Lager- und Dichtringsatz Motor ES 175/250/300

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

Lager- und Dichtringsatz Motor ES 175/250/300

Beitragvon Lorchen » 22. Januar 2007 17:45

Nach dem Thema Schraubensatz nun die Lager und Dichtringe:

Baureihe /0 bis einschließlich 1961:

Lager
Kurbelwelle links :arrow: 6205 C3
Kurbelwelle rechts :arrow: 6205 C3
Stützlager links :arrow: 6302
Getriebeeingangswelle links :arrow: 6204
Getriebeeingangswelle rechts :arrow: 6203
Getriebeausgangswelle links :arrow: 6203
Getriebeausgangswelle rechts :arrow: 6204
Kupplungsdrucklager :arrow: 51106

Dichtringe
Kurbelwelle links innen :arrow: 30x52x7 Viton
Kurbelwelle rechts außen :arrow: 17x30x7 Viton
Getriebeausgang :arrow: 25x37x7 Standard

Baureihe /1 und /2 und ES 300:

Lager
Kurbelwelle links :arrow: 6305 C3
Kurbelwelle rechts :arrow: 6305 C3
Stützlager links :arrow: 6302
Getriebeeingangswelle links :arrow: 6204
Getriebeeingangswelle rechts :arrow: 6203
Getriebeausgangswelle links :arrow: 6203
Getriebeausgangswelle rechts :arrow: 6204
Kupplungsdrucklager :arrow: 51106

Dichtringe
Kurbelwelle links innen :arrow: 30x62x7 Viton
Kurbelwelle rechts innen :arrow: 30x62x7 Viton
Kurbelwelle rechts außen :arrow: 17x30x7 Standard (20x30x7 ab der leistungsgesteigerten ES /2)
Getriebeausgang :arrow: 25x37x7 Standard

Das Stützlager 6302 kann man in gekapselter 2RS-Ausführung nehmen. Dann entfernt man einseitig den Dichtring und montiert das Lager mit der offenen Seite nach innen. Dann kommt das Öl gar nicht erst bis zur Kupplungsgrobverstellung und kann nicht durch den evtl. undichten runden Deckel nach außen laufen.
Zuletzt geändert von Lorchen am 29. Januar 2008 13:37, insgesamt 1-mal geändert.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 31189
Artikel: 1
Themen: 218
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 50

Beitragvon mastakilah » 22. Januar 2007 18:47

Für die Baureihe /0 bis 61 noch ein Hinweis. Der Simmerring der linken KW Seite ist eigentlich 12 mm breit, da es diese aber nichtmehr gibt sollte man sich einen 10er besorgen und die fehlenden 2 mm durch einen Ring oder ählichen ausgleichen.
MfG Martin

Rettet den 175cm³-Motor. Stoppt den 250cm³ Umbauwahn!

Fuhrpark: Simson Star Bj. 72, ES 175/2 Bj. 68, ES 250/0 Bj. 59, ES 175/0 Bj. 58/61, ETS 150 Bj. 72, ETS 125 Bj. 72, Awo T Bj. 53, ETS 250 Bj. 69/72, ES 150 Bj. 63, ES 125 G-5 Bj. 70
mastakilah

Benutzeravatar
 
Beiträge: 703
Themen: 21
Registriert: 18. Februar 2006 19:48
Wohnort: 02953 Bad Muskau
Alter: 35

Beitragvon Lorchen » 23. Januar 2007 08:45

Ich hab gerade so einen 61er Motor auf. Da war seit 1996 ein 7mm-Ring drin. Übrigens auf beiden Seiten Standard schwarz, nicht Viton. Aber es gab noch keine Zerfallserscheinungen.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 31189
Artikel: 1
Themen: 218
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 50

Beitragvon mastakilah » 23. Januar 2007 16:18

Ich hab da Angst das das Lager wandert und somit den Sitz beschädigt....
Da geh ich lieber auf Nummer sicher, da man ein ordentliches Gehäuse auch nicht an jeder Ecke findet. Bei meinem Motor urde auch ein 10mm Simmerring verbaut und zum Ausgleich ein Ring eingelegt.
MfG Martin

Rettet den 175cm³-Motor. Stoppt den 250cm³ Umbauwahn!

Fuhrpark: Simson Star Bj. 72, ES 175/2 Bj. 68, ES 250/0 Bj. 59, ES 175/0 Bj. 58/61, ETS 150 Bj. 72, ETS 125 Bj. 72, Awo T Bj. 53, ETS 250 Bj. 69/72, ES 150 Bj. 63, ES 125 G-5 Bj. 70
mastakilah

Benutzeravatar
 
Beiträge: 703
Themen: 21
Registriert: 18. Februar 2006 19:48
Wohnort: 02953 Bad Muskau
Alter: 35

Re: Lager- und Dichtringsatz Motor ES 175/250/300

Beitragvon Stephan » 2. Dezember 2010 11:34

Was sich in der Auflistung noch Ergänzen würde, sind die Sicherungsringe DIN 472 auf der Kupplungsseite.

ES/0:
Lager 6205 :arrow: DIN 472 - 52x2

Lager 6204 :arrow: DIN 472 - 47x1,75

Lager 6203 :arrow: DIN 472 - 40x1,75

Stützlager 6302 :arrow: DIN 472 - 42x1,75

ES/1:
Lager 6305 :arrow: DIN 472 - 62x2,5

Lager 6204 :arrow: DIN 472 - 47x1,75

Lager 6203 :arrow: DIN 472 - 40x1,75

Stützlager 6302 :arrow: DIN 472 - 42x1,75

Mein Tabellenbuch gibt leider in seiner Übersicht keine Größen 47 und 62 her, allerdings gibt es diese zu kaufen, z.B. bei Lelebeck oder beim Normteilehändler. Also nicht wundern, wenn das irgendwo nicht auftaucht.
Bitte schickt mir eure FIN, Motor-Nr. und Baujahr eurer ETZ 125/150 für die Analyse der Baureihe.
Die Daten werden vertraulich behandelt.


Süd-Oberlausitzstammtisch Kottmarschenke, Ich war dabei! 2011, 2012 und 2013 :-D

Fuhrpark: MZ, Simson, Trabant
Stephan

Benutzeravatar
------ Titel -------
T-Shirt Besteller
 
Beiträge: 7069
Themen: 265
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2006 20:03
Wohnort: Zittau
Alter: 32

Re: Lager- und Dichtringsatz Motor ES 175/250/300

Beitragvon Ex-User unterbrecher » 2. Dezember 2010 14:10

Lorchen hat geschrieben:Getriebeausgangswelle rechts :arrow: 6204


Bei der ES 250 bis MotorNr. 2109029 gehört hier ein 6303 rein. Trifft auch auf die alten 175er zu, die Nummer weiss ich aber nicht.
Habe sowas zufällig letzten Samstag in der Hand gehabt...
Ex-User unterbrecher

 

Re: Lager- und Dichtringsatz Motor ES 175/250/300

Beitragvon Christof » 2. Dezember 2010 22:17

Lorchen hat geschrieben:Getriebeeingangswelle


Lorchen dat kranz mi in die Ochen :shock:

Schreib mal bitte Antriebswelle usw. hin. :flehan:


unterbrecher hat geschrieben:Bei der ES 250 bis MotorNr. 2109029 gehört hier ein 6303 rein.


:top:

Genau so ist es. Die ersten Abtriebswellen hatten noch 17mm Wellendurchmesser.

Stephan hat geschrieben:Was sich in der Auflistung noch Ergänzen würde, sind die Sicherungsringe DIN 472 auf der Kupplungsseite.


Vorsicht Stephan die DIN unterscheidet sich hier meines Wissens mit der TGL. Soll heißen die Nuten bzw. Ringe haben in der Serie mal andere TGL-gerechte Abmessungen erhalten.

Unbenannt.JPG


mastakilah hat geschrieben:Ich hab da Angst das das Lager wandert und somit den Sitz beschädigt....


Machts garantiert nicht! Würde sich dein Lager am Dichtring abstützen würde er an die Hubscheibe gedrückt werden. Die Lager stützen sich aber im Normalfall an der Welle innen und außen an der Dichtkappe/Ausgleichscheiben bzw. dem Sprengring ab.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8910
Artikel: 1
Themen: 64
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 21:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 37

Re: Lager- und Dichtringsatz Motor ES 175/250/300

Beitragvon Stephan » 2. Dezember 2010 22:24

Christof hat geschrieben:
Stephan hat geschrieben:Was sich in der Auflistung noch Ergänzen würde, sind die Sicherungsringe DIN 472 auf der Kupplungsseite.


Vorsicht Stephan die DIN unterscheidet sich hier meines Wissens mit der TGL. Soll heißen die Nuten bzw. Ringe haben in der Serie mal andere TGL-gerechte Abmessungen erhalten.

Unbenannt.JPG



Das ist Interessant. Laut DIN ist die Nut 1/10 größer. Der DIN-Ring ging ohne Problem ins /0-Gehäuse. Bei der ETZ hatte ich auch noch keine Probleme.

Was macht man da nun? Sicherungsring planschleifen?
Bitte schickt mir eure FIN, Motor-Nr. und Baujahr eurer ETZ 125/150 für die Analyse der Baureihe.
Die Daten werden vertraulich behandelt.


Süd-Oberlausitzstammtisch Kottmarschenke, Ich war dabei! 2011, 2012 und 2013 :-D

Fuhrpark: MZ, Simson, Trabant
Stephan

Benutzeravatar
------ Titel -------
T-Shirt Besteller
 
Beiträge: 7069
Themen: 265
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2006 20:03
Wohnort: Zittau
Alter: 32

Re: Lager- und Dichtringsatz Motor ES 175/250/300

Beitragvon Christof » 2. Dezember 2010 23:39

Alte aufheben!!!
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8910
Artikel: 1
Themen: 64
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 21:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 37

Re: Lager- und Dichtringsatz Motor ES 175/250/300

Beitragvon Stephan » 2. Dezember 2010 23:43

Ich glaube Lothar hatte für seine RT schon mal welche planschleifen lassen.
Bitte schickt mir eure FIN, Motor-Nr. und Baujahr eurer ETZ 125/150 für die Analyse der Baureihe.
Die Daten werden vertraulich behandelt.


Süd-Oberlausitzstammtisch Kottmarschenke, Ich war dabei! 2011, 2012 und 2013 :-D

Fuhrpark: MZ, Simson, Trabant
Stephan

Benutzeravatar
------ Titel -------
T-Shirt Besteller
 
Beiträge: 7069
Themen: 265
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2006 20:03
Wohnort: Zittau
Alter: 32


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 7117, Gaggi, hermann27, MZ-Chopper und 7 Gäste