Moto Guzzi Fred

Für alles, was nicht MZ / MuZ ist.

Moderator: Moderatoren

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Ludentoni » 16. Oktober 2022 07:30

holger999 hat geschrieben:Moin,

Seit 1972 fahre ich Guzzi. V7 Special, V7 Sport, 850T3 California.

Gruß
Holger


Moin Holger,

echt? Durchgehend seit 50 Jahren Guzzi?

Ich frage nur rein interessehalber, denn die letzten dreieinhalb Jahrzehnte die ich auf Guzzi und in der Italoszene unterwegs bin hab ich Dich da jetzt nicht wahrgenommen, auch die letzten 20 Jahre nicht in Foren oder Comunitiys, sondern erst seit Erscheinen der V 85 TT als Holger 333/666/999 usw. wo Du so ein Motorrad suchtest und dann die Griso gekauft hast.

Am 7 September, Vorabend stand bei Ago vorm Geschäft eine weiße 11er Griso, die hat es in der Farbe ja so gar nicht gegeben, war das evtl. Deine?

Gruß

Toni
Egal wie viel PS die anderen auch haben, der MZ Fahrer hat immer den längsten!

Fuhrpark: MZ was sonst?
Ludentoni

 
Beiträge: 470
Themen: 1
Registriert: 18. Januar 2008 15:34

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon holger999 » 16. Oktober 2022 10:15

Moin Toni,

ja, die Welt ist einerseits klein... aber trotzdem ist nicht immer alles sichtbar. :roll: :wink:

Ja, ich habe seit 1972 meine Guzzi`s gefahren... aber mehr auf Reisen international und all meine Isle of Man Reisen...27 x insgesamt.
In Deutschland bin ich nur früher auf die Guzzi Treffen gekommen...
meistens noch in den Jahren vom Kurt Schirakowski bei seinen Treffen bei Kassel, zusammen mit Kalle und Karin und Manfred Fuchs.

Dann überwiegend auf zahlreichen Besuchen in Mandello.
Da ich meine ersten 3 Moto Guzzi`s alle neu kaufte, brauchte ich außer Service kaum was schrauben und Foren gab es damals noch nicht :wink:

Meine 850T3 California/Squire hatte ich bis zu dem Kauf meines neuen HBJ gefahren...immerhin bis 120.000 km beim Verkauf.
Bis zum Jahr 1992.

Dann war ich sehr aktiv bei "meinen" Engländern...Norton Commando bis zu meinen Norton Rotaries und wiederum überwiegend GB.

Sicher kam der Wiedereinstieg durch das kontaktieren der V85 zustande...was zum Glück auf meine GRISO rauslief.

Genau diese, jetzt in bianco perl (weiss) vor Agostini ist und war meine :gut:

So bestand eine kleine Lücke meiner Guzzi Historie, die ich jedoch schnell wieder füllte :wink:

Zur GRISO kam ein Spielzeug in Form der V35-II hinzu und jetzt kommt mein Moto Guzzi California Classic / Watsonian GP700 Gespann hinzu.
Denn Gespanne fahre ich auch schon seit 1978... :wink:

Gruß
Holger

Fuhrpark: MZ TS 125,
BMW F650
Norton F1 Sport
Moto Guzzi GRISO 1100
Moto Guzzi California/Watsonian GP700
Moto Guzzi V35-II
Lada 2104, NIVA,VOLVO V70
holger999

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1181
Themen: 55
Registriert: 18. September 2013 10:34
Wohnort: Bad Kreuznach
Alter: 72

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Ludentoni » 16. Oktober 2022 10:52

Also doch keine 50 Jahre durchgehend, denn so las sich das für mich... :lach:

Seis drum, die Wasserdurchfahrt zum Schützenplatz in Lohfelden kenne ich noch sehr gut, war dort damals im Wechsel mit 850 LM, T 5 oder V 10 in Kassel. Sonntagmorgens war oft Rauhreif auf den Sitzbänken. Da hab ich als junger Schnösel immer die alten Gespannrecken aus dem Pütt wie Wolfgang Frank (SPI Stress Press) und Hermann Haske getroffen, da gabs noch persönliche Einladungen per Brief zu den Treffen und Guzzis waren noch als ewig kaputte Bastelbuden verschrien, das hielt die Szene überschaubar... :lach:
Egal wie viel PS die anderen auch haben, der MZ Fahrer hat immer den längsten!

Fuhrpark: MZ was sonst?
Ludentoni

 
Beiträge: 470
Themen: 1
Registriert: 18. Januar 2008 15:34

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon holger999 » 16. Oktober 2022 11:26

ja, Lohfelden...der Wolfgang und ich waren sehr gut befreundet ( R.I.P.)... sein Neffe Klaus und er waren oft mit mir zusammen auf Tour...

50 Jahre Moto Guzzi bin ich trotzdem in der Guzzi Szene

dazu muss man sich nicht immer nach vorne zeigen :wink:

Meine Verbindungen gingen über Peter Strauß, Cheftechniker von Röth bis später Motobecane bis ins Saarland zum Gawa Gangler
und anderen.
Nur Lallesplätze sind nicht meine Welt.

meine Motorradfreizeit machte und mache ich eher im engeren Freundeskreis, somit auch mein Freundschaften mit einigen verstreuten Guzzi Leuten.
Die Familie und andere Fahrzeuge benötigen auch Zeit.... :roll:

Bild
Gruß
Holger

-- Hinzugefügt: 16. Oktober 2022 18:45 --

IMG_20220905_194259.jpg
$matches[2]
$matches[2]
$matches[2]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS 125,
BMW F650
Norton F1 Sport
Moto Guzzi GRISO 1100
Moto Guzzi California/Watsonian GP700
Moto Guzzi V35-II
Lada 2104, NIVA,VOLVO V70
holger999

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1181
Themen: 55
Registriert: 18. September 2013 10:34
Wohnort: Bad Kreuznach
Alter: 72

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon flotter 3er » 17. Oktober 2022 17:25

holger999 hat geschrieben:... Motobecane bis ins Saarland [/color]


Auch eine völlig vergessene Marke. Hatten die nicht kurz vor ihrem Niedergang auch mal so einen Zweitaktdrilling ala Suzuki GT oder Kawa KH am Start? Mit so einer merkwürdigen 3 in 4 Anlage? Irgendwie erinnere ich mich, das die (Anlage) hässlicher war als ihre japanischen Pedants...

Aber zurück zu Guzzi. Habe gestern mal versucht, mittels Stethoskop mehr rauszufinden. War im Prinzip eine Sch.. Idee - der Motor ist mit einem Stethoskop dermaßen laut und hat gefühlt 1000 Nebengeräusche (von denen ich überzeugt war, die meisten gehören da hin...) das es völlig illousorisch war, da was raushören zu wollen. Scheint sich aber in Richtung KW zu konzentrieren. Aber ich vermute wirklich irgendwelche Standschäden. Für eine zugesiffte KW sind es einfach viel zu wenig km nach dem Motorneuaufbau bei HMB. Lass es 1000 - 1500 km sein, mehr auf keinen Fall. Abgesehen davon gehe ich davon aus, dass ich genau das Öl verwendet habe, welches in meinem (Bucheli) RHB angegeben wurde.. Na wie gesagt, Wanne werde ich die Tage mal runternehmen.
Gruß Frank


„Ich glaube, dass die Dummheit aufgehört hat, sich zu schämen“ Heidi Kastner
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist.

Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 17075
Artikel: 2
Themen: 236
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 62

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon guzzifuzzi » 17. Oktober 2022 19:23

Moin Frank ,
Wanne abnehmen wäre auch mein nächster Schritt; um ganz sicher zu gehen evt. noch das Pleuel vom linken Zylinder öffnen um einen Blick auf die Lagerschalen zu werfen. Frische Dehnschrauben bitte nicht vergessen.
Zum Öl: Das synthetische 10/60er hat sicherlich seine Berechtigung , da bin ich ganz beim Ludentoni.
(Ich selber fahre seit `86 immer treu und brav 20w50 von Castrol / Liqui Moly/Wagner , bis heute keine Probleme )
ABER : In einen Karnickeldrahtmotor , wozu m.W. auch frühe 850T zählen , gehört absolut KEIN noch so mild legiertes Öl hinein (das soll um Himmels Willen kein Ölfred werden... :lach: ) .
Selbst ein mild legiertes Öl wie z.B. 20w50 Classic von Castrol hält Schmutz- und Abriebpartikel in der Schwebe , sodaß diese immer wieder durch den Motor (und auch die Schlammbuchse)
gefördert werden , da sie ja nicht von einem Feinfilter abgefangen werden. Ergebnis: viel Verschleiß , viel Ablagerungen wo sie nicht hingehören.

Für solche Motoren ist ein unlegiertes Öl eigentlich zwingend erforderlich , da besagte Partikel bei Stillstand des Motors nach unten sinken und sich in der Ölwanne ablagern.
Daher sollte diese auch (gerade bei frisch aufgebauten Motoren) bei jedem Ölwechsel abgebaut und gereinigt werden ; da kommt bei den ersten 2-3 Ölwechseln schon was zusammen.

Grüße , Burkhard
P.S.: Spendier deiner T doch mal die richtigen Ventildeckel , die schönen Hohen . :bindafür:

Fuhrpark: MZ ES 150 /1964 , Guzzi850T Chopperumbau/1974 , Simson Schwalbe/1984 (von der viel besseren Hälfte) , MZ 660 Mastiff SM-Umbau/2000 vom Sohnemann) ,
Mz Skorpion
guzzifuzzi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 159
Themen: 5
Registriert: 15. Dezember 2018 21:40
Wohnort: Schashagen anne Ostsee
Alter: 59

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon flotter 3er » 17. Oktober 2022 20:04

guzzifuzzi hat geschrieben:ABER : In einen Karnickeldrahtmotor , wozu m.W. auch frühe 850T zählen , gehört absolut KEIN noch so mild legiertes Öl hinein (das soll um Himmels Willen kein Ölfred werden... :lach: ) .
Selbst ein mild legiertes Öl wie z.B. 20w50 Classic von Castrol hält Schmutz- und Abriebpartikel in der Schwebe , sodaß diese immer wieder durch den Motor (und auch die Schlammbuchse)
gefördert werden , da sie ja nicht von einem Feinfilter abgefangen werden. Ergebnis: viel Verschleiß , viel Ablagerungen wo sie nicht hingehören.

Für solche Motoren ist ein unlegiertes Öl eigentlich zwingend erforderlich , da besagte Partikel bei Stillstand des Motors nach unten sinken und sich in der Ölwanne ablagern.
Daher sollte diese auch (gerade bei frisch aufgebauten Motoren) bei jedem Ölwechsel abgebaut und gereinigt werden ; da kommt bei den ersten 2-3 Ölwechseln schon was zusammen.

Grüße , Burkhard
P.S.: Spendier deiner T doch mal die richtigen Ventildeckel , die schönen Hohen . :bindafür:


Moin Burkhard,

danke für deine Tipps - aber mein Motor ist kein Karnickeldrahtmotor mehr. Ich habe umgebaut auf Ölwannenzwischenring mit außenliegendem Filter...

Ich dachte immer, das sind die richtigen Deckel? Ist ja wie gesagt eine T, keine T3.
Gruß Frank


„Ich glaube, dass die Dummheit aufgehört hat, sich zu schämen“ Heidi Kastner
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist.

Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 17075
Artikel: 2
Themen: 236
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 62

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Ludentoni » 18. Oktober 2022 11:35

Die Ölgeschichte iss ja nu durch denke ich mal, wobei Guzzi damals auch für die T ohne Ölfilter das Mehrbereichsöl freigab... 8)

Zur T, das Kupplungsseil ist schlecht verlegt, das gehört in FR hinter den Bügel, im Bogen verlegt und nicht am Rahmen angestrapst. Kleinen Drahtbügel biegen und unter der Schraube befestigen. Die Spulen im V sitzen da auch doof, die bekommen so gut Motorwärme ab. Der Choke gehört eigentlich auf die linke Seite, aber die Position ist Geschmackssache. Die Vergaser hängen, das ist der Nachteil der Gummis, zwei kleine Lachen untergeschraubt und ne Feder eingehangen beheben sowas.

Bild
Egal wie viel PS die anderen auch haben, der MZ Fahrer hat immer den längsten!

Fuhrpark: MZ was sonst?
Ludentoni

 
Beiträge: 470
Themen: 1
Registriert: 18. Januar 2008 15:34

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon flotter 3er » 18. Oktober 2022 14:38

Ludentoni hat geschrieben:Die Ölgeschichte iss ja nu durch denke ich mal, wobei Guzzi damals auch für die T ohne Ölfilter das Mehrbereichsöl freigab... 8)

Zur T, das Kupplungsseil ist schlecht verlegt, das gehört in FR hinter den Bügel, im Bogen verlegt und nicht am Rahmen angestrapst. Kleinen Drahtbügel biegen und unter der Schraube befestigen. Die Spulen im V sitzen da auch doof, die bekommen so gut Motorwärme ab. Der Choke gehört eigentlich auf die linke Seite, aber die Position ist Geschmackssache. Die Vergaser hängen, das ist der Nachteil der Gummis, zwei kleine Lachen untergeschraubt und ne Feder eingehangen beheben sowas.

Bild


Ok, danke erstmal für die Tipps. Spulen habe ich auch schon überlegt, aber so einen richtig tollen Platz habe ich noch nicht gefunden. Im Seitenkasten habe ich auch Stauwärme. Aber mal sehen, ich überlege mir noch was. Als erstes werde ich die Wanne runternehmen (irgendwann jetzt, wenn ich Zeit habe... :( ) und die Vergaser noch aufhängen.
Gruß Frank


„Ich glaube, dass die Dummheit aufgehört hat, sich zu schämen“ Heidi Kastner
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist.

Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 17075
Artikel: 2
Themen: 236
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 62

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon holger999 » 19. Oktober 2022 15:38

Hallo, meine erste Ausfahrt mit dem Guzzi/Watsonian Gespann.
Drehmoment und Leistung super und ein wunderbarer, geräumiger und komfortabler Watsonian GP700.
Passt auch von der Optik ausgewogen zur Guzzi.
Dazu ist noch ein super Sitz verbaut und alles ist in einem neuwertigen Zustand.
19102022087.jpg
19102022090.jpg
19102022092.jpg
19102022098.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS 125,
BMW F650
Norton F1 Sport
Moto Guzzi GRISO 1100
Moto Guzzi California/Watsonian GP700
Moto Guzzi V35-II
Lada 2104, NIVA,VOLVO V70
holger999

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1181
Themen: 55
Registriert: 18. September 2013 10:34
Wohnort: Bad Kreuznach
Alter: 72

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Nordlicht » 19. Oktober 2022 15:44

Das Teil gefällt mir sogar..wobei ich keine Ahnung von Stützrädern habe?
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14391
Themen: 97
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 10:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 67
Skype: Simsonemme

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Bambi » 19. Oktober 2022 16:23

Toller Fang, Holger!
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dream Theater aus 'Learning to live')

Fuhrpark: MZ TS 250 (/1) Bj. 1976, Triumph Tiger Trail 750 Bj. 1981, Suzuki GN 400 Bj. 1981, MZ TS 125/150, Hercules GS 175 Bj. 1976, Suzuki DR 750 Big Bj. 1988
Bambi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 937
Themen: 7
Registriert: 11. Oktober 2017 23:04
Wohnort: Linz/Rhein
Alter: 67

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Ekki » 19. Oktober 2022 16:41

Bildhübsch ?
Watsonian hat/hatte schöne Modelle
Ekki


OT-Partisanenmilkman

Fuhrpark: ETZ 300 mit VoPo-Verkleidung
Kanuni Gespann mit Velorex
CX 500
XJ 550
KLE 500
XT 500
Moto Guzzi V7 III
Ekki

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3930
Themen: 53
Bilder: 3
Registriert: 16. Februar 2006 12:07
Wohnort: Sauerland
Alter: 66

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon holger999 » 19. Oktober 2022 17:05

Danke Euch,

dazu hat das Gespann sehr gute Fahreigenschaften und die Bremse ist top.
Die SW Scheibenbremse wurde mit der Integralbremse kombiniert; nun ist es egal ob mit Hand- oder Fußbremse, tolle Bremsleistung und keinerlei Verzug.

Gruß
Holger

Fuhrpark: MZ TS 125,
BMW F650
Norton F1 Sport
Moto Guzzi GRISO 1100
Moto Guzzi California/Watsonian GP700
Moto Guzzi V35-II
Lada 2104, NIVA,VOLVO V70
holger999

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1181
Themen: 55
Registriert: 18. September 2013 10:34
Wohnort: Bad Kreuznach
Alter: 72

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon flotter 3er » 19. Oktober 2022 17:39

Schönes Teil, dass Boot passt zu den etwas barocken Formen der Guzzi. Kombi mit der Intergralbremse ist natürlich super. Bremst das Gespann sowohl mit Fuß als auch per Hand auf allen 3 Rädern gleichzeitig? :shock:

Mein Traum wäre tatsächlich noch eine T3/T3 Cali mit Ural Boot. Ich finde zu den alten Guzzis passt einfach am besten so ein Russenkahn.
Gruß Frank


„Ich glaube, dass die Dummheit aufgehört hat, sich zu schämen“ Heidi Kastner
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist.

Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 17075
Artikel: 2
Themen: 236
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 62

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon guzzifuzzi » 19. Oktober 2022 20:46

:hallo: Moin !
@ Holger : Glückwunsch zum frischen Gespann , wirkt auf mich sehr stimmig , da passt alles schön zusammen.
@ Frank : Mit den hohen Ventildeckeln ist diese Ausführung gemeint , gab es bei V7Sport , V7S , 850T. (`72-`75). Die seitlich abgeflachten kamen ab 750S3/850T3/LMI.
$matches[2]

(Den nachgerüsteten Öleinfüllstutzen kannst du dir wegdenken, aber an meinem Chopper musste ich das Ding haben...)
@ Alle: (wen `s interessiert..)
$matches[2]

$matches[2]

Das war vor bummelich 20 Jährchen mein Familien-Gespann mit Dnepr-Boot und 72er Cali als Zugmaschine. Die Gespannfahrerei habe ich leider wg. Rückentheater an den Nagel hängen müssen.
Ganz losgekommen bin ich davon aber nie:
DSCN1952.JPG

V7 Special mit Steib S 200 ,

comp_Eigene Bilder Gespann fertig 017.jpg

V7 700 mit Steib S500

Die letzten beiden sind zwar etwas kleiner , aber na ja...

Grüße vonne Küste , Burkhard
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 150 /1964 , Guzzi850T Chopperumbau/1974 , Simson Schwalbe/1984 (von der viel besseren Hälfte) , MZ 660 Mastiff SM-Umbau/2000 vom Sohnemann) ,
Mz Skorpion
guzzifuzzi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 159
Themen: 5
Registriert: 15. Dezember 2018 21:40
Wohnort: Schashagen anne Ostsee
Alter: 59

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Bambi » 19. Oktober 2022 20:57

guzzifuzzi hat geschrieben:Die letzten beiden sind zwar etwas kleiner , aber na ja...


... aber auch sie sind wunderschön, Burkhard! Genauso wie die Familien-Cali!

Ebenso schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dream Theater aus 'Learning to live')

Fuhrpark: MZ TS 250 (/1) Bj. 1976, Triumph Tiger Trail 750 Bj. 1981, Suzuki GN 400 Bj. 1981, MZ TS 125/150, Hercules GS 175 Bj. 1976, Suzuki DR 750 Big Bj. 1988
Bambi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 937
Themen: 7
Registriert: 11. Oktober 2017 23:04
Wohnort: Linz/Rhein
Alter: 67

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon MRS76 » 20. Oktober 2022 09:15

Wow, die V7 mit dem Steib 500?
Würde mich im Maßstab 1:1 reizen.

Fuhrpark: TS 250/1 Bobber
Simson S85
Simson KR51/2
BMW R80
Und weitere Baustellen aus ZP und SHL
MRS76

 
Beiträge: 2486
Themen: 10
Registriert: 2. Oktober 2018 15:36
Wohnort: Arzgebirg

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon holger999 » 20. Oktober 2022 12:35

Moin Burkhard,

Danke;
auch Deine sind/waren sehr schöne Gespanne. :gut:

Gruß
Holger

Fuhrpark: MZ TS 125,
BMW F650
Norton F1 Sport
Moto Guzzi GRISO 1100
Moto Guzzi California/Watsonian GP700
Moto Guzzi V35-II
Lada 2104, NIVA,VOLVO V70
holger999

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1181
Themen: 55
Registriert: 18. September 2013 10:34
Wohnort: Bad Kreuznach
Alter: 72

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Sport-Lu » 22. Oktober 2022 12:57

Mahlzeit,
ich habe mir jetzt eine Mille GT/2.Serie gegönnt.Soweit so gut.Der Vorbesitzer hat sie auch ordentlich in Schuss gehalten.Ich habe aber jetzt entdeckt,daß seit Jahren 10W40 in den Motor gefüllt wurde.45000km.Ich bin nun doch etwas irritiert.Soll ich hier einfach auf 10W60 umsteigen?
Desweiteren wurden mal die Blinker,weil sie porös wurden,gegen Alternativen von Stein-D.... getauscht.Diese sind auch wieder porös und lassen die Köpfe hängen.Das sieht Ka... aus.Hab schon im Netz gestöbert.Leider gibts da nicht ordentliches als Alternative.Ich könnte auf 100 Sorten LED Blinker umstellen.Das will ich aber nicht,da der Originalzustand weitestgehend erhalten bleiben soll.Wie vorgehen?Hat jemand einen Tip für mich?
Gruss Jörn! :mrgreen:

Fuhrpark: MZ BK 350
MG Cali 1100i
MG Mille GT 2.Serie
Sport-Lu

Benutzeravatar
 
Beiträge: 226
Themen: 25
Registriert: 20. Dezember 2008 20:38
Wohnort: Urnshausen
Alter: 56

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Ludentoni » 22. Oktober 2022 17:00

Umölen ist kein Problem, wenn vorher Mineralöl drin war dauert es allerdings etwas bis der Dreck komplett raus ist... Ich würde dann auch auf den großen Filter wechseln, Adapter rein und fertig.

Hast Du Motornummer und Fahrgestellnummer zur Hand, bei den 71 PS VT Motoren war was mit Ölpumpenumstellung und Super Plus, hab die Nummern aber nicht im Kopf.

Die Blinker, die runden und die eckigen, da gibts Blinkerarme in allen möglichen Längen, aber nur in Italien. Die runden wurden auch an Red Rose und Silverstar verbaut. Ich hab die Arme in Italien vor ein paar Jahren schon mal in der Hand gehabt, weiß aber nicht mehr wo, die bröseln ja gerne... Die Händler dort waren da aber schon alle nicht gut auf den deutschen Händler mit den zwei Buchstaben zu sprechen, da der mittlerweile die halbe Welt mit Waren aus Fernost beliefert und die Teile auch in Italien verkauft werden. Die hatten alle schon nen Hals wegen der tollen Qualität, letzten Monat in Mandello darauf angesprochen auch noch... :lach:
Egal wie viel PS die anderen auch haben, der MZ Fahrer hat immer den längsten!

Fuhrpark: MZ was sonst?
Ludentoni

 
Beiträge: 470
Themen: 1
Registriert: 18. Januar 2008 15:34

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Aynchel » 22. Oktober 2022 18:12

Sport-Lu hat geschrieben:.......,daß seit Jahren 10W40 in den Motor gefüllt wurde.45000km.Ich bin nun doch etwas irritiert.Soll ich hier einfach auf 10W60 umsteigen?.....


hallo Jörn

lass das
das teilsyntetische Öl bildet unterhalb der Kolbenringe einen dünnen aber festen Belag am Kolbenhemd
vollsyntetisches Öl trägt den ab, der Motor läuft rauer und der Ölverbrauch steigt
in die alten Betonmischer gehört eigendlich 20W50, aber ich würde doch bei 10W40 bleiben

Fuhrpark: TS/1 250 mit Lastenboot, erprobtes Wintergerät, ausser Betrieb
ETZ250 Gerike Exportmodell
R1100GS mit Triptec Lastenseitenwagen
R1100GS Solo
DR BIG, eine 41er zum Reisen und eine 42er fürs Gelände, beide in Arbeit
DR650 SP46 zum Spielen da draussen
Aynchel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 371
Themen: 10
Registriert: 22. November 2014 11:20
Wohnort: Meddersheim

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Mainzer » 22. Oktober 2022 19:58

Und warum gibt das Werk dann 10W60 vor?
Ach ja stimmt, die Italiener haben keine Ahnung.
Grüße aus Schwabsburg, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20, IK22, OHV23, SLF24
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 1xDDR, 2xIT, 1xJP, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5554
Artikel: 1
Themen: 32
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Schwabsburg
Alter: 30

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Ludentoni » 22. Oktober 2022 20:21

Wenn ich in Zusammenhang mit Moto Guzzi Betonmischer lese, fällt mir sofort das Wort disqualifiziert ein... :lach:
Egal wie viel PS die anderen auch haben, der MZ Fahrer hat immer den längsten!

Fuhrpark: MZ was sonst?
Ludentoni

 
Beiträge: 470
Themen: 1
Registriert: 18. Januar 2008 15:34

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon trabimotorrad » 23. Oktober 2022 07:44

Ludentoni hat geschrieben:Wenn ich in Zusammenhang mit Moto Guzzi Betonmischer lese, fällt mir sofort das Wort disqualifiziert ein... :lach:


Gott sei Dank sind noch viele Menschen Deiner Meinung, denn nur so wird sich der Betonmischer einprägen. So ists es mit der Gummikuh und der Güllepumpe auch gewesen - je mehr gegen diese Kosenamen gewettert wurde, desto besser etablierten sie sich.
Heute behaupten sogar Besitzer eine genmanipulierten Kuh, si hätten eine Kuh und würden gerne im erlauchten Kreis der Kuh-Treiber als vollwertig angesehen werden....
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!

Bild
:schlaumeier: Mein Fuhrpark ist sowieso rein und komplett von Vernunft geprägt!
Denn vernünftig ist was Freude macht!

( Zitat von TS-Jens 13.04.2020)

seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 1X Kreidler RS65, 1-2X Keeway125 Bonsai-Chopper, 1X Hyosung XRX125, 1X BMW R100,1X BMW R1100LT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K75S, 1X K75 C, 1X K75RT mit EML-Beiwagen 1X K100, 1X K100RS 4V, 1X BMW K1100LT, 1X Trabi-Kabrio, 1X Fiat/Maybach Seicento, 1X Ford-Escort-Kabrio 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 16527
Artikel: 1
Themen: 137
Bilder: 22
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 64

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Sport-Lu » 23. Oktober 2022 09:25

Ludentoni hat geschrieben:Umölen ist kein Problem, wenn vorher Mineralöl drin war dauert es allerdings etwas bis der Dreck komplett raus ist... Ich würde dann auch auf den großen Filter wechseln, Adapter rein und fertig.

Hast Du Motornummer und Fahrgestellnummer zur Hand, bei den 71 PS VT Motoren war was mit Ölpumpenumstellung und Super Plus, hab die Nummern aber nicht im Kopf.

Die Blinker, die runden und die eckigen, da gibts Blinkerarme in allen möglichen Längen, aber nur in Italien. Die runden wurden auch an Red Rose und Silverstar verbaut. Ich hab die Arme in Italien vor ein paar Jahren schon mal in der Hand gehabt, weiß aber nicht mehr wo, die bröseln ja gerne... Die Händler dort waren da aber schon alle nicht gut auf den deutschen Händler mit den zwei Buchstaben zu sprechen, da der mittlerweile die halbe Welt mit Waren aus Fernost beliefert und die Teile auch in Italien verkauft werden. Die hatten alle schon nen Hals wegen der tollen Qualität, letzten Monat in Mandello darauf angesprochen auch noch... :lach:

@Ludentoni:Danke soweit.Ich schreibe dir mal eine PM zu den Nummern.
Gruss Jörn :mrgreen:

Fuhrpark: MZ BK 350
MG Cali 1100i
MG Mille GT 2.Serie
Sport-Lu

Benutzeravatar
 
Beiträge: 226
Themen: 25
Registriert: 20. Dezember 2008 20:38
Wohnort: Urnshausen
Alter: 56

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon flotter 3er » 8. November 2022 18:24

Öhm... Sprachfehler, da issa wieder.... ;D
$matches[2]

164c78bf-6d1b-4651-8748-d6bb8f5de324.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Frank


„Ich glaube, dass die Dummheit aufgehört hat, sich zu schämen“ Heidi Kastner
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist.

Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 17075
Artikel: 2
Themen: 236
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 62

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Ekki » 8. November 2022 20:40

Ein Traum ?
Ekki


OT-Partisanenmilkman

Fuhrpark: ETZ 300 mit VoPo-Verkleidung
Kanuni Gespann mit Velorex
CX 500
XJ 550
KLE 500
XT 500
Moto Guzzi V7 III
Ekki

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3930
Themen: 53
Bilder: 3
Registriert: 16. Februar 2006 12:07
Wohnort: Sauerland
Alter: 66

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon g-spann » 8. November 2022 20:46

Sehr schön!
Allerdings mit Telegabel nichts für Weicheier außerhalb der norddeutschen Tiefebene... ;D
Gruß aus dem Niederbergischen,

Gerd

OT-Altbier-Partisane
Bild


Fakten sind häufig unangenehm, viel zu komplex und störend...
(S. Bosetti)

Fuhrpark: Yamaha SR 500 (2J4)/1979,
G-spann MZ 500 Country/1995 an Superelastik/1983,
Honda Hawk NT 650 GT/1989,
Honda NTV 650/1989,
Honda XRV 750 Africa Twin/1999,
Honda XL600V Transalp/1989,
Jialing JH 600 BA/2016
alle angemeldet und laufen
Baustelle:
Yamaha XS400SE (US)/1981
g-spann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3276
Themen: 18
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2006 13:04
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Alter: 63

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon TS-Willi » 8. November 2022 22:50

Klasse, das kann schon mal passieren :-)

Fuhrpark: TS 250/0; Nimbus 750; Moto Guzzi 850 T3

Grüße Willi
TS-Willi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1293
Themen: 10
Bilder: 5
Registriert: 22. Oktober 2006 10:41
Wohnort: Rendsburg SH
Alter: 64

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Bambi » 8. November 2022 23:06

Sehr schön!!!
Nur das Vordach täte mich stören tun. Ich habe halt gerne freie Sicht nach vorne, über ev. Scheiben hinweg.
Viel Spaß damit und schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dream Theater aus 'Learning to live')

Fuhrpark: MZ TS 250 (/1) Bj. 1976, Triumph Tiger Trail 750 Bj. 1981, Suzuki GN 400 Bj. 1981, MZ TS 125/150, Hercules GS 175 Bj. 1976, Suzuki DR 750 Big Bj. 1988
Bambi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 937
Themen: 7
Registriert: 11. Oktober 2017 23:04
Wohnort: Linz/Rhein
Alter: 67

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon RT-Tilo » 9. November 2022 07:02

Schönes Gerät Frank ... Glückwunsch ! :gut:
man liest sich - Gruß Tilo Bild

"Ich habe einfach keine Zeit mehr für Arschlöcher in meinem Leben"- Horst Lichter Bild


* überzeugter RT 125 - Fahrer seit Anno 1978
* Gründungsmitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein


* RT-Liste-593 * RT-Telegabelhilfe * RT-Gruppe * AWO-Rubrik * SR 2 - Freunde * ZÜNDAPP Rekord 200

Fuhrpark: RT 125/3, Bj. 60; SR 2 E, Bj. 62; AWO Sport SEL Gespann, Bj. 60/63; ZÜNDAPP Rekord 200, Bj. 30; NSU- Herren - Fahrrad, Bj. 57 - Museum
DDR - Kinderroller - rot; Kawasaki VN 1500, Classic-Tourer, Bj. 2001 - Cruisingdampfer; VW Caddy, Bj. 2008 - WoMo mit Mausehaken
RT-Tilo
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
- RT - Statistiker
- der mit der Gabel kann
 
Beiträge: 8642
Artikel: 2
Themen: 242
Bilder: 31
Registriert: 16. Februar 2006 10:57
Wohnort: Leipzig Land
Alter: 62

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Luzie » 9. November 2022 07:11

flotter 3er hat geschrieben:Öhm... Sprachfehler, da issa wieder.... ;D ...
:rofl: :rofl: :rofl: glueckwunsch :!:
Hilsen fra Danmark

Luzie

Vi er dem de andre ikke må lege med ...

Herzlichen Glueckwunsch all den heutigen Geburtstagskindern, skål !!!

Gründungsmitglied des GKV - Granseer Kravattenträgerverein / Chapter Danmark

Mitglied im magsd-Fanklub - Die kleinen Wölfe

Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein entgegenkommender Zug sein! Gregor Gysi

ich war dabei:
Klixbüll ´o8 -´o9-´12 -´13
Möhlau ´o9 -´1o -´11 -´12
Ejby -´12 -´13 -´14 -´15
Angrillen -´16 -´18 -´23 -´24
Abgrillen -´13 -´14 -´15 -´16 -´17 -´18 -´19 -´2o -´21 -´22 -´23
Adventsgrillen -´1o -´12 -´13 -´14 -´15 -´16 -´18 -´19 -´21 -´22 -´23
Weihnachts(grill)feier -´21 -´22


Fuhrpark: Make Love no War !!!
Luzie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5676
Themen: 104
Bilder: 1
Registriert: 7. Mai 2006 20:30
Wohnort: DK - Ejby
Alter: 53

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Lausi » 9. November 2022 08:07

flotter 3er hat geschrieben:Öhm... Sprachfehler, da issa wieder.... ;D
$matches[2]

164c78bf-6d1b-4651-8748-d6bb8f5de324.jpg


Hallo Frank,
die Cali sieht ja super aus - allzeit gute Fahrt :gut:

Freundliche Grüße,
/Christian
"Nichts ist besser als ein guter Freund, außer einem Freund mit Schokolade." (Charles Dickens)

ETZ 250/A Zustand bei der Abholung
ETZ 250/A Demontage
ETZ 250/A Teileaufarbeitung
ETZ 250/A Montage
Verflossene Zweiräder
Aktuelle Zweiräder

Fuhrpark: MZ ETZ 250 A, Bj. 1984
Moto Guzzi 1200 Norge, Bj. 2008
Moto Guzzi V85 TT, Bj. 2019

Ehemalige:
MZ ES 250/2 A, Bj. ~1970, von 1985-1986
MZ TS 250/1, Bj. ~1979, von 1986-1989
MZ ETZ 250, Bj. 1986, von 1989-1990
Honda CX 500C, Bj. 1983, von 1990-1999
Yamaha XJ 900 S Diversion, Bj. 1999, von 1999-2022
Lausi
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Infrarotdetektor und Thermodramatiker :-)
 
Beiträge: 1889
Themen: 105
Bilder: 328
Registriert: 12. Mai 2016 21:07
Wohnort: 16540 Hohen Neuendorf
Alter: 56

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon flotter 3er » 9. November 2022 18:00

Bambi hat geschrieben:Sehr schön!!!
Nur das Vordach täte mich stören tun. Ich habe halt gerne freie Sicht nach vorne, über ev. Scheiben hinweg.
Viel Spaß damit und schöne Grüße, Bambi


Ja, ich geb zu, die Sache mit dem Wintergarten.... Aber 1A Wetterschutz - und gehört zu so einer alten Cali ja auch irgendwie dazu.... :wink:
Gruß Frank


„Ich glaube, dass die Dummheit aufgehört hat, sich zu schämen“ Heidi Kastner
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist.

Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 17075
Artikel: 2
Themen: 236
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 62

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Dieter » 9. November 2022 18:36

Hab an meinem Gespann auch so einen Trümmer dran. Stört mich bisher nicht.

Glückwunsch zum Gespann.

Gruß
Dieter

Fuhrpark: ES 150/1(BJ 1975 seit 1999), ETZ250 (BJ 1984 seit 2004), ES250/2 (BJ 1968 seit 2007) mit Super Elastik, GN 250 (BJ 1998 seit 2000), VX800 A Gespann mit GT2000 (BJ 1997 seit 2012), VX 800 B (BJ 1996 seit 2018)
Dieter

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3691
Artikel: 1
Themen: 56
Bilder: 48
Registriert: 24. April 2006 21:48
Wohnort: Dortmund
Alter: 67

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon flotter 3er » 9. November 2022 18:44

Dass einzige, was mich wirklich stört - der Lenkungsdämpfer ist unten mit an der Schraube vom Bremssattel befestigt. Das war schon bei meinem BMW GS Gespann so. Wer tut sowas? Werde ich auf jeden Fall umbauen, gefällt mir nicht....
Gruß Frank


„Ich glaube, dass die Dummheit aufgehört hat, sich zu schämen“ Heidi Kastner
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist.

Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 17075
Artikel: 2
Themen: 236
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 62

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Lorchen » 9. November 2022 19:15

Kannst du diesen Kwatsch nicht einfach mal lassen? :roll: :lach: :tongue:
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019, 2020, 2021 und 2022 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 98, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, außerdem Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 34387
Artikel: 1
Themen: 249
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 55

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon guzzifuzzi » 9. November 2022 19:41

Moin ! :hallo:
Feines Gespann , Glückwunsch!

Gruss, Burkhard

Fuhrpark: MZ ES 150 /1964 , Guzzi850T Chopperumbau/1974 , Simson Schwalbe/1984 (von der viel besseren Hälfte) , MZ 660 Mastiff SM-Umbau/2000 vom Sohnemann) ,
Mz Skorpion
guzzifuzzi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 159
Themen: 5
Registriert: 15. Dezember 2018 21:40
Wohnort: Schashagen anne Ostsee
Alter: 59

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Dieter » 9. November 2022 19:52

flotter 3er hat geschrieben:Dass einzige, was mich wirklich stört - der Lenkungsdämpfer ist unten mit an der Schraube vom Bremssattel befestigt. Das war schon bei meinem BMW GS Gespann so. Wer tut sowas? Werde ich auf jeden Fall umbauen, gefällt mir nicht....


Wo siehst du da ein Problem? Der Winkel für den Dämpfer passt an der Stelle halt gut.


Gruß
Dieter

Fuhrpark: ES 150/1(BJ 1975 seit 1999), ETZ250 (BJ 1984 seit 2004), ES250/2 (BJ 1968 seit 2007) mit Super Elastik, GN 250 (BJ 1998 seit 2000), VX800 A Gespann mit GT2000 (BJ 1997 seit 2012), VX 800 B (BJ 1996 seit 2018)
Dieter

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3691
Artikel: 1
Themen: 56
Bilder: 48
Registriert: 24. April 2006 21:48
Wohnort: Dortmund
Alter: 67

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Ludentoni » 9. November 2022 20:33

Dieter hat geschrieben:Wo siehst du da ein Problem? Der Winkel für den Dämpfer passt an der Stelle halt gut.
Gruß
Dieter


In der Auf und Ab Bewegung des Tauchrohres, das ist Murks mit der Halterbefestigung des Lenkungsdämpfers dort.

Sowas gehört an der unteren Gabelbrücke befestigt, und dann beispielsweise am Stürzbügel oder an der SW Anschlußstrebe befestigt...
Egal wie viel PS die anderen auch haben, der MZ Fahrer hat immer den längsten!

Fuhrpark: MZ was sonst?
Ludentoni

 
Beiträge: 470
Themen: 1
Registriert: 18. Januar 2008 15:34

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Dieter » 9. November 2022 21:10

Das ist halt auch ein Problem der Telegabel. Prinzipiell hast du ja recht. Bei einem Gespann mit der Schwinge lässt es sich halt einfacher an einem feststehenden Teil befestigen.

$matches[2]


Da musst du dir speziell hier schon sehr viel einfallen lassen um dabei auch einen brauchbaren Winkel und gute Dämpfung hin zu bekommen.

Sieht hier sehr schwierig aus
1.jpg


Von daher würde ich es erst einmal so testen wie das Verhalten des Dämpfers ist. Sicher muss er mehr arbeiten als z. Bsp. bei meiner Schwinge. Aber gerade am Gespann sieht man immer wieder viele Kompromisse, vor allem wenn günstige Lösungen verbaut wurden. Hier musst du sicher eine eigene aufwendige Konstruktion erstellen um eine brauchbare Dämpfung zu erhalten. Vorher würde ich auch bei diesem Gespann über eine Schwinge nachdenken. Auf den ersten Blick kann ich hier keine andere sinnvolle Befestigung für den Dämpfer erkennen.

Gruß
Dieter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ES 150/1(BJ 1975 seit 1999), ETZ250 (BJ 1984 seit 2004), ES250/2 (BJ 1968 seit 2007) mit Super Elastik, GN 250 (BJ 1998 seit 2000), VX800 A Gespann mit GT2000 (BJ 1997 seit 2012), VX 800 B (BJ 1996 seit 2018)
Dieter

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3691
Artikel: 1
Themen: 56
Bilder: 48
Registriert: 24. April 2006 21:48
Wohnort: Dortmund
Alter: 67

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Ludentoni » 9. November 2022 21:29

Och nö, jetzt bitte keine Schwinge ist besser als Telegabel Diskussion...

Da muss man sich überhaupt nicht viel einfallen lassen, ich zumindest nicht.

Über ne Schwinge darfst Du bei dem Gespann gerne nachdenken, Frank wird da wohl keinen Gedanken dran verschwenden und das ist auch gut so.

Und eine andere sinnvolle Befestigung hab ich schon des öfteren umgesetzt, sieht dann so aus: (Bild zeigt nen Prototypen.)

Und geht nicht, gibts nicht im Gespannbau, das haben mir schon als kleiner Knirps damals Ende der 70er Leute wie Sausi Sauer und Ede Peikert eingetrichtert... :wink:

Bild
Egal wie viel PS die anderen auch haben, der MZ Fahrer hat immer den längsten!

Fuhrpark: MZ was sonst?
Ludentoni

 
Beiträge: 470
Themen: 1
Registriert: 18. Januar 2008 15:34

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Jestofunk30 » 4. Januar 2023 21:38

Hallo,

nachdem mir zu meiner RT nun eine Moto Guzzi Lodola 235 GT BJ 59 zugeflogen ist (naja, ich konnt einfach nich Nein sagen.... :o) musste ich leider feststellen, dass die Reparturkünste des Vorbesitzers leider nicht so waren wie er sie dargestellt hatte.

$matches[2]


Die beiden Kickstarterritzel sind leider nicht mehr als solche zu bezeichnen und das Ankicken ist fast nicht mehr möglich.

Leider konnte mir SMOTOS in Italien auf den Teilemärkten nur das Freilaufritzel besorgen.

Hat jemand zufällig das untere Halbritzel auf der Kickstarterwelle in gutem Zustand für mich oder kennt jemanden, der jemanden kennt...?

Im Falcone-Forum hat mir leider auch keiner helfen können, die Suche in Kleinanzeigen hatte keinen Erfolg und die einschlägigen Händler in Italien haben leider auch nix :(

Es ist das Teil Nummer 69 (Settore dentato per albero avviamento, Teilenummer 31272) oder gerne auch mit Welle vernietet, also 63 (Albero avviamento completo di settore e rabattini, Teilenummer 31270).

Kickstarterhalbritzel.jpeg


Weiß jemand, ob man das zur Not einfach drehen kann? Die letzen drei Zähne sind schlecht bzw. nicht mehr vorhanden. Ich möchte ungern die Schweißpunkte und Nieten aufmachen, um dann zu merken, dass es gar nicht geht.

WIe ist das mit anfertigen lassen? Kann man das? Kennt jemand eine Firma, die sowas nachbauen könnte?

Grüße

Jesto
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: RT 125/2 Bj. 56, maron
Moto Guzzi Lodola 235 GT, BJ. 59
Jestofunk30

Benutzeravatar
 
Beiträge: 54
Themen: 4
Bilder: 10
Registriert: 29. Dezember 2018 22:10
Wohnort: Regensburg

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon jot » 4. Januar 2023 21:54

moin,

ich habe meins gelasert, muss aber vorsichtig antreten, ist nur s355...

jot

Fuhrpark: ets 150
jot

Benutzeravatar
 
Beiträge: 939
Themen: 23
Bilder: 15
Registriert: 4. November 2006 11:09
Wohnort: lucka
Alter: 50

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon morinisti » 5. Mai 2023 13:20

Liebe Leute, nach längerer Pause habe ich mal wieder etwas mehr im Forum gestöbert und mit Genuss die schönen Sachen hier im Guzzi-Fred betrachtet. Nachdem mein Faible für alte Engländerinnen gerade etwas auf Eis liegt, habe ich mir in den letzten drei Jahren einen anderen Jugendtraum erfüllt, den ich dann hier auch mal mit ein paar Bildern vorstellen möchte. Die Siebenfünfzig-S ist, seit mein Kumpel sowas um 1980 rum hatte und ich die Kohle nicht hatte, als er sie verkaufte, nie mehr ganz aus dem Kopf gegangen. Vor drei Jahren habe ich dann ein Exemplar, das mir mit dem 850er Motor und den offenen Dellos und der Auspuffanlage der T3 eigentlich noch besser gefällt als das Original, aus einer Hamburger Wohnung gezogen. Das war schon bei den alten Alfa so, dass ich die Möglichkeiten, die das Baukastensystem eröffnet, immer begrüßt habe gegenüber dem Anspruch auf exakte Originalität. Dieses Modell ist zwar für mich bis heute nach wie vor die optisch gelungenste Guzzi, doch mit dem 750er und den 30er Vergasern wird sie dem „S“ dann doch nicht ganz gerecht. Dass die Abweichung vom Original sich im Anschaffungspreis angenehm auswirkte, habe ich gerne mitgenommen. Ansonsten war sie sehr authentisch und unverbastelt, allerdings total verschlissen. Den Motor habe ich komplett überholen lassen. Darüber ist der Mann, der das gemacht hat, leider verstorben, so dass ich die Brocken dann selbst zusammen bauen musste, was ja immer so eine Sache ist, wenn man das nicht selbst zerlegt hat. Die Montage hat dann aber richtig Spaß gemacht. Diese Konstruktion ist wirklich logisch und selbsterklärend. Ich fühlte mich an die Zeit mit meinem Trix Stabilbaukasten aus meiner Kindheit erinnert. So habe ich dann wirklich jede Schraube in der Hand gehabt, was mir selbst bei den MZen so noch nicht vorkam. Am Montag wird sie zugelassen. Dann geht es an die Abstimmung. Noch ziert sich die Primadonna etwas und springt warm nicht wieder an. Die Vergaser musste ich zukaufen und habe sie nach Daten, die ich im Netz gefunden habe, bedüst. Da ist allerdings noch Feinarbeit nötig. Wenn jemand dazu nähere Infos hat, wäre ich dankbar. Ich habe da jetzt 140er HD, 60er LL-Düsen, 265er Zerstäuber und 60/1 Schieber drin. Mangels Zulassung habe ich sie im Stand jetzt soweit, dass sie Standgas einigermaßen hält, aber wie gesagt, warm springt sie partout nicht mehr an. Aber wir werden uns schon noch anfreunden. So nun erst mal ein paar Bilder:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ETS 150, ETZ250/A, ES 250/2-A, Projekt ETZ/A Basis mit Lastenboot und Schwabel, Ossa 250 Wildfire Racer, Projekt Ossa 250 Wildire Strasse, Ossa Yankee 500
Kawasaki W 650, Moto Guzzi 750 S,
Volvo 940Tuurbodiesel,, Toyota-Land-Cuiser BJ 40 Bj 79.Mercedes 609 d Womo
morinisti

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1279
Themen: 75
Bilder: 67
Registriert: 15. Oktober 2009 15:41
Wohnort: Kreis Holzminden
Alter: 66

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Nordlicht » 5. Mai 2023 13:37

sehr schön und dieses Kaffeefiltersieb hinter den Dellos :gut: :gut:
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14391
Themen: 97
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 10:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 67
Skype: Simsonemme

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon flotter 3er » 5. Mai 2023 14:21

Ja, die alten Tonti Guzzis ...

Ich habe hier ein T3 Cali Gespann und noch eine 850T, also die mit Trommelbremse hinten. So ein wenig als Roadster habe ich auch mal eine T3 umgebaut. Hier mal meine Interpretation des Themas. Zündkabel sind natürlich nicht so geblieben. Kiemenauspuffe der S3, Lehmann Tank.

Guzzi 22.08.2011 003.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Frank


„Ich glaube, dass die Dummheit aufgehört hat, sich zu schämen“ Heidi Kastner
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist.

Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 17075
Artikel: 2
Themen: 236
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 62

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon morinisti » 5. Mai 2023 16:26

flotter 3er hat geschrieben:Ja, die alten Tonti Guzzis ...

Ich habe hier ein T3 Cali Gespann und noch eine 850T, also die mit Trommelbremse hinten. So ein wenig als Roadster habe ich auch mal eine T3 umgebaut. Hier mal meine Interpretation des Themas. Zündkabel sind natürlich nicht so geblieben. Kiemenauspuffe der S3, Lehmann Tank.

Guzzi 22.08.2011 003.JPG

Hallo Frank, ja,eigentlich ist es ja der V7 Sport Tank. Ich fand damals den Wechsel des Designs nach der Übernahme durch De Tomaso in den späten Siebzigern schon unglücklich. Der alte Tank unterstreicht viel schöner die gestreckte Linienführung, auch die von dir verbaute Auspuffanlage, natürlich. Heute kann man allerdings auch originale De Tomaso T3 schon suchen. Viele wurden umgabaut und zumindest mir geht es so, dass ich mich an den teilweise sehr aufwändig gemachten CafeRacer Umbauten etwas übergesehen habe. Deshalb habe ich mir dieses Projekt vorgenommen. Für mich ist der Umgang damit eine echte kleine Zeitreise und nah dran an dem ursprünglchen Cafe Racer Gedanken.

Fuhrpark: ETS 150, ETZ250/A, ES 250/2-A, Projekt ETZ/A Basis mit Lastenboot und Schwabel, Ossa 250 Wildfire Racer, Projekt Ossa 250 Wildire Strasse, Ossa Yankee 500
Kawasaki W 650, Moto Guzzi 750 S,
Volvo 940Tuurbodiesel,, Toyota-Land-Cuiser BJ 40 Bj 79.Mercedes 609 d Womo
morinisti

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1279
Themen: 75
Bilder: 67
Registriert: 15. Oktober 2009 15:41
Wohnort: Kreis Holzminden
Alter: 66

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon flotter 3er » 5. Mai 2023 18:08

Hast du den Motor auf 1000ccm umgebaut? Sonst möchte ich meinen, sind die PHF 36 deutlich zu groß. Abgesehen davon müssten da nicht die kleineren, eckigen Dellos ran?
Gruß Frank


„Ich glaube, dass die Dummheit aufgehört hat, sich zu schämen“ Heidi Kastner
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist.

Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 17075
Artikel: 2
Themen: 236
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 62

VorherigeNächste

Zurück zu Motorrad & Technik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste