Nachbauschrott

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

Re: Nachbauschrott

Beitragvon flotter 3er » 4. März 2018 13:09

Guesi hat geschrieben:Zu DDR Zeiten waren aber die produzierten Stückzahlen um einiges höher und damit das einzelne Teil billiger herzustellen.

Und z.B. für Blechteile wurden teure Pressformen hergestellt, womit man tausende Teile produzieren konnte.
Wenn ich heute z.B. Seitendeckel für die ETS machen will, muß der Hersteller bildlich gesprochen die Dinger per Hand dengeln, da ich ja nur 100 oder 200 Stück machen lasse.

Und leider arbeitet niemand mehr für DDR Mark...


Klar, die Preise müssen halt so sein das eine vernünftige Qualtät damit möglich ist. Sonst macht es keinen Sinn. Und ja, sagte ich ja nun schön öfter - es spielt keine Rolle mehr ob es eine MZ, eine BMW, Harley, Guzzi oderr sonstwas ist. Der Aufwand bestimmte teile herzustellen ist meist in etwa der Gleiche. Und wir als MZ Fahrer haben auf Grund der immer noch höheren Stückzahlen ja noch ein Preisniveau, wovon andere nur träumen können. Aber das Problem ist ja immer wieder das Gleiche - um es mit Oscar Wilde zu sagen "Die Menschen kennen heute von allem den Preis, aber nicht den Wert...."
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)"" Vernünftig sein ist wie tot - nur früher. (Volker Wiprecht)
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13168
Artikel: 1
Themen: 184
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56

Re: Nachbauschrott

Beitragvon Guesi » 4. März 2018 20:34

Da haben wir wieder als übliche Problem..
Von diesen Lenkern gibt es verschiedene Nachfertigungen. Die einen passen, die anderen nicht. Das kann aber der Kunde nicht unterscheiden beim Kauf...
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4212
Artikel: 1
Themen: 116
Registriert: 18. März 2006 07:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 59

Re: Nachbauschrott

Beitragvon Egon Damm » 4. März 2018 21:32

Hauptsache die Nachfertigungen passen und kosten nix. Dennoch gibt es immer noch Teile für Fahrzeuge
welche älter sind wie ein "Bauernmotorrad" von MZ . Diese Ersatzteile fertigen Firmen an und rufen einen
Betrag auf. Die Kunden sind zufrieden ( ich auch).

Am Freitag habe ich Musterteile an eine Firma versendet. Egal was das kostet. Die machen das. Ich bekomme
ein Produkt zurück welches seinen Zweck erfüllt.
Gruß aus Mücke, dem Tor zur Welt
Kontaktdaten: Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074

Fuhrpark: Motorradtankinnensanierung und Versiegelung
Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074
--------
bevor du in Rente gehst, brauchste eine junge Frau und ein olles Moped.
Jetzt bin ich in Rente, habe eine junge Frau, ein olles Moped und keine Zeit mehr.
Egon Damm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5608
Themen: 131
Registriert: 2. Januar 2008 20:48
Wohnort: 35325 Mücke
Alter: 66

Re: Nachbauschrott

Beitragvon Schumi1 » 4. März 2018 21:38

Egon du schießt wiedermal weit vorbei.
Die wenigsten hier wollen das Nachbau nix kostet. Nur leider ist bei vielen MZ Nachbauten auch ein teurerer Preis keine Garantie für Paßmaße und Qualität.
Und gerade wenn jeder Nachbau immer nur etwas vom originalen Maß abweicht passen später zwei Nachbauteile ganz sicher nicht mehr zusammen. Und das ärgert mich sowie viele andere.
Gruß Schumi

"Verweile nicht in der Vergangenheit, träume nicht von der Zukunft,
sondern konzentriere dich auf den Moment."


Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 002
Bild
GKV-Granseer Krawattenträgerverein,joo ich bin dabei :)

Fuhrpark: MZ ES250/1,Bj. 1963, Kawa VN900 Bj.2009, Simson S51 Bj. 1985, SR 2E Bj. 1968
Schumi1

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6063
Themen: 23
Bilder: 18
Registriert: 19. Januar 2010 15:59
Wohnort: Fürstenwalde
Alter: 48

Re: Nachbauschrott

Beitragvon Egon Damm » 4. März 2018 22:19

genau. du hast das Problem erkannt. Darum halte ich mich an Hersteller welche Qualität und Passgenauigkeit
liefern.
Gruß aus Mücke, dem Tor zur Welt
Kontaktdaten: Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074

Fuhrpark: Motorradtankinnensanierung und Versiegelung
Egon Damm, Untergasse 12 A, 35325 Mücke
Tel.: 01752237074
--------
bevor du in Rente gehst, brauchste eine junge Frau und ein olles Moped.
Jetzt bin ich in Rente, habe eine junge Frau, ein olles Moped und keine Zeit mehr.
Egon Damm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5608
Themen: 131
Registriert: 2. Januar 2008 20:48
Wohnort: 35325 Mücke
Alter: 66

Re: Nachbauschrott

Beitragvon ETS-Fan » 5. März 2018 12:07

Schumi1 hat geschrieben:Egon du schießt wiedermal weit vorbei.
Die wenigsten hier wollen das Nachbau nix kostet. Nur leider ist bei vielen MZ Nachbauten auch ein teurerer Preis keine Garantie für Paßmaße und Qualität.
Und gerade wenn jeder Nachbau immer nur etwas vom originalen Maß abweicht passen später zwei Nachbauteile ganz sicher nicht mehr zusammen. Und das ärgert mich sowie viele andere.

Mein Bekannter hat für seine ebenfalls nicht passenden Lenkerstummel 45,- Euro hingelegt,meine haben 31,50 Euro gekostet.
Soll ich jetzt 60,- oder 80,- Euro investieren und bekomme doch nur die gleiche miese Qualität?
Ich hätte auch gern meine alten verbogenen Lenkerstummel genommen nur waren die schon verbogen,sogar eingedrückt und der Chrom weg.Mit dem Verchromen kommt man schon locker über 50,- Euro.
Ich habe ca . eine Stunde geschliffen,damit sie passen und bin schon zufrieden.Es kann nur nicht sein, dass manche Hersteller einfach so weiter machen.Wenn ich das nächste mal zu Ost2rad fahre nehme ich eine Klemmfaust mit, dann dürfen die mir zeigen wie der Stummel rein gehen soll.

-- Hinzugefügt: 5. März 2018 12:10 --

"Arbeiter- und Bauernmotorrad" Egon,wenn schon ,denn schon. ;D

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, ...ETS 250/Bj.69/71/72/72,ETS 125/Bj.81!,2xTS 150,TS 125,ES 175/Bj.56(Rahmen verk.)ES 250/0 Bj.61,ES 250/0 Bj.57,Neckermann TS 150/Bj.?
ETS-Fan

 
Beiträge: 398
Themen: 11
Bilder: 25
Registriert: 16. April 2016 11:54
Wohnort: Korntal
Alter: 46

Re: Nachbauschrott

Beitragvon flotter 3er » 5. März 2018 16:15

ETS-Fan hat geschrieben: "Arbeiter- und Bauernmotorrad" Egon,wenn schon ,denn schon. ;D


Nee, das ist Kommunistensprech.... Bauermotorrad hieß das auch schon vorher..... :wink: ;D
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)"" Vernünftig sein ist wie tot - nur früher. (Volker Wiprecht)
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13168
Artikel: 1
Themen: 184
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56

Re: Nachbauschrott

Beitragvon schafferle » 2. April 2018 07:12

Hallo guten Morgen an Alle. Hatte gestern diesen Auspuff montiert er hat aber leider nur 19 km gehalten. Der Auspuff kostete 175 € und war ein Ostergesschenk Von einer guten Freundin an ihren Eheman
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: 4 x ETZ 250, 1xETZ251 bj 92,ETZ150 bj86, je eine ES175,250/2, 2 X TS250/1 ,ETS150, URAL Motorrad mit Beiwagen bj 93, je 1 xS83CX, S51,KR51/1, Dann noch Multicar M21 ,DK2002L, M22, Trabant 601 Bj 10/89
schafferle

 
Beiträge: 14
Registriert: 25. Dezember 2014 19:19
Alter: 37

Re: Nachbauschrott

Beitragvon Guesi » 2. April 2018 07:18

Sag dem Lieferanten Bescheid, dann bekommst du einen Neuen.
Das passiert z.B. wenn der Auspuff verspannt montiert wurde.
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4212
Artikel: 1
Themen: 116
Registriert: 18. März 2006 07:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 59

Re: Nachbauschrott

Beitragvon fränky » 2. April 2018 07:18

Aber ganz schnell zurrück zum Osterhasen :D
Wer mich ernst nimmt ist selber schuld

Der Adler fliegt alleine der Rabe stets in Scharen

Fuhrpark: 2 TS Gespanne, Royal Enfield, Transalp und ne XJ 600er
fränky

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2199
Themen: 165
Bilder: 0
Registriert: 8. Oktober 2006 10:46
Wohnort: Schwäbisch Sibiria
Alter: 61

Re: Nachbauschrott

Beitragvon dr.blech » 2. April 2018 07:24

Ich hatte das auch mal bei einem "guten " Nachbau.
Da ist die Schweißnaht an der stelle nicht ordentlich ausgeführt worden. Es war keine Wurzel an der Naht.
Dann die Vibrationen und schwupp reißt er ein.

Grüße, Simon
Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.
Harald Juhnke

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj 85 ( Sigrid)
TS 250/1 Gespann
VW T3 Bj 90 ex BW Funker
Audi 80 Avant Bj. 94 (Udo)
dr.blech

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1439
Themen: 42
Bilder: 0
Registriert: 2. Oktober 2009 08:10
Wohnort: Rochlitz-City
Alter: 37

Re: Nachbauschrott

Beitragvon schafferle » 2. April 2018 07:28

Ich hatte darauf geachtet das er nicht verspannt ist . Mit dem alten Auspuff ist er gestern noch 150 km gefahren vielen dank an alle es ist ein tolles Forum

Fuhrpark: 4 x ETZ 250, 1xETZ251 bj 92,ETZ150 bj86, je eine ES175,250/2, 2 X TS250/1 ,ETS150, URAL Motorrad mit Beiwagen bj 93, je 1 xS83CX, S51,KR51/1, Dann noch Multicar M21 ,DK2002L, M22, Trabant 601 Bj 10/89
schafferle

 
Beiträge: 14
Registriert: 25. Dezember 2014 19:19
Alter: 37

Re: Nachbauschrott

Beitragvon MZ Hof » 2. April 2018 07:54

Guesi hat geschrieben:Sag dem Lieferanten Bescheid, dann bekommst du einen Neuen.
Das passiert z.B. wenn der Auspuff verspannt montiert wurde.

So etwas darf nicht passieren , auch bei verspannten anbauen nicht . Das ist einfach nur Schrott .

Fuhrpark: ETZ 250A Bj.88 + Bj.84;ETZ 250 Bj.84 Gespann;TS 250/1Gespann Bj.78 ;ETZ 250 Gespann Bj.83
MZ Hof

 
Beiträge: 186
Themen: 10
Bilder: 2
Registriert: 21. November 2013 13:29
Wohnort: Aschersleben

Re: Nachbauschrott

Beitragvon Plasteruder » 2. April 2018 08:08

Ich kann von Nachbau-Bremshebeln berichten:

viewtopic.php?f=5&t=81920&p=1654786#p1654786

Fuhrpark: MZ ETZ 150, TS250, ETZ251 "in Pflege"
plus 2x Honda
Plasteruder

 
Beiträge: 72
Themen: 8
Registriert: 8. August 2017 15:26
Wohnort: Gotha

Re: Nachbauschrott

Beitragvon Klaus P. » 2. April 2018 10:14

dr.blech hat geschrieben:Ich hatte das auch mal bei einem "guten " Nachbau.
Da ist die Schweißnaht an der stelle nicht ordentlich ausgeführt worden. Es war keine Wurzel an der Naht.
Dann die Vibrationen und schwupp reißt er ein.

Grüße, Simon


Wie ist das Zyl. Teil angeschweißt ? :oops:
Und dann von außen oberflächenplan geschliffen ??????????????????????????????????????

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 7667
Themen: 51
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 71

Re: Nachbauschrott

Beitragvon dr.blech » 2. April 2018 12:33

Ja Klaus ist es.
Nicht richtig durchgeschweißt und dann noch außen glatt geschliffen.
Ich weiß aber nicht ob das beim Originalen nicht auch so ist.
Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen.
Harald Juhnke

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj 85 ( Sigrid)
TS 250/1 Gespann
VW T3 Bj 90 ex BW Funker
Audi 80 Avant Bj. 94 (Udo)
dr.blech

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1439
Themen: 42
Bilder: 0
Registriert: 2. Oktober 2009 08:10
Wohnort: Rochlitz-City
Alter: 37

Re: Nachbauschrott

Beitragvon Klaus P. » 2. April 2018 14:23

dr.blech hat geschrieben:Ja Klaus ist es.
Nicht richtig durchgeschweißt und dann noch außen glatt geschliffen.
Ich weiß aber nicht ob das beim Originalen nicht auch so ist.


Ich habe 4 Dämpfer nachgesehen die sind auch geschweißt, aber nicht stumpf aneinander.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 7667
Themen: 51
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 71

Re: Nachbauschrott

Beitragvon robin » 2. April 2018 16:27

Hatte ich seinerzeit bei meinem ersten guten Nachbau auch. Ich bin etwa 100 km weit gekommen.
Mit dem baugleichen Ersatz gibt es bisher keine Probleme (14 Tkm).
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße,
Robin

Fuhrpark: ETZ 250/Bj '84, S50 Bj '79, Barkas B1000 KM/2 Bj '89, Wartburg 353W Bj '88
robin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 486
Themen: 5
Bilder: 15
Registriert: 26. Januar 2012 17:47
Wohnort: 39114 Magdeburg & 38678 Clausthal-Zellerfeld
Alter: 27

Re: Nachbauschrott

Beitragvon Guesi » 2. April 2018 17:40

Die Dinger waren alle mit der Hand geschweißt. Leider sieht man die Qualität der Schweißnaht nicht von außen.
Wenn mal sowas vorkam, dann wurden die Auspuffe ohne Probleme umgetauscht.

Da die jetzt ausverkauft sind wird es dieses Problem nicht mehr geben ......

Ich hab noch ein paar zurückgehalten eben für solche Fälle...

Es wurden ca. 600 Stück verkauft, Reklamationen waren ca. 2-5 %.
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4212
Artikel: 1
Themen: 116
Registriert: 18. März 2006 07:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 59

Re: Nachbauschrott

Beitragvon flotter 3er » 2. April 2018 17:41

MZ Hof hat geschrieben:
Guesi hat geschrieben:Sag dem Lieferanten Bescheid, dann bekommst du einen Neuen.
Das passiert z.B. wenn der Auspuff verspannt montiert wurde.

So etwas darf nicht passieren , auch bei verspannten anbauen nicht . Das ist einfach nur Schrott .


Das ist korrekt. Ich habe Moppeds die rütteln noch ganz anders, haben bis zu 6 Auspufftüten (aber man hat gar keine Chance alle 6 vernünftig ausgerichtet zu bekommen ohne das eineige davon etwas Spannung haben) aber direkt an der Naht darf sowas schlicht nicht passieren, das ist nicht sachgerecht geschweißt.
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)"" Vernünftig sein ist wie tot - nur früher. (Volker Wiprecht)
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13168
Artikel: 1
Themen: 184
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56

Re: Nachbauschrott

Beitragvon schafferle » 2. April 2018 18:28

Na also hat der Güsi noch vernünftige auf Lager die man bestellen kann wenn ich den morgen nicht getauscht bekomme

Fuhrpark: 4 x ETZ 250, 1xETZ251 bj 92,ETZ150 bj86, je eine ES175,250/2, 2 X TS250/1 ,ETS150, URAL Motorrad mit Beiwagen bj 93, je 1 xS83CX, S51,KR51/1, Dann noch Multicar M21 ,DK2002L, M22, Trabant 601 Bj 10/89
schafferle

 
Beiträge: 14
Registriert: 25. Dezember 2014 19:19
Alter: 37

Re: Nachbauschrott

Beitragvon Treibstoff » 2. April 2018 18:32

schafferle hat geschrieben:Na also hat der Güsi noch vernünftige auf Lager die man bestellen kann wenn ich den morgen nicht getauscht bekomme

Wohl nicht ganz so, wie Du geschrieben hast.
Bestellen wirst Du ihn nicht können.
Seine geringen Reserven sind für Reklamationen gedacht.
Gruß, Frank


Alles ist machbar, man muß nur jemanden finden, der's einem dann auch einträgt!

Fuhrpark: so einiges...
und eigentlich schon zuviel
Treibstoff

 
Beiträge: 597
Themen: 19
Bilder: 29
Registriert: 7. November 2013 09:32
Wohnort: good old saxony
Alter: 49

Re: Nachbauschrott

Beitragvon Guesi » 2. April 2018 18:51

So ist es...
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4212
Artikel: 1
Themen: 116
Registriert: 18. März 2006 07:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 59

Re: Nachbauschrott

Beitragvon ertz » 2. April 2018 19:00

... bei meinem Glück ist meiner, der im Regal liegt, auch so einer und der geht dann in 5 Jahren kaputt, wen ich ihn gerade angebaut habe....
BildMitglied Nr. 066 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub

Lothars Fibel für Vergasereinstellung: http://pic.mz-forum.com/lothar/SONSTIGE ... ungBVF.htm

Fuhrpark: momentan 4 Stück und nur 1 Arsch
ertz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 779
Themen: 18
Bilder: 31
Registriert: 12. Juli 2009 19:32
Wohnort: Borstendorf/Erzgeb.
Alter: 50

Re: Nachbauschrott

Beitragvon schafferle » 2. April 2018 19:05

Na Güsi hat doch noch auf seiner Seite den Auspuff im Angebot gerade ausführung

Fuhrpark: 4 x ETZ 250, 1xETZ251 bj 92,ETZ150 bj86, je eine ES175,250/2, 2 X TS250/1 ,ETS150, URAL Motorrad mit Beiwagen bj 93, je 1 xS83CX, S51,KR51/1, Dann noch Multicar M21 ,DK2002L, M22, Trabant 601 Bj 10/89
schafferle

 
Beiträge: 14
Registriert: 25. Dezember 2014 19:19
Alter: 37

Re: Nachbauschrott

Beitragvon Treibstoff » 2. April 2018 19:13

schafferle hat geschrieben:Na Güsi hat doch noch auf seiner Seite den Auspuff im Angebot gerade ausführung

Wobei diese Ausführung nun aber nicht so gefällig ist wie die abgewinkelte.
Gruß, Frank


Alles ist machbar, man muß nur jemanden finden, der's einem dann auch einträgt!

Fuhrpark: so einiges...
und eigentlich schon zuviel
Treibstoff

 
Beiträge: 597
Themen: 19
Bilder: 29
Registriert: 7. November 2013 09:32
Wohnort: good old saxony
Alter: 49

Re: Nachbauschrott

Beitragvon schafferle » 2. April 2018 19:30

okay na da war der gerade dran zu schluss muss es funktionieren das ist das wichtigste

Fuhrpark: 4 x ETZ 250, 1xETZ251 bj 92,ETZ150 bj86, je eine ES175,250/2, 2 X TS250/1 ,ETS150, URAL Motorrad mit Beiwagen bj 93, je 1 xS83CX, S51,KR51/1, Dann noch Multicar M21 ,DK2002L, M22, Trabant 601 Bj 10/89
schafferle

 
Beiträge: 14
Registriert: 25. Dezember 2014 19:19
Alter: 37

Re: Nachbauschrott

Beitragvon ETS-Fan » 16. April 2018 12:06

Ich habe mir vor einer ganzen Weile mal einen Nachbauvergaser neu für die TS 150 geleistet .Ca.1-2 Jahre fuhr ich den, bis plötzlich die TS nicht mehr richtig laufen wollte.
Hab dann einfach einen aus meiner Sammlung gereinigt und getestet und bin weiter gefahren.
Nun habe ich das Teil heute wieder in der Hand gehabt und mußte mit Erstaunen diesen Riß zum Stutzen am Vergaser entdecken.
Ich habe so einen Bruch noch nie an irgend einem Moped gehabt und geh mal davon aus ,dass die Spannung vom Stutzen zu groß
war.
Keine Ahnung wie die Firma hieß,bei der ich den gekauft hatte.
IMG_0003[1].JPG


Gruß
Rüdiger
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, ...ETS 250/Bj.69/71/72/72,ETS 125/Bj.81!,2xTS 150,TS 125,ES 175/Bj.56(Rahmen verk.)ES 250/0 Bj.61,ES 250/0 Bj.57,Neckermann TS 150/Bj.?
ETS-Fan

 
Beiträge: 398
Themen: 11
Bilder: 25
Registriert: 16. April 2016 11:54
Wohnort: Korntal
Alter: 46

Vorherige

Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 2raddoc, jan987, kazoo1993, Vögelchen und 6 Gäste