Simson Fred

Für alles, was nicht MZ / MuZ ist.

Moderator: Moderatoren

Re: Simson Fred

Beitragvon Alex1989 » 24. Dezember 2017 11:43

ETZeStefan hat geschrieben:...
Laut KBA Papiere ist es ja jetzt auch eine echte 82er frühe Enduro :biggrin: :lach:

Wie ist, wenn es eine frühe ist denn die Lasche angebracht an deiner? Ist die nur am Rahmenrohr oder zusätzlich mit dem Steuerkopf verschweißt. Ersteres hatten wohl die früheren. So auch mein Rahmen.
Edit: Wer lesen kann... :oops: :roll:


Der interessanter weise laut der Nr Bj 81 ist. Die ersten Enduros kamen wohl auch ende 81 anfang 82. Das KBA hat aber B1-4 eingetragen. Aber die Lasche sieht professionell geschweißt aus und den Bildern anderer rahmen damit gleich. :gruebel:

Fuhrpark: Simson S51 Bj1986, ETZ 251 Bj 90, Suzuki DR 800 BIG Bj 94
Alex1989

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1307
Themen: 13
Bilder: 18
Registriert: 7. Oktober 2015 04:14
Wohnort: 50321 Brühl
Alter: 29
Skype: einfach Fragen.

Re: Simson Fred

Beitragvon ETZeStefan » 24. Dezember 2017 14:08

arnold hat geschrieben:Warum hast du dich nicht für eine kürzere Variante des Enduro-Schutzblechs entschieden?


Das ist so ein Punkt der mir zu spät klar wurde das die E andere Schutzbleche und Gepäckträger hatte.
Aber ob ein kürzeres Schutzblech mit meinen Kennzeichenhalter gepasst hätte :nixweiss:

Alex1989 hat geschrieben:
ETZeStefan hat geschrieben:...
Laut KBA Papiere ist es ja jetzt auch eine echte 82er frühe Enduro :biggrin: :lach:

Wie ist, wenn es eine frühe ist denn die Lasche angebracht an deiner? Ist die nur am Rahmenrohr oder zusätzlich mit dem Steuerkopf verschweißt. Ersteres hatten wohl die früheren. So auch mein Rahmen.
Edit: Wer lesen kann... :oops: :roll:


Der interessanter weise laut der Nr Bj 81 ist. Die ersten Enduros kamen wohl auch ende 81 anfang 82. Das KBA hat aber B1-4 eingetragen. Aber die Lasche sieht professionell geschweißt aus und den Bildern anderer rahmen damit gleich. :gruebel:


Da ist wohl was falsch gelaufen, wenn du die Lasche original frühe oder späte Ausführung am Rahmen
hast sollte sie auch als Enduro eingetragen werden.

Das KBA kann Zusätze E oder C nicht Rahmennummern zuordnen, die gehen da nach Baujahr.
Wenn du also einen Rahmen mit den passenden Baujahr hast kannst du dir ne E, C, B oder N beantragen, die übernehmen das dann so wenn es mit den Baujahr denkungsgleich ist.
Hat bei mir und einen Kumpel geklappt haben aus 2x S51B1-3 Rahmen eine Enduro(1982) und eine Comfort(1984) ausstellen lassen.
(die Lasche sollte dann aber schon rann)
Habe mal gehört die ersten Enduros kamen 1982 auf dem Markt vllt gab es deshalb bei dir die S51B Eintragung :nixweiss:
Gebaut wurden mit Sicherheit schon ende 1981 Enduros aber ob die noch im gleichen Jahr verkauft wurden :nixweiss:
Einmal MZ immer MZ!!!

Fuhrpark: MZ ETZ 251 1991 Solo mit Gespannrahmen.
Simson S51 Enduro 1982 Dreigang-Comfortmotor.
BMW R75 Wehrmachtsgespann 1941 eine der Ersten.
Opel Vectra C Caravan 2005.
ETZeStefan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1734
Artikel: 1
Themen: 71
Bilder: 7
Registriert: 6. Oktober 2009 09:59
Wohnort: Wittichenau
Alter: 28

Re: Simson Fred

Beitragvon jemxt » 29. Dezember 2017 14:16

Frage:
ist der Sicherungsring an der richtigen Stelle? Der weiße Pfeil.
S51 Motor Kickstarterwelle + Schaltung.

Oder muss der Ring unter das Spannblech.

Ist die Abbildung korrekt?

Das Buch ist von 05/79
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
MfG Jens

Fuhrpark: Ja, habe auch etwas Zweirädriges.
jemxt

Benutzeravatar
 
Beiträge: 531
Themen: 34
Registriert: 3. Dezember 2010 12:40
Wohnort: Nähe WB, DE, BTF
Alter: 54

Re: Simson Fred

Beitragvon OChris » 29. Dezember 2017 15:48

Also laut Schnittzeichnung siehts in meinem Buch von nach der Wende (Erhard Werner) so aus als ob deine Literatur nicht richtig ist. Bei mir ist der segerring darunter dargestellt. In meiner Repanleitung von 1988 fehlt der Ring auch in der Darstellung die ansonsten mit deiner identisch ist.
zweitaktende Grüße
Chris

BildTS250/1 BJ 1979 (die Biene)
BildYamaha XS750E BJ1979 (der Elefant)

Fuhrpark: TS 250/1 deluxe BJ1979 Vape Zündung&Lima; Bing 84/30/110-A
Yamaha XS750E BJ1979 (ein richtiges Eisenschwein)
OChris

Benutzeravatar
 
Beiträge: 683
Themen: 36
Bilder: 1
Registriert: 15. April 2012 20:33
Wohnort: Berlin

Re: Simson Fred

Beitragvon jemxt » 29. Dezember 2017 16:25

Danke,

das wollte ich nur nochmal betätigt haben.
Der Ring muss unter das Blech, sichert somit die Welle gegen rausrutschen. 8)

Sonst hätte ich das 38 Jahre falsch gemacht. :wink:

Habe das Buch nur nochmal wegen den Spaltmaßen der Wellen rausgeholt. Da ist mir das "falsche Bild" aufgefallen. :shock:
MfG Jens

Fuhrpark: Ja, habe auch etwas Zweirädriges.
jemxt

Benutzeravatar
 
Beiträge: 531
Themen: 34
Registriert: 3. Dezember 2010 12:40
Wohnort: Nähe WB, DE, BTF
Alter: 54

Re: Simson Fred

Beitragvon OChris » 29. Dezember 2017 18:56

Ja man entdeckt immer wieder mal Fehler in der Literatur. Gut wenn man mehrere Auflagen vergleichen kann. In meiner Ausgabe steht auch die Texterklärung ohne den Halbsatz mit dem Sicherungsring 16 drin. Da muss der Fehler offenbar später jemandem in der Redaktion aufgefallen sein .
zweitaktende Grüße
Chris

BildTS250/1 BJ 1979 (die Biene)
BildYamaha XS750E BJ1979 (der Elefant)

Fuhrpark: TS 250/1 deluxe BJ1979 Vape Zündung&Lima; Bing 84/30/110-A
Yamaha XS750E BJ1979 (ein richtiges Eisenschwein)
OChris

Benutzeravatar
 
Beiträge: 683
Themen: 36
Bilder: 1
Registriert: 15. April 2012 20:33
Wohnort: Berlin

Re: Simson Fred

Beitragvon kalinin » 31. Dezember 2017 15:17

Heute den Habicht so ziemlich zum Abschluss gebracht.
Der Probelauf muss leider noch warten bis Saisonbeginn.
Es fehlt nur noch der Kennzeichenhalter. Da habe ich einen aus edelstagl, der später an der unteren Federbeinaufnahme befestigt wird (Auspuffseitig).
Den Kotflügel wollte ich hinten so lassen, das er mir nach dem verschweißen, so sauber besser gefällt. :D
Jetzt ist mein Vater schon ganz aufgeregt, denn der bekommt das gute Stück zum 50. geschenkt.
Bis auf den Lack ist wieder alles in Eigenregie aufgearbeitet worden.
Natürlich hat der Habicht auch ein poliertes Alu Lenkerblech bekommen (bzw war das Alublech vorher noch lackiert), dass ist das Markenzeichen unserer kleinen Vogelschar. :mrgreen:

Bild

Bild

Fuhrpark: MZ
Jawa
Simson
kalinin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 206
Themen: 3
Bilder: 36
Registriert: 13. Mai 2013 18:56
Wohnort: Wittenberg
Alter: 28

Re: Simson Fred

Beitragvon ETZeStefan » 31. Dezember 2017 15:41

Wirklich schön geworden.
Besser wie neu :gut:
Motor komplett Original?
Einmal MZ immer MZ!!!

Fuhrpark: MZ ETZ 251 1991 Solo mit Gespannrahmen.
Simson S51 Enduro 1982 Dreigang-Comfortmotor.
BMW R75 Wehrmachtsgespann 1941 eine der Ersten.
Opel Vectra C Caravan 2005.
ETZeStefan

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1734
Artikel: 1
Themen: 71
Bilder: 7
Registriert: 6. Oktober 2009 09:59
Wohnort: Wittichenau
Alter: 28

Re: Simson Fred

Beitragvon kalinin » 31. Dezember 2017 16:27

Dankeschön.
Der Motor wurde auf Wunsch des Vaters etwas angepasst.
Du kannst dir ja mal den Krümmer anschauen ;)
Ansonsten ein 4 Gänger mit E-Zündung.
Außerdem noch eine gut versteckte 2 Klanghupe, betätigt über den normalen Hupenknopf und über ein Relais geschalten.

Fuhrpark: MZ
Jawa
Simson
kalinin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 206
Themen: 3
Bilder: 36
Registriert: 13. Mai 2013 18:56
Wohnort: Wittenberg
Alter: 28

Re: Simson Fred

Beitragvon matthias1 » 31. Dezember 2017 16:39

63 30?

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2617
Themen: 239
Registriert: 30. Mai 2011 20:56
Wohnort: cottbus
Alter: 54

Re: Simson Fred

Beitragvon kalinin » 31. Dezember 2017 16:46

65 und 32

Fuhrpark: MZ
Jawa
Simson
kalinin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 206
Themen: 3
Bilder: 36
Registriert: 13. Mai 2013 18:56
Wohnort: Wittenberg
Alter: 28

Re: Simson Fred

Beitragvon matthias1 » 31. Dezember 2017 16:51

Lufi original?

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2617
Themen: 239
Registriert: 30. Mai 2011 20:56
Wohnort: cottbus
Alter: 54

Re: Simson Fred

Beitragvon kalinin » 31. Dezember 2017 17:01

Da habe ich erstmal einen Sportfilter dran, habe aber gesehen, dass RZT einen umgebauten T-Filter anbietet (wie er am ersten Star verbaut war).
Den werde ich mir unter Umständen noch bestellen, es sieht ja irgendwo originaler aus (auch wenn der so nicht am Habicht war) und von der Lautstärke her soll er leiser sein, als der offenene Sportfilter.
Den originalen Luftfilterkasten möchte ich ungern zersägen und zerbohren.
Man weiß ja nicht ob man später doch mal wieder auf Original zurückrüsten möchte, darum bleiben die Kästen alle liegen.

Fuhrpark: MZ
Jawa
Simson
kalinin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 206
Themen: 3
Bilder: 36
Registriert: 13. Mai 2013 18:56
Wohnort: Wittenberg
Alter: 28

Re: Simson Fred

Beitragvon matthias1 » 31. Dezember 2017 17:03

Du wirst den T-Filter brauchen.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2617
Themen: 239
Registriert: 30. Mai 2011 20:56
Wohnort: cottbus
Alter: 54

Re: Simson Fred

Beitragvon kalinin » 31. Dezember 2017 17:17

Hast du dahingehend schon Erfahrungen gemacht?
Beim Star (was ein /1 ist) habe ich den neuen Luftfilterkasten ausgebaut, weil er mit dem original T-Filter gefühlt besser lief.
An der Schwalbe fahre ich ebenfalls einen offenen Luftfilter, welcher deutlich besser ist, als das umgebaute original. Aber eben auch deutlich lauter.
Den umgebauten T-Filter hatte ich damals auch nicht gesehen im Shop, als ich mir den offenen bestellte.
Wobei ich mich frage, ob der das Geld Wert ist: auf der geschlossenen seite sind zusätzlich 4 Löcher. Ob dahitner eine 2. Patrone sitzt sieht man nicht.
Viel Platz für Raffinesse bietet ja das T-stück nicht.

Fuhrpark: MZ
Jawa
Simson
kalinin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 206
Themen: 3
Bilder: 36
Registriert: 13. Mai 2013 18:56
Wohnort: Wittenberg
Alter: 28

Re: Simson Fred

Beitragvon matthias1 » 31. Dezember 2017 17:39

Mit den offenen Sportluftfiltern läuft das ganz gut aber genau wie du schreibst auch (zu)laut.
RZT gabs noch nicht und so hab ich aus 2 T - Filtern einen gemacht. Ob die heut noch aus Gummi sind weiß ich nicht - wegen des Klebers.
Das is zwar auch noch etwas lauter wie original aber vertretbar.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2617
Themen: 239
Registriert: 30. Mai 2011 20:56
Wohnort: cottbus
Alter: 54

Re: Simson Fred

Beitragvon tony-beloni » 31. Dezember 2017 17:47

Dann hast du quasie links und rechts eine Filterpatrone reinoperiert.
Was ist mit den Pfeifen?
Die sollten doch eigentlich den Luftstrom richten. Die Pfeifen sind bestimmt auch nicht in den Tuningfilter von RZT drin, oder?
Da ich selbst auch ein leicht aufgepluschterten M54 fahre ist das für mich hoch interessant.
Wieviel Bedeutung sollte man den Einsatz zukommen lassen?
...........Bild.............

Bild

Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 013


Bild
einer der berüchtigten Lorchen-Hasi´s

MZ ES 250/0 - MZ 125/2 - MZ ES 250/0 m. SEL - MZ ES 150 - MZ ETZ 251
DKW RT 200 - Simson KR51 - Simson SR2E - Simson SR4-2/1 - Ardie RZ 200 - Wanderer-Vulkan

Fuhrpark: Diverser alter Krempel aus Chemnitz, Ingolstadt, Leipzig, Nürnberg, Suhl und Zschopau
tony-beloni

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2376
Artikel: 2
Themen: 29
Bilder: 0
Registriert: 9. März 2010 17:39
Wohnort: Stalinstadt
Alter: 33

Re: Simson Fred

Beitragvon matthias1 » 31. Dezember 2017 18:04

Die Pfeifen sind unterschiedlich lang und liegen auch noch 90' zum Vergaser. Deshalb bin ich der Meinung, das die eher für die Geräuschreduzierung verantwortlich sind.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2617
Themen: 239
Registriert: 30. Mai 2011 20:56
Wohnort: cottbus
Alter: 54

Re: Simson Fred

Beitragvon kalinin » 1. Januar 2018 11:36

Das Nachbau T-Stück welches ich mir von 3 Jahren für den Star bestellt habe, war definitiv aus Gummi.
Ich werde mir den RZT Filter bald bestellen, und dann kann ich auch noch einmal berichten.

@ matthias1
Könntest du unter Umständen mal ein Bild von deinem umgebauten Luftfilter zeigen?

Fuhrpark: MZ
Jawa
Simson
kalinin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 206
Themen: 3
Bilder: 36
Registriert: 13. Mai 2013 18:56
Wohnort: Wittenberg
Alter: 28

Re: Simson Fred

Beitragvon mister-vw » 1. Januar 2018 20:21

Mein bestes Pferd im Stall. Läuft immer.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ RT 125/3-1959,MZ ETZ 150/1988 ,Suzuki Gsr 600/2010,Simson Sperber SR4-3/1967,MZ ES 175/2,MZ ES 150 Bj.1968, Yamaha XJ 600 N Bj.1995, MZ TS 250/1 Bj. 1978
mister-vw

 
Beiträge: 49
Themen: 1
Registriert: 1. Januar 2014 15:44
Wohnort: Sonneberg/Thüringen

Re: Simson Fred

Beitragvon matthias1 » 1. Januar 2018 20:44

Hab ich längst nicht mehr, auch kein Bild.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2617
Themen: 239
Registriert: 30. Mai 2011 20:56
Wohnort: cottbus
Alter: 54

Re: Simson Fred

Beitragvon smartsurfer81 » 1. Januar 2018 22:19

mister-vw hat geschrieben:Mein bestes Pferd im Stall. Läuft immer.


Ist denn der Motor original?
Nicht nur Schwalbe und Trabant fahren durch das Bruderland...

Fuhrpark: ETZ 251-Bj.1989
ETZ 150-Bj.1987
KanuniETZ 301-Bj.1995
Simson Reihe von Spatz bis Sperber und vieles was es dazwischen gab:-)

Krause Duo 4/1
smartsurfer81

Benutzeravatar
 
Beiträge: 565
Themen: 39
Bilder: 4
Registriert: 12. Januar 2010 15:05
Wohnort: Oschersleben
Alter: 37

Re: Simson Fred

Beitragvon mister-vw » 2. Januar 2018 14:38

Ja. Nichts gemacht. Nur Oelwechsel. Und kleinere Hauptdüse.

Fuhrpark: MZ RT 125/3-1959,MZ ETZ 150/1988 ,Suzuki Gsr 600/2010,Simson Sperber SR4-3/1967,MZ ES 175/2,MZ ES 150 Bj.1968, Yamaha XJ 600 N Bj.1995, MZ TS 250/1 Bj. 1978
mister-vw

 
Beiträge: 49
Themen: 1
Registriert: 1. Januar 2014 15:44
Wohnort: Sonneberg/Thüringen

Re: Simson Fred

Beitragvon smartsurfer81 » 2. Januar 2018 21:58

Wie würdest du die Motorcharakteristik beschreiben von deinem? Habe auch solch einen Vogel.
Hast du starke Vibrationen?
Nicht nur Schwalbe und Trabant fahren durch das Bruderland...

Fuhrpark: ETZ 251-Bj.1989
ETZ 150-Bj.1987
KanuniETZ 301-Bj.1995
Simson Reihe von Spatz bis Sperber und vieles was es dazwischen gab:-)

Krause Duo 4/1
smartsurfer81

Benutzeravatar
 
Beiträge: 565
Themen: 39
Bilder: 4
Registriert: 12. Januar 2010 15:05
Wohnort: Oschersleben
Alter: 37

Re: Simson Fred

Beitragvon mister-vw » 13. Januar 2018 20:50

Geht eigentlich. Die RT ist schlimmer. Das Motörchen will halt bei Laune gehalten werden!

Fuhrpark: MZ RT 125/3-1959,MZ ETZ 150/1988 ,Suzuki Gsr 600/2010,Simson Sperber SR4-3/1967,MZ ES 175/2,MZ ES 150 Bj.1968, Yamaha XJ 600 N Bj.1995, MZ TS 250/1 Bj. 1978
mister-vw

 
Beiträge: 49
Themen: 1
Registriert: 1. Januar 2014 15:44
Wohnort: Sonneberg/Thüringen

Re: Simson Fred ext.Bremslichtschalter S51

Beitragvon OChris » 14. Mai 2018 09:52

Da mich die Einstellerei des innenliegenden Bremslichtschalters am HR stört wollte ich gerne einen ext. Schalter an meinem S51 nachrüsten.
Jetzt finde 2 unterschiedliche Versionen und verstehe nicht wo hier der Unterschied im Gebrauch/Montage liegt SET Bremslichtschalter + Aufnahme für Hinterradbremse 8607.1/1 für S51, S70, S53, S83
SET Bremslichtschalter mit Befestigungswinkel, schwarz + Kleinteile - S50, S51, S70
weiß jemand bescheid und kann mich aufklären ? :D
zweitaktende Grüße
Chris

BildTS250/1 BJ 1979 (die Biene)
BildYamaha XS750E BJ1979 (der Elefant)

Fuhrpark: TS 250/1 deluxe BJ1979 Vape Zündung&Lima; Bing 84/30/110-A
Yamaha XS750E BJ1979 (ein richtiges Eisenschwein)
OChris

Benutzeravatar
 
Beiträge: 683
Themen: 36
Bilder: 1
Registriert: 15. April 2012 20:33
Wohnort: Berlin

Re: Simson Fred

Beitragvon broeselbert » 14. Mai 2018 10:04

Hallo,

bei deinem ersten Link. wird der Schalter am Motorschuh befestigt, da gibt es welche mit und welche ohne die Aufnahme für die Halterung. Dein zweiter Link verwendet den Schwingenbolzen als Aufnahme, der passt also immer.
Grüsse
broeselbert

Fuhrpark: wechselnd
broeselbert

Benutzeravatar
 
Beiträge: 74
Themen: 4
Bilder: 6
Registriert: 17. Oktober 2006 07:45
Wohnort: Ingersheim
Alter: 47

Re: Simson Fred

Beitragvon OChris » 14. Mai 2018 10:08

Ah ok das hilft mir sehr weiter. :idea: Vielen Dank broeselbert!
zweitaktende Grüße
Chris

BildTS250/1 BJ 1979 (die Biene)
BildYamaha XS750E BJ1979 (der Elefant)

Fuhrpark: TS 250/1 deluxe BJ1979 Vape Zündung&Lima; Bing 84/30/110-A
Yamaha XS750E BJ1979 (ein richtiges Eisenschwein)
OChris

Benutzeravatar
 
Beiträge: 683
Themen: 36
Bilder: 1
Registriert: 15. April 2012 20:33
Wohnort: Berlin

Re: Simson Fred

Beitragvon Lorchen » 16. Mai 2018 20:37

Jungs, Krümmer S51... :gruebel:

Ich bin gerade dabei, ein paar kleine Fehler des Vorbesitzers zu beseitigen. Ich habe mal gelernt, daß der Krümmer nur soweit wie möglich in die Posaune gesteckt werden soll.

20180516_202905.jpg


Ich habe das ganze jetzt zwei fingerbreit nach hinten geschoben, vorher konnte man nicht das Federbein umstellen (wahrscheinlich waren die daher auch links/rechts vertauscht montiert. :lach: )

20180516_203411.jpg


Hier fehlt offenbar auch die Isolierplatte am Flansch. :lupe:

20180516_204527.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 30555
Artikel: 1
Themen: 214
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Re: Simson Fred

Beitragvon OChris » 16. Mai 2018 23:28

Lorchen hat geschrieben:
Hier fehlt offenbar auch die Isolierplatte am Flansch. :lupe:


Is doch allet da.Det ham die Suhler etwas anders jemacht als die Zschopauer. ;D
zweitaktende Grüße
Chris

BildTS250/1 BJ 1979 (die Biene)
BildYamaha XS750E BJ1979 (der Elefant)

Fuhrpark: TS 250/1 deluxe BJ1979 Vape Zündung&Lima; Bing 84/30/110-A
Yamaha XS750E BJ1979 (ein richtiges Eisenschwein)
OChris

Benutzeravatar
 
Beiträge: 683
Themen: 36
Bilder: 1
Registriert: 15. April 2012 20:33
Wohnort: Berlin

Re: Simson Fred

Beitragvon Rico » 20. Mai 2018 21:42

Aber es fehlt der Schlauch am Vergaser.
Und die Auspuffschelle am Krümmer wird nicht komplett auf den Auspuff geschoben, der eine Teil der Schelle kommt auf den Auspuff und der andere Teil hat original einen geringeren Durchmesser und verbleibt auf dem Krümmer.
Gruß
Rico

Fuhrpark: ETZ 250 Bj. 1987
Simson S51 N Bj. 1981
MIFA Trekkingrad Bj. 2008
Kia Rio Bj. 2012
Rico

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1974
Themen: 28
Bilder: 7
Registriert: 1. Juli 2006 23:24
Wohnort: Arnstadt
Alter: 52

Re: Simson Fred

Beitragvon Kai2014 » 20. Mai 2018 22:32

Lorchen du hast recht, da kommt wie bei MZ ,Dichtung, Isolierflansch, Dichtung. Nur die Simsonschrauber lassen das alles weg,da sind viele Pfuscher dabei.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1423
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 10:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 50

Re: Simson Fred

Beitragvon 990sm-r » 20. Mai 2018 22:39

Und den Flansch vom Vergaser vor dem Einbau der fehlenden Papierdichtungen auf Planheit prüfen. Die Ecken sind meistens durch Brutalos verzogen, und die Kiste zieht Nebenluft.

Normen

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 501
Themen: 10
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 12:23
Wohnort: Boitzenburger Land
Alter: 41

Re: Simson Fred

Beitragvon Lorchen » 21. Mai 2018 07:28

Ist alles am Samstag gekommen. Ich sehe mir den Vergaser nachher mal genau an. :lupe:
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 30555
Artikel: 1
Themen: 214
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Re: Simson Fred

Beitragvon Tomber » 21. Mai 2018 08:23

Kai2014 hat geschrieben:Lorchen du hast recht, da kommt wie bei MZ ,Dichtung, Isolierflansch, Dichtung. Nur die Simsonschrauber lassen das alles weg,da sind viele Pfuscher dabei.


Genau, schon in Suhl haben se gepfuscht und das weggelassen :D

Fuhrpark: MZ ETZ 250 /1986, Simson S51/1 /1998, Simson S51 B1-4 /1982
Tomber

 
Beiträge: 19
Themen: 1
Registriert: 4. Januar 2018 21:27

Re: Simson Fred

Beitragvon schafferle » 21. Mai 2018 10:18

Den Isolierfansch Gabe es bei S51 und verwandten Typen M541 nur als meist rote Dicke Dichtung aus Presstoff Den Isolierflasch den den Ihr meint den gab es bei S50 und der Vogelserie Und ganz richtig gesagt Vergaserflansch planen

-- Hinzugefügt: 21. Mai 2018 10:23 --

Bilder des Ersatzteilkatalog
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: 4 x ETZ 250, 1xETZ251 bj 92,ETZ150 bj86, je eine ES175,250/2, 2 X TS250/1 ,ETS150, URAL Motorrad mit Beiwagen bj 93, je 1 xS83CX, S51,KR51/1, Dann noch Multicar M21 ,DK2002L, M22, Trabant 601 Bj 10/89
schafferle

 
Beiträge: 18
Registriert: 25. Dezember 2014 19:19
Alter: 38

Re: Simson Fred

Beitragvon kalinin » 21. Mai 2018 12:33

@ Lorchen
Der Auspuff wird 2,5cm auf den Krümmer geschoben.
Die Endurofederbeine werden mit Verstellhebel nach vorn montiert (Einzelfahrt). Eben weil, dort nicht so viel Platz ist vermutlich.
So ist es original. Allerdings habe ich die genauso zusammengebaut wie du, also Verstellhebel nach hinten.

@Kai2014
Diese dicken Kunststoffdichtungen waren meines Wissens nur bei der alten Motorengeneration verbaut. Die neuen Motoren hatten dann diese dicke rote (vlt. Papier?) Dichtung. Heute gibt es aber auch andere Dichtungen aus anderem Material, was den Zweck ebenso gut erfüllt. Also bitte nicht gleich alle als Pfuscher bezeichen.

@ OChris
Ich habe mir einen Bremslichtschalter in China bestellt. Bei Wish gab es den mit Versand für 2€. Ein dünnen Blechstreifen zurechtgeschnitten, geboghrt und abgewinkelt und gespritzt und schon hast du genau das gleiche, und hast knapp 12€ gespart.
Kleiner Tipp für das Bremsschild hinten: Nimm dir eine Schlossschraube, und setze die in das enstehende Loch (wenn du den alten Schalter ausbauen solltest). Dann hast du einen sauberen Abschluss.

Fuhrpark: MZ
Jawa
Simson
kalinin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 206
Themen: 3
Bilder: 36
Registriert: 13. Mai 2013 18:56
Wohnort: Wittenberg
Alter: 28

Re: Simson Fred

Beitragvon Kai2014 » 21. Mai 2018 12:44

Ich nehme jedenfalls, 2 Dichtungen und den Isolierflansch, wie früher halt. Damit sitzt der Ansauggummie besser.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1423
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 10:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 50

Re: Simson Fred

Beitragvon kalinin » 21. Mai 2018 13:14

Schaden kann es auf jeden Fall nicht! :)
Und eine einzelne dünne Dichtung halte ich auch für Quatsch, schließlich soll ja die Wärmeübertragung zum Vergaser gehemmt werden.
Ich denke aber, dass die Dichtung wie bei Lorchen montiert ausreichen sollte.

Fuhrpark: MZ
Jawa
Simson
kalinin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 206
Themen: 3
Bilder: 36
Registriert: 13. Mai 2013 18:56
Wohnort: Wittenberg
Alter: 28

Re: Simson Fred

Beitragvon Tomber » 21. Mai 2018 16:37

Kai2014 hat geschrieben:Ich nehme jedenfalls, 2 Dichtungen und den Isolierflansch, wie früher halt. Damit sitzt der Ansauggummie besser.

Die rote Pappdichtung ist aber ebenso Isolierflansch. Wie gesagt, original und "früher" wurde genau so eine rote Pappdichtung benutzt (siehe Explosionszeichnungen und Lehrvideo).
Ach so, der Zusammenhang mit dem Ansauggummi ist mir unklar.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 /1986, Simson S51/1 /1998, Simson S51 B1-4 /1982
Tomber

 
Beiträge: 19
Themen: 1
Registriert: 4. Januar 2018 21:27

Re: Simson Fred

Beitragvon Kai2014 » 21. Mai 2018 16:48

Ganz einfach, 1,6mm zu ca 7mm Dichtung. Damit sitzt der Gummi besser auf dem Vergaser und dem Kasten, sonst ist das manchmal ganz schön knapp.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1423
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 10:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 50

Re: Simson Fred

Beitragvon Tomber » 21. Mai 2018 18:31

Kai2014 hat geschrieben:Ganz einfach, 1,6mm zu ca 7mm Dichtung. Damit sitzt der Gummi besser auf dem Vergaser und dem Kasten, sonst ist das manchmal ganz schön knapp.


Dann könnte dein Motor durch ein verschlissenes unteres Motorgummi zu sehr nach unten hängen. Denn normal sitzt die Ansaugmuffe einwandfrei. Nur bei hängendem Motor kommt es einem so vor, als ob die nicht auf Druck sitzt. Und wenn es sogar schon "knapp" wird, würde ich mir mal Gedanken machen. :oops: :D

Fuhrpark: MZ ETZ 250 /1986, Simson S51/1 /1998, Simson S51 B1-4 /1982
Tomber

 
Beiträge: 19
Themen: 1
Registriert: 4. Januar 2018 21:27

Re: Simson Fred

Beitragvon matthias1 » 21. Mai 2018 20:52

Auch wenn der Isolierflansch, wie schon richtig gesagt, nicht da ran gehört, so ist er doch sinnvoll.
In den Alpen, an langen Passsteigungen, hatten wir ohne Isolierflansch einige kochende Vergaser.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2617
Themen: 239
Registriert: 30. Mai 2011 20:56
Wohnort: cottbus
Alter: 54

Re: Simson Fred

Beitragvon OChris » 22. Mai 2018 10:27

Also bei mir funktioniert es so wie ET-Katalog dargestellt mit diesem roten dicken Papierteil (Werkszustand) zwischen Vergaser und Zylinder an meinem S51 Comfort seit 25 Jahren und 25tKm ganz problemlos ohne irgendwelche Überhitzungserscheinungen.
Allerdings bin ich auch nur im Brandenburgischen in eher "digitaler" Fahrweise unterwegs gewesen. :mrgreen: Berge sind hier ja eher Mangelware ;)

P.S.Die Ansaugmuffe sitzt auch einwandfrei.
zweitaktende Grüße
Chris

BildTS250/1 BJ 1979 (die Biene)
BildYamaha XS750E BJ1979 (der Elefant)

Fuhrpark: TS 250/1 deluxe BJ1979 Vape Zündung&Lima; Bing 84/30/110-A
Yamaha XS750E BJ1979 (ein richtiges Eisenschwein)
OChris

Benutzeravatar
 
Beiträge: 683
Themen: 36
Bilder: 1
Registriert: 15. April 2012 20:33
Wohnort: Berlin

Re: Simson Fred

Beitragvon Dreizehn » 22. Mai 2018 10:39

@OChris: Was ist eine "digitale" Fahrweise?

Fuhrpark: MZ TS 150 im Aufbau
Schwalbe KR51/2
Dreizehn

Benutzeravatar
 
Beiträge: 81
Themen: 4
Registriert: 19. Juni 2017 09:37
Wohnort: Tuttlingen
Alter: 37

Re: Simson Fred

Beitragvon Lorchen » 22. Mai 2018 10:41

Alles oder nichts
Auf oder zu
:lach:
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 30555
Artikel: 1
Themen: 214
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Re: Simson Fred

Beitragvon OChris » 22. Mai 2018 10:43

Ganz genau :) auf brandenburgischen Landstraßen ist der Schieber eher auf on ;)
zweitaktende Grüße
Chris

BildTS250/1 BJ 1979 (die Biene)
BildYamaha XS750E BJ1979 (der Elefant)

Fuhrpark: TS 250/1 deluxe BJ1979 Vape Zündung&Lima; Bing 84/30/110-A
Yamaha XS750E BJ1979 (ein richtiges Eisenschwein)
OChris

Benutzeravatar
 
Beiträge: 683
Themen: 36
Bilder: 1
Registriert: 15. April 2012 20:33
Wohnort: Berlin

Re: Simson Fred

Beitragvon Lorchen » 22. Mai 2018 20:50

Mein S70 hat auch kein thermisches Isolierstück.

20180522_195501.jpg


Die Federbeine sind tatsächlich vertauscht montiert. :shock: So steht es auch in der Literatur. Das hätte ich nicht gedacht.

20180522_195520.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 30555
Artikel: 1
Themen: 214
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Re: Simson Fred

Beitragvon Lorchen » 23. Mai 2018 19:36

Ich hatte schon vergessen, welchen Spaß die kleinen Dinger machen. An das Lenkungslager muß ich mal ran und den Schwimmerstand prüfen. Der läuft in jeder Lebenslage etwas zu fett.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 30555
Artikel: 1
Themen: 214
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Re: Simson Fred

Beitragvon Kai2014 » 23. Mai 2018 19:52

Aber dein Ansauggummie sitzt knapp auf dem Vergaser, genau das meine ich.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1423
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 10:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 50

VorherigeNächste

Zurück zu Motorrad & Technik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste