XT 600 E lädt nicht

Für alles, was nicht MZ / MuZ ist.

Moderator: Moderatoren

XT 600 E lädt nicht

Beitragvon PeterG » 27. Mai 2022 09:32

Moin
Ein neues Problemchen bei der XT:
nachdem ich letztens mit schwacher Batterie stehen geblieben bin, hab ich mir eine Voltanzeige ans Moped gebaut, um mal die Ladung zu checken. Beim Start ist alles gut, 14,8Volt, nach 4km Fahrt- alternativ ein paar Minuten im Stand laufenlassen- zeigt die Anzeige nur noch 12,4 Volt. Also nix mehr mit Ladung..Woran kann das liegen?

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2858
Themen: 74
Bilder: 6
Registriert: 30. Juli 2006 12:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 60

Re: XT 600 E lädt nicht

Beitragvon siggi_f » 27. Mai 2022 10:08

Temperaturabhängiges Problem von Regler oder LiMa meint meine Glaskugel.

Mess' mal den Reglereingang, dort sollte die LiMa ~60V Wechsel-/Drehstrom anliefern. Ist dem auch im Warmen so: Regler.

VG
Siggi
Alkohol löst keine Probleme! Aber Milch auch nicht...

Fuhrpark: Das Leben ist zu kurz, um nur ein Moped zu fahren!


'77er TS 250/1 mit Superelastic, '83er Xj900, '81er R100RT, '80er Morini 3 1/2, '80er GS850G, '87er SRX6 Blau alle auf 07-Oldi Kennzeichen

'00er ZX12R, '96er TRX 850, '98er + '93er GTS1000, '03er Navigator, '87er SRX Silber, '86er XBR, '03er ST4

Baustellen:
'82er GSX1100
'83er SR500
'78er LeMans2
'81er GS1000
'59er R26
'83er Bol d'or 900
'85er RD350 YPVS
siggi_f

 
Beiträge: 708
Themen: 16
Registriert: 14. Juli 2010 08:58
Wohnort: Wiesbaden

Re: XT 600 E lädt nicht

Beitragvon CJ » 27. Mai 2022 10:13

siggi_f hat geschrieben:...dort sollte die LiMa ~60V Wechsel-/Drehstrom anliefern...

Oh,oh Siggi. Das gibt Ärger... :stumm:
Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten

Es gibt keine dummen Fragen – es ist nur dumm, nicht zu fragen

Denken-Drücken-Sprechen - in dieser Reihenfolge (alte Sprechfunkregel)

Fuhrpark: MZ
CJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1960
Themen: 20
Bilder: 5
Registriert: 28. Dezember 2007 16:44
Wohnort: Oboom
Alter: 52

Re: XT 600 E lädt nicht

Beitragvon siggi_f » 27. Mai 2022 12:03

CJ hat geschrieben:
siggi_f hat geschrieben:...dort sollte die LiMa ~60V Wechsel-/Drehstrom anliefern...

Oh,oh Siggi. Das gibt Ärger... :stumm:


:shock: :lol: Stimmt, das weiss ich als gelernter Funkenschlosser eigentlich besser :oops: :oops:

Es ist natürlich spannenderweise die Spannung.

VG
Siggi
Alkohol löst keine Probleme! Aber Milch auch nicht...

Fuhrpark: Das Leben ist zu kurz, um nur ein Moped zu fahren!


'77er TS 250/1 mit Superelastic, '83er Xj900, '81er R100RT, '80er Morini 3 1/2, '80er GS850G, '87er SRX6 Blau alle auf 07-Oldi Kennzeichen

'00er ZX12R, '96er TRX 850, '98er + '93er GTS1000, '03er Navigator, '87er SRX Silber, '86er XBR, '03er ST4

Baustellen:
'82er GSX1100
'83er SR500
'78er LeMans2
'81er GS1000
'59er R26
'83er Bol d'or 900
'85er RD350 YPVS
siggi_f

 
Beiträge: 708
Themen: 16
Registriert: 14. Juli 2010 08:58
Wohnort: Wiesbaden

Re: XT 600 E lädt nicht

Beitragvon hiha » 27. Mai 2022 12:15

Die E hat ja schon eine dreiphasige LiMa, und jede Phase hat im Regler eine eigene Regel- und Gleichrichteinheit. Wenn bei 1500/min die Spannung zu niedrig ist, könnt eine Phase fehlen, also der Regler teildefekt sein. Oder halt auch die entsprechende LiMaSpule.
Gruß
Hans

Fuhrpark: Viel zu viele verschiedene Mopeds...
hiha

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4417
Themen: 51
Bilder: 5
Registriert: 18. Dezember 2006 11:30
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: XT 600 E lädt nicht

Beitragvon siggi_f » 27. Mai 2022 14:37

hiha hat geschrieben:Die E hat ja schon eine dreiphasige LiMa, und jede Phase hat im Regler eine eigene Regel- und Gleichrichteinheit. Wenn bei 1500/min die Spannung zu niedrig ist, könnt eine Phase fehlen, also der Regler teildefekt sein. Oder halt auch die entsprechende LiMaSpule.
Gruß
Hans

Na also, Schwarmwissen Mal wieder :)
Genau Deinen entweder/oder Verhalt lässt sich bei ner 3phasigen LiMa ja prima an dem Reglereingang gegeneinander prüfen, es müssen halt alle 3 Adern gegeneinander die gleiche (Wechsel!!!!) Spannung in V haben. Auch warmgefahren. Wenn ja : Regler, wenn nein: LiMa.

VG
Siggi
Alkohol löst keine Probleme! Aber Milch auch nicht...

Fuhrpark: Das Leben ist zu kurz, um nur ein Moped zu fahren!


'77er TS 250/1 mit Superelastic, '83er Xj900, '81er R100RT, '80er Morini 3 1/2, '80er GS850G, '87er SRX6 Blau alle auf 07-Oldi Kennzeichen

'00er ZX12R, '96er TRX 850, '98er + '93er GTS1000, '03er Navigator, '87er SRX Silber, '86er XBR, '03er ST4

Baustellen:
'82er GSX1100
'83er SR500
'78er LeMans2
'81er GS1000
'59er R26
'83er Bol d'or 900
'85er RD350 YPVS
siggi_f

 
Beiträge: 708
Themen: 16
Registriert: 14. Juli 2010 08:58
Wohnort: Wiesbaden

Re: XT 600 E lädt nicht

Beitragvon hiha » 27. Mai 2022 17:34

Regler abstecken und eine 24V-Scheinwerferbirne jeweils zwischen den drei Phasen durchtesten. Sie muss zwischen allen Phasen gleich hell leuchten. Dazu nich über 3000 drehen, sonst sollte sie durchbrennen. Ohne Abstecken des Reglers kannst die Lichtmaschine nicht gscheit prüfen.
Gruß
Hans

Fuhrpark: Viel zu viele verschiedene Mopeds...
hiha

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4417
Themen: 51
Bilder: 5
Registriert: 18. Dezember 2006 11:30
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: XT 600 E lädt nicht

Beitragvon PeterG » 29. Mai 2022 15:19

Ich hab mit einem zweiten Regler probiert, gleiches Ergebnis. Bei längerer Fahrt zeigt sich:lädt dann auch mal wieder und wieder nicht.. Also Wackelkontakt irgendwo?

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2858
Themen: 74
Bilder: 6
Registriert: 30. Juli 2006 12:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 60

Re: XT 600 E lädt nicht

Beitragvon hiha » 29. Mai 2022 19:06

Die Batterie ist aber schon noch neuwertig? Mit alter oder halbkaputter Batterie funktioniert diese Regelei nicht anständig.
Gruß
Hans

Fuhrpark: Viel zu viele verschiedene Mopeds...
hiha

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4417
Themen: 51
Bilder: 5
Registriert: 18. Dezember 2006 11:30
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: XT 600 E lädt nicht

Beitragvon PeterG » 31. Mai 2022 12:40

Der Batterie gehts gut, die habe ich einem anderen Motorrad entnommen..

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2858
Themen: 74
Bilder: 6
Registriert: 30. Juli 2006 12:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 60

Re: XT 600 E lädt nicht

Beitragvon PeterG » 25. Mai 2023 14:01

Die Lösung:
Ich hab Lichtmaschine und Regler zu Motek, Bielefeld, geschickt zur Überprüfung und ggf. Neuwicklung.
LiMa und Regler waren in Ordnung. Also wohl ein Problem im Kabelbaum.
=> Lima wieder rein und einen Regler von Motek mit "parallel"-Kabelbaum verbaut.
Problem gelöst. :idea:
nach nur einem Jahr.. :oops:

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2858
Themen: 74
Bilder: 6
Registriert: 30. Juli 2006 12:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 60

Re: XT 600 E lädt nicht

Beitragvon -Thomas- » 25. Mai 2023 14:54

Besser spät als nie!
Gratuliere! :)

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Gespann / 1987
Noch ein paar Simsons, der Rest wurde verkauft.
-Thomas-

Benutzeravatar
 
Beiträge: 142
Themen: 1
Registriert: 26. März 2016 19:44
Wohnort: Eichsfeld

Re: XT 600 E lädt nicht

Beitragvon hmt » 25. Mai 2023 19:21

PeterG hat geschrieben:......LiMa und Regler waren in Ordnung......

Dann war das Problem am Stecker. Würde die Kontakte mal reinigen und die Pins bischen stammer nachbiegen.
Gruss JOE

Fuhrpark: MZ TS150 79´
MZ TS150 73´ noch in Teilen
Yamaha XS650 81´ Chopper
Yamaha XVS1100 01´
Suzuki LS650 91´
hmt

Benutzeravatar
 
Beiträge: 242
Themen: 4
Registriert: 15. Januar 2022 10:09
Wohnort: Süd-West-Pfalz

Re: XT 600 E lädt nicht

Beitragvon PeterG » 26. Mai 2023 09:12

hmt hat geschrieben:
PeterG hat geschrieben:......LiMa und Regler waren in Ordnung......

Dann war das Problem am Stecker. Würde die Kontakte mal reinigen und die Pins bischen stammer nachbiegen.
wohl eher im Kabelbaum.. die Stecker hatten wir gecheckt..

-- Hinzugefügt: Freitag 26. Mai 2023, 09:13 --

-Thomas- hat geschrieben:Besser spät als nie!
Gratuliere! :)
Danke

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2858
Themen: 74
Bilder: 6
Registriert: 30. Juli 2006 12:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 60

Re: XT 600 E lädt nicht

Beitragvon -Thomas- » 26. Mai 2023 16:17

Ich fahre das gleiche Fahrzeug. Nach 30 Jahren bleiben da vergammelte Stecker und Kabelbrüche leider nicht aus. :(
Egal, solange man es selber immer wieder richten kann. Ist ein tolles Zweirad! :D

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Gespann / 1987
Noch ein paar Simsons, der Rest wurde verkauft.
-Thomas-

Benutzeravatar
 
Beiträge: 142
Themen: 1
Registriert: 26. März 2016 19:44
Wohnort: Eichsfeld

Re: XT 600 E lädt nicht

Beitragvon PeterG » 29. Mai 2023 13:54

Astreines Moped! Robust und leicht zu reparieren. Und als dayly driver mag ich sie wirklich gerne (bis ich endlich wieder ne große Guzzi fertig hab ?).

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2858
Themen: 74
Bilder: 6
Registriert: 30. Juli 2006 12:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 60


Zurück zu Motorrad & Technik



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste