Simson Fred

Für alles, was nicht MZ / MuZ ist.

Moderator: Moderatoren

Re: Simson Fred

Beitragvon Lorchen » 20. Mai 2020 22:41

TS Paul hat geschrieben:Schmeiss die Lenkkopflager ala Fahrrad raus

Das neue Lenkkopflager ist aber genau dasselbe ala Fahrrad. Oder gibt es da was besseres?
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32982
Artikel: 1
Themen: 230
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Re: Simson Fred

Beitragvon TS Paul » 20. Mai 2020 22:48

Leider nein, aber selbst wenn die Schwalle eine der letzten ist hat das Spielzeuglager wie viel Jahre auf dem Buckel?
Und wenn der Karren nur steht ist das Gewicht des Vorderbaus was? Richtig, kackkack für die dünnen Lägerchen.
Hängt ja ein bisschen was dran.
Grütze, Paul
"Nichts dringt in mein Hirn vor! Meine Reflexe sind zu schnell"
Begründer und Bewohner der " Luxus Äkke "
Mitglied des GKV seit 2015
Trainer des Bauchfrei Schaukeln Teams
Bild
Mitbegründer und Mitglied Nr.: Doppelnull
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bild
OT-Rennsteigboulettenpartisane

Fuhrpark: MZ TS 125/A BJ:1983 (der grüne Giftzwerg) , MZ TS 125 BJ:1974 in Fragmenten,
MZ ES 175/2 BJ : 1972 , MZ ETS 250 ( spezieller Umbau ), Simson KR51/1S,
MuZ Skorpion 660 Tour Bj. 1996 (Smokies EX), Superelastik MZS820 Bj: 1973,
MuZ Skorpion 660 Tour Bj: 1994 (Von Mattieu), 2x Heldrunger MKH/1 Bj. 1974,
2x SR2 (von Saalpetre für meine Söhne), MuZ Saxon 150 Sportstar Bj:1998,
IWL SR 56 Wiesel Bj: 1958 (Fernprojekt) , Fiat Doblo 1,4T Natural Power Bj:2016
TS Paul

Benutzeravatar
------ Titel -------
Vapekiller
 
Beiträge: 5667
Themen: 68
Bilder: 4
Registriert: 8. Mai 2010 23:37
Wohnort: der dunkle Wedding
Alter: 37

Re: Simson Fred

Beitragvon 990sm-r » 20. Mai 2020 23:03

TSrobsen hat geschrieben:Hier Bilder von meinem Spatz von Opa. Den hatte er damals neu gekauft. Die erste Ausführung mit dem M 52 Motor. Zylinder grauguss, Zylinderkopf Alu vom Sperber, Vergaser NKJ 134-3 vom Vorgänger Model Sötron übernommen. (bis '66 gebaut). Das eue oder nachfolge Model hatte dann schon 2,3 PS Leistung gehabt, weil er eine Anfahrschwäche hatte. War aber auch 2 Gang Handschaltung mit 16 Ritzel versehen. Den rechten Seiten Motordeckel wurde von Sperber übernommen.
Ich selber habe den Motor noch mit etwas Kl Veränderungen zu mehr Leistung verholfen(ohne das man es von aussen sieht), so das ich gut mit dem Verkehr in der Stadt mithalten könnte wenn ich wollte.
In Jugend Zeiten hatte ich auch einen(war mein erstes mokick) den sperber zyl draufgebaut. Mit 2 Gang und denn leistungsstarken zyl bin ich jedem mokick davon gefahren. Hat aber sehr starke Vibrationen nach sich gezogen. Und mehrere Kolben verbraucht. Der drehte ja sehr hochturig das Triebwerk ;D


Hier wird zeitlich was durcheinander gebracht. Der Sperber wurde erst ab 1966 gebaut. Die Teile wurden also vom Spatz für den Sperber übernommen.

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 1325
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Boitzenburger Land
Alter: 43

Re: Simson Fred

Beitragvon SaalPetre » 21. Mai 2020 06:49

Hier mal die passende schrauberausstattung.

Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... pp_android
Gruß Christian

Bild

Mitglied-NR: 006

Fuhrpark: "Mirinda"ES 250/2 mit PSW ;ES 175/2 schon bei mir nicht mehr bei Papi (wartet auf den 2. Frühling)SR2 maron BJ 19... mit Ersatzrahmen - an TS-Paul jr weitergereicht.

Triumph Tiger 800 xcx Bj 2019
Honda XL 185S BJ 80
SaalPetre

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Henner
 
Beiträge: 2101
Themen: 22
Bilder: 7
Registriert: 10. Oktober 2010 23:27
Wohnort: Berlin
Alter: 43

Re: Simson Fred

Beitragvon Mainzer » 21. Mai 2020 19:49

Irgendwann in diesem Jahrzehnt kommt vielleicht auch meine S50 wieder auf die Straße :jump: Immerhin ist jetzt der Motor wieder zusammen. Als nächstes werden die Roststellen an den Rahmenteilen geschliffen und neu lackiert. Das Ding soll erstmal keine Hochglanzrestauration werden, sondern Testfahrzeug für die Chefin, ob sie Zweiradfahren mag :D
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xBRD, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4206
Artikel: 1
Themen: 23
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 26

Re: Simson Fred

Beitragvon Poloracer163 » 21. Mai 2020 21:24

Wir haben heute eine kleine Ausfahrt gemacht. Dann waren es doch 85km. Ganz entspannt,... war super.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Schwalbe KR51/2 1986
SR2 1957
Rt125/2 1957
Multicar M21
MZ ES150/1 1973
MZ BK350 1958
Poloracer163

Benutzeravatar
 
Beiträge: 229
Themen: 10
Registriert: 14. November 2018 06:58
Wohnort: 07338
Alter: 40

Re: Simson Fred

Beitragvon Nordlicht » 21. Mai 2020 21:26

Wenn ich mir das Bild anschaue..
Kann das nicht entspannt sein😁
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 12798
Themen: 95
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 11:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 64
Skype: Simsonemme

Re: Simson Fred

Beitragvon AHO » 21. Mai 2020 21:27

Poloracer163 hat geschrieben:Wir haben heute eine kleine Ausfahrt gemacht. Dann waren es doch 85km. Ganz entspannt,... war super.


Ich hätte geschworen, dass es bis Down Under viel weiter ist :mrgreen:

Gruß
Andreas

Fuhrpark: ETZ 250 SW, Bj. 1985
AHO

 
Beiträge: 1007
Themen: 3
Bilder: 0
Registriert: 26. Mai 2010 15:18
Wohnort: Wuppertal

Re: Simson Fred

Beitragvon icke1982 » 21. Mai 2020 21:37

Ich bin heute auch auf Simson mit ein paar Kumpels um den Schalsee gefahren.
Das war eine Tour von 150 Kilometern.
Wer IFA fährt, fährt nie verkehrt.

Fuhrpark: MZ TS 150 Bj.84, Simson S50 Bj.78,Simson S51 Bj.81, Simson SR 50 Bj.86, RS14/36 Bj.57, Miele Herrenrad Bj.32, VW Golf 2 Bj.90, Audi 80 B4 Bj.94,Audi 80 B4 Bj.92,Audi A6 C4 Bj.96
icke1982

 
Beiträge: 211
Themen: 7
Registriert: 29. Juni 2018 23:40
Wohnort: Vellahn
Alter: 37

Re: Simson Fred

Beitragvon waldi » 21. Mai 2020 21:59

TS Paul hat geschrieben:Schmeiss die Lenkopflager ala Fahrrad raus und deine Maid wird es dir mit xxxxxxxxxxxxxx danken.
Hab es selbst bei zwei Schwallen durch.


Was machst denn da rein?

Lg. Mario
OT-Christstollen-Partisane
Bild

Fuhrpark: Bk350 Bj.56 mit einem Kali Beiwagen, Berliner Roller Bj.59, dreimal Berliner Roller in Teilen, Campi Bj.60, Pannonia im Aufbau, Essa Peng Bj.57, Kawasaki Z 1100 ST Bj.84, VW Käfer Bj.73 und Bj.85, Audi 80 Bj93 und der Altagswagen Audi 100 Avant Bj.93, Qek Junior Wohnwagen Bj.89 und noch andere Fahrzeuge.
waldi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3818
Themen: 74
Bilder: 28
Registriert: 9. Mai 2008 18:45
Wohnort: Usingen
Alter: 56

Re: Simson Fred

Beitragvon P-J » 21. Mai 2020 22:03

Ich häng mich mal hier ran. Ich soll ne s50 zum laufen bzw zum richtig laufen bringen. Mit etwas wiederwillen springt sie zwar an aber nimmt kaum Gas an und dreht nicht. Wenn sie dann aus geht springt die nicht mehr an. Ich vermute das der Gaser verdeckt oder ausgeschlagen ist. Taugen die Nachbaudinger die im Netz abgeboten werden oder sind die genau wie das Zeugs was für Mz angeboten wird Schrott?

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13847
Themen: 129
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 57

Re: Simson Fred

Beitragvon icke1982 » 21. Mai 2020 22:05

Es gibt doch gute BVF Vergaser. Den Nachbau brauchst nicht kaufen.
Wer IFA fährt, fährt nie verkehrt.

Fuhrpark: MZ TS 150 Bj.84, Simson S50 Bj.78,Simson S51 Bj.81, Simson SR 50 Bj.86, RS14/36 Bj.57, Miele Herrenrad Bj.32, VW Golf 2 Bj.90, Audi 80 B4 Bj.94,Audi 80 B4 Bj.92,Audi A6 C4 Bj.96
icke1982

 
Beiträge: 211
Themen: 7
Registriert: 29. Juni 2018 23:40
Wohnort: Vellahn
Alter: 37

Re: Simson Fred

Beitragvon jemxt » 21. Mai 2020 22:25

Mainzer hat geschrieben:Irgendwann in diesem Jahrzehnt kommt vielleicht auch meine S50 wieder auf die Straße :jump: Immerhin ist jetzt der Motor wieder zusammen. Als nächstes werden die Roststellen an den Rahmenteilen geschliffen und neu lackiert. Das Ding soll erstmal keine Hochglanzrestauration werden, sondern Testfahrzeug für die Chefin, ob sie Zweiradfahren mag :D

Baue einen S51 Motor ein.
Die S50 Motoren 3-Gang sind bescheiden bei der Leerlauffindung. Du wirst es ja selbst schon gemerkt haben.
Das wird Ihr nicht gefallen. Da kann man schnell die Lust verlieren.
MfG Jens

Fuhrpark: Ja, habe auch etwas Zweirädriges.
jemxt

Benutzeravatar
 
Beiträge: 587
Themen: 36
Registriert: 3. Dezember 2010 13:40
Wohnort: Nähe WB, DE, BTF
Alter: 56

Re: Simson Fred

Beitragvon Lorchen » 21. Mai 2020 23:06

P-J hat geschrieben:Taugen die Nachbaudinger die im Netz abgeboten werden oder sind die genau wie das Zeugs was für Mz angeboten wird Schrott?

Die kann man kaufen. Aber die Kurbelwellendichtringe sind auch wichtig.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32982
Artikel: 1
Themen: 230
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Re: Simson Fred

Beitragvon y5bc » 22. Mai 2020 06:46

Lorchen hat geschrieben:
P-J hat geschrieben:Taugen die Nachbaudinger die im Netz abgeboten werden oder sind die genau wie das Zeugs was für Mz angeboten wird Schrott?

Die kann man kaufen. Aber die Kurbelwellendichtringe sind auch wichtig.


für die simmerringe muss man beim s50 den Motor zerlegen

warum muss der gaser eigentlich gleich neu. reicht nicht ein säubern?
Alles was besser geht, ist nicht gut genug.

Fuhrpark: suzuki bandit 1200s
ansonsten 2x s51, 1 kr51/2
y5bc

Benutzeravatar
 
Beiträge: 700
Themen: 23
Bilder: 17
Registriert: 5. April 2008 21:35
Wohnort: Rodenberg
Alter: 57

Re: Simson Fred

Beitragvon Poloracer163 » 22. Mai 2020 06:57

AHO hat geschrieben:
Poloracer163 hat geschrieben:Wir haben heute eine kleine Ausfahrt gemacht. Dann waren es doch 85km. Ganz entspannt,... war super.


Ich hätte geschworen, dass es bis Down Under viel weiter ist :mrgreen:

Gruß
Andreas


Das ist am Hohenwarte Stausee. 😁
Beim Rabs Bilder Fred hätten wir auch mit machen können.

-- Hinzugefügt: 22. Mai 2020 07:02 --

P-J hat geschrieben:Ich häng mich mal hier ran. Ich soll ne s50 zum laufen bzw zum richtig laufen bringen. Mit etwas wiederwillen springt sie zwar an aber nimmt kaum Gas an und dreht nicht. Wenn sie dann aus geht springt die nicht mehr an. Ich vermute das der Gaser verdeckt oder ausgeschlagen ist. Taugen die Nachbaudinger die im Netz abgeboten werden oder sind die genau wie das Zeugs was für Mz angeboten wird Schrott?


Erst mal schauen woran es liegt. Das dachte ich bei meinem SR2 auch. Hab den Vergaser ins Ultraschall und es lief trotzdem nicht. Der Motor hat überall Luft gezogen. Der mußte neu abgedichtet werden. Dann lief er auch mit dem alten Vergaser.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Schwalbe KR51/2 1986
SR2 1957
Rt125/2 1957
Multicar M21
MZ ES150/1 1973
MZ BK350 1958
Poloracer163

Benutzeravatar
 
Beiträge: 229
Themen: 10
Registriert: 14. November 2018 06:58
Wohnort: 07338
Alter: 40

Re: Simson Fred

Beitragvon Lorchen » 22. Mai 2020 07:16

Feiner SR 2. :love:
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32982
Artikel: 1
Themen: 230
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Re: Simson Fred

Beitragvon P-J » 22. Mai 2020 07:46

Lorchen hat geschrieben:Aber die Kurbelwellendichtringe sind auch wichtig.
y5bc hat geschrieben:für die simmerringe muss man beim s50 den Motor zerlegen

Wenn das so ist lass ich gleich die Finger von dem Ding. Den Motor kenn ich nicht und will ich auch nicht kennenlernen. :(

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13847
Themen: 129
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 57

Re: Simson Fred

Beitragvon ea2873 » 22. Mai 2020 09:31

P-J hat geschrieben:
Lorchen hat geschrieben:Aber die Kurbelwellendichtringe sind auch wichtig.
y5bc hat geschrieben:für die simmerringe muss man beim s50 den Motor zerlegen

Wenn das so ist lass ich gleich die Finger von dem Ding. Den Motor kenn ich nicht und will ich auch nicht kennenlernen. :(


evtl. mal Zündung/Kondensator? Es gibt grauslige Nachbauqualität, schlechter als alte DDR Teile.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 6368
Themen: 31
Bilder: 81
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg

Re: Simson Fred

Beitragvon robin » 22. Mai 2020 10:03

P-J hat geschrieben:Wenn das so ist lass ich gleich die Finger von dem Ding. Den Motor kenn ich nicht und will ich auch nicht kennenlernen.

Also wenn du dich nicht auskennst... vielleicht ist es ja sogar schon ein S51-Motor?
Viele Grüße,
Robin

Fuhrpark: ETZ 250/Bj '84, S50 Bj '79, Barkas B1000 KM/2 Bj '89, Wartburg 353W Bj '88, VW Golf IV Variant 1.6 FSI/Bj 2003
robin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 545
Themen: 6
Bilder: 16
Registriert: 26. Januar 2012 18:47
Wohnort: 38889 Blankenburg & 38678 Clausthal-Zellerfeld & 39114 Magdeburg
Alter: 30

Re: Simson Fred

Beitragvon y5bc » 22. Mai 2020 10:56

robin hat geschrieben:
P-J hat geschrieben:Wenn das so ist lass ich gleich die Finger von dem Ding. Den Motor kenn ich nicht und will ich auch nicht kennenlernen.

Also wenn du dich nicht auskennst... vielleicht ist es ja sogar schon ein S51-Motor?



jo....zeig mal ein bild vom triebwerk
Alles was besser geht, ist nicht gut genug.

Fuhrpark: suzuki bandit 1200s
ansonsten 2x s51, 1 kr51/2
y5bc

Benutzeravatar
 
Beiträge: 700
Themen: 23
Bilder: 17
Registriert: 5. April 2008 21:35
Wohnort: Rodenberg
Alter: 57

Re: Simson Fred

Beitragvon Rico » 22. Mai 2020 19:11

P-J hat geschrieben:...Ich vermute das der Gaser verdeckt oder ausgeschlagen ist. Taugen die Nachbaudinger die im Netz abgeboten werden oder sind die genau wie das Zeugs was für Mz angeboten wird Schrott?

Die Nachbauvergaser von MZA, die heißen auch noch BVF gehen sehr gut, habe ich selber und mehrere Bekannte auch.

Es gibt noch weitere Nachbauten zwischen geht so und unbenutzbar.
Gruß
Rico

Fuhrpark: ETZ 250 Bj. 1987
Simson S51 N Bj. 1981
MIFA Trekkingrad Bj. 2008
Kia Rio Bj. 2012
Rico

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2027
Themen: 28
Bilder: 7
Registriert: 2. Juli 2006 00:24
Wohnort: Arnstadt
Alter: 54

Re: Simson Fred

Beitragvon ea2873 » 26. Mai 2020 18:45

gerade Sichtung meiner kürzlich (vor 5 Jahren?) gekauften S51.

positiv:
sie war billig (das wusste ich schon vorher :mrgreen: ) und sie hat KBA Papiere
Fahrgestellnummer und Typenschild original
die meisten Teile sind noch original von '83
Rahmen und Rahmenheck wie es aussieht nicht verbogen
Lacksetz hat zwar keinen originalen, aber trotzdem halbwegs guten Lack
Lenkeranschlag gut, Lenkerschloß wohl noch nie aufgebrochen worden

negativ:
Blinker fehlen
Kabelbaum fehlt teils
Hupe fehlt
Schalterarmatur am Lenker teils leer
aus dem Motor kommen Kabel für die Hauselektrik
Telegabel Schrott (zumindest die Tauchrohre)
Spiel im Hinterrad
Tacho nicht angeschlossen, Tachowelle und Elektrik fehlt
Sitzbank kaputt
Motor silbern lackiert
Schutzblech vorne abgeschnitten (ein S50 Schutzblech gabs noch mit dazu)

erst dachte ich, nur das nötigste machen, mittlerweile geht die Tendenz stark zu komplettem Neuaufbau......

wo kann man denn vernünftig Simson Teile kaufen? Mein üblicher MZ Händler hat relativ vieles nicht im Angebot?
welche Hersteller soll man meiden?

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 6368
Themen: 31
Bilder: 81
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg

Re: Simson Fred

Beitragvon icke1982 » 26. Mai 2020 23:22

Ich kaufe ab und an bei AKF oder Ostoase. Ansonsten geht manchmal auch eBay.
Ansonsten versuche ich immer lokal zu kaufen. Kostet zwar etwas mehr aber dafür kann ich ihm das auch um die Ohren hauen wenn es nichts taugt.
Wer IFA fährt, fährt nie verkehrt.

Fuhrpark: MZ TS 150 Bj.84, Simson S50 Bj.78,Simson S51 Bj.81, Simson SR 50 Bj.86, RS14/36 Bj.57, Miele Herrenrad Bj.32, VW Golf 2 Bj.90, Audi 80 B4 Bj.94,Audi 80 B4 Bj.92,Audi A6 C4 Bj.96
icke1982

 
Beiträge: 211
Themen: 7
Registriert: 29. Juni 2018 23:40
Wohnort: Vellahn
Alter: 37

Re: Simson Fred

Beitragvon y5bc » 27. Mai 2020 06:08

ea2873 hat geschrieben:wo kann man denn vernünftig Simson Teile kaufen? Mein üblicher MZ Händler hat relativ vieles nicht im Angebot?
welche Hersteller soll man meiden?


ich kaufe meist bei Ostoase.
in der Regel haben viele das gleiche von MZA.
Ostoase hat auch von anderen was. Kaiser-Druck z.Bsp.
Letztendlich fühle ich mich bei Ostoase subjektiv gesehen besser aufgehoben.
Alles was besser geht, ist nicht gut genug.

Fuhrpark: suzuki bandit 1200s
ansonsten 2x s51, 1 kr51/2
y5bc

Benutzeravatar
 
Beiträge: 700
Themen: 23
Bilder: 17
Registriert: 5. April 2008 21:35
Wohnort: Rodenberg
Alter: 57

Re: Simson Fred

Beitragvon Schwelli_85 » 27. Mai 2020 07:58

Vergaser kaufe ich bei ebay, kostet 20€ incl Versand und ist vom Hersteller der die für ZT produziert, die laufen echt super.
Mit FEZ Vergasern habe ich bis auf wenige Ausnahmen nur schlechte Erfahrungen gemacht, die MZA (BVF) sind auch ganz gut.
Einzig die meisten Schwimmernadelventile, egal von wem, schließen oft nicht in allen Lebenslagen dicht, aber die bau ich entsprechend um auf
Vitonabdichtring, das funzt.

Fuhrpark: SR50/1 BJ93
SR4/2-1 BJ72
MZ ETZ 150 BJ86 Hein Gericke
Suzuki DR650 BJ94
Schwelli_85

Benutzeravatar
 
Beiträge: 100
Themen: 5
Bilder: 21
Registriert: 7. Februar 2007 23:06
Wohnort: Heyerode
Alter: 34

Re: Simson Fred

Beitragvon trabimotorrad » 27. Mai 2020 08:10

Mein Schwager hat verpasst, mit 18 den Lebensberechtigungsschein zu machen und hat deshalb auch mal eine Schwalbe gekauft und gefahren. Zwei Mal hat diese Schwalbe ihn abgeworfen :shock: Er beschrieb das so: Den Lenker ein bischen "leichter" angefasst und das Teil hat sich urplötzlich so aufgeschaukelt, das es ihn abgeworfen hätte.
Wir haben NIX gefunden und trotzdem mal alle in Betracht kommenden Lager ausgetauscht (Schwinge, Kenkkopf, Radlager) Zusätzlich gabs neue und diesmal sogar ausgewuchtete Reifen - die Felgen haben maximal zwei Zehntel-Millimeter Seitenschlag.
Ich bin die Schwalbe gefahren - Alles gut :nixweiss:
Aber mein Schwager ist ein drittes mal von ihr abgeworfen worden :shock: Danach hat er sie verkauft.
Etwa ein halbes Jahr später bin ich mit meiner Schwalbe mal auf große Fahrt gegangen, habe Packtaschen über die Sitzbank gelegt, und drei Motorcycle-Bags auf Sitzbank und Gepäckträger verzurrt.
Auf einmal hat meine, 1500 km alte Schwalbe GENAU das Gleiche gemacht, wie meinem Schwager seine - sie schaukelte sich GEFÄHRLICH auf, wenn ich den Lenker nicht RICHTIG, mit beiden Händen fest hielt :shock: Ganz plötzlich war mir klar, woher das Aufschaukeln bei meinem Schwager kam: Er ist etwa 1,90 Groß und man sieht ihm an, das er von Beruf Koch ist. :wink: Er saß auf seine Schwalbe fast auf dem Sozius und so war ziemlich viel Gewicht auf dem Hinterrad, während vorne die Fuhre stark entlastet war.
Ich bin meine Schwalbe seither nicht mehr gefahren, denn die S51 macht solche Zicken nicht :evil:
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!

Bild
:schlaumeier: Mein Fuhrpark ist sowieso rein und komplett von Vernunft geprägt!
Denn vernünftig ist was Freude macht!

( Zitat von TS-Jens 13.04.2020)

seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 1X Kreidler RS65, 1X Keeway125 Bonsai-Chopper 1X BMW R100,1X BMW R1100LT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 1X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 15774
Artikel: 1
Themen: 127
Bilder: 22
Registriert: 20. Januar 2008 14:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 60

Re: Simson Fred

Beitragvon RobsES » 27. Mai 2020 08:22

Ja die Schwalbe ist sehr anfällig für Hecklast, ich habe bei meiner Alltagsschwalbe auch dieses Aufschaukeln, aber nur leicht.
Habe auch alles Überprüft und konnte kein Spiel an den Lagerungen feststellen, muss man wohl mit Leben.

Fuhrpark: MZ Typ ES150 BJ1968,Simson Sr4/2 BJ1967
RobsES

 
Beiträge: 338
Themen: 11
Bilder: 2
Registriert: 20. Juli 2014 16:19
Wohnort: Finowfurt
Alter: 41

Re: Simson Fred

Beitragvon Mainzer » 27. Mai 2020 08:26

Hatte Lothar doch auch mit der kleinen ES auf dem Versuch nach Moskau. Die Vorderradschwingen sind da wohl empfindlich.
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xBRD, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4206
Artikel: 1
Themen: 23
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 26

Re: Simson Fred

Beitragvon DitHelmchen » 27. Mai 2020 08:38

trabimotorrad hat geschrieben:Mein Schwager hat verpasst, mit 18 den Lebensberechtigungsschein zu machen und hat deshalb auch mal eine Schwalbe gekauft und gefahren. Zwei Mal hat diese Schwalbe ihn abgeworfen :shock: Er beschrieb das so: Den Lenker ein bischen "leichter" angefasst und das Teil hat sich urplötzlich so aufgeschaukelt, das es ihn abgeworfen hätte.
Wir haben NIX gefunden und trotzdem mal alle in Betracht kommenden Lager ausgetauscht (Schwinge, Kenkkopf, Radlager) Zusätzlich gabs neue und diesmal sogar ausgewuchtete Reifen - die Felgen haben maximal zwei Zehntel-Millimeter Seitenschlag.
Ich bin die Schwalbe gefahren - Alles gut :nixweiss:
Aber mein Schwager ist ein drittes mal von ihr abgeworfen worden :shock: Danach hat er sie verkauft.
Etwa ein halbes Jahr später bin ich mit meiner Schwalbe mal auf große Fahrt gegangen, habe Packtaschen über die Sitzbank gelegt, und drei Motorcycle-Bags auf Sitzbank und Gepäckträger verzurrt.
Auf einmal hat meine, 1500 km alte Schwalbe GENAU das Gleiche gemacht, wie meinem Schwager seine - sie schaukelte sich GEFÄHRLICH auf, wenn ich den Lenker nicht RICHTIG, mit beiden Händen fest hielt :shock: Ganz plötzlich war mir klar, woher das Aufschaukeln bei meinem Schwager kam: Er ist etwa 1,90 Groß und man sieht ihm an, das er von Beruf Koch ist. :wink: Er saß auf seine Schwalbe fast auf dem Sozius und so war ziemlich viel Gewicht auf dem Hinterrad, während vorne die Fuhre stark entlastet war.
Ich bin meine Schwalbe seither nicht mehr gefahren, denn die S51 macht solche Zicken nicht :evil:

RobsES hat geschrieben:Ja die Schwalbe ist sehr anfällig für Hecklast, ich habe bei meiner Alltagsschwalbe auch dieses Aufschaukeln, aber nur leicht.
Habe auch alles Überprüft und konnte kein Spiel an den Lagerungen feststellen, muss man wohl mit Leben.

Mainzer hat geschrieben:Hatte Lothar doch auch mit der kleinen ES auf dem Versuch nach Moskau. Die Vorderradschwingen sind da wohl empfindlich.

Dieses Problem kann man bei der Schwalbe nur schwer korrigieren. Ggf. noch über den Luftdruck im Reifen und/oder Gewichtsverlagerung.
Team SAUSTAHL 2.0

Fuhrpark: ausreichend vorhanden
DitHelmchen

 
Beiträge: 178
Themen: 8
Bilder: 0
Registriert: 7. November 2017 19:03

Re: Simson Fred

Beitragvon trabimotorrad » 27. Mai 2020 08:44

Ich habe damals meine Tour mit der Schwalbe auch fortgesetzt und versucht, die Beladung so weit wie möglich nach vorne zu laden und bin weit vorne gesessen. Natürlich habe ich den Lenker NICHT mehr los gelassen und so bin ich auch wieder heil zu hause angekommen. Aber danach war mir die Freude an der Schwalbe verdorben - ich halte dieses Mistding für gefährlich :evil:
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!

Bild
:schlaumeier: Mein Fuhrpark ist sowieso rein und komplett von Vernunft geprägt!
Denn vernünftig ist was Freude macht!

( Zitat von TS-Jens 13.04.2020)

seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 1X Kreidler RS65, 1X Keeway125 Bonsai-Chopper 1X BMW R100,1X BMW R1100LT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 1X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 15774
Artikel: 1
Themen: 127
Bilder: 22
Registriert: 20. Januar 2008 14:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 60

Re: Simson Fred

Beitragvon arnold » 27. Mai 2020 08:46

Ich habe das auch zwei Mal erlebt; jeweils mit schweren Personen als Sozius.
Beim ersten Mal ging es zügig bergab und der Lenker hat sich derart aufgeschaukelt und die Füße von den Trittbrettern geschlackert, dass ich nicht im STande war zu Bremsen oder ähnliches.
Wir haben uns darauf eingestellt, jeden Moment zu stürzen. Glücklicherweise wurden wir wieder langsamer, sodass ich wieder Kontrolle über das Fahrzeug gewann.

Fuhrpark: TS 150, BJ '83
Simson S51/1B, BJ '89
arnold

 
Beiträge: 223
Themen: 17
Bilder: 26
Registriert: 25. März 2017 12:01
Wohnort: Heidelberg
Alter: 32

Re: Simson Fred

Beitragvon UlliD » 27. Mai 2020 08:56

Gegen Hecklastigkeit hat mein Star auch dieselbe Allergie... muss wohl eine "Vogelkrankheit" sein. :cry: :cry:
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 8582
Themen: 62
Bilder: 10
Registriert: 1. Mai 2007 09:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 65
Skype: ulli-aus-forst

Re: Simson Fred

Beitragvon ea2873 » 27. Mai 2020 10:07

kenne ich auch, auch dass man mit Gewichtsverlagerung nach vorne das wieder einfangen kann, irgendwo im Hinterkopf ist es allerdings immer, wenn man auf einer Schwalbe sitzt.
Da mein einer Jugendtraum (die Schwalbe) aber schon hergerichtet ist, ist eben jetzt mein anderer dran (die S51 :mrgreen: ), Jugendtraum 3 (ETZ250) und 4 (ES/2) habe ich ja schon länger :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 6368
Themen: 31
Bilder: 81
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg

Re: Simson Fred

Beitragvon Greenmilk » 27. Mai 2020 10:13

UlliD hat geschrieben:Gegen Hecklastigkeit hat mein Star auch dieselbe Allergie... muss wohl eine "Vogelkrankheit" sein. :cry: :cry:


Abgefahren! :shock: Lese ich heute zum ersten Mal.
Ich könnte ja jetzt sagen, daß ich diese Erfahrung nie gemacht habe, aber damals (mit 16 Jahren), als ich noch viel mit meiner Schwalbe unterwegs war, war ich auch noch ein 65kg-Hering. Da gabs nix was aufschaukeln konnte. :biggrin:
beste Grüße
Steffen

Fuhrpark: MZ TS 250/0 1974 mit 5 Gang Motor und 35er Gabel ; Awo Touren 1959 ; Jawa 350 1961 ; Yamaha XJ550 1981 ; und ein paar Simson Mopeds
Greenmilk

Benutzeravatar
 
Beiträge: 91
Themen: 9
Registriert: 26. Juni 2019 10:47
Wohnort: Spreewald
Alter: 39

Re: Simson Fred

Beitragvon y5bc » 27. Mai 2020 10:54

Abhilfe schaffen da ein wenig härtere Stoßdämpfer.
aber ja....das ist die krankheit bei dem schwingenvögeln

Schwelli_85 hat geschrieben:Vergaser kaufe ich bei ebay, kostet 20€ incl Versand und ist vom Hersteller der die für ZT produziert


hast du da den namen non dem dealer oder einen entsprechenden Link. bei den meisten steht nämlich nicht wo die her kommen
Alles was besser geht, ist nicht gut genug.

Fuhrpark: suzuki bandit 1200s
ansonsten 2x s51, 1 kr51/2
y5bc

Benutzeravatar
 
Beiträge: 700
Themen: 23
Bilder: 17
Registriert: 5. April 2008 21:35
Wohnort: Rodenberg
Alter: 57

Re: Simson Fred

Beitragvon UlliD » 27. Mai 2020 11:14

y5bc hat geschrieben:Abhilfe schaffen da ein wenig härtere Stoßdämpfer.
aber ja....das ist die krankheit bei dem schwingenvögeln


Nu jaa, ein 10-l. Kanister Sprit war wohl doch übertrieben... :? :?
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 8582
Themen: 62
Bilder: 10
Registriert: 1. Mai 2007 09:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 65
Skype: ulli-aus-forst

Re: Simson Fred

Beitragvon Nordlicht » 27. Mai 2020 11:52

Greenmilk hat geschrieben:
UlliD hat geschrieben:Gegen Hecklastigkeit hat mein Star auch dieselbe Allergie... muss wohl eine "Vogelkrankheit" sein. :cry: :cry:


Abgefahren! :shock: Lese ich heute zum ersten Mal.
Ich könnte ja jetzt sagen, daß ich diese Erfahrung nie gemacht habe, aber damals (mit 16 Jahren), als ich noch viel mit meiner Schwalbe unterwegs war, war ich auch noch ein 65kg-Hering. Da gabs nix was aufschaukeln konnte. :biggrin:

Eigentlich auch meine Erfahrungen.
allerdings mit einem Star..und was hatten wir da hinten alles zum zelten mitgenommen..
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 12798
Themen: 95
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 11:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 64
Skype: Simsonemme

Re: Simson Fred

Beitragvon MRS76 » 27. Mai 2020 12:11

Kürzere Dämpfer rein und Umbau auf Kegelrollenlager.
Ich möchte das nicht mehr missen.
Macht absolut Spaß.

Fuhrpark: TS 250/1 m. LSW und Gammel/Rost
RT 150 mit Rost/Gammel
ES 250 mit Patina

Rundlampenliebhaber 140

Div. Simson's
BMW R80 ST Umbau
MRS76

 
Beiträge: 1482
Themen: 6
Registriert: 2. Oktober 2018 16:36
Wohnort: Arzgebirg

Re: Simson Fred

Beitragvon XHansX » 27. Mai 2020 12:28

Wenn die Simson-Vögel sich aufschaukeln ist oftmals der Schwingenträger (Teil 10) defekt.
Entweder der Schwingenträger ist unten am Schwingengelenk gerissen oder so stark korrodiert, dass kaum noch Wandstärke vorhanden ist.
Man muss sehr genau hinschauen, um es überhaupt zu erkennen.
In beiden Fällen hilft nur das Aufschweißen eines Verstärkungsbleches.
Siehe den blauen Pfeil in dieser Abbildung:
Schwingenträger.JPG


MfG Hans
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ETZ 150 ES 150
XHansX

Benutzeravatar
 
Beiträge: 549
Registriert: 8. Dezember 2014 23:14
Wohnort: 99326 Stadtilm

Re: Simson Fred

Beitragvon smartsurfer81 » 30. Mai 2020 22:24

Jetzt stellt euch mal ein Krause Duo vor,der Gleiche Aufbau vom Schwingenträger. Was da für eine Last drauf liegt.
Nicht nur Schwalbe und Trabant fahren durch das Bruderland...

Fuhrpark: ETZ 251-Bj.1989
ETZ 150-Bj.1987
KanuniETZ 301-Bj.1995
Simson Reihe von Spatz bis Sperber und vieles was es dazwischen gab:-)

Krause Duo 4/1
smartsurfer81

Benutzeravatar
 
Beiträge: 710
Themen: 47
Bilder: 4
Registriert: 12. Januar 2010 16:05
Wohnort: Oschersleben
Alter: 39

Re: Simson Fred

Beitragvon ea2873 » 30. Mai 2020 22:40

hatte dennoch schon mal einen der kaputt war, ist aber auch 20 Jahre her.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 6368
Themen: 31
Bilder: 81
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg

Re: Simson Fred

Beitragvon waldi » 31. Mai 2020 10:03

Ich bin auch an meiner Schwalbe dran. Das Teil treibt mich in den Wahnsinn. Laufen tut der Hobel jetzt aber, das mit dem schnellen Blinken wenn der Motor läuft bekomme ich nicht in den Griff und diese Ladeanlage verstehe ich auch nicht wirklich. Es gehen vier Kabel raus und die zwei grauen Kabel gehen ans Zündschloss. Kabel rot geht an die 4 Ampere Sicherung und das Kabel in grün an die Feinsicherung. Aber wie soll das mit wenig und viel Ladung angeschlossen werden. Es sind doch nur vier Kabel. Ach ja, es ist eine KR51/2L.

Lg. Mario
OT-Christstollen-Partisane
Bild

Fuhrpark: Bk350 Bj.56 mit einem Kali Beiwagen, Berliner Roller Bj.59, dreimal Berliner Roller in Teilen, Campi Bj.60, Pannonia im Aufbau, Essa Peng Bj.57, Kawasaki Z 1100 ST Bj.84, VW Käfer Bj.73 und Bj.85, Audi 80 Bj93 und der Altagswagen Audi 100 Avant Bj.93, Qek Junior Wohnwagen Bj.89 und noch andere Fahrzeuge.
waldi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3818
Themen: 74
Bilder: 28
Registriert: 9. Mai 2008 18:45
Wohnort: Usingen
Alter: 56

Re: Simson Fred

Beitragvon Mainzer » 31. Mai 2020 10:25

waldi hat geschrieben:Ich bin auch an meiner Schwalbe dran. Das Teil treibt mich in den Wahnsinn. Laufen tut der Hobel jetzt aber, das mit dem schnellen Blinken wenn der Motor läuft bekomme ich nicht in den Griff und diese Ladeanlage verstehe ich auch nicht wirklich. Es gehen vier Kabel raus und die zwei grauen Kabel gehen ans Zündschloss. Kabel rot geht an die 4 Ampere Sicherung und das Kabel in grün an die Feinsicherung. Aber wie soll das mit wenig und viel Ladung angeschlossen werden. Es sind doch nur vier Kabel. Ach ja, es ist eine KR51/2L.

Lg. Mario

Den Anschluss für wenig Ladung haben die späteren Anlagen nicht mehr.

Die beiden grau-schwarzen Kabel sind für die Rücklichtdrossel, die ist baulich mit der Ladeanlage verheiratet, elektrisch aber unabhängig. Es ist auch egal, wie rum du die anschließt. Ein Ende muss an die 59b (wird dann im Zündschloss auf Rücklicht- und Tacholampe geschaltet) und das andere muss an den Dreifachverteiler, wo der Strom von der Bremslichtspule ankommt (mit grau-rot und schwarz-rot verheiraten).

Kabel rot (51) ist der Ausgang der Ladeanlage zur Batterie (über die Sicherung) und Kabel grün-rot (63a) kommt von der Feinsicherung und ist der Eingang der Ladeanlage. Am anderen Ende der Feinsicherung müsste ein rot-gelbes Kabel von der Bremslicht-/Ladespule hochkommen.

http://www.a-k-f.de/moser/kr51-2l.pdf
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xBRD, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4206
Artikel: 1
Themen: 23
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 26

Re: Simson Fred

Beitragvon waldi » 31. Mai 2020 10:50

Danke Nils, dann habe ich alles richtig angeschlossen. Jetzt bleibt nur noch mein Blinkerproblem. Da ich die komplette Zündung inkl. Ladeteil gewechselt habe, fällt mir nichts mehr ein. Der Blinkgeber ist vom Frosch und kann 5-24Volt ab. Ich habe alle Masseverbindungen schon geprüft aber, wenn Motor läuft, blinken die Dinger immer schneller. Ich habe auch schon den originalen Blinkgeber eingebaut und da ist das selbige.

Lg. Mario
OT-Christstollen-Partisane
Bild

Fuhrpark: Bk350 Bj.56 mit einem Kali Beiwagen, Berliner Roller Bj.59, dreimal Berliner Roller in Teilen, Campi Bj.60, Pannonia im Aufbau, Essa Peng Bj.57, Kawasaki Z 1100 ST Bj.84, VW Käfer Bj.73 und Bj.85, Audi 80 Bj93 und der Altagswagen Audi 100 Avant Bj.93, Qek Junior Wohnwagen Bj.89 und noch andere Fahrzeuge.
waldi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3818
Themen: 74
Bilder: 28
Registriert: 9. Mai 2008 18:45
Wohnort: Usingen
Alter: 56

Re: Simson Fred

Beitragvon Mainzer » 31. Mai 2020 10:55

Ist die Batterie hinüber? Hast du schon mal eine andere angeschlossen? Wenn die platt ist, bekommt der Blinkgeber Quarkspannung von der Ladespule und das mag er nicht.
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xBRD, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4206
Artikel: 1
Themen: 23
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 26

Re: Simson Fred

Beitragvon waldi » 31. Mai 2020 11:00

Mainzer hat geschrieben:Ist die Batterie hinüber? Hast du schon mal eine andere angeschlossen? Wenn die platt ist, bekommt der Blinkgeber Quarkspannung von der Ladespule und das mag er nicht.


Die ist Neu und hat 6,3 Volt Spannung. Ohne Motor blinkt es richtig schön gleichmässig.

Lg. Mario
OT-Christstollen-Partisane
Bild

Fuhrpark: Bk350 Bj.56 mit einem Kali Beiwagen, Berliner Roller Bj.59, dreimal Berliner Roller in Teilen, Campi Bj.60, Pannonia im Aufbau, Essa Peng Bj.57, Kawasaki Z 1100 ST Bj.84, VW Käfer Bj.73 und Bj.85, Audi 80 Bj93 und der Altagswagen Audi 100 Avant Bj.93, Qek Junior Wohnwagen Bj.89 und noch andere Fahrzeuge.
waldi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3818
Themen: 74
Bilder: 28
Registriert: 9. Mai 2008 18:45
Wohnort: Usingen
Alter: 56

Re: Simson Fred

Beitragvon Mainzer » 31. Mai 2020 11:19

Häng die mal ans Ladegerät, bis das "voll" sagt. Eigentlich sollte die Batterie die Spannungsspitzen aus der Ladeanlage wegpuffern, aber vielleicht tut deine das nicht so wie sie soll. Dann spinnt natürlich der Blinkgeber.
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xBRD, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4206
Artikel: 1
Themen: 23
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 26

Re: Simson Fred

Beitragvon ea2873 » 31. Mai 2020 11:20

ist der Blinkgeber vibrationsgeschützt? evtl. zum Test mal in die Hand nehmen bzw. in einen Lappen einwickeln.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 6368
Themen: 31
Bilder: 81
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg

Re: Simson Fred

Beitragvon waldi » 31. Mai 2020 11:25

ea2873 hat geschrieben:ist der Blinkgeber vibrationsgeschützt? evtl. zum Test mal in die Hand nehmen bzw. in einen Lappen einwickeln.


Der ist elektronisch und sitzt in der originalen Hülse.

Lg. Mario
OT-Christstollen-Partisane
Bild

Fuhrpark: Bk350 Bj.56 mit einem Kali Beiwagen, Berliner Roller Bj.59, dreimal Berliner Roller in Teilen, Campi Bj.60, Pannonia im Aufbau, Essa Peng Bj.57, Kawasaki Z 1100 ST Bj.84, VW Käfer Bj.73 und Bj.85, Audi 80 Bj93 und der Altagswagen Audi 100 Avant Bj.93, Qek Junior Wohnwagen Bj.89 und noch andere Fahrzeuge.
waldi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3818
Themen: 74
Bilder: 28
Registriert: 9. Mai 2008 18:45
Wohnort: Usingen
Alter: 56

VorherigeNächste

Zurück zu Motorrad & Technik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste