BMW Motorrad Fred

Für alles, was nicht MZ / MuZ ist.

Moderator: Moderatoren

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Alex1989 » 13. September 2018 13:13

ETZChris hat geschrieben:Um in deiner Preislage zu landen; hier fährt ganzjährig eine XJ900 mit Stollenprofil rum.
So wie die Karre und Fahrer aussehen, fährt der um die meisten GSen Kreise auf Schotter und ähnlichem Geläuf...

Ach, ich hab mein Moped mit dem ich im großen und ganzen zufrieden bin. Und um ne GS im Schotter kreise zu fahren ist nicht schwer....95% der GS Fahrer würden NIE daran denken damit im Schotter zu fahren. :lach: :lach:

Fuhrpark: Simson S51 Bj1986, ETZ 251 Bj 90, Suzuki DR 800 BIG Bj 94
Alex1989

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1205
Themen: 12
Bilder: 18
Registriert: 7. Oktober 2015 04:14
Wohnort: 50321 Brühl
Alter: 29
Skype: einfach Fragen.

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Koponny » 13. September 2018 13:14

Alex1989 hat geschrieben:
Koponny hat geschrieben:
seife hat geschrieben:
Koponny hat geschrieben:Ich denke Alex bezieht sich vom allem auf die "Enduros" und da ist der Kardan doch recht rar.
Vielleicht weil dort das Gewicht noch ein wenig zählt? ;-)

Daher auch "Enduro". Der großen Tiger, 1000er V-Strom oder Varadero würde ein Karadan allerdings nicht schaden. So oft sind die ja nicht im Gelände. :mrgreen:

Die 1200er Tiger hat doch Kardan. Das ist ja das worauf man mich Aufmerksam machen wollte. Auch die Super Täterä. Aber die spielen in Preisligen die ich mir weder leisten kann noch will.

Das ging völlig an mir vorbei, ich dachte Triumph hat wie die kleine Tiger eine Kette. Macht ja einen passablen Eindruck, der Preis bewegt sich ja im Rahmen der Konkurrenz........
ETZChris hat geschrieben:Um in deiner Preislage zu landen; hier fährt ganzjährig eine XJ900 mit Stollenprofil rum.
So wie die Karre und Fahrer aussehen, fährt der um die meisten GSen Kreise auf Schotter und ähnlichem Geläuf...

Vielleicht könnte man ja auch eine NTV dahingehend modfizieren- ist nicht so schwer wie die XJ ( vieleicht passen ja auch ein paar Fahrwerkskomponenten der TA :mrgreen: )
Love Music, Hate Racism

OT-PARTISANEN-KACKBRATZE

Nördlichstes Südforumsmitglied

DKMS (Stammzellenspende) - klick mich

Fuhrpark: MZ TS 250/1-A / Gespann im Aufbau, Bj 1979, Yamaha XJ 900S, Bj.1998
Nissan Note 1.4 Bj. 2010 ; Audi A4 1.6 Bj. 2000
Koponny
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8073
Artikel: 2
Themen: 163
Bilder: 16
Registriert: 16. Februar 2006 11:34
Wohnort: 15518 Rauen
Alter: 41

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon PeterG » 13. September 2018 13:23

Koponny hat geschrieben:....
ETZChris hat geschrieben:Um in deiner Preislage zu landen; hier fährt ganzjährig eine XJ900 mit Stollenprofil rum.
So wie die Karre und Fahrer aussehen, fährt der um die meisten GSen Kreise auf Schotter und ähnlichem Geläuf...

Vielleicht könnte man ja auch eine NTV dahingehend modfizieren- ist nicht so schwer wie die XJ ( vieleicht passen ja auch ein paar Fahrwerkskomponenten der TA :mrgreen: )

Ich hatte dereinst meine Güllepumpe mit Stollenreifen ausgerüstet und bin etliche Schotterpässe damit gefahren (Tremalzo und co) die war halt nicht soo schwer und der Kardan hat bei mir über 200.000 gehalten und bei der Käuferin nochmal 50.000. Man kann auch mit Straßenmopeds im leichten Gelände glücklich werden.. :ja:

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1846
Themen: 51
Bilder: 3
Registriert: 30. Juli 2006 12:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 54

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Matthieu » 13. September 2018 13:30

trabimotorrad hat geschrieben: eine genmanipulierte R1100LT rausgelassen habe :oops:

Hab ich da etwa einen kleinen Fehler beim Schwaben entdeckt???? :roll: :roll: :roll:
Überprüfe doch mal bitte deinen Fuhrpark, du hast eine RT.

Fuhrpark: ETZ 250
Matthieu

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013/2015 Organisator
 
Beiträge: 2910
Themen: 14
Bilder: 3
Registriert: 20. Juni 2007 11:52
Wohnort: Franken

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Mainzer » 13. September 2018 19:20

Mir ging es jetzt echt nicht darum, eine Diskussion pro/contra Kettenantrieb zu entfachen :shock:
Aber da sie eh schon läuft: Als ich bei der ETZ das über Jahrzehnte angesammelte Fett im Ritzelbereich entfernen musste, hätte ich mir einen offenen Antrieb mit Öler gewünscht. Beim Kettenwechsel an der 150er ebenso.
Nichtsdestotrotz werde ich mir die kleine BMW mal im Auge behalten. Demnächst kommt wohl noch eine KTM 390 Adventure, die könnte auch interessant sein.
Suzuki V-Strom 250 fällt für mich raus, die scheint ziemlich schwachbrüstig zu sein. Und die Versys X-300 ist wohl eine richtige Drehorgel.
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA 13, ZI 14, HN 14, BA 15, V 15, VB 16, BA 17, ZE 17, VB 18
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 1 x MZ, 1 x Moto Guzzi, 1 x Express, 1 x Karpatenschleuder
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2909
Artikel: 1
Themen: 21
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 24

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon TS-Jens » 13. September 2018 19:24

Mainzer hat geschrieben:Mir ging es jetzt echt nicht darum, eine Diskussion pro/contra Kettenantrieb zu entfachen :shock:
Aber da sie eh schon läuft: Als ich bei der ETZ das über Jahrzehnte angesammelte Fett im Ritzelbereich entfernen musste, hätte ich mir einen offenen Antrieb mit Öler gewünscht. Beim Kettenwechsel an der 150er ebenso.


Dann schätze doch mal wie es unter der Ritzelabdeckung ausähe wenn man Jahrzehnte alles mit Öl vollschlonzt und da auch jeglicher Straßendreck hinkommt und kleben bleibt ;D
Wenn nichts mehr geht ist alles möglich!

:mrgreen: Gründer und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D

OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
Simson S50B2
Simson Bunny
Simson SR 4-3 "Sperber"
Honda CG 125 - Dönermobil
Hercules K 100
Урал M67
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Florida
Moto Guzzi California III Full Fairing
Moto Guzzi LeMans

2x Иж Юпитер 3 - Zu verkaufen!
Yamaha SR 500 - Zu verkaufen!
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 7627
Artikel: 1
Themen: 97
Registriert: 23. Juli 2007 11:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 36

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Mainzer » 13. September 2018 19:48

Ich glaub wir einigen uns einfach mal auf: Jede Antriebsform hat ihre Vor- und Nachteile. Egal ob jetzt Riemen, Kardan, Kette offen, Kette im Kettenkasten oder Stirnradsatz :lach:
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA 13, ZI 14, HN 14, BA 15, V 15, VB 16, BA 17, ZE 17, VB 18
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 1 x MZ, 1 x Moto Guzzi, 1 x Express, 1 x Karpatenschleuder
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2909
Artikel: 1
Themen: 21
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 24

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Klaus P. » 13. September 2018 20:12

Turbine soll ziemlich direkt wirken. ;D

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 8184
Themen: 63
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 71

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Alex1989 » 13. September 2018 20:24

Mainzer hat geschrieben:Mir ging es jetzt echt nicht darum, eine Diskussion pro/contra Kettenantrieb zu entfachen :shock:
Aber da sie eh schon läuft: Als ich bei der ETZ das über Jahrzehnte angesammelte Fett im Ritzelbereich entfernen musste, hätte ich mir einen offenen Antrieb mit Öler gewünscht. Beim Kettenwechsel an der 150er ebenso.
Nichtsdestotrotz werde ich mir die kleine BMW mal im Auge behalten. Demnächst kommt wohl noch eine KTM 390 Adventure, die könnte auch interessant sein.
Suzuki V-Strom 250 fällt für mich raus, die scheint ziemlich schwachbrüstig zu sein. Und die Versys X-300 ist wohl eine richtige Drehorgel.

11.000umdrehungen sind warlich drehorgel würd ich sagen. :lach:
Wobei ich mich frage, ob da mal der 400er Motor von der Ninja 400 rein kommt.

Ktm 390 Adventure? Klimgt interessant...aber der Motor dreht auch bis 9.5000umdrehungen. :gruebel:

Fuhrpark: Simson S51 Bj1986, ETZ 251 Bj 90, Suzuki DR 800 BIG Bj 94
Alex1989

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1205
Themen: 12
Bilder: 18
Registriert: 7. Oktober 2015 04:14
Wohnort: 50321 Brühl
Alter: 29
Skype: einfach Fragen.

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon foggy » 14. September 2018 06:25

Alex1989 hat geschrieben:
Mainzer hat geschrieben:Mir ging es jetzt echt nicht darum, eine Diskussion pro/contra Kettenantrieb zu entfachen :shock:
Aber da sie eh schon läuft: Als ich bei der ETZ das über Jahrzehnte angesammelte Fett im Ritzelbereich entfernen musste, hätte ich mir einen offenen Antrieb mit Öler gewünscht. Beim Kettenwechsel an der 150er ebenso.
Nichtsdestotrotz werde ich mir die kleine BMW mal im Auge behalten. Demnächst kommt wohl noch eine KTM 390 Adventure, die könnte auch interessant sein.
Suzuki V-Strom 250 fällt für mich raus, die scheint ziemlich schwachbrüstig zu sein. Und die Versys X-300 ist wohl eine richtige Drehorgel.

11.000umdrehungen sind warlich drehorgel würd ich sagen. :lach:
Wobei ich mich frage, ob da mal der 400er Motor von der Ninja 400 rein kommt.

Ktm 390 Adventure? Klimgt interessant...aber der Motor dreht auch bis 9.5000umdrehungen. :gruebel:


Und? Eine Honda Seven Fifty z.B. dreht auch bis 9500. Geht aber auch wunderbar mit unter 5000 Umdrehungen. Auch die 1100er Guzzi-Zweiventiler drehen bis knapp 8500. Können und müssen ist ja immer noch ein Unterschied.
Schönen Tag noch

Ulf

Fuhrpark: Meine Ehemaligen: MZ SM 125 - 2005; MZ TS 250/1 - 1980
foggy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 101
Themen: 5
Bilder: 1
Registriert: 4. Mai 2017 10:11
Alter: 41

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon TS-Jens » 14. September 2018 06:52

foggy hat geschrieben:
Alex1989 hat geschrieben:
Mainzer hat geschrieben:Mir ging es jetzt echt nicht darum, eine Diskussion pro/contra Kettenantrieb zu entfachen :shock:
Aber da sie eh schon läuft: Als ich bei der ETZ das über Jahrzehnte angesammelte Fett im Ritzelbereich entfernen musste, hätte ich mir einen offenen Antrieb mit Öler gewünscht. Beim Kettenwechsel an der 150er ebenso.
Nichtsdestotrotz werde ich mir die kleine BMW mal im Auge behalten. Demnächst kommt wohl noch eine KTM 390 Adventure, die könnte auch interessant sein.
Suzuki V-Strom 250 fällt für mich raus, die scheint ziemlich schwachbrüstig zu sein. Und die Versys X-300 ist wohl eine richtige Drehorgel.

11.000umdrehungen sind warlich drehorgel würd ich sagen. :lach:
Wobei ich mich frage, ob da mal der 400er Motor von der Ninja 400 rein kommt.

Ktm 390 Adventure? Klimgt interessant...aber der Motor dreht auch bis 9.5000umdrehungen. :gruebel:


Und? Eine Honda Seven Fifty z.B. dreht auch bis 9500. Geht aber auch wunderbar mit unter 5000 Umdrehungen. Auch die 1100er Guzzi-Zweiventiler drehen bis knapp 8500. Können und müssen ist ja immer noch ein Unterschied.


Ich kann den Alex da schon verstehen. Der Vergleich mit dem 750er 4 Zylinder und dem 1100er V2 hinkt ganz gewaltig, die haben untenrum von Hause aus schon kraft genug, soeine Umweltoptimierte 300er Luftpumpe wird bei 3-4000 Umdrehungen nicht viel bewegen.
Wenn nichts mehr geht ist alles möglich!

:mrgreen: Gründer und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D

OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
Simson S50B2
Simson Bunny
Simson SR 4-3 "Sperber"
Honda CG 125 - Dönermobil
Hercules K 100
Урал M67
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Florida
Moto Guzzi California III Full Fairing
Moto Guzzi LeMans

2x Иж Юпитер 3 - Zu verkaufen!
Yamaha SR 500 - Zu verkaufen!
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 7627
Artikel: 1
Themen: 97
Registriert: 23. Juli 2007 11:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 36

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Koponny » 14. September 2018 06:54

foggy hat geschrieben:
Alex1989 hat geschrieben:
Mainzer hat geschrieben:Mir ging es jetzt echt nicht darum, eine Diskussion pro/contra Kettenantrieb zu entfachen :shock:
Aber da sie eh schon läuft: Als ich bei der ETZ das über Jahrzehnte angesammelte Fett im Ritzelbereich entfernen musste, hätte ich mir einen offenen Antrieb mit Öler gewünscht. Beim Kettenwechsel an der 150er ebenso.
Nichtsdestotrotz werde ich mir die kleine BMW mal im Auge behalten. Demnächst kommt wohl noch eine KTM 390 Adventure, die könnte auch interessant sein.
Suzuki V-Strom 250 fällt für mich raus, die scheint ziemlich schwachbrüstig zu sein. Und die Versys X-300 ist wohl eine richtige Drehorgel.

11.000umdrehungen sind warlich drehorgel würd ich sagen. :lach:
Wobei ich mich frage, ob da mal der 400er Motor von der Ninja 400 rein kommt.

Ktm 390 Adventure? Klimgt interessant...aber der Motor dreht auch bis 9.5000umdrehungen. :gruebel:


Und? Eine Honda Seven Fifty z.B. dreht auch bis 9500. Geht aber auch wunderbar mit unter 5000 Umdrehungen. Auch die 1100er Guzzi-Zweiventiler drehen bis knapp 8500. Können und müssen ist ja immer noch ein Unterschied.

Ich denke das kann man so nicht vergleichen, der Hubraum und Drehmoment spielen ja eine entscheidende Rolle. Klar muss man die großen nicht so drehen, meine XJ hat irgendwas um 85 Nm, die KTM nicht mal die Hälfte, das ist eine andere Liga.......

Edit: Jens war schneller :lach:
Love Music, Hate Racism

OT-PARTISANEN-KACKBRATZE

Nördlichstes Südforumsmitglied

DKMS (Stammzellenspende) - klick mich

Fuhrpark: MZ TS 250/1-A / Gespann im Aufbau, Bj 1979, Yamaha XJ 900S, Bj.1998
Nissan Note 1.4 Bj. 2010 ; Audi A4 1.6 Bj. 2000
Koponny
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8073
Artikel: 2
Themen: 163
Bilder: 16
Registriert: 16. Februar 2006 11:34
Wohnort: 15518 Rauen
Alter: 41

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon foggy » 14. September 2018 07:18

Ihr habt ja recht. Es ging ja auch hauptsächlich darum, dass die Maximaldrehzahl nicht allzuviel über die Leistungscharakteristik aussagen muss. Und nebenbei bemerkt, bei dem deutlichen Mindergewicht, das eine 390 Adventure gegenüber bspw. einer Big hat, kann man sicher ganz gut auf ein paar Nm Drehmoment verzichten. Und wer es als erster schafft, um einen Motor mit gut Hubraum und ordentlich Drehmoment ein reisetaugliches Motorrad mit deutlich unter 200 kg Leergewicht zu bauen und das zu einem bescheidenen Preis, der stößt in Deutschland locker die 12er GS vom Thron. Bis es das nicht gibt, muss man vielleicht doch akzeptieren, dass sehr leicht und drehmomentstark und reisetauglich und günstig Illusion ist.
Schönen Tag noch

Ulf

Fuhrpark: Meine Ehemaligen: MZ SM 125 - 2005; MZ TS 250/1 - 1980
foggy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 101
Themen: 5
Bilder: 1
Registriert: 4. Mai 2017 10:11
Alter: 41

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon seife » 14. September 2018 08:10

foggy hat geschrieben:Und wer es als erster schafft, um einen Motor mit gut Hubraum und ordentlich Drehmoment ein reisetaugliches Motorrad mit deutlich unter 200 kg Leergewicht zu bauen und das zu einem bescheidenen Preis, der stößt in Deutschland locker die 12er GS vom Thron.


Träum weiter. Das ist wie bei den Autos: aus mir unerfindlichen Gründen werden SUVs gekauft, weil sie unpraktisch und groß sind, nicht obwohl 8)
Gruß, Stefan

Fuhrpark: MZ ETZ150/125cc EZ.1989, GS500E EZ.1994, AN400Y EZ.2001, NT700V Deauville EZ.2005
seife

 
Beiträge: 887
Themen: 11
Bilder: 53
Registriert: 15. Mai 2014 08:02
Wohnort: Doberschau
Alter: 47

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon PeterG » 14. September 2018 08:59

foggy hat geschrieben:Und wer es als erster schafft, um einen Motor mit gut Hubraum und ordentlich Drehmoment ein reisetaugliches Motorrad mit deutlich unter 200 kg Leergewicht zu bauen und das zu einem bescheidenen Preis, der stößt in Deutschland locker die 12er GS vom Thron.


Selbst ist der Mann :ja: z.B. auf Basis der BMW Zweiventiler!

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1846
Themen: 51
Bilder: 3
Registriert: 30. Juli 2006 12:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 54

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Koponny » 14. September 2018 09:13

foggy hat geschrieben:...... Bis es das nicht gibt, muss man vielleicht doch akzeptieren, dass sehr leicht und drehmomentstark und reisetauglich und günstig Illusion ist.

Suzuki V-Strom 650 8)
Love Music, Hate Racism

OT-PARTISANEN-KACKBRATZE

Nördlichstes Südforumsmitglied

DKMS (Stammzellenspende) - klick mich

Fuhrpark: MZ TS 250/1-A / Gespann im Aufbau, Bj 1979, Yamaha XJ 900S, Bj.1998
Nissan Note 1.4 Bj. 2010 ; Audi A4 1.6 Bj. 2000
Koponny
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8073
Artikel: 2
Themen: 163
Bilder: 16
Registriert: 16. Februar 2006 11:34
Wohnort: 15518 Rauen
Alter: 41

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon foggy » 14. September 2018 09:54

Koponny hat geschrieben:
foggy hat geschrieben:...... Bis es das nicht gibt, muss man vielleicht doch akzeptieren, dass sehr leicht und drehmomentstark und reisetauglich und günstig Illusion ist.

Suzuki V-Strom 650 8)


Da hier ja Geräte vom Schlage einer Versys X-300 oder G 310 GS genannt wurden, also unter 180 kg, und es andererseits hieß:
Alex1989 hat geschrieben:Die großen Reisenduros wiegen doch so oder so alle Jenseits der 200kg... leider. :roll:
Aber das Thema hatten wir unlängst glaube ich erst. :ja:


fällt die für mich raus. Hab keine Gewichtsangabe unter 213 kg gefunden, meist über 220.

Interessant wäre vielleicht noch eine SWM Superdual mit dem alten Husqvarna-600er. Allerdings schreiben die was von 169 kg trocken, das dürften in echt auch mindestens 190 kg sein. Und Gebrauchte wird man kaum finden. Neupreis über 7500.

Aber eigentlich warte ich darauf, dass wir hier im BMW-Fred wieder zur Ordnung und zum Thema BMW gerufen werden :oops: .
Schönen Tag noch

Ulf

Fuhrpark: Meine Ehemaligen: MZ SM 125 - 2005; MZ TS 250/1 - 1980
foggy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 101
Themen: 5
Bilder: 1
Registriert: 4. Mai 2017 10:11
Alter: 41

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon TS-Jens » 14. September 2018 10:02

foggy hat geschrieben:Aber eigentlich warte ich darauf, dass wir hier im BMW-Fred wieder zur Ordnung und zum Thema BMW gerufen werden :oops: .


Ist doch schön dass alle mal die Hosenträger ausgezogen haben und es mal um was interessantes geht :mrgreen:
Wenn nichts mehr geht ist alles möglich!

:mrgreen: Gründer und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D

OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
Simson S50B2
Simson Bunny
Simson SR 4-3 "Sperber"
Honda CG 125 - Dönermobil
Hercules K 100
Урал M67
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Florida
Moto Guzzi California III Full Fairing
Moto Guzzi LeMans

2x Иж Юпитер 3 - Zu verkaufen!
Yamaha SR 500 - Zu verkaufen!
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 7627
Artikel: 1
Themen: 97
Registriert: 23. Juli 2007 11:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 36

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Alex1989 » 14. September 2018 11:36

TS-Jens hat geschrieben:
foggy hat geschrieben:Aber eigentlich warte ich darauf, dass wir hier im BMW-Fred wieder zur Ordnung und zum Thema BMW gerufen werden :oops: .


Ist doch schön dass alle mal die Hosenträger ausgezogen haben und es mal um was interessantes geht :mrgreen:

So sehe ich das auch. :biggrin:

foggy hat geschrieben:e Maximaldrehzahl nicht allzuviel über die Leistungscharakteristik aussagen muss. Und nebenbei bemerkt, bei dem deutlichen Mindergewicht, das eine 390 Adventure gegenüber bspw. einer Big hat, kann man sicher ganz gut auf ein paar Nm Drehmoment verzichten. Und wer es als erster schafft, um einen Motor mit gut Hubraum und ordentlich Drehmome

Also wenn die KTM 390 Adventure an Preis und Gewicht der KTM 390 Duke herran kommt, dann muss ich für mich sagen ist das ein verdammt interessantes Fahrzeug das stimmt. Da macht das weniger an Drehmoment das weniger an Gewicht natürlich wieder wet. Also abwarten ob was auf der Intermot kommt. Dieses Jahr will ich dann auch mal dort hin. :ja:

Fuhrpark: Simson S51 Bj1986, ETZ 251 Bj 90, Suzuki DR 800 BIG Bj 94
Alex1989

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1205
Themen: 12
Bilder: 18
Registriert: 7. Oktober 2015 04:14
Wohnort: 50321 Brühl
Alter: 29
Skype: einfach Fragen.

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon ETZChris » 14. September 2018 11:42

Die Duke ist nackig, kleiner Tank, kaum Verkleidung, usw.
Dass die Adventure da noch an Preis und Gewicht zulegen wird, dürfte eindeutig klar sein.
Vergleiche doch mal bei den Großen... :roll:
Gruß Christian

Fuhrpark: Honda XL700VA Transalp
ETZChris

 
Beiträge: 21313
Themen: 186
Bilder: 0
Registriert: 22. Februar 2006 12:15
Wohnort: NRW
Alter: 36

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Alex1989 » 14. September 2018 11:48

Ja sicher, aber es werden keine 2.000€ Preisunterschied sein. Wenn man mal die BMW 310R und die 310GS Vergleicht, dann bewegt man sich da bei 850€ und 10Kg mehr. Also sehr weit von dem wird das hier denk ich nicht entfernt sein.

Fuhrpark: Simson S51 Bj1986, ETZ 251 Bj 90, Suzuki DR 800 BIG Bj 94
Alex1989

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1205
Themen: 12
Bilder: 18
Registriert: 7. Oktober 2015 04:14
Wohnort: 50321 Brühl
Alter: 29
Skype: einfach Fragen.

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Bulto » 14. September 2018 11:51

Wenn es um's Gewicht geht - die neue KTM Duke hat ein Trockengewicht von 169 Kg und das mit zwei Zylinder, 800 ccm und 105 PS.
Sie hat auch alles an "Hilfsmittel" (wenn man's braucht) eingebaut - inklusive Kurven-ABS.
Der Preis ist auch noch vierstellig und eine Enduro-Variante folgt bald.

Fuhrpark: 1 x MZ ETZ 250 und 1 x MZ ETZ 251 Fun, weitere Alteisen aus D, GB, J und E
Bulto

 
Beiträge: 322
Themen: 18
Bilder: 0
Registriert: 14. Februar 2009 14:51
Wohnort: Graz
Alter: 63

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon foggy » 14. September 2018 14:49

Alex1989 hat geschrieben:Also wenn die KTM 390 Adventure an Preis und Gewicht der KTM 390 Duke herran kommt, dann muss ich für mich sagen ist das ein verdammt interessantes Fahrzeug das stimmt. Da macht das weniger an Drehmoment das weniger an Gewicht natürlich wieder wet. Also abwarten ob was auf der Intermot kommt. Dieses Jahr will ich dann auch mal dort hin. :ja:


Da hast Du's gut. Ist ja nicht so weit weg von Dir.
Schönen Tag noch

Ulf

Fuhrpark: Meine Ehemaligen: MZ SM 125 - 2005; MZ TS 250/1 - 1980
foggy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 101
Themen: 5
Bilder: 1
Registriert: 4. Mai 2017 10:11
Alter: 41

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon ETZChris » 18. September 2018 14:19

Endlich kann der gemeine GS-Fahrer die Alpenpassroute oder die Mongolei-Tour fahren ohne sich den Strapazen auszusetzen.
Er schickt seine GS einfach autonom los :idea: Klick

:twisted: :tongue: ;D
Gruß Christian

Fuhrpark: Honda XL700VA Transalp
ETZChris

 
Beiträge: 21313
Themen: 186
Bilder: 0
Registriert: 22. Februar 2006 12:15
Wohnort: NRW
Alter: 36

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Alex1989 » 18. September 2018 14:27

ETZChris hat geschrieben:Endlich kann der gemeine GS-Fahrer die Alpenpassroute oder die Mongolei-Tour fahren ohne sich den Strapazen auszusetzen.
Er schickt seine GS einfach autonom los :idea: Klick

:twisted: :tongue: ;D

Nicht zu vergessen, eingebaute Vorfahrt, am Stopzeichen nicht gehalten. So wird das Motorradfahren und dazu das Abendteuer noch sicherer!

Und Warnweste nicht vergessen. :lach: :lach:

Fuhrpark: Simson S51 Bj1986, ETZ 251 Bj 90, Suzuki DR 800 BIG Bj 94
Alex1989

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1205
Themen: 12
Bilder: 18
Registriert: 7. Oktober 2015 04:14
Wohnort: 50321 Brühl
Alter: 29
Skype: einfach Fragen.

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon PeterG » 18. September 2018 15:04

Yamaha liefert den Fahrer gleich mit...-
der kann dann oben am Pass noch n Kaffee für einen trinken :wink:

https://www.youtube.com/watch?v=QbghAZe4D4U

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1846
Themen: 51
Bilder: 3
Registriert: 30. Juli 2006 12:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 54

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon ETZChris » 18. September 2018 15:15

Wobei die Yam ja nicht autonom fährt ;)
Da sitzt ein Roboter auf einer Serienmaschine.

Die BMW ist aber fürs alleine fahren konzipiert. Bei einem Auto, LKW oder Bus macht das ja noch Sinn. Aber bei einem Mopped?!? :gruebel:
Gruß Christian

Fuhrpark: Honda XL700VA Transalp
ETZChris

 
Beiträge: 21313
Themen: 186
Bilder: 0
Registriert: 22. Februar 2006 12:15
Wohnort: NRW
Alter: 36

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon MichaelM » 18. September 2018 15:19

ETZChris hat geschrieben:Wobei die Yam ja nicht autonom fährt ;)
Da sitzt ein Roboter auf einer Serienmaschine.

Die BMW ist aber fürs alleine fahren konzipiert. Bei einem Auto, LKW oder Bus macht das ja noch Sinn. Aber bei einem Mopped?!? :gruebel:



Zum Treffen fahren :arrow: Kapuze voll kippen :arrow: nach Hause fahren lassen :mrgreen:
Für mich ist das Motorrad ein heiliges Objekt. Wenn ich eine Ausfahrt mache,
ist das wie Meditation für mich. Alles fließt.

Indian Larry

Fuhrpark: BMW R850R-Gespann
Simson Schwalbe KR51/2N Bj.84
MichaelM

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1338
Themen: 23
Registriert: 5. August 2012 18:43
Wohnort: Nienburg/ Eastside
Alter: 40

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Sandmann » 18. September 2018 15:21

Warum nicht beim Motorrad? Ich finde es Macht auch beim Auto keinen Sinn :ja:
Entweder fahren alle Autonom oder keiner sonst bringt es nichts und es passieren weiter Unfälle. Soll ja angeblich nur am Mensch liegen :tongue:
Gruß Dominik


http://www.hernicht-gmbh.de/sandstrahlen.html

Eigentlich bin ich ein netter Kerl und wenn ich Freunde hätte würden die das bestätigen!

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Gespann, Bj 1988 (meins)
MZ 500er Voyager Gespann Bj 1993 ( Ramonas)
BMW R1100GS (macht einfach Mega Spaß)
Sandmann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2759
Themen: 38
Bilder: 58
Registriert: 15. Februar 2013 20:08
Wohnort: Kempten
Alter: 41

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon trabimotorrad » 18. September 2018 15:24

Es gab einst, vor vielen Jahren, einen Werbeclip von Audi, der da endete... Audi, aus Freude am fahren... In den letzten Jahren sind immer mehr "Helferlein" ins Auto gekommen, die einem den "Stress" abnehmen wollen/können.
Nachdem die Autos jetzt voller so Zeuch ist (und man die Helferlein auch nicht mehr alle abschalten kann) ist die "Freude am fahren" gleich doppelt groß geworden?
Aber jetzt hat man ja erfreulicher Weise die Motorräder entdeckt und baut dort die "Freude am Fahren aus" - das ist auch Zeit geworden, wo das Mopped fahren doch so gefährlich ist :wink: :ja:
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100,1X BMW R1100RT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 14313
Artikel: 1
Themen: 113
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 58

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon P-J » 18. September 2018 15:28

MichaelM hat geschrieben:Zum Treffen fahren :arrow: Kapuze voll kippen :arrow: nach Hause fahren lassen :mrgreen:
vor 35 Jahren hät ich das gebraucht, heute nicht mehr! :mrgreen:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11165
Themen: 116
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 55

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Sandmann » 18. September 2018 16:07

Mal wieder was zum Thema https://www.motorradonline.de/motorraed ... 79916.html

Da geht was auch am Preis :mrgreen:
Gruß Dominik


http://www.hernicht-gmbh.de/sandstrahlen.html

Eigentlich bin ich ein netter Kerl und wenn ich Freunde hätte würden die das bestätigen!

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Gespann, Bj 1988 (meins)
MZ 500er Voyager Gespann Bj 1993 ( Ramonas)
BMW R1100GS (macht einfach Mega Spaß)
Sandmann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2759
Themen: 38
Bilder: 58
Registriert: 15. Februar 2013 20:08
Wohnort: Kempten
Alter: 41

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Alex1989 » 18. September 2018 16:11

Motorradonline hat geschrieben:GS bleibt ihrer Linie treu

Stimmt, sie wird wieder ein stück Teurer mit unnötig mehr Technik. :biggrin: :tongue:

Fuhrpark: Simson S51 Bj1986, ETZ 251 Bj 90, Suzuki DR 800 BIG Bj 94
Alex1989

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1205
Themen: 12
Bilder: 18
Registriert: 7. Oktober 2015 04:14
Wohnort: 50321 Brühl
Alter: 29
Skype: einfach Fragen.

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Sandmann » 18. September 2018 16:12

Alex1989 hat geschrieben:
Motorradonline hat geschrieben:GS bleibt ihrer Linie treu

Stimmt, sie wird wieder ein stück Teurer mit unnötig mehr Technik. :biggrin: :tongue:


und wird wieder das meistverkaufte Motorrad werden wie jedes Jahr :ja: ;D
Gruß Dominik


http://www.hernicht-gmbh.de/sandstrahlen.html

Eigentlich bin ich ein netter Kerl und wenn ich Freunde hätte würden die das bestätigen!

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Gespann, Bj 1988 (meins)
MZ 500er Voyager Gespann Bj 1993 ( Ramonas)
BMW R1100GS (macht einfach Mega Spaß)
Sandmann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2759
Themen: 38
Bilder: 58
Registriert: 15. Februar 2013 20:08
Wohnort: Kempten
Alter: 41

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Alex1989 » 18. September 2018 16:18

Sandmann hat geschrieben:
Alex1989 hat geschrieben:
Motorradonline hat geschrieben:GS bleibt ihrer Linie treu

Stimmt, sie wird wieder ein stück Teurer mit unnötig mehr Technik. :biggrin: :tongue:


und wird wieder das meistverkaufte Motorrad werden wie jedes Jahr :ja: ;D

Es muss unmengen an Ärzten, Anwälte und co geben... wer sonst soll sich soetwas leisten. :nixweiss:
Und davon abgesehen, werden 98% von diesen Käufern das Fahrzeug nie weiter als über die Alpen hinaus bewegen.... wenn die überhaupt auf eigener Achse dahin kommen. :lach:

Fuhrpark: Simson S51 Bj1986, ETZ 251 Bj 90, Suzuki DR 800 BIG Bj 94
Alex1989

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1205
Themen: 12
Bilder: 18
Registriert: 7. Oktober 2015 04:14
Wohnort: 50321 Brühl
Alter: 29
Skype: einfach Fragen.

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon P-J » 18. September 2018 16:24

Alex1989 hat geschrieben:Es muss unmengen an Ärzten, Anwälte und co geben... wer sonst soll sich soetwas leisten. :nixweiss:


Kopfkino an: ich stell mir grad vor wie so einer seiner Kuh nachläuft auf dem Weg zur Eisdiehle. Kopfkono aus :mrgreen: :lach:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11165
Themen: 116
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 55

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Sandmann » 18. September 2018 16:31

Alex1989 hat geschrieben:
Sandmann hat geschrieben:
Alex1989 hat geschrieben:
Motorradonline hat geschrieben:GS bleibt ihrer Linie treu

Stimmt, sie wird wieder ein stück Teurer mit unnötig mehr Technik. :biggrin: :tongue:


und wird wieder das meistverkaufte Motorrad werden wie jedes Jahr :ja: ;D

Es muss unmengen an Ärzten, Anwälte und co geben... wer sonst soll sich soetwas leisten. :nixweiss:
Und davon abgesehen, werden 98% von diesen Käufern das Fahrzeug nie weiter als über die Alpen hinaus bewegen.... wenn die überhaupt auf eigener Achse dahin kommen. :lach:



Warum haben die Gebrauchten dann alle zwischen 70 und 100000 runter. Das verstehe ich einfach nicht, dürfte eigentlich nicht sein. Wenn ich die Japaner durchschaue haben die so 30 bis 40000 in dem Alter gelaufen :ja:
Gruß Dominik


http://www.hernicht-gmbh.de/sandstrahlen.html

Eigentlich bin ich ein netter Kerl und wenn ich Freunde hätte würden die das bestätigen!

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Gespann, Bj 1988 (meins)
MZ 500er Voyager Gespann Bj 1993 ( Ramonas)
BMW R1100GS (macht einfach Mega Spaß)
Sandmann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2759
Themen: 38
Bilder: 58
Registriert: 15. Februar 2013 20:08
Wohnort: Kempten
Alter: 41

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Alex1989 » 18. September 2018 16:42

Sandmann hat geschrieben:
Alex1989 hat geschrieben:
Sandmann hat geschrieben:
Alex1989 hat geschrieben:
Motorradonline hat geschrieben:GS bleibt ihrer Linie treu

Stimmt, sie wird wieder ein stück Teurer mit unnötig mehr Technik. :biggrin: :tongue:


und wird wieder das meistverkaufte Motorrad werden wie jedes Jahr :ja: ;D

Es muss unmengen an Ärzten, Anwälte und co geben... wer sonst soll sich soetwas leisten. :nixweiss:
Und davon abgesehen, werden 98% von diesen Käufern das Fahrzeug nie weiter als über die Alpen hinaus bewegen.... wenn die überhaupt auf eigener Achse dahin kommen. :lach:



Warum haben die Gebrauchten dann alle zwischen 70 und 100000 runter. Das verstehe ich einfach nicht, dürfte eigentlich nicht sein. Wenn ich die Japaner durchschaue haben die so 30 bis 40000 in dem Alter gelaufen :ja:

Weil die Japaner die 70-100.000 gelaufen sind, nicht verkauft werden. ;D

Nein aber im ernst, wenn ich meine Kollegen Frage die eine GS Fahren, dann gucken die einen mit großen Augen an wenn man Fragt ob sie auch wirklich damit weit weg fahren. :ja:
Aber sind wir ehrlich, das ist bei Africa Twin, V Strom, Tenere usw Fahrer mit garantie nicht anders.... aber ich läster dann bei gelegenheit trotzdem weiter über BMW ;D ;D :tongue:

Fuhrpark: Simson S51 Bj1986, ETZ 251 Bj 90, Suzuki DR 800 BIG Bj 94
Alex1989

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1205
Themen: 12
Bilder: 18
Registriert: 7. Oktober 2015 04:14
Wohnort: 50321 Brühl
Alter: 29
Skype: einfach Fragen.

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon P-J » 18. September 2018 16:42

Sandmann hat geschrieben:70 und 100000
hinterherlaufen ist Sportlich! :versteck:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11165
Themen: 116
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 55

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon MichaelM » 18. September 2018 16:42

Sandmann hat geschrieben:
Alex1989 hat geschrieben:
Sandmann hat geschrieben:
Alex1989 hat geschrieben:
Motorradonline hat geschrieben:GS bleibt ihrer Linie treu

Stimmt, sie wird wieder ein stück Teurer mit unnötig mehr Technik. :biggrin: :tongue:


und wird wieder das meistverkaufte Motorrad werden wie jedes Jahr :ja: ;D

Es muss unmengen an Ärzten, Anwälte und co geben... wer sonst soll sich soetwas leisten. :nixweiss:
Und davon abgesehen, werden 98% von diesen Käufern das Fahrzeug nie weiter als über die Alpen hinaus bewegen.... wenn die überhaupt auf eigener Achse dahin kommen. :lach:



Warum haben die Gebrauchten dann alle zwischen 70 und 100000 runter. Das verstehe ich einfach nicht, dürfte eigentlich nicht sein. Wenn ich die Japaner durchschaue haben die so 30 bis 40000 in dem Alter gelaufen :ja:


Ganz einfach.
Mit der BMW schaft man auf der Straße einfach mehr Kilometer, als mit den Japanern im Gelände ;D
Für mich ist das Motorrad ein heiliges Objekt. Wenn ich eine Ausfahrt mache,
ist das wie Meditation für mich. Alles fließt.

Indian Larry

Fuhrpark: BMW R850R-Gespann
Simson Schwalbe KR51/2N Bj.84
MichaelM

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1338
Themen: 23
Registriert: 5. August 2012 18:43
Wohnort: Nienburg/ Eastside
Alter: 40

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Alex1989 » 18. September 2018 16:47

MichaelM hat geschrieben:
Ganz einfach.
Mit der BMW schaft man auf der Straße einfach mehr Kilometer, als mit den Japanern im Gelände ;D

Das würde dann aber bestätigen das die Japaner Artgerecht und die BMW nur auf der Straße gehalten werden...spricht jetzt nicht gerade für BMW. :tongue:

Fuhrpark: Simson S51 Bj1986, ETZ 251 Bj 90, Suzuki DR 800 BIG Bj 94
Alex1989

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1205
Themen: 12
Bilder: 18
Registriert: 7. Oktober 2015 04:14
Wohnort: 50321 Brühl
Alter: 29
Skype: einfach Fragen.

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Sandmann » 18. September 2018 16:48

Der war gut :lach:
Gruß Dominik


http://www.hernicht-gmbh.de/sandstrahlen.html

Eigentlich bin ich ein netter Kerl und wenn ich Freunde hätte würden die das bestätigen!

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Gespann, Bj 1988 (meins)
MZ 500er Voyager Gespann Bj 1993 ( Ramonas)
BMW R1100GS (macht einfach Mega Spaß)
Sandmann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2759
Themen: 38
Bilder: 58
Registriert: 15. Februar 2013 20:08
Wohnort: Kempten
Alter: 41

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon PeterG » 18. September 2018 17:57

Alex1989 hat geschrieben:

Es muss unmengen an Ärzten, Anwälte und co geben... wer sonst soll sich soetwas leisten. :nixweiss:

Die fahren eigentlich Harleys ;)

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1846
Themen: 51
Bilder: 3
Registriert: 30. Juli 2006 12:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 54

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon CJ » 18. September 2018 18:15

Sandmann hat geschrieben:...Warum haben die Gebrauchten dann alle zwischen 70 und 100000 runter. Das verstehe ich einfach nicht, dürfte eigentlich nicht sein. Wenn ich die Japaner durchschaue haben die so 30 bis 40000 in dem Alter gelaufen :ja:

Japaner müssen die km wirklich fahren. Bei BMW gibt`s die Tachos als Tuningzubehör zu kaufen. Je mehr km, desto teurer. :mrgreen:
Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten

Es gibt keine dummen Fragen – es ist nur dumm, nicht zu fragen

Denken-Drücken-Sprechen - in dieser Reihenfolge (alte Sprechfunkregel)

Fuhrpark: MZ
CJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1024
Themen: 13
Bilder: 5
Registriert: 28. Dezember 2007 16:44
Wohnort: Oboom

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon trabimotorrad » 18. September 2018 18:26

CJ hat geschrieben:
Sandmann hat geschrieben:...Warum haben die Gebrauchten dann alle zwischen 70 und 100000 runter. Das verstehe ich einfach nicht, dürfte eigentlich nicht sein. Wenn ich die Japaner durchschaue haben die so 30 bis 40000 in dem Alter gelaufen :ja:

Japaner müssen die km wirklich fahren. Bei BMW gibt`s die Tachos als Tuningzubehör zu kaufen. Je mehr km, desto teurer. :mrgreen:


Pffff... bei Wish gibt es Bohr/Schleif-Maschinen für unter 10€. Die schließt man an die Tachowelle an und schon hat man eine hohe Laufleistung innerhalb weniger Wochen :ja:
(geht auch bei den großen Doktoren, bei Frau-Strom und bei Affen-Twins :wink: )
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100,1X BMW R1100RT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 14313
Artikel: 1
Themen: 113
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 58

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon P-J » 18. September 2018 18:41

trabimotorrad hat geschrieben: man eine hohe Laufleistung innerhalb weniger Wochen :ja:
Muss ja sonst werden die Werkstattrechnungen so horend das sogar die Klientel das nicht mehr zahlen kann. :ja: :lach:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11165
Themen: 116
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 55

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon seife » 19. September 2018 10:16

Sandmann hat geschrieben:Warum haben die Gebrauchten dann alle zwischen 70 und 100000 runter. Das verstehe ich einfach nicht, dürfte eigentlich nicht sein. Wenn ich die Japaner durchschaue haben die so 30 bis 40000 in dem Alter gelaufen :ja:

Kurze Marktforschung auf mobile.de
BMW > 20 Jahre alt (EZ Bis 1998, >= 500kubik)
< 70000km 1187
> 70000km 675

Dasselbe bei Honda (EZ bis 1998, >= 500kubik)
< 70000km 1733
> 70000km 427

Also "es gibt keine Japaner mit hoher Laufleistung" ist so nicht Richtig.
Außerdem werden die vielleicht einfach nicht verkauft, weil sie weiterhin gut fahren aber die Wartungskosten bei den BMWs irgendwann unbeherrschbar werden? :wink:

(Oder halt weil sie inzwischen vom Gebrauchtpreis so niedrig sind, daß man sich den Aufwand mit Verkaufen nicht antut (ich würde meine GS z.B. nie verkaufen, sondern werde die irgendwann verschenken, weil der Aufwand den erzielbaren Erlös bei weitem übersteigen würde). Aber selbst wenn die kleineren Japaner nach 20 Jahren nichts mehr wert sind, und eine BMW noch 1500€, dann ist der Wertverlust bei der BMW meist trotzdem viel höher 8) )
Gruß, Stefan

Fuhrpark: MZ ETZ150/125cc EZ.1989, GS500E EZ.1994, AN400Y EZ.2001, NT700V Deauville EZ.2005
seife

 
Beiträge: 887
Themen: 11
Bilder: 53
Registriert: 15. Mai 2014 08:02
Wohnort: Doberschau
Alter: 47

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Sandmann » 19. September 2018 10:27

Du macht dir ja Arbeit :mrgreen: Mir aber egal, weil ich wenn nur alte fahren werden. Egal was ein Motorrad neu kostet für mich absolut uninteressant. Fahre viel zu wenig und wenn die GS nicht mehr will, kommt wieder was Gebrauchtes her und macht seinen Dienst so lange sie kann :ja:
Gruß Dominik


http://www.hernicht-gmbh.de/sandstrahlen.html

Eigentlich bin ich ein netter Kerl und wenn ich Freunde hätte würden die das bestätigen!

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Gespann, Bj 1988 (meins)
MZ 500er Voyager Gespann Bj 1993 ( Ramonas)
BMW R1100GS (macht einfach Mega Spaß)
Sandmann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2759
Themen: 38
Bilder: 58
Registriert: 15. Februar 2013 20:08
Wohnort: Kempten
Alter: 41

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Matthieu » 19. September 2018 10:51

Sandmann hat geschrieben:Mir aber egal, weil ich wenn nur alte fahren werden. Egal was ein Motorrad neu kostet für mich absolut uninteressant.

Nur kurz zur Erinnerung falls du es verdrängt hast: Du bist gerade dabei ein ladenneues Motorrad zu kaufen :mrgreen: Und dieses kommt aus Japan.

Fuhrpark: ETZ 250
Matthieu

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Heiligenstadt 2009/2011/2013/2015 Organisator
 
Beiträge: 2910
Themen: 14
Bilder: 3
Registriert: 20. Juni 2007 11:52
Wohnort: Franken

Re: BMW Motorrad Fred

Beitragvon Sandmann » 19. September 2018 11:11

Matthieu hat geschrieben:
Sandmann hat geschrieben:Mir aber egal, weil ich wenn nur alte fahren werden. Egal was ein Motorrad neu kostet für mich absolut uninteressant.

Nur kurz zur Erinnerung falls du es verdrängt hast: Du bist gerade dabei ein ladenneues Motorrad zu kaufen :mrgreen: Und dieses kommt aus Japan.


Aber für mich würde ich es nie machen, da ist es ja eigentlich anders nicht möglich und die wird auch lange bleiben müssen ;D
Gruß Dominik


http://www.hernicht-gmbh.de/sandstrahlen.html

Eigentlich bin ich ein netter Kerl und wenn ich Freunde hätte würden die das bestätigen!

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Gespann, Bj 1988 (meins)
MZ 500er Voyager Gespann Bj 1993 ( Ramonas)
BMW R1100GS (macht einfach Mega Spaß)
Sandmann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2759
Themen: 38
Bilder: 58
Registriert: 15. Februar 2013 20:08
Wohnort: Kempten
Alter: 41

VorherigeNächste

Zurück zu Motorrad & Technik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], Luse und 1 Gast