Nachbauschrott

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

Re: Nachbauschrott

Beitragvon thuringius » 18. Oktober 2020 20:52

Oh ja, das mach' ich gleich :mrgreen:

Fuhrpark: MZ TS 250/1 Bj. 1980.
thuringius

 
Beiträge: 19
Themen: 2
Registriert: 2. September 2020 19:23

Re: Nachbauschrott

Beitragvon koschy » 11. Mai 2021 12:14

Wenn ihr eure Nerven schonen wollt, bestellt keine Nachbau - Getriebeteile bei Gekramotors. Die Schalträder für die 250er 5-Gänger sind Schrott.

Ich musste jetzt gerade dem Verkäufer mit Fotos und Erklärungen beweisen, dass die Räder nicht verwendbar sind. Mal schauen, ob sie ein Retourelabel senden. Es ist wirklich zum Kotzen, dass sowas verkauft wird. Vor allem, weil es teilweise sowas von offensichtlich ist, dass die Räder nicht verwendbar sind.
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 309 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1373
Themen: 62
Bilder: 0
Registriert: 9. Juli 2006 19:48
Wohnort: Bonn
Alter: 38

Re: Nachbauschrott

Beitragvon P-J » 11. Mai 2021 12:21

koschy hat geschrieben: keine Nachbau - Getriebeteile bei Gekramotors.

Zumindest sind die als Nachbau deklariert. Eigendlich weis man das das nix sein kann.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14805
Themen: 136
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: Nachbauschrott

Beitragvon koschy » 11. Mai 2021 12:23

Naja, eigentlich weiß man erst, dass das nix sein kann, wenn man die Räder in der Hand hatte oder jemanden kennt, der sie in der Hand hatte und dem man vertraut. Der Rest nennt sich Vorurteil.
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 309 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1373
Themen: 62
Bilder: 0
Registriert: 9. Juli 2006 19:48
Wohnort: Bonn
Alter: 38

Re: Nachbauschrott

Beitragvon P-J » 11. Mai 2021 12:29

koschy hat geschrieben: Der Rest nennt sich Vorurteil.

Na Gut dann halt Vorurteil. Da bisher keine gescheiten Nachbauten aufgetaucht sind vielleicht ein berechtigtes Vorurteil. Hab viel bei Gekra gekauft aber bisher keine Nachbauten.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14805
Themen: 136
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: Nachbauschrott

Beitragvon koschy » 11. Mai 2021 12:39

Ist auch besser so. Das Schaltrad 2. Gang hatte keine Hinterschneidungen. Das Schaltrad 1. und 3. Gang hat Hinterschneidungen, allerdings ist keine Nachbearbeitung erfolgt, sondern das Rad mitsamt des reichlich vorhandenen Grats gehärtet worden (so scheint es mir). Hätten die etwas sauberer nachgearbeitet, wäre das Rad brauchbar gewesen. So leider nur Schrott. Trotz vorhandener Hinterschneidungen.
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 309 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1373
Themen: 62
Bilder: 0
Registriert: 9. Juli 2006 19:48
Wohnort: Bonn
Alter: 38

Re: Nachbauschrott

Beitragvon hiha » 11. Mai 2021 13:00

Wenns nur am Grat liegt: Den kann man entfernen, auch wenn er hart ist. Und die Einhärtetiefe wird schon mehr als 1mm sein. Meistens fehlts da halt auch noch wo anders...
Gruß
Hans

Fuhrpark: Viel zu viele verschiedene Mopeds...
hiha

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4030
Themen: 49
Bilder: 5
Registriert: 18. Dezember 2006 12:30
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Nachbauschrott

Beitragvon P-J » 11. Mai 2021 13:03

hiha hat geschrieben:Und die Einhärtetiefe wird schon mehr als 1mm sein.

Wie soll ich als Laie das beurteilen können?

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14805
Themen: 136
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: Nachbauschrott

Beitragvon koschy » 11. Mai 2021 13:42

hiha hat geschrieben:Wenns nur am Grat liegt: Den kann man entfernen, auch wenn er hart ist. Und die Einhärtetiefe wird schon mehr als 1mm sein. Meistens fehlts da halt auch noch wo anders...
Gruß
Hans


Das Ausmaß an Grat macht bei diesem Rad den Unterschied. Für mein Empfinden nicht brauchbar. Außerdem ist meine Information, dass die Härtung nur ca. 0,5 mm stark ist. Aber natürlich kann da jeder kaufen, wie er will.
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 309 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1373
Themen: 62
Bilder: 0
Registriert: 9. Juli 2006 19:48
Wohnort: Bonn
Alter: 38

Re: Nachbauschrott

Beitragvon Lorchen » 11. Mai 2021 22:24

hiha hat geschrieben:Wenns nur am Grat liegt: Den kann man entfernen,

Warum? Warum sollte der Kunde etwas nachbearbeiten, damit es verwendbar ist?
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 98, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 33504
Artikel: 1
Themen: 237
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 52

Re: Nachbauschrott

Beitragvon P-J » 12. Mai 2021 09:35

Lorchen hat geschrieben:Warum sollte der Kunde etwas nachbearbeiten, damit es verwendbar ist?

Das seh ich allerdings auch so. :ja:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14805
Themen: 136
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: Nachbauschrott

Beitragvon beerdrinker » 12. Mai 2021 09:39

Weil man das mit Schnitzeln auch so macht: erst braten, dann essen. Wird wohl die gleiche Filosovieh hinter stecken.

Fuhrpark: MZ ETZ 300/1986, Seat Alhambra, MZ RT 125_4/2001
beerdrinker

Benutzeravatar
 
Beiträge: 128
Themen: 9
Registriert: 11. Juni 2020 11:05
Wohnort: Buckau
Alter: 53

Re: Nachbauschrott

Beitragvon Wilwolt » 12. Mai 2021 09:48

beerdrinker hat geschrieben:Weil man das mit Schnitzeln auch so macht: erst braten, dann essen. Wird wohl die gleiche Filosovieh hinter stecken.


Ja, hinter dem Schnitzel steckt ein Vieh! ... kein Philosoph :lach: :lach:
Gruß Dirk

Fuhrpark: Keine MZ mehr :-)
Wilwolt

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1832
Themen: 103
Bilder: 0
Registriert: 21. August 2006 21:47
Wohnort: Halle/Saale
Alter: 53

Re: Nachbauschrott

Beitragvon beerdrinker » 12. Mai 2021 09:50

Ich weiß, das liegt an der ortogravieh. Wird den Kindern in hiesiger Grundschule so gelehrt: schreibt wie ihr wollt, hauptsache ihr haltet den Stift richtigrum. Traurig, sowas.

Fuhrpark: MZ ETZ 300/1986, Seat Alhambra, MZ RT 125_4/2001
beerdrinker

Benutzeravatar
 
Beiträge: 128
Themen: 9
Registriert: 11. Juni 2020 11:05
Wohnort: Buckau
Alter: 53

Re: Nachbauschrott

Beitragvon Wilwolt » 12. Mai 2021 09:53

beerdrinker hat geschrieben:Ich weiß, das liegt an der ortogravieh. Wird den Kindern in hiesiger Grundschule so gelehrt: schreibt wie ihr wollt, hauptsache ihr haltet den Stift richtigrum. Traurig, sowas.


Aus der bist Du lange raus! Und wenn Du es traurig findest und besser weißt, dann schreib doch richtig... :roll:
Gruß Dirk

Fuhrpark: Keine MZ mehr :-)
Wilwolt

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1832
Themen: 103
Bilder: 0
Registriert: 21. August 2006 21:47
Wohnort: Halle/Saale
Alter: 53

Re: Nachbauschrott

Beitragvon beerdrinker » 12. Mai 2021 09:59

Nee, das mach ich aus Mitgefühl mit den armen Kindern nicht. Meine wurden auch so verdorben, erst nachdem sie die Grundschule verlassen hatten, lernten sie richtig schreiben. Aber das wird jetzt zu offtopic-isch.
Zum Thema hätte ich noch viel anzubieten, Kupplungskörper, Bremsklötze, Lenker usw. Plug & Play gibt es wohl nur bei aktuellen Krädern, frisch gekauft und mit Herstellergarantie. Die gefallen mir aber nicht.

Fuhrpark: MZ ETZ 300/1986, Seat Alhambra, MZ RT 125_4/2001
beerdrinker

Benutzeravatar
 
Beiträge: 128
Themen: 9
Registriert: 11. Juni 2020 11:05
Wohnort: Buckau
Alter: 53

Re: Nachbauschrott

Beitragvon Mechanikus » 12. Mai 2021 11:13

Da kann ich als Besitzer einer Vorkriegsmaschine nur gähnen. Da bearbeitet man grundsätzlich alles selber, wenn man's nicht gleich selbst baut oder mangels Ausrüstung anfertigen läßt.

Fuhrpark: MZ TS 150 GS-Umbau Bj 1983; DKW NZ 250 Bj. 1938; NSU Quick-Umbau Projekt Bj.1936; Eigenbau-Simmi mit Starrrahmen und MZ Motor; Simson S51Projekt; Phänomen Bob Projekt Bj.1941; IFA DKW RT-0 Projekt, DKW NZ 350/ISH Umbau Projekt
Mechanikus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 937
Themen: 16
Registriert: 18. Februar 2019 23:26
Alter: 42

Re: Nachbauschrott

Beitragvon beerdrinker » 12. Mai 2021 11:20

Vorkriegsmaschinen haben wir doch alle.

Fuhrpark: MZ ETZ 300/1986, Seat Alhambra, MZ RT 125_4/2001
beerdrinker

Benutzeravatar
 
Beiträge: 128
Themen: 9
Registriert: 11. Juni 2020 11:05
Wohnort: Buckau
Alter: 53

Re: Nachbauschrott

Beitragvon thomsen61 » 12. Mai 2021 12:25

Zitat: Zumindest sind die als Nachbau deklariert. Eigentlich weis man das das nix sein kann.

Güsi bietet auch Nachbauteile an. Die sind vielleicht sogar noch besser wie die originalen.

Sichwort: Schaltrad 1+3 Gang für die 250 ccm Fünfgangmotoren.
Zuletzt geändert von thomsen61 am 15. Mai 2021 19:14, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: MZ ETS 250 Baujahr 1972, MZ TS 250/1Baujahr 1978
thomsen61

 
Beiträge: 24
Registriert: 12. Februar 2018 21:41

Re: Nachbauschrott

Beitragvon Wilwolt » 12. Mai 2021 12:56

Ich hatte mal vor vielen Monden von Güsi einen Reparatursatz für die hydraulische Seitenwagenbremse gekauft, da hat nix gepasst. Die Gummis musste ich zurecht schneiden. Also, besser als original ? Never...
Gruß Dirk

Fuhrpark: Keine MZ mehr :-)
Wilwolt

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1832
Themen: 103
Bilder: 0
Registriert: 21. August 2006 21:47
Wohnort: Halle/Saale
Alter: 53

Re: Nachbauschrott

Beitragvon hermann27 » 12. Mai 2021 13:04

bremsmanschetten nachgeschnitten :shock:
wirklich ?
aus der wellendichtring und nutringherstelleung kenne ich nur schleifen der dichtlippen
aber schneiden :stumm:
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993
hermann27

 
Beiträge: 1572
Themen: 24
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 71

Re: Nachbauschrott

Beitragvon zweitakt » 12. Mai 2021 14:05

Wenn wir mit den Nachbauten nicht zufrieden sind haben wir zwei Möglichkeiten:
1) Einen guten Teilehändler mit vielfachem Kaufwunsch zum anstoßen einer Nachfertigungsaktion überreden.
2) Im Forum eine Arbeitsgruppe aus fähigen Leuten gründen, die sich um Nachfertigungen kümmert.
Auf jeden Fall ist so etwas mit zeitlichem und finanziellem Aufwand verbunden.

Fuhrpark: TS150 Bj. 1984
BMW R75/5 Bj. 1972
Sommer Diesel SD516 #363
zweitakt

 
Beiträge: 263
Themen: 2
Registriert: 17. Februar 2010 20:25
Wohnort: Bi uns to hus.

Re: Nachbauschrott

Beitragvon Oldimike » 12. Mai 2021 14:11

Wilwolt hat geschrieben:Ich hatte mal vor vielen Monden von Güsi einen Reparatursatz für die hydraulische Seitenwagenbremse gekauft, da hat nix gepasst. Die Gummis musste ich zurecht schneiden. Also, besser als original ? Never...


Hast du Ihn da drauf angesprochen?

Ich würde mir wünschen das es mehr Leute wie Güsi gibt. Unter anderem auf dem EMW Sector. Was da Angeboten wird ist auch Gruselig.
auf der suche nach Original EMW R35 Kolben auch gebraucht >Ø 72mm
Mitglied Nr. 005 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub


Bild

Fuhrpark: EMW R35 BJ54 Restauriert
MZ ES250 BJ59 Restauriert
MZ ES175/1 BJ65 Restauriert
EMW R35/3 BJ55 Patina
Simson S50 BJ73 Verbastelt und gepulvert
Oldimike

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1399
Artikel: 1
Themen: 43
Bilder: 0
Registriert: 3. Oktober 2012 17:36
Wohnort: Leipzig
Alter: 48

Re: Nachbauschrott

Beitragvon P-J » 12. Mai 2021 14:16

Oldimike hat geschrieben:Unter anderem auf dem EMW Sector. Was da Angeboten wird ist auch Gruselig.


In allen Bereichen ist das grossenteils so. Auch bei vielen Automarken sind die Nachbauteile Unterirdisch. Z.B. gibts für das T9 Getriebe Zähnräder die wirklich nix taugen aber auch welche die taugen. Beides Englische Hersteller. Nu find aber raus was was ist. :shock:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14805
Themen: 136
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: Nachbauschrott

Beitragvon Mechanikus » 12. Mai 2021 15:24

P-J hat geschrieben:
Oldimike hat geschrieben:Unter anderem auf dem EMW Sector. Was da Angeboten wird ist auch Gruselig.


In allen Bereichen ist das grossenteils so. Auch bei vielen Automarken sind die Nachbauteile Unterirdisch. Z.B. gibts für das T9 Getriebe Zähnräder die wirklich nix taugen aber auch welche die taugen. Beides Englische Hersteller. Nu find aber raus was was ist. :shock:


Also quasi exakt dasselbe wie bei MZ Teilen... :lol:

Fuhrpark: MZ TS 150 GS-Umbau Bj 1983; DKW NZ 250 Bj. 1938; NSU Quick-Umbau Projekt Bj.1936; Eigenbau-Simmi mit Starrrahmen und MZ Motor; Simson S51Projekt; Phänomen Bob Projekt Bj.1941; IFA DKW RT-0 Projekt, DKW NZ 350/ISH Umbau Projekt
Mechanikus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 937
Themen: 16
Registriert: 18. Februar 2019 23:26
Alter: 42

Re: Nachbauschrott

Beitragvon P-J » 12. Mai 2021 16:19

Mechanikus hat geschrieben:Also quasi exakt dasselbe wie bei MZ Teilen... :lol:

Nu das alle Nachbau Getriebeteile für MZ die ich bisher gesehen hab, zugegeben das waren nicht viele, alle Schrott waren. Bei den Ford Sachen gibts gut und Schrott, nur Unterscheiden kann ich die nicht. So langsam hab ich aber alles zusammen in Original Ford Teile, Ebay und gute Kontakte sei Dank. :ja: Da weis man wie bei MZ auch das mans verbauen kann.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14805
Themen: 136
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: Nachbauschrott

Beitragvon Lorchen » 12. Mai 2021 17:55

hermann27 hat geschrieben:bremsmanschetten nachgeschnitten :shock:
wirklich ?
aus der wellendichtring und nutringherstelleung kenne ich nur schleifen der dichtlippen
aber schneiden :stumm:

Manchmal habe ich den Eindruck, du willst absichtlich falsch verstehen.
Also, Bremsmanschetten - welche Teile sind das? :gruebel: Jetzt du.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 98, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 33504
Artikel: 1
Themen: 237
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 52

Re: Nachbauschrott

Beitragvon hermann27 » 12. Mai 2021 18:21

https://www.grafe-shop.de/index.php?vie ... catid=1619

ich arbeitete in einer firma die unter anderem bremsmanschetten, wellendichtringe und faltenbaelge herstellte :!:

was habe ich also bitte falsch verstehen wollen ? :gruebel:
oder gibt es je nach bundesland und region abweichende begriffe fuer die gleichen teile :nixweiss:
mfg hermann
Zuletzt geändert von hermann27 am 12. Mai 2021 19:34, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993
hermann27

 
Beiträge: 1572
Themen: 24
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 71

Re: Nachbauschrott

Beitragvon Lorchen » 12. Mai 2021 19:23

Für mich sind das die kleinen Faltenbälge, die als Schmutzschutz drübergezogen sind. :nixweiss:
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 98, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 33504
Artikel: 1
Themen: 237
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 52

Re: Nachbauschrott

Beitragvon hermann27 » 12. Mai 2021 19:50

ja ja
der begriff manschette umfasst umgangssprachlich so manches
vom faltenbalg ueber staubkappe und dichtring bis hin zum nutring.
deshalb muss der gewaehlte begriff ja nicht zwangslaeufig falsch sein sondern auf seine jeweilige aufgabe hinweisend
aber absichtlich falsch verstehen wollen wollte ich es sicher nicht
zumal ja vom nachneiden der "gumiteile" sie rede war
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993
hermann27

 
Beiträge: 1572
Themen: 24
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 71

Re: Nachbauschrott

Beitragvon Klaus P. » 12. Mai 2021 22:20

Dann gibbet noch Manschetten vor den Moderatoren zu haben. :ja: ;D

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 10646
Themen: 98
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 74

Re: Nachbauschrott

Beitragvon hermann27 » 13. Mai 2021 00:09

ach die belasten mich aber eher weniger :oops:
wenn jemand etwas nicht passt kann er es ja schreiben
und man kann es klarstellen
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993
hermann27

 
Beiträge: 1572
Themen: 24
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 71

Re: Nachbauschrott

Beitragvon vJogi » 15. Mai 2021 19:08

Hallo,

und hier noch mein Senf zu Nachbauschrott - nach dem dritten Krümmer für meine TS 250/1, der nicht passt. Den ersten hatte ich übrigens schon Anfang der 90er gekauft, jetzt sollte er endlich mal montiert werden, was aber daran scheiterte, dass sich die Krümmermutter nicht weit genug eindrehen ließ - wie auch, wenn der Krümmer sich schon ein gutes vor der Bördelung weitet und die Mutter schon ca. 1 cm zu früh aufsetzt.

Krümmer1.jpg


Also die üblichen Shops nach einem entsprechenden Teil durchsucht, wenn auf dem Produktfoto die gleiche Börderlung zu sehen war, diesen links liegen gelassen und dann bei AKF den teureren 1. Wahl Krümmer gewählt. Nach dem Auspacken war ich zuversichtlich: die Börderlung wirkte wie sie sein musste, und das ganze Teil wirkte hochwertig. Vor dem Einbau (und eventuellem Verkratzen) habe ich den alten Krümmer daneben gehalten - und musste feststellen, dass dieser leider eine andere Biegung hatte. So hätte der nie zwischen Zylinder und Schelle gepasst. Also Teil zurückgeschickt, Reklamation wurde anstandslos abgewickelt. D. h. Geld erstattet statt Austausch, da auch die anderen auf Lager befindlichen Krümmer gleich geformt seien.

Heute ist nun der nächste Krümmer bei mir eingetroffen. Wirkt auch wertig, ist aber ebenso falsch geformt wie der letzte. Hier noch einige Fotos.

Krümmer2a.jpg


Krümmer2b.jpg


Krümmer2d.jpg


Hat jemand vielleicht einen Tipp, wo ich einen passenden Krümmer finde? Oder ist der (anscheinend problemlose) Edelstahlnachbau aus der Bucht die einzige aktuell verfügbare Option?

Herzlichen Gruß
Jürgen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS 250/1 / 1980
vJogi

 
Beiträge: 4
Themen: 1
Registriert: 16. Juni 2009 23:54

Re: Nachbauschrott

Beitragvon Guesi » 15. Mai 2021 19:33

GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5189
Artikel: 1
Themen: 134
Registriert: 18. März 2006 08:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 62

Re: Nachbauschrott

Beitragvon pogo » 15. Mai 2021 20:13

Ich habe zwar keine Erfahrung mit genau diesem Krümmer, aber die Simsonauspuffe von Germoto sind sehr gut. Vielleicht mal testen?

https://www.sachsenmoped.de/auspuff/aus ... 250/1?c=12

Fuhrpark: MZ ETZ 150 deluxe (1989)
Simson KR51/2 E (1985)
KTM EXC 530 SuperMoto (2010)
Alpina B5s touring (2008)
BMW 320d touring (2003)
pogo

Benutzeravatar
 
Beiträge: 808
Themen: 27
Registriert: 12. Januar 2009 20:38
Wohnort: SDL
Alter: 37

Re: Nachbauschrott

Beitragvon Hempi » 15. Mai 2021 22:20

Hatte letztens einen Tachoausfall. Die kleine Schlitzschraube war locker, dank kaputtem Gewinde im Tachoantrieb. So hat er sich am Kettenrad abgekämpft bis Schluss war.
Der Hersteller des Kettenkastens steht drauf. Werde eine originalen Tachoantrieb bei Guesi kaufen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS 150 Bj.85, Honda CRM 125 Bj. 93 (180er Mallossi)
Hempi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 494
Themen: 9
Bilder: 0
Registriert: 30. März 2014 13:11
Alter: 39

Re: Nachbauschrott

Beitragvon P-J » 29. Mai 2021 14:14

2 Mal diese Jahr gefahren und 2 Schalthebelgummis verloren. :evil: Glücklicherweise ist das Nachbauschrott der nicht lebensgefährlich ist.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14805
Themen: 136
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: Nachbauschrott

Beitragvon Hempi » 30. Mai 2021 13:33

Ein mal verrosteten DDR Spanner mit Zinkspray fit gemacht und Nachbauschrott, verbogen und abgerissen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS 150 Bj.85, Honda CRM 125 Bj. 93 (180er Mallossi)
Hempi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 494
Themen: 9
Bilder: 0
Registriert: 30. März 2014 13:11
Alter: 39

Re: Nachbauschrott

Beitragvon koschy » 30. Mai 2021 14:51

koschy hat geschrieben:Wenn ihr eure Nerven schonen wollt, bestellt keine Nachbau - Getriebeteile bei Gekramotors. Die Schalträder für die 250er 5-Gänger sind Schrott.

Ich musste jetzt gerade dem Verkäufer mit Fotos und Erklärungen beweisen, dass die Räder nicht verwendbar sind. Mal schauen, ob sie ein Retourelabel senden. Es ist wirklich zum Kotzen, dass sowas verkauft wird. Vor allem, weil es teilweise sowas von offensichtlich ist, dass die Räder nicht verwendbar sind.


Das Geld ist mir nun (bis auf einen Teil der Versandkosten) rückerstattet worden. Die Getrieberäder selbst sind für mein Empfinden definitiv nicht brauchbar.
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 309 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1373
Themen: 62
Bilder: 0
Registriert: 9. Juli 2006 19:48
Wohnort: Bonn
Alter: 38

Vorherige

Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ott, Schumi1 und 16 Gäste