Mikuni Flachschieber an ETZ

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

Re: Mikuni Flachschieber an ETZ

Beitragvon Thoran » 17. Mai 2019 09:27

Das habe ich mir auch gerade gedacht...Wow was da für Sprit durchgeht. Ich habe im Augenblick 175 bei 300ccm drin. Aber das ist ja das doppelte, bei gerade mal 80ccm mehr hubraum. Läuft das irgendwo raus? :biggrin:
Aber wenn das alles in Leistung umgesetzt wird, warum nicht.

VG
Thoran

Fuhrpark: MZ ETZ 250@300 BJ.84, MuZ Saxon Sportster 125@160 BJ.97
Thoran

 
Beiträge: 473
Themen: 37
Bilder: 7
Registriert: 19. März 2015 00:47
Wohnort: Markdorf

Re: Mikuni Flachschieber an ETZ

Beitragvon Aynchel » 22. Mai 2019 21:17

das iss ja wie damals bei den 500er 2T Suzuki Crossern
die haben auf nem Turn auch 10L durchgerüsselt

Fuhrpark: TS/1 250 mit Lastenboot, erprobtes Wintergerät, ausser Betrieb
ETZ250 Gerike Exportmodell
R1100GS mit Triptec Lastenseitenwagen
R1100GS Solo
DR BIG, eine 41er zum Reisen und eine 42er fürs Gelände, beide in Arbeit
DR650 SP46 zum Spielen da draussen
Aynchel

 
Beiträge: 230
Themen: 8
Registriert: 22. November 2014 12:20
Wohnort: Meddersheim

Re: Mikuni Flachschieber an ETZ

Beitragvon Marwin87 » 23. Mai 2019 07:24

Verbrauch lag auf der Tour von Heiligenstadt bei ca 9 Liter auf 100km. Reisetempo lag so bei 100-110 km/h, vollgepackt halt.
++Aus technischen Gründen befindet sich meine Signatur auf der Rückseite meines Beitrags++
++Die STVO behindert meinen Fahrstil++

Fuhrpark: Etz 250 Bj 86, Ardie Jubiläumsmodell,Etz 250 Bj 87, HP 400,SAAB 9-5, BMW E32, Etz 250 Gespann, TS380 Lastengespann, R1150 GS, Vmax1700
Marwin87

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1139
Themen: 20
Bilder: 8
Registriert: 24. Januar 2013 09:59
Wohnort: Zwickau Oberplanitz
Alter: 33

Re: Mikuni Flachschieber an ETZ

Beitragvon Prä Jonas-Treiber » 23. Mai 2019 22:30

Das habe ich früher mit dem ES250/2 Gespann und Gepäck auch gebraucht, allerdings 110km/h waren da nicht möglich.........

Gruß Walter

Fuhrpark: Frei nach Loriot:
Ein Leben ohne MZ ist möglich, aber sinnlos.

MZ Saxon Fun 251, Erstzulassung 1994 (genannt Rotkäppchen) und Moto-Guzzi SP2 mit Pera Beiwagen, Erstzulassung 1987 (genannt Rubinchen)

Dose: Skoda Fabia, Bj. 2011, genannt Wanderdüne

Skype: dreiradfan





früher 1972 MZ ETS 250 ("Goliath"), ES 250/2 Gespann ("Jonas") und
Moto Guzzi V 35 Imola 1 ("Hermine")
150 er ETZ (Kermit)
Prä Jonas-Treiber

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1692
Themen: 65
Bilder: 7
Registriert: 24. Februar 2008 07:49
Wohnort: Übach-Palenberg
Alter: 68
Skype: dreiradfan

Re: Mikuni Flachschieber an ETZ

Beitragvon rockebilly » 24. Mai 2019 19:57

Marvin fährt Teillast...

Würde ich zumindest darauf wetten.

Fuhrpark: MZ TS 250/1.....eigendlich

Neuste Erungenschaft ne Kleene Rieju. ( Gewesen )..... ne wunderhübsche Honda RC 36/1 übernahm den Job^^
rockebilly
Ehemaliger

 
Beiträge: 1761
Themen: 9
Registriert: 11. August 2011 22:43
Wohnort: 54550 Daun-Rengen
Skype: kurven such und find gerät.

Re: Mikuni Flachschieber an ETZ

Beitragvon Marwin87 » 24. Mai 2019 20:10

Es war einiges an teillast dabei, aber gebummelt habe ich sicherlich nicht. Wenn ich mal dazu komm und die paar Sachen noch endgültig ordentlich einzustellen werd ich’s ja sehen was die Kiste dann final braucht. Ob nun 8 oder 15 Liter auf 100km ist mir persönlich aber vollkommen Hupe.... ich denke das wird wohl nachvollziehbar sein dass man mit der 380er nich spritsparmeister werden möchte.
++Aus technischen Gründen befindet sich meine Signatur auf der Rückseite meines Beitrags++
++Die STVO behindert meinen Fahrstil++

Fuhrpark: Etz 250 Bj 86, Ardie Jubiläumsmodell,Etz 250 Bj 87, HP 400,SAAB 9-5, BMW E32, Etz 250 Gespann, TS380 Lastengespann, R1150 GS, Vmax1700
Marwin87

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1139
Themen: 20
Bilder: 8
Registriert: 24. Januar 2013 09:59
Wohnort: Zwickau Oberplanitz
Alter: 33

Re: Mikuni Flachschieber an ETZ

Beitragvon Thoran » 20. August 2019 22:03

Hallo zusammen,
ich habe diese Jahr wieder eine Stilfser Joch Tour unternommen. Kleiner Schock: Anstatt meiner 4,9l/100 km wie beim Bing waren es dann 6,2 l/100 bei gleicher Fahweise. Auch habe ich endlich ein aussagekrägtiges Zündkerzenbild bekommen. Eindeutig zu fett :) . Ich bin die letzten Meter fast nicht mehr hochgekommen, weil Sie im unteren Bereich nicht mehr gezogen hat. Aber das war nicht ursächlich für den hohen Verbrauch. Meine ganze Schwinge war oben nass. Warum auch immer läuft auf einmal der Vergaser über und schmeißt den Sprit über die Schläuche raus. Da reicht sogar aufbocken. Ich weis aber 100% das das vorher nicht so war. Hatte nach dem Einbau das extra geprüft. Die einzige Änderung ist, dass ich jetzt auf Getrenntschmierung umgebaut habe. Ich habe nun pi mal sau die Nase nen Millimeter nach oben gebogen, dass die Schwimmernadel früher schließt. Allerdings geht sie jetzt nicht mehr so ab wie vorher. Alles ein bissel weicher und langsamer im Anzug, Endgewschwindigkeit ist gleich. Ich werd den VM30 wohl nach Topham schicken und korrekt einstellen lassen. Durch die entkoppelten Schwimmer (stecken auf so Stäben und sind unabhängig vom Anschlag) wüßte ich nicht, wie ich den selber einstellen soll.
Bin aber nach wie vor zufrieden. Habe jetzt LLD 40 und HD 170 drin. da klingelt nix, da schiebruckelt nix. Denke aber dass die Werte sich jetzt nicht mehr mit den normalen MZ ohne Getrenntschmierung vergleichen lassen. Das öl muss ja nicht mehr mit durch.

Viele Grüße
Thoran

Fuhrpark: MZ ETZ 250@300 BJ.84, MuZ Saxon Sportster 125@160 BJ.97
Thoran

 
Beiträge: 473
Themen: 37
Bilder: 7
Registriert: 19. März 2015 00:47
Wohnort: Markdorf

Re: Mikuni Flachschieber an ETZ

Beitragvon DWK » 20. August 2019 22:14

Ich hatte mal einen Vergaser, da mußte ich den tiefsten Punkt des Schwimmers nach oben korrigieren weil die Schwimmernadel so weit raus kam das sie sich verkannten konnte. Nach Korrektur des Schwimmerstandes war der Vergaser dicht.
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1343
Artikel: 1
Themen: 46
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 21:50
Wohnort: Gresse
Alter: 50

Re: Mikuni Flachschieber an ETZ

Beitragvon driver_2 » 20. August 2019 22:34

Eventuell ist so eine Pass Straße nicht die beste Strecke, um einen Vergaser abzustimmen!?

Fuhrpark: Simson, Mz, Jawa
driver_2

Benutzeravatar
 
Beiträge: 683
Themen: 22
Bilder: 9
Registriert: 12. September 2011 22:11
Wohnort: in der Nähe von Weimar
Alter: 31

Re: Mikuni Flachschieber an ETZ

Beitragvon Vögelchen » 21. August 2019 11:11

Marwin wie außert sich die zu kleine Leerlaufdüse bei dir?

Die 160 er werkelt im vm20 in der Simson bei 85 ccm bei mir.

Fuhrpark: ETZ 250 Bj 83 im Aufbau
Simson S83 85ccm mit TÜV
Vögelchen

 
Beiträge: 393
Themen: 10
Registriert: 6. Juli 2017 13:07
Wohnort: Dresden
Alter: 30

Re: Mikuni Flachschieber an ETZ

Beitragvon Thoran » 21. August 2019 23:42

driver_2 hat geschrieben:Eventuell ist so eine Pass Straße nicht die beste Strecke, um einen Vergaser abzustimmen!?

Gebe ich dir absolut Recht! Aber der Weg dahin geht nicht immer rauf und runter, da sind auch lange Strecken dabei, wo man in den Vollgasbereich kommt. Vom Bregenzer Wald nach Hause nach Markdorf z.B.. Aber ich habe mich natürlich verwirrend ausgedrückt, sry.
Grüße
Thoran

Fuhrpark: MZ ETZ 250@300 BJ.84, MuZ Saxon Sportster 125@160 BJ.97
Thoran

 
Beiträge: 473
Themen: 37
Bilder: 7
Registriert: 19. März 2015 00:47
Wohnort: Markdorf

Re: Mikuni Flachschieber an ETZ

Beitragvon Marwin87 » 22. August 2019 07:25

Vögelchen hat geschrieben:Marwin wie außert sich die zu kleine Leerlaufdüse bei dir?

Die 160 er werkelt im vm20 in der Simson bei 85 ccm bei mir.

Kein ordentliches Standgas, starkes Nachtakten im Schiebebetrieb und schlechter Übergang unter halblast.
++Aus technischen Gründen befindet sich meine Signatur auf der Rückseite meines Beitrags++
++Die STVO behindert meinen Fahrstil++

Fuhrpark: Etz 250 Bj 86, Ardie Jubiläumsmodell,Etz 250 Bj 87, HP 400,SAAB 9-5, BMW E32, Etz 250 Gespann, TS380 Lastengespann, R1150 GS, Vmax1700
Marwin87

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1139
Themen: 20
Bilder: 8
Registriert: 24. Januar 2013 09:59
Wohnort: Zwickau Oberplanitz
Alter: 33

Re: Mikuni Flachschieber an ETZ

Beitragvon tomate » 24. August 2019 13:29

Ich muss hier irgendwas schreiben, damit ich den Fred wiederfinde. Ich will ihn erst komplett durchlesen bevor ich unqualifizierte Fragen stelle.
Bist du einsam und allein, dann sprüh dich mit Kontaktspray ein.

Mfg. André
Amtlich registrierter Besucher der östlichen EU Aussengrenze.

Fuhrpark: MZ ETZ 251 BJ. 89 Simson Roller Bj. 93 Lada Urban Bj 2017
Mifa Klappfahrrad
tomate

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1310
Themen: 12
Bilder: 17
Registriert: 27. Januar 2011 21:37
Wohnort: Sankt-Egidien
Alter: 48

Re: Mikuni Flachschieber an ETZ

Beitragvon adri » 24. August 2019 17:35

Hallo,
So ein Flachschiebervergasser wäre auch etwas für mich.

Aber ich habe noch sowas hier liegen. Das is aber eine CV vergasser.Ich denke nicht das sowas geht, wegen geringere ansaug Volume eines zweitaktes.
Gibt es schon jemand mit cv Vergasser am MZ zweitakt? ( früher gab es die glaub ich auch am suzuki gt750)

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ... MZ ETZ 250Fu
adri

Benutzeravatar
 
Beiträge: 117
Themen: 35
Registriert: 5. April 2012 15:17
Wohnort: Zaandam
Alter: 52

Re: Mikuni Flachschieber an ETZ

Beitragvon Jena MZ TS » 24. August 2019 22:53

Ich bin gerade dran... TS250 mit Flachschieber.

Fuhrpark: Aktuell: - MZ TS 250/1 Bj 06 /1979 mit Superelastik - fertig
- SR2E Bj 1961 - fertig
- MZ TS 150 Deluxe BJ 1983 - nur noch TÜV machen
- MZ ES 250/2 mit Superelastik BJ ???? - Kernschrott im Aufbau
Jena MZ TS

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1644
Themen: 39
Registriert: 13. Juli 2014 17:53
Wohnort: Jena
Alter: 36

Re: Mikuni Flachschieber an ETZ

Beitragvon modulator » 12. Januar 2020 20:00

Thoran hat geschrieben:Ja die ersten Seiten sind echt übelstes Geschwalle. Vielleicht sollte ein Admin den Thread mal abtrennen, wenn es mit dem VM30 losgeht.


Auch nicht mehr Geschwalle als jetzt (; Mein TM32-1 läuft wie ne eins (: Ich kann bei Bedarf die Abgastemperatur mitloggen.

Grüße

Fuhrpark: Mz
modulator

 
Beiträge: 203
Themen: 27
Registriert: 14. Oktober 2010 12:40

Re: Mikuni Flachschieber an ETZ

Beitragvon Thoran » 14. Januar 2020 22:53

hast du mal die techn. Daten? Mein TM32 an der Saxon läuft viel zu fett trotz Nadel in der ersten Kerbe. Was hast du da für nen Düsenstock und Nadel verbaut?
Viele Grüße
Thoran

Fuhrpark: MZ ETZ 250@300 BJ.84, MuZ Saxon Sportster 125@160 BJ.97
Thoran

 
Beiträge: 473
Themen: 37
Bilder: 7
Registriert: 19. März 2015 00:47
Wohnort: Markdorf

Re: Mikuni Flachschieber an ETZ

Beitragvon MzFeile » 29. Juni 2020 19:19

P-J hat geschrieben:Da ich den Mikuni VM 32 grad raus hatte hab ich die Düsengrösen rausgeschrieben. Schwimmernadelventil 3,3, HD 125, LD 20.


In der etz 250 warum sind die HD Werte so unterschiedlich?

Fuhrpark: MZ TS 250/1 Bj 1979, Simson s51
MzFeile

 
Beiträge: 149
Themen: 28
Bilder: 3
Registriert: 6. September 2009 19:25
Wohnort: Flöha

Vorherige

Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bosi83 und 13 Gäste