Welcher Kupplungsdeckel gehört zur ES 300

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

Welcher Kupplungsdeckel gehört zur ES 300

Beitragvon purefun » 11. Juli 2018 16:38

Hallo,
bin beim Neuaufbau meiner ES 300. :cry:
Neben vielen anderen Problemen abe zwei unterschiedliche Kupplungsdeckel, d. h. die Ausführung der Öffnung für den Bowdenzug ist unterschiedlich, siehe Bilder.
Der eine Deckel hat ein größeres Gewinde u. eine Stange mit Feder, die bis außerhalb des Deckels führt, wo dann der Bowdenzug eingehängt werden kann
Für einen ev. späteren Wechsel des Bowdenzugs ist das zwar vorteilhaft , aber ist es auch richtig und welcher Bowdenzug passt dann ? :roll:
Der andere Deckel kat ein kleineres Gewinde und der Bowdenzug müsste in den Motor eingeführt und eingehangen werden.
Außerdem bräuchte ich dann einen anderen Bowdenzug mit einhängbarem Zylinder. :wink:

kann mir jemand sagen, welcher Deckel zur ES 300 gehört ?

Grüße
Werner

WP_20180710_10_45_51_Pro.jpg
WP_20180710_10_46_30_Pro.jpg

WP_20180710_10_46_43_Pro.jpg
WP_20180710_10_47_47_Pro.jpg

WP_20180710_10_47_58_Pro.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Trenne dich nie von deinen Illusionen!
Wenn sie verschwunden sind,
wirst du weiter existieren
aber aufgehört haben zu leben.

Mark Twain[b]

[b]Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug.

Fuhrpark: MZ ES 300 Bj. 63, Gespann, im Aufbau
MZ ES 250/0 Bj. 61, Originallackierung orange,
Simson S 51 B 2-4, Bj. 84, // Schwalbe KR 51/2, Bj. 86,
Schwalbe KR 51/1 Bj. 78,
Royal Enfield Classic 500 EFI, Bj. 2015
purefun

 
Beiträge: 72
Themen: 25
Bilder: 0
Registriert: 4. November 2013 15:09
Wohnort: 48317 Drensteinfurt
Alter: 75

Re: Welcher Kupplungsdeckel gehört zur ES 300

Beitragvon der janne » 11. Juli 2018 16:49

Beide... :-)
Die Änderung der neuen Deckel sollte auch die letzten ES300 betroffen haben...
Go into the woods and help yourself !!!...Wolfsschanze 2014/2015/2016 mit über 900km Anreise an einem Tag! 2017 neuer Rekord 1014km !!!!
19x Teilnehmer Wintertreffen AUGUSTUSBURG 1998 bis 2007 und 2009 bis 2017
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 001...und großer Vorsitzender

Fuhrpark: Wartburg 311 Bj. 58 mit Faltschiebedach; ; MZ ES 175/0 Bj.60 "die Patinamaschine"; MZ ES 175 Bj.60 "die Alltagshure" ; SUZUKI GS550M Katana Bj. 82; Citröen Jumper '08; Simson Habicht (Bj. 74); SR2E Bj. 63; SIMSON Star SR4-2,MIFA Klapprad!!!!!!
STANDPARK:
MZ TS 250/1 Neckermann-Gespann Bj. 81, Chemnitzia Sport 1937, Möve-Rad ca. 1955, 4x MZ ES 175/0 (Bj. 57-61), MZ ES 175/1 (Bj. 64), 4x MZ ES 250/0 (Bj.58-61),2x MZ ES 250/1 (Bj. 64/65),4x MZ ES 300 (Bj. 62-63), MZ TS 150 (Bj. 75 mein 1. Motorrad) Yamaha FJ1200 Bj.86; 2x Simson Star (Bj: 71/72) CSEPEL 250 (Bj. 55);Pannonia TLT 1956; Pannonia TLT 250 (Bj.57),5 weitere Pannonias von 58 bis 61, Duna Seitenwagen
der janne

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8041
Artikel: 1
Themen: 125
Bilder: 48
Registriert: 29. Mai 2006 21:51
Wohnort: Chemnitz/Adelsberg (Exil-Vogtländer)
Alter: 36

Re: Welcher Kupplungsdeckel gehört zur ES 300

Beitragvon Lorchen » 11. Juli 2018 20:03

Willst du es original, dann gib mal die Motornummer.
Willst du es verbessert, dann nimm den oberen Deckel.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 29858
Artikel: 1
Themen: 207
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Re: Welcher Kupplungsdeckel gehört zur ES 300

Beitragvon UlliD » 11. Juli 2018 20:22

Lorchen hat geschrieben:Willst du es verbessert, dann nimm den oberen Deckel.


Währe eine weise Entscheidung.... :ja:
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 7148
Themen: 54
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: Welcher Kupplungsdeckel gehört zur ES 300

Beitragvon purefun » 12. Juli 2018 09:17

Danke, dann nehm ich den neueren Deckel. Sehe auch den Vortel bez. ev. späteren Wechsels des Kupplungszuges.
Welchen Bowdenzug muss ich dann haben ? :wink:
Der Bowdenzug für den anderen Deckel passt ja dann nicht mehr.

Hat mal einer ein Bild wie die äußere, im Deckel verschraubte Hülse, am Ende aussieht ? :roll:

Bei mir ist die Hülse da einfach offen und irgendwo muss ja auch der Mantel vom Bowdenzug aufgehalten werden. Der verschwindet ja sonst in der Hülse .
Kommt da noch irgendeine Platte oder so oben drauf ?
Trenne dich nie von deinen Illusionen!
Wenn sie verschwunden sind,
wirst du weiter existieren
aber aufgehört haben zu leben.

Mark Twain[b]

[b]Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug.

Fuhrpark: MZ ES 300 Bj. 63, Gespann, im Aufbau
MZ ES 250/0 Bj. 61, Originallackierung orange,
Simson S 51 B 2-4, Bj. 84, // Schwalbe KR 51/2, Bj. 86,
Schwalbe KR 51/1 Bj. 78,
Royal Enfield Classic 500 EFI, Bj. 2015
purefun

 
Beiträge: 72
Themen: 25
Bilder: 0
Registriert: 4. November 2013 15:09
Wohnort: 48317 Drensteinfurt
Alter: 75

Re: Welcher Kupplungsdeckel gehört zur ES 300

Beitragvon UlliD » 12. Juli 2018 09:22

Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 7148
Themen: 54
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: Welcher Kupplungsdeckel gehört zur ES 300

Beitragvon Jena MZ TS » 12. Juli 2018 10:01

Nimm davon zwei. Einen als Ersatz für unterwegs einpacken ;-)

Fuhrpark: Aktuell: - MZ TS 250/1 Bj 06 /1979 mit Superelastik - fertig
- SR2E Bj 1961 - fertig
- MZ TS 150 Deluxe BJ 1983 - nur noch TÜV machen
- MZ ES 250/2 mit Superelastik BJ ???? - Kernschrott im Aufbau
Jena MZ TS

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1350
Themen: 33
Registriert: 13. Juli 2014 16:53
Wohnort: Jena
Alter: 35

Re: Welcher Kupplungsdeckel gehört zur ES 300

Beitragvon UlliD » 12. Juli 2018 10:12

Jena MZ TS hat geschrieben:Nimm davon zwei. Einen als Ersatz für unterwegs einpacken ;-)

Eine weise Entscheidung :ja: :ja:
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 7148
Themen: 54
Bilder: 8
Registriert: 1. Mai 2007 08:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 63
Skype: ulli-aus-forst

Re: Welcher Kupplungsdeckel gehört zur ES 300

Beitragvon purefun » 12. Juli 2018 10:18

Danke für die schnelle Reaktion ! :)
Werde mindestens zwei nehmen.
Passt da dann der Bowdenzug für die ES 250/ 2 ? :?

Wenn das Teil fertig ist gibt es auch Bilder.
Dauert aber noch ein bißchen. :wink:
Trenne dich nie von deinen Illusionen!
Wenn sie verschwunden sind,
wirst du weiter existieren
aber aufgehört haben zu leben.

Mark Twain[b]

[b]Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug.

Fuhrpark: MZ ES 300 Bj. 63, Gespann, im Aufbau
MZ ES 250/0 Bj. 61, Originallackierung orange,
Simson S 51 B 2-4, Bj. 84, // Schwalbe KR 51/2, Bj. 86,
Schwalbe KR 51/1 Bj. 78,
Royal Enfield Classic 500 EFI, Bj. 2015
purefun

 
Beiträge: 72
Themen: 25
Bilder: 0
Registriert: 4. November 2013 15:09
Wohnort: 48317 Drensteinfurt
Alter: 75

Re: Welcher Kupplungsdeckel gehört zur ES 300

Beitragvon otmar » 12. Juli 2018 11:14

Der Deckel mit dem von aussen zu wechselnden Seilzug soll übrigends laut Änderungsmitteilung mit Motornummer 4304765 gekommen sein. Die Mitteilung ist von Mai 1964, hat aber auch eine Aufschrift "ÄM 573/63"

So richtig Sinn ergibt das jedoch nicht. Meine ES 300 hat eine Motornummer jenseits der 4306000 und nicht den von außen zu wechselnden Zug. Die Maschine ist mit original DDR-Brief vom 20.9.1963 und FIN und Motornummer stehen dort drin. Viele Teile am Motorrad tragen die Markierung 10/63. Also Oktober.

Motornummer 4000 müsste noch wesentlich früher aus 1963 stammen und die Mitteilung ist erst vom Mai 1964. Von den originalen ES 300 die ich bisher gesehen habe hat soweit ich mich erinnere keine den von aussen zu wechselnden Zug gehabt.

Lorchen, schau Du doch mal bitte ... Ich erinnere mich nicht mehr 100% wie das an der 300er war. Nachtrag: Habe ein Foto gefunden und da ist auch die alte Version verbaut. Das war doch auch schon eine relativ späte, oder?
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied #101 - One - O - One

Bild

Museumshof NO 31 Münchehofe Motorrad- Tischlerei- und Regionalausstellung

Fuhrpark: ES 175
otmar

 
Beiträge: 748
Themen: 14
Bilder: 4
Registriert: 23. Dezember 2015 21:07
Wohnort: bei Berlin

Re: Welcher Kupplungsdeckel gehört zur ES 300

Beitragvon trabimotorrad » 12. Juli 2018 11:26

Wenn du ein Fahrzeug aufbauen willst, mit dem man FAHREN kann, dann würde ich den Deckel mit von außen wechselbarem Zug montieren. Der andere Deckel ist für ein originales Museumsstandzeug. Ich habe schon solche "Standzeugdeckel" auf Fahrzeugdeckel umgebaut...
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100,1X BMW R1100RT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 14219
Artikel: 1
Themen: 112
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 58

Re: Welcher Kupplungsdeckel gehört zur ES 300

Beitragvon otmar » 12. Juli 2018 11:42

Man kann auch den Deckel von der ES/2 oder der 5-Gang TS ranbauen. Da ist dann gleich die Nut für den Dichtring drin. Für ein FAHRZEUG mit dem man 20.000km+ im Jahr fährt sicher von Vorteil. Am besten gleich den 5-Gang TS Motor reinhängen. Der fährt sich viel besser.

Der Betreff des Themas lautet: "Welcher Kupplungsdeckel gehört zur ES 300"

Und ran gehört wohl erstmal der Deckel mit dem nicht von aussen zu wechselnden Bowdenzug. Laut Mitteilung zumindest bis Motor 4765. Aus dem was ich weiss aber scheinbar auch noch deutlich danach was die Änderungsmitteilung in Zweifel zieht.

Welchen Deckel man dann anbaut kann ja jeder nach seinem Gusto entscheiden.

Und man kann übrigends auch mit einer MZ fahren wo der Zug nicht von aussen zu wechseln ist. Ja das geht wirklich! Mir ist auf knapp 100.000 km auf MZ noch nie der Kupplungszug gerissen. Da ich eigentlich immer ohne Werkzeug fahre wäre ich sowohl mit der alten wie mit der neuen Konstruktion aufgeschmissen.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied #101 - One - O - One

Bild

Museumshof NO 31 Münchehofe Motorrad- Tischlerei- und Regionalausstellung

Fuhrpark: ES 175
otmar

 
Beiträge: 748
Themen: 14
Bilder: 4
Registriert: 23. Dezember 2015 21:07
Wohnort: bei Berlin

Re: Welcher Kupplungsdeckel gehört zur ES 300

Beitragvon trabimotorrad » 12. Juli 2018 12:46

Ja, Du hast Recht. Mein Beitrag war auf die eigentliche Ausgangsfrage unnötig :oops:
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!


Bild
seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Bild
Bild
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ250 Lastengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 2X Kreidler RS65, 2X BMW R100,1X BMW R1100RT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 2X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 14219
Artikel: 1
Themen: 112
Bilder: 18
Registriert: 20. Januar 2008 13:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 58

Re: Welcher Kupplungsdeckel gehört zur ES 300

Beitragvon otmar » 12. Juli 2018 12:52

trabimotorrad hat geschrieben:Ja, Du hast Recht. Mein Beitrag war auf die eigentliche Ausgangsfrage unnötig


Wobei es zweifelsfrei schon sehr praktisch ist wenn man den Zug von aussen wechseln kann. In der Mitteilung heisst es "Zur weiteren Verbesserung und um den Forderungen unserer Kunden zu entsprechen ... " :D

Zeitgleich wurde laut der Mitteilung auch der Ausdrücker und die Lagerbuchse geändert wodurch weniger Handkraft zum Kuppeln erforderlich sein soll.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied #101 - One - O - One

Bild

Museumshof NO 31 Münchehofe Motorrad- Tischlerei- und Regionalausstellung

Fuhrpark: ES 175
otmar

 
Beiträge: 748
Themen: 14
Bilder: 4
Registriert: 23. Dezember 2015 21:07
Wohnort: bei Berlin

Re: Welcher Kupplungsdeckel gehört zur ES 300

Beitragvon kt1040 » 12. Juli 2018 13:11

:bindafür: :bindafür:
otmar hat geschrieben:Man kann auch den Deckel von der ES/2 oder der 5-Gang TS ranbauen. Da ist dann gleich die Nut für den Dichtring drin. Für ein FAHRZEUG mit dem man 20.000km+ im Jahr fährt sicher von Vorteil. Am besten gleich den 5-Gang TS Motor reinhängen. Der fährt sich viel besser.

Der Betreff des Themas lautet: "Welcher Kupplungsdeckel gehört zur ES 300"

Und ran gehört wohl erstmal der Deckel mit dem nicht von aussen zu wechselnden Bowdenzug. Laut Mitteilung zumindest bis Motor 4765. Aus dem was ich weiss aber scheinbar auch noch deutlich danach was die Änderungsmitteilung in Zweifel zieht.

Welchen Deckel man dann anbaut kann ja jeder nach seinem Gusto entscheiden.

Und man kann übrigends auch mit einer MZ fahren wo der Zug nicht von aussen zu wechseln ist. Ja das geht wirklich! Mir ist auf knapp 100.000 km auf MZ noch nie der Kupplungszug gerissen. Da ich eigentlich immer ohne Werkzeug fahre wäre ich sowohl mit der alten wie mit der neuen Konstruktion aufgeschmissen.


:ja: :ja:

Ich habe beide an meinen ES-300 dran und hatte bisher mit dem Zug wenig Probleme, wenn der Rest passt. Mir ist der Zug nur gerissen, weil ich eine falsche Feder im Inneren verbaut hatte und da musste ich, obwohl ich den Zug von außen hätte wechseln können, leider doch den Deckel runter nehmen.

Fahren tue ich mit beiden Maschinen gern und ein eckiger Motor passt einfach nicht zu runden Lampe.

Thomas
Lieber Gott, lass regnen. Hirn oder Steine, egal, aber triff!

Bild
Nr.: 67 bei den Rundlampen

"Herr von Bülow, Sie sind nicht krank, nur alt!"

Fuhrpark: auf 2 Rädern: MZ ES300/1963, IWL Berlin/1962, MZ ES300 (Baustelle) 1964 IWL Berlin Baustelle/1960
auf 3 Rädern: MZ ES300 mit Superelastik/1964
auf 4 Rädern: Nissan Bluebird 2.0 SLX/1988 (stillgelegt und trocken verwahrt bis 2018), Mercedes V250d (2015) das neue Arbeitstier
kt1040

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2378
Themen: 90
Bilder: 249
Registriert: 22. April 2011 16:16
Wohnort: Burgkunstadt
Alter: 51
Skype: kt1040

Re: Welcher Kupplungsdeckel gehört zur ES 300

Beitragvon Lorchen » 12. Juli 2018 14:17

4307283 hatte diesen Deckel:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 29858
Artikel: 1
Themen: 207
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Re: Welcher Kupplungsdeckel gehört zur ES 300

Beitragvon otmar » 12. Juli 2018 15:05

Lorchen hat geschrieben:4307283 hatte diesen Deckel:


Die ist ja dann noch wesentlich später als meine. Ich würde sagen was in der Änderungsmitteilung steht stimmt in diesem Fall nicht. Vermutlich kam die ES 300 nicht in den Genuss der verbesserten Konstruktion. Warum auch immer ...


Es gibt noch ein Mitteilung zur Pleuelbuchse aus dem Juni 1964. Die darin genannten Motornummern der ES 175 und 250/1 entsprechend in etwa der aus der Mitteilung zum Bowdenzug. Es liegen nur wenige 100 Nummern dazwischen. Für die ES 300 wird in dieser Mitteilung Motornummer 4307770 genannt. Das erscheint schon eher plausibel.

Vermutlich gibt es also bei der Motornummer 4304765 aus der ÄM zum Seilzug einen Zahlendreher. Plausibler wäre 4307465 oder sowas in der Art ... Die verbesserte Aufnahme hatten also wohl nur die letzten paar hundert ES 300.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied #101 - One - O - One

Bild

Museumshof NO 31 Münchehofe Motorrad- Tischlerei- und Regionalausstellung

Fuhrpark: ES 175
otmar

 
Beiträge: 748
Themen: 14
Bilder: 4
Registriert: 23. Dezember 2015 21:07
Wohnort: bei Berlin

Re: Welcher Kupplungsdeckel gehört zur ES 300

Beitragvon Lorchen » 12. Juli 2018 18:50

otmar hat geschrieben:Vermutlich gibt es also bei der Motornummer 4304765 aus der ÄM zum Seilzug einen Zahlendreher. Plausibler wäre 4307465 oder sowas in der Art ...

Das würde es erklären. :ja:
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 64, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 29858
Artikel: 1
Themen: 207
Bilder: 44
Registriert: 16. Februar 2006 11:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Re: Welcher Kupplungsdeckel gehört zur ES 300

Beitragvon otmar » 12. Juli 2018 19:30

Das ist schon der 2. Zahlenfehler in den Mitteilungen. In der zur Verlegung des lufis in den vorderen Sitz bei der großen ES ist die FIN der 250er falsch. Die letzten 5 Stellen sind da gleich der genannten FIN der 175er und deutlich zu niedrig.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied #101 - One - O - One

Bild

Museumshof NO 31 Münchehofe Motorrad- Tischlerei- und Regionalausstellung

Fuhrpark: ES 175
otmar

 
Beiträge: 748
Themen: 14
Bilder: 4
Registriert: 23. Dezember 2015 21:07
Wohnort: bei Berlin

Re: Welcher Kupplungsdeckel gehört zur ES 300

Beitragvon purefun » 14. Juli 2018 12:20

Nach all diesen recht interessanten Informationen bin ich zu dem Schluss gekommen, auf die verbesserte Deckelversion zu verzichten. :(
Ich werde den originalen Deckel verbauen, denn ich wollte das Gespann ja möglichst original wieder aufbauen. :?

Da ich auch kein Vielfahrer bin, wird der Zug wahrscheinlich auch lange halten. :)

Noch mal vielen Dank an alle für die Erweiterung meiner recht bescheidenen Mz Kenntnisse. :oops:

Denke das ich mit meinen Fragen auch noch nicht am Ende bin, denn beim weiteren Aufbau wird sich mit Sicherheit noch das eine oder andere Problem ergeben.
Werde dann gerne wieder auf Euer Fachwissen zurück kommen.

Grüße
Werner
Trenne dich nie von deinen Illusionen!
Wenn sie verschwunden sind,
wirst du weiter existieren
aber aufgehört haben zu leben.

Mark Twain[b]

[b]Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug.

Fuhrpark: MZ ES 300 Bj. 63, Gespann, im Aufbau
MZ ES 250/0 Bj. 61, Originallackierung orange,
Simson S 51 B 2-4, Bj. 84, // Schwalbe KR 51/2, Bj. 86,
Schwalbe KR 51/1 Bj. 78,
Royal Enfield Classic 500 EFI, Bj. 2015
purefun

 
Beiträge: 72
Themen: 25
Bilder: 0
Registriert: 4. November 2013 15:09
Wohnort: 48317 Drensteinfurt
Alter: 75


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bendix und 4 Gäste