MZ ES 125 Axialspiel am Kupplungskorb

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

MZ ES 125 Axialspiel am Kupplungskorb

Beitragvon Steffen_L » 13. März 2018 21:27

Guten Tag,

heute wollte ich bei meiner RT 125/3 mal nach dem Rechten schauen, Öl wechsel und Kettendurchhang am Primärantrieb kontrollieren.
In der RT ist ein Ersatzmotor von der ES 125 verbaut, einer der frühen mit Aluminium Schmalrippenzylinder,
vom Aufbau sind diese Motoren ja bis auf ein paar Kleinigkeiten identisch mit dem RT /3 Motor.
Nachdem ich den Kupplungsdeckel anbgenommen hatte war ich etwas überrascht, dass der Kupplungskorb ein meiner Meinung nach recht großes Axialspiel aufweißt.
Der Kupplungskorb lässt sich auf der Laufbuchse ertwa 1-2mm bewegen, weißt dabei aber nur ein minimales Radialspiel auf.
Ich werde morgen noch mal nachmessen wie groß das Spiel wirklich ist.

Ich habe weder im Reperaturhandbuch, noch hier im Forum eine Information gefunden wie groß das Axialspiel am Kupplungskorb sein darf?
Wenn es hilft kann ich auch noch Bilder des Primärantriebes bzw. der Kupplung machen.
Wenn jemand näheres über das Axialspiel weiß, wäre ich dankbar, da ich den Motor ungerne so wieder zumachen möchte, nur um später eine böse Überraschung zu erleben.
Grüße Steffen

Fuhrpark: MZ RT 125/3 Baujahr 1959, Simson SR2E Baujahr 1960
Steffen_L

 
Beiträge: 4
Themen: 2
Bilder: 4
Registriert: 12. September 2016 10:34
Wohnort: Pingelshagen
Alter: 26

Re: MZ ES 125 Axialspiel am Kupplungskorb

Beitragvon Christof » 13. März 2018 21:43

Von den Werten her gibt es da schon Aussagen hier Forum. Meine Meinung dazu steht hier:

ETZ150: Kupplungskorb
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980 ,
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983 ,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970 ,
ES 150/1; Bj. 1970 (wird auf ES 125/1 und Bj. 1975 umgemünzt)
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8390
Artikel: 1
Themen: 62
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 20:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 35

Re: MZ ES 125 Axialspiel am Kupplungskorb

Beitragvon Steffen_L » 14. März 2018 10:22

Hallo Christof,

deinen Beitrag in Bezug auf die ETZ 150 hatte ich schon gefunden, nur gibst du da einen Wert von 2/10 für das Axialspiel an welcher bei mir weit überrschritten wird.
Ich habe heute nochmal mittels Messuhr gemessen und konnte ein Axialspiel von 8/10 und ein Radialspiel von 2/10 festdstellen.
Ganz so viel wie anfangs vermutet ist es nicht aber ich bin trotzdem nicht sicher ob man das so lassen kann? Da sich durch das Spiel ja auch die Kettenflucht verändert.
Ich weiß auf nicht wie man Abhilfe schaffen könnte, das einzige wass mir einfallen würde wäre ein neue Laufbuchse.
Grüße Steffen

Fuhrpark: MZ RT 125/3 Baujahr 1959, Simson SR2E Baujahr 1960
Steffen_L

 
Beiträge: 4
Themen: 2
Bilder: 4
Registriert: 12. September 2016 10:34
Wohnort: Pingelshagen
Alter: 26

Re: MZ ES 125 Axialspiel am Kupplungskorb

Beitragvon Christof » 18. März 2018 12:38

8/10 Axialspiel ist schon recht derb. Du kannst das Spiel auch einstellen, nur benötigst du dazu eine Drehbank. Deine Lagerbuchse ist nämlich ca. 5/10 zu lang. Du kannst alternativ aber auch eine Scheibe zwischen Mitnhemer und Korb legen, die im Innendurchmesser auf die Lagerbuchse rutscht.
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980 ,
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983 ,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970 ,
ES 150/1; Bj. 1970 (wird auf ES 125/1 und Bj. 1975 umgemünzt)
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8390
Artikel: 1
Themen: 62
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 20:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 35


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mzmessie, seife und 10 Gäste