Simson Fred

Für alles, was nicht MZ / MuZ ist.

Moderator: Moderatoren

Re: Simson Fred

Beitragvon Der Sterni » 6. September 2022 20:47

Geht bei ner Vape auch ohne, blinken im Standgas halt etwas langsamer.

Fuhrpark: S50N/75, S50(110)N/77, S51 Feldschlampe, Sperber/69, ES 250/2 /71, Trabant 601 /83, A8 /00
Der Sterni

 
Beiträge: 304
Themen: 2
Registriert: 4. Oktober 2010 12:16

Re: Simson Fred

Beitragvon Zündnix » 7. September 2022 14:36

Hallo zusammen,

kurze Zwischenfrage. Durch meinen Sohnemann bekomme ich grad wieder einige Simsons in die Hände.

Ein Kumpel von ihm hat eine S51 B geschenkt bekommen. Zweifelhafte Herkunft und etwas abgerockt. Der Vergaser ist ein Kenntse aus Taiwan.
Da ich das Moped mit dem Kenntse nicht richtig zum Laufen bekomme (läuft viel zu fett), war die Überlegung nach Alternativen für den Vergaser.

Kann jemand was empfehlen? Den angebotenen BVF-Nachbauten traue ich nicht so ganz über den Weg.

Vielen Dank und Grüße

Enrico
Südforummitglied in Sachsen

Warum ich Motorrad fahre? Damit ich mir das Nasebohren abgewöhne - Helm + Handschuhe

Machen ist das neue Wollen - nur krasser!

Fuhrpark: MZ ETZ 250 '85 (Sommerfahrzeug)
MZ ETZ 250 Gespann '87 (Familien- und Winterfahrzeug)
MZ ETZ 250 (Ackergaul)
Simson Habicht '73 (Erbstück vom Opa - seit 2017 wieder in Betrieb)
Zündnix

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1306
Themen: 59
Bilder: 4
Registriert: 10. April 2006 13:03
Wohnort: östlich von Dresden
Alter: 43

Re: Simson Fred

Beitragvon Freak II » 7. September 2022 14:43

BVF Nachbauten haben keinen guten Ruf. Besorg dir über Kleinanzeigen einen originalen BVF, stell den nach Lehrbuch ein und du hast Ruhe.
Mfg Philipp alias der Freak II

Aktuelle Teilegesuche

Kniebleche ES 250/2
ETZ 150 Seitengepäckträger
EHR / VDO 20" Tachoantrieb

Fuhrpark: :
ES 175/2 1969
ES 250, 1959
TS 125 Standard, 1975 (aktuell in Restauration)
TS 150 DeLuxe, 1980 (aktuell in Restauration)
TS 250, 1977
ETZ 125, 1989
ETZ 250 Gesapnn, 1982 (ETZ Beiwagenboot gesucht)
Simsons zu viel für die Signatur
Krause Piccolo/5
CZ175
IZH49
Freak II

 
Beiträge: 150
Themen: 13
Registriert: 10. August 2020 13:11
Alter: 39

Re: Simson Fred

Beitragvon kalinin » 7. September 2022 18:06

Die angebotenen BVF Nachbauten funktionieren hervorragend.
Habe ich schon sehr viele verbaut und wurde nie enttäuscht (oft, weil die originalen optisch einwandfreien, nicht ordentlich liefen).
Nicht alle Nachbauten sind schlecht und im Simson Forum haben die Vergaser auch keinen schlechten Ruf.

Fuhrpark: MZ
Jawa
Simson
kalinin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 267
Themen: 3
Bilder: 63
Registriert: 13. Mai 2013 19:56
Wohnort: Wittenberg
Alter: 31

Re: Simson Fred

Beitragvon larynx » 7. September 2022 19:11

So, die ersten Teile für Sohnemanns S51 sind angekommen. Er ist zwar noch nicht 15, aber das Mopped muss ja ein paar Jahre probegeritten werden…😬
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mitglied 119 bei den Rundlampenliebhabern

Fuhrpark: MZ TS 250
MZ ES 175/1 (H Kennzeichen)
MZ ETZ 250
MZ TS 250/A Gespannumbau
Simson SR 4-2
Simson SR1 (1956)
Simson SR2
Simson KR 50
Delphin 110, Pouch RZ 85, DSB Zephyr 404
Kawasaki VN 1500
Trabant 601 Cabrio (Ostermann)
Trabant 601
IWL Troll (Bj. 1964 vom Erstbesitzer)
NSU Herrenrad (1940) mit MAW (mit ABE und angemeldet)
Simson 425 Sport Bobber
Simson 425 Sport
MZ ES 250/1
MuZ Charly
larynx

 
Beiträge: 221
Themen: 11
Registriert: 22. Juni 2016 16:03
Wohnort: Gardelegen

Re: Simson Fred

Beitragvon dr.blech » 7. September 2022 19:12

Gut, hier hake ich auch gleich mal ein.
Die Moped BVF sind wirklich ok.
Ich habe auch schon einige eingebaut und kann nichts sagen.
Selbst die FEZ Vergaser gehen.

Aber sagt mal, vielleicht kennt ihr das auch.
Ich fahre mit dem Moped auf unebener Strecke. Feldweg, Wiese, Schotter.
Mein Moped überfettet dabei wie verrückt, und geht danach richtig unwillig ans Gas, manchmal sogar aus.
Auf Asphalt ist alles tip top.
Ist das normal?
Im Gelände muss das doch eigentlich auch funktionieren. 🤔

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj 85 ( Sigrid)
TS 250/1 Gespann Bj. 78
VW T3 Bj. 90 ex BW Funker
Triumph Tiger 1050 Bj. 2011
dr.blech

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2033
Themen: 56
Bilder: 0
Registriert: 2. Oktober 2009 09:10
Wohnort: Rochlitz-City
Alter: 42

Re: Simson Fred

Beitragvon Hegautrabi » 7. September 2022 19:27

Naja, so ganz toll sind die wohl auch nicht.
Am SR50 eines Arbeitskollegen war ein Nachbauding dran, das mit der völlig falschen IFA_Raute. Da fiel schon 2 mal der ganze Düsenstock raus und so richtig laufen wollte er auch nicht.
Von der OMMMA brachte ich ihm den originalen 16N3 mit, den putzte er und wir stellten ihn gemeinsam ein und der Bock springt super an und hängt viel besser am Gas.

Zu deinem Problem: ich vermute einen zu stark schwankenden Schwimmerstand im Vergaser. Womöglich hat der Schwimmer nicht genügend Auftrieb.

Fuhrpark: MZ ETZ 251/1992, MuZ Charly1/1995 MZ1000SF/2006
Hegautrabi

 
Beiträge: 554
Themen: 5
Registriert: 2. Juli 2011 17:02
Wohnort: 78224 Singen (Htwl.)
Alter: 57

Re: Simson Fred

Beitragvon dr.blech » 7. September 2022 19:47

Das habe ich auch schon gedacht.
Aber was soll denn am Schwimmer zu schwer sein. Dicht isser. Nadelventil habe ich schon getauscht.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj 85 ( Sigrid)
TS 250/1 Gespann Bj. 78
VW T3 Bj. 90 ex BW Funker
Triumph Tiger 1050 Bj. 2011
dr.blech

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2033
Themen: 56
Bilder: 0
Registriert: 2. Oktober 2009 09:10
Wohnort: Rochlitz-City
Alter: 42

Re: Simson Fred

Beitragvon vergasernadel » 7. September 2022 20:22

Bitte nicht BFV, FEZ und andere Nachbauten durcheinander bewerten. Meine Erfahrungen: BVF Nachbau geht gut in Grundeinstellung am S 51. Als ich 2016 ein S50 mit DDR Papieren kaufte, kaufte ich im Netz einen günstigen Vergaser. Später stellte ich fest, dass es kein BVF ist. Er ist von FEZ. Auf Vergaser steht in einer Reihe FEZ 16 N1- und dann nichts weiter. sollte eigentlich 8 stehen. Drüber die IFA Raute ist nicht Quadratisch sondern länglich, also von oben und unten zusammengedrückt.
Ich ärgerte mich, da ich inzwischen wusste dass FEZ nicht besonders ist. Das komische ist aber, dass auf allen Düsen BVF steht. Die S 50 läuft damit besser als die S 51. Aber das liegt wohl an den noch nicht auf Verbrauch optimierten Simson Motoren
vor den Viergangmotoren von S 51. Oder warum ist das so?

Fuhrpark: ETZ 250 1987, TS 250 1973, TS 250/1 Neckermann 1981, ES 175 1958, ES 125 1962, ES 125/1 1977, ES 150 1964, ES 150/1 1976, ETZ 150 1989, Jawa 360 1968,
vergasernadel

 
Beiträge: 1136
Bilder: 16
Registriert: 12. Januar 2014 20:41

Re: Simson Fred

Beitragvon mzheinz » 7. September 2022 20:48

larynx hat geschrieben:So, die ersten Teile für Sohnemanns S51 sind angekommen. Er ist zwar noch nicht 15, aber das Mopped muss ja ein paar Jahre probegeritten werden…😬


Uii! Der Kickstarter soll wohl abgebaut werden zu Gewichtsersparnis? 😂
(Mitte der 90er wäre man damit der Held gewesen 🥲)
Grüße

Olaf

Fuhrpark: … auch MZ dabei
mzheinz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 527
Themen: 25
Registriert: 30. Juli 2011 22:43
Wohnort: Gardelegen
Alter: 43

Re: Simson Fred

Beitragvon larynx » 7. September 2022 20:54

Ich möchte versuchen, meiner Holden das Moppedfahren schmackhaft zu machen. Bisher ist das ankicken immer der Grund gewesen es erst gar nicht zu versuchen…
Vielleicht klappt es ja…🤷🏻‍♂️
Aber du hast recht… vor 27 Jahren hätte ich dafür meine Niere verkauft…😬
Mitglied 119 bei den Rundlampenliebhabern

Fuhrpark: MZ TS 250
MZ ES 175/1 (H Kennzeichen)
MZ ETZ 250
MZ TS 250/A Gespannumbau
Simson SR 4-2
Simson SR1 (1956)
Simson SR2
Simson KR 50
Delphin 110, Pouch RZ 85, DSB Zephyr 404
Kawasaki VN 1500
Trabant 601 Cabrio (Ostermann)
Trabant 601
IWL Troll (Bj. 1964 vom Erstbesitzer)
NSU Herrenrad (1940) mit MAW (mit ABE und angemeldet)
Simson 425 Sport Bobber
Simson 425 Sport
MZ ES 250/1
MuZ Charly
larynx

 
Beiträge: 221
Themen: 11
Registriert: 22. Juni 2016 16:03
Wohnort: Gardelegen

Re: Simson Fred

Beitragvon ARV » 7. September 2022 21:05

Gestern beim Putzen der Alltagsschwalbe entdeckt...Stimmung!! Wann gab es gleich nochmal Ersatzrahmen von MZA ?!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ BK350, ES150, TS150, ETZ251
Simson KR51/1, S51
Wartburg 312
ARV

Benutzeravatar
 
Beiträge: 105
Themen: 9
Bilder: 4
Registriert: 22. Februar 2010 17:26
Wohnort: Ingolstadt (urspr.Riesa)
Alter: 35

Re: Simson Fred

Beitragvon Mell » 7. September 2022 21:53

Der Riss wäre ja noch etwas für eine schöne Schweißnahte, aber wo kommen die Löcher her?

Fuhrpark: MZ TS 150/ 1984,
SIMSON S51 / 1984,
HONDA CBR1000F / 1994
SIMSON AWO 425S / 1957
IWL Berlin SR59 / 1960
Mell

Benutzeravatar
 
Beiträge: 679
Themen: 30
Registriert: 16. Juli 2016 20:07
Wohnort: Glinde
Alter: 53

Blinker s51n

Beitragvon Gummi » 7. September 2022 22:03

Nochmal zu den Blinkern
Die vape gibt 12v Wechselstrom heraus, im ganzen Bus gibt's keine 12v Gleichstrom für den Blinkgeber.
Den Einbau von Zündschloss und Batterie traue ich mir nicht zu...Raum Hoyerswerda, gibt's da kundige?
Gruß Helge

Fuhrpark: TS 150 1973
TS 150 1980
TS 150 1985
TS 150 GST
ER6N 2007
Gummi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 425
Themen: 30
Bilder: 1
Registriert: 25. September 2017 19:45
Wohnort: Hoyerswerda

Re: Simson Fred

Beitragvon EmmasPapa » 7. September 2022 22:10

ARV hat geschrieben:Gestern beim Putzen der Alltagsschwalbe entdeckt...Stimmung!! Wann gab es gleich nochmal Ersatzrahmen von MZA ?!


Huj jui jui, da gehört jetzt aber eine Angstlasche drüber :lach:

So hatte auch der Kraftverkehr in den 1960ern seine Czepel-Sattelzugmaschinen am Laufen gehalten. Da wird das an einer popeligen Schwalbe doch kein Problem sein :irre: .
Grüße

Frank

Fuhrpark: MZ mit 6 Volt, zeitweise eine mit 12 V in Pflege
EmmasPapa

 
Beiträge: 3475
Themen: 3
Registriert: 22. Februar 2014 00:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 49

Re: Simson Fred

Beitragvon robin » 7. September 2022 22:45

dr.blech hat geschrieben:Das habe ich auch schon gedacht.
Aber was soll denn am Schwimmer zu schwer sein. Dicht isser. Nadelventil habe ich schon getauscht.


Stell den Schwimmer einfach mal so ein, dass der Benzinpegel in der Wanne etwas niedriger wird.
Das wirkt Wunder.
Viele Grüße,
Robin

Fuhrpark: ETZ 250/Bj '84, S50 Bj '79, Wartburg 353W Bj '88, VW Golf IV Variant 1.6 FSI/Bj 2003
robin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 591
Themen: 7
Bilder: 17
Registriert: 26. Januar 2012 18:47
Wohnort: 38889 Blankenburg & 39114 Magdeburg
Alter: 32

Re: Simson Fred

Beitragvon ARV » 8. September 2022 07:40

Mell hat geschrieben:Der Riss wäre ja noch etwas für eine schöne Schweißnahte, aber wo kommen die Löcher her?


Bei den Löchern ist der Rahmen von innen nach außen durchgerostet. Ist der Klassiker nach gerissenen Motoraufhängungen. Das Blech herum wird auch ziemlich dünn sein.

Fuhrpark: MZ BK350, ES150, TS150, ETZ251
Simson KR51/1, S51
Wartburg 312
ARV

Benutzeravatar
 
Beiträge: 105
Themen: 9
Bilder: 4
Registriert: 22. Februar 2010 17:26
Wohnort: Ingolstadt (urspr.Riesa)
Alter: 35

Re: Blinker s51n

Beitragvon Der Sterni » 8. September 2022 08:50

Gummi hat geschrieben:Nochmal zu den Blinkern
Die vape gibt 12v Wechselstrom heraus, im ganzen Bus gibt's keine 12v Gleichstrom für den Blinkgeber.
Den Einbau von Zündschloss und Batterie traue ich mir nicht zu...Raum Hoyerswerda, gibt's da kundige?
Gruß Helge


Wozu ist denn wohl der Regler da?
Schwarz vom Regler führt Gleichstrom.
Ab an den Blinkgeber und Hupe und gut ist.

Fuhrpark: S50N/75, S50(110)N/77, S51 Feldschlampe, Sperber/69, ES 250/2 /71, Trabant 601 /83, A8 /00
Der Sterni

 
Beiträge: 304
Themen: 2
Registriert: 4. Oktober 2010 12:16

Re: Simson Fred

Beitragvon Gummi » 8. September 2022 10:21

schwarz vom Regler....
nö du, da ist rot, rot/gelb, gelb und Masse
an so einem PC Stecker
hab mein Messgerät rangehalten, rot =12V Wechselspannung, nirgends 12V Gleichspannung
Hatte Stromdieb in rot, der Blinkgeber hat nicht gearbeitet...

Gruß
Helge

s50b1_vape (1).pdf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: TS 150 1973
TS 150 1980
TS 150 1985
TS 150 GST
ER6N 2007
Gummi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 425
Themen: 30
Bilder: 1
Registriert: 25. September 2017 19:45
Wohnort: Hoyerswerda

Re: Simson Fred

Beitragvon Der Sterni » 8. September 2022 10:51

Sorry, schwarz wirds erst nach dem Stecker.
Der rote Ausgang vom Regler muss Gleichstrom liefern.
Wenn er das ganz sicher nicht macht ist der regler übern Jordan.
Passiert häufig bei mangelnder Masseverbindung.

Fuhrpark: S50N/75, S50(110)N/77, S51 Feldschlampe, Sperber/69, ES 250/2 /71, Trabant 601 /83, A8 /00
Der Sterni

 
Beiträge: 304
Themen: 2
Registriert: 4. Oktober 2010 12:16

Re: Simson Fred

Beitragvon dr.blech » 8. September 2022 15:05

robin hat geschrieben:
dr.blech hat geschrieben:Das habe ich auch schon gedacht.
Aber was soll denn am Schwimmer zu schwer sein. Dicht isser. Nadelventil habe ich schon getauscht.


Stell den Schwimmer einfach mal so ein, dass der Benzinpegel in der Wanne etwas niedriger wird.
Das wirkt Wunder.


Das stimmt schon aber damit "verarscht" man ja eigentlich die Düsen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj 85 ( Sigrid)
TS 250/1 Gespann Bj. 78
VW T3 Bj. 90 ex BW Funker
Triumph Tiger 1050 Bj. 2011
dr.blech

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2033
Themen: 56
Bilder: 0
Registriert: 2. Oktober 2009 09:10
Wohnort: Rochlitz-City
Alter: 42

Re: Simson Fred

Beitragvon Gummi » 10. September 2022 16:32

Blinker funzen, Blinkgeber war hinüber... Gruß Helge

Fuhrpark: TS 150 1973
TS 150 1980
TS 150 1985
TS 150 GST
ER6N 2007
Gummi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 425
Themen: 30
Bilder: 1
Registriert: 25. September 2017 19:45
Wohnort: Hoyerswerda

Re: Simson Fred

Beitragvon 990sm-r » 10. September 2022 22:05

Hallo
Ich bin gerade bei der Planung meines S51 Enduro Motors.
Weiss jemand wo ich einen dickeren Krümmer als 32mm ( Außen ) für die Enduro bekomme?

mfg
Normen
$matches[2]

$matches[2]

IMG_20220910_210425_4.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, Originaloptik
Stage1: 29,6PS 4976U/min, 42Nm 4869U/min,
Stage2: 35,1PS 5685U/min, 44,7Nm 5397U/min
990sm-r

 
Beiträge: 1644
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Prenzlau
Alter: 45

Re: Simson Fred

Beitragvon Uwe6565 » 10. September 2022 23:09

Gibt es von vielen Anbietern schau mal hier:
https://zt-tuning.de/Enduro
Zum Emme fahren ist man nie zu alt

LG von Uwe6565 :D :D :D

Fuhrpark: ETZ From von außen wild von innen ,TS Gespann mit ETZ Herz Unsere "Ratte"
Uwe6565

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1343
Themen: 51
Bilder: 0
Registriert: 18. Juli 2013 22:39
Wohnort: 06571
Alter: 57

Re: Simson Fred

Beitragvon cruiserefi » 10. September 2022 23:25

Größer als da32 gibt's fertig nicht als pnp. Also etz HuFu krümmer umschweißen.
Warum die Megu Welle mit 90mm Stummelpleuel? Es gibt doch zum Glück viele deutlich bessere Alternativen. Welcher Zylinder ist das ??

Fuhrpark: MZ ETZ 125/Baujahr 86
cruiserefi

 
Beiträge: 168
Themen: 1
Registriert: 19. November 2013 14:30

Re: Simson Fred

Beitragvon 990sm-r » 10. September 2022 23:35

Der 150er Krümmer macht sich für die Enduro nicht gut, und dann muss der auch wieder neu verchromt werden. Der Zylinder bekommt noch eine Buchse, ist als Basis aber nicht schlecht ( ZT110, 27mm Einlass). Die Megu Welle ist nur zum probieren was da so in den Zylinder geht. Wird wahrscheinlich eine RZT 52mm Welle und 54mm Kolben.
Wenn es noch weitere Ideen gibt immer her damit. :)

Normen

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, Originaloptik
Stage1: 29,6PS 4976U/min, 42Nm 4869U/min,
Stage2: 35,1PS 5685U/min, 44,7Nm 5397U/min
990sm-r

 
Beiträge: 1644
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Prenzlau
Alter: 45

Re: Simson Fred

Beitragvon cruiserefi » 11. September 2022 00:26

Das gefällt mir Normen. Die Kurbelwellen von RZT sind allemal besser als diese Megu Welle und du hast die Möglichkeit auf ein Pleuel >90mm dadurch gewinnst du Platz für den BVF24.

Wenn es unbedingt eine Enduro Verlegung sein muss dann VA Bögen die nach dem schweißen poliert werden.
In Straßenverlegung wären DR90 und LTM85, sowie der Reso Spezial die gängigsten Alternativen( in der Reihenfolge).

-- Hinzugefügt: 11. September 2022 07:39 --

Wie ich sehe hast du ein verstärktes Gehäuse von ZT. Das wäre für einen Neuaufbau auch meine Erste Wahl.
Erzählst du ein paar Details?
Werden die Zuganker nach außen versetzt?
54mm Kolben ist ja schon eine Ansage.
Soll das Ganze mit Reso oder AOA betrieben werden?

Fuhrpark: MZ ETZ 125/Baujahr 86
cruiserefi

 
Beiträge: 168
Themen: 1
Registriert: 19. November 2013 14:30

Re: Simson Fred

Beitragvon 990sm-r » 13. September 2022 21:43

Ich habe das Testgehäuse ausgefräst und mit Lagerdummies ausgestattet. Den 24N2 Vergaser habe ich jetzt grob an die Optik des 16N1 angepasst. Nachdem ich sämtliche Winkel und Längen verändert habe, passt der nun gut an den Motor. Jetzt kann ich überlegen und messen welcher Hub und welche Pleuellänge funktionieren. Der Auspuff wird ein Resonanzauspuff in einer 150er MZ-Hülle. Den Stehbolzenabstand will ich nicht ändern.
$matches[2]

$matches[2]

$matches[2]

$matches[2]

$matches[2]

$matches[2]

IMG_20220913_183851_0.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, Originaloptik
Stage1: 29,6PS 4976U/min, 42Nm 4869U/min,
Stage2: 35,1PS 5685U/min, 44,7Nm 5397U/min
990sm-r

 
Beiträge: 1644
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Prenzlau
Alter: 45

Re: Simson Fred

Beitragvon MZFieber » 15. September 2022 21:44

Schick. :ja:

Fuhrpark: MZ ETZ160m Bj. ´86 (Mr. Hyde), Suzuki GS500E Bj.´94 (浪人), Dacia Duster II Blue dCi115 4WD
MZFieber

Benutzeravatar
 
Beiträge: 688
Themen: 12
Registriert: 8. Oktober 2018 20:01
Wohnort: Pulsnitz
Alter: 37

Re: Simson Fred

Beitragvon smartsurfer81 » 16. September 2022 19:29

Ich versuche gerade am MS 50 Sperber die Krümmermutter ab zu kriegen.
Bewegt sich kein Stück.
Hat jemand eine Idee?
Mich irritiert dabei die erhabene Fläche.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nicht nur Schwalbe und Trabant fahren durch das Bruderland...

Fuhrpark: ETZ 251-Bj.1989
ETZ 150-Bj.1987
KanuniETZ 301-Bj.1995
Simson Reihe von Spatz bis Sperber und vieles was es dazwischen gab:-)

Krause Duo 4/1
smartsurfer81

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1162
Themen: 58
Bilder: 4
Registriert: 12. Januar 2010 16:05
Wohnort: Oschersleben
Alter: 41

Re: Simson Fred

Beitragvon Uwe6565 » 16. September 2022 19:59

Schon mal mit Wärme und Kriechöl versucht ?
Das Alu vom zylinder wird schön oxydiert sein.
Zum Emme fahren ist man nie zu alt

LG von Uwe6565 :D :D :D

Fuhrpark: ETZ From von außen wild von innen ,TS Gespann mit ETZ Herz Unsere "Ratte"
Uwe6565

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1343
Themen: 51
Bilder: 0
Registriert: 18. Juli 2013 22:39
Wohnort: 06571
Alter: 57

Re: Simson Fred

Beitragvon smartsurfer81 » 16. September 2022 20:06

Gestern Abend eingesprüht, vorher mit der Lötlampe erhitzt.
Nicht nur Schwalbe und Trabant fahren durch das Bruderland...

Fuhrpark: ETZ 251-Bj.1989
ETZ 150-Bj.1987
KanuniETZ 301-Bj.1995
Simson Reihe von Spatz bis Sperber und vieles was es dazwischen gab:-)

Krause Duo 4/1
smartsurfer81

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1162
Themen: 58
Bilder: 4
Registriert: 12. Januar 2010 16:05
Wohnort: Oschersleben
Alter: 41

Re: Simson Fred

Beitragvon ea2873 » 16. September 2022 20:26

war der Krümmer innen wie original oder nur außen aufliegend und mit den Federn befestigt?

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 7287
Themen: 34
Bilder: 83
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg

Re: Simson Fred

Beitragvon dr.blech » 16. September 2022 20:43

robin hat geschrieben:
dr.blech hat geschrieben:Das habe ich auch schon gedacht.
Aber was soll denn am Schwimmer zu schwer sein. Dicht isser. Nadelventil habe ich schon getauscht.


Stell den Schwimmer einfach mal so ein, dass der Benzinpegel in der Wanne etwas niedriger wird.
Das wirkt Wunder.


Ich habe den Kraftstoffpegel jetzt etwas niedriger eingestellt.
Es funktioniert sehr gut.

Danke!

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj 85 ( Sigrid)
TS 250/1 Gespann Bj. 78
VW T3 Bj. 90 ex BW Funker
Triumph Tiger 1050 Bj. 2011
dr.blech

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2033
Themen: 56
Bilder: 0
Registriert: 2. Oktober 2009 09:10
Wohnort: Rochlitz-City
Alter: 42

Re: Simson Fred

Beitragvon smartsurfer81 » 16. September 2022 20:45

ea2873 hat geschrieben:war der Krümmer innen wie original oder nur außen aufliegend und mit den Federn befestigt?


Am Krümmer ist ein Dichtkonus. Dieser liegt an der Überwurfmutter an, nicht am Zylinder.
Durch die Federn wird der Krümmer rangezogen.

-- Hinzugefügt: 17. September 2022 18:03 --

Keine Chance, heute habe ich die Überwurfmutter richtig heiß gemacht, bewegt sich kein Stück :evil:
Nicht nur Schwalbe und Trabant fahren durch das Bruderland...

Fuhrpark: ETZ 251-Bj.1989
ETZ 150-Bj.1987
KanuniETZ 301-Bj.1995
Simson Reihe von Spatz bis Sperber und vieles was es dazwischen gab:-)

Krause Duo 4/1
smartsurfer81

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1162
Themen: 58
Bilder: 4
Registriert: 12. Januar 2010 16:05
Wohnort: Oschersleben
Alter: 41

Re: Simson Fred

Beitragvon smartsurfer81 » 18. September 2022 00:21

Nach 2 Stunden zartem Einsatz vom Trennschleifer hatte ich dann die Kallotte runter.
Kann mir nicht erklären warum die so fest war.
Die Gewinde waren sauber, natürlich habe ich immer schön gesprüht.
Als sie sich ein Stück bewegt hat ging es nicht weiter, ewig lange hin und hergedreht. Als ich noch einen zweiten Entspannungsschnitt gemacht habe ging es dann weiter mit Drehen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nicht nur Schwalbe und Trabant fahren durch das Bruderland...

Fuhrpark: ETZ 251-Bj.1989
ETZ 150-Bj.1987
KanuniETZ 301-Bj.1995
Simson Reihe von Spatz bis Sperber und vieles was es dazwischen gab:-)

Krause Duo 4/1
smartsurfer81

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1162
Themen: 58
Bilder: 4
Registriert: 12. Januar 2010 16:05
Wohnort: Oschersleben
Alter: 41

Re: Simson Fred

Beitragvon dr.blech » 18. September 2022 17:19

Gibt es irgendwo Infos zu Vape Anlagen bei Simson?
Ich habe einen Star in der Werkstatt, der seine Batterie nicht läd.
Ich weiß nicht wo man welchen Wert messen kann um das defekte Bauteil zu eruieren.
Offensichtlich ist es nicht so einfach wie bei einer DDR Zündung.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj 85 ( Sigrid)
TS 250/1 Gespann Bj. 78
VW T3 Bj. 90 ex BW Funker
Triumph Tiger 1050 Bj. 2011
dr.blech

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2033
Themen: 56
Bilder: 0
Registriert: 2. Oktober 2009 09:10
Wohnort: Rochlitz-City
Alter: 42

Re: Simson Fred

Beitragvon Schumi1 » 19. September 2022 18:02

Ich hab bei meiner Simson grad auch solch ein Problem. Ladespannung (so man das so nennen kann) direkt an den Batteriekontakten liegt bei ca 3V :?
Da ich selbst den Vape Regler im Verdacht habe, kurz im Internet geschaut. Und da kostet der knapp 50Euro.
Also hab ich kurzerhand einen bestellt.
Mal sehen ob ich richtig liege.
Gruß Schumi

"Verweile nicht in der Vergangenheit, träume nicht von der Zukunft,
sondern konzentriere dich auf den Moment."


Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 002
Bild
GKV-Granseer Krawattenträgerverein,joo ich bin dabei :)

Fuhrpark: MZ ES250/1,Bj. 1963, Kawa VN900 Bj.2009, Simson S51 Bj. 1985, SR 2E Bj. 1968
Schumi1

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7108
Themen: 26
Bilder: 18
Registriert: 19. Januar 2010 16:59
Wohnort: Fürstenwalde
Alter: 52

Re: Simson Fred

Beitragvon dr.blech » 19. September 2022 20:40

Berichte bitte.

Ich weiß schon warum ich DDR Zündung fahre.😀

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj 85 ( Sigrid)
TS 250/1 Gespann Bj. 78
VW T3 Bj. 90 ex BW Funker
Triumph Tiger 1050 Bj. 2011
dr.blech

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2033
Themen: 56
Bilder: 0
Registriert: 2. Oktober 2009 09:10
Wohnort: Rochlitz-City
Alter: 42

Re: Simson Fred

Beitragvon robin » 19. September 2022 23:31

dr.blech hat geschrieben:Gibt es irgendwo Infos zu Vape Anlagen bei Simson?
Ich habe einen Star in der Werkstatt, der seine Batterie nicht läd.
Ich weiß nicht wo man welchen Wert messen kann um das defekte Bauteil zu eruieren.
Offensichtlich ist es nicht so einfach wie bei einer DDR Zündung.


Hi Simon,
bei den Simson-Vapes wird - wie original - sowohl die Wechselspannung (AC für Licht), als auch die Gleichspannung (AC->Regler mit Gleichrichter->DC, z.B. für Hupe, Batterie, Blinker...) verwendet.
Der Frontscheinwerfer funktioniert? Dann ist der AC-Kreis schonmal i.O.
Dann bleibt da noch der DC-Kreis nach Regler.

Miss' mal bei laufendem Motor und am Besten ohne Licht die Spannung am Reglerausgang (rotes Kabel bzw. nach dem Steckverbinder ist es ein schwarzes Kabel) gegen Masse.
Dabei musst du bei gestecktem Steckverbinder in den Kontakt hinein messen oder das nächste Ende vom schwarzen Kabel finden.
Dort solltest du schon knapp über Leerlaufdrehzahl die üblichen 14,4 V messen können.
Wenn das der Fall ist, liegt der Fehler auf dem restlichen Weg übers Zündschloss zur Batterie.
Viele Grüße,
Robin

Fuhrpark: ETZ 250/Bj '84, S50 Bj '79, Wartburg 353W Bj '88, VW Golf IV Variant 1.6 FSI/Bj 2003
robin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 591
Themen: 7
Bilder: 17
Registriert: 26. Januar 2012 18:47
Wohnort: 38889 Blankenburg & 39114 Magdeburg
Alter: 32

Re: Simson Fred

Beitragvon dr.blech » 20. September 2022 18:05

Danke,
ist es so, dass die Vape eine gewisse Grundspannung der Batterie benötigt um zu laden?

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj 85 ( Sigrid)
TS 250/1 Gespann Bj. 78
VW T3 Bj. 90 ex BW Funker
Triumph Tiger 1050 Bj. 2011
dr.blech

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2033
Themen: 56
Bilder: 0
Registriert: 2. Oktober 2009 09:10
Wohnort: Rochlitz-City
Alter: 42

Re: Simson Fred

Beitragvon Der Sterni » 20. September 2022 18:09

Nein

Fuhrpark: S50N/75, S50(110)N/77, S51 Feldschlampe, Sperber/69, ES 250/2 /71, Trabant 601 /83, A8 /00
Der Sterni

 
Beiträge: 304
Themen: 2
Registriert: 4. Oktober 2010 12:16

Re: Simson Fred

Beitragvon Schumi1 » 20. September 2022 18:17

Hab bei meiner Simson heute erst nach dem Tipp von Robin gemessen, da kamen ganze 3 bis 4Volt bei raus :biggrin:
Dann, wie schon von mir vermutet, den defekten Regler ausgetauscht. Is ja total einfach da Steckerfertig. Jetzt gibt's für die Batterie wieder knapp 14Volt auf die Pole :)

-- Hinzugefügt: 20. September 2022 17:20 --

Nachtrag:
Der defekte Regler is jetzt auch schon 12Jahre alt und ging wohl nur kaputt weil ich in meinem dusel mal die Batterie falschrum angeschlossen hab. :oops:
Gruß Schumi

"Verweile nicht in der Vergangenheit, träume nicht von der Zukunft,
sondern konzentriere dich auf den Moment."


Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 002
Bild
GKV-Granseer Krawattenträgerverein,joo ich bin dabei :)

Fuhrpark: MZ ES250/1,Bj. 1963, Kawa VN900 Bj.2009, Simson S51 Bj. 1985, SR 2E Bj. 1968
Schumi1

Benutzeravatar
 
Beiträge: 7108
Themen: 26
Bilder: 18
Registriert: 19. Januar 2010 16:59
Wohnort: Fürstenwalde
Alter: 52

Re: Simson Fred

Beitragvon smartsurfer81 » 20. September 2022 22:19

Heute wollte ich in den MS50 mal anstatt des Bing 17, einen herkömmlichen BVF einbauen.
Links musste ich eine Schraube anstelle des Stehbolzen nehmen, wegen zu wenig Platz zur Montage. Aber mit dem Anschlagwinkel für die Nulllage der Ölpumpe geht das Ganze nicht. Der würde bei Betätigung gegen das Vergaseroberteil kommen.
Der Bing hat nur einen 15 er Durchlass. Hatten die alle nur 15mm? Beschriftet ist er ja mit Bing 17.
Hab noch solch einen liegen, der hat auch nur 15mm.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nicht nur Schwalbe und Trabant fahren durch das Bruderland...

Fuhrpark: ETZ 251-Bj.1989
ETZ 150-Bj.1987
KanuniETZ 301-Bj.1995
Simson Reihe von Spatz bis Sperber und vieles was es dazwischen gab:-)

Krause Duo 4/1
smartsurfer81

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1162
Themen: 58
Bilder: 4
Registriert: 12. Januar 2010 16:05
Wohnort: Oschersleben
Alter: 41

Re: Simson Fred

Beitragvon Uwe6565 » 20. September 2022 22:47

Ja die Bing für die 50ccm haben nur 15mm Einlass.
Für die Leistung reicht es ja.

Bei Dir geht der BVF wegen der Ölpumpe nicht.
Ich hatte mal ein S83 mit BVF, zum einen war es nur ein 16-11
und man konnte nichts einstellen. Wei dort solche sch... Kunststoffüberzieher
auf den Endurostreben sind.
Wo der rote Pfeil hinzeigt ist das Loch für die Bing Einstellung.
Die andere Seite ist zu, so lässt sich der BVF sehr schlecht einstellen.
IMG_7646.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zum Emme fahren ist man nie zu alt

LG von Uwe6565 :D :D :D

Fuhrpark: ETZ From von außen wild von innen ,TS Gespann mit ETZ Herz Unsere "Ratte"
Uwe6565

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1343
Themen: 51
Bilder: 0
Registriert: 18. Juli 2013 22:39
Wohnort: 06571
Alter: 57

Re: Simson Fred

Beitragvon 990sm-r » 20. September 2022 23:37

smartsurfer81 hat geschrieben:Heute wollte ich in den MS50 mal anstatt des Bing 17, einen herkömmlichen BVF einbauen.
Links musste ich eine Schraube anstelle des Stehbolzen nehmen, wegen zu wenig Platz zur Montage. Aber mit dem Anschlagwinkel für die Nulllage der Ölpumpe geht das Ganze nicht. Der würde bei Betätigung gegen das Vergaseroberteil kommen.
Der Bing hat nur einen 15 er Durchlass. Hatten die alle nur 15mm? Beschriftet ist er ja mit Bing 17.
Hab noch solch einen liegen, der hat auch nur 15mm.


Ich habe so einen original Simson-Bing schon einmal auf einen größeren Durchlass ausgedreht. Es ist also ein größerer Durchlass möglich. :wink:
Welche Bezeichnung der hatte kann ich aber nicht mehr sagen

mfg
Normen

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, Originaloptik
Stage1: 29,6PS 4976U/min, 42Nm 4869U/min,
Stage2: 35,1PS 5685U/min, 44,7Nm 5397U/min
990sm-r

 
Beiträge: 1644
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Prenzlau
Alter: 45

Re: Simson Fred

Beitragvon smartsurfer81 » 21. September 2022 08:50

Hattest du da im Fahrbetrieb einen Unterschied gemerkt?
Der Flansch müßte ja dann auch vergrößert werden.

Was mich noch stutzig macht, der MS 50 hat laut Betriebsanleitung einen ZZP bei 1,0 vor OT.
Ob dieser durch die veränderten Steuerzeiten bedingt ist?
Nicht nur Schwalbe und Trabant fahren durch das Bruderland...

Fuhrpark: ETZ 251-Bj.1989
ETZ 150-Bj.1987
KanuniETZ 301-Bj.1995
Simson Reihe von Spatz bis Sperber und vieles was es dazwischen gab:-)

Krause Duo 4/1
smartsurfer81

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1162
Themen: 58
Bilder: 4
Registriert: 12. Januar 2010 16:05
Wohnort: Oschersleben
Alter: 41

Re: Simson Fred

Beitragvon MRS76 » 21. September 2022 09:32

Ja, wegen den Steuerzeiten und der höheren Verdichtung.
Manche fahren den 16-11 mit 215er Düsenstock und 80er HD.
ZZP bei 1,6v.0T, manche 1,4.
Musste probieren.

Fuhrpark: TS 250/1 Bobber
Simson S85
Simson KR51/2
BMW R80
Und weitere Baustellen aus ZP und SHL
MRS76

 
Beiträge: 2322
Themen: 7
Registriert: 2. Oktober 2018 16:36
Wohnort: Arzgebirg

Re: Simson Fred

Beitragvon smartsurfer81 » 21. September 2022 12:17

Hier ist mal eine Übersicht der Bing Vergaser.
In der Übersicht bis 50 km/h habe ich den mit "A" am Ende original verbaut.
Mit HD 65.
Die bis 60 km/h sollen eine 68iger HD haben.
Die restlichen Bauteile sind laut Liste gleich.
Lediglich die Typen der Bings haben andere Bezeichnungen.

Ob es doch Unterschiede bis auf die Bedüsung gibt?

Die zweite Ungewisse ist die Sekundärübersetzung.
Möchte eigentlich vermeiden, mir diverse Übersetzungen zuzulegen, diverse Kettenlängen und durch Fahrversuche das Beste herauszufinden.
Ziel ist, die optimierten Steuerzeiten und die Mehrleistung des Sperber nutzen zu können.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nicht nur Schwalbe und Trabant fahren durch das Bruderland...

Fuhrpark: ETZ 251-Bj.1989
ETZ 150-Bj.1987
KanuniETZ 301-Bj.1995
Simson Reihe von Spatz bis Sperber und vieles was es dazwischen gab:-)

Krause Duo 4/1
smartsurfer81

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1162
Themen: 58
Bilder: 4
Registriert: 12. Januar 2010 16:05
Wohnort: Oschersleben
Alter: 41

Re: Simson Fred

Beitragvon 990sm-r » 21. September 2022 23:59

smartsurfer81 hat geschrieben:Hattest du da im Fahrbetrieb einen Unterschied gemerkt?
Der Flansch müßte ja dann auch vergrößert werden.

Was mich noch stutzig macht, der MS 50 hat laut Betriebsanleitung einen ZZP bei 1,0 vor OT.
Ob dieser durch die veränderten Steuerzeiten bedingt ist?


Der Stutzen muss natürlich auch mit ausgedreht werden. Im oberen Drehzahlbereich läuft der Motor damit besser. Nicht umsonst sind an allen DDR-Simson für 3,7 PS schon 16er verbaut worden. Ich habe da noch ein paar Tips zum Motor. Die Kickstarterwelle und die beiden Zahnräder des Kickstarterantriebs sind anders als bei den normalen Motoren. Die Ritzel des 5-Gang Getriebes sind wesentlich schmaler als die heutiger 5 Gänger. Meiner Meinung nach sollte man nicht wesentlich mehr Leistung mit dem Getriebe fahren. Die Montage größerer vordere Ritzel ist meistens durch einen dicken Stahlstift nicht möglich.Um schneller zu fahren und das Getriebe zu entlasten kannst du dir den S70 Primärtrieb montieren.

p.s. Der kleine Bing funktioniert an der Simson richtig gut, und lässt sich leicht einstellen.

mfg
Normen

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, Originaloptik
Stage1: 29,6PS 4976U/min, 42Nm 4869U/min,
Stage2: 35,1PS 5685U/min, 44,7Nm 5397U/min
990sm-r

 
Beiträge: 1644
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Prenzlau
Alter: 45

VorherigeNächste

Zurück zu Motorrad & Technik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste