Ölverlust MZ TS 250

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

Ölverlust MZ TS 250

Beitragvon MZETSFahrer » 26. November 2017 20:38

Hallo und schönen guten Abend!

Bei meiner MZ drückt Getriebeöl aus der Motorschraube schräg unter der Abtriebswelle/Ritzel. Gibt es da eine Möglichkeit das von außen dicht zu bekommen? Schraube lösen und abdichten?

Beste Grüße!

Fuhrpark: MZ TS 150
MZ TS 250/1
MZ ETS 250
MZETSFahrer

 
Beiträge: 14
Themen: 5
Registriert: 23. August 2013 19:24

Re: Ölverlust MZ TS 250

Beitragvon Kai2014 » 26. November 2017 20:47

Die Schraube, ist es meist nicht.
Entweder der Leergangschalter oder der kleine Deckel da neben.
Reinigen und mit Dichtmasse bestreichen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1090
Themen: 18
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 10:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 49

Re: Ölverlust MZ TS 250

Beitragvon albatros » 7. Februar 2018 13:46

Kai2014 hat geschrieben:Die Schraube, ist es meist nicht.
Entweder der Leergangschalter oder der kleine Deckel da neben.
Reinigen und mit Dichtmasse bestreichen.



Hallo!
Wie heiß diese Dichtmasse?
Bei meine tropft auch ein wenig.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 DE LUXE, Bj:05 1989

Frücher: Pannonia P21
TS 250
albatros

Benutzeravatar
 
Beiträge: 18
Themen: 4
Bilder: 3
Registriert: 31. Oktober 2015 14:06
Wohnort: 01612 Nünchritz

Re: Ölverlust MZ TS 250

Beitragvon g-spann » 7. Februar 2018 16:12

Hylomar oder Reinzoplast...
Gruß aus dem Niederbergischen,

Gerd

OT-Altbier-Partisane
Bild

Fuhrpark: Yamaha SR 500 (2J4)/1979,
G-spann MZ 500 Country mit Superelastik/2002,
Honda Hawk NT 650 GT/1989,
Honda NTV 650/1989
Suzuki DR 125/1994,
Honda XRV 750 Africa Twin/1999,
Honda XLV 600 Transalp/1989
alle angemeldet und laufen

Baustelle:

Zündapp R 50/1967
g-spann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1686
Themen: 10
Bilder: 3
Registriert: 31. März 2006 13:04
Wohnort: 42579 Heiligenhaus
Alter: 57

Re: Ölverlust MZ TS 250

Beitragvon mr_hossa » 7. Februar 2018 18:34

Bei mir hat es auch zu dem Deckel rausgedrückt. Habe das Moped auf die Seite gelegt alles fein sauber gemacht und dann mit Flüssigmetall zugeklebt.

Fuhrpark: RT 125/2, ES 150/1, ES 250/2 3rad, ETZ 150, SR70, Jetta II 2 Türer, Seat Ibiza 6J
mr_hossa

Benutzeravatar
 
Beiträge: 81
Themen: 11
Registriert: 24. Juli 2014 06:44
Wohnort: Eisenberg Thüringen
Alter: 30

Re: Ölverlust MZ TS 250

Beitragvon Lozz1 » 25. Februar 2018 20:10

Hallo miteinander,
Habe bei meiner TS 150 an zwei Blockschrauben das gleiche Problem.
Es läuft Getriebeöl aus.
Zunächst hatte ich Kupferringe unter die M6-Schrauben gelegt, was nichts verbessert hat.
Dann erzählte mir ein Bekannter, dass der Fehler auftritt, wenn beim Zusammenbau die Drehmomente
Nicht eingehalten werden. Die Alu- Gehäuseschalen verziehen sich und das Öl findet dann seinen Weg.
Werde bei mir die Drehmomente überprüfen und hoffe auf Besserung.

Liebe Grüße, Klaus

Fuhrpark: MZ TS 150 /1974?, Kawa GPZ 500S, Honda 400N, MZ TS 250/1 (teilw.)
Lozz1

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9
Themen: 3
Registriert: 8. August 2015 17:31
Wohnort: Burgsinn
Alter: 61


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Uwe-BU und 16 Gäste