Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 164 ccm von Klappstuhl

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 160 ccm von Klappstuh

Beitragvon Hegautrabi » 2. Dezember 2016 21:13

Wie winkelt ihr eigentlich das Pleuel aus, oder habe ich das nur überlesen?

Fuhrpark: MZ ETZ 251/1992, MuZ Charly1/1995 MZ1000SF/2006
Hegautrabi

 
Beiträge: 448
Themen: 4
Registriert: 2. Juli 2011 17:02
Wohnort: 78224 Singen (Htwl.)
Alter: 55

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 160 ccm von Klappstuh

Beitragvon Klaus P. » 2. Dezember 2016 21:42

matthias1 hat geschrieben:Trotzdem danke für deinen Tip. Ich werd mal versuchen die Fa.L.Sieg zu kontaktieren.


Mach das, der ist sehr freundlich und zugänglich, ich hatte auch schon mit ihm zu tun.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 9775
Themen: 90
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 73

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 160 ccm von Klappstuh

Beitragvon Christof » 2. Dezember 2016 21:57

Hegautrabi hat geschrieben:Wie winkelt ihr eigentlich das Pleuel aus, oder habe ich das nur überlesen?


Mit einem Kontrolldorn im oberen Auge und der Messlehre auf dem gehäuseseitigen Zylinderfuß. Beim Auswinkeln sebst muss man mit einem Franzosen das Pleuel gegenhalten.

Bild

Bild

Bild

Wenn die Kurbelwelle ausgebaut ist geht es auch. Nur da spanne ich die Welle am Lagersitz in das Dreibackenfutter einer Drehmaschine. Auch hier braucht man ein Kontrolldorn. Als Lehre nehme ich da aber das Maschinenbett.
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9252
Artikel: 1
Themen: 66
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 21:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 38

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 160 ccm von Klappstuh

Beitragvon Hegautrabi » 2. Dezember 2016 22:07

Danke für die Erklärung! :-)
Die oben gezeigten Schäden an der Welle können durchaus auch von schlecht ausgewinkelten Pleueln stammen, meine ich.

Fuhrpark: MZ ETZ 251/1992, MuZ Charly1/1995 MZ1000SF/2006
Hegautrabi

 
Beiträge: 448
Themen: 4
Registriert: 2. Juli 2011 17:02
Wohnort: 78224 Singen (Htwl.)
Alter: 55

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 160 ccm von Klappstuh

Beitragvon Christof » 2. Dezember 2016 22:16

Bei einem schiefen Pleuel zerleiert es meiner Erfahrung nach erst den Kolben, vorallem die Ringe. Erst später zerlegst das Pleuellager.
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9252
Artikel: 1
Themen: 66
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 21:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 38

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 160 ccm von Klappstuh

Beitragvon blaublau » 5. Dezember 2016 11:06

benutzt du den Boostbottle Anschluss?

Top Motor!

Fuhrpark: Simson S115 / 1983
blaublau

Benutzeravatar
 
Beiträge: 451
Themen: 20
Bilder: 50
Registriert: 14. Juni 2012 19:55
Wohnort: Z und G

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 160 ccm von Klappstuh

Beitragvon matthias1 » 5. Dezember 2016 11:52

Ja, ich hab die Flasche dran. Der Leerlauf geht bis 800' einzustellen. Da die LKL aber schon bei 1000' anfängt zu leuchten, hab ich den Leerlauf bei 1000' eingestellt.
Mit der 17,5 er LLD hab ich jetzt zwar einen schönen Leerlauf aber bei 1/8 bis 1/4 Gas hab ich ein Loch. Da muß die LLD wohl doch etwas größer.
Eine Probefahrt vorgestern währe beinahe schlecht ausgegangen. Ein Eisfleck bei ansonsten trockener Straße sorgt für ordentlich Adrenalin.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2954
Themen: 259
Registriert: 30. Mai 2011 21:56
Wohnort: cottbus
Alter: 55

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 160 ccm von Klappstuh

Beitragvon blaublau » 16. Februar 2017 11:54

Den Choce würde ich noch umbauen auf Seilzug. Für diesen einen Moment, wo man auf der Bahn gern den Choce ziehen würde, weil das Gefühl sagt, das der Motor das jetzt gebrauchen könnte.....zb Autobahnabfahrt bergab

Fuhrpark: Simson S115 / 1983
blaublau

Benutzeravatar
 
Beiträge: 451
Themen: 20
Bilder: 50
Registriert: 14. Juni 2012 19:55
Wohnort: Z und G

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 160 ccm von Klappstuh

Beitragvon matthias1 » 16. Februar 2017 12:36

Hab ich schon zu liegen.
Die LLD ist mittlerweile eine15er geworden. Damit ist der Leerlauf perfekt. Die Nadeldüse hab ich um 4 Größen größer probiert. Das hat es aber nicht gebracht.
Deshalb hab ich die Nadel eins höher in die 4 Kerbe gehängt. Damit ist das "Loch" verschwunden und der Motor läuft jetzt in allen Bereichen ohne Probleme. Ich bin mir aber nicht sicher, ob das im mittleren und oberen Teillastbereich zu fett wird. Und genau der Bereich bestimmt den Verbrauch.
Da bei Mikuni die LLD bis in den Volllastbereich wirkt, hab ich die HD sicherheitshalber erstmal größer gewählt. Da muß ich die richtige Größe noch rausfahren.
Es zieht sich ganz schön. Das Problem ist die nicht Verfügbarkeit sämtlicher für den Vergaser zur Verfügung stehender Nadeln, Schiebern und Düsen.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2954
Themen: 259
Registriert: 30. Mai 2011 21:56
Wohnort: cottbus
Alter: 55

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 160 ccm von Klappstuh

Beitragvon blaublau » 16. Februar 2017 12:50

jw sport hat alles was man braucht eigentlich

Fuhrpark: Simson S115 / 1983
blaublau

Benutzeravatar
 
Beiträge: 451
Themen: 20
Bilder: 50
Registriert: 14. Juni 2012 19:55
Wohnort: Z und G

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 160 ccm von Klappstuh

Beitragvon matthias1 » 16. Februar 2017 17:05

Topham auch. Dazu müßte ich alle Teile kaufen, brauchen kann ich nur jeweils eines, den Rest kann ich aber nicht zurückgeben. Bei den Preisen von Mikuni kein billiges Vergnügen.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2954
Themen: 259
Registriert: 30. Mai 2011 21:56
Wohnort: cottbus
Alter: 55

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 160 ccm von Klappstuh

Beitragvon blaublau » 17. Februar 2017 09:09

Musst nicht alles original Mikuni kaufen. Polini PWK tuts doch auch.

Fuhrpark: Simson S115 / 1983
blaublau

Benutzeravatar
 
Beiträge: 451
Themen: 20
Bilder: 50
Registriert: 14. Juni 2012 19:55
Wohnort: Z und G

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 160 ccm von Klappstuh

Beitragvon s-m-i-t-h » 19. Februar 2017 17:02

Hallo, welches Volumen hat deine Flasche, Rohrlänge und Durchmesser? Für welche Drehzahl hast du das ausgelegt?
Möchte mir auch ein dran bauen. Machst Mal bitte ein Foto
Mit freundlichem Gruß
s-m-i-t-h

Fuhrpark: MZ ETZ150, Bj. 1988
Simson KR51/2
s-m-i-t-h

 
Beiträge: 123
Themen: 11
Registriert: 18. Oktober 2015 20:14
Wohnort: Aue
Alter: 42

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 160 ccm von Klappstuh

Beitragvon matthias1 » 20. Februar 2017 14:36

420 ml, 230mm, Durchmesser10mm, soll ab 3.000' Wirkung entfalten.
Fotos gibts hier irgendwo im Boost Bottle Fred.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2954
Themen: 259
Registriert: 30. Mai 2011 21:56
Wohnort: cottbus
Alter: 55

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 160 ccm von Klappstuh

Beitragvon matthias1 » 21. Mai 2017 23:33

Auf der Fahrt zum Forumstreffen nach HIG gabs ausgiebig Gelegenheit zum Praxistest und da ich mit Stephan auf ETZ301 und Smoki auf ETZ250 unterwegs war, auch einen direkten Vergleich.
Ich hatte nicht den Eindruck, das die beiden auf mich warten mußten. Die höchste Geschwindigkeit lag laut GPS bei 126 km/h.
Bei einem Tankstop hatten die beiden großen MZen gute 8 l getankt, bei mir waren es 5l bei gleicher Strecke und Geschwindigkeit.
Der Mikuni scheint endlich optimal eingestellt.
Auf der Hintour hatte ich ein 17er Ritzel verbaut, zurückzu ein 16er.
Mit dem 17 er mußte ich an Steigungen hin und wieder in den 4. Gang zurückschalten. Der 4. Gang reicht da bis 110 km/h.
Mit dem 16er muste ich nicht ein einziges mal runterschalten trotzdem konnte die Geschwindigkeit immer über 100 km/h gehalten werden. Die Höchstgeschwindigkeit lag bei 125 km/h.
Unterwegs war ich mit zwei Seitenkoffern, Tankrucksack und Gepäckrolle.
Der Durchschnittsverbrauch für die gesammte Strecke lag bei etwas unter 4 l auf 100 km.
Jetzt wird es Zeit für den Auspuff. Wir werden mal den von der 251 testen.
DSC_0138.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2954
Themen: 259
Registriert: 30. Mai 2011 21:56
Wohnort: cottbus
Alter: 55

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 160 ccm von Klappstuh

Beitragvon Kai2014 » 22. Mai 2017 07:22

Deine Kanzel wird dabei unwahrscheinlich helfen, die Werte zu erreichen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2018
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 52

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 160 ccm von Klappstuh

Beitragvon matthias1 » 22. Mai 2017 14:27

Da bin ich überzeugt von. Ich vermute, das die Kanzel für 10 km/h und 1l Minderverbrauch verantwortlich ist.
Das könnte ich noch mal testen.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2954
Themen: 259
Registriert: 30. Mai 2011 21:56
Wohnort: cottbus
Alter: 55

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 160 ccm von Klappstuh

Beitragvon matthias1 » 25. März 2018 22:12

DSC_0615.JPG
DSC_0614.JPG
Heut ging es mit dem Auspuff weiter. Wir haben mal einen 251er Auspuff an den 150er Zylinder montiert.
Ganz so einfach passt das nicht. Erst muß die Krümmermutter der 150er ausgedreht werden, so das die die auf den Krümmer der 250er passt. Dazu muß die Bördelung abgeschnitten werden und nachdem die Krümmermutter draufgeschoben ist, passend für den 150er wieder hergestellt werden.
Zum Ergebnis - der Motor hat deutlich mehr Kraft bei niedrigeren Drehzahlen. Mit originalem Auspuff hat der Schub bei ca. 5.500' eingesetzt, mit 251er Auspuff bei ca. 4.500'. Dafür fehlen in der Spitze ca. 5 km/h.
Daraufhin habe ich den Krümmer um 4 cm gekürzt, was an der Endgeschwindigkeit nicht viel änderte. Der Schub setzte jetzt aber bei ca. 4.700' ein.
Ich vermute, der Auspuff der 251 ist für den 164er noch zu lang.
Ich möchte als nächstes den 150 er Auspuff mit dem 250er Krümmer testen, weiß aber nicht so richtig, wie ich die beiden Teile zusammenbringen soll.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von matthias1 am 26. März 2018 10:10, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2954
Themen: 259
Registriert: 30. Mai 2011 21:56
Wohnort: cottbus
Alter: 55

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 160 ccm von Klappstuh

Beitragvon Pedant » 25. März 2018 23:30

Kürz doch den Diffusor bis du auf dem Maß des Krümmers bist und WiG das zusammen....

Fuhrpark: bitte hier eintragen
Pedant

 
Beiträge: 580
Themen: 12
Bilder: 43
Registriert: 26. März 2013 00:47
Wohnort: weiter oben
Alter: 40

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 160 ccm von Klappstuh

Beitragvon matthias1 » 26. März 2018 10:22

Dann ist der Auspuff beschädigt und nur noch in der Kombination verwendbar. Zum testen ist mir das zu ungewiss und der Auspuff dann vieleicht Schrott.
Am 7.4. ist angrillen bei AKF in Bautzen, da will ich mit der jetzigen Variante erstmal auf die Rolle.
Ein 35 mm Rohrstück auf den 40mm Krümmer schweißen, damit das in den 150er Auspuff passt, ist sicher suboptimal.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2954
Themen: 259
Registriert: 30. Mai 2011 21:56
Wohnort: cottbus
Alter: 55

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 160 ccm von Klappstuh

Beitragvon opelcalibrator » 26. März 2018 20:45

Sieht sehr erwachsen mit dem Krümmer und Auspuff aus! Gefällt mir sehr gut.

Fuhrpark: TS 250/0 Neckermann BAUJAHR 1975
opelcalibrator

 
Beiträge: 125
Themen: 3
Bilder: 3
Registriert: 11. Februar 2014 21:32
Wohnort: Donauwörth
Alter: 49

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 164 ccm von Klappstuh

Beitragvon smokiebrandy » 26. März 2018 22:53

:mrgreen: ... ich sage nur... " irgendetwas stimmt nicht, sie geht nicht über 115 Kmh , muss was mit der Zündung sein"... :lach:

... wenn ich diese rote Rennsemmel sehe , brennen mir immer noch die Augen von dem ständigen Rücklicht gegucke... :lach:
Teilnehmer der Wolfsschanzentour 2012, 2013 , 2014 , 2015 , 2017 ,2018
Besucher am Schlagbaum der EU Aussengrenze 2013 / erkennungsdienstlich behandelt , 2017 eingebucht im Netz RU
Mitglied Nr. 081 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ecklampenschweinsympathisant
Sandbüschel-Lichtausknipser 2014/2016

Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein

OT-Partisanen-Zitteraal
Der Vollstrecker
___________________
Bild



Gruß aus dem Ostbüro der OT-Partisanen in Zittau , Renè

Fuhrpark: ETZ 150 Bj.1990 rot !, Abgang 15.08.2012
ETZ 250 Bj.1982 rot !,
MUZ Skorpion 660 Bj. 96 rot!, Abgang 31.10.2018
MZ ES 250/2 Gespann Bj.69 rot !

........................................
Opel Astra G 2.2 nicht rot sondern blau!
ETZ 251 im Aufbau... grün
smokiebrandy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8343
Themen: 43
Bilder: 39
Registriert: 23. Juli 2008 17:55
Wohnort: Zittau
Alter: 52

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 164 ccm von Klappstuh

Beitragvon matthias1 » 26. März 2018 23:24

Nu übertreib mal nich so.;-)
Den Floh mit dem Auspuff hat mir Achtzehner ins Ohr gesetzt.
Der Aufwand ist überschaubar und relativ leicht umzusetzen.
Leider ist die Resolänge beim 251er Auspuff 11cm länger.
Den Drehmomemtgewinn will ich haben, den Verlust an Spitze nicht.
Da bleibt wohl nur ein Gegenkonus einzubauen drüber.
Werd mal bisschen rechnen.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2954
Themen: 259
Registriert: 30. Mai 2011 21:56
Wohnort: cottbus
Alter: 55

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 164 ccm von Klappstuh

Beitragvon UlliD » 27. März 2018 08:47

smokiebrandy hat geschrieben:......brennen mir immer noch die Augen von dem ständigen Rücklicht gegucke... :lach:

Kann doch nicht sein, das ist doch bestimmt immer kleiner geworden ... da blendets dann doch nicht mehr sooo dolle :rofl: :rofl: :rofl:
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 8558
Themen: 62
Bilder: 10
Registriert: 1. Mai 2007 09:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 65
Skype: ulli-aus-forst

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 164 ccm von Klappstuh

Beitragvon DitHelmchen » 27. März 2018 13:02

Bist du dieses in Frauenwald wieder mit 150 sorry 164 am Start?
Team SAUSTAHL 2.0

Fuhrpark: ausreichend vorhanden
DitHelmchen

 
Beiträge: 173
Themen: 8
Bilder: 0
Registriert: 7. November 2017 19:03

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 164 ccm von Klappstuh

Beitragvon matthias1 » 27. März 2018 14:04

Weiß noch nicht genau ob wir jemanden mit Mopped mitnehmen müssen.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2954
Themen: 259
Registriert: 30. Mai 2011 21:56
Wohnort: cottbus
Alter: 55

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 164 ccm von Klappstuh

Beitragvon Kai2014 » 27. März 2018 15:20

Ich bin jetzt endlich mal dazu gekommen, den MZ Prototyp zufahren.
Der Zylinder ist ein 125er von ZT Tuning mit 15 Ps. Was soll ich sagen, die Fahrbarkeit ist um Welten besser, als mit dem ASA der vorher dran war. Jetzt dreht der Motor bis 8000U/min. Der Auspuff ist vorne ETZ 150und hinten ETZ 250, als so 9cm dick.

https://youtu.be/7DD0s0yb5SA
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Kai2014 am 27. März 2018 15:35, insgesamt 3-mal geändert.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2018
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 52

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 164 ccm von Klappstuh

Beitragvon Pedant » 27. März 2018 15:29

8000 ?

auf jeden Fall saubere Arbeit

Fuhrpark: bitte hier eintragen
Pedant

 
Beiträge: 580
Themen: 12
Bilder: 43
Registriert: 26. März 2013 00:47
Wohnort: weiter oben
Alter: 40

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 164 ccm von Klappstuh

Beitragvon matthias1 » 27. März 2018 15:33

Hat der einen Gegenkonus drin oder eine Prallplatte?
Wenn Platte, wieviel cm vom Anschlussflansch?
Bis 8000 im 5. Gang?

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2954
Themen: 259
Registriert: 30. Mai 2011 21:56
Wohnort: cottbus
Alter: 55

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 164 ccm von Klappstuh

Beitragvon Kai2014 » 27. März 2018 19:19

Er hat einen Gegenkonus, der Zylinder hat erst 300km gelaufen, das dauert noch ein bisschen , bis den Hahn offen lassen kann.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2018
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 52

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 164 ccm von Klappstuh

Beitragvon matthias1 » 5. April 2018 18:04

Das es unterschiedliche Schalldämpfer gibt hab ich gewusst.
Das da aber auch die Länge bis zum Prallblech unterschiedlich ist, war mir neu.
Der Test letztens war mit einem "langen" Nachbau Rohr, jetzt kommt ein originaler 251 Auspuff von 1990 ran.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2954
Themen: 259
Registriert: 30. Mai 2011 21:56
Wohnort: cottbus
Alter: 55

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 164 ccm von Klappstuh

Beitragvon Kai2014 » 5. April 2018 19:59

Hier die Masse ,vom Prototyp. Er sollte mal an die Saxpn mit 15PS.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2018
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 52

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 164 ccm von Klappstuh

Beitragvon rockebilly » 5. April 2018 20:07

matthias1 hat geschrieben:Das es unterschiedliche Schalldämpfer gibt hab ich gewusst.
Das da aber auch die Länge bis zum Prallblech unterschiedlich ist, war mir neu.
Der Test letztens war mit einem "langen" Nachbau Rohr, jetzt kommt ein originaler 251 Auspuff von 1990 ran.



Darum ging's doch bei der 251 mit den niedrigeren Auslasshöhen im Vergleich zur 250. So hat die ihre 21 PS behalten. Verkürzung der Resonanz. Im Grunde ein AOA 1 ab Werk.

Fuhrpark: MZ TS 250/1.....eigendlich

Neuste Erungenschaft ne Kleene Rieju. ( Gewesen )..... ne wunderhübsche Honda RC 36/1 übernahm den Job^^
rockebilly
Ehemaliger

 
Beiträge: 1761
Themen: 9
Registriert: 11. August 2011 22:43
Wohnort: 54550 Daun-Rengen
Skype: kurven such und find gerät.

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 164 ccm von Klappstuh

Beitragvon matthias1 » 5. April 2018 20:12

So dachte ich auch.
Warum wurde dann ab 91 die Resolänge wieder erhöht?

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2954
Themen: 259
Registriert: 30. Mai 2011 21:56
Wohnort: cottbus
Alter: 55

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 164 ccm von Klappstuh

Beitragvon Kai2014 » 5. April 2018 20:20

Das ist der Universal Auspuff, für alle Typen. Das seht auch im Blauen Buch, liegt aber in Garage.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2018
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 52

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 164 ccm von Klappstuh

Beitragvon Stephan » 5. April 2018 21:55

@Matthias: Ich hatte an der 301er mal die verschiedene Auspuffe nebst Länge bis zum Gegenkonus probiert, eventuell hilft das ein wenig. Sollte in "Die einmalige Gelegenheit" zu finden sein.
Bitte schickt mir eure FIN, Motor-Nr. und Baujahr eurer ETZ 125/150 für die Analyse der Baureihe.
Die Daten werden vertraulich behandelt.


Süd-Oberlausitzstammtisch Kottmarschenke, Ich war dabei! 2011, 2012 und 2013 :-D

Fuhrpark: MZ, Simson, Trabant
Stephan

Benutzeravatar
------ Titel -------
T-Shirt Besteller
 
Beiträge: 7285
Themen: 270
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2006 20:03
Wohnort: Zittau
Alter: 33

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 164 ccm von Klappstuh

Beitragvon Kai2014 » 6. April 2018 18:56

Ich habe heute mal, in's Blaue Buch gekuckt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2018
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 52

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 164 ccm von Klappstuh

Beitragvon der garst » 7. April 2018 03:07

ETZ 350???? Womöglich die Forst? ;-)

Danke fürs Einstellen.
welches blaue Buch?
Mit freundlichen Grüssen , Alex

Ein Ossi im Westen was macht der da??? Entwicklungshilfe....:D
Haamitland Arzgebirg´...

Fuhrpark: MZ TS 150 '75
HONDA CX 500 '79
Suzuki GSF 600 '95
Kawasaki KLR 650 '88
KMZ Dnepr K750 '67
Harley FL 1200 '72
der garst

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5336
Themen: 29
Bilder: 21
Registriert: 12. Mai 2011 01:37
Wohnort: Nierstein
Alter: 37

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 164 ccm von Klappstuh

Beitragvon Kai2014 » 7. April 2018 07:23

In dem Buch , da stehen auch noch andere Technische Änderungen drinne.
Zb der nie in Serie gegangene Drehzmesserantrieb, der kleinen ETZ,
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2018
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 52

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 164 ccm von Klappstuh

Beitragvon matthias1 » 7. April 2018 19:09

Kai, die Unterlagen hab ich, mit MZ Literatur bin ich bestens Versorgt.
Da steht aber nichts von einer geänderten Resolänge.
Stephan, hab ich mitlerweile selbst gemessen und getestet.
Der original Auspuff der 251 bis Bj.90 hat den harmonischten Verlauf und auch in der Spitze fehlt nicht mehr viel. Da decken sich unsere Erfahrungen. Den könnte man so drin lassen.
Der Auspuff ab Bj. 91 hat einen sehr ausgeprägten Resobeginn, in der Spitze fehlen aber 5-10km/h.
Mangels Prüfstand werd ich mal die MicroDyno App probieren.
Auch wen die Werte nicht 100%ig passen, die Unterschiede werden aber deutlich sichtbar sein.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2954
Themen: 259
Registriert: 30. Mai 2011 21:56
Wohnort: cottbus
Alter: 55

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 164 ccm von Klappstuh

Beitragvon matthias1 » 31. März 2019 22:47

Das Schlimme beim Tuning, man kann nicht aufhören.
Und deshalb hab ich den Rechenschiener etwas hin- und her geschoben, Klappstuhl hat es mit einem Programm gerechnet.
Das ist dabei rausgekommen.
Um den Schallschutz müssen wir uns noch kümmern.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2954
Themen: 259
Registriert: 30. Mai 2011 21:56
Wohnort: cottbus
Alter: 55

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 164 ccm von Klappstuh

Beitragvon matthias1 » 17. Juli 2019 22:35

Nach unserer Sardinientour ein Zwischenbericht zu den beiden 164er Klappstuhl Zylindern.
Meine Frau hat mit ihrer ETZ jetzt gute 10.000km gefahren, ich mit meiner gute 25.000km.
Mit beiden gab es bis jetzt absolut keine Probleme.
Der Verbrauch liegt zwischen 3,5l und 4,5l bei beiden Maschienen, mit großem Urlaubsgepäck.
Mein 26er Mik braucht ab Tempo 100 ca.0,5l mehr als der 24er BVF meiner Frau, bis Tempo 90 ca.0,5l weniger.
Ein Leistungsverlust ist bis jetzt bei beiden nicht veststellbar.
Die V max. liegt immernoch bei ca. 125km/h.
Der Primärtrieb und die Kupplung sind auch noch nicht getauscht.
Der Prototyp der Klappstuhlzündung (Geber) funktioniert seit 15.000km in meiner ETZ ohne Probleme - einbauen, einstellen, vergessen.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2954
Themen: 259
Registriert: 30. Mai 2011 21:56
Wohnort: cottbus
Alter: 55

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 164 ccm von Klappstuh

Beitragvon 990sm-r » 17. Juli 2019 23:04

Sehr geile Resoblase. Hat Ronge den Gebaut?

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 1220
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Boitzenburger Land
Alter: 43

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 164 ccm von Klappstuh

Beitragvon matthias1 » 23. September 2019 22:41

Nein, ist nicht von Rico.
Wegen eines Nebenluftproblems mußte ich den Zylinder ziehen.
Nach 12.000km sieht es innen so aus. Verschleiß ist praktisch nicht meßbar.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2954
Themen: 259
Registriert: 30. Mai 2011 21:56
Wohnort: cottbus
Alter: 55

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 164 ccm von Klappstuh

Beitragvon 990sm-r » 23. September 2019 23:05

Das sieht man ja noch den Kreuzschliff. Wie sieht es am Einlass aus?

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 1220
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Boitzenburger Land
Alter: 43

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 164 ccm von Klappstuh

Beitragvon lasernst » 23. September 2019 23:11

das ist der einlass?

Fuhrpark: Auto und Moped
lasernst

 
Beiträge: 233
Themen: 12
Registriert: 2. Oktober 2013 06:26
Wohnort: Dresden

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 164 ccm von Klappstuh

Beitragvon matthias1 » 23. September 2019 23:29

Ja, Einlassseitig.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2954
Themen: 259
Registriert: 30. Mai 2011 21:56
Wohnort: cottbus
Alter: 55

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 164 ccm von Klappstuh

Beitragvon 990sm-r » 23. September 2019 23:37

Der größte Verschleiss tritt aber rings um den Einlasskanal auf. Hast du da auch gemessen?

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 1220
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Boitzenburger Land
Alter: 43

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 164 ccm von Klappstuh

Beitragvon matthias1 » 24. September 2019 09:23

Ja.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2954
Themen: 259
Registriert: 30. Mai 2011 21:56
Wohnort: cottbus
Alter: 55

Re: Kurbelwelle ETZ 150, Neuaufbau mit 164 ccm von Klappstuh

Beitragvon matthias1 » 1. August 2020 21:46

Heut hab ich mit dem Motor die 30.000km voll gemacht. Lediglich die Kupplung fängt an zu hakeln und der Primär macht Geräusche. Da muß ich demnächst wohl mal ran.
Nachdem ich die Überlaufschläuche vom Mikuni in die Flasche gesteckt habe, ist auch das Hinterteil sauber.
Hier das Ergebnis von 1.000km.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2954
Themen: 259
Registriert: 30. Mai 2011 21:56
Wohnort: cottbus
Alter: 55

VorherigeNächste

Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: colbykeule, Gebhard, Luse, matthew und 8 Gäste