Winterreifen

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

Re: Winterreifen

Beitragvon Peter » 15. Oktober 2021 18:16

So wie es derzeit aussieht, haben die wohl ihre besten Winterreifen abgeschossen. Den wirklich guten K37 in 3.50 - 18 gibt es auch nicht mehr. Der hatte sich ebenso wie der K41 vorallem vorne gut gemacht und war gerade bei Glätte sogar noch nen deutlichen Tick besser. K37

Fuhrpark: ETZ 250/Baujahr 1982
Peter

Benutzeravatar
 
Beiträge: 316
Themen: 15
Bilder: 9
Registriert: 16. Mai 2011 00:53
Wohnort: Berliner Umland

Re: Winterreifen

Beitragvon Thale » 15. Oktober 2021 21:03

Die Heidenauer haben sich recht schnell gemeldet, ich musste mich allerdings ("wie zu DDR - Zeiten") erstmal noch mit einem Reifen für vorne und hinten eindecken. Bestellt ist, ich hoffe es klappt.

Nachlieferungen sind nicht zu erwarten, hier ein Zitat aus der Antwort aus Heidenau: "....der Reifen musste leider Aufgrund der geringen Nachfrage aus dem Programm genommen werden....... Der normale K41 bleibt weiterhin im Programm. Nur eben leider nicht mehr mit der extra Wintermischung."

Entweder gibt es zu viele Reifen - Alternativen oder zu wenig Winterfahrer :roll:
Wenn's einfach wär, dann könnt's ja jeder!
www.Thales-Welt.de

Fuhrpark: ETZ 251 (90), DRZ 400 S (02), XB12X (07)
Thale

Benutzeravatar
 
Beiträge: 780
Themen: 87
Bilder: 94
Registriert: 6. Mai 2012 20:21
Wohnort: OWL
Alter: 50

Re: Winterreifen

Beitragvon Wintertourer » 16. Oktober 2021 03:39

Wohl eher das Zweite :mrgreen:
willst Du einen Tag glücklich sein? => saufe
willst Du ein Jahr glücklich sein? => heirate
willst Du ein leben lang glücklich sein? fahre Motorrad
Das Ziel ist das Ziel, aber ich bin noch unterwegs.
Ein Leben ohne Motorrad ist möglich, aber sinnlos.

Fuhrpark: MZ-ETZ 250 Sommergespann mit Jewell 1,5 Sitzer, EZ: 1994
MZ-ETZ 309 Wintergespann EZ: 84
MZ-ETZ 309 Enduro => z.Z. zerlegt
Yamaha XJ 650 Turbo BJ 82 mit Saisonkennzeichen
MZ 500 -Rüttelplatte_Gespann mit 1,5 Sitzer, BJ 1994
Wintertourer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 862
Themen: 17
Bilder: 70
Registriert: 6. April 2011 10:01
Wohnort: Gütersloh
Alter: 63

Re: Winterreifen

Beitragvon Thale » 5. November 2021 23:29

Zweirad Schubert hat noch welche für vorne: https://www.zweirad-schubert.de/de/reifen-300x18-k41-heidenau-ms

Jetzt bin ich definitiv versorgt.
Wenn's einfach wär, dann könnt's ja jeder!
www.Thales-Welt.de

Fuhrpark: ETZ 251 (90), DRZ 400 S (02), XB12X (07)
Thale

Benutzeravatar
 
Beiträge: 780
Themen: 87
Bilder: 94
Registriert: 6. Mai 2012 20:21
Wohnort: OWL
Alter: 50

Re: Winterreifen

Beitragvon Enz-Zett » 6. November 2021 00:10

Thale hat geschrieben: "....der Reifen musste leider Aufgrund der geringen Nachfrage aus dem Programm genommen werden....... Der normale K41 bleibt weiterhin im Programm. Nur eben leider nicht mehr mit der extra Wintermischung."

Dann frag doch mal, ob sie die Formen an einen anderen Reifenbäcker verkaufen? Da gibt es ja welche, die immer chargenweise so besondere Reifen auflegen, wenn genügend Bedarf zusammengekommen ist.
Oder die machen das selbst?

Eine andere Möglichkeit wäre, dass sie die Schneeflocke auf ihre normalen K41 drauf backen. Wenn ich es richtig weiß, sind in den Regularien für Winterreifen keine Vorgaben für Härte und Gummimischung.
Wer die Vergangenheit kennt, kann die Gegenwart verstehen.
Wer die Gegenwart versteht, kann die Zukunft gestalten.

Fuhrpark: TS 250/1 EZ 04/1978 mit Extras:
3.50-18 vorne wie hinten
VAPE-Zündung
AWO-Tank
NVA Einzelsitz
/0 Zylinderdeckel
E10-Betrieb seit > 13.500km
Nun Standpark mit Getriebeschaden :-(
Enz-Zett

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2937
Themen: 171
Bilder: 80
Registriert: 17. Juni 2008 16:19
Wohnort: Kreis LB, Westgrenze

Re: Winterreifen

Beitragvon MZ-Wilhelm » 6. November 2021 08:18

Moin,

wenn ich unbedingt auf zwei oder drei Rädern durch den Schnee möchte, würde ich auf jeden Fall das vordere Schutzblech höher legen. Mir ist bei einer meiner letzten Fahrten bei Schnee das Vorderrad fest gegangen. Glücklicherweise bei ganz niedriger Geschwindigkeit, ich habe dann mit einem Ast/Zweig das weiße Zeug raus gepult bis das Rad wieder frei war. Heute lasse ich die Einspur-Karre bei Glätte stehen, ein Gespann bekomme ich leider nicht mehr unter gestellt.
Richtige Enduros haben nicht umsonst hochliegende Schutzbleche.

Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1580
Themen: 38
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 67

Re: Winterreifen

Beitragvon Mainzer » 6. November 2021 08:26

Enz-Zett hat geschrieben:
Thale hat geschrieben: "....der Reifen musste leider Aufgrund der geringen Nachfrage aus dem Programm genommen werden....... Der normale K41 bleibt weiterhin im Programm. Nur eben leider nicht mehr mit der extra Wintermischung."

Dann frag doch mal, ob sie die Formen an einen anderen Reifenbäcker verkaufen? Da gibt es ja welche, die immer chargenweise so besondere Reifen auflegen, wenn genügend Bedarf zusammengekommen ist.
Oder die machen das selbst?

Eine andere Möglichkeit wäre, dass sie die Schneeflocke auf ihre normalen K41 drauf backen. Wenn ich es richtig weiß, sind in den Regularien für Winterreifen keine Vorgaben für Härte und Gummimischung.

Die Form werden sie wohl noch für den normalen K41 brauchen.
Grüße aus Lörzweiler, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 1xDDR, 2xIT, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4968
Artikel: 1
Themen: 26
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Lörzweiler
Alter: 27

Re: Winterreifen

Beitragvon Thale » 7. November 2021 19:42

DIe K41 M+S haben nicht nur einfach die Schneeflocke drauf, sondern auch eine andere Gummimischung. Vom Gefühl her funktionieren die bei Nässe/ Kälte echt gut. Normale Stollenreifen taugen ja nur für Tiefschnee, aber den hat man ja nur ganz selten. Mit NVA - mäßig hochgelegtem Schutzblech ist mehr Schnee aber auch kein Problem.

32153

Wenn sich genug Leute finden und beim Händler oder Hersteller Bedarf anmelden, werden die Heidenauer sicher nochmal die Winter - Gummimischung auflegen. Das ist mir erstmal egal :mrgreen:
Wenn's einfach wär, dann könnt's ja jeder!
www.Thales-Welt.de

Fuhrpark: ETZ 251 (90), DRZ 400 S (02), XB12X (07)
Thale

Benutzeravatar
 
Beiträge: 780
Themen: 87
Bilder: 94
Registriert: 6. Mai 2012 20:21
Wohnort: OWL
Alter: 50

Re: Winterreifen

Beitragvon Sbkvsigwdh » 8. November 2021 15:13

Das ist ja ärgerlich. Bei der großen TS sind die K41er von den Dimensionen her für vorne und hinten passend, die wollte ich eigentlich (wenn das Ding irgendwann mal fertig ist :unknown: ) bei meiner TS im Winter aufziehen. Andererseits werden die Winterfahrer glaube ich auch nicht mehr.

Die kommenden Tage kriegt meine K 75 K60 Silica für die Winterzeit, jetzt wo das endlich wieder geht.

Fuhrpark: Simson Kr 51/2 E | 1983 - leider gestohlen worden
MZ TS 250/1 | 1980 - in Aufarbeitung
BMW K75 | 1992 - ist halt so
Sbkvsigwdh

 
Beiträge: 76
Themen: 5
Registriert: 23. September 2016 11:34
Wohnort: Arzbach
Alter: 30

Re: Winterreifen

Beitragvon Sbkvsigwdh » 24. November 2021 10:19

Gestern war es soweit, da konnte ich die Winterräder endlich montieren.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Simson Kr 51/2 E | 1983 - leider gestohlen worden
MZ TS 250/1 | 1980 - in Aufarbeitung
BMW K75 | 1992 - ist halt so
Sbkvsigwdh

 
Beiträge: 76
Themen: 5
Registriert: 23. September 2016 11:34
Wohnort: Arzbach
Alter: 30

Vorherige

Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste