Endlich wieder eine Kolbenfrage EM 250

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

Endlich wieder eine Kolbenfrage EM 250

Beitragvon rausgucker » 12. März 2018 22:30

Man will mir einen Zylinder EM 250 schmackhaft machen, frisch geschliffen, mit "Qualitätskolben". Hm, ein Megu-Kolben scheint es nicht zu sein, aber auch kein Almot. Hab da ein paar fotos, ich würde gern ein paar kritische Meinungen dazu einholen wollen ... Wer könnte der Kolbenhersteller sein?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: -1X ETZ 250 komplett, 4 komplett x in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 1232
Themen: 28
Registriert: 1. Januar 2008 14:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 49

Re: Endlich wieder eine Kolbenfrage EM 250

Beitragvon Kai2014 » 13. März 2018 04:08

Almot. In in den Simson's laufen die ganz gut.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1132
Themen: 18
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 10:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 49

Re: Endlich wieder eine Kolbenfrage EM 250

Beitragvon BK Treiber » 13. März 2018 11:26

K20 lässt auf einen Rohkolben aus DDR Produktion schließen. Oder ein Alter von Fischer. Der hat auch gerne diese Kombi eingegossen.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
BK Treiber

 
Beiträge: 6
Registriert: 23. Februar 2018 18:34

Re: Endlich wieder eine Kolbenfrage EM 250

Beitragvon Stephan » 13. März 2018 11:30

Kai2014 hat geschrieben:Almot. In in den Simson's laufen die ganz gut.


Almot mit Zentrierung, Schlagzahlen und Pfeil in der Form?
Bitte schickt mir eure FIN, Motor-Nr. und Baujahr eurer ETZ 125/150 für die Analyse der Baureihe.
Die Daten werden vertraulich behandelt.


Süd-Oberlausitzstammtisch Kottmarschenke, Ich war dabei! 2011, 2012 und 2013 :-D

Fuhrpark: MZ ES, ETS und ETZ sowie einge Simson
Trabant 601; Ford Fiesta GFJ, jetzt in Rente; Peugeot 308SW 2015 und Peugeot 306 als Zweitwagen.
Stephan

Benutzeravatar
------ Titel -------
T-Shirt Besteller
 
Beiträge: 6813
Themen: 262
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2006 19:03
Wohnort: Zittau
Alter: 31

Re: Endlich wieder eine Kolbenfrage EM 250

Beitragvon rausgucker » 13. März 2018 11:43

Hm, ich bin auch völlig am Zweifeln. Eigentlich hatte ich gedacht, es wäre kein Almot, weil die Gusszeichen innen und eben besagter Pfeil mit Markierung mir kein zZeichen für Almot-Kolben sind. Aber leider bin ich da kein Spezi. Ich erkenne zwar sicher einen megu-Kolben - aber dann hört es schon auf. Die Almot-Kolben erschienen mir immer "silbriger". Grübel grübel ...

Fuhrpark: -1X ETZ 250 komplett, 4 komplett x in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 1232
Themen: 28
Registriert: 1. Januar 2008 14:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 49

Re: Endlich wieder eine Kolbenfrage EM 250

Beitragvon Kai2014 » 13. März 2018 12:07

Es ist ein Almot. Er ist mit Nitrat beschichtet. Das erkennt man an den Zwei Strichen neben dem Pfeil.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1132
Themen: 18
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 10:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 49

Re: Endlich wieder eine Kolbenfrage EM 250

Beitragvon kutt » 13. März 2018 12:09

Bei dem ersten Bild auf den Boden hätte ich auch sofort Almot gesagt

Die sind immer so schön (auf sächsisch) geschägert
Anleitung: Getriebe BK350 - Kardan BK350 - Falke Beiwagen - Ein Bericht
Segel: Blog: Segeln Steemit: Steemit
Windows: ReBoot - Linux: BeRoot!
Wichtige Links: Forumregeln, Netiquette, Knowledge Base, Galerie, Karte, Forumkeller

Fuhrpark: BK350 (10/1956) - ES250 (06/1961) - ETS250 (??/197?) - TS150 (irgendwann/1984) - Skoda Octativa Kombi 1.9Tdi 81kW @ 475Tkm (09/2001) - Pfährt: Moto Guzzi V35 II (11/81) Umbau auf 650ccm und 50PS - Silverstar Classic (03/1994)
kutt
Technischer Admin

Benutzeravatar
------ Titel -------
AmForumSchrauber
Mr. Kardan
 
Beiträge: 17247
Artikel: 31
Themen: 543
Bilder: 831
Registriert: 9. März 2006 21:15
Wohnort: Freiberg
Alter: 39

Re: Endlich wieder eine Kolbenfrage EM 250

Beitragvon Lausi » 13. März 2018 15:15

Auf Ebay Kleinanzeige bietet jemand aus Staßfurt geschliffene Zylinder inklusive Kolben an. Auf Nachfrage leider von Almot.

Er meinte, dass der Bedarf an Laufgarnituren mit Almet Kolben nicht da wäre, weil das Kit dann 50 Euro teurer wäre. Schade eigentlich.


/Christian
"Nichts ist besser als ein guter Freund, außer einem Freund mit Schokolade." (Charles Dickens)

"Es gibt drei Möglichkeiten, eine Firma zu ruinieren: mit Frauen, das ist das Angenehmste; mit Spielen, das ist das Schnellste; mit Computern, das ist das Sicherste." (Oswald Dreyer-Eimbcke (*1923), dt. Kaufmann)

ETZ 250/A Zustand bei der Abholung
ETZ 250/A Demontage
ETZ 250/A Teileaufarbeitung
ETZ 250/A Montage
Verflossene Zweiräder
Aktuelle Zweiräder
Aufarbeitung ETZ 250 Motor

Fuhrpark: MZ ETZ 250/A, Bj. 1984
Yamaha XJ 900 S Diversion, Bj. 1999

Ehemalige:
MZ ES 250/2 A, Bj. ~1970, von 1985-1986
MZ TS 250/1, Bj. ~1979, von 1986-1989
MZ ETZ 250, Bj. 1986, von 1989-1990
Honda CX 500C, Bj. 1983, von 1990-1999
Lausi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 403
Themen: 21
Bilder: 319
Registriert: 12. Mai 2016 21:07
Wohnort: 16540 Hohen Neuendorf
Alter: 50

Re: Endlich wieder eine Kolbenfrage EM 250

Beitragvon Stephan » 13. März 2018 15:45

Kai2014 hat geschrieben:Es ist ein Almot. Er ist mit Nitrat beschichtet. Das erkennt man an den Zwei Strichen neben dem Pfeil.


Wieder was gelernt.
Bitte schickt mir eure FIN, Motor-Nr. und Baujahr eurer ETZ 125/150 für die Analyse der Baureihe.
Die Daten werden vertraulich behandelt.


Süd-Oberlausitzstammtisch Kottmarschenke, Ich war dabei! 2011, 2012 und 2013 :-D

Fuhrpark: MZ ES, ETS und ETZ sowie einge Simson
Trabant 601; Ford Fiesta GFJ, jetzt in Rente; Peugeot 308SW 2015 und Peugeot 306 als Zweitwagen.
Stephan

Benutzeravatar
------ Titel -------
T-Shirt Besteller
 
Beiträge: 6813
Themen: 262
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2006 19:03
Wohnort: Zittau
Alter: 31

Re: Endlich wieder eine Kolbenfrage EM 250

Beitragvon P-J » 13. März 2018 16:47

Alle Almot die ich bisher gesehen hab haben gelasserte Zahlen und Pfeile. Diese hier sind eingeschlagen.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10701
Themen: 113
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 55


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 12 Gäste