Nachbauschrott

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

Re: Nachbauschrott

Beitragvon P-J » 7. Juli 2018 07:53

chrott hat geschrieben:Ich habe letztens einen Felgenring bestellt. Ich weiß nicht von welchem Hersteller der war. Die Qualität war mieserabel.


Ich muss jetzt 2 Stk bestellen, alle Händler, Wirklich alle können oder wollen keinen Hersteller benennen. Man kann nicht unterscheiden obs nu ne gescheite Felge ist oder Schrott, Preise vareiren zwischen knapp 30 und 100€ aber da mir sogar der Händler der 100€ Felge nicht zum Hersteller sagen will seh ich keinen Grund nicht die 30€ Felgen zu kaufen den vermutlich ist das die gleiche wie die teureren.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11051
Themen: 116
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 55

Re: Nachbauschrott

Beitragvon koschy » 9. Juli 2018 20:27

Türken-Hupe 12V für MZ. Nach drei Wochen ist sie abgefallen. Die Metallhalterung ist einfach durchgebrochen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 250 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 473
Themen: 40
Bilder: 1
Registriert: 9. Juli 2006 18:48
Wohnort: Bonn
Alter: 35

Re: Nachbauschrott

Beitragvon TS Jens » 10. Juli 2018 07:51

Hallo

Hupen und ähnliches würde ich von einem Autoschrottplatz holen. Gerade am Wochenende gesehen Kettenspanner für Simson Nachbau, das Gewinde muß eine Festigkeit von 4,8 oder weniger haben. :roll: :roll: :roll: :|

Fuhrpark: TS 250/0 Baujahr 1973
TS 250/1 Baujahr 1981 (verkauft)
MZ 500 R
TS Jens

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1505
Themen: 27
Bilder: 44
Registriert: 25. November 2006 16:51
Wohnort: Elxleben
Alter: 35

Re: Nachbauschrott

Beitragvon flotter 3er » 10. Juli 2018 09:11

koschy hat geschrieben:Türken-Hupe 12V für MZ. Nach drei Wochen ist sie abgefallen. Die Metallhalterung ist einfach durchgebrochen.


Bei wem gekauft den Schrott?

TS Jens hat geschrieben:
Gerade am Wochenende gesehen Kettenspanner für Simson Nachbau, das Gewinde muß eine Festigkeit von 4,8 oder weniger haben. :roll: :roll: :roll: :|


Auch hier - wo gesehen, wer verkauft es? Woraus schlussfolgerst du die schlechte Qualtität? Selbst in der Hand gehabt/verwendet?
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)""
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13510
Artikel: 1
Themen: 187
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 12:53
Wohnort: Gransee
Alter: 56

Re: Nachbauschrott

Beitragvon Harlekin » 10. Juli 2018 12:21

Die kettenspanner kannst du ja normal fast mit der Hand drehen

Da reicht das Butter metall

Fuhrpark: MZ TS250/1A Bj 77
S51B2-4 T
Transalp PD06 bj89
Harlekin

 
Beiträge: 555
Themen: 13
Registriert: 16. Juli 2013 11:15
Wohnort: Braunschweig
Alter: 33

Re: Nachbauschrott

Beitragvon koschy » 12. Juli 2018 20:36

flotter 3er hat geschrieben:
koschy hat geschrieben:Türken-Hupe 12V für MZ. Nach drei Wochen ist sie abgefallen. Die Metallhalterung ist einfach durchgebrochen.


Bei wem gekauft den Schrott?


In Istanbul bei dem Kanuni- "Nachfolger "
Hab ja da vor paar Wochen mal vorbeigeschaut. Das Zeug wird aber auch online angeboten.
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 250 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 473
Themen: 40
Bilder: 1
Registriert: 9. Juli 2006 18:48
Wohnort: Bonn
Alter: 35

Re: Nachbauschrott

Beitragvon Klaus P. » 12. Juli 2018 21:59

koschy hat geschrieben:
flotter 3er hat geschrieben:
koschy hat geschrieben:Türken-Hupe 12V für MZ. Nach drei Wochen ist sie abgefallen. Die Metallhalterung ist einfach durchgebrochen.


Bei wem gekauft den Schrott?


In Istanbul bei dem Kanuni- "Nachfolger "
Hab ja da vor paar Wochen mal vorbeigeschaut. Das Zeug wird aber auch online angeboten.


Für das einlagige Federblech braucht man nicht bis nach Istanbul, Tante und Prolo kann das auch.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 8069
Themen: 60
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 71

Re: Nachbauschrott

Beitragvon koschy » 13. Juli 2018 07:38

Klaus P. hat geschrieben:
koschy hat geschrieben:
flotter 3er hat geschrieben:
koschy hat geschrieben:Türken-Hupe 12V für MZ. Nach drei Wochen ist sie abgefallen. Die Metallhalterung ist einfach durchgebrochen.


Bei wem gekauft den Schrott?


In Istanbul bei dem Kanuni- "Nachfolger "
Hab ja da vor paar Wochen mal vorbeigeschaut. Das Zeug wird aber auch online angeboten.


Für das einlagige Federblech braucht man nicht bis nach Istanbul, Tante und Prolo kann das auch.


Ich war ja ohnehin da. Wegen einer Hupe fahre ich ganz sicher nicht nach Istanbul:-)
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 250 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 473
Themen: 40
Bilder: 1
Registriert: 9. Juli 2006 18:48
Wohnort: Bonn
Alter: 35

Re: Nachbauschrott

Beitragvon Klaus P. » 13. Juli 2018 08:50

Du weißt aber schon wie ich das meinte.

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 8069
Themen: 60
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 71

Re: Nachbauschrott

Beitragvon Vögelchen » 13. Juli 2018 10:10

bolzen sb sattel.jpg


Hi ich habe heute neue Bolzen für den Bremssattel gekauft. Leider passen diese nicht rein. Der Absatz Richtung Rad ist nicht weit genug abgesetzt. Die Plastekappe passt so nicht und die Feder auch nicht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ETZ 250 Bj 83 im Aufbau
Simson S83 85ccm mit TÜV
Vögelchen

 
Beiträge: 145
Themen: 7
Registriert: 6. Juli 2017 12:07
Wohnort: Dresden
Alter: 29

Re: Nachbauschrott

Beitragvon Stephan » 13. Juli 2018 11:07

Vögelchen hat geschrieben:
bolzen sb sattel.jpg


Hi ich habe heute neue Bolzen für den Bremssattel gekauft. Leider passen diese nicht rein. Der Absatz Richtung Rad ist nicht weit genug abgesetzt. Die Plastekappe passt so nicht und die Feder auch nicht.


WO Gekauft?

Es sollte mal so langsam jdem Teilehöcckerer bekannt sein, dass die MZA-Führungsstifte die letzte Ausführung ab Modell 91 sind und nicht mit den alten Sätteln kompatibel montiert werden können.

Kein Schrott also, sondern schlampiger Händler oder nicht aufgepasst beim bestellen?
Bitte schickt mir eure FIN, Motor-Nr. und Baujahr eurer ETZ 125/150 für die Analyse der Baureihe.
Die Daten werden vertraulich behandelt.


Süd-Oberlausitzstammtisch Kottmarschenke, Ich war dabei! 2011, 2012 und 2013 :-D

Fuhrpark: MZ ES, ETS und ETZ sowie einge Simson
Trabant 601; Ford Fiesta GFJ, jetzt in Rente; Peugeot 308SW 2015 und Peugeot 306 als Zweitwagen.
Stephan

Benutzeravatar
------ Titel -------
T-Shirt Besteller
 
Beiträge: 6910
Themen: 263
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2006 19:03
Wohnort: Zittau
Alter: 31

Re: Nachbauschrott

Beitragvon Guesi » 13. Juli 2018 11:49

Ich habe die "richtigen" Bolzen mal fertigen lassen...
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4335
Artikel: 1
Themen: 117
Registriert: 18. März 2006 07:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 59

Re: Nachbauschrott

Beitragvon Hilape » 31. Juli 2018 17:57

Hallo das Kettenrad meiner TS250 hat ziemlich großes Spiel trotz neuen Lagers SKF 6204 C3!

Welches Lager soll eigentlich sereinmäßig verbaut werden? CN?

Das Lager war in einer Tüte mit der Aufrschrift SKF Bulgaria, sind das Nachbauten?

Fuhrpark: MZ ETS 250 G Replika im Aufbau
Hilape

 
Beiträge: 74
Themen: 6
Registriert: 4. Oktober 2016 15:46
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: Nachbauschrott

Beitragvon Klaus P. » 31. Juli 2018 19:03

SKF ist ein Premiumhersteller, der in vielen Ländern produziert.
6204 ist richtig C3 = Lagerluft, kann - braucht aber nicht.

Da wäre ich mit der Deklaration Nachbauschrott eher vorsichtig.

Wo gekauft und ein Foto der Lagerpackung wäre gut.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 8069
Themen: 60
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 71

Re: Nachbauschrott

Beitragvon Guesi » 31. Juli 2018 19:10

Und ist das Kettenrad Nachfertigung oder Original ?
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4335
Artikel: 1
Themen: 117
Registriert: 18. März 2006 07:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 59

Re: Nachbauschrott

Beitragvon Hilape » 31. Juli 2018 19:19

Das ist mir bewusst, von Nachbauschrott habe ich nicht geredet.

C3 ist erhöhte Lagerluft, CN normale, was wird den von MZ vorgeschrieben? Im Handbuch hatte ich dazu nichts gefunden.

Verwundert hat mich vor allem, dass das Origniale DDR Lager weniger Spiel hatte als das Neue.

Gekauft bei EBay kugellager-handloser, Bild habe ich jetzt leider keins.

Kettenrad original, Lager sitzt fest im Kettenrad und fest auf der Welle.

Fuhrpark: MZ ETS 250 G Replika im Aufbau
Hilape

 
Beiträge: 74
Themen: 6
Registriert: 4. Oktober 2016 15:46
Wohnort: Wald-Michelbach

Re: Nachbauschrott

Beitragvon Kai2014 » 31. Juli 2018 19:28

Bei Ralf (Eigel) hab ich so ein's rein gemacht. Warum sollte das Lager da Luft haben?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1235
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 10:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 50

Re: Nachbauschrott

Beitragvon Guesi » 31. Juli 2018 19:41

Erstens hätte ich ein geschlossenes Lager verbaut und zweitens ist das C3 Lager üblicherweise für Kurbelwelle Simson gedacht.
C3 ist auf jeden Fall billiger als das geschlossene ohne C3.
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4335
Artikel: 1
Themen: 117
Registriert: 18. März 2006 07:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 59

Re: Nachbauschrott

Beitragvon Klaus P. » 31. Juli 2018 19:44

C3 ist kein Fehler das ist in /100 Bereich,
Das größte CN Spiel ist höher als das kleinste C3 Spiel.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 8069
Themen: 60
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 71

Re: Nachbauschrott

Beitragvon samyb » 17. September 2018 17:02

Bild[/url]

Schubert-Zeug, ohne Verdrehschutz und kürzer als beim Original, auf einer ETZ 251 eingebaut

Gibt es brauchbare Alternativen?

Fuhrpark: MZ ETZ 125/1986
samyb

Benutzeravatar
 
Beiträge: 179
Themen: 32
Bilder: 19
Registriert: 10. Januar 2017 18:17
Wohnort: Ile-de-France
Alter: 52

Re: Nachbauschrott

Beitragvon Treibstoff » 17. September 2018 17:25

Gruß, Frank


Alles ist machbar, man muß nur jemanden finden, der's einem dann auch einträgt!

Fuhrpark: so einiges...
und eigentlich schon zuviel
Treibstoff

 
Beiträge: 664
Themen: 19
Bilder: 32
Registriert: 7. November 2013 09:32
Wohnort: good old saxony
Alter: 49

Re: Nachbauschrott

Beitragvon samyb » 17. September 2018 17:27

Treibstoff hat geschrieben:@ samyb:

Siehe z. B. hier.



1000x Dank, im Namen des Kollegen!

Fuhrpark: MZ ETZ 125/1986
samyb

Benutzeravatar
 
Beiträge: 179
Themen: 32
Bilder: 19
Registriert: 10. Januar 2017 18:17
Wohnort: Ile-de-France
Alter: 52

Vorherige

Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], Pedant und 11 Gäste