ES150/1 Motor klingelt / scheppert mit neuem Kolben

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

ES150/1 Motor klingelt / scheppert mit neuem Kolben

Beitragvon ES150_Trophy » 19. Januar 2018 18:25

Hallo

habe heute meine MZ zum ersten Mal angeworfen. Der Motor hatte sich leider festgestanden (Korrosion zwischen Kolben und Zylinder). Daraufhin wurde er aufs 1. Übermaß aufgebohrt. Dazu bestellte ich einen Kolben (56,50) der Marke "Almot" vom akf-shop.

Nun hörte ich deutlich ein klingeln / scheppern. Im Leerlauf deutlich, wenn man etwas auf Drehzahl geht wird es weniger. Habe hier anbei nochmal zwei Videos die das Problem zeigen:

https://www.youtube.com/watch?v=e8EUUNhbZlk

https://www.youtube.com/watch?v=D5msKSkrOUg

Was ist nun zutun?

Gruß Tim :?

Fuhrpark: MZ ES 150/1 Trophy (Baujahr 1970), Kawasaki ZXR400 (Baujahr 1993), Honda CB650F (Baujahr 2016), Zündapp CS25 (Baujahr 1981), Simson S50 B2, Simson Schwalbe
ES150_Trophy

 
Beiträge: 30
Themen: 8
Bilder: 2
Registriert: 1. Oktober 2012 19:25
Wohnort: Raum Braunschweig
Alter: 22

Re: ES150/1 Motor klingelt / scheppert mit neuem Kolben

Beitragvon Kai2014 » 19. Januar 2018 19:02

Wurde der Zylinder überhaupt für den den Kolben geschliffen? Der Kolben hat zu viel Spiel, da wird so nix. Auf dem Kolben steht bestimmt 56,45 , versuche mal einen in 56, 47/8 zu bekommen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1090
Themen: 18
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 10:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 49

Re: ES150/1 Motor klingelt / scheppert mit neuem Kolben

Beitragvon ES150_Trophy » 19. Januar 2018 19:10

Habe den Zylinder dort abgegeben beim Motorenfritzen und er sagte er braucht den Kolben dafür. Den lieferte ich nach und dann machte er das so fertig.
Du meinst also der Kolben ist etwas zu klein für den Zylinder. Dann werde ich wohl mal nach einem etwas größeren ausschau halten. :|

Fuhrpark: MZ ES 150/1 Trophy (Baujahr 1970), Kawasaki ZXR400 (Baujahr 1993), Honda CB650F (Baujahr 2016), Zündapp CS25 (Baujahr 1981), Simson S50 B2, Simson Schwalbe
ES150_Trophy

 
Beiträge: 30
Themen: 8
Bilder: 2
Registriert: 1. Oktober 2012 19:25
Wohnort: Raum Braunschweig
Alter: 22

Re: ES150/1 Motor klingelt / scheppert mit neuem Kolben

Beitragvon trabimotorrad » 19. Januar 2018 19:29

Du weißt aber, das ein Zylinder immer auf den Kolben eingeschliffen wird. Das bedeutet im Normalfall bei einer 150er, das der Kolben 3 Hunderstel Millimeter kleiner ist, als die Zylinderbohrung - Stichwort: Einbauspiel.
Wenn es bei dem Kolben um einen Nachbaukolben aus "dubiosem" Material handelt, dann schleift der Schleifer die Zylinderbohrung zwei bis drei Hunderstel größer um Kolbenklemmer in der Einfahrphase zu vermeiden.
Die Reparaturschliff-Stufen sind in 0,25mm Schritten - in heutiger Zeit leider oft in 0,50mm-Schritten.
Auch ein 0,25mm zu kleiner Kolben läuft nicht - der Motor springt nicht an, denn er hätte einfach zu wenig Kompression.
Ganz schlimm verschlissene Garnituren, die "gerade noch" laufen, die haben dann 0,1 bis 0,15mm Kolbenspiel.
Die "schlimmsten Kunden" die ich selber gesehen habe, die hatte 0,12mm Laufspiel - das war eine ES250/2, die gerade mal noch 70Km/h schnell war und den vierten Gang nicht mehr auf der Ebene zog :shock:
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100,1X BMW R1100RT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 13916
Artikel: 1
Themen: 110
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 58

Re: ES150/1 Motor klingelt / scheppert mit neuem Kolben

Beitragvon mutschy » 19. Januar 2018 23:16

Achim, bist du dir sicher? Bei Simson sind die Schliffe in 0.25 mm-Schritten, bei MZ jedoch in 0.50 mm, jeweils auf den Durchmesser bezogen. So lauten zumindest meine Informationen :schlaumeier:

Gruss

Mutschy
Ich bin noch nie an meinen Zielen gescheitert - nur an meinen Möglichkeiten...

Fuhrpark: MZ TS 150, BJ 1985, vmax ~ 105 km/h ("Bärbel", meine), Renault Mégane 1.4 16V, BJ 2000, vmaxmit 190 km/h ("Francois", Familiendose)

(früher)
1992-1996 von SR4-1 bis S51/1 so ziemlich jedes Modell ausm FAJAS (alle entweder geklaut, verkauft oder verschrottet... Alle? Nicht alle! Der SR4-1K schlummert noch...)
mutschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1803
Themen: 134
Bilder: 25
Registriert: 2. Mai 2008 19:58
Wohnort: Werther
Alter: 40

Re: ES150/1 Motor klingelt / scheppert mit neuem Kolben

Beitragvon schrauberschorsch » 19. Januar 2018 23:43

Eine andere Möglichkeit wäre, dass die Kolbenringe in den Ringnuten klappern...anderen Möglichkeit wäre ein Lagerschaden am Pleuel. Wenn der Motor festgegammelt war, könnte sich auch im Kurbelgehäuse Korrosion gebildet haben, insbesondere, wenn der Kolben so gestanden hat, dass der Einlaß offen war.

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 1519
Themen: 15
Registriert: 30. Januar 2014 21:56
Wohnort: 61231
Alter: 43

Re: ES150/1 Motor klingelt / scheppert mit neuem Kolben

Beitragvon trabimotorrad » 20. Januar 2018 09:22

mutschy hat geschrieben:Achim, bist du dir sicher? Bei Simson sind die Schliffe in 0.25 mm-Schritten, bei MZ jedoch in 0.50 mm, jeweils auf den Durchmesser bezogen. So lauten zumindest meine Informationen :schlaumeier:

Gruss

Mutschy


Nein, sicher bin ich mir nicht. Im dekadenten Westen, da hat man aber lange zeit in 0,25mm-Schritten aufgebohrt.
Ist aber auch für das geschilderte Problem irrelevant, wenn der Zylinder 0,5mm zu groß wäre, dann würde der Kolben nicht klappern, sondern quer durch die Bohrung passen :lach:
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100,1X BMW R1100RT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 13916
Artikel: 1
Themen: 110
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 58

Re: ES150/1 Motor klingelt / scheppert mit neuem Kolben

Beitragvon CJ » 20. Januar 2018 10:33

trabimotorrad hat geschrieben:
mutschy hat geschrieben:Achim, bist du dir sicher? Bei Simson sind die Schliffe in 0.25 mm-Schritten, bei MZ jedoch in 0.50 mm, jeweils auf den Durchmesser bezogen. So lauten zumindest meine Informationen :schlaumeier:
Gruss
Mutschy

Nein, sicher bin ich mir nicht. Im dekadenten Westen, da hat man aber lange zeit in 0,25mm-Schritten aufgebohrt.
Ist aber auch für das geschilderte Problem irrelevant, wenn der Zylinder 0,5mm zu groß wäre, dann würde der Kolben nicht klappern, sondern quer durch die Bohrung passen :lach:

Bei der BK gab`s Übermaßkolben in 0,25mm-Schritten. Von den anderen Modellen kenne ich auch nur 0,5mm. :gruebel:
Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten

Es gibt keine dummen Fragen – es ist nur dumm, nicht zu fragen

Denken-Drücken-Sprechen - in dieser Reihenfolge (alte Sprechfunkregel)

Fuhrpark: MZ
CJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 946
Themen: 13
Bilder: 5
Registriert: 28. Dezember 2007 16:44
Wohnort: Oboom

Re: ES150/1 Motor klingelt / scheppert mit neuem Kolben

Beitragvon Nordlicht » 20. Januar 2018 12:01

In welchen Schritten es Übermaßkolben gibt ist wurscht ...wichtig ist das nach dem Kolbenmaß das Einbauspiel des jeweiligen Modells beachtet wird..bei ES..TS 150 z. b. wie Achim schreibt mit 3/100 Spiel bei Orginal kolben sonst lieber 4/100
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11544
Themen: 91
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 10:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 61
Skype: Simsonemme

Re: ES150/1 Motor klingelt / scheppert mit neuem Kolben

Beitragvon mutschy » 20. Januar 2018 14:08

Also kann man nur raten, sowohl Kolben, als auch Zylinder, mit den geeigneten Mitteln genau auszumessen. Zollstock und Schiebelehre (korrekt "Gliedermaßstab" und "Messschieber") eignen sich dafür NICHT. Da müssen andere (genauere) Geschütze aufgefahren werden...

Gruss

Mutschy
Ich bin noch nie an meinen Zielen gescheitert - nur an meinen Möglichkeiten...

Fuhrpark: MZ TS 150, BJ 1985, vmax ~ 105 km/h ("Bärbel", meine), Renault Mégane 1.4 16V, BJ 2000, vmaxmit 190 km/h ("Francois", Familiendose)

(früher)
1992-1996 von SR4-1 bis S51/1 so ziemlich jedes Modell ausm FAJAS (alle entweder geklaut, verkauft oder verschrottet... Alle? Nicht alle! Der SR4-1K schlummert noch...)
mutschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1803
Themen: 134
Bilder: 25
Registriert: 2. Mai 2008 19:58
Wohnort: Werther
Alter: 40

Re: ES150/1 Motor klingelt / scheppert mit neuem Kolben

Beitragvon Lorchen » 20. Januar 2018 14:11

Der Kolben kippelt im Zylinder, weil die Grundform schlecht ist, nicht dem Original entspricht. Vom Prinzip kann man so fahren, aber es nervt halt.
Deine Kurbelwellenlager laufen laut. Ist da mal was gemacht worden?
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 29347
Artikel: 1
Themen: 204
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 48


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jena MZ TS, Uwe-BU und 20 Gäste