warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon holger999 » 14. Februar 2016 20:16

moin,

habe jetzt schon so oft gelesen, das man KEINEN extra Benzinfilter montieren sollte.
Hatte bei mir auch keinen drin;

jedoch interessiert mich die Frage trotzdem:
was passiert? oder was kann passieren?

Gruß
Holger

Fuhrpark: MZ TS 125,
Simson Schwalbe 51/2L
Ural 750 T-TWD Gespann, Ural Wolf
BMW F650
Norton F1 Sport
Lada 2104, NIVA,VOLVO V70
holger999

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1138
Themen: 59
Registriert: 18. September 2013 11:34
Wohnort: Bad Kreuznach
Alter: 69

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon Gespann Willi » 14. Februar 2016 20:23

Holger
Ist immer nee Frage was man für einen nimmt.
Die Filter mit Metallsieb drinnen sind Okay.
Aber die mit Papierfilter können den Durchlass
vermindern wenn sie älter sind,besonders bei
Zweitaktmischung.Und meist sind sie auch noch
zu klein,was den selben Effekt hat.Beim Viertakter
hätte ich da nicht so bedenken,vorausgesetzt,
sie sind groß genug.
Guden Willi
Es gehd mer ned inde Kopp enei
wie kann en Mensch ned aus Franfurd sei

Fuhrpark: ETZ 250 mit Lastenbeiwagen/Baujahr 86,
Gespann Willi
† 04.06.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6058
Themen: 36
Bilder: 13
Registriert: 2. August 2009 03:36
Wohnort: Hofheim/Ts
Alter: 58

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon pierrej » 14. Februar 2016 20:24

Die Durchlaufmenge kann behindert werden und es sammelt sich im Filter gern ein Luftbläschen welches wiederum den Durchfluss behindert. Das kann zu Abmagerung führen und das bis zum Klemmer.

Gruß Pierre
Glück Auf.
i love Trommelbremsen, eine runde Sache.
Wenn ich immer nur das mache was von mir erwartet wird, würde folgendes auf meinen Grabstein stehen: "Mein Leben hat allen gefallen, nur MIR nicht" !
Meine Nachbarn hören gute Musik ... ob Sie wollen oder nicht.
„Du hast deinen Rang in der Zeitgeschichte, den kann dir niemand nehmen. Du hast deinen Platz im Herzen der Menschen, da kann dich keiner verdrängen. Mach’s gut, lieber Freund! Bye bye RIAS, bye bye.“ Siegfried Buschschlüter, letzte RIAS-Programmdirektor

Fuhrpark: MZ ETZ 250/Bj 1985, Opel Cascada/Bj 2013, Triumph Scrambler/Bj 2015, IFA RT125/1 Bj. 1955
pierrej

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1384
Themen: 21
Bilder: 6
Registriert: 16. August 2011 21:34
Wohnort: Bayern Forchheim (Exilsachse)
Alter: 49

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon Ferris » 14. Februar 2016 20:26

Original sind schon 2 verbaut,das sollte reichen.

MfG
Leute denkt dran,immer von vorn nach hinten abwischen.

Fuhrpark: ETZ 250 Bj. 82 (300ccm,Mahle Kolben,Vape,33.5mm BVF)
ETZ 250 Bj. 80 Exportversion aus der Nullserie (gerade frisch restauriert)
Ferris

Benutzeravatar
 
Beiträge: 933
Themen: 142
Bilder: 4
Registriert: 26. Juni 2008 22:12
Wohnort: 07937 Zeulenroda
Alter: 35

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon trabimotorrad » 14. Februar 2016 20:28

:evil: :schlaumeier: Die Forumsdoktrin 473/a Rhesusfaktor negativ schreibt vor, das man keinen zweiten Spritfilter verbauen darf und es ist dem gemeinen Foristi nicht gestattet, die Doktrin zu hinterfragen :!:

Es könnte aber auch sein, das ein Papierfilter das Zweitaktöl zurückhält und dadurch purer Sprit zum Einsatz kommt, bzw. das der zweite Spritfilter sich zusetzen kann und dadurch dann zu wenig Benzin in den Vergaser gelangt, was dann zu Überhitzungen führen kann.
ich baue im Zweifelsfall einen zerlegbaren, transparenten Spritfilter mit einem Filtereinsatz aus Kupfergewebe in die Leitung, weil ich:

a.) auf die Doktrin pfeife
b.) sehen kann, wenn sich das Gewebe zusetzt und
c.) wenn sich der Filter zusetzt, ihn zerlegen und reinigen kann :ja:
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!

Bild
:schlaumeier: Mein Fuhrpark ist sowieso rein und komplett von Vernunft geprägt!
Denn vernünftig ist was Freude macht!

( Zitat von TS-Jens 13.04.2020)

seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 1X Kreidler RS65, 1X Keeway125 Bonsai-Chopper, 1X Hyosung XRX125, 1X BMW R100,1X BMW R1100LT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 1X Trabi-Kabrio, 1X Opel Astra-Kombi, 1X Ford-Escort-Kabrio 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 15992
Artikel: 1
Themen: 128
Bilder: 22
Registriert: 20. Januar 2008 14:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 61

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon Kai2014 » 14. Februar 2016 20:31

Oder Tank versiegeln, da braucht man fast keine Filter mehr.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2233
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 52

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon MZ Werner » 14. Februar 2016 20:32

Ferris hat geschrieben:Original sind schon 2 verbaut,das sollte reichen.

MfG


Bei mir wird einmal im Jahr der Vergaser demontiert. Und es sind nie irgendwelche Schmutzpartikel drin. Von daher denke ich reichen die vorhandenen Filter vollkommen.
Grüße Werner

Fuhrpark: ETZ 250 Baujahr 85 mit MZb Zündung, Bingvergaser, ETZ 250 BJ 1983 300ccm Exportmodell mit Brembozange umgebaut zum Gespann,
Opel Meriva
MZ Werner

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2048
Artikel: 1
Themen: 95
Bilder: 20
Registriert: 22. Oktober 2007 21:30
Wohnort: 28357 Bremen
Alter: 66

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon Gespann Willi » 14. Februar 2016 20:33

trabimotorrad hat geschrieben:ich baue im Zweifelsfall einen zerlegbaren, transparenten Spritfilter mit einem Filtereinsatz aus Kupfergewebe in die Leitung, weil ich:
c.) wenn sich der Filter zusetzt, ihn zerlegen und reinigen kann :ja:


Mein Reden Achim :D
Guden Willi
Es gehd mer ned inde Kopp enei
wie kann en Mensch ned aus Franfurd sei

Fuhrpark: ETZ 250 mit Lastenbeiwagen/Baujahr 86,
Gespann Willi
† 04.06.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6058
Themen: 36
Bilder: 13
Registriert: 2. August 2009 03:36
Wohnort: Hofheim/Ts
Alter: 58

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon holger999 » 14. Februar 2016 20:34

danke bisher,

ich will auch keine einbauen...wollte mich nur vergewissern... was dagegen spricht...

danke daher allen...
Gruß
Holger

Fuhrpark: MZ TS 125,
Simson Schwalbe 51/2L
Ural 750 T-TWD Gespann, Ural Wolf
BMW F650
Norton F1 Sport
Lada 2104, NIVA,VOLVO V70
holger999

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1138
Themen: 59
Registriert: 18. September 2013 11:34
Wohnort: Bad Kreuznach
Alter: 69

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon seife » 14. Februar 2016 20:35

Ich habe letztes Jahr irgendwo zwischen Pirna und Stolpen mit der Suzuki einen MZ-Fahrer mit einem kleinen Geländeschwein in der Gegenfahrrichtung am Straßenrand stehen sehen.
Das Ding sprang ums Verrecken nicht an. Ich habe gefragt ob ich helfen kann, er meinte er hätte schon alles durch, sie läuft einfach nicht.
Dann habe ich gesehen, daß ein Benzinfilter im Schlauch verbaut war. Ich glaube so einer mit Papier, aber bin mir nicht mehr sicher.
Jedenfalls sagte ich, "mach doch mal den Filter raus". Er: "Ich habe schon immer diese Filter drin, war nie ein Problem. Sieht auch noch sauber aus.". Ich: "mach doch trotzdem mal raus. Hier, ich hab Benzinschlauch dabei.".
Filter Raus, nur Benzinschlauch rein. Benzinhahn auf. Tupfen. Treten. Treten. Treten. Läuft.
Er hat dann noch in den Filter gepustet und erstaunt festgestellt, daß da nicht viel durch ging.

Ich hatte die Geschichten vom bösen Filter auch nie geglaubt, aber halt trotzdem so einen mit feinem Sieb an der Emme montiert und nicht den von Mahle mit Papier drin.
Aber es scheint möglich zu sein, daß so ein Filter die Weiterfahrt behindert. Hab's selbst gesehen :-)
Gruß, Stefan

Fuhrpark: MZ ETZ150/125cc EZ.1989
seife

 
Beiträge: 1497
Themen: 12
Bilder: 54
Registriert: 15. Mai 2014 09:02
Wohnort: Bautzen
Alter: 50

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon matthias1 » 14. Februar 2016 20:46

Heißt das nun korrekt "der Filter" oder "das Filter"?

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 3114
Themen: 273
Registriert: 30. Mai 2011 21:56
Wohnort: cottbus
Alter: 56

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon CJ » 14. Februar 2016 20:55

matthias1 hat geschrieben:Heißt das nun korrekt "der Filter" oder "das Filter"?

Im technischen Bereich beides korrekt. Sagt Herr Duden.
Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten

Es gibt keine dummen Fragen – es ist nur dumm, nicht zu fragen

Denken-Drücken-Sprechen - in dieser Reihenfolge (alte Sprechfunkregel)

Fuhrpark: MZ
CJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1585
Themen: 20
Bilder: 5
Registriert: 28. Dezember 2007 17:44
Wohnort: Oboom

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon conti » 14. Februar 2016 20:58

...kannst du mal ein Bild von deinem Filter zeigen , oder noch besser, einen Anbieter nennen... :ja:

Fuhrpark: MZ 250 ETS Bj.72, Malanca125 E2C Bj.74, Malanca Projekt, BMW 75/5 Bj.72, Ducati 900 MHR2 Bj.84, Kreidler K54/OMB Bj.64,Yamaha 660 Tenere Bj.94
VELOSOLEX 2200, 3800
conti

Benutzeravatar
 
Beiträge: 302
Themen: 31
Registriert: 6. Oktober 2010 14:53
Wohnort: 64839 Münster /Darmstadt-Dieburg

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon Klaus P. » 14. Februar 2016 21:01

Ich habe nur mit dem Mahle Erfahrungen und folgende Erklärung/Schlußfolgerung aus der Beobachtung:

Der von Mahle, ist nie Strich voll, wie auch ?
Es bildet sich ein Luftpolster im Gehäuse das über das nachlaufende Gemisch im Schlauch (Querschnitt max 5 mm) nicht entweichen kann.
Fährst du leer und mußt auf Reserve umschalten läuft das Gemisch nach, im Filter die obige Ablauf und es entsteht ein Vakuum im unteren Schlauch,
das den genügenden Nachfluß in den Vergaser verzögert.
Ist der Motor sehr heiß, kommen weitere Erscheinungen hinzu.

Es gab Zusatzfilter mit einer Entlüftung das wäre evtl. eine Lösung des Problems.

Bei einem 4 T ist das nicht der Fall, selbst wenn der Filter waagerecht eingebaut ist.

Gruß Klaus
Zuletzt geändert von Klaus P. am 14. Februar 2016 21:19, insgesamt 2-mal geändert.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 10542
Themen: 98
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 74

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon Joterich » 14. Februar 2016 21:05

Gespann Willi hat geschrieben:Aber die mit Papierfilter können den Durchlass vermindern ....

Ich hab das vor Jahren mal durchgemessen und bin auf das Ergebnis gekommen das so ein neuer Filter um die 50% den Durchfluss vermindern kann.

Fuhrpark: MZ TS 250/1 A (1980)
Simson S51 (1985)
Joterich

Benutzeravatar
 
Beiträge: 476
Themen: 22
Bilder: 13
Registriert: 23. Mai 2009 19:50
Wohnort: Schwabenländle
Alter: 34

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon Der Gärtner » 14. Februar 2016 21:13

Ein zusätzlicher Filter tut schlichtweg nicht not, denn was an Schmutz durch die Messingnetze im Benzinhahn paßt, läuft auch anstandslos durch die Vergaserdüsen.

Fuhrpark: ---
Der Gärtner

 
Beiträge: 617
Themen: 13
Bilder: 0
Registriert: 3. Juni 2011 21:30

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon TS Jens » 14. Februar 2016 21:20

Hallo

Ich habe in einer MZ einen Benzinfilter verbaut ( den man nicht öffnen konnte ) der Tank war noch nicht versiegelt. Ich bin mit der MZ 1km von der Heimat liegen geblieben. Weil sich der Filter zugesetzt hatte.
Und durfte nach Hause schieben. :mrgreen: :roll: 8) :evil:

Entweder einen Filter der zerlegbar ist kostenpunkt ( 7 Euro , erspart das Schieben :mrgreen: )
oder einfachen Filter und einen Ersatzbenzinschlauch mitnehmen.

Gruß Jens

Fuhrpark: TS 250/0 Baujahr 1973
TS 250/1 Baujahr 1981 (verkauft)
MZ 500 R
TS Jens

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1653
Themen: 29
Bilder: 50
Registriert: 25. November 2006 17:51
Wohnort: Elxleben
Alter: 37

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon MartinR » 14. Februar 2016 22:26

Mein verbauter Papierfilter war nach 1km dicht, so dicht das die MZ bei langsamer Fahrt im zweiten Gang ausging. Aus den abgezogenem Schlauch kam alle paar Sekunden ein Tropfen Sprit raus.

Fuhrpark: ETZ 150 Bj.87, Polo 86c Bj.94 (Winter), Golf 2 GTD Bj.90 (Sommer)
MartinR

 
Beiträge: 207
Themen: 10
Registriert: 13. Mai 2015 18:10
Wohnort: Eschweiler

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon ektäw » 14. Februar 2016 23:20

Hallo,

ich weiß garnicht, wo diese MODE mit den Zusatzfiltern herkommt. Wir haben früherr nie einen Zusatzfilter genutzt. Die
Tanks waren auch nicht(wie heute)versiegelt. Trotzdem kenne ich keine Verstopfung der Leitungen.
Im Frühjahr alles sauber machen, das reicht.
Freundliche Grüße
ektäw



Schnell ist die Lebenszeit vergangen.
Gerade denkt man, alles war erst gestern.
DESHALB, nutze die Zeit!

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
ektäw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 658
Themen: 29
Registriert: 3. November 2011 22:06
Wohnort: Mecklenburg

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon Klaus P. » 14. Februar 2016 23:37

@ ektäw,
meiner ist auch sauber, nicht mal der Egon hat das glauben wollen.

Ich habe trotz dem mal Filter zwischen gesteckt, du kennst ja die Mutter der Porzelankiste.

Beste Grüße
Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 10542
Themen: 98
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 74

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon opela » 15. Februar 2016 00:03

Finde das ja lustig über was der Laie sich gedanken macht belegbar ist nichts und hören sagen zählt ja dann als ersatz, wer bei einem sauberen rostfreien Tank extra filtert übertreibt es ich versichere das moped ja auch nicht 3mal. Nur wer dann mal einen tank hat der nicht 100% ist, freut sich dann wenn der braune kram in der Schwimmerkammer sich ansammelt, die feinen partikel sammelt kein serien filter, naja und wenn der Filter zu ist, ist das doch sinn der sache er hat gefiltert irgendwann ist er halt voll (Reinigen oder Tauschen).

Ich verstehe das jeder in einem Forum am liebsten recht bekommen möchte oder erfahrener sein mag, nur belegbar ist meist nichts :wink: welche menge Öl aus dem Gemisch soll der filter denn aufsaugen, dann müsste man ja deutlich im Filter erkennen das er Öl zurück hält, habe ich noch nie gesehen.

Fuhrpark: ETZ 250 ex.F 1986, Simson S51B2-4 1983 und viele mehr. Bmw E46 320i 2001
opela

 
Beiträge: 61
Themen: 3
Registriert: 8. September 2015 00:16
Wohnort: 35753 Greifenstein
Alter: 35

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon Klaus P. » 15. Februar 2016 00:12

Jo,
ich bin schon ein Laie und du kannst mir die Richtung begreiflich machen.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 10542
Themen: 98
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 74

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon opela » 15. Februar 2016 00:23

Klaus P. hat geschrieben:Jo,
ich bin schon ein Laie und du kannst mir die Richtung begreiflich machen.


Wir sind alle Laien keiner ist der Prof.Dipl.Ing. der dieses im Labor getestet hat.

Fuhrpark: ETZ 250 ex.F 1986, Simson S51B2-4 1983 und viele mehr. Bmw E46 320i 2001
opela

 
Beiträge: 61
Themen: 3
Registriert: 8. September 2015 00:16
Wohnort: 35753 Greifenstein
Alter: 35

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon manitou » 15. Februar 2016 00:44

Ja, ist schon lustig.

Filter wozu !? Na wozu schon, um zu filtern was da an Schmutz in den Tanks herum schwebt. Wozu werden die denn sonst hergestellt, wenn man sie eigentlich nicht brauch. Der Bernzinhahn im Tank hat über dem Einlauflöchel ein Sieb. Was da an Dreck durch kommt fängt sich im Benzinhahnsack wo sich im übrigen die Röhrchen befinden durch die der Vergaser über den Bezinschlauch gespeißt wird. Welche die ihrerseits ebenfalls nochmal mit feinmaschigem Sieb eingefasst sind. Also was da durch kommt fällt dann dem Gesetz der Schwerkraft folgend in den Benzinhahnsack. Wenn dieser bis zum Rand mit Schmutz gefüllt ist und der Strudel in der Leitung (gerade bei höherer Drehzahl) die obere Schmutzschicht in den Vergaser mitreißt, muß man einen Durchlauffilter haben. Vorzugsweise mit Kupfersieb wie wir heute erfahren durften. Erst, wenn dieses Sieb versagt können Schmutzpartikel im Vergasersack verherende Schäden anrichten. Oder, wovor uns Gott bewahre, die Maschine zum Stillstand bringen.

Also immer schön einen Filter hinter/vor die Filter der Filter damit nichts Ungefiltertes durch dringen kann. :ja:

:gruebel:

Ach ja richtig, wenn nun kein Orchinal oder orchinal Nachbau Benzinhahn installiert wurde. :onceldoc: Klar dann braucht es den extra Filter. Eigentlich nicht, denn auch diese haben vor dem Einlauflöchel im Tank ein Filterröhrchen. Natürlich muß man es auch einbauen. :irre: Vorsichtshalber ist dann doch besser einen zusätzlichen Filter zwischen tüteln. 8) Besser man hat als man hätte :ja:
Man sollte wissen das eine Änderung des original Zustandes nicht zwangsläufig zur Verbesserung des selbigen führt.

Gruß manitou

Fuhrpark: MZ ES250/2 PSW Gespann/ 1969, MZ TS 250 LSW Gespann/ MZ TS 150
BMW K75 C /1986 Diamant Herrenfahrrad
manitou
† 04.04.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3286
Themen: 38
Bilder: 25
Registriert: 13. September 2009 23:47
Wohnort: Jesewitz / Sachsen
Alter: 61
Skype: flitzbiebe

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon Klaus P. » 15. Februar 2016 00:59

Aber du machst das, oder wie soll ich das verstehen.

Weiter oben habe ich meine Beobachtungen dazu geschildert, hast du andere Erfahrungen ?
Und ein Zusatzfilter macht u. U. schon einen Sinn, behaupte ich.
Meine Erfahrung dazu brauche ich hier nicht weiter breit zu treten.
Interessiert eh keinen.

Überhaupt denke ich immer mehr darüber nach, mich an vielen Themen nicht mehr zu beteiligen, ist eh meist nur dünn drüber gebürstet.

Den Text den du angesprochen hast, war ein Antwort an ektäw, den brauchst du nicht zu kommentieren, das kann der selbst machen, wenn er das für nötig befindet.

Gruß Klaus

PS
@ manitou,

glaub mir, Zusatzfilter machen bei der MZ oft Ärger, vor allem beim Umschalten auf Reserve, wenn es sehr warm ist.
Kennt einer die Probleme bei den 2 T Yamahas in dieser Situation, wenn sie von dem Saarländer optimiert wurden ?

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 10542
Themen: 98
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 74

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon Lutz-W » 15. Februar 2016 01:16

Die Zusatzfilter sind erst zum "Problem" geworden seit wir sie kaufen konnten.

Zu DDR-Zeiten hatten wir nur die original im Hahn verbauten Filter und bestimmt nicht den saubersten Sprit an der Tanke oder ausm Kanister getankt.
Da wurde der Wassersack, wenn vorhanden ab und an ausgeblasen und gut war, über Zusatzfilter habe ich nie einen Gedanken verschwendet und bin einfach gefahren. Verwende auch heute keine extra Filter, das Sieb auf den Hähnen reicht. Vielleicht liegts auch daran das ich nur Hauptdüsen jenseits von 1,6mm fahre ;-)

Fuhrpark: .
Schwarze Katze aus Zschopau
Altmetall aus Mattighofen
Lutz-W

Benutzeravatar
 
Beiträge: 175
Themen: 4
Registriert: 13. November 2012 00:53
Wohnort: Lobsdorf
Alter: 54

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon manitou » 15. Februar 2016 01:40

Klaus P. hat geschrieben:ber du machst das, oder wie soll ich das verstehen.


Nein, Klaus hab ich noch nie einen Gedanken oder gar Geld an einen zusätzlichen Filter verschwendet. Mein Beitrag sollte eher etwas, na sagen wir mal, zum drüber nachdenken anregen. Ich stehe auch auf dem Standpunkt was dran ist kann auch Probleme machen. Filter erst recht. Und was den Sprit angeht da hats die MZ genug Filter von Hause aus.

Und bitte auch wenn es vielleicht manchmal den Anschein hat das man dir nicht so recht folgen kann /will. Die Kameraden die es interessiert werden ihre Schlüsse daraus ziehen und so hoffe ich auch einfach mal hinterfragen. Auch ein erfahrener MZ Fahrer weis nicht immer alles und hat auch nicht immer den richtigen Rat für div. Problemchen.
Ich denke das ich mich mit der /2 ganz gut auskenne und lerne immer mal wieder was dazu. Und das ist gut so.

Mir bereitet es auch mal Spass die Leute ein wenig auf den Mops zu nehmen. Muß aber auch mit den Echo leben. Ist halt Internet und da darf jeder seine Meinung kund tun. Solange sie nicht politische Inhalte hat.
Wer sein Möp hier rein stellt weil er den Auspuff verschlimmbessert hat muß halt damit rechnen das nicht alle mit glasig freudigen Blick Beifall klatschen.

Also Klaus nicht so verbittert, das Leben ist schön, genieße es.
Man sollte wissen das eine Änderung des original Zustandes nicht zwangsläufig zur Verbesserung des selbigen führt.

Gruß manitou

Fuhrpark: MZ ES250/2 PSW Gespann/ 1969, MZ TS 250 LSW Gespann/ MZ TS 150
BMW K75 C /1986 Diamant Herrenfahrrad
manitou
† 04.04.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3286
Themen: 38
Bilder: 25
Registriert: 13. September 2009 23:47
Wohnort: Jesewitz / Sachsen
Alter: 61
Skype: flitzbiebe

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon Klaus P. » 15. Februar 2016 01:50

Manitou,

meine Antwort war unglücklich platziert,
das war deinem Vorschreiber gewidmet.

Ansonsten alles i. O. man kennt sich !

Gruß

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 10542
Themen: 98
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 74

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon ektäw » 15. Februar 2016 11:13

Hallo Opela,

woher weißt du denn, daß hier nur Laien unterwegs sind?
Wenn die originalen Hähne(mit großem Wassersack) eingebaut werden, braucht man keinen Zusatzfilter
wie oben schon geschrieben. Auch wenn man kein "Fachmann" ist, gleicht das Alter es mit Erfahrung aus?! :evil:
Freundliche Grüße
ektäw



Schnell ist die Lebenszeit vergangen.
Gerade denkt man, alles war erst gestern.
DESHALB, nutze die Zeit!

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
ektäw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 658
Themen: 29
Registriert: 3. November 2011 22:06
Wohnort: Mecklenburg

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon TS-Jens » 15. Februar 2016 12:05

Wenn man einen zusatzfilter verwenden möchte weil das originale Sieb (Filter mag ich das nicht nennen) im benzinhahn nicht ausreicht, bieten sich sintermetallfilter oder Filter aus dem aussenborderBereich an, die sind auch gemischtauglich.
:mukkies: Make Blue Collar great again! :mukkies:

:mrgreen: Gründer, Präser und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D
OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild
Seit 2018 Mitglied im GKV

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
MZ TS 125
Simson S50B2
Simson Bunny
Simson SR 4-3 Sperber
Honda CG 125 - Dönermobil
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Sahara
Moto Guzzi California III Full Fairing
Moto Guzzi LeMans
Moto Guzzi 850 T5
Aprilia Tuareg 600 Rallye
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 10053
Artikel: 1
Themen: 114
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 38

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon smokiebrandy » 15. Februar 2016 12:34

Also wer halt unbedingt einen Filter einbauen möchte...ist doch ok...notwendig ist er nicht...das ist schon klar...aber wenn , dann besser nicht Papier...
Wenn ich mich an Probleme aus Richtung Tank erinnere, dann an Wasser welches im Vergaser gelandet ist. Da hilft auch kein Filter dagegen. Meine Tanks werden prinzipiell nicht beschichtet...und ich habe auch regelmäßig Dreck im Wassersack...

So ein Filter sieht hübsch aus...und macht bei Fehlen der originalen Filter durchaus Sinn...ansonsten eben nicht...
Die originale Anlage reinigt zuverlässig selbst dreckige Brühe aus meinem 40 Jahre alten Kanister...wenn sie regelmäßig gepflegt wird.
Teilnehmer der Wolfsschanzentour 2012, 2013 , 2014 , 2015 , 2017 ,2018
Besucher am Schlagbaum der EU Aussengrenze 2013 / erkennungsdienstlich behandelt , 2017 eingebucht im Netz RU
Mitglied Nr. 081 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ecklampenschweinsympathisant
Sandbüschel-Lichtausknipser 2014/2016

Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein

OT-Partisanen-Zitteraal
Der Vollstrecker
___________________
Bild



Gruß aus dem Ostbüro der OT-Partisanen in Zittau , Renè

Fuhrpark: ETZ 150 Bj.1990 rot !, Abgang 15.08.2012
ETZ 250 Bj.1982 rot !,
MUZ Skorpion 660 Bj. 96 rot!, Abgang 31.10.2018
MZ ES 250/2 Gespann Bj.69 rot !

........................................
Opel Astra G 2.2 nicht rot sondern blau!
ETZ 251 im Aufbau... grün
smokiebrandy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8404
Themen: 43
Bilder: 39
Registriert: 23. Juli 2008 17:55
Wohnort: Zittau
Alter: 53

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon Arni25 » 15. Februar 2016 13:18

Diese Filter mit dem Papierfließ sind meines Wissens nach aus dem PKWbereich und für den Betrieb mit einer Benzinpumpe vorgesehen - nicht für eine Fallbenzinanlage. Deswegen stimmt mit denen irgendwann der Durchfluss nicht mehr. Damit habe ich mir vor vielen Monden aus Unwissenheit auch mal eine Garnitur geschrottet....
Gruß Arni

####>>>>>>>>>>>>>Banned!!! Banned!!! Banned!!!<<<<<<<<<<<<< ####

Achtung! Meine Beiträge können Ausdrucksformen der Ironie (Klick) -setzt Intelligenz beim Empfänger vorraus- und Humor (Klick) enthalten.
Bei Unklarheiten bitte ich um sofortige PN, spätere Reklamationen können leider keine Berücksichtigung finden.
MZ - [b]Für Männer die fahren können[size=100]Junak - [url=http://mz-forum.com/viewtopic.php?f=28&t=44060]der Aufbaufred

Fuhrpark: TS 250/1 Gespann, Junak M10 - der Polenböller! , Moto Guzzi V65 Florida (zu verkaufen)
Arni25

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6775
Themen: 90
Bilder: 8
Registriert: 7. Mai 2009 07:57
Wohnort: beim Rattenfänger
Alter: 43

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon opela » 15. Februar 2016 14:56

ektäw hat geschrieben:Hallo Opela,

woher weißt du denn, daß hier nur Laien unterwegs sind?
Wenn die originalen Hähne(mit großem Wassersack) eingebaut werden, braucht man keinen Zusatzfilter
wie oben schon geschrieben. Auch wenn man kein "Fachmann" ist, gleicht das Alter es mit Erfahrung aus?! :evil:


Einer nennt den Hund beim namen danke, woher ich es weis hm...ich habe bis jetzt keine formel,studie oder sonst was gesehen was es hinterlegt das es ein fehler bzw. schädlich ist, möchte keinem mit langer erfahrung auf den Schlips treten nur ist erfahrung manchmal gefährlich nah an eingefahrener meinung was dann schnell in solch foren zum macht spiel wird, wobei ich diesem Forum ein großes Lob aussprechen muss hier ist ein Super Klima, vieles ist gut ausgearbeitet so das man ohne lange suche antwort findet die nicht in 75 beiträgen erst erlesen werden muss. Freue mich auf das nächste Treffen :ja:

Natürlich und so habe ich es weiter oben auch geschrieben, reicht für ein Rostfreies System der verbaute Standart aus so fahre ich auch die MZ, mir gehts und so ist es auch weiter hin nur um Rostige Systeme die ja dann echt probleme machen können.

Werde mich für dieses Thema nun ausklinken da ich keine lust auf oben beschriebenes habe.

Fuhrpark: ETZ 250 ex.F 1986, Simson S51B2-4 1983 und viele mehr. Bmw E46 320i 2001
opela

 
Beiträge: 61
Themen: 3
Registriert: 8. September 2015 00:16
Wohnort: 35753 Greifenstein
Alter: 35

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon etz15088 » 15. Februar 2016 15:21

Arni25 hat geschrieben:Diese Filter mit dem Papierfließ sind meines Wissens nach aus dem PKWbereich und für den Betrieb mit einer Benzinpumpe vorgesehen - nicht für eine Fallbenzinanlage. Deswegen stimmt mit denen irgendwann der Durchfluss nicht mehr. Damit habe ich mir vor vielen Monden aus Unwissenheit auch mal eine Garnitur geschrottet....


...da gebe ich dir 100%ig Recht,
und wenn der Papierfilter beim Viertakter sich zusetzt, kann´s dir passieren daß man sich die Zündkerzen verglüht - die werden dann schön blau :) dann hat man zwei Ursachen für den stotternden Fehler,
ich fahre wieder nur mit den zwei Sieben - vorm und im Benzinhahn - Vergaser öfter saubermachen bzw. sauberhalten ist preisgünstiger - leider aus gleicher Erfahrung :roll:
Gruß Roman

Fuhrpark: MZ ETZ150 BJ87, TS150 BJ79..., mehrere Paar Schuhe-mit/ohne Schnürsenkel
etz15088

 
Beiträge: 532
Themen: 25
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2012 14:37
Wohnort: Seelow (Kreishauptstadt)
Alter: 47

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon Gespann Willi » 15. Februar 2016 16:26

Arni und Roman
Kann Euch als unwissender Zweirad Mechaniker
nur zustimmen.Gerade bei den 50ccm Mopeds
hatten wir das Problem öfters.Die Jungs kamen
mit Ihren 50ern an,die Kiste läuft nicht richtig :-(
Schon mal ohne Benzinfilter probiert?
Nöö,der ist doch sauber,kann nicht sein.
Dann Becherchen genommen und Schlauch
am Vergaser abgemacht.Kleiner dünner Strahl Benzin.
Dann Filter abgemacht und die Brühe lief richtig :-)
War wirkungsvoller als groß rumreden.
Guden Willi
Es gehd mer ned inde Kopp enei
wie kann en Mensch ned aus Franfurd sei

Fuhrpark: ETZ 250 mit Lastenbeiwagen/Baujahr 86,
Gespann Willi
† 04.06.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6058
Themen: 36
Bilder: 13
Registriert: 2. August 2009 03:36
Wohnort: Hofheim/Ts
Alter: 58

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon motorradfahrerwill » 15. Februar 2016 16:43

Zur Frage im Fredtitel : Weil es schlicht und ergreifend völlig überflüssig ist.
Im Original hab ich schon 3 (in Worten: drei) "Filter" drin, 2 Siebe und der Wassersack fungiert auch als Filter.
Ein extra Benzinfilter ist nur eine überflüssige Fehlerquelle.
Das Beste ist immer noch (halbwegs) regelmäßige Wartung.

Ok, ich bin selber da auch eine faule Sau. :oops:
MfG Kurt
__________________________________________________________________
Es gibt kein anderes Tier auf Erden für das soviel getan wird, wie für die KATZ !

Fuhrpark: ETZ 251 Bj.90 ; es 150/1 Bj.72 ; es 125 Bj.68(ehem. GST- Maschine) ; RT 125/3 ; RT 125/2 ; RT 125/0 ; mehrere es 150 und ts 150
z.Z. leider alle abgemeldet (also eher Standpark)
Peugeot 206CC; Wartburg 353 Tourist; 601S
Neu: ETZ250 (Melönchen ) zugelassen und fährt!
motorradfahrerwill

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3953
Themen: 8
Bilder: 3
Registriert: 3. Juli 2008 22:26
Wohnort: Schwarzenberg/Erzgeb.
Alter: 67

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon UlliD » 15. Februar 2016 17:33

motorradfahrerwill hat geschrieben:Zur Frage im Fredtitel : Weil es schlicht und ergreifend völlig überflüssig ist.
Im Original hab ich schon 3 (in Worten: drei) "Filter" drin, 2 Siebe und der Wassersack fungiert auch als Filter.
Ein extra Benzinfilter ist nur eine überflüssige Fehlerquelle.
Das Beste ist immer noch (halbwegs) regelmäßige Wartung.

Ok, ich bin selber da auch eine faule Sau. :oops:

Danke Kurt, deutlicher gehts nicht :ja: :gut: :gut:
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 8677
Themen: 62
Bilder: 10
Registriert: 1. Mai 2007 09:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 66
Skype: ulli-aus-forst

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon etz15088 » 15. Februar 2016 17:36

@ Gespann Willi - ab bzw. bis wann ist man unwissend ? :)
bei mir kam ein junger S51 Fahrer nach 4 km angeschoben - wegen "schlechtem Kraftstofffluß" Filter war verbaut - ich brauchte hier aber nur das Löchlein im Tankdeckel sauberpusten - Filter hat er auf meinen Hinweis ausgebaut und gefragt was ich für meine "Arbeit" bekomme - ich habe ihm nichts abgenommen, er tat mir leid - DER JUNGE war unwissend

Gruß Roman

Fuhrpark: MZ ETZ150 BJ87, TS150 BJ79..., mehrere Paar Schuhe-mit/ohne Schnürsenkel
etz15088

 
Beiträge: 532
Themen: 25
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2012 14:37
Wohnort: Seelow (Kreishauptstadt)
Alter: 47

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon Captain_Fokke » 15. Februar 2016 21:51

isch gäb jetzt auch meinen Senf dazu
wenn Filter zusätzlich, dann keinen Papierfilter. Mit zwei Tropfen Wasser ist der Filter absolut undurchlässig. Habe bei Filtern mit Metall oder Kunststoffgeflecht noch keine Probleme gehabt
meine zwei Groschen

Fuhrpark: MuZ MZ 500R mit Velorex700; Jawa638&Velorex700; Triumph BDG250H; NSU Prima 5; Ducati 350GTL; Yamaha FJ1200; VEB Brandis DUO 4
Captain_Fokke

Benutzeravatar
 
Beiträge: 101
Themen: 4
Registriert: 8. Dezember 2014 21:27
Alter: 61

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon Egon Damm » 16. Februar 2016 00:18

ich lege noch einen Groschen hinzu. Zusatzfilter......sind nicht notwendig wenn 1. Das Messingsieb einmal im Jahr
ausgetauscht wird. 2. Die Schwimmerkammer gereinigt wird und 3.der Vergaser mit Druckluft durchgepustet wird.
Eben mal so im Zuge einer kleinen Inspektion.

Fuhrpark: Motorradtankinnensanierung und Versiegelung
Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074
--------
Egon Damm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5955
Themen: 135
Registriert: 2. Januar 2008 21:48
Wohnort: 35325 Mücke

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon manitou » 16. Februar 2016 15:53

Ich sags gern, Kurt ist ein kluger Mann :ja:

Kurz auf den Punkt. Dafür der erste Platz und den Titel: Erklärbär des Monats :respekt: :zustimm:
Man sollte wissen das eine Änderung des original Zustandes nicht zwangsläufig zur Verbesserung des selbigen führt.

Gruß manitou

Fuhrpark: MZ ES250/2 PSW Gespann/ 1969, MZ TS 250 LSW Gespann/ MZ TS 150
BMW K75 C /1986 Diamant Herrenfahrrad
manitou
† 04.04.2016

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3286
Themen: 38
Bilder: 25
Registriert: 13. September 2009 23:47
Wohnort: Jesewitz / Sachsen
Alter: 61
Skype: flitzbiebe

Re: warum soll man keinen extra Benzinfilter verbauen?

Beitragvon Rico » 16. Februar 2016 18:16

Es geht sogar mit einen Filter weniger.
Bei mir ging der Filter im Tank am Benzinhahn mal kaputt und ich habe den erst mal weggelassen.
Wollte den später mal ersetzen.
Das ist jetzt 9 Jahre her und dieser Fred hat mich erst wieder daran erinnert.
Ich kontrolliere aber schon immer alle paar Wochen den Wassersack und Verunreinigungen da drin halten sich in Grenzen.
Gruß
Rico

Fuhrpark: ETZ 250 Bj. 1987
Simson S51 N Bj. 1981
MIFA Trekkingrad Bj. 2008
Kia Rio Bj. 2012
Rico

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2037
Themen: 28
Bilder: 7
Registriert: 2. Juli 2006 00:24
Wohnort: Arnstadt
Alter: 54


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Mechanikus und 13 Gäste