Seite 1 von 2

ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 23. September 2018 15:50
von joh371
Hallo Gemeinde

ja eines Vorweg das Thema gabs bistimmt schon xxxx mal.
Habe mich heute durch Forum gewühlt und noch nicht 100ige Antwort gefunden bzw waren die Beiträge recht alt...also zum Thema:

Ich möchte meine ETZ 125 auf 15 PS aufrüsten... nicht mehr nicht weniger... aber eben die richtigen Teile usw verwenden.

Im Netz schwirren ja bekanntlich die 15PS versprechenden Angebote rum. z.Bsp:

https://www.tkm-racing.com/artikel-575.htm
https://www.rjmotoparts.de/p/mz-tuning- ... itungszeit
http://rzt.de/index.php?page=shop.produ ... 1&Itemid=1

jetzt habe ich heute gelernt das es nicht reicht nur das KIT zu wechseln sonder die gesamte Perforance zählt also gleich mal nach Auspuff geschaut:

https://www.tkm-racing.com/artikel-10521.htm

ja und so weiter....

Bei Vergasern wird schon enger mit googeln da gibts welche "aufgebohrt auf..." usw.

nun reicht es bei mir nicht mehr... ein komplettes KIT ist so nicht verfügbar... das oft zitierte von Lang Tuning nicht mehr verfügbar.

Welches KIT ist zu empfehlen und verspricht nicht nur?
Was passt zusammen daß es auch funktioniert
Welcher Vergaser? 24N2-2 und 22N2-2 sind vorhanden, welche Bedüsungen sollten zum Testen vorhanden sein?

VAPE ist bereits verbaut...

Vielen Dank für Eure Mühe

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 23. September 2018 16:58
von lasernst
Hatten gerade 12 ps erreicht auf der ETS 125 ohne groß was zu machen, die 15 sollten sollten bei der etz kein Problem sein, der Aufwand wird aber größer.

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 23. September 2018 17:18
von joh371
okay vielen Dank... nur wie? Selber an den Öffnungen rumfeilen etc kann und will ich nicht..

oder ich frage einfach mal kleinteiliger...

sind die angebotenen 4 Kanal 125 Zylinder identisch oder gibt es da schon Unterschiede, ist es also egal welchen ich kaufe?

Welcher ist zu empfehlen?

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 23. September 2018 18:54
von XHansX
Moin Moin!

Der Hubraum darf hierbei nicht vergrößert werden, oder wie?

MfG Hans

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 23. September 2018 19:01
von Kai2014
Frage mal, bei ZT Tuning nach.
Die hatten einen 125er mit 15PS (Storge 2) als Zwei Kanal, welchen ich selbst habe.
Die halten länger als die komisch geschlitzten 4 Kanaler.
Vielleicht machen sie dir noch einen.

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 23. September 2018 19:09
von -Thomas-
Kannst ja auch mal Lasernst oder Klappstuhl fragen. ;)

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 23. September 2018 19:12
von TomAtWork
XHansX hat geschrieben:Moin Moin!

Der Hubraum darf hierbei nicht vergrößert werden, oder wie?

MfG Hans

Mehr als 125 ccm gibt die A1 nicht her, aber bis zu 11KW. Zum Glück wiegt die ETZ um die 120KG, das passt in die 0,1KW/KG.

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 23. September 2018 20:44
von joh371
Genau Danke TomAtWork das trifft....

-- Hinzugefügt: 23. September 2018 19:51 --

Achso!?

Hallo lasernst fertigt Du noch solche Zylinder?

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 29. September 2018 15:04
von joh371
Okay vieleicht könnt Ihr mir ja besser helfen wenn ich konkreter werde...

Ich würde diesen Zylinderkit kaufen dieser verspricht ja 15 ps

http://rzt.de/index.php?page=shop.produ ... 1&Itemid=1

Nun habe ich hier im Forum gelesen und gelernt das ein Zylinder nicht alles ist sondern die gesamt Performance aus Zylinder Vergaser Auspuff, als wichtigstes Zusammenspiel gilt, also folgende Fragen

1. Kann der original Zylinderkopf weiter verwendet werden oder dieser: https://v2.racepowertuning.de/mz/tuning ... ert-detail

2. Vergaser 22N2 oder 24N2(sind vorhanden) Vergaser aufbohren? Bedüsung? Oder besser gleich diesen: http://rzt.de/index.php?page=shop.produ ... t&Itemid=1

3. Auspuff z. Bsp dieser: https://www.tkm-racing.com/artikel-10521.htm alternativ habe ich noch diesen gefunden: https://v2.racepowertuning.de/mz/tuning ... 160-detail

Vielen Dank an alle die sich die links anschauen, bewerten und Meinung bzw Alternativen kundtun

Jörg

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 29. September 2018 15:10
von mathiast2
Hallo,

schade, den Walter Kaden hättest fragen sollen, der hatte ca. 25PS aus der 125er geholt.

Grüße Mathias

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 29. September 2018 16:42
von joh371
Okay was. So alles geht....

Ich brauch jedoch nur 15 PS

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 29. September 2018 18:14
von michi89
Moin.

Prinzipiell finde ich es gut, dass du dich informierst und nachfragst, bevor du die Feile in die Hand nimmst oder irgendwelche Teile kaufst.

Das ganze ist nicht so trivial, wie es nach außen vlt. ausschaut. Einfach irgendwelche Teile kaufen, womöglich noch von verschiedenen Anbietern, und an den Motor ranschrauben funktioniert nicht.

Bevor du irgendwas umbaust, funktioniert der Serienmotor zur vollsten Zufriedenheit (bis auf evtl. mangelnde Leistung)?

Es ist nicht zu empfehlen Teile von verschiedenen Anbietern zu mischen. Z. B. beim Zylinderdeckel weißt du nicht, für welche Kolbenwölbung er ausgelegt ist, beim Auspuff ist die Geometrie unbekannt, ... . Der ETZ125 Motor hat schon noch paar Reserven. Es gibt aber nichts mir bekanntes von der Stange, was die Leistung erhöht, aber nicht das nutzbare Drehzahlband reduziert. Wenn du was vernünftiges haben willst lass dir was bauen und kaufe nicht aus Massenfertigung. Namen sind ja schon gefallen. :wink:

Das ist meine Meinung dazu, diese erhebt keinen Anspruch auf alleinihe Richtigkeit und ich bin auch kein Tuningguru.

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 29. September 2018 19:18
von joh371
Hallo Michi89,

Danke für deine Ausführungen und wie war....

Eben weil ich nicht irgendwas zusammen stoppeln will frage ich hier, leider gibt's bei keinem mir bekannten Anbieter ein komplett Paket....

Von rzt habe ich eines angeboten bekommen hat jedoch 160ccm und fällt somit raus leider... Auch beim hier viel angepriesen GÜSi habe ich nicht adäquates gefunden

Nochmal zum Thema... Die 125er läuft rund und macht Spass eben ein bisschen schwach....

Es ist ein 125 Zylinder, 24N2 Vergaser mit 100er Düse TÜV neu, Standart Auspuff original sehr rostig aber i.o.

Ich würde als Basis oder Start den Zylinder von RZT nehmen die restlichen Teile habe ich rausgesucht sucht um die Diskussion zu starten :D

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 29. September 2018 20:37
von Kai2014
So sieht ein ordentlicher Zylinder aus, nicht wie der Müll von den ganzen Buden mit 3 Buchstaben.

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 29. September 2018 20:51
von XHansX
Moin Moin!

Ich sehe das so ähnlich wie Michi89.
Alle momentan bei den Tuningfirmen angebotenen Tuningzylinder für die ETZ125/150 schöpfen ihre Mehrleistung aus einer Drehzahlerhöhung und einer Verringerung der Breite des nutzbaren Drehzahlbandes.
Stichwort: Drehorgel.
Bei einem 160er Zylinder kann das in der Praxis funktionieren, da der Hubraumzuwachs einiges kaschiert im unteren/mittleren Drehzahlbereich.
Bei einem 125er kannst Du es aber vergessen.
Du müsstest ein kleines Ritzel verbauen und immer bei exorbitanten Drehzahlen fahren um voran zu kommen.
Und selbst dann wird dich die eine oder andere getunte Simson verblasen :(
Leistung, Verbrauch, Haltbarkeit und Kosten würden meiner Meinung in keinem Verhältnis stehen.

Ich denke man kann in Deiner Situation zwei verschiedene Wege gehen:

1.) Optimierung des vorhandenen Materials, wie auch schon Michi89 schrieb

- Zündung korrekt einstellen
- Vergaser korrekt einstellen
- Quetschmaß auf Minimum einstellen
- Freien Auspuff mit original Innenleben verwenden
- Kanalkanten/-Übergänge glätten
- Steuerzeiten kontrollieren/nachbessern
- Ggf. Verdichtung moderat erhöhen
- Ggf. Einlass erweitern
- Ggf. 24er Vergaser verwenden
- Verlustleistung reduzieren (Schleifende Bremsen, Schlecht gepflegte Kette, Geringer Reifendruck)
- Luftwiderstand reduzieren durch eine Kanzel
- Auspuff 100% abdichten
- Ggf. Zylinder schleifen lassen

2.) Individuelle Anfertigung eines Zylinders

Dazu solltest Du Dich mal an die schon genannten Personen wenden.
Wenn man sich in diesem Beitrag
viewtopic.php?f=4&t=82270#p1670576
die blaue Kurve anschaut und von 164ccm auf 125ccm runter rechnet,
kommt man auf die gewünschten 15PS im fast originalen Drehzahlbereich.
Eine solche Charakteristik solltest du anstreben, wenn Du schon Geld ausgibst.

MfG Hans

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 29. September 2018 21:16
von joh371
Hallo Kay2014

Schön... Und wo ist der her? Was für ein Vergaser und Auspuff ist dran...

Hallo XHansX

Deinen link lese ich gerade... Vielen Dank

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 29. September 2018 21:31
von lasernst
Hier mal die Diagramme des 150er LT150/4 entsprechend runtergerechnet dürfte die etz 125 mit herkömmlichen Mitteln schon auf 15PS zu bekommen sein. Es handelt sich bei beiden Motoren um einfache 4K mit Trapezauslass ohne Schnickschnack. Die Leistung und das Band könnt Ihr ja mal diskutieren, wichtig ist halt, dass er soweit runtergeritzelt werden muss, dass er den 5ten wirklich ausdreht.

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 29. September 2018 21:32
von Kai2014
Den habe ich auch nur einmal gesehen. Der das gemacht hat, hat sich viel Zeit genommen.

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 29. September 2018 21:41
von lasernst
Das ist kein Hexenwerk, das Problem ist, dass die MZen einen Haufen Eisen dort haben, das nervt schon, bei der 125er isses dann noch schlimmer, noch mehr Eisen, richtig doof ist, dass bei der 150er definitiv keine NAs ohne Hülsen reingehen, man bricht dort immer zu den stehbolzen durch. Ein Mehrkanallayout hat nichts mit Leistung zu tun, evtl. Schont das die Ringe.

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 30. September 2018 13:18
von joh371
lasernst hat geschrieben:Das ist kein Hexenwerk, das Problem ist, dass die MZen einen Haufen Eisen dort haben, das nervt schon, bei der 125er isses dann noch schlimmer, noch mehr Eisen, richtig doof ist, dass bei der 150er definitiv keine NAs ohne Hülsen reingehen, man bricht dort immer zu den stehbolzen durch. Ein Mehrkanallayout hat nichts mit Leistung zu tun, evtl. Schont das die Ringe.



NAs?????

Was meinst Du damit?...

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 30. September 2018 14:52
von XHansX
NA = Nebenauslass

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 30. September 2018 15:19
von michi89
XHansX hat geschrieben:
1.) Optimierung des vorhandenen Materials, wie auch schon Michi89 schrieb

- Zündung korrekt einstellen
- Vergaser korrekt einstellen
- Quetschmaß auf Minimum einstellen
- Freien Auspuff mit original Innenleben verwenden
- Kanalkanten/-Übergänge glätten
- Steuerzeiten kontrollieren/nachbessern
- Ggf. Verdichtung moderat erhöhen
- Ggf. Einlass erweitern
- Ggf. 24er Vergaser verwenden
- Verlustleistung reduzieren (Schleifende Bremsen, Schlecht gepflegte Kette, Geringer Reifendruck)
- Luftwiderstand reduzieren durch eine Kanzel
- Auspuff 100% abdichten
- Ggf. Zylinder schleifen lassen



Naja, so habe ich es zwar nicht geschrieben, aber im Kontext gemeint. Bevor du mit Tuning anfängst muss erstmal das Serienmaterial perfekt fubktionieren, auch damit du einen sinnvollen Vergleich hast.

Ich bin generell eher kein Fan von übertriebenen Tuning. Ich gehe lieber vor dem losfahren nochmal kacken und optimiere das Fahrergewicht. :-)

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 30. September 2018 17:07
von joh371
Okay dann werde ich mal so weit eine Basis herstellen.... Und das optimieren um Später weiter Veränderungen herzustellen

Ich habe jetzt hier gelernt das es besser ist selbst zu machen als auf Kaufteile zu setzen

Wenn ich den Zylinder diese Tage runter nehme erstelle ich noch eine Portmap

Also verbaut ist ein 125er Zylinder.. Es wurde noch nichts geschliffen oder bearbeitet

Zündung ist eine Vape und eingestellt auf 2,75 OT

Vergaser ist ein 24N2 mit 115er und 70er Düsen

Mal sehen was mit eurer Hilfe so rauskommt ich werde versuchen alles so genau wie möglich zu dokumentieren vielen Dank schon mal an alle im Vorraus

Bilder folgen...

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 2. Oktober 2018 19:40
von joh371
So Hallo...

Hier mal die ersten Fotos

Also Kopf runter und geschaut ob der Kolben im oberen Totpunkt bündig mit der Oberkante vom Zylinder abschließt....

IMG_20181002_140530.jpg


Also steht minimal drunter... Lässt sich fühlen aber nicht messen ich schätze ca. 0,5mm...wenn überhaupt... muss der Kolben absolut bündig sein? Sollte ich den Fluss abdrehen lassen
Oder ist das okay so?

Mit zwei 0.4 Zylinderkopf Dichtungen bin ich auf genau 0,9mm Quetschmaß gekommen....

-- Hinzugefügt: 2. Oktober 2018 18:56 --

Als nächste kann ich mich erinnern das die Überströmkanäle angepasst werden sollten

Ich habe den Zylinder runter und mittels Zylinderfußdichtung den Überstand mit einem Permanntmarker angezeichnet....

IMG_20181002_144128.jpg


Motor Gehäuse mit aufgelegte Dichtung

IMG_20181002_144532.jpg


Hier mit Markierung... Das gleiche mit dem Zylinder...

IMG_20181002_144609.jpg

IMG_20181002_145002.jpg


Also jetzt die Markierungen weg fräsen?Richtig? Keine Späne ins Kurbelgehäuse gelangen lassen... Was muss ich sonst noch beachten?...

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 2. Oktober 2018 22:35
von Klappstuhl
lass das gehäuse so wie es ist. belese oder beschaue dich im forum, vielleicht erkennst du ja wie man einem motor zu leistung verhilft ;)

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 3. Oktober 2018 12:10
von joh371
Klar das im Zylinder was gefräßt werden muss.... Das ist mir schon klar... Und das Schleifen der Einströmöffnungen hat eher was mit Optimierung als mit Tuning zu tun...

Das zeigen von Euren Zylindern gibt mir ne Richtung wo die Reise hingeht.... Ich wollte ja eigentlich nicht fräsen, sondern fertig kaufen... Hab mich jedoch jetzt entschieden es doch zu tun...

Allein jedoch anhand eurer Fotos der Zylinder kann ich das nicht reproduzieren....

Klar die ersten Maßnahmen ( hier im Forum und google):
- Auslass breiter ca. 65% Kolbendurchmesser
- Auslasszeit verändern also nach oben vergrößern.... Jedoch wieviel
- Kolbenhemd kürzen.... Jedoch wieviel (kürzen um die Änderung der Auslasszeit?)

Ich habe den Kolben vermessen und eine Portmap erstellt

IMG_20181003_121232.jpg

IMG_20181003_121259.jpg

IMG_20181003_140618.jpg

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 3. Oktober 2018 12:16
von Kai2014
Schick den Zylinder zu Klappstuhl. Wenn du ihn versaut hast, ist es zu spät. Beim Fräser schwingen muss man wissen, was man macht. Falls du es selber machen willst, besorge dir einen Almot zum üben.

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 3. Oktober 2018 16:46
von Treibstoff
Kai2014 hat geschrieben:Schick den Zylinder zu Klappstuhl. Wenn du ihn versaut hast, ist es zu spät....

Richtig. Als Laie sollte man kein gutes Originalmaterial vergewaltigen.

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 3. Oktober 2018 18:50
von voncy
Steht deine Kurbelwelle im Öl oder sieht das nur auf dem Bild so aus?

Ich würd das auch jemanden machen lassen der das drauf hat.
Wie viel km hat der denn runter.
mfg

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 3. Oktober 2018 19:05
von matthias1
Und wenn am Gehäuse gefräst wird, dann sollte die Welle draußen sein.
Lass es machen.

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 3. Oktober 2018 20:53
von joh371
Hi,

KW steht nicht im Öl das täuscht

Ich hab noch nen Zylinder mit passenden Kolben da...Der originale bleibt wie er ist.... Also keine Angst ums Material.... Und wenns schief geht... Kann ich ja immer noch einen "der verpönten" fertigen von den Lieferanten mit den 3 Buchstaben kaufen....

Das schöne am ETZ basteln sind ja die Preise... Da geht ein Motor "nur" in die 100er Region und nicht gleich ein paar tausend...

Ich weiß aber leider immer noch nicht wo genau was gefräst werden muss....bzw wie das ermittelt titelt wird...

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 3. Oktober 2018 21:11
von Treibstoff
joh371 hat geschrieben:...
Ich weiß aber leider immer noch nicht wo genau was gefräst werden muss....bzw wie das ermittelt titelt wird...

Das lernt man auch nicht mal nebenbei zwischen Mittag und Abendbrot.
joh371 hat geschrieben:.... Und wenns schief geht... Kann ich ja immer noch einen "der verpönten" fertigen von den Lieferanten mit den 3 Buchstaben kaufen....

Die Lieferanten mit den 3 Buchstaben sind nicht unbedingt "verpönt", aber es gibt nunmal BESSERES.
Deshalb wurde Dir ja hier ein fähiger Foristi genannt, bei dem Du's machen lassen sollst.
Nun liegt's an Dir. Entweder den Rat annehmen oder wahrscheinlich auf die Fre..e fallen.

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 3. Oktober 2018 22:15
von voncy
Also wenn du unbedingt deine Fräßkünste testen willst dann bitte nicht so viel wie du da angezeichnet hast .Das was Kai2014 da zeigt ist Oberliga da muss alles andere angepasst werden.
Ich weiß eh nich warum du die Überströmer vergrössern willst.Oder anders gesagt,ich geh davon aus du willst den gesamten Durchlass erhöhen.
Leider kann ich dir da keine Fachkenntnisse geben.Aber wenn du da originale Zyl. auf Grundmaß hast wäre mein erstes Tunning neu schleifen lassen ,wenn`s der richtige macht bewirkt das Wunder.
Oder du lässt dir den gleich zum 150er machen dann hast du 15 PS.
Ich hoffe du schreibst deine Ergebnisse.
mfg

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 4. Oktober 2018 11:26
von lasernst
Ich bereite dir das so vor, dass du selber fräsen kannst.

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 4. Oktober 2018 12:19
von joh371
Super Danke lasernst

Ich freu mich drauf und halte euch dann auf den laufenden....

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 4. Oktober 2018 13:06
von Klappstuhl
Kai2014 hat geschrieben:Schick den Zylinder zu Klappstuhl.

Das wird nicht funktionieren von 125ern will ich keine Ahnung haben ;D

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 4. Oktober 2018 15:28
von XHansX
Aus diesem Fred kann man ggf. einige nützliche Informationen zum Thema ziehen:

https://www.simsonforum.net/viewtopic.php?t=48668

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 4. Oktober 2018 15:37
von smu
Hallo,

die 15PS zu erreichen ist durchaus realistisch. Anbei habe ich euch ein Bild von meiner letzten Arbeit an einer 125er ETZ gehangen. Diese wurde nur mit mehr Verdichtung und einer klassischen Abstimmung auf dem Prüfstand versehen. Angenommen sie hatte vorab 10PS Originalleistung wäre das ein Plus von 35%.
Bis 15PS ist es also nicht sehr weit.

Gruß
Bastian

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 4. Oktober 2018 17:26
von XHansX
@SMU
Sehr schöne Drehmomentkurve.
Ich hätte nicht gedacht, dass sowas ohne Fräsarbeiten am Zylinder möglich ist.
Mit welcher Verdichtung und welchem ZZP arbeitet dieser Zylinder, wenn ich fragen darf?
Mit dieser programmierbaren Zündung kann man bestimmt die Kurve noch etwas in die Breite ziehen:
viewtopic.php?f=6&t=83377

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 4. Oktober 2018 18:12
von Kai2014
Hier mal zwei Bilder vom POS Zylinder.

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 4. Oktober 2018 19:38
von XHansX
Was ist denn ein POS Zylinder?

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 4. Oktober 2018 19:51
von Kai2014
Das ist ein DDR Tuner (Paul und Sohn). Unter 125 bzw 150 ist dann POS eingeschlagen.

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 4. Oktober 2018 22:47
von XHansX
Danke für die Info.

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 5. Oktober 2018 07:56
von joh371
Hi kai2014
Ich denke da sieht man schon Unterschiede... Ich glaube die Überströmkanäle sind breiter also näher am Einlass und der Auslass ist auch breiter....

Wie sehen die Überströmkanäle am Zylinderfuß aus?
Wie sieht der Kolben dazu aus, also Höhe?

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 5. Oktober 2018 15:34
von lasernst
Mit den Meßwerten hat der Zyli 151/115/170 das ist sehr human. Geht der Kolben in UT bis an die Unterkante der Strömer oder verschließt er die teilweise?

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 9. Oktober 2018 19:21
von Etzenreiter
Ich melde mal Interesse an. Das ganze würde mich auch interessieren

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 9. Oktober 2018 19:53
von Kai2014
Ich hoffe, das ich morgen mal zum malen komme.

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 9. Oktober 2018 22:50
von joh371
Na das wäre ja echt klasse....

Und ein Foto von unten..... Vom Zylinder.....wäre toll

Vielen Dank vorab
Jörg

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 10. Oktober 2018 15:02
von Kai2014
Ich hoffe, man kann es erkennen.

Re: ETZ 125 mit wirklich 15 PS ausstatten

BeitragVerfasst: 10. Oktober 2018 17:17
von XHansX
Moin Moin!

Ich habe mal User TuningKarl aus dem http://www.simsonforum.net angeschrieben.
Er hatte ebenfalls eine ETZ125 getunt (siehe den schon von mir genannten Fred ab der Mitte) und erteilte mir freundlicherweise die Erlaubnis, seine Fotos und Skizzen hier nochmal zu veröffentlichen.
So können es auch die sehen/nutzen, die nicht im simsonforum.net angemeldet sind.
Quelle aller Informationen und Fotos dieses Beitrags ist also TuningKarl.

Los geht´s.

Ausgangswerte Originalzylinder ETZ125:

Bohrung: 52,5 mm
Hub: 58 mm
Einlasssteuerzeit: 151 Grad
Überströmsteuerzeit: 117 Grad
Auslasssteuerzeit: 167 Grad
Ausslassbreite: 65% Sehne
Positionswinkel Überströmer: 77 und 133 Grad (von Auslassmitte gemessen)

Hinweise zur Abbildung der horizontalen Spülwinkel:

P= Positionswinkel
S= Spülwinkel
Mit den Überströmerpositionswinkeln von 65 Grad und den originalen 133 Grad würden sich 29,8 mm Sehe bei den Überströmern ergeben.

Änderungen am Motor/Zylinder:

Pins der Kolbenringe
Ringpin 1: mittig übern Einlass
Ringpin 2: 60 Grad von Auslassmitte

Steuerzeiten:
Einlasssteuerzeit: 154 Grad
Überströmsteuerzeit: 122 Grad
Auslasssteuerzeit: 174 Grad

Überströmer in Richtung Auslass gezogen (aber nicht ganz bis 65 Grad)

Nase im Einlass nur noch halb so lang

Auslass im Vorauslass etwas erweitert

Überströmer unten am Zylinderfuß Richtung Auslass verbreitert

Eingang Überströmer verrundet

Vergaser und Ansaugstutzen ausgedreht auf 26mm

Verdichtung erhöht

Originalauspuff

Vertikaler Spülwinkel 5 bis 10 Grad (genau weiß es TuningKarl nicht mehr)

Auslassoberkante wahrscheinlich verrundet (nicht nur für die Kolbenringe, sondern auch zur Strömungsoptimierung)

Kolben original Megu

Resultat:

Nach Neuschliff des Zylinders und Überholung des Rumpfes ist der Kunde sehr zufrieden.
Eine Leistungsmessung ist noch nicht durchgeführt worden.

Weitere Planung:

Auspuff mit gelochtem Gegenkonus (ähnlich Simson original).
Auspuff mit geschlossenem Gegenkonus.

Fotos/Skizzen

Spülwinkel horizontal
Spülwinkel horizontal.jpeg


Abguss original Überströmer
Abguss original Überströmer.jpeg


Zylinder Überströmer
Zylinder Überströmer.jpeg


Zylinder von unten und Kolben
Zylinder von unten und Kolben.jpeg


Zylinder von unten
Zylinder von unten.jpeg


Geänderter Kopf und Abgüsse Überströmer
Beachte die Breite der Überströmer original/verbreitert
Kopf und Abgüsse Überströmer.jpeg


Auspuff (noch nicht in Betrieb)
Auspuff.jpeg


MfG Hans