MZ ETZ Motor Überholen

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon heyden » 22. Juli 2011 19:37

Moin,

ich will demnächst meinen ETZ 250 Motor Überholen und wollte mal wissen was man so am besten alles vorher besorgt da ich nicht 2 mal bestellen will ;)
gemacht wird auf jeden Fall:

neue Kurbelwelle
Kupplung
Dichtunge und Lager

evtl. Getrieb das sollte aber noch i.O. sein.... Was brauch ich denn alles an Teilen die definitiv neu kommen Sicherungsbleche etc.?

Gruß Roebrt
Arbeitsschutzschuhe schützen nicht vor Arbeit!

Fuhrpark: MZ TS 150 Bj. 1979 (Mein erste z.Z. zerlegt wird aber demnächst restauriert)
MZ ETZ 250 Bj. 1987 (Vadders gutes Stück)
MZ TS 250/1 Bj. 1980 (Meine eine mit ETZ Motor)
MZ BK 350 Bj. 1957 (In Teilen fast vollständig, restauration folgt...)
Harley Davidson forty eight Bj. 2013
Mercedes W124 Coupe 320 24V Bj. 1992
heyden

Benutzeravatar
 
Beiträge: 93
Themen: 16
Registriert: 5. April 2009 19:07
Wohnort: Bremen, Heimat Beeskow Brandenburg
Alter: 29

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon Sven Witzel » 22. Juli 2011 19:40

Zusätzlich noch:
Sicherungsblech Primärrad und Sicherungsblech Ritzel
Wellendichtringe
der Rest ergibt sich nach dem zerlegen...
Bild
OT-Paragraphenreiter

Fuhrpark: Fuhrpark: ETS 150 Bj 72, TS 125 Bj. 78, ETZ 250A Bj 87

Standpark: ES 250 Bj.59, ES 300 Bj. 63, ES 250/2 Gespann Bj 68, ES 150 Bj 74, TS 250 Gespann Bj 75, TS 250/1 Gespannmaschine Bj 78, ETZ 250 Bj. 84

verkauft: ES 150 Bj 65, ES 150 Bj 67, ES 250/1 Bj unbekannt, RT 125/3, Bj 61, ES 175/2 Bj ca. 70
Sven Witzel

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Räuchermann
 
Beiträge: 8437
Themen: 123
Bilder: 31
Registriert: 26. März 2007 00:48
Wohnort: Herleshausen
Alter: 31

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon MZ Werner » 22. Juli 2011 19:45

http://www.mz-oldtimerteile.de/index.html
Bei Mannis Zweitaktscheune besorge ich mir auch immer alle Teile . Dort bekommst du auch hilfreiche Tipps.
Gruß Werner
Grüße Werner

Fuhrpark: ETZ 250 Baujahr 85 mit MZb Zündung, Bingvergaser, ETZ 250 BJ 1983 300ccm Exportmodell mit Brembozange umgebaut zum Gespann,
Opel Meriva
MZ Werner

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1930
Artikel: 1
Themen: 90
Bilder: 20
Registriert: 22. Oktober 2007 21:30
Wohnort: 28357 Bremen
Alter: 64

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon biene&lu » 22. Juli 2011 19:53

du brauchst erstmal einen plan :!: und der heißt werkstatthandbuch....wenn du das ohne grübel lesen kannst :gruebel: brauchst du noch diverse abzieher,gegenhalter,heizpilze,.....und zeit.oder man geht den sicheren weg und läßt ihn machen,bei singer in milow.usw. ...die suchfunktion ist prallvoll :ja:
Zuletzt geändert von Christof am 10. März 2019 22:17, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Doppelantwort entfernt

Fuhrpark: biene,mini seven, adler167
lu,ts 150 lumpi-rennricke 3 trophy-sport 250,weltrad 2ps kniescheibenzündung ,kubota tf55,holder b10
biene&lu

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1853
Themen: 28
Bilder: 10
Registriert: 18. April 2009 10:38
Wohnort: tangerhütte
Alter: 50

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon MZ-Chopper » 22. Juli 2011 20:24

biene&lu hat geschrieben:oder man geht den sicheren weg und läßt ihn machen,bei singer in milow.usw. ..

den singer kann ich empfehlen...mein kleiner bruder fährt schon mindestens 30 000 km mit einem "singer-motor"
http://www.emzett-web.de/motoren_rep.mz.htm
Bis denne, ich fahre eine EMME!!! Bild
Bild
Goldbroilerbeauftragter 008
Bananentanksympathisant
Zitat meines Sohnes zur US-Wahl 2016: Obama war wie 8 Jahre Beyonce knallen; Trump...na ja Claudia Roth geht auch.

Fuhrpark: ETZ 251 (´89),
ETZ 125/ ehemals ETZ150 (´89) "Juniors -Feuerstuhl"
TS 250...erstmal nur der rahmen ;-)
MZ-Chopper

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3828
Themen: 53
Bilder: 10
Registriert: 16. Februar 2009 19:41
Wohnort: Blankenfelde-> am südlichen Ende des Speckgürtels
Alter: 49
Skype: mz-chopper

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon heyden » 22. Juli 2011 20:38

Moin,

jo danke euch für die Tipps ;)

nen Plan hab ich, Buch natürlich auch muhaha... ich hab damals auch immer meine 150er TS Motoren selber gemacht ;) Wollte nur mal sicher gehen ob was bei den 250ern Speziell anders ist. Spezial Werkzeuge hab ich auch ;)

Vielen Dank für die Infos, dann kann ich ja beruhigt die Tage bestellen ;)

Gruß Robert
Arbeitsschutzschuhe schützen nicht vor Arbeit!

Fuhrpark: MZ TS 150 Bj. 1979 (Mein erste z.Z. zerlegt wird aber demnächst restauriert)
MZ ETZ 250 Bj. 1987 (Vadders gutes Stück)
MZ TS 250/1 Bj. 1980 (Meine eine mit ETZ Motor)
MZ BK 350 Bj. 1957 (In Teilen fast vollständig, restauration folgt...)
Harley Davidson forty eight Bj. 2013
Mercedes W124 Coupe 320 24V Bj. 1992
heyden

Benutzeravatar
 
Beiträge: 93
Themen: 16
Registriert: 5. April 2009 19:07
Wohnort: Bremen, Heimat Beeskow Brandenburg
Alter: 29

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon mzfreak07961 » 25. Juli 2011 09:47

Nach 27 Jahren MZ-Schraubererfahrung würde ich sagen, dass eine Kurbelwelle bei ausreichendem Öleinsatz ca. 80.000 bis 120.000 km hält, Laufbüchse und Kolben zwischen 30.000 km und 70.000 km (auch Fahrstilabhängig), eventuell nachhonen und neuer Kolben; Verschleißgrenze liegt bei 0,09 mm; Einbauspiel bei 0,04 mm, kannst jedoch beruhigt auf 0,15 mm die Emme auslutschen, klappert zwar aber läuft. Läßt die leistung mekrlich nach, dann eben auschleifen und neuer Kolben.
Du brauchst einen Papierdichtungssatz, auch Mittelgehäusedichtung und tausche bitte sämtliche Lager. Nadellager von Kupplung und Kickstarter verschleissen so gut wie nie, kein Tausch notwendig. Werf die Schlitzschrauben raus und verwende Imbusschrauben. Kontrollier Deinen Rotor. ist der Graphitschleifring merklich in Mitleidenschaft gezogen, schmeiß das "Scheißding" raus. Hält sowieso nicht länger als max. 30.000 km. Läuft Kohle auf Kohle bildet sich eine Diamatschicht.
Diese wird durch die Laufleistung immer stärker. Jede Welle, jeder Rotor und jeder Nocken hat einen minimalen "Eigenschlag". Die Federn drücken die Kohlen auf den Schleifring und wirken wie kleine Hämmer. Verfügt der Schleifring über eine entsprechende Tiefenhärte, dann bricht er aus. Besorge Dir von Thiedemann Autoelektrik einen neuen Kupferschleifring und die Baustelle ist beendet. Noch ein Tip. Ist Deine Lima mit Kohlenstaub überzogen, dass Masseschluss hergestellt wird, blas das Ding mit Druckluft aus, steck es in Waschbenzin und bals es mit Druckluft trocken. Hast Du Isolatorschäden an der Wciklung, so verwende einen farblosen nitrolöslichen Eisenlack.
Und nun viel Spass beim Schrauben und viele glückliche Kilometer mit Deinem überholten Motor.
Grüsse
Helmut

Fuhrpark: ETZ 250 Baujahr 1985
mzfreak07961

 
Beiträge: 24
Registriert: 24. Juli 2011 21:03
Skype: Helmut

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon rausgucker » 25. Juli 2011 12:00

Und nimm für die KW Hauptlager ruhig Lager mit Metallkäfig - keine mit Kunststoffkäfig, die lassen sich besser einbauen, da sie thermisch belastbarer sind. Ist zumindest meine Erfahrung. Denn beim Heißmachen der Lagerinnenringe musst Du da keine Rücksicht auf den Kunststoff des Lagerkäfigs nehmen. Insgesamt sind natürlich gute Markenlager zu empfehlen, da sollte man ruhig ein zwei Euro mehr ausgeben. Bei der in einschlägigen Versteigerungshäusern oft angebotenen Mitteldichtung für den EM 250 wäre ich vorsichtig. es ist hier im Forum schon häufig über diese nicht originale Mitteldichtung diskutiert worden. Die einhellige Meinung war, dass das Abdichten mit hochwertiger Dichtmasse für die Mittelfuge die beste Lösung ist. Hylomar, Dirko HT oder Curil - die Möglichkeiten sind vielfältig - und alle halten bei richtiger Verwendung auch ordentlich dicht. wie bereits erwähnt, unbedingt die Schlitzschrauben durch Inbusschrauben ersetzen, meinetwegen auch Torx-Schrauben, Hauptsache die Nuddelei mit den weichen Schlitzschrauben hört auf. Es ist für folgende Regenerationen einfach eine extreme Arbeitserleichterung. Gute Heizdorne für die KW Lager und eine elektrische Heizplatte haben mir immer exzellente Dienste geleistet - und - soviel Investition muss sein - beim Zusammenbau des Motors IMMER ein paar NEUE Arbeitshandschuhe nehmen. Dann schleichen sich keine Ölfinger auf Dichtflächen. Kosten nur 2 Euro - und kann man ja hinterher schön im Garten verwenden, oder bei der Öffnung der Motoren. Ist der Rumnpfmotor zusammen, mache ich die Kupplungsseite fertig, dann kommen Zylinderstehbolzen rein, Zylinder und Kolben drauf, ganz zum Schluß die Lima-Seite mit Zündungseinstellung. Wer kein brettchen zur Kolbenfixierung bzw. Kurbelwellenfixierung hat, der macht die Kupplung erst nach der Zylindermontage, und blockiert die KW dann durch den Auslass oder durch die Zündkerzenöffnung.

Gruß

Fuhrpark: -1X ETZ 250 komplett, 4 komplett x in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 1476
Themen: 36
Registriert: 1. Januar 2008 15:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 50

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon Lorchen » 25. Juli 2011 13:38

mzfreak07961 hat geschrieben:Nach 27 Jahren MZ-Schraubererfahrung ...

Du brauchst ... auch Mittelgehäusedichtung ...

:shock: Niemals bei MZ! Die Mittelfuge wird mit Flüssigdichtmittel abgedichtet, sonst stimmem die axialen Spiele der Wellen nicht mehr.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 30776
Artikel: 1
Themen: 216
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon ETZploited » 25. Juli 2011 13:41

Honen ist Honen und ein Übermaßschliff ist ein Übermaßschliff, man sollte das Trennen.
Laufspiel EM250 0.05mm, keine Mitteldichtung.

Was in deiner Bestellung noch fehlt - Ausdistanzierung Primär, Abtrieb, Zylinderkopf.

Zu den Papierdichtsätzen, es gibt gute aus hochwertigem Dichtpapier und schlechte, wo man mit Dichtmasse nachhelfen muß.

Bist du dir der Problematik mit Nachbauölleitscheiben und Nachbaukupplungslamellen bewußt?

Manche tauschen prophylaktisch die Schaltwellenrückholfeder gegen die von GüSi angebotene.

Zum Getriebe, die Schaltgabeln sind nicht das Problem, es sind die Hinterschneidungen der Schaltklauen.
Prüfe es sorgfältig, besonders Schaltrad 1./3. Gang und Schaltrad 2. Gang.
kb.php?a=169

Wenn die Senkkopfschraube, die Schaltstern und Deckscheibe auf der Schaltwalze hält, locker ist, dann Schraubensicherung.

Primärtriebsrad und Sek-ritzel sollten nicht mit Spiel auf der Verzahnung von An- und Abtriebswelle sitzen.
Tun sie das doch, Schraubensicherung.
Viele Grüße,
Arne


Abendbrot - dein starker Partner, wenn's ums Sattwerden geht

Fuhrpark: .
ETZ 250
ETZ 150 im ewigen Aufbau
ETZploited
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5531
Artikel: 1
Themen: 106
Registriert: 10. November 2006 16:12
Wohnort: Zauberwald
Alter: 40

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon mzfreak07961 » 25. Juli 2011 15:30

Danke für den Hinweis, ETZploited;
Du hast recht, honen ist honen und ein Übermaßschliff ein Übermaßschliff.
Das Einbauspiel des Kolbens wurde auf 0,05 mm geändert, siehe ORGINALMITTEILUNG Zschopau Sept. 1982.
Deine Ausführungen sind für Insider sehr informativ, überfordern jedoch sicherlich die Mehrzahl der Forumsteilnehmer. Werde mir Dein Skript auf jeden Fall herunterladen und ausdrucken.
Eine Bitte hätte ich jedoch an Dich:
Setze bitte nicht bei jedem Forumsteilnehmer ein Ingenieurstudium im Motorenbau voraus. Die meisten der Teilnehmer hier machen die Sache als Hobby, nicht gewerblich und verfügen nicht über eine Kfz-technische Ausbildungg oder ein Ingenieurstudium. Es macht uns einfach Spaß unsere Emmen am Leben zu erhalten und mit ihnen viele Kilometer zu spulen.
Nicht umsonst hat meine ETZ 250 bereits schon 400.000 km deutlich überschritten. Ich schraube jetzt 27 Jahre an meinem Bock und erwische mich ständig dabei, wie ich Anfänger und Neulinge auf diesem Gebiet sständig überfordere. Daher habe ich beschlossen, die einfachere Sprache zu wählen um niemanden ungewollt den Stempel der Unkenntnis aufzudrücken, und das kann sehr schnell geschehen, wenn Du andere überforderst (Gut gemeinter Tip, keine Manöverkritik).
Grüsse
Helmut

Fuhrpark: ETZ 250 Baujahr 1985
mzfreak07961

 
Beiträge: 24
Registriert: 24. Juli 2011 21:03
Skype: Helmut

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon Robert K. G. » 25. Juli 2011 16:11

mzfreak07961 hat geschrieben:...
Läuft Kohle auf Kohle bildet sich eine Diamatschicht.
...


Na wenn das so ist, dann ist die Lima an mich zu schicken. Ich entsorge sie dann kostengünstig. :mrgreen: :mrgreen:

Gruß
Robert
OT-Partisanen-Diplom-RT-Heizer
Bild

Zuordnung der Motor- und Rahmennummern der MZ ETZ 250 zu einem Baujahr.

Fuhrpark:
MZ 125/3 (Bj. 1959) Bild, Junak M 10 (Bj. 1963) Bild, MZ TS 125 (Bj. 1976) Bild, MZ ETZ 250 SW (Bj. 1985) Bild, VW Caddy Maxi 2.0 Ecofuel (Bj. 2011) Bild, VW ECO UP! (Bj. 2013) Bild

Fuhrpark: -
Robert K. G.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6402
Themen: 14
Bilder: 6
Registriert: 13. September 2008 13:09
Wohnort: Berlin
Alter: 35

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon alexander » 25. Juli 2011 17:09

Erstes Mal und denn alleine.
Gut man kann viel lernen.
- singer
- gabor
- guesi
- manni
"basteln" preiswert und stehen auch fuer danach fuer ihre Arbeit.
Du kannst recht sicher sein ein einbaufertiges, funktionables Aggregat zurueckzubekommen.
Mal wirtschaftlich betrachtet:
- was kosten Dich die Teile (wenn Du sie denn beurteilen kannst) und Fremdarbeiten?
- brauchst Du noch Werkzeug (alleine ein vernuenftiger Kupplungsabzieher kost´ 35.--)
- vermaggelst Du nix beim Auseinanderbauen?
- ..
---------

HeizPILZ ist nicht notwendig, Platte reicht auch; manche, die sich gerne versoehnen, nehmen den Backofen.
WARM aber auf jeden (erhoeht die Gehaeuselebensdauer)
Gruesse vonne Parkbank
Alexander
ET Z25 0A

Fuhrpark: etwas
alexander

Benutzeravatar
------ Titel -------
Zeltphilosoph
 
Beiträge: 5229
Themen: 59
Bilder: 7
Registriert: 18. Februar 2006 15:26

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon ETZploited » 25. Juli 2011 17:29

Er braucht was, womit er die Lagerinnenringe aufheizen kann.
Viele Grüße,
Arne


Abendbrot - dein starker Partner, wenn's ums Sattwerden geht

Fuhrpark: .
ETZ 250
ETZ 150 im ewigen Aufbau
ETZploited
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5531
Artikel: 1
Themen: 106
Registriert: 10. November 2006 16:12
Wohnort: Zauberwald
Alter: 40

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon heyden » 31. Juli 2011 14:50

Moin,

so ich Danke euch ersrmal für die Tipps, Teile werd ich wohl heute oder morgen ordern ;)

Ja das mit dem Motor regenerieren lassen ist wohl für Leute die sich an die Sache nicht ran trauen eine feine Alternative.
Aber da ich mir bewusst bin auf was ich achten muss, was alles Kaputt gebaut werden kann und wie eine verschlissene Schaltwelle etc. aussieht werd ich das wohl selber machen. Denke als KFZ. Mechatroniker sollte man das drauf haben sonst kann ich gleich Friseur werden :floet:

Das ist ja auch nicht der erste Motor ich hab ja schon den einen oder andere TS 150 er Motor regeneriert und wollte mich nur erkundigen was ich an den 250er Motor beachten muss ;)

Nochmals vielen Dank für die Tipps nächstes Wochenende gehts ab in die Garage :mrgreen:

Allseits frohe Fahrt

Cheers Robert
Arbeitsschutzschuhe schützen nicht vor Arbeit!

Fuhrpark: MZ TS 150 Bj. 1979 (Mein erste z.Z. zerlegt wird aber demnächst restauriert)
MZ ETZ 250 Bj. 1987 (Vadders gutes Stück)
MZ TS 250/1 Bj. 1980 (Meine eine mit ETZ Motor)
MZ BK 350 Bj. 1957 (In Teilen fast vollständig, restauration folgt...)
Harley Davidson forty eight Bj. 2013
Mercedes W124 Coupe 320 24V Bj. 1992
heyden

Benutzeravatar
 
Beiträge: 93
Themen: 16
Registriert: 5. April 2009 19:07
Wohnort: Bremen, Heimat Beeskow Brandenburg
Alter: 29

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon Kabelbrand » 14. Februar 2019 21:50

Dann will ich hier den Dornröschenschlaf mal beenden und mich schlau machen.

Habe meine HuFu ETZ nun komplett zerlegt, morgen wird der Lenkeranschlag geschweißt. Alles wird schick gemacht, was ich alles selbst erledigen werde, einschließlich Telegabel etc.

Aber nun zum Punkt, den Motor will ich überholen lassen, das möchte ich mir selbst nicht antun. Er hat 42.000 km runter und läuft nicht ungewöhnlich laut oder klingelt. Lediglich pfeift von der Vape die Schwungscheibe bei 3.000 - 3.500 UpM. Könnte Kurbelwelle sein oder was weiß ich?

Wer ist denn nach eurer Erfahrung eine gute Adresse für eine Überholung. Bin aus Suhl, da würde ne Fahrt nach Sachsen zu Ost2Rad noch im Rahmen bleiben und der hat auch nen Shop wo ich auch noch was finden würde. Gibt ja noch die oben bereits erwähnten Adressen, da fällt die Entscheidung schwer.

Bei uns im Simson Gewerbepark hat man sich logischerweise auf Simson spezialisiert, da tut man sich schwer mit der Sachsen-Harley.

Dankeschön schon mal vorab und LG Silvio.

Fuhrpark: MZ ETZ 150 / 1986
Kabelbrand

Benutzeravatar
 
Beiträge: 118
Themen: 1
Bilder: 0
Registriert: 13. Juli 2018 22:40
Wohnort: Suhl
Alter: 52

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon biebsch666 » 14. Februar 2019 22:32

In Belrieth gibt/gab es den Herrn Menz.Wenn Du aus Richtung Untermassfeld kommst, gleich das erste Haus links.
Wenn es den noch gibt, wäre das die erste Adresse in Deiner Nähe.
Ansonsten Dirk Singer zum Beispiel. Den Motor kannst Du schicken.
Gruß vom Exil-Suhler
Gruß vom Biebsch

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

You know I'm born to lose, and gambling's for fools, But that's the way I like it baby, I don't wanna live for ever...


Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. Karl Lagerfeld

Fuhrpark: Genug...
biebsch666

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2776
Artikel: 1
Themen: 196
Bilder: 29
Registriert: 15. Januar 2009 08:39
Wohnort: geboren und aufgewachsen im schönen Suhl, zZt. im Exil... :-(
Alter: 43

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon Kabelbrand » 14. Februar 2019 22:34

Danke für den Tipp. Das check ich mal ab.

Grüße

Edit: Den gibt's noch, da werde ich morgen mal anfragen.

Fuhrpark: MZ ETZ 150 / 1986
Kabelbrand

Benutzeravatar
 
Beiträge: 118
Themen: 1
Bilder: 0
Registriert: 13. Juli 2018 22:40
Wohnort: Suhl
Alter: 52

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon biebsch666 » 14. Februar 2019 22:55

Kabelbrand hat geschrieben:
Bei uns im Simson Gewerbepark hat man sich logischerweise auf Simson spezialisiert, da tut man sich schwer mit der Sachsen-Harley.


Im Simson gibt es gegenüber vom Waltinger (bei der grossen LKW-Rampe) noch den Frank Scheller. Den kannst Du auch mal fragen.
Gruß vom Biebsch

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

You know I'm born to lose, and gambling's for fools, But that's the way I like it baby, I don't wanna live for ever...


Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. Karl Lagerfeld

Fuhrpark: Genug...
biebsch666

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2776
Artikel: 1
Themen: 196
Bilder: 29
Registriert: 15. Januar 2009 08:39
Wohnort: geboren und aufgewachsen im schönen Suhl, zZt. im Exil... :-(
Alter: 43

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon Kabelbrand » 14. Februar 2019 23:03

Der Frank hat mir die Vape eingebaut. Der muss aber gesundheitlich zurückfahren und will eigentlich aufhören. Aber ne ETZ ist für seine Ansprüche eher ein neumodisches Moped :D
Er schraubt lieber an AWO, BK oder Ural rum.

Fuhrpark: MZ ETZ 150 / 1986
Kabelbrand

Benutzeravatar
 
Beiträge: 118
Themen: 1
Bilder: 0
Registriert: 13. Juli 2018 22:40
Wohnort: Suhl
Alter: 52

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon biebsch666 » 14. Februar 2019 23:14

Naja, wenn man mal ganz lieb fragt und Zeit hat...
Gruß vom Biebsch

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

You know I'm born to lose, and gambling's for fools, But that's the way I like it baby, I don't wanna live for ever...


Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. Karl Lagerfeld

Fuhrpark: Genug...
biebsch666

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2776
Artikel: 1
Themen: 196
Bilder: 29
Registriert: 15. Januar 2009 08:39
Wohnort: geboren und aufgewachsen im schönen Suhl, zZt. im Exil... :-(
Alter: 43

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon Kabelbrand » 27. Februar 2019 13:24

Anfang ist gemacht. Heute alles wieder schick gemacht mit Glasperlenstrahlen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 150 / 1986
Kabelbrand

Benutzeravatar
 
Beiträge: 118
Themen: 1
Bilder: 0
Registriert: 13. Juli 2018 22:40
Wohnort: Suhl
Alter: 52

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon ETZetto » 27. Februar 2019 15:05

Die Dichtflächen an Zylinderkopf und Zylinderfuß waren wohl abgeklebt? :lupe: Das wäre sehr löblich. Ich sehe das nicht gerne, wenn die mit gestrahlt werden.

Fuhrpark: ETZ 150 Bj. 1987,
ES 175/2 Bj. 1968,
Baghira Black Panther Bj. 1999
Abgemeldet: ETZ 250 Bj. 1983
Restaurationsobjekt: ES 175 Bj. 1961
ETZetto

Benutzeravatar
 
Beiträge: 436
Themen: 21
Bilder: 9
Registriert: 10. September 2006 16:08
Wohnort: Apolda
Alter: 49

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon MRS76 » 27. Februar 2019 15:19

Bei Glasperlen passiert doch nix.
Es sei denn der Strahler hal Glaskugeln... 🙈

Fuhrpark: MZ TS250/1 mit LSW Bj.1980, MZ TS 250 Cafè Bj. 1974 im Aufbau, KR51/2 Bj. 1983, S50 nicht Orginal Bj.1975
MRS76

 
Beiträge: 485
Themen: 4
Registriert: 2. Oktober 2018 16:36
Wohnort: Wilischthal
Alter: 42

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon CnndrBrbr » 27. Februar 2019 15:36

ETZploited hat geschrieben:Er braucht was, womit er die Lagerinnenringe aufheizen kann.
Ein alter Lagerinnenring.
Ausbauen, aufn Schraubstock legen, mit der Lötlampe auf Rotglut bringen -> Neues Lager drauflegen.
Dann sind die neuen Innenringe warm, und das Lager flutscht geschmeidig auf die KW.

Fuhrpark: MZ TS 250/1 Gespann
CnndrBrbr

Benutzeravatar
 
Beiträge: 213
Themen: 9
Registriert: 28. Januar 2009 12:01
Wohnort: Altenahr
Alter: 51

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon Kabelbrand » 27. Februar 2019 17:22

MRS76 hat geschrieben:...Es sei denn der Strahler hal Glaskugeln... 🙈

Der Strahler war ich selbst und mittlerweile ist es nur noch Glasmehl. Aber hat gut gefunzt.
Ansonsten kannst du ja mal ihn fragen :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 150 / 1986
Kabelbrand

Benutzeravatar
 
Beiträge: 118
Themen: 1
Bilder: 0
Registriert: 13. Juli 2018 22:40
Wohnort: Suhl
Alter: 52

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon MRS76 » 27. Februar 2019 18:28

Wenn du die Telnr. vom Petrus hast...?
Der kann mich mit Dirk Bach verbinden. 😉
Hab ja nix gegen das Strahlen gesagt.
Ging ja um das abkleben der Dichtflächen. Da passiert ja nichts beim Glasperlen wenn man nicht abklebt.

Fuhrpark: MZ TS250/1 mit LSW Bj.1980, MZ TS 250 Cafè Bj. 1974 im Aufbau, KR51/2 Bj. 1983, S50 nicht Orginal Bj.1975
MRS76

 
Beiträge: 485
Themen: 4
Registriert: 2. Oktober 2018 16:36
Wohnort: Wilischthal
Alter: 42

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon Kabelbrand » 27. Februar 2019 18:42

Das habe ich auch nicht falsch verstanden. Alles gut.
Habe es halt prophylaktisch abgeklebt. Muss ich dann noch mit Vlies bearbeiten. Motorblock habe ich nicht gestrahlt, da habe ich die Farbe so runtergeholt. War mir zu heikel weil die Zündung und alles noch drin ist.

Fuhrpark: MZ ETZ 150 / 1986
Kabelbrand

Benutzeravatar
 
Beiträge: 118
Themen: 1
Bilder: 0
Registriert: 13. Juli 2018 22:40
Wohnort: Suhl
Alter: 52

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon OnkelHeinz70 » 10. März 2019 22:06

Moin, bin neu hier und hoffe im richtigen Fred....
Hab meinen ETZ 250 Motor überholt, bzw bin gerade dabei. Der Rumpfmotor ist fertig, neue Lager, Kw, Ölleitscheiben (von Güsi) usw wurden verbaut und die Motorhälften wieder zusammengesetzt. Das lief alles problemlos. Hab dann normal weitergemacht...die drei Wellis, Dichtung und Antriebsritzel, Primärantrieb und Kupplung sind auch schon drin...und dann fiel mir auf, das das ganze doch etwas schwergängig läuft. Da hab ich im Basteleifer das Freischlagen der Lager verpennt :shock: . Habe hier schon einiges dazu gelesen, jedoch gehen die Meinungen dazu auseinander....
Kann ich das mit ein paar beherzten Schlägen aufs Gehäuse jetzt noch nachholen oder muss der ganze Kram (Wellis, Ritzel, Kupplung usw) wieder raus?
Gruss Heinz

Fuhrpark: MZ ETZ 250A Bj. 1989
OnkelHeinz70

 
Beiträge: 8
Registriert: 10. März 2019 13:20

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon Kai2014 » 10. März 2019 22:12

Hallo erstmal, hast du den Motor mal ohne Wedis gedreht?
Falls, es da leicht ging und jetzt schwerer, das ist völlig normal.
Die Wedis bremsen ganz schön.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1463
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 50

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon Kabelbrand » 10. März 2019 22:12

Nach dann Hallo und willkommen hier.

Frag mal den @Kai2014, der kann dir das definitiv beantworten.

-- Hinzugefügt: 10. März 2019 21:13 --

Oha. Er war schneller :mrgreen:

Fuhrpark: MZ ETZ 150 / 1986
Kabelbrand

Benutzeravatar
 
Beiträge: 118
Themen: 1
Bilder: 0
Registriert: 13. Juli 2018 22:40
Wohnort: Suhl
Alter: 52

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon mz-mw » 10. März 2019 22:16

OnkelHeinz70 hat geschrieben:Kann ich das mit ein paar beherzten Schlägen aufs Gehäuse jetzt noch nachholen oder muss der ganze Kram (Wellis, Ritzel, Kupplung usw) wieder raus?


Versuch macht klug. Probiere es aus und Du wirst sehen, ob Dein Versuch von Erfolg gekrönt sein wird. Wenn es nicht funktioniert, würde ich "den ganzen Kram" wieder demontieren, damit Du den Erfolg kontrollieren kannst. Eventuell- so mache ich es - hilft es, das Gehäuse erneut aufzuwärmen und dann freizuschlagen. Auch dafür würde ich den Rumpf wieder nackt machen.
Nur der Moment zählt!

Helfen Sie mir nicht - es ist schon schwer genug!

Vertrauen ist wie ein Radiergummi. Mit jedem Fehler wird es kleiner.

Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)

Es gibt zwei Arten von Freunden: die Einen sind käuflich, die Anderen sind unbezahlbar.

Ein Problem ist meist dann schon zur Hälfte gelöst, wenn es nur klar und verständlich formuliert wurde.

Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind. (Siegmund Freud, 1936)

Fuhrpark: MZ-Fuhrpark: zuviel
sonstiger Fuhrpark: vor allem alt und mit 4 Takten.......
mz-mw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1000
Themen: 39
Bilder: 0
Registriert: 1. Februar 2011 20:08
Wohnort: 23562 Lübeck
Alter: 42

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon OnkelHeinz70 » 10. März 2019 22:41

Hallo,
vielen Dank für die schnellen Antworten...ich werde es sicher erstmal mit dem Anbau versuchen, mir ging es eher darum, ob ich dabei eher einen Schaden verursache....normalerweise sollte ne Kupplung ein Schlag aufs Gehäuse nicht stören, auch die Wellis sollten davon nicht in Mitleidenschaft gezogen werden. Ich dachte halt nur, ob jemand damit Erfahrung hat.
Ich werde es morgen mal versuchen und dann berichten.
Gruss Heinz

Fuhrpark: MZ ETZ 250A Bj. 1989
OnkelHeinz70

 
Beiträge: 8
Registriert: 10. März 2019 13:20

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon OnkelHeinz70 » 14. März 2019 18:18

Moin. Ein kleines Update zum Freischlagen der Lager mit allerlei Anbau. Nach mehreren beherzten Schägen links und rechts aufs Gehäuse hatte ich das Gefühl, dass sich das Ganze doch um einiges leichter dreht. Allerdings war kein metallisches Geräusch oder ein "Pling", so wie es schon hier im Forum beschrieben wurde zu hören. Naja, mal sehen wie das gute Stück am Ende läuft. Werde mich halt überraschen lassen müssen.
Gruss Heinz

Fuhrpark: MZ ETZ 250A Bj. 1989
OnkelHeinz70

 
Beiträge: 8
Registriert: 10. März 2019 13:20

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon mz-mw » 14. März 2019 20:25

OnkelHeinz70 hat geschrieben: Werde mich halt überraschen lassen müssen.


Das sehe ich anders. Wenn Du Dir nicht wirklich sicher, dass alles sauber und spannungsfrei läuft, würde ich es so nicht probieren. Der Aufwand alles vernünftig freizuschlagen (wenn nötig!) ist momentan noch denkbar gering. Hast Du erst alles montiert und der Motor läuft nicht, ist der Aufwand hoch! Und die Gefahr, dass fundamentale Schäden entstehen, ist viel höher.

Schon früh habe ich mal gelernt: beginne mit dem 2. Schritt erst dann, wenn Du mit dem ersten Schritt der Arbeit vollkommen zufrieden bist. Das hat sich bei mir bewährt.
Nur der Moment zählt!

Helfen Sie mir nicht - es ist schon schwer genug!

Vertrauen ist wie ein Radiergummi. Mit jedem Fehler wird es kleiner.

Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)

Es gibt zwei Arten von Freunden: die Einen sind käuflich, die Anderen sind unbezahlbar.

Ein Problem ist meist dann schon zur Hälfte gelöst, wenn es nur klar und verständlich formuliert wurde.

Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind. (Siegmund Freud, 1936)

Fuhrpark: MZ-Fuhrpark: zuviel
sonstiger Fuhrpark: vor allem alt und mit 4 Takten.......
mz-mw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1000
Themen: 39
Bilder: 0
Registriert: 1. Februar 2011 20:08
Wohnort: 23562 Lübeck
Alter: 42

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon der maaß » 14. März 2019 20:39

Ich habe das Freischlagen so gelernt, dass die Kurbelwelle sich bei noch nicht montierten Simmerringen allein durch das Gewicht des Pleuls auspendeln muss. Sie sollte dabei mehrmals hin und her pendeln.

Die (wenigen) Motoren, die ich bisher gemacht habe, laufen bisher unauffällig.
Einfahrzeit ist, wenn der Kolben erstmal davon überzeugt werden muss, dass die Laufbuchse ihm nichts böses will und er daher nicht so zaghaft zu sein braucht.

Schalten ist ein spanabhebender Vorgang.

Gedanken machen muss man sich erst, wenn der Motor plötzlich nicht mehr klappert.

Alles unter 1bar Ladedruck zählt als Saugmotor.
Alles unter 10 Liter Verbrauch zählt als Elektromotor.
Alles unter 2 Liter Hubraum zählt als Luftpumpe.
Alles unter 500ml Kaffee zählt als Mundspülung.

Fuhrpark: S50, TS150, TS250, TS250/1
der maaß

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1463
Themen: 62
Bilder: 4
Registriert: 11. November 2013 14:00
Wohnort: Nossen
Alter: 24

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon mz-mw » 14. März 2019 20:45

der maaß hat geschrieben:Ich habe das Freischlagen so gelernt, dass die Kurbelwelle sich bei noch nicht montierten Simmerringen allein durch das Gewicht des Pleuls auspendeln muss. Sie sollte dabei mehrmals hin und her pendeln.

Die (wenigen) Motoren, die ich bisher gemacht habe, laufen bisher unauffällig.


Genauso kenne und mache ich das auch.
Nur der Moment zählt!

Helfen Sie mir nicht - es ist schon schwer genug!

Vertrauen ist wie ein Radiergummi. Mit jedem Fehler wird es kleiner.

Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)

Es gibt zwei Arten von Freunden: die Einen sind käuflich, die Anderen sind unbezahlbar.

Ein Problem ist meist dann schon zur Hälfte gelöst, wenn es nur klar und verständlich formuliert wurde.

Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind. (Siegmund Freud, 1936)

Fuhrpark: MZ-Fuhrpark: zuviel
sonstiger Fuhrpark: vor allem alt und mit 4 Takten.......
mz-mw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1000
Themen: 39
Bilder: 0
Registriert: 1. Februar 2011 20:08
Wohnort: 23562 Lübeck
Alter: 42

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon OnkelHeinz70 » 18. März 2019 19:59

Moin.
Dann sage ich mal Danke für Eure mahnenden Worte.....hab den ganzen Klimperkram wieder abgebaut und des Dingens nochmal erwärmt um es ordentlich freizuschlagen. Das war auch nötig....nun baumelt, pendent oder wie auch immer alles locker herum. Mittlerweile ist das gute Stück fertig...naja fast, den Limakram bau ich ein, wenn der Motor verbaut ist.
Gruss Heinz

Fuhrpark: MZ ETZ 250A Bj. 1989
OnkelHeinz70

 
Beiträge: 8
Registriert: 10. März 2019 13:20

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon Kabelbrand » 18. März 2019 21:36

OnkelHeinz70 hat geschrieben:...nun baumelt, pendent oder wie auch immer alles locker herum. Mittlerweile ist das gute Stück fertig...

Alter, ich habe gerade voll das Kopfkino. :rofl:

Fuhrpark: MZ ETZ 150 / 1986
Kabelbrand

Benutzeravatar
 
Beiträge: 118
Themen: 1
Bilder: 0
Registriert: 13. Juli 2018 22:40
Wohnort: Suhl
Alter: 52

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon OnkelHeinz70 » 26. März 2019 21:56

Moin,
bin heute mit dem Neuaufbau der ETZ fast fertig geworden, habe das gute Stück mal angetreten und musste feststellen, das der Motor schlimmer klappert als vor der Regenerierung. Klingt wie zu großes Spiel am Kolbenlager. Mir ist beim Zusammenbau aufgefallen, das der Kolbenbolzen im Pleuel schon sehr locker dreht. Da war zwar kein spürbares Spiel, aber der Kolbenbolzen hat sich wirklich leicht gedreht. Nun gab es zur Nachbaukurbelwelle das Nadellager samt Kolbenbolzen mit dazu. Von daher bin ich davon ausgegangen, das man das Dehnungsverhalten da schon mit reingerechnet hat, zumal der Kolbenbolzen auch passgenau zum Kolben war. Hab den Motor nicht warmgefahren, nur mal angetreten, ob den des Dingens überhaupt anspringt. Nun war ich natürlich überrascht, das der so klappert. Muss ich mir Sorgen machen oder höre ich nur die Regenwürmer husten? Ja ich weiss, weiterfahren und beobachten. Hab hier im Forum bis dato nur gutes über die Nachbauwellen gelesen. oder hab ich da ne Montagswelle erwischt?
Gruss Heinz

Fuhrpark: MZ ETZ 250A Bj. 1989
OnkelHeinz70

 
Beiträge: 8
Registriert: 10. März 2019 13:20

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon mz-mw » 27. März 2019 08:09

Prinzipiell kann das Klappern von vielen Bauteilen kommen. Montagefehler sind ebenfalls nicht ausgeschlossen. Klappern kann auch der innere Mitnehmer der Kupplung- das wäre durchaus tolerabel. Der Kolbenbolzen soll sich leicht drehen.

Von Nachbaukurbelwellen habe bisher nur wenig gutes gelesen.

Wie Du siehst, ist hier viel Spekulation im Spiel. Zielführend ist dies in Deinem Fall aber nicht.
Nur der Moment zählt!

Helfen Sie mir nicht - es ist schon schwer genug!

Vertrauen ist wie ein Radiergummi. Mit jedem Fehler wird es kleiner.

Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)

Es gibt zwei Arten von Freunden: die Einen sind käuflich, die Anderen sind unbezahlbar.

Ein Problem ist meist dann schon zur Hälfte gelöst, wenn es nur klar und verständlich formuliert wurde.

Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind. (Siegmund Freud, 1936)

Fuhrpark: MZ-Fuhrpark: zuviel
sonstiger Fuhrpark: vor allem alt und mit 4 Takten.......
mz-mw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1000
Themen: 39
Bilder: 0
Registriert: 1. Februar 2011 20:08
Wohnort: 23562 Lübeck
Alter: 42

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon OnkelHeinz70 » 8. April 2019 20:03

Moin
Nach ca.500km klappern und rasseln hab ich genug und beschlossen, den Motor nochmal zu öffnen und die Kurbelwelle zu tauschen. Das Klappern stammt tatsächlich von der Kupplung, wenn man diese zieht, ist Ruhe. Also hab ich die olle Rassel nochmal aufgemacht, Kupplung runter und ne größere Anlaufscheibe verbaut, allerdings ist jetzt praktisch kein Spiel mehr. Alles wieder zamgebaut und die Olle klappert und heult immernoch. Anlaufscheiben, Lager und Federscheibe sind neu. Ich denke, dass der Konus auf dem die Kupplung sitzt nachgedreht werden muss. Ausserdem hört man ein leichtes klappern des Kolbenlagers auch im warmgefahrenen Zustand. Allgemein ist ab 4000 U/Min eine gewisse Unruhe zu spüren als wenn die Welle unrund läuft.
Habe noch die alte Welle da, allerdings ist die ziemlich fertig. Auf der Kupplungsseite konnte man das KW-Lager praktisch mit der Hand abziehen. Lässt sich sowas wieder richten? Mit aufchromen und dann abdrehen? Kann das Pleuel regeneriert werden oder muss da ein neues rein? Habe nun natürlich Sorge, das ich die Kurbelwelle regenerieren lasse oder nochmal ne neue kaufe und hab am Ende wieder nur Schrott. Sollte ich beim regenerieren der KW den Kolbenbolzen dazugeben, damit die Leutz wissen wie gross das Pleuelauge sein muss? Allerdings ist das Standardmaß 18mm. Doch bei meiner neu gekauften war der Kolbenbolzen sehr locker drin. Habe hier im Forum und nicht nur hier schon ne Menge über KW-Regeneration gelesen, allerdings hatte offensichtlich niemand solche Probleme.
Gruss Heinz

Fuhrpark: MZ ETZ 250A Bj. 1989
OnkelHeinz70

 
Beiträge: 8
Registriert: 10. März 2019 13:20

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon der maaß » 8. April 2019 20:16

Kupplungsdrucklager schonmal getauscht?
Hast du das Spiel des Mitnehmers eingestellt?
Wenn am Konus etwas faul ist hält die Kupplung nicht bzw. rutscht irgendwann runter. Soweit ich weiß kündigt sich das nicht akustisch an.

Sicher, dass es nicht nur ein klappernder Vergaser ist?
Zuletzt geändert von der maaß am 8. April 2019 20:17, insgesamt 1-mal geändert.
Einfahrzeit ist, wenn der Kolben erstmal davon überzeugt werden muss, dass die Laufbuchse ihm nichts böses will und er daher nicht so zaghaft zu sein braucht.

Schalten ist ein spanabhebender Vorgang.

Gedanken machen muss man sich erst, wenn der Motor plötzlich nicht mehr klappert.

Alles unter 1bar Ladedruck zählt als Saugmotor.
Alles unter 10 Liter Verbrauch zählt als Elektromotor.
Alles unter 2 Liter Hubraum zählt als Luftpumpe.
Alles unter 500ml Kaffee zählt als Mundspülung.

Fuhrpark: S50, TS150, TS250, TS250/1
der maaß

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1463
Themen: 62
Bilder: 4
Registriert: 11. November 2013 14:00
Wohnort: Nossen
Alter: 24

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon Kai2014 » 8. April 2019 20:16

Wenn das klappern beim ziehen der Kupplung weg ist, dann klappert dein Getriebe. Und da gegen kannst du nichts machen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1463
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 50

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon mz-mw » 8. April 2019 20:16

OnkelHeinz70 hat geschrieben:Moin
Nach ca.500km klappern und rasseln hab ich genug und beschlossen, den Motor nochmal zu öffnen und die Kurbelwelle zu tauschen.

Belass es dann aber nicht nur beim Tausch der Kurbelwelle sondern es lohnt jetzt ein Blick auf alle Bauteile um am Ende einen wirklich gut laufenden Motor zu haben.
OnkelHeinz70 hat geschrieben:Das Klappern stammt tatsächlich von der Kupplung, wenn man diese zieht, ist Ruhe. Also hab ich die olle Rassel nochmal aufgemacht, Kupplung runter und ne größere Anlaufscheibe verbaut, allerdings ist jetzt praktisch kein Spiel mehr. Alles wieder zamgebaut und die Olle klappert und heult immernoch. Anlaufscheiben, Lager und Federscheibe sind neu.

Nur neue Anlauf- und Distanzscheiben sind noch kein Garant für Laufruhe. Siehe "Werkstattthread" ist das Ausdistanzieren eine wichtige und diffizile Angelegenheit. Auch im Inneren der Kupplung kann es klapperrn. Auch die würde ich jetzt zerlegen und inspizieren.

OnkelHeinz70 hat geschrieben: Ich denke, dass der Konus auf dem die Kupplung sitzt nachgedreht werden muss. Ausserdem hört man ein leichtes klappern des Kolbenlagers auch im warmgefahrenen Zustand. Allgemein ist ab 4000 U/Min eine gewisse Unruhe zu spüren als wenn die Welle unrund läuft.

Das wird nichts. Ist der Konus hinüber sollte der Stumpf ausgetauscht werden. Ein Erfahrenener Regenerateur wird das auch tun.

OnkelHeinz70 hat geschrieben:Habe noch die alte Welle da, allerdings ist die ziemlich fertig. Auf der Kupplungsseite konnte man das KW-Lager praktisch mit der Hand abziehen. Lässt sich sowas wieder richten? Mit aufchromen und dann abdrehen? Kann das Pleuel regeneriert werden oder muss da ein neues rein? Habe nun natürlich Sorge, das ich die Kurbelwelle regenerieren lasse oder nochmal ne neue kaufe und hab am Ende wieder nur Schrott. Sollte ich beim regenerieren der KW den Kolbenbolzen dazugeben, damit die Leutz wissen wie gross das Pleuelauge sein muss? Allerdings ist das Standardmaß 18mm. Doch bei meiner neu gekauften war der Kolbenbolzen sehr locker drin. Habe hier im Forum und nicht nur hier schon ne Menge über KW-Regeneration gelesen, allerdings hatte offensichtlich niemand solche Probleme.
Gruss Heinz

Auch hier gilt: austauschen des Stumpfes ist das Mittel der Wahl. Aufchromen und abdrehen lohnen sich nicht. Es gibt noch genug gute originale. Das Pleuel aufarbeiten lohnt sich nur bei der ES 300. Bei der ETZ kann man gute Nachbausätze montieren und damit ist es dann in Ordnung.
Nur der Moment zählt!

Helfen Sie mir nicht - es ist schon schwer genug!

Vertrauen ist wie ein Radiergummi. Mit jedem Fehler wird es kleiner.

Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)

Es gibt zwei Arten von Freunden: die Einen sind käuflich, die Anderen sind unbezahlbar.

Ein Problem ist meist dann schon zur Hälfte gelöst, wenn es nur klar und verständlich formuliert wurde.

Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind. (Siegmund Freud, 1936)

Fuhrpark: MZ-Fuhrpark: zuviel
sonstiger Fuhrpark: vor allem alt und mit 4 Takten.......
mz-mw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1000
Themen: 39
Bilder: 0
Registriert: 1. Februar 2011 20:08
Wohnort: 23562 Lübeck
Alter: 42

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon OnkelHeinz70 » 8. April 2019 20:54

hallo
danke für duie schnellen antworten. da prob mit dem klappern kenne ich schon hab letztes jahr schonmal die anlaufscheiben und den federring gewechselt und alles war wieder ok. doch diesmal bekomme ich das klappern nicht weg. zur info...der motor ist komplett überholt...alles ist neu, naja fast alles, die gehäuseteile sowie das getriebe ist noch das alte. es klappert auch kein getriebe. das "diffizile" ausdistanzieren hab ich gemacht. beim 1ten zusammenbau. nun hab ich einfach die nächst größere anlaufscheibe draufgemacht (unterschied 0,05mm). ich schreibe das die maße der kw nicht stimmen. von daher das nachdrehen des kupplungskonus. wie obeb geschrieben ist alles neu, so auch die kw. hab sie für 99 ois bei einem bekannten und geachtetem versandhandel für mz-teile erstanden. sie war orginal verpackt im karton von mza. was das klappern der kupplung angeht....die hab bis 31.10 2018 gut dienste geleistet, hatte im winter urlaub und wurde dann wieder eingebaut. ich wage zu bezweifeln, das die so mirnichtsdirnichts anfängt innerlich zu klappern. auch der versager klappert nicht. der würde auch weiterkklapper wenn die kupplung gezogen ist. das schalten macht auch keine probleme...die gänge flutschen locker rein.
wenn ich das richtig verstehe, das sich eine regeneration nicht lohnt, muss ich also noch ne kw kaufen und hoffen, das diesmal kein schrott kommt.
naja, werde weiter berichten...
gruss heinz

-- Hinzugefügt: 8. April 2019 19:56 --

ps....gehört zwar nicht hierher, aber warum wird man ständig im forum abgemeldet....ich lese nen thread und plötzlich sehe ich, das ich abgemeldet bin....???

Fuhrpark: MZ ETZ 250A Bj. 1989
OnkelHeinz70

 
Beiträge: 8
Registriert: 10. März 2019 13:20

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon Treibstoff » 8. April 2019 21:31

OnkelHeinz70 hat geschrieben:... wie obeb geschrieben ist alles neu, so auch die kw. hab sie für 99 ois bei einem bekannten und geachtetem versandhandel für mz-teile erstanden. sie war orginal verpackt im karton von mza...

Du kannst hier ruhig tacheles reden und den Händler namentlich benennen.
Und wo original MZA drauf steht, muß noch lange keine Qualität drin sein.
MZA läßt viele Ersatzteile fertigen, wo die Qualität mehr als unterirdisch ist.
Interessiert den Meyer einfach nicht, so lange der Rubel rollt.
Gruß, Frank


Alles ist machbar, man muß nur jemanden finden, der's einem dann auch einträgt!

Fuhrpark: so einiges...
und eigentlich schon zuviel
Treibstoff

 
Beiträge: 886
Themen: 23
Bilder: 32
Registriert: 7. November 2013 10:32
Wohnort: good old saxony
Alter: 50

Re: MZ ETZ Motor Überholen

Beitragvon mz-mw » 8. April 2019 22:47

Ein letztes Mal versuche ich es noch:
OnkelHeinz70 hat geschrieben:wenn ich das richtig verstehe, das sich eine regeneration nicht lohnt, muss ich also noch ne kw kaufen

Nein.
mz-mw hat geschrieben: Bei der ETZ kann man gute Nachbausätze montieren und damit ist es dann in Ordnung.
mz-mw hat geschrieben: Ein Erfahrenener Regenerateur wird das auch tun.


Wenn das u.g. alles fachgerecht gemacht wurde:
OnkelHeinz70 hat geschrieben: zur info...der motor ist komplett überholt...alles ist neu, naja fast alles

OnkelHeinz70 hat geschrieben:das "diffizile" ausdistanzieren hab ich gemacht.

OnkelHeinz70 hat geschrieben:auch der versager klappert nicht.

OnkelHeinz70 hat geschrieben: ich wage zu bezweifeln, das die so mirnichtsdirnichts anfängt innerlich zu klappern.

...woher kommen dann die Probleme?

OnkelHeinz70 hat geschrieben:habe das gute Stück mal angetreten und musste feststellen, das der Motor schlimmer klappert als vor der Regenerierung

OnkelHeinz70 hat geschrieben:Nach ca.500km klappern und rasseln hab ich genug und beschlossen, den Motor nochmal zu öffnen und die Kurbelwelle zu tauschen.
Ich glaube, der Gedanke mit dem Tausch der Kurbelwelle die Probleme auszumerzen, greift zu kurz.
Nur der Moment zählt!

Helfen Sie mir nicht - es ist schon schwer genug!

Vertrauen ist wie ein Radiergummi. Mit jedem Fehler wird es kleiner.

Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)

Es gibt zwei Arten von Freunden: die Einen sind käuflich, die Anderen sind unbezahlbar.

Ein Problem ist meist dann schon zur Hälfte gelöst, wenn es nur klar und verständlich formuliert wurde.

Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind. (Siegmund Freud, 1936)

Fuhrpark: MZ-Fuhrpark: zuviel
sonstiger Fuhrpark: vor allem alt und mit 4 Takten.......
mz-mw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1000
Themen: 39
Bilder: 0
Registriert: 1. Februar 2011 20:08
Wohnort: 23562 Lübeck
Alter: 42


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Wiki und 2 Gäste