Moto Guzzi Fred

Für alles, was nicht MZ / MuZ ist.

Moderator: Moderatoren

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon sammycolonia » 18. Mai 2020 19:14

Mainzer hat geschrieben:Den schwarzen Schrank ganz nach links stellen und ergrünen lassen.
Grün, Beige, Rot... Watt soll datt bringen? Wenn die Küche Weiß wäre, dann okay... :ja:
SPOILER:
Ich werde jetzt sicherlich keine Hockglanzküche Folieren. Auch wenn ich ein Freund von Folierungen bin... :ja:
Bleibt gesund!
Gruß Thomas
OT-Partisanen-Häuptling
Bild
Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE!
Seit 2018 Mitglied im GKV

"Ein gutes Bike Muss nicht zwingend das schnellste sein, aber es muss Charakter, eine Seele haben!" Sebastien Lorentz, Motorradmechaniker

Fuhrpark: ETZ 300 mit Schweinetrog (läuft erstaunlich gut)
ETZ 300 (nicht 301) - Die TRANSERZ (läuft super)
Simson SR 50 - Der NOTHOCKER (muß ich noch zusammentüdeln)
Moto Guzzi California III - Der Pastabomber (laufete multo bene)
Honda NTV 650 - ???????? (läuft einfach)
Simson Duo - HEILIGS BLECHLE (is teilzerlegt)###steht zum Verkauf!###
Piaggio Ape TM 703 Longdeck - THE BEAST OF BURDEN (läuft gelassen/langsam)
Mitsubishi Space RunnerGLXi - Der Weltraumrenner (läuft)
sammycolonia
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Der Häuptling der OT Partisanen
 
Beiträge: 14020
Themen: 66
Bilder: 36
Registriert: 16. Februar 2006 17:41
Wohnort: Rösrath-Hoffnungsthal
Alter: 54

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon PeterG » 21. Mai 2020 12:55

Je mehr ich anfassen, je mehr ist auch kaputt.. Obere Stoßdämpfer - Schraube bei der Quota..
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2489
Themen: 64
Bilder: 6
Registriert: 30. Juli 2006 13:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 56

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Mainzer » 21. Mai 2020 13:04

Dann lass doch einfach mal die Finger davon.
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xBRD, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3989
Artikel: 1
Themen: 22
Bilder: 64
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 26

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon PeterG » 21. Mai 2020 16:46

Vibrationsbruch, denke ich..-kann man ja nicht so lassen :roll:

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2489
Themen: 64
Bilder: 6
Registriert: 30. Juli 2006 13:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 56

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Ludentoni » 22. Mai 2020 09:50

Hmmm, die meisten Guzzis werden ja kaputtgeschraubt... :lach:

Die Schraube ist eh nicht mehr lieferbar, also hau das Mandellogeraffel auseinander und wirfs in die Bucht. Und dann guckste dich nach ner schönen Gummikuh um und findest hier viele Freunde. :mrgreen:

Spass beiseite, bei den Elfen ( V 11 Sport) brachen die 10.9er Schrauben der Reaktionsstange vorn am Rahmen, die hatten teilweise Spiel durch ausgeschlagene Gummilager. Guck da mal nach deinem Dämpferauge. Und wenn ne Guzzi vibriert, dann ist sie nicht ordendlich syncronisiert.
Egal wie viel PS die anderen auch haben, der MZ Fahrer hat immer den längsten!

Fuhrpark: MZ was sonst?
Ludentoni

Benutzeravatar
 
Beiträge: 171
Themen: 1
Registriert: 18. Januar 2008 16:34

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon PeterG » 22. Mai 2020 19:32

Ludentoni hat geschrieben:
Die Schraube ist eh nicht mehr lieferbar, also hau das Mandellogeraffel auseinander und wirfs in die Bucht. Und dann guckste dich nach ner schönen Gummikuh um und findest hier viele Freunde. :mrgreen:
Never :abgelehnt: :D ich lieb den Quota-Zossen. Sie hat nur ne schwere Zeit und eine wirklich harte Reise mit hohem offroad-Anteil gehabt, bevor sie zu mir gekommen ist :wink:

Ludentoni hat geschrieben:Spass beiseite, bei den Elfen ( V 11 Sport) brachen die 10.9er Schrauben der Reaktionsstange vorn am Rahmen, die hatten teilweise Spiel durch ausgeschlagene Gummilager. Guck da mal nach deinem Dämpferauge. Und wenn ne Guzzi vibriert, dann ist sie nicht ordendlich syncronisiert.
Also das Dämperauge ist O.K. ,- der Dämpfer geht aber eh zu Wilbers zur Überholung. Die Schraube war eine 8.8.. Muss da was anderes rein (10.9)? Und ordentlich synchronisiert wird jedenfalls :ja:

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2489
Themen: 64
Bilder: 6
Registriert: 30. Juli 2006 13:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 56

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon P-J » 22. Mai 2020 19:35

Ludentoni hat geschrieben:Und dann guckste dich nach ner schönen Gummikuh um und findest hier viele Freunde. :mrgreen:


Was zum Geier hast du eingeworfen? :versteck:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13266
Themen: 125
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 57

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon sammycolonia » 22. Mai 2020 20:58

P-J hat geschrieben:
Ludentoni hat geschrieben:Und dann guckste dich nach ner schönen Gummikuh um und findest hier viele Freunde. :mrgreen:


Was zum Geier hast du eingeworfen? :versteck:
Keine Ahnung... :nixweiss: Aber es war eindeutig viel zu viel... :lach:
Bleibt gesund!
Gruß Thomas
OT-Partisanen-Häuptling
Bild
Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE!
Seit 2018 Mitglied im GKV

"Ein gutes Bike Muss nicht zwingend das schnellste sein, aber es muss Charakter, eine Seele haben!" Sebastien Lorentz, Motorradmechaniker

Fuhrpark: ETZ 300 mit Schweinetrog (läuft erstaunlich gut)
ETZ 300 (nicht 301) - Die TRANSERZ (läuft super)
Simson SR 50 - Der NOTHOCKER (muß ich noch zusammentüdeln)
Moto Guzzi California III - Der Pastabomber (laufete multo bene)
Honda NTV 650 - ???????? (läuft einfach)
Simson Duo - HEILIGS BLECHLE (is teilzerlegt)###steht zum Verkauf!###
Piaggio Ape TM 703 Longdeck - THE BEAST OF BURDEN (läuft gelassen/langsam)
Mitsubishi Space RunnerGLXi - Der Weltraumrenner (läuft)
sammycolonia
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Der Häuptling der OT Partisanen
 
Beiträge: 14020
Themen: 66
Bilder: 36
Registriert: 16. Februar 2006 17:41
Wohnort: Rösrath-Hoffnungsthal
Alter: 54

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Ludentoni » 23. Mai 2020 03:04

Leute, MZ Fahrer werfen doch nix ein, die inhalieren Zweitaktgase. Ich schon seit 36 Jahren... Nur so ist man auch in der Lage Guzzi zu fahren und die ordnungsgemäß zu beschrauben. Einwerfer dagegen kaspern das ganze Rizomageraffel an ihre Piaggiohipsterbobber mit Adler auf dem Tank... :lach:

Peter, die ersten Quoten hatten eine Schraube mit der Nummer GU98620555, ab Rahmen KB11600 hat die 1000er Q dann die Stützstreben mit Spacern und eine längere Schraube mit der Nummer GU30560730. Die Enduro Stradale, die 11er, hat die gleiche Schraube wie die ZRR Modelle ab 96, eine M10 X 59 in 10.9...

Wenn deine Q als eine frühe mit dem bruchgefährdetem Rahmen im Gelände und noch ohne Stützstreben hergenommem wurde, dann kann die obere Schraube schon brechen. Meist geht bei solchen Brüchen und abgescherten Schrauben aber Spiel vorraus wie im Fall der ZRR Modelle und deren Reaktionsstangen.
Egal wie viel PS die anderen auch haben, der MZ Fahrer hat immer den längsten!

Fuhrpark: MZ was sonst?
Ludentoni

Benutzeravatar
 
Beiträge: 171
Themen: 1
Registriert: 18. Januar 2008 16:34

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon PeterG » 25. Mai 2020 07:37

Ludentoni hat geschrieben:Peter, die ersten Quoten hatten eine Schraube mit der Nummer GU98620555, ab Rahmen KB11600 hat die 1000er Q dann die Stützstreben mit Spacern und eine längere Schraube mit der Nummer GU30560730. Die Enduro Stradale, die 11er, hat die gleiche Schraube wie die ZRR Modelle ab 96, eine M10 X 59 in 10.9...

Wenn deine Q als eine frühe mit dem bruchgefährdetem Rahmen im Gelände und noch ohne Stützstreben hergenommem wurde, dann kann die obere Schraube schon brechen.
Wie immer top-info von Dir, danke :ja: Meine Q hat einen Austauschrahmen ohne Stützstreben..Ich hab aber noch Stützstreben da. Hab ich nur nicht verbaut, weil ich mehrere Meinungen gehört habe, die würden statisch eher zum Bruch führen, als den zu verhindern :nixweiss:

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2489
Themen: 64
Bilder: 6
Registriert: 30. Juli 2006 13:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 56

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Ludentoni » 25. Mai 2020 09:10

Die Infos musste ich mir berufsbedingt aneignen. Die Stützstreben waren gedacht um die obere Anlenkung des Federbeins der 1000er entlasten, mehr nicht. Die sollten die Rahmen mit dem bruchgefährdetem oder schon gerissenem 40mm Querrohr schützen. Beim Austauschrahmen der 1000er und dem Rahmen der 1100er Enduro Stradale hat man dann ja auf ein 36er Rohr gesetzt ohne zusätzliche Abstützung. Bei einer extrem belasteten Q mit z.B. mit Weltreiseausrüstung oder Hardcoreoffroadeinsatz sind die Streben aber sicher nicht fehl am Platz.
Egal wie viel PS die anderen auch haben, der MZ Fahrer hat immer den längsten!

Fuhrpark: MZ was sonst?
Ludentoni

Benutzeravatar
 
Beiträge: 171
Themen: 1
Registriert: 18. Januar 2008 16:34

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon PeterG » 25. Mai 2020 16:59

Ich hab ja eher eine "leichte" Nutzung im Sinn,- also lass ich sie weg :)

Und die Schraube sieht im Stein-Dinse-Katalog aus, als wäre der Schaft länger, als bei einer Normschraube M10 x 60. Da war der Übergang vom Schaft zum Gewind genau in der Mitte der Stoßdämpferaufnahme und auch da gebrochen..

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2489
Themen: 64
Bilder: 6
Registriert: 30. Juli 2006 13:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 56

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon PeterG » 1. Juni 2020 07:40

Und es geht weiter, so sieht die Quota jetzt aus ;-)
Da kann ich auch den ganzen usbekischen Dreck runterwaschen..
Die große Fahrt das Vorgängers hat dem Motorrad hart zugesetzt :(
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von PeterG am 1. Juni 2020 09:43, insgesamt 2-mal geändert.

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2489
Themen: 64
Bilder: 6
Registriert: 30. Juli 2006 13:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 56

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Ludentoni » 1. Juni 2020 08:50

Da ist aber schon reichlich verschlimmbessert worden...

Vergaser am Einspritzmotorrad sind Geschmackssache, die konischen Filter sind Müll, ebenso die MS Plastestutzen und der Abscheider sieht auch abenteuerlich aus. Die Stutzen mit O-Ring sind ewig undicht und ziehen Falschluft. Tonne. Die Filter haben zu wenig Durchsatz, auch Tonne. Einen Cali 1100 bzw. Derivat Filterkasten besorgen und anpassen, dann haste beruhigte Ansaugluft, entsprechendes Volumen und kannst gleichzeitig die Motorentlüfung über diesen abführen.
Egal wie viel PS die anderen auch haben, der MZ Fahrer hat immer den längsten!

Fuhrpark: MZ was sonst?
Ludentoni

Benutzeravatar
 
Beiträge: 171
Themen: 1
Registriert: 18. Januar 2008 16:34

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon PeterG » 1. Juni 2020 08:55

-- Hinzugefügt: Montag 1. Juni 2020, 09:06 --

Ludentoni hat geschrieben:Da ist aber schon reichlich verschlimmbessert worden...

Vergaser am Einspritzmotorrad sind Geschmackssache, die konischen Filter sind Müll, ebenso die MS Plastestutzen und der Abscheider sieht auch abenteuerlich aus. Die Stutzen mit O-Ring sind ewig undicht und ziehen Falschluft. Tonne. Die Filter haben zu wenig Durchsatz, auch Tonne. Einen Cali 1100 bzw. Derivat Filterkasten besorgen und anpassen, dann haste beruhigte Ansaugluft, entsprechendes Volumen und kannst gleichzeitig die Motorentlüfung über diesen abführen.

Da bin ich (fast) komplett bei Dir :ja: :

Die konischen Filter sind nur zum abspritzen des Motors drauf (abgeklebt natürlich). Sind zwar eingetragen, aber ein Cali-Filterkasten ist schon an Bord ;-)
Die Plaste-Stutzen sind total wackelig und fliegen raus.
Den großvolumigen Abscheider finde ich dagegen garnicht so schlecht,- ist auch am Luftfilter angebunden.


Erstmal in die Sonne zum Trocknen :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2489
Themen: 64
Bilder: 6
Registriert: 30. Juli 2006 13:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 56

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Ludentoni » 1. Juni 2020 11:33

Holla, da hat sich aber jemand ausgetobt. Löcher in den Deckeln, den Einfüllstutzen mitten im Schriftzug, (geht ja bei der Q leider nicht anders) und dann diese wüste Verschraubung und Verschlauchung von Steuerdeckel zu Abscheider. Netzhautpeitsche... :mrgreen:

Das geht schöner und eleganter über den Anguß vom ZZM Antrieb, oder mit Steuerdeckel der Cali ab ca. 2003, die entlüften vorn übern Deckel. Momentan wird da viel Platz verschwendet, das würd ich überarbeiten. Den zu den Krümmern passend ausgerichteten Limadeckel find ich gut. :lach:

Zum Öl aufüllen, das macht man mit PET Flasche und Bewässerungsaufsatz, übern Deckel dauert das viel zu lange.
Egal wie viel PS die anderen auch haben, der MZ Fahrer hat immer den längsten!

Fuhrpark: MZ was sonst?
Ludentoni

Benutzeravatar
 
Beiträge: 171
Themen: 1
Registriert: 18. Januar 2008 16:34

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon PeterG » 1. Juni 2020 22:59

was meinst du mit Bewässerungsaufsatz?

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2489
Themen: 64
Bilder: 6
Registriert: 30. Juli 2006 13:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 56

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Ludentoni » 2. Juni 2020 06:43

Egal wie viel PS die anderen auch haben, der MZ Fahrer hat immer den längsten!

Fuhrpark: MZ was sonst?
Ludentoni

Benutzeravatar
 
Beiträge: 171
Themen: 1
Registriert: 18. Januar 2008 16:34

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Mainzer » 2. Juni 2020 07:04

Ich nehme die gute alte 1 l-Blechkanne für Öl und habe ein Stück PVC-Schlauch aufgesteckt.
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xBRD, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3989
Artikel: 1
Themen: 22
Bilder: 64
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 26

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon PeterG » 2. Juni 2020 09:10

Ludentoni hat geschrieben:Holla, da hat sich aber jemand ausgetobt. ...
Das geht schöner und eleganter ..
Das geht bestimmt eleganter,- aber ich denke, den Umbau muß man aus der Zeit heraus verstehen und das ganze hat durchaus einen rustikalen Charme :irre: Da gibt es wichtigere Baustellen..Endantrieb, Federbein, Gabel, Schwingenlager, Seitenständer, Auspuff etc
Den Auspuff glaubt Ihr nicht, den lass ich für den TÜV erstmal, das wird noch ein feines Bildchen, wenns soweit ist :ja:

Das sieht gut aus :ja: ,- schön stabil und genug Rückstauhöhe

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2489
Themen: 64
Bilder: 6
Registriert: 30. Juli 2006 13:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 56

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon seife » 2. Juni 2020 10:43

Boah, das ist ja mal ein Konstruktionsfehler wie ihn nicht mal die BMWler zustande bringen... ;-)
Gruß, Stefan

Fuhrpark: MZ ETZ150/125cc EZ.1989, GS500E EZ.1994, AN400Y EZ.2001
NT700V Deauville EZ.2005, Yamaha Tricity 125 EZ.2017
seife

 
Beiträge: 1316
Themen: 12
Bilder: 54
Registriert: 15. Mai 2014 09:02
Wohnort: Bautzen
Alter: 49

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Andreas » 2. Juni 2020 11:58

:lach:

Naja, den Ölmessstab / das Öleinfüllloch nahezu unerreichbar tief hinter Vergaser / Ansaugstutzen zu verstecken ist auch nicht so sehr viel besser, aber ein bisschen schlimmer geht immer, da hast Du recht.
Bleibt gesund!

- Wir müssen hier nicht alle lieb haben. Es reicht, wenn wir die, die wir doof finden in Ruhe lassen. Ziemlich einfach. -
- Manche Leute brauchen keine Pferde, die reiten einfach auf den Fehlern anderer rum. -
- Intelligenz hilft. Immer. -
- Der Hirntod bleibt ja bei vielen Menschen jahrelang unentdeckt -
- Manchmal ist es gut, dass mich keiner Denken hören kann -
- Marvin: "Mein Papa hat ´ne Glatze und ist auch sehr schön" -

Alles wird gut ...
Bild
Bild

Fuhrpark: Hier könnten meine Fahrzeuge stehen.
Andreas
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 20930
Artikel: 28
Themen: 831
Bilder: 118
Registriert: 15. Februar 2006 21:00
Wohnort: SG

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon daniman » 2. Juni 2020 12:12

Naja, BMW gibt ja einen Ölverbrauch von bis zu 1l/1000km als noch normal an, warum auch immer.
Soviel brauche ich bei meinen Guzzis vielleicht auf 10.000km.
Ansonsten ist sowas eher angesagt als das Flaschenprovisorium. :lach:
Grüße
Jürgen
Bild

Fuhrpark: MZ: Ja
Andere Mopeds: auch
daniman

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2671
Themen: 24
Bilder: 5
Registriert: 28. Oktober 2007 13:50
Wohnort: Uffenheim
Alter: 62

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon sammycolonia » 2. Juni 2020 12:27

daniman hat geschrieben:Ansonsten ist sowas eher angesagt als das Flaschenprovisorium. :lach:

Schande über mich!!! :oops: Ich habe eine Schnorchelkanne, aber die ist aus Plaste... :versteck: Darf ich die überhaupt nutzen für meine Guzzi? :confused:
Bleibt gesund!
Gruß Thomas
OT-Partisanen-Häuptling
Bild
Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE!
Seit 2018 Mitglied im GKV

"Ein gutes Bike Muss nicht zwingend das schnellste sein, aber es muss Charakter, eine Seele haben!" Sebastien Lorentz, Motorradmechaniker

Fuhrpark: ETZ 300 mit Schweinetrog (läuft erstaunlich gut)
ETZ 300 (nicht 301) - Die TRANSERZ (läuft super)
Simson SR 50 - Der NOTHOCKER (muß ich noch zusammentüdeln)
Moto Guzzi California III - Der Pastabomber (laufete multo bene)
Honda NTV 650 - ???????? (läuft einfach)
Simson Duo - HEILIGS BLECHLE (is teilzerlegt)###steht zum Verkauf!###
Piaggio Ape TM 703 Longdeck - THE BEAST OF BURDEN (läuft gelassen/langsam)
Mitsubishi Space RunnerGLXi - Der Weltraumrenner (läuft)
sammycolonia
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Der Häuptling der OT Partisanen
 
Beiträge: 14020
Themen: 66
Bilder: 36
Registriert: 16. Februar 2006 17:41
Wohnort: Rösrath-Hoffnungsthal
Alter: 54

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Ludentoni » 2. Juni 2020 12:30

PeterG hat geschrieben:
Ludentoni hat geschrieben:
Den Auspuff glaubt Ihr nicht, den lass ich für den TÜV erstmal, das wird noch ein feines Bildchen, wenns soweit ist :ja:

Das sieht gut aus :ja: ,- schön stabil und genug Rückstauhöhe



Doch wohl nicht das Teil mit den Kiemen? :mrgreen:

Du hast es verstanden Peter, geht auch mit stabilen 1 l oder 1,5 l PETs.



@ Seife,

inwiefern Konstruktionsfehler? Das ist doch von Luigi perfekt gelöst. Oben im Kopf sitzen zwei Rücklauflöcher, über den Deckel befüllt kostet das zu viel Zeit.

@ Daniman,

ein Provisorium ist das befüllen mit so einer Kanne, mit Trichter oder wabbeligem Schlauch. Bei der Flaschenmethode mit Bewässerungspitze kann man auch eine 1,5 Liter Flasche nehmen. All diese mit Aufsatz sitzen sehr stabil in der Öffnung und man muss nicht herumhampeln und die Kanne ständig festhalten.
Egal wie viel PS die anderen auch haben, der MZ Fahrer hat immer den längsten!

Fuhrpark: MZ was sonst?
Ludentoni

Benutzeravatar
 
Beiträge: 171
Themen: 1
Registriert: 18. Januar 2008 16:34

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon daniman » 2. Juni 2020 15:09

Ludentoni hat geschrieben:@ Daniman,

ein Provisorium ist das befüllen mit so einer Kanne, ...

Na dann befülle ich halt, wie schon seit weit über 30 Jahren, weiterhin mit einem Provisorium. :)
Grüße
Jürgen
Bild

Fuhrpark: MZ: Ja
Andere Mopeds: auch
daniman

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2671
Themen: 24
Bilder: 5
Registriert: 28. Oktober 2007 13:50
Wohnort: Uffenheim
Alter: 62

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Ludentoni » 2. Juni 2020 15:20

Vor über 30 Jahren hab ich das auch noch gemacht...

Der Vorteil an den PETs ist die von Peter angesprochene Stauhöhe, man kann schnell und reichlich füllen ohne überschwappen wie bei herkömmlichen Trichtern und Kannen. In Werkstätten ist Zeit Geld, auch beim befüllen, da sucht man dann nach Lösungen.
Egal wie viel PS die anderen auch haben, der MZ Fahrer hat immer den längsten!

Fuhrpark: MZ was sonst?
Ludentoni

Benutzeravatar
 
Beiträge: 171
Themen: 1
Registriert: 18. Januar 2008 16:34

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon flotter 3er » 2. Juni 2020 16:53

Ludentoni hat geschrieben:Vor über 30 Jahren hab ich das auch noch gemacht...

Der Vorteil an den PETs ist die von Peter angesprochene Stauhöhe, man kann schnell und reichlich füllen ohne überschwappen wie bei herkömmlichen Trichtern und Kannen. In Werkstätten ist Zeit Geld, auch beim befüllen, da sucht man dann nach Lösungen.


Ich finde die Lösung cool.
Gruß Frank


"Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)"
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist.

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 14919
Artikel: 1
Themen: 209
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 13:53
Wohnort: Gransee
Alter: 58

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon TS-Jens » 2. Juni 2020 17:53

Andreas hat geschrieben::lach:

Naja, den Ölmessstab / das Öleinfüllloch nahezu unerreichbar tief hinter Vergaser / Ansaugstutzen zu verstecken ist auch nicht so sehr viel besser, aber ein bisschen schlimmer geht immer, da hast Du recht.


Einfüllen ist bei beiden blöd, Ölstand peilen geht bei der Guzzi aber schöner :mrgreen:
Wer mich ernst nimmt ist selber Schuld! :scherzkeks:
Mal bei irgendwem gelesen und als zutreffend erachtet!


Old School Pisser
:mrgreen: Gründer, Präser und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D
OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild
Seit 2018 Mitglied im GKV

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
MZ TS 125
Simson S50B2
Simson Bunny
Simson SR 4-3 Sperber
Honda CG 125 - Dönermobil
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Sahara
Moto Guzzi California III Full Fairing
Moto Guzzi LeMans
Moto Guzzi Stelvio
Aprilia Tuareg 600 Rallye
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 9347
Artikel: 1
Themen: 108
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 38

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Lausi » 2. Juni 2020 22:56

Hallo zusammen,
am letzten Donnerstag bin ich mit der Guzzi in die Oberpfalz gefahren (mit Zwischenstop bei meinen Eltern in Erfurt).

20200528_141810.jpg


$matches[2]


Heute bin ich nach knapp 1.700 glücklichen Kilometern (davon gerade mal 200 km Autobahn) wieder zu Hause eingetroffen.

Die Guzzi ist ein feines Reisemotorrad (wenn auch kein Kurvenräuber), ich mag sie immer mehr :gut:

Positiv überrascht war ich über den Spritverbrauch auf Autobahn und Landstraße bei moderater Gangart (4,7 - 5,2 l/100km).

Freundliche Grüße,
/Christian
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250/A, Bj. 1984
Moto Guzzi 1200 Norge, Bj. 2008
Yamaha XJ 900 S Diversion, Bj. 1999

Ehemalige:
MZ ES 250/2 A, Bj. ~1970, von 1985-1986
MZ TS 250/1, Bj. ~1979, von 1986-1989
MZ ETZ 250, Bj. 1986, von 1989-1990
Honda CX 500C, Bj. 1983, von 1990-1999
Lausi
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Persönlicher Fotodrehassistent von TS Paul ;-)
 
Beiträge: 1265
Themen: 66
Bilder: 323
Registriert: 12. Mai 2016 22:07
Wohnort: 16540 Hohen Neuendorf
Alter: 52

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Lorchen » 3. Juni 2020 06:42

Diese verschachtelten Instrumente muß man aber auch schön finden. :gruebel: ;D
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32615
Artikel: 1
Themen: 227
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Mainzer » 3. Juni 2020 06:53

Lorchen hat geschrieben:Diese verschachtelten Instrumente muß man aber auch schön finden. :gruebel: ;D

Wenn ich das sehe, denke ich immer, das Display hat einen Sprung.
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xBRD, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3989
Artikel: 1
Themen: 22
Bilder: 64
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 26

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon MZ-Chopper » 3. Juni 2020 08:42

I
Ich versuche es noch einmal.

MZ-Chopper hat geschrieben:ich habe ja letztes Jahr meinen guten Freund Martin verloren.
Er vererbte mir ja seine 1200´GS.
in der Garage steht noch eine Mille..... in Rot.
und ich denke das die auch demnächst leider weg muss.
zur Zeit ist die in der Werkstatt, wird hübsch gemacht und eine neue Batterie verbaut.
ich habe leider jetzt keine Daten und Fotos (reiche ich nach), und ich würde den Kontakt zur Witwe herstellen.
$matches[2]

Datum der Erstzulassung 5.3.90
Kein Vorbesitzer
Ca. 45000 km[/quote
MZ-Chopper hat geschrieben:tu ich,
ein Bild hatte ich noch in der Cloud...siehe oben.
.
.
.
Und hier der Brief
$matches[2]

Gibt es noch Interessenten?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von MZ-Chopper am 3. Juni 2020 10:27, insgesamt 1-mal geändert.
Bis denne, ich fahre eine EMME!!! Bild
Bild
Goldbroilerbeauftragter 008
Bananentanksympathisant
Zitat meines Sohnes zur US-Wahl 2016: Obama war wie 8 Jahre Beyonce knallen; Trump...na ja Claudia Roth geht auch.

Fuhrpark: ETZ 251 (´89),
ETZ 125/ ehemals ETZ150 (´89) "Juniors -Feuerstuhl"
TS 250...erstmal nur der rahmen ;-)
BMW R1200 GS (das Erbstück)
MZ-Chopper

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3976
Themen: 55
Bilder: 11
Registriert: 16. Februar 2009 19:41
Wohnort: Blankenfelde-> am südlichen Zipfel des Speckgürtels
Alter: 50
Skype: mz-chopper

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Ludentoni » 3. Juni 2020 09:21

Die Typschlüsselnummer fehlt, ist das ein offizielles Modell für D? 1000 GT mit 49 KW, dem California 2 Motor hat TSN 111. Müsste ja im alten Brief stehen...

Ich habe die Erfahrung gemacht, das bei solchen Nachlassmotorrädern immer ganz viele Emotionen und Schmerz dranhängen, somit ist mit den Hinterbliebenen kaum eine faire Preisfindung möglich. Die Motorräder werden durch den Verlust des Besitzers viel zu hoch und unrealistisch eingeschätzt und bewertet. Da nützen dann dann auch Listennotierungen nichts mit denen man den Wert belegen und gut einschätzen kann, die Hinterbliebenen fühlen sich selbst bei fairen Angeboten oft übervorteilt. Ich tu mir solche Verhandlungen nicht mehr an.
Egal wie viel PS die anderen auch haben, der MZ Fahrer hat immer den längsten!

Fuhrpark: MZ was sonst?
Ludentoni

Benutzeravatar
 
Beiträge: 171
Themen: 1
Registriert: 18. Januar 2008 16:34

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon MZ-Chopper » 3. Juni 2020 10:32

Ludentoni hat geschrieben:Die Typschlüsselnummer fehlt, ist das ein offizielles Modell für D? 1000 GT mit 49 KW, dem California 2 Motor hat TSN 111. Müsste ja im alten Brief stehen...

Ich habe die Erfahrung gemacht, das bei solchen Nachlassmotorrädern immer ganz viele Emotionen und Schmerz dranhängen, somit ist mit den Hinterbliebenen kaum eine faire Preisfindung möglich. Die Motorräder werden durch den Verlust des Besitzers viel zu hoch und unrealistisch eingeschätzt und bewertet. Da nützen dann dann auch Listennotierungen nichts mit denen man den Wert belegen und gut einschätzen kann, die Hinterbliebenen fühlen sich selbst bei fairen Angeboten oft übervorteilt. Ich tu mir solche Verhandlungen nicht mehr an.

Kennst du die Witwe?
Es geht darum das Moped zu verkaufen.
Ich bin mit der GS und der Witwe zum Händler gefahren.
Der hat seinen Preis gesagt und den habe ich ihr gezahlt.
Ganz fair.
Ich habe auch nach Interessenten gefragt.
Bitte die sollten mich anschreiben
Bis denne, ich fahre eine EMME!!! Bild
Bild
Goldbroilerbeauftragter 008
Bananentanksympathisant
Zitat meines Sohnes zur US-Wahl 2016: Obama war wie 8 Jahre Beyonce knallen; Trump...na ja Claudia Roth geht auch.

Fuhrpark: ETZ 251 (´89),
ETZ 125/ ehemals ETZ150 (´89) "Juniors -Feuerstuhl"
TS 250...erstmal nur der rahmen ;-)
BMW R1200 GS (das Erbstück)
MZ-Chopper

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3976
Themen: 55
Bilder: 11
Registriert: 16. Februar 2009 19:41
Wohnort: Blankenfelde-> am südlichen Zipfel des Speckgürtels
Alter: 50
Skype: mz-chopper

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Ludentoni » 3. Juni 2020 10:49

MZ-Chopper hat geschrieben:Kennst du die Witwe?
Es geht darum das Moped zu verkaufen.
Ich bin mit der GS und der Witwe zum Händler gefahren.
Der hat seinen Preis gesagt und den habe ich ihr gezahlt.
Ganz fair.
Ich habe auch nach Interessenten gefragt.
Bitte die sollten mich anschreiben


Nein, ich kenne die Witwe nicht. Habe aber schon mehrere solcher Nachlassmotorräder besichtigt, also durchaus meine Erfahrungen gemacht, auch mit Vermittlern, guten Freunden und Bekannten der Hinterbliebenen die dann die Motorräder anboten...

Wenn du das Motorrad für die Witwe verkaufst, dann wäre es ratsam alle Daten und vernünftige Bilder einzustellen, sonst werden sich bei diesen spärlichen Informationen wohl kaum Interessenten finden.
Egal wie viel PS die anderen auch haben, der MZ Fahrer hat immer den längsten!

Fuhrpark: MZ was sonst?
Ludentoni

Benutzeravatar
 
Beiträge: 171
Themen: 1
Registriert: 18. Januar 2008 16:34

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Andreas » 3. Juni 2020 11:04

MZ-Chopper hat geschrieben:I
Ich versuche es noch einmal.

MZ-Chopper hat geschrieben:ich habe ja letztes Jahr meinen guten Freund Martin verloren.
Er vererbte mir ja seine 1200´GS.
in der Garage steht noch eine Mille..... in Rot.
und ich denke das die auch demnächst leider weg muss.
zur Zeit ist die in der Werkstatt, wird hübsch gemacht und eine neue Batterie verbaut.
ich habe leider jetzt keine Daten und Fotos (reiche ich nach), und ich würde den Kontakt zur Witwe herstellen.
$matches[2]

Datum der Erstzulassung 5.3.90
Kein Vorbesitzer
Ca. 45000 km[/quote
MZ-Chopper hat geschrieben:tu ich,
ein Bild hatte ich noch in der Cloud...siehe oben.
.
.
.
Und hier der Brief
$matches[2]

Gibt es noch Interessenten?


Mach doch bitte eine entsprechende Anzeige im Kleinanzeigenbereich.
Danke!
Bleibt gesund!

- Wir müssen hier nicht alle lieb haben. Es reicht, wenn wir die, die wir doof finden in Ruhe lassen. Ziemlich einfach. -
- Manche Leute brauchen keine Pferde, die reiten einfach auf den Fehlern anderer rum. -
- Intelligenz hilft. Immer. -
- Der Hirntod bleibt ja bei vielen Menschen jahrelang unentdeckt -
- Manchmal ist es gut, dass mich keiner Denken hören kann -
- Marvin: "Mein Papa hat ´ne Glatze und ist auch sehr schön" -

Alles wird gut ...
Bild
Bild

Fuhrpark: Hier könnten meine Fahrzeuge stehen.
Andreas
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 20930
Artikel: 28
Themen: 831
Bilder: 118
Registriert: 15. Februar 2006 21:00
Wohnort: SG

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Mainzer » 3. Juni 2020 11:08

Ludentoni hat geschrieben:Die Typschlüsselnummer fehlt, ist das ein offizielles Modell für D? 1000 GT mit 49 KW, dem California 2 Motor hat TSN 111. Müsste ja im alten Brief stehen...

Ich habe die Erfahrung gemacht, das bei solchen Nachlassmotorrädern immer ganz viele Emotionen und Schmerz dranhängen, somit ist mit den Hinterbliebenen kaum eine faire Preisfindung möglich. Die Motorräder werden durch den Verlust des Besitzers viel zu hoch und unrealistisch eingeschätzt und bewertet. Da nützen dann dann auch Listennotierungen nichts mit denen man den Wert belegen und gut einschätzen kann, die Hinterbliebenen fühlen sich selbst bei fairen Angeboten oft übervorteilt. Ich tu mir solche Verhandlungen nicht mehr an.

Wahrscheinlich Einzelabnahme, die V50 war auch ausgenullt. Heißt auch: keine ABEs für Zubehör.
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xBRD, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3989
Artikel: 1
Themen: 22
Bilder: 64
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 26

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon ostbratan » 3. Juni 2020 11:55

Ludentoni hat geschrieben:
MZ-Chopper hat geschrieben:Kennst du die Witwe?
Es geht darum das Moped zu verkaufen.
Ich bin mit der GS und der Witwe zum Händler gefahren.
Der hat seinen Preis gesagt und den habe ich ihr gezahlt.
Ganz fair.
Ich habe auch nach Interessenten gefragt.
Bitte die sollten mich anschreiben


Nein, ich kenne die Witwe nicht. Habe aber schon mehrere solcher Nachlassmotorräder besichtigt, also durchaus meine Erfahrungen gemacht, auch mit Vermittlern, guten Freunden und Bekannten der Hinterbliebenen die dann die Motorräder anboten...

Wenn du das Motorrad für die Witwe verkaufst, dann wäre es ratsam alle Daten und vernünftige Bilder einzustellen, sonst werden sich bei diesen spärlichen Informationen wohl kaum Interessenten finden.


Ein sehr guter Tipp, man spart sich auch die Nachfragen!
Beste Grüße

Fuhrpark: MZ TS 250
ostbratan

 
Beiträge: 2
Registriert: 19. Juli 2018 12:45

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon PeterG » 4. Juni 2020 12:36

Juhu ich freu mich.
So langsam kommen die überholten Teile für das Quota-Projekt wieder eingetrudelt.. :ja:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2489
Themen: 64
Bilder: 6
Registriert: 30. Juli 2006 13:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 56

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon PeterG » 8. Juni 2020 13:49

Jetzt kann's dem Endantrieb ans Leder gehen :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2489
Themen: 64
Bilder: 6
Registriert: 30. Juli 2006 13:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 56

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon daniman » 8. Juni 2020 14:10

PeterG hat geschrieben:Jetzt kann's dem Endantrieb ans Leder gehen :)

Direkt beim Ferrari bestellt?
Bauste den Satz selber ein?
Grüße
Jürgen
Bild

Fuhrpark: MZ: Ja
Andere Mopeds: auch
daniman

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2671
Themen: 24
Bilder: 5
Registriert: 28. Oktober 2007 13:50
Wohnort: Uffenheim
Alter: 62

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Ludentoni » 8. Juni 2020 14:19

Wieder 7 Zähne?
Egal wie viel PS die anderen auch haben, der MZ Fahrer hat immer den längsten!

Fuhrpark: MZ was sonst?
Ludentoni

Benutzeravatar
 
Beiträge: 171
Themen: 1
Registriert: 18. Januar 2008 16:34

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon PeterG » 8. Juni 2020 14:38

daniman hat geschrieben:
PeterG hat geschrieben:Jetzt kann's dem Endantrieb ans Leder gehen :)

Direkt beim Ferrari bestellt?
Bauste den Satz selber ein?
Beim Schubert bestellt :ja:
Einbauen tut das sachkundige Hilfe :oops: , das kann ich nicht.

Ludentoni hat geschrieben:Wieder 7 Zähne?
Genau,- einen 8/33 hab ich noch (in mittlerem Zustand..)

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2489
Themen: 64
Bilder: 6
Registriert: 30. Juli 2006 13:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 56

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon TS-Jens » 10. Juni 2020 11:53

https://amcn.com.au/editorial/great-exp ... zzi-v85tt/

AMCN hat geschrieben:Guess what? Moto Guzzi's new adventure bike is even better than the factory thinks it is
Wer mich ernst nimmt ist selber Schuld! :scherzkeks:
Mal bei irgendwem gelesen und als zutreffend erachtet!


Old School Pisser
:mrgreen: Gründer, Präser und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D
OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild
Seit 2018 Mitglied im GKV

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
MZ TS 125
Simson S50B2
Simson Bunny
Simson SR 4-3 Sperber
Honda CG 125 - Dönermobil
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Sahara
Moto Guzzi California III Full Fairing
Moto Guzzi LeMans
Moto Guzzi Stelvio
Aprilia Tuareg 600 Rallye
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 9347
Artikel: 1
Themen: 108
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 38

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon Lorchen » 10. Juni 2020 15:46

Das letzte Foto ganz unten aus diesem Bericht ist meine Welt. :ja:
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32615
Artikel: 1
Themen: 227
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon g-spann » 10. Juni 2020 16:59

Mir gefällt das alles, bis auf das (mir viel zu moderne) Mäusekino... :ja:
Gruß aus dem Niederbergischen,

Gerd

OT-Altbier-Partisane
Bild

Fuhrpark: Yamaha SR 500 (2J4)/1979,
G-spann MZ 500 Country/1995 an Superelastik/1983,
Honda Hawk NT 650 GT/1989,
Honda NTV 650/1989,
Honda XRV 750 Africa Twin/1999,
Honda XLV 600 Transalp/1989,
Jialing JH 600 BA/2016
alle angemeldet und laufen
Baustelle(n)
Suzuki DR 125/1994
Kawasaki GPZ 500 S/1996
Yamaha XS400SE (US)/1981
g-spann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2325
Themen: 12
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2006 14:04
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Alter: 59

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon flotter 3er » 10. Juni 2020 17:26

Lorchen hat geschrieben:Das letzte Foto ganz unten aus diesem Bericht ist meine Welt. :ja:


Ich weiß nicht - auf einer unübersichtlichen Strecke auf der falschen Seite der Fahrbahn unterwegs? :stumm: Oder meintest du das mit der Enduroeinlage? Das muss man mit so einem Gerät echt können... 8)
Gruß Frank


"Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)"
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist.

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 14919
Artikel: 1
Themen: 209
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 13:53
Wohnort: Gransee
Alter: 58

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon TS-Jens » 10. Juni 2020 18:42

g-spann hat geschrieben:Mir gefällt das alles, bis auf das (mir viel zu moderne) Mäusekino... :ja:


Da sind wir ganz einer Meinung. Ich fänds einfach schön wenn man Wahlweise normale Uhren (mit kleinem LCD Display in der Mitte für die Anzeigen) bekommen könnte :ja:
Wer mich ernst nimmt ist selber Schuld! :scherzkeks:
Mal bei irgendwem gelesen und als zutreffend erachtet!


Old School Pisser
:mrgreen: Gründer, Präser und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D
OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild
Seit 2018 Mitglied im GKV

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
MZ TS 125
Simson S50B2
Simson Bunny
Simson SR 4-3 Sperber
Honda CG 125 - Dönermobil
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Sahara
Moto Guzzi California III Full Fairing
Moto Guzzi LeMans
Moto Guzzi Stelvio
Aprilia Tuareg 600 Rallye
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 9347
Artikel: 1
Themen: 108
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 38

Re: Moto Guzzi Fred

Beitragvon wald906 » 10. Juni 2020 19:01

flotter 3er hat geschrieben:
Lorchen hat geschrieben:Das letzte Foto ganz unten aus diesem Bericht ist meine Welt. :ja:


Ich weiß nicht - auf einer unübersichtlichen Strecke auf der falschen Seite der Fahrbahn unterwegs? :stumm: Oder meintest du das mit der Enduroeinlage? Das muss man mit so einem Gerät echt können... 8)



Ich denke mal in Australien passt das schon so :wink:

Saludos Stefan

Fuhrpark: TS250/1 restauriert, war angemeldet, TS250/1 in Teilen, TS250/1 PSW, TS 150 in Teilen, Etz 150 original, Jawa 354 restauriert, Jawa Mustang original und ca 10 mal Simson..... ach ja, ne 200er DKW SB
wald906

 
Beiträge: 62
Themen: 4
Bilder: 3
Registriert: 4. Oktober 2015 05:36
Wohnort: San Miguel de Allende
Alter: 35

VorherigeNächste

Zurück zu Motorrad & Technik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste