Der Japaner-Fred

Für alles, was nicht MZ / MuZ ist.

Moderator: Moderatoren

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon Nordlicht » 17. Juli 2020 20:57

starke136 hat geschrieben:
Nordlicht hat geschrieben:meine Seven Fifty hat vor 6..7 Jahren 2200 gekostet und fährt ohne Mängel bis jetzt....nix Ventile einstellen..besser geht's nicht.


Nix Ventile kontrollieren? Zweitakt oder fährst du nicht? :lach:.. :lach:
ich fahr mehr 2Takt wie 4 Takt....km..
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 12665
Themen: 95
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 11:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 63
Skype: Simsonemme

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon starke136 » 17. Juli 2020 20:59

Jürgen Stiehl hat geschrieben:Zu den "bruchalten Buden" sag ich mal nichts.
Da zitiere ich lieber John Wayne in der Schlussszene in "Dreckiges Gold":
"Der Sattel, auf dem ich reite, ist älter als Sie, Mrs Lowe."


Dann sag mir gerne welche Buden du für deinen genannten Preis kriegst, die nicht alt sind :nixweiss:
:gruebel:


Das mit den Rund 3000€ finde ich realitisch. Wartung, Pflege, Verschleißteile. Das alles kostet Geld, selbst wenn man jede Arbeit selber macht.
Bei alten Maschinen für wenig Geld ist meist erstmal eine Wartung fällig. Und je älter, desto wahrscheinlich ist es, selbst bei wenig Kilometern (Standschäden etc.) dass etwas gemacht werden muss, das kostet Geld.

Eine jüngere durchgewartete Maschine kostet in der Anschaffung mehr, ist aber damit auch fahrbereit und eventl. zukünftige Wartungskosten sind absehbar.

MZ-Wilhelm hat geschrieben:
Nordlicht hat geschrieben:
Mainzer hat geschrieben:
Meine hat vor 18 Jahren 1400€ aus 1. Hand gekostet. Ich habe nochmal 500 für neuen Lack und die Doppelscheibe investiert.
Wartung mach ich natürlich selbst.

Willy


Ok,.und was hat die Wartung und Instandhaltung gekostet in 18 Jahren?
Reifen, Bremsen, Kerzen, Öle usw?
Da kommt auch eine Summe zusammen.

Wenn du jetzt sagst, dass hast du alles nicht gebraucht und fährst trotzdem viel und oft. Kaufe ich mir sofort die gleiche Kiste :lach:
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard "Masha" - Mein Beitrag zum Klimawandel!
MZ TS 250 "Die rote Rita"
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2316
Themen: 141
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 17:44
Wohnort: Erfurt
Alter: 28

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon MZ-Wilhelm » 17. Juli 2020 21:33

starke136 hat geschrieben:Ok,.und was hat die Wartung und Instandhaltung gekostet in 18 Jahren?
Reifen, Bremsen, Kerzen, Öle usw?
Da kommt auch eine Summe zusammen.

Wenn du jetzt sagst, dass hast du alles nicht gebraucht und fährst trotzdem viel und oft. Kaufe ich mir sofort die gleiche Kiste :lach:


Ich bezog mich in meiner Aussage auf diesen Satz: Von einem schlauen Menschen habe ich mal die Aussage gehört, dass es ca. 3000 € kostet, bis man ein dauerhaft zuverlässiges Motorrad in akzeptablem Zustand vor der Tür stehen hat.


"Vor der Tür stehen hat", nicht was sie nach 18 Jahren Nutzung gekostet hat.

Sehr viel ist es in den 18 Jahren nicht geworden weil ich immer andere Maschinen daneben fuhr und so lange diese frisch bei mir waren, bekamen sie natürlich mehr Kilometer auf die Zähler. Ich fahre Motorrad um mich zu entspannen, meist nehme ich dafür die kleine TS, die beiden anderen nehme ich wenn ich Lust auf Zwei oder Vierzylinder habe.
Aktuell fahre ich viel, da sie wahrscheinlich nicht auf Dauer bleibt, mit der kürzlich angeschafften XF 650. Sie passt nicht so recht zwischen die 125er TS und die 60/6.

Die Suzuki hat mich 1800€ gekostet, sie befindet sich in einem sehr akzeptablen Zustand.

$matches[2]


$matches[2]


2.JPG


Und es gibt viele andere Motorräder, meist mit mehr Hubraum und Leistung, die in gleichem Zustand und noch günstiger sind.

Gruß
Willy
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650, R107
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 652
Themen: 18
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 66

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon starke136 » 17. Juli 2020 21:48

Jeder kann ja kaufen und machen was und wie er will.

Ich brauche für mich eben ein Motorrad was ich geil finde.
MZ finde ich geil, Pannonia finde ich krank und geil und die VFR finde ich auch geil.
Da ist dann der Preis und eventl. Wartungskosten zwar nicht ganz unwichtig, aber spielt eindeutig eine Geige in der hinteren Reihe.

Mein Leben ist zu kurz um ein Motorrad zu fahren, was zwar billig, aber kack langweilig und emotionslos für mich ist :mrgreen:

Das muss schon geil sein, wenn ich die Fuhre nur sehe :lach:
Wie bei den Frauen, guckste die das erste mal an und sabberst mit offenen Mund, weißte das passt und ist einen Versuch wert.
Da musste quasi drauf, also aufs Motorrad :tongue:
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard "Masha" - Mein Beitrag zum Klimawandel!
MZ TS 250 "Die rote Rita"
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2316
Themen: 141
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 17:44
Wohnort: Erfurt
Alter: 28

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon MZ-Wilhelm » 17. Juli 2020 21:51

Ich kaufe auch was ich will, wenn es zufällig günstig ist, sage ich deshalb nicht nein.
Meine alte CB 750 Four und meine BMW /6 finde ich geil, darum habe ich sie aber auch viele andere Maschinen die ich hatte fand ich geil.

Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650, R107
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 652
Themen: 18
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 66

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon trabimotorrad » 17. Juli 2020 22:06

Willkommen im Club. :ja: Auch ich kaufe Motorräder, weil ich sie gail finde. :ja:
Mit den Jahren hat sich das "Gailheitsempfinden" ein wenig geändert (auch ich hatte mal ein Motorrad, dem man nach sagte, das es 100 Liter Sprit, 3 Liter öl und einen Viertel Kolben auf 1000Km verbrauchen tut :oops:)
Heute bin ich nicht mehr bereit, für ein Motorrad hohe Kosten in Kauf zu nehmen. Das liegt wohl daran, das ich ein paar Moppeds habe.
Was ich wohl tun würde, wenn ich 28 jahre alt wäre, noch mein Gleichgewichtsorgan hätte und ein gailes Fahrwerk und einen gailen Motor VOLL einsetzen könnte? :nixweiss:
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!

Bild
:schlaumeier: Mein Fuhrpark ist sowieso rein und komplett von Vernunft geprägt!
Denn vernünftig ist was Freude macht!

( Zitat von TS-Jens 13.04.2020)

seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 1X Kreidler RS65, 1X Keeway125 Bonsai-Chopper 1X BMW R100,1X BMW R1100LT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 1X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 15651
Artikel: 1
Themen: 126
Bilder: 22
Registriert: 20. Januar 2008 14:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 60

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon muffel » 17. Juli 2020 22:20

Sicher, es wird immer preiswerte Moppeds geben, sucht man lange genug sicher auch in einem guten Zustand.
Nun ist es aber so, man bestimmte Vorstellungen, vielleicht hat man sich auch auf einen Typ festgelegt.

Nehmen wir meine Gelände Gold Wing (@stoppel-Uwe, ich feiere diesen Ausdruck jeden Tag :P ). Zur Varadero bin ich zufällig gekommen, ich wollte ein Mopped mit welchem ich bequem reisen kann, es sollte 1000ccm haben, rund 100PS, es sollte ein Einspritzer sein und ABS musste die Karre haben.
Nach ewig langem suchen habe ich mich dann auf die Varadero eingeschossen. Gekauft habe ich das Teil im März 2014 für 4000,-€. Das Mopped ist von 2005, hatte zu diesem Zeitpunkt 52000km weg, eine neue Inspektion und frischen TÜV. Dazu gab es die Originalscheibe, den Honda Koffersatz, ein Navi (Tomtom Rider), ein Batterieladegerät und einen Liter Reinigungsgel. Die Reifen waren bei 90%. Alle Inspektionen waren im Scheckheft abgestempelt, ein Anruf bei den betreffenden Hondawerkstätten bestätigte das. Ach ja, schaut man heute nach diesem Modell wird man feststellen, die Preise sind stabil geblieben, auch heute bezahlt man noch vier Scheine für ein Mopped dieses Typs, in dieser Ausstattung und mit dieser Laufleistung.

Alle anfallenden Arbeiten, ausser dem jährlichen Ölwechsel, lasse ich von einer Werkstatt erledigen. Ich habe keine Ahnung wie man die Ventile einstellt, das duale Bremssystem kann ich nicht entlüften. Wollte ich die Kerzen wechseln müsste ich so viel Teile wegbauen, da hab ich keinen Spass dran. Die Kosten für die Inspektionen halten sich in Grenzen, Ersatzteile sind bei nahezu allen Moppedmarken teuer.

Dass die Karre im Unterhalt an ein Auto heran kommt wusste ich vorher, habe es einkalkuliert. Ich fahre Mopped weil es mir Spass macht, ich habe einen recht stressigen Job, da brauche ich einen Kontrast um den Kopf frei zu bekommen. Seit ich nicht mehr tauchen kann ist das in erster Linie das Motorrad und seit zwei Jahren wieder das Rad fahren.
Teuer, zu teuer - nein, denke ich nicht. Bis zum Januar 2017 habe ich täglich Tabakwaren für rund 15,-€ pro Tag in Rauch verwandelt, ohne nachzudenken, ohne schlechtes Gewissen, ohne zu rechnen was das im Jahr kostet.
OT-Absinthzeremonienmeister-Partisan

Bild

Es ist nicht gesagt das es besser wird wenn es anders wird, aber wenn es besser werden soll muss es anders werden!

Fuhrpark: ETZ 250, Baujahr 04/1984 (Erstbesitzer)
muffel
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4308
Themen: 87
Bilder: 2
Registriert: 25. Juni 2006 22:51
Wohnort: Wallwitz
Alter: 54
Skype: ETZ_muffel

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon MZ-Wilhelm » 17. Juli 2020 22:22

Habe mal kurz zurück gedacht, mit 28 Jahren könnte es eine CBX 1000 gewesen sein mit der ich unterwegs war, kann aber auch sein dass ich da grad die die 100S hatte, oder die GL1000 dazu eine Laverda 750 und die Nuovo Falcone, genau bekomme ich es nicht mehr hintereinander. Sicher ist aber dass ich eine ES150, 250 oder eine TS 250 in der Garage hatte, eine MZ hatte ich eigentlich immer, außer in den ersten Jahren, da fuhr ich nebenbei eine Jawa.

Auch ein Auto muss nicht zwingend in die Werkstatt, ich mache, außer bei dem Opel meiner Frau, (noch Garantie) alles selbst.

Gruß
Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650, R107
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 652
Themen: 18
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 66

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon waldi » 18. Juli 2020 08:24

starke136 hat geschrieben:Nix Ventile kontrollieren? Zweitakt oder fährst du nicht? :lach:.. :lach:


Dank Hydrostösseln muss man keine Ventile einstellen.

Lg. Mario
OT-Christstollen-Partisane
Bild

Fuhrpark: Bk350 Bj.56 mit einem Kali Beiwagen, Berliner Roller Bj.59, dreimal Berliner Roller in Teilen, Campi Bj.60, Pannonia im Aufbau, Essa Peng Bj.57, Kawasaki Z 1100 ST Bj.84, VW Käfer Bj.73 und Bj.85, Audi 80 Bj93 und der Altagswagen Audi 100 Avant Bj.93, Qek Junior Wohnwagen Bj.89 und noch andere Fahrzeuge.
waldi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3783
Themen: 73
Bilder: 28
Registriert: 9. Mai 2008 18:45
Wohnort: Usingen
Alter: 55

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon TS-Jens » 18. Juli 2020 08:26

Jürgen Stiehl hat geschrieben:Zu den "bruchalten Buden" sag ich mal nichts.
Da zitiere ich lieber John Wayne in der Schlussszene in "Dreckiges Gold":
"Der Sattel, auf dem ich reite, ist älter als Sie, Mrs Lowe."


Ich brech ab, Jürgen du machst meinen Morgen! :rofl:

muffel hat geschrieben:Sicher, es wird immer preiswerte Moppeds geben, sucht man lange genug sicher auch in einem guten Zustand.
Nun ist es aber so, man bestimmte Vorstellungen, vielleicht hat man sich auch auf einen Typ festgelegt.


:ja:

Ich beschreibe mal wie ich da vorgehe:
1.: Ich entdecke eine Karre die ich geil finde
2.: Ich fange an zu schauen was sowas kostet
3.: Ich suche mir das Angebot mit dem besten Preis-Leistungs Verhältnis

Aber nur weils billiger ist kaufe ich dann keine GS500E (nur ein Beispiel) oder so. Ganz einfach weil ich ja Bock auf ein ganz anderes Mopped habe.

Allerdings mache ich alles bis auf Reifen selbst, anders könnte ich mir das mit meinem Gehalt gar nicht leisten.

-- Hinzugefügt: 18/7/2020, 08:44 --

Der Fred will auch mit Bildern gefüttert werden! :mrgreen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer mich ernst nimmt ist selber Schuld! :scherzkeks:
Mal bei irgendwem gelesen und als zutreffend erachtet!


Old School Pisser
:mrgreen: Gründer, Präser und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D
OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild
Seit 2018 Mitglied im GKV

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
MZ TS 125
Simson S50B2
Simson Bunny
Simson SR 4-3 Sperber
Honda CG 125 - Dönermobil
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Sahara
Moto Guzzi California III Full Fairing
Moto Guzzi LeMans
Moto Guzzi Stelvio
Aprilia Tuareg 600 Rallye
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 9338
Artikel: 1
Themen: 108
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 38

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon muffel » 18. Juli 2020 11:42

Bilder? Klar! :P

Kurve_muffel.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
OT-Absinthzeremonienmeister-Partisan

Bild

Es ist nicht gesagt das es besser wird wenn es anders wird, aber wenn es besser werden soll muss es anders werden!

Fuhrpark: ETZ 250, Baujahr 04/1984 (Erstbesitzer)
muffel
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4308
Themen: 87
Bilder: 2
Registriert: 25. Juni 2006 22:51
Wohnort: Wallwitz
Alter: 54
Skype: ETZ_muffel

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon MZ-Wilhelm » 18. Juli 2020 12:10

TS-Jens hat geschrieben:1.: Ich entdecke eine Karre die ich geil finde
2.: Ich fange an zu schauen was sowas kostet
3.: Ich suche mir das Angebot mit dem besten Preis-Leistungs Verhältnis

Aber nur weils billiger ist kaufe ich dann keine GS500E (nur ein Beispiel) oder so. Ganz einfach weil ich ja Bock auf ein ganz anderes Mopped habe.


1 + 2 ist ja OK aber wenn mir bei 3 einfach kein Preis-Leistungsverhältnis passt?

Eine Kreidler Super 5 hätte mir gefallen, doch nicht für 5-6000€. Diese Preise finde ich einfach lächerlich, neben dem ideellen muss ich auch einen materiellen Gegenwert haben, sonst orientiere ich mich lieber geschmacklich um.

Beim materiellen Gegenwert schau ich was man für die Kohle noch bekommt, für 5-6000€ gibts beispielsweise eine ladenneue 500er Enfield, oder eine gute 650er Enduro plus eine 1200er Bandit, noch einen Roller für die Stadt dazu und man hat noch was übrig für Sprit. :ja:

Aber und dass ist gut so, die Geschmäcker sind verschieden.

Gruß
Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650, R107
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 652
Themen: 18
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 66

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon TS-Jens » 18. Juli 2020 19:29

MZ-Wilhelm hat geschrieben:Beim materiellen Gegenwert schau ich was man für die Kohle noch bekommt, für 5-6000€ gibts beispielsweise eine ladenneue 500er Enfield, oder eine gute 650er Enduro plus eine 1200er Bandit, noch einen Roller für die Stadt dazu und man hat noch was übrig für Sprit. :ja:


Wenn man all das aber gar nicht will, sondern eine Kreidler bringt einem das gar nix, und ich muss die Kohle ja auch gar nicht ausgeben ;)

Dann lässt man es entweder ganz bleiben oder kauft trotz des hohen Preises die Kreidler. Denn mit all den Alternativen wird man am Ende nicht glücklich und stößt sie früher oder später eh wieder ab.
Hab ich selbst durch, seitdem spare ich auf das was ich will oder lasse es aufgrund zu hohem Preis/mangels Budget ganz bleiben. :nixweiss:
Wer mich ernst nimmt ist selber Schuld! :scherzkeks:
Mal bei irgendwem gelesen und als zutreffend erachtet!


Old School Pisser
:mrgreen: Gründer, Präser und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D
OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild
Seit 2018 Mitglied im GKV

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
MZ TS 125
Simson S50B2
Simson Bunny
Simson SR 4-3 Sperber
Honda CG 125 - Dönermobil
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Sahara
Moto Guzzi California III Full Fairing
Moto Guzzi LeMans
Moto Guzzi Stelvio
Aprilia Tuareg 600 Rallye
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 9338
Artikel: 1
Themen: 108
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 38

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon MZ-Wilhelm » 18. Juli 2020 19:45

Manche Alternativen sind und gefallen am Ende besser, als das was man eigentlich wollte.
Ich wollte mal eine Corvette, einen 928 oder einen 911, die habe ich aus verschiedenen Gründen nicht bekommen und als Alternative, die nach einem Jahr wieder weg sollte, einen Mercedes SL genommen, den habe ich nun im 21. Jahr. Porsche oder Corvette hätte ich wahrscheinlich nach kurzer Zeit wieder abgestoßen, die Dinger habe ich irgendwann mal fahren dürfen, die waren nicht mein Ding, auch wenn ich die Corvette C3 immer noch affengeil finde.

Gruß
Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650, R107
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 652
Themen: 18
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 66

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon trabimotorrad » 18. Juli 2020 22:07

Heute Mongolenschrott-Roller beschraubt - Lima bringt auf einer Fase 15 Volt, auf der zweiten 5 auf der dritten Nixe :cry:

$matches[2]


$matches[2]


$matches[2]


Ich glaube, da ist es warm geworden:

$matches[2]


Dann eben einmal neu:

Lima Mjesty..jpg


Drei Stunden Arbeit...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!

Bild
:schlaumeier: Mein Fuhrpark ist sowieso rein und komplett von Vernunft geprägt!
Denn vernünftig ist was Freude macht!

( Zitat von TS-Jens 13.04.2020)

seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 1X Kreidler RS65, 1X Keeway125 Bonsai-Chopper 1X BMW R100,1X BMW R1100LT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 1X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 15651
Artikel: 1
Themen: 126
Bilder: 22
Registriert: 20. Januar 2008 14:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 60

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon Dieter » 18. Juli 2020 22:25

Ist aber ein sehr guter Preis für die Lichtmaschine.

Gruß
Dieter

Fuhrpark: ES 150/1(BJ 1975 seit 1999), ETZ250 (BJ 1984 seit 2004), ES250/2 (BJ 1968 seit 2007) mit Super Elastik, GN 250 (BJ 1998 seit 2000), VX800 A Gespann mit GT2000 (BJ 1997 seit 2012), VX 800 B (BJ 1996 seit 2018)
Dieter

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2169
Themen: 35
Bilder: 48
Registriert: 24. April 2006 22:48
Wohnort: Dortmund
Alter: 63

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon trabimotorrad » 18. Juli 2020 22:37

Wenn man Zeit hat, dann geht das noch billiger:

Lima Majesty..jpg


Ist halt kein Magnetrad dabei - das geht wohl nicht so oft kaputt...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!

Bild
:schlaumeier: Mein Fuhrpark ist sowieso rein und komplett von Vernunft geprägt!
Denn vernünftig ist was Freude macht!

( Zitat von TS-Jens 13.04.2020)

seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 1X Kreidler RS65, 1X Keeway125 Bonsai-Chopper 1X BMW R100,1X BMW R1100LT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 1X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 15651
Artikel: 1
Themen: 126
Bilder: 22
Registriert: 20. Januar 2008 14:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 60

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon alexander » 18. Juli 2020 23:25

MZ-Wilhelm hat geschrieben: ... neben dem ideellen muss ich auch einen materiellen Gegenwert haben. .... Gruß Willy


sag das x der_hier
Gruesse vonne Parkbank
Alexander

Fuhrpark: KR51/2; 2J4, Peugeot Speedake 50
alexander

Benutzeravatar
------ Titel -------
Zeltphilosoph
 
Beiträge: 5331
Themen: 61
Bilder: 7
Registriert: 18. Februar 2006 15:26

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon MZ-Wilhelm » 19. Juli 2020 08:13

Eine völlig andere Baustelle.
Hier ist der materielle Wert vom Sammlerglück abhängig, würde man sie nutzen wollen um einen Brief oder eine Karte zu versenden wäre sie wertlos. Ein Zweirad aber kaufe ich um damit zu fahren, würde ich es sammeln wollen, sähe die finanzielle Seite auch wieder etwas anders aus.
Ich habe eine Modelleisenbahn, diese Brocken haben auch keinen reellen sondern ideellen Gegenwert für mich aber, wie ich schon mal schrieb, die Geschmäcker sind verschieden und jeder muss wissen was er will.
Meine Priorität beim Krad ist das Fahren, für keines meiner Kräder, die Suzuki ausgenommen, (damit drehe ich gleich mal eine Runde, die neuen Reifen ausprobieren) würde ich zahlen was aktuell dafür verlangt wird.

Gruß
Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650, R107
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 652
Themen: 18
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 66

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon bonnevillehund » 19. Juli 2020 19:23

MZ-Wilhelm hat geschrieben:Meine Priorität beim Krad ist das Fahren, für keines meiner Kräder, die Suzuki ausgenommen, (damit drehe ich gleich mal eine Runde, die neuen Reifen ausprobieren) würde ich zahlen was aktuell dafür verlangt wird.


...seh´ ich ähnlich! Mensch, bin ich froh, dass vor ca. 10 Jahren keiner meine Laverda 750SF für 2,5K€ kaufen wollte! :mrgreen: (wollte damals unbedingt eine Triumph Trident -alt- haben) O.k, für die alten Schätzchen ist der Zug halt abgefahren, will sagen, sind mir mittlerweile zu teuer (wobei ich für die Ariel Huntmaster auch e t w a s mehr hingelegt habe, als ursprünglich vorgesehen... :oops: ) Aber einen anderen Aspekt finde ich interessant: das sind die Maschinen, die noch keine Oldtimer sind (sondern eben nur alte Motorräder) und die man mitunter fast nachgeworfen bekommt, die man aber eigentlich schon immer mal gerne ausprobiert hätte. Das trifft bei mir auf den Ziegel K1100RS aus´93 , zu, auf die R1100S aus ´99 und auch auf die GSXR750 von ´95.
War im übrigen bei den Plattenspielern ähnlich, bevor der Vinyl-Hype wieder startete: Da bekam man die Spitzenmodelle der 80er, die man sich damals nicht leisten konnte, buchstäblich für ein Butterbrot!
Die Moral daraus: Man muss ab und zu auch mal erkennen, dass man zu spät ist bzw. einen günstigen Zeitpunkt verpennt hat. Und das wäre in meinem Falle eine bezahlbare Triton gewesen oder auch eine Kawa H2 . Vor 8-10 Jahren hätte man mit etwas Glück noch eine bekommen können. Heute zwar auch, aber so ab 15K aufwärts.....

Gruß Gerhard

Fuhrpark: TS 250/1 Gespann Bj.81 (in Auflösung...), TS 250/1 Gespann, Bj. 80, ES 250/2, Bj. 68, ES 250/2, Bj. 68 (fragmentarisch...)ETZ 250, Bj. 87, ETZ 250, Bj. 82
Triumph Bonneville 750, BJ. 73, Laverda 750 SF, Bj. 72, Enfield 500, Bj. 2001, Dnepr MT11 - Gespann, Bj. 97, BMW K1100RS, Bj. 93, K1100 RS - Gespann, Bj. 93, R1100S, Bj. 99, Suzuki GSXR 750, Bj.95, Enfield Interceptor 650, Bj. 19
Wartburg 353 Tourist, Bj. ´75
bonnevillehund

Benutzeravatar
 
Beiträge: 558
Themen: 11
Bilder: 40
Registriert: 10. September 2013 18:43
Wohnort: 79418 Schliengen
Alter: 65

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon Fit » 19. Juli 2020 21:53

Achim, wenn du hättest sparen wollen, hättest du die Lima selbst gewickelt. Gibt da einige gute Videos dazu.
Nur braucht man da seeeeeeeeeeeeeehr viele Geduld :mrgreen:

Fuhrpark: 2005 - jetzt => zwei MZ 1000 SF (eine kompletter Neuaufbau aus Teilen!)
1987 - 1998 mehrere ETZ250 und ES250/2 (auch mit Personenseitenwagen)
Fit

Benutzeravatar
 
Beiträge: 158
Themen: 12
Registriert: 9. April 2012 20:37

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon MZ-Wilhelm » 19. Juli 2020 23:24

Dieses Klapperteil von Kawasaki gab es neu für, ich weiß nicht mehr genau, 4800 oder 5200DM, habe ich vier Wochen gefahren und für etwas mehr wieder verscherbelt weil es nichts taugte. Es war laut, rappelte wie verrückt, fraß Sprit wie ein alter US V8 und hatte eine lächerliche Reichweite, heute schraubt man sich dafür 15000€ aus dem Konto :lach:

K100 hatte ich auch, da bekommt man wenigstens ein passables und haltbares Motorrad mit hohem Nutzwert für einen Bruchteil des Kawa Preises. Vielleicht habe ich diese komische Einstellung zu den edlen Klassikern weil ich etliche als billige Gebrauchtmotorräder gefahren habe.

Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650, R107
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 652
Themen: 18
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 66

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon Jürgen Stiehl » 20. Juli 2020 00:20

Ganz schlimm sieht's mit den Preisen für 50er (90er) Hondas aus. Da bin ich auch ums Verrecken nicht bereit, so einen Haufen Kohle für hinzulegen.

Fuhrpark: 2 Hondas
Jürgen Stiehl

 
Beiträge: 880
Themen: 38
Bilder: 2
Registriert: 15. Februar 2006 21:28

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon trabimotorrad » 20. Juli 2020 08:10

:schlaumeier: Selbst bei japanischen Mokicks gilt die alte Regel das Angebot und Nachfrage den Preis regeln. :ja:
In meiner Jugend sprach man voller Verachtung vom CB-Lustig, wenn man die Honda CB 50 meinte, mit einer Hond Dax durfte man sich nicht auf die Straße trauen, die mußte ja noch wachsen :lach: , die Yamaha FS1G wurde als "Brotbüchsenmoped" bezeichnet und waren "Randruppenfahrzeuge", ein sehr guter Freund fuhr eine Suzuki RV 50 und die Lacher verstummten, denn das Mokick "ging" bärenstarke 70 bis 75Km und bei Kontrollen hat der IMMER weiter fahren dürfen - weil niemand wußte, was da "überarbeitet" war.
Heute sind die Mokicks von damals alles Oldis, seltene und sehr seltene. Kreidler, Hercules und Zündapp, das waren die Markführer, damals, die sind selten und im Regelfall verbastelt, eine RV 50, ein FS1G, oder eine CB50 die kriegt man fast gar nicht mehr und wenn, dann werden Preise aufgerufen :shock: , da wird mir GANZ ANDERS...
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!

Bild
:schlaumeier: Mein Fuhrpark ist sowieso rein und komplett von Vernunft geprägt!
Denn vernünftig ist was Freude macht!

( Zitat von TS-Jens 13.04.2020)

seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 1X Kreidler RS65, 1X Keeway125 Bonsai-Chopper 1X BMW R100,1X BMW R1100LT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 1X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 15651
Artikel: 1
Themen: 126
Bilder: 22
Registriert: 20. Januar 2008 14:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 60

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon Koponny » 20. Juli 2020 08:48

Aber das ist doch normal. Männer, rund um die Midlifecrises, möchten ihre Jugend zurückholen und investieren ein paar Tausender (was im Angesicht des gut bezahlten Jobs nebensächlich ist) ins Moped ihrer Jugendzeit. Dass der völlig überteuerte Eimer dann zwar nur herumsteht, ist dabei nebensächlich.
Love Music, Hate Racism

OT-PARTISANEN-KACKBRATZE

Nördlichstes Südforumsmitglied

DKMS (Stammzellenspende) - klick mich

Fuhrpark: MZ TS 250/1-A / Gespann im Aufbau, Bj 1979, BMW R 1100 GS,Bj.1997 (Perry, das Schnabeltier),
Nissan Note 1.4 Bj. 2010 ; Volvo S 60, Bj.2002
Koponny
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8714
Artikel: 2
Themen: 166
Bilder: 16
Registriert: 16. Februar 2006 12:34
Wohnort: 15518 Rauen
Alter: 43

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon daniman » 20. Juli 2020 08:59

Koponny hat geschrieben:Aber das ist doch normal. Männer, rund um die Midlifecrises, möchten ihre Jugend zurückholen und investieren ein paar Tausender (was im Angesicht des gut bezahlten Jobs nebensächlich ist) ins Moped ihrer Jugendzeit.

Ist das bei den MZetten nicht oftmals ähnlich, oder wie erklärt man sich die steigenden Preise sonst? :mrgreen:
Grüße
Jürgen
Bild

Fuhrpark: MZ: Ja
Andere Mopeds: auch
daniman

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2671
Themen: 24
Bilder: 5
Registriert: 28. Oktober 2007 13:50
Wohnort: Uffenheim
Alter: 62

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon Koponny » 20. Juli 2020 09:12

daniman hat geschrieben:
Koponny hat geschrieben:Aber das ist doch normal. Männer, rund um die Midlifecrises, möchten ihre Jugend zurückholen und investieren ein paar Tausender (was im Angesicht des gut bezahlten Jobs nebensächlich ist) ins Moped ihrer Jugendzeit.

Ist das bei den MZetten nicht oftmals ähnlich, oder wie erklärt man sich die steigenden Preise sonst? :mrgreen:

Marken- und Fahrzeugübergreifend :lach:
Love Music, Hate Racism

OT-PARTISANEN-KACKBRATZE

Nördlichstes Südforumsmitglied

DKMS (Stammzellenspende) - klick mich

Fuhrpark: MZ TS 250/1-A / Gespann im Aufbau, Bj 1979, BMW R 1100 GS,Bj.1997 (Perry, das Schnabeltier),
Nissan Note 1.4 Bj. 2010 ; Volvo S 60, Bj.2002
Koponny
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8714
Artikel: 2
Themen: 166
Bilder: 16
Registriert: 16. Februar 2006 12:34
Wohnort: 15518 Rauen
Alter: 43

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon MZ-Wilhelm » 20. Juli 2020 09:18

Koponny hat geschrieben:Aber das ist doch normal. Männer, rund um die Midlifecrises, möchten ihre Jugend zurückholen und investieren ein paar Tausender (was im Angesicht des gut bezahlten Jobs nebensächlich ist) ins Moped ihrer Jugendzeit. Dass der völlig überteuerte Eimer dann zwar nur herumsteht, ist dabei nebensächlich.


"Jugend zurück holen" spielt wohl eine Rolle aber da habe ich Glück, weil ich meine Jugend nicht nur auf die Zeit bis ich 18 wurde, begrenze und so kann ich die Wahl meiner Jugendzeitmotorräder über die 50er hinaus erweitern :ja: .
Und wenn ich so ein Gerät kaufe, dann will ich damit auch fahren, (Kreidler RS, Saxonette, Moby) wobei mir dann auffällt, bzw. aufgefallen ist dass die Jugend vorbei ist. Mit der Kreidler habe ich einige "Abschiedsfahrten" gemacht, die letzte habe ich übertrieben, da war ich so kaputt dass die Vernunft durch kam, ich inseriert und direkt verkauft habe. Eine Moby, genauso wie ich sie mit 15 Jahren bekam, hatte ich mir auch mal gekauft und eine Weile gefahren, es war in der Tat wie früher, ebenso ätzend und lahm :lach:

Die Brocken sind irgendwie kultig aber man muss auch als Fahrer, auch vom Alter her, dazu passen.

$matches[2]


$matches[2]


$matches[2]


g1.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650, R107
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 652
Themen: 18
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 66

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon Koponny » 20. Juli 2020 09:35

Solange man Kinder zu Hause hat kann Mann ja eine Menge kompensieren. Tonnen von Legos, Carrerabahn, Tretautos und andere Sachen die Man früher hatte -oder gern gehabt hätte- haben die eigenen Kinder und man "opfert" sich und spielt eben mit. Nicht zuvergessen die unglaublichen Bauten im Sandkasten und am Strand. Wenn die Kinder groß oder gar aus dem Haus sind gehen einem die Argumente aus und man substituiert :lach:
Love Music, Hate Racism

OT-PARTISANEN-KACKBRATZE

Nördlichstes Südforumsmitglied

DKMS (Stammzellenspende) - klick mich

Fuhrpark: MZ TS 250/1-A / Gespann im Aufbau, Bj 1979, BMW R 1100 GS,Bj.1997 (Perry, das Schnabeltier),
Nissan Note 1.4 Bj. 2010 ; Volvo S 60, Bj.2002
Koponny
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8714
Artikel: 2
Themen: 166
Bilder: 16
Registriert: 16. Februar 2006 12:34
Wohnort: 15518 Rauen
Alter: 43

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon trabimotorrad » 20. Juli 2020 09:36

:schlaumeier: Das Vespa, das Moby und speziell die Saxonette, zu verkaufen, ist verständlich und gibt keine Minuspunkte :ja: - aber das hilft Dir nix, wenn Du dereinst dem "großen Biker" gegenüber stehst und Dir werden Deine Sünden vor gelesen, dann sind irgendwelche Banküberfälle, Morde oder sonstiges Pille-Palle, alle samt irrelevant, aber der Verkauf dieser schönen Kreidler :shock: :shock: :cry: OHNE wirtschaftliche Not, wird dir mehrere Ewigkeiten Fegefeuer, bzw. Kehrmaschinen fahren auf dem ewigen Alpenpass einbringen :!: Und mit was :?: MIT RECHT :evil:
Und ich bin sicher, Clemens gibt mir Recht :ja: - :schlaumeier: nur irgendwelche ungläubige Thomasse (also Hercules und Zündepp-Fahrer werden mir widersprechen, aber was juckt es denn die Starke Eiche, wenn sich das Borstenvieh dran wetzt :?: )
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!

Bild
:schlaumeier: Mein Fuhrpark ist sowieso rein und komplett von Vernunft geprägt!
Denn vernünftig ist was Freude macht!

( Zitat von TS-Jens 13.04.2020)

seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 1X Kreidler RS65, 1X Keeway125 Bonsai-Chopper 1X BMW R100,1X BMW R1100LT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 1X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 15651
Artikel: 1
Themen: 126
Bilder: 22
Registriert: 20. Januar 2008 14:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 60

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon Jürgen Stiehl » 20. Juli 2020 09:48

Achim, der Willy hat eine andere Figur als du.

Fuhrpark: 2 Hondas
Jürgen Stiehl

 
Beiträge: 880
Themen: 38
Bilder: 2
Registriert: 15. Februar 2006 21:28

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon starke136 » 20. Juli 2020 09:58

JAPANER-FRED! :verweis:
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard "Masha" - Mein Beitrag zum Klimawandel!
MZ TS 250 "Die rote Rita"
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2316
Themen: 141
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 17:44
Wohnort: Erfurt
Alter: 28

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon MZ-Wilhelm » 20. Juli 2020 10:13

starke136 hat geschrieben:JAPANER-FRED! :verweis:



Es fehlt ein 50er Fred!

Trotzdem, den einen noch hier.

Die Kreidler fand auch unter den Augen der Kreidler Experten keine Gnade.
Zubehör Auspuff
Zubehör Zylinder
(Konnte also laut Expertenmeinung nicht wirklich laufen)
Kickstarterwinkel stimmt nicht
Weißwandreifen
falsche Lampe
fehlende Doppelinstrumente
Faltenbälge
Tank an den Seiten lackiert (einen ordentlichen Tank habe ich auch nach langer Suche nicht auftreiben können)

Was mich gestört hat waren die rubbelnden Bremsen, einmal habe ich eine gebrauchte Trommel gekauft und umgespeicht, ging aber auch nicht lange gut, da rubbelte es wieder. Die Gabel gab sich unkomfortabel und bockig, die Sitzbank war eine Katastrophe für den Hintern, die Sitzposition insgesamt für einen 1,86m und 15Kg schweren Menschen eine Zumutung und die Drehzahlen die ein halbwegs angemessenen Fortbewegen ermöglichten doppelt so hoch wie bei meiner kleinen TS.
Einer Super5 hätte ich, weil sie halt damals "meine" Maschine war, auf der schon meine Frau mitgefahren ist, viele Fehler verziehen und auch beseitigt, hier kommt dann doch die emotionale Seite ans Licht, dennoch finde ich dass der Preis von 5-6000€* für so ein Gerät unangemessen ist.
(Habe vier Jahre gesucht aber keine gefunden bei der Preis und Zustand harmonierten)

Achja, eine Schwalbe würde ich mir noch hinstellen, da würden wenigstens die HU Kosten entfallen aber die Dinger kann man/ich kaum noch bezahlen.

So, den musste ich noch los werden, meine Japanerin die als Ersatz kam, macht deutlich mehr Fahrfreude und ich sitze äußerst angenehm auf dem Ding.

Gruß
Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650, R107
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 652
Themen: 18
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 66

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon sammycolonia » 20. Juli 2020 10:47

trabimotorrad hat geschrieben: :schlaumeier: nur irgendwelche ungläubige Thomasse (also Hercules und Zündepp-Fahrer werden mir widersprechen, aber was juckt es denn die Starke Eiche, wenn sich das Borstenvieh dran wetzt :?: )
Der Wink mit dem ganzen Jägerzaun wurde wahrgenommen, der Weis-Blau gerautete Federhandschuh aufgenommen... :twisted: Und um einen Großteil des Jägerzauns wieder in Richtung Wüstenrot zurück zu schleudern... Meine sehr feine Kreidler RMC S ging damals in die Hände eines sehr netten Menschen. Dieser hatte einige Schicksalsschläge zu verkraften und benötigte dringend ein zuverlässiges Fahrzeug!
SPOILER:
Hätte ich ihm da eine Hercules, oder Zündapp überlassen sollen? :shock:
Bleibt gesund!
Gruß Thomas
OT-Partisanen-Häuptling
Bild
Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE!
Seit 2018 Mitglied im GKV

"Ein gutes Bike Muss nicht zwingend das schnellste sein, aber es muss Charakter, eine Seele haben!" Sebastien Lorentz, Motorradmechaniker

Fuhrpark: ETZ 300 mit Schweinetrog (läuft erstaunlich gut)
ETZ 300 (nicht 301) - Die TRANSERZ (läuft super)
Simson SR 50 - Der NOTHOCKER (muß ich noch zusammentüdeln)
Moto Guzzi California III - Der Pastabomber (laufete multo bene)
Honda NTV 650 - ???????? (läuft einfach)
Simson Duo - HEILIGS BLECHLE (is teilzerlegt)###steht zum Verkauf!###
Piaggio Ape TM 703 Longdeck - THE BEAST OF BURDEN (läuft gelassen/langsam)
Mitsubishi Space RunnerGLXi - Der Weltraumrenner (läuft)
sammycolonia
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Der Häuptling der OT Partisanen
 
Beiträge: 14020
Themen: 66
Bilder: 36
Registriert: 16. Februar 2006 17:41
Wohnort: Rösrath-Hoffnungsthal
Alter: 54

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon hermann27 » 20. Juli 2020 10:54

ich versuche mal eine bruecke zum japaner-fred zu bauen
denn ich fuhr anno 1967 eine honda c110 und konnte trotzdem der einen oder anderen 2takter mithalten
mfg hermann
ps ich wog damals allerdings erst die haellfte von der heutigen masse

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993
hermann27

 
Beiträge: 835
Themen: 19
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 70

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon daniman » 20. Juli 2020 12:28

starke136 hat geschrieben:JAPANER-FRED! :verweis:

Ja, genau.
Und wenn man sich schon ein wenig Jugend zurückholen will, dann doch eher mit Mopeds die auch Laune machen. :arrow:
350 Four 010.JPG


Wenn ich natürlich gewusst hätte, daß mich ...... "mehrere Ewigkeiten Fegefeuer, bzw. Kehrmaschinen fahren auf dem ewigen Alpenpass".. erwarten, hätte ich meine Kreischler natürlich nach 47 Jahren nicht verkauft, sondern mich aufrecht darauf sitzend irgendwann einbuddeln lassen. :lach:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße
Jürgen
Bild

Fuhrpark: MZ: Ja
Andere Mopeds: auch
daniman

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2671
Themen: 24
Bilder: 5
Registriert: 28. Oktober 2007 13:50
Wohnort: Uffenheim
Alter: 62

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon MZ-Wilhelm » 20. Juli 2020 15:27

Wobei der Hubraum nur eine untergeordnete Rolle spielt. Ich finde sogar dass die Kleinen interessanter zu fahren sind, man muss mit den Motoren sehr viel sensibler umgehen.

Gruß
Willy

Honda.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650, R107
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 652
Themen: 18
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 66

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon P-J » 20. Juli 2020 16:59

Hatte gestern abend noch netten Besuch von einem atlen Freund mit seiner 750er V4 Honda, den ist grad ne CB400Four für 200€ die 15 Jahre trocken stand zugelaufen. Ich warte auf Bilders.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13256
Themen: 125
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 57

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon Jürgen Stiehl » 20. Juli 2020 18:53

Das ist der Grund, warum ich mir eine CB250N geholt habe. Wenn ich die auf der Landstraße (mal) im Dritten bis 10000 drehe, fahre ich noch keine 100.
Hab aber das Gefühl, als wäre ich Luigi Taveri persönlich.

Fuhrpark: 2 Hondas
Jürgen Stiehl

 
Beiträge: 880
Themen: 38
Bilder: 2
Registriert: 15. Februar 2006 21:28

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon hermann27 » 20. Juli 2020 19:06

bitte nicht den 125er weltmeiser von 1962, 64 und 66 und dessen hondas verunglimpfen
die honda drehte als 5zylinder der letzter version merr als 22.0000
auch sein koennen war ueber jeden zweifel erhaben
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993
hermann27

 
Beiträge: 835
Themen: 19
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 70

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon MZ-Wilhelm » 20. Juli 2020 21:18

Jürgen Stiehl hat geschrieben:Das ist der Grund, warum ich mir eine CB250N geholt habe. Wenn ich die auf der Landstraße (mal) im Dritten bis 10000 drehe, fahre ich noch keine 100.
Hab aber das Gefühl, als wäre ich Luigi Taveri persönlich.


Heute habe ich nun doch mal eine 400N gefahren, war zwar auch ein Gammelofen und für den Zustand mit 1200€ zu teuer, (glücklicherweise) aber sie fuhr wenigstens.
Sonst aber fast genau mein Ding, sicher müsste ich an der Sitzposition noch etwas feilen aber sie ist schön leicht und der Motor sehr sanft. Zwar recht zahn und emotionslos aber man kann damit wunderbar bummeln. Er vibriert etwas aber es stört nicht, es wird schon im großen Gang bei 50Km/h schneller wenn man Gas gibt aber es geht irgendwie ohne Schub und aufdringliche Geräusche vonstatten, die Tachonadel wandert langsam aber sicher über die Tachoskala.
Gefällt mir sehr viel besser als die Suzuki mir ihrem 650er Einzylinder, obwohl die sicher mehr Motorrad darstellt und man damit zügiger unterwegs sein kann. Aber man kann nicht alles haben....leider.

Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650, R107
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 652
Themen: 18
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 66

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon Fin-MZ » 21. Juli 2020 07:37

ich suche immer noch eine RD 400 als Bastlerobjekt oder Wrack zum herrichten.

Mir geht es generell bei allen KFZ´s so das ich die Preise von vor ein paar Jahren im Kopf habe und auch nur diese Zahlen würde, alles andere ist reine Spekulationsge*******

Fuhrpark: MZ TS 250-1 im Aufbau, Italienerin RS 250 andere Zweitakter(Simson etc)
Fin-MZ

 
Beiträge: 111
Themen: 22
Registriert: 26. Oktober 2018 09:06
Wohnort: 25923

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon sammycolonia » 21. Juli 2020 10:16

Ich kann mich nur über die NTV 650 wundern... Das Ding macht einfach was es soll. Tamara ist jetzt seit gut 2000 km damit unterwegs und kommt absolut klar mit dem Moped. :ja:
Bleibt gesund!
Gruß Thomas
OT-Partisanen-Häuptling
Bild
Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE!
Seit 2018 Mitglied im GKV

"Ein gutes Bike Muss nicht zwingend das schnellste sein, aber es muss Charakter, eine Seele haben!" Sebastien Lorentz, Motorradmechaniker

Fuhrpark: ETZ 300 mit Schweinetrog (läuft erstaunlich gut)
ETZ 300 (nicht 301) - Die TRANSERZ (läuft super)
Simson SR 50 - Der NOTHOCKER (muß ich noch zusammentüdeln)
Moto Guzzi California III - Der Pastabomber (laufete multo bene)
Honda NTV 650 - ???????? (läuft einfach)
Simson Duo - HEILIGS BLECHLE (is teilzerlegt)###steht zum Verkauf!###
Piaggio Ape TM 703 Longdeck - THE BEAST OF BURDEN (läuft gelassen/langsam)
Mitsubishi Space RunnerGLXi - Der Weltraumrenner (läuft)
sammycolonia
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Der Häuptling der OT Partisanen
 
Beiträge: 14020
Themen: 66
Bilder: 36
Registriert: 16. Februar 2006 17:41
Wohnort: Rösrath-Hoffnungsthal
Alter: 54

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon TS-Jens » 21. Juli 2020 10:20

So viel ist sie in der kurzen Zeit schon gefahren? :shock:
Wer mich ernst nimmt ist selber Schuld! :scherzkeks:
Mal bei irgendwem gelesen und als zutreffend erachtet!


Old School Pisser
:mrgreen: Gründer, Präser und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D
OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild
Seit 2018 Mitglied im GKV

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
MZ TS 125
Simson S50B2
Simson Bunny
Simson SR 4-3 Sperber
Honda CG 125 - Dönermobil
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Sahara
Moto Guzzi California III Full Fairing
Moto Guzzi LeMans
Moto Guzzi Stelvio
Aprilia Tuareg 600 Rallye
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 9338
Artikel: 1
Themen: 108
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 38

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon Koponny » 21. Juli 2020 10:31

TS-Jens hat geschrieben:So viel ist sie in der kurzen Zeit schon gefahren? :shock:

War es bei dir seinerzeit anders? Als ich 1997 meine CB 500 gekauft hatte, war ich nur damit unterwegs. Aufgehalten hat mich immer nur mein leeres Konto. Mit 900 DM BaföG kam man nicht besonders gut über die Runden :irre:
Love Music, Hate Racism

OT-PARTISANEN-KACKBRATZE

Nördlichstes Südforumsmitglied

DKMS (Stammzellenspende) - klick mich

Fuhrpark: MZ TS 250/1-A / Gespann im Aufbau, Bj 1979, BMW R 1100 GS,Bj.1997 (Perry, das Schnabeltier),
Nissan Note 1.4 Bj. 2010 ; Volvo S 60, Bj.2002
Koponny
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8714
Artikel: 2
Themen: 166
Bilder: 16
Registriert: 16. Februar 2006 12:34
Wohnort: 15518 Rauen
Alter: 43

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon sammycolonia » 21. Juli 2020 10:46

TS-Jens hat geschrieben:So viel ist sie in der kurzen Zeit schon gefahren? :shock:
Kennste doch... Erstes Moped! Hinzu kommt der wöchentliche Wechsel ins Homeoffice... Dann fällt um 16:30 der Vorhang und es geht gleich auf die Piste... Gut wenn man die gleich vor der Haustür hat... :mrgreen: Da geht auch die Abendliche Runde so um 20:00 Uhr noch vorzüglich und Sonntags mal eine 300km Tour, da kommen die Kilometer schnell zusammen... :ja:
Bleibt gesund!
Gruß Thomas
OT-Partisanen-Häuptling
Bild
Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE!
Seit 2018 Mitglied im GKV

"Ein gutes Bike Muss nicht zwingend das schnellste sein, aber es muss Charakter, eine Seele haben!" Sebastien Lorentz, Motorradmechaniker

Fuhrpark: ETZ 300 mit Schweinetrog (läuft erstaunlich gut)
ETZ 300 (nicht 301) - Die TRANSERZ (läuft super)
Simson SR 50 - Der NOTHOCKER (muß ich noch zusammentüdeln)
Moto Guzzi California III - Der Pastabomber (laufete multo bene)
Honda NTV 650 - ???????? (läuft einfach)
Simson Duo - HEILIGS BLECHLE (is teilzerlegt)###steht zum Verkauf!###
Piaggio Ape TM 703 Longdeck - THE BEAST OF BURDEN (läuft gelassen/langsam)
Mitsubishi Space RunnerGLXi - Der Weltraumrenner (läuft)
sammycolonia
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Der Häuptling der OT Partisanen
 
Beiträge: 14020
Themen: 66
Bilder: 36
Registriert: 16. Februar 2006 17:41
Wohnort: Rösrath-Hoffnungsthal
Alter: 54

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon TS-Jens » 21. Juli 2020 12:47

Koponny hat geschrieben:
TS-Jens hat geschrieben:So viel ist sie in der kurzen Zeit schon gefahren? :shock:

War es bei dir seinerzeit anders?


Ist zugegebenermaßen bis heut so :oops:
Dieses Jahr hab ich insgesamt schon über 6.000km gefahren. Kurzarbeit hat tatsächlich auch Vorteile :lol:
Wer mich ernst nimmt ist selber Schuld! :scherzkeks:
Mal bei irgendwem gelesen und als zutreffend erachtet!


Old School Pisser
:mrgreen: Gründer, Präser und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D
OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild
Seit 2018 Mitglied im GKV

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
MZ TS 125
Simson S50B2
Simson Bunny
Simson SR 4-3 Sperber
Honda CG 125 - Dönermobil
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Sahara
Moto Guzzi California III Full Fairing
Moto Guzzi LeMans
Moto Guzzi Stelvio
Aprilia Tuareg 600 Rallye
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 9338
Artikel: 1
Themen: 108
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 38

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon starke136 » 25. Juli 2020 15:26

Gerade Transporter abgeholt von einer befreundeten Firma für eine Spende in die Kaffekasse.
Morgen bügeln wir dann nach Stuttgart und Rückwärts noch einen Abstecher nach Würzburg.

Es geht um zweimal H. :)
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard "Masha" - Mein Beitrag zum Klimawandel!
MZ TS 250 "Die rote Rita"
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2316
Themen: 141
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 17:44
Wohnort: Erfurt
Alter: 28

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon muffel » 25. Juli 2020 16:32

starke136 hat geschrieben: Es geht um zweimal H. :)


Wie? Du kaufst jetzt zwei Hondas? :gruebel: Musst Du nicht, die Dinger sind bei guter Pflege nicht sooo defektanfällig. :rofl:
OT-Absinthzeremonienmeister-Partisan

Bild

Es ist nicht gesagt das es besser wird wenn es anders wird, aber wenn es besser werden soll muss es anders werden!

Fuhrpark: ETZ 250, Baujahr 04/1984 (Erstbesitzer)
muffel
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4308
Themen: 87
Bilder: 2
Registriert: 25. Juni 2006 22:51
Wohnort: Wallwitz
Alter: 54
Skype: ETZ_muffel

Re: Der Japaner-Fred

Beitragvon muffel » 25. Juli 2020 16:33

Ach ja, viel Spass sowie Erfolg und immer daran denken, rechts fahren und die Leute grüßen. :P
OT-Absinthzeremonienmeister-Partisan

Bild

Es ist nicht gesagt das es besser wird wenn es anders wird, aber wenn es besser werden soll muss es anders werden!

Fuhrpark: ETZ 250, Baujahr 04/1984 (Erstbesitzer)
muffel
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4308
Themen: 87
Bilder: 2
Registriert: 25. Juni 2006 22:51
Wohnort: Wallwitz
Alter: 54
Skype: ETZ_muffel

VorherigeNächste

Zurück zu Motorrad & Technik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste