Ansaugstutzen ETZ 250-Motor: Umbau mit Kühlerschlauch

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

Ansaugstutzen ETZ 250-Motor: Umbau mit Kühlerschlauch

Beitragvon Dominik » 13. Januar 2016 14:28

Hallo,

eine Frage, bitte:

Kann ich diesen Ansaugstutzen hier für meinen ETZ 250-Motor in der TS so verwenden, dass ich den 30er BVF-Vergaser mittles eines Kühlerschlauches aufnehmen kann oder wird das nach rechts hin zum Lufikasten und Ansaugschlauch zu eng?? :

http://www.ebay.de/itm/371177475482?_tr ... EBIDX%3AIT

Ich möchte mich von den originalen Ansaugstutzen nämlich verabschiden. Entweder ausgeschlagen bzw. zu locker und passen sie nicht für jeden 30er BVF. Und Risse haben sie auch des öfteren, womit ich aber bezüglich Falschluft noch keine Probleme hatte.

Ich danke euch.

Viele Grüße,
Dominik

Fuhrpark: MZ TS 250-1973: 200.000 Km innerhalb 9,75 Jahren gefahren, 365 Tage im Jahr. Keine wird es besser können!
Dominik

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1826
Themen: 206
Registriert: 13. Februar 2007 18:01
Wohnort: Stuttgart
Alter: 41

Re: Ansaugstutzen ETZ 250-Motor: Umbau mit Kühlerschlauch

Beitragvon manitou » 13. Januar 2016 14:53

Hallo ,

deine Idee find ich nicht schlecht und vielleicht funktioniert es auch. Allerdings denke ich mir das der Vergaser dann nicht mehr so stabil eingebaut ist. Du hast dann ja am Ansaugstutzen und am Zylinder eine sehr elastische Befestigung. Wogegen der orig. Ansaugstutzen den Gaser doch recht stabil und steif hält. Eine verdrehen nach der Seite also unmöglich ist. Könnte mir Vorstellen das es mit einem Gummischlauch da nicht so ist. Ob das nun zu Problemen führt und zu welchen wird man vermutlich erst heraus finden wenn es ausprobiert wird.
Zuletzt geändert von manitou am 13. Januar 2016 17:29, insgesamt 1-mal geändert.
Man sollte wissen das eine Änderung des original Zustandes nicht zwangsläufig zur Verbesserung des selbigen führt.

Gruß manitou

Fuhrpark: MZ ES250/2 PSW Gespann/ 1969, MZ TS 250 LSW Gespann/ MZ TS 150
BMW K75 C /1986 Diamant Herrenfahrrad
manitou
† 04.04.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3286
Themen: 38
Bilder: 25
Registriert: 13. September 2009 22:47
Wohnort: Jesewitz / Sachsen
Alter: 58
Skype: flitzbiebe

Re: Ansaugstutzen ETZ 250-Motor: Umbau mit Kühlerschlauch

Beitragvon made » 13. Januar 2016 15:26

Die sind gut. Habe so einen mit einem Bing davor an meinem Motor. Aber beachte die Qualität. Ysigrimm hat in seinem Blog davon berichtet das beim Nachbau der Durchlass viel zu eng ist - enger als beim original. Kann dir den Post bestimmt raus suchen später.

Fuhrpark: MZ TS 250, Simson S51 Enduro, Schwalbe KR51/2L, Schwalbe KR51/1K
made

 
Beiträge: 160
Themen: 12
Bilder: 53
Registriert: 24. März 2010 09:37
Wohnort: Magdeburg

Re: Ansaugstutzen ETZ 250-Motor: Umbau mit Kühlerschlauch

Beitragvon Klaus P. » 13. Januar 2016 16:01

Hallo Dominik,

nein, der muss dann erst gekürzt werden.

Der würde mit dem Bing (Aussenklemmung) passen.

Ob er nach einer Kürzung u. U. die Probleme wie von Manitou angesprochen macht, kann ich nicht beurteilen.

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 7754
Themen: 53
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 71

Re: Ansaugstutzen ETZ 250-Motor: Umbau mit Kühlerschlauch

Beitragvon Dominik » 13. Januar 2016 17:39

Hallo Jungs,

danke euch für eure Antworten.
Dachte ich mir schon, dass man einen kürzen muss. So neu ist die Sache ja nicht, macht ja so mancher schon.
Dann eher so, aber eben nicht für Mikuni:

http://www.ebay.de/itm/141595231536?_tr ... EBIDX%3AIT


Viele Grüße,
Dominik

Da fällt mir ein: Hatte Fränky nicht welche herumliegen?

Fuhrpark: MZ TS 250-1973: 200.000 Km innerhalb 9,75 Jahren gefahren, 365 Tage im Jahr. Keine wird es besser können!
Dominik

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1826
Themen: 206
Registriert: 13. Februar 2007 18:01
Wohnort: Stuttgart
Alter: 41

Re: Ansaugstutzen ETZ 250-Motor: Umbau mit Kühlerschlauch

Beitragvon Lemmi78 » 13. Januar 2016 17:55

Kühlerschlauch wird nicht gehen der hält das Kraftstoff Gemisch nicht lange aus und zersetzt sich.sowas gibt's in der Größe ausm hydraulik Bereich als Rücklaufschlauch.der is Öl Benzin beständig und außerdem stabiler.

Mfg

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...etz 250 Luxus 1986
Lemmi78

 
Beiträge: 90
Themen: 12
Registriert: 15. April 2014 21:27
Wohnort: Löwenberger-Land
Alter: 39

Re: Ansaugstutzen ETZ 250-Motor: Umbau mit Kühlerschlauch

Beitragvon fränky » 13. Januar 2016 19:34

Hallo Dominik,
die sind leider alle lange schon weg. Lass dir einfach einen ETZ Stutzen abdrehen.
Gruessle

:o
Dominik hat geschrieben:Hallo Jungs,

danke euch für eure Antworten.
Dachte ich mir schon, dass man einen kürzen muss. So neu ist die Sache ja nicht, macht ja so mancher schon.
Dann eher so, aber eben nicht für Mikuni:

http://www.ebay.de/itm/141595231536?_tr ... EBIDX%3AIT


Viele Grüße,
Dominik

Da fällt mir ein: Hatte Fränky nicht welche herumliegen?
Wer mich ernst nimmt ist selber schuld

Der Adler fliegt alleine der Rabe stets in Scharen

Fuhrpark: 2 TS Gespanne, Royal Enfield, Transalp und ne XJ 600er
fränky

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2200
Themen: 165
Bilder: 0
Registriert: 8. Oktober 2006 10:46
Wohnort: Schwäbisch Sibiria
Alter: 61

Re: Ansaugstutzen ETZ 250-Motor: Umbau mit Kühlerschlauch

Beitragvon ets_g » 13. Januar 2016 20:41

manitou hat geschrieben:Hallo ,

deine Idee find ich nicht schlecht und vielleicht funktioniert es auch. Allerdings denke ich mir das der Vergaser dann nicht mehr so stabil eingebaut ist. Du hast dann ja am Ansaugstutzen und am Zylinder eine sehr elastische Befestigung. Wogegen der orig. Ansaugstutzen den Gaser doch recht stabil und steif hält. Eine verdrehen nach der Seite also unmöglich ist. Könnte mir Vorstellen das es mit einem Gummischlauch da nicht so ist. Ob das nun zu Problemen führt und zu welchen wird man vermutlich erst heraus finden wenn es ausprobiert wird.


wie viele motorräder fahren wohl mit gummiansaugstutzen? man muß ja nicht unbedingt einen fahrradschlauch nehmen..

Fuhrpark: MZ ETS/G 1967
MZ ETS/G 1972
ets_g

 
Beiträge: 594
Themen: 8
Registriert: 14. Februar 2011 19:15
Wohnort: mv

Re: Ansaugstutzen ETZ 250-Motor: Umbau mit Kühlerschlauch

Beitragvon voodoomaster » 14. Januar 2016 00:21

Lemmi78 hat geschrieben:Kühlerschlauch wird nicht gehen der hält das Kraftstoff Gemisch nicht lange aus und zersetzt sich.sowas gibt's in der Größe ausm hydraulik Bereich als Rücklaufschlauch.der is Öl Benzin beständig und außerdem stabiler.

Mfg

hab seid 4 jahren einen kühlerschlauch zum verbinden von gaser und ansaugstutzen bei meiner ts, absolut benzinfest ;)

hab den ansaugstutzen auf höhe der alten anlagefläche vom gaser abgeschnitten und den durchmesser des stutzen dem außendurchmesser des gasers angepaßt(einfach mit flex und fecherscheibe, muß nicht 100pro rund und keine perfekte fläche werden, der schlauch dichtet das). bei einer kfz werkstatt einen alten kühlerschlauch, mit passendem innendurchmesser besorgt. der gaser liegt an der fläche des stutzen an, schlauch fixiert und dichtet das ganze mit hilfe von 2 schlauchschellen. 100pro dicht und stabil.
kann morgen mal ein foto machen.
Sosa 2008-ich war dabei; Sosa 2009-ich war dabei; Glesien 2010-ich war dabei; Sosa 2010-ich war dabei; Heiligenstadt 2011 ich war dabei
Lehesten 2011 ich war dabei; Holzthaleben 2012 ich war dabei; Meudelfitz 2013 ich war dabei; Heiligenstadt 2013 ich war dabei; Sandbüschel 2014 ich war dabei

Fuhrpark: ETZ 150 Bj. 1986, TS 250/1 Bj. 1977
voodoomaster

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2691
Themen: 25
Bilder: 4
Registriert: 31. Januar 2007 23:43
Wohnort: Roßlau/Elbe
Alter: 45
Skype: voodoomaster73

Re: Ansaugstutzen ETZ 250-Motor: Umbau mit Kühlerschlauch

Beitragvon Jörg78 » 14. Januar 2016 04:40

Schau mal bei Sip oder Scootercenter etc, da gibt es spezielle Gummis die haben in der mitte ne Wulst.
Dadurch verhinderst du:
1: Ne wirbelnde kante
2. Das im Fahrbetrieb gaser und Stutzen aneinder schlagen/schleifen

Fuhrpark: etz250 Bj.85 Lambretta Li 125, Vespa PX 220, Px 200 Gespann und ne Simson
Jörg78

 
Beiträge: 81
Themen: 2
Registriert: 2. Januar 2014 11:48
Wohnort: Lünen/ NRW
Alter: 40

Re: Ansaugstutzen ETZ 250-Motor: Umbau mit Kühlerschlauch

Beitragvon Dominik » 14. Januar 2016 13:16

Hallo Jörg,

an das "Arbeiten" zwischen Vergaser und Ansaugstutzen dachte ich auch schon. Danke für den Tipp mit der Gummiwulst! :ja: Oder vielleicht einen großen O-Ring dazwischenlegen? Aber wehe, er werde angesaugt (?)

Viele Grüße,

Dominik

Fuhrpark: MZ TS 250-1973: 200.000 Km innerhalb 9,75 Jahren gefahren, 365 Tage im Jahr. Keine wird es besser können!
Dominik

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1826
Themen: 206
Registriert: 13. Februar 2007 18:01
Wohnort: Stuttgart
Alter: 41

Re: Ansaugstutzen ETZ 250-Motor: Umbau mit Kühlerschlauch

Beitragvon torbiaz » 14. Januar 2016 13:20

Das klärt sich eigentlich von selbst durch die Länge des Gummis.
Der Vergaser hat eine "Kante", wodurch er nicht weiter in den Gummi rutschen kann. Der abgedrehte Stutzen ebenso.
Jetzt den Gummi 3...5mm länger (als die Summe beider "Einstecktiefen") gemacht und Vergaser und Stutzen sind zwangsweise voneinander ferngehalten.

Achja:
Ich habe auch einen Kühlerschlauch genommen; bis jetzt keine Anzeichen von Schwäche und Zerfall.
Und die Schlauchschellen hätte ich mir auch sparen können; das ganze ist dicht und fest.
Für den Erhalt der elektromechanischen Corned-Beef-Dosen-Regler !

Fuhrpark: '89er ETZ 251 (fast) Originalzustand
torbiaz

 
Beiträge: 797
Themen: 8
Registriert: 20. September 2007 11:02
Wohnort: Jena
Alter: 41

Re: Ansaugstutzen ETZ 250-Motor: Umbau mit Kühlerschlauch

Beitragvon emme33 » 14. Januar 2016 14:42

Hallo, wegen Ölfeste Kühlerschläuche kannst auch hier http://www.lienkaemper.de/Schlauchtechn ... e-oelfest- gucken
Gruß
Gruß Jörg
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Den größten Fehler, den man im Leben machen kann, ist, immer Angst zu haben, einen Fehler zu machen. Dietrich Bonhoeffer Bild

Fuhrpark: MZ ETZ 250, Bj. 1984, S 51B Bj.1988
MZ TS 250-250/1 Bj. 1973 im Aufbau
emme33

Benutzeravatar
 
Beiträge: 625
Themen: 12
Bilder: 18
Registriert: 19. September 2014 11:18
Wohnort: Walbeck
Alter: 52

Re: Ansaugstutzen ETZ 250-Motor: Umbau mit Kühlerschlauch

Beitragvon Jörg78 » 14. Januar 2016 15:52

Und immer einen zweiten dabei haben is auch Pflicht!
Hatte mal einen riss im Gummi.....das kann übel enden!

Fuhrpark: etz250 Bj.85 Lambretta Li 125, Vespa PX 220, Px 200 Gespann und ne Simson
Jörg78

 
Beiträge: 81
Themen: 2
Registriert: 2. Januar 2014 11:48
Wohnort: Lünen/ NRW
Alter: 40

Re: Ansaugstutzen ETZ 250-Motor: Umbau mit Kühlerschlauch

Beitragvon voodoomaster » 14. Januar 2016 17:13

der kühlerschlauch ist so stabil, da scheuert nix. gaser und stutzen kannst du auf anschlag zusammen schieben.
Sosa 2008-ich war dabei; Sosa 2009-ich war dabei; Glesien 2010-ich war dabei; Sosa 2010-ich war dabei; Heiligenstadt 2011 ich war dabei
Lehesten 2011 ich war dabei; Holzthaleben 2012 ich war dabei; Meudelfitz 2013 ich war dabei; Heiligenstadt 2013 ich war dabei; Sandbüschel 2014 ich war dabei

Fuhrpark: ETZ 150 Bj. 1986, TS 250/1 Bj. 1977
voodoomaster

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2691
Themen: 25
Bilder: 4
Registriert: 31. Januar 2007 23:43
Wohnort: Roßlau/Elbe
Alter: 45
Skype: voodoomaster73

Re: Ansaugstutzen ETZ 250-Motor: Umbau mit Kühlerschlauch

Beitragvon Gespann Willi » 14. Januar 2016 17:34

Man kann sich natürlich auch einfach ein passenden kaufen
Bei Vespa,Guzzi oder mal bei Ibäh folgendes eingeben :mrgreen:
Verbindungsgummi Vergaser an Ansaugstutzen 30 mm Vespa Lambretta Ansaugstutzen
Guden Willi
Es gehd mer ned inde Kopp enei
wie kann en Mensch ned aus Franfurd sei

Fuhrpark: ETZ 250 mit Lastenbeiwagen/Baujahr 86,
Gespann Willi
† 04.06.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6058
Themen: 36
Bilder: 13
Registriert: 2. August 2009 02:36
Wohnort: Hofheim/Ts
Alter: 55

Re: Ansaugstutzen ETZ 250-Motor: Umbau mit Kühlerschlauch

Beitragvon made » 14. Januar 2016 17:39

Hier nochmal der Beitrag von Ysengrin zum Thema nachgebaute Ansaugstutzen:
http://www.ratracer.de/freies-atmen-dan ... en-tuning/
Beachte das mglw wenn du dir ein Neuteil zulegst

Fuhrpark: MZ TS 250, Simson S51 Enduro, Schwalbe KR51/2L, Schwalbe KR51/1K
made

 
Beiträge: 160
Themen: 12
Bilder: 53
Registriert: 24. März 2010 09:37
Wohnort: Magdeburg

Re: Ansaugstutzen ETZ 250-Motor: Umbau mit Kühlerschlauch

Beitragvon Klappstuhl » 14. Januar 2016 21:37

der geht bestimmt auch für so ein Gummi. Umbauen lässt der sich von sämtlichen Modellen. bei der Art könnte man auch einen Mikuni VM 32-36mm ranstecken 8)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: E-Schwalbe, ETZ 251
Klappstuhl

Benutzeravatar
 
Beiträge: 448
Themen: 24
Registriert: 10. April 2007 21:48
Wohnort: frankfurt oder
Alter: 40
Skype: Martinv.1977

Re: Ansaugstutzen ETZ 250-Motor: Umbau mit Kühlerschlauch

Beitragvon Chris58 » 29. Januar 2016 17:58

Den Kühlerschlauchumbau habe ich heute erfolgreich an einer TS 250/1 durchgeführt. Schlauchinnendurchmesser 40 mm und zwei Schlauchschellen und ´ne halbe Flexstunde später, war der Drops gelutscht und der Versager einstellbar.

Danke an die Ideenlieferanten.

Chris

Fuhrpark: keine Emme
Chris58

 
Beiträge: 32
Themen: 8
Bilder: 12
Registriert: 25. Februar 2015 09:41

Re: Ansaugstutzen ETZ 250-Motor: Umbau mit Kühlerschlauch

Beitragvon Nightcrawler » 3. Februar 2018 00:26

Aus aktuellem Anlass krame ich den Thread nochmal hervor.

Diese Woche habe ich auch umgebaut. Den Vergaser habe ich wegen nervigem Schieberklappern zum regenerieren gegeben
und die Zwangspause genutzt um den Ansaugstutzen zu bearbeiten.

Eigentlich ganz unspektakulär - bis auf diesen lustigen kleinen Riss der mir vorher gar nie nicht aufgefallen ist :shock:
Geht komplett durch und ist innen noch ein Stück länger!

20180202_183505.jpg


20180202_183439.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Schönen Gruß, Stefan!
möhnesee-touringfreunde.de
die-fruehzuender.de

Fuhrpark: TS250/1 - öfters mal mit Superelastik dran, Skorpion Traveller , Simson KR51/2l , Simson S53
Nightcrawler

Benutzeravatar
 
Beiträge: 106
Themen: 4
Bilder: 32
Registriert: 17. Februar 2010 11:18
Wohnort: Geseke
Alter: 41

Re: Ansaugstutzen ETZ 250-Motor: Umbau mit Kühlerschlauch

Beitragvon der garst » 3. Februar 2018 06:28

Aber hoffentlich kein Kühlerschlauch.
Ich hab Ansaugstutzen vom Japaner genommen.
RD125 glaub ich.
Mit freundlichen Grüssen , Alex

Ein Ossi im Westen was macht der da??? Entwicklungshilfe....:D
Haamitland Arzgebirg´...

Fuhrpark: MZ TS 150 '75
HONDA CX 500 '79
Suzuki GSF 600 '95
Kawasaki KLR 650 '88
KMZ Dnepr K750 '67
Harley FL 1200 '72
der garst

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5133
Themen: 29
Bilder: 21
Registriert: 12. Mai 2011 00:37
Wohnort: Nierstein
Alter: 34

Re: Ansaugstutzen ETZ 250-Motor: Umbau mit Kühlerschlauch

Beitragvon Nightcrawler » 3. Februar 2018 09:26

Ich habe einen Ladeluftschlauch von einem Opel in der Grabbelkiste gefunden, der passt hervorragend :gut:
Schönen Gruß, Stefan!
möhnesee-touringfreunde.de
die-fruehzuender.de

Fuhrpark: TS250/1 - öfters mal mit Superelastik dran, Skorpion Traveller , Simson KR51/2l , Simson S53
Nightcrawler

Benutzeravatar
 
Beiträge: 106
Themen: 4
Bilder: 32
Registriert: 17. Februar 2010 11:18
Wohnort: Geseke
Alter: 41

Re: Ansaugstutzen ETZ 250-Motor: Umbau mit Kühlerschlauch

Beitragvon emme33 » 3. Februar 2018 09:58

Nightcrawler hat geschrieben:
Eigentlich ganz unspektakulär - bis auf diesen lustigen kleinen Riss der mir vorher gar nie nicht aufgefallen ist :shock:
Geht komplett durch und ist innen noch ein Stück länger!


Da hat wohl jemand die Klemmung mit einem Schraubendreher zu weit aufgedrückt, altbekanntes leiden an der Stelle.
Gruß Jörg
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Den größten Fehler, den man im Leben machen kann, ist, immer Angst zu haben, einen Fehler zu machen. Dietrich Bonhoeffer Bild

Fuhrpark: MZ ETZ 250, Bj. 1984, S 51B Bj.1988
MZ TS 250-250/1 Bj. 1973 im Aufbau
emme33

Benutzeravatar
 
Beiträge: 625
Themen: 12
Bilder: 18
Registriert: 19. September 2014 11:18
Wohnort: Walbeck
Alter: 52


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dragonbeast, Majestic-12 [Bot], öffel und 15 Gäste