Seite 1 von 2

Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 1. November 2018 22:47
von bassmann559
Hallo liebe Forengemeinde.
Ich war schon länger nicht mehr hier online. Ich habe grade den Motor meiner 250iger etz auf Grund eines Getriebeproblems zerlegt. Nun wird er gleich Grund saniert mit neuer Kurbelwelle, lagern usw. In dem gleichem Atemzug möchte ich den Zylinder gleich auf 300 ccm schleifen lassen.
Nur mit welchem Kolben ?Almot möchte ich nicht benutzen . Ich hab schon etliche Stunden bei Google gesucht aber nichts passendes gefunden , was noch verfügbar ist. mahle wäre mir am liebsten.
Hat vielleicht jemand eine Idee wo ich einen vernünftigen Kolben her bekomme der auch funktioniert ?
Lg sebastian

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 1. November 2018 23:07
von Klappstuhl
Wössner gibt es bei orp

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 1. November 2018 23:10
von bassmann559
Hallo danke die hab ich eben schon gefunden. Gibt es auch noch andere Hersteller die vielleicht etwas günstiger sind?
Lg

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 2. November 2018 04:53
von Treibstoff
bassmann559 hat geschrieben:... Gibt es auch noch andere Hersteller die vielleicht etwas günstiger sind?
Lg

Ja, da gibt es noch den Geiz-ist-geil-Kolben von Almot, den Du ja aber nicht nutzen möchtest.
Ansonsten sind in Zylinderschleifereien, auf eBay bzw. eBay Kleinanzeigen oder anderen Onlineportalen gelegentlich mal originale 300er Nullmaßkolben erhältlich. Entweder man bringt bei der Suche Geduld mit oder man schlägt bei ORP zu, da dort sofort problemlos verfügbar.
Übrigens, wenn Du bei ORP Schleifen läßt, wird der Kolben auch günstiger.

PS:
Hier z.B. wäre ein originaler 300er KAL-Kolben im Nullmaß verfügbar.

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 2. November 2018 07:16
von MZ-Jens
Du musst dich sehr wahrscheinlich damit abfinden ;-)

Zwischen originalem 300‘er und Wössner gibt es aktuell nichts Gescheites...

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 2. November 2018 08:04
von trabimotorrad
MZ-Jens hat geschrieben:Du musst dich sehr wahrscheinlich damit abfinden ;-)

Zwischen originalem 300‘er und Wössner gibt es aktuell nichts Gescheites...


Genau so sieht es aus. Mahle-Kolben gibt es schon lange nicht mehr und die letzten, die vereinzelt in der Bucht auftauchen, die sind RICHTIG teuer - so wertvoll sind die aber nicht.
Ich habe mir hochwertige Kolbenrohlinge selber gefertigt und sie bei der Firma Wahl in Fellbach bearbeiten lassen . Bearbeiten, Kolbenbolzen, Sicherungsclips und Kolbenringe kosteten dann auch knappe 200€ :nixweiss:

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 2. November 2018 08:24
von ARilk
Ich kann dir auch zum Wössner-Schmiedekolben raten. Das empfohlene Schleifmaß von +7/100 erschien mir recht hoch; funktioniert aber bestens mit der 45/135'er Bedüsung im 30N2.

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 2. November 2018 13:03
von rausgucker
Hm, eine Episan-Kolben im ersten Schleifmass vom EM 301 hätte ich noch. Aber Nullmaß wird schon schwierig ...
Gruß

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 2. November 2018 20:30
von bassmann559
Danke schonmal für eure Antworten.
Ich bin fündig geworden dank eines Tips bei einer kleinen Kolbenschmiede in Magdebung. Da habe ich jetzt einen schmiedekolben für 120 euro bekommen. Ich werde berichten wie der sich so macht.
Lg Sebastian

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 2. November 2018 21:36
von Moped Micha
bassmann559 hat geschrieben:Danke schonmal für eure Antworten.
Ich bin fündig geworden dank eines Tips bei einer kleinen Kolbenschmiede in Magdebung. Da habe ich jetzt einen schmiedekolben für 120 euro bekommen. Ich werde berichten wie der sich so macht.
Lg Sebastian


Meinst du Kolbenfischer?

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 2. November 2018 22:53
von bassmann559
Ja genau .Oder sind die nicht so gut?
Lg Sebastian

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 2. November 2018 23:17
von 990sm-r
Die sind wie Almot-Kolben mit besseren Ringen. Das sind garantiert keine Schmiedekolben. Wie groß soll denn das Einbauspiel sein?

mfg
Normen

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 2. November 2018 23:24
von bassmann559
Ich hab mit dem guten Mann dort Telefoniert. Er versicherte mir ,dass die Kolben NICHT von Almot sind und aus eigener Produktion stammen. Über das Einbauspiel haben wir nicht gesprochen.
Lg Sebastian

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 2. November 2018 23:33
von 990sm-r
Die Kolben die ich von ihm gesehen habe sind wie unbeschichtete Almot Kolben mit anderen Kolbenringen gewesen. Und für diesen Kolben sind 120€ einfach zu viel für mich. Der ORP-Kolben hat schön schmale Stahl-Kolbenringe, die sogar Tuningeskapaden überstehen.

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 2. November 2018 23:50
von bassmann559
Bist du dir da sicher?Was waren das denn für Kolben?für 300 ccm?
Wenn ich 200 für sonen Orp Kolben ausgebe,kann ich auch gleich den Rennkolben von Abraham Tuning Nehmen für 250€. Bei dem Herrn Abraham wird der Zylinder auch geschliffen.Er hat halt nur seine Selbstentwickelten Rennkolben und meinte ich könnte ja versuchen einen Anderen ausser von Almot zu bekommen auf den er dann passend den zylinder schleift. Ich hab bis jetzt von diesem Fischer da nur gutes gelesen und warum sollte er mich anlügen, wenn ich ihn schon speziell danach frage ob die Kolben von Almot sind,?
Lg Sebastian

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 3. November 2018 00:29
von Klaus P.
990sm-r hat geschrieben:Die Kolben die ich von ihm gesehen habe sind unbeschichtete Almot Kolben mit anderen Kolbenringen gewesen. Und für diesen Kolben sind 120€ einfach zu viel für mich. Der ORP-Kolben hat schön schmale Stahl-Kolbenringe, die sogar Tuningeskapaden überstehen.


Den würde ich aber gern mal sehen,
verkauft er die als Fischerkolben oder bietet er die nur an und zu welchen Preis waren die zu erlangen ?

Und du glaubst auch der haut seinen Fisch und den Namen dazu auf den Kolbenboden ?
Sein Richtungspfeil ist auch eine Kennmarke.

Ob er andere Kolbenringe verwendet weiß ich nicht, der Herr Wahl hat auch seine, wenn er einen MZ Kolben optimiert.
Und Kolbenbolzen nimmt er aus NL- Fertigung.

Gruß Klaus

Das ist jetzt kein 300ter Kolben

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 3. November 2018 00:55
von 990sm-r
Wenn man sich den Kolben von Innen anschaut, und das ist beinahe identisch mit den Almotkolben, dann sollte das wohl klar sein. Wer tiefer in der Materie steckt hat da so seine Kontakte, und die bestätigen diese Vorgehensweise. Die Stempel kann dir jeder CNC- Dreher beseitigen, um deine eigenen Stempel da rein zuschlagen. Die Kolben werden schon alle geprüft sein, und mit den anderen Ringen sicherlich auch besser als ein normaler Almot, aber ist das diesen Aufpreis wert?

mfg

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 3. November 2018 01:23
von Klaus P.
Das sind ja harte Anschuldigungen, dann bescheißt er ja Händler und diese den Endkunden zugleich.

Ich habe 3 Kolben von ihm, aber über Händler gekauft.
Einen ersteigert für quasi nix, weil er von einem Könner optimiert wurde, untauglich gemacht.
Den zeige ich morgen.

Klaus

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 3. November 2018 08:44
von trabimotorrad
Ein Kleinserienkolben kann, in Deutschland nicht für 120€ gefertigt werden, es fallen im Optimalfall vier Maschinenstunden an. Anders sieht es bei mittleren und Großserien, wenn CNC-Automaten zum Einsatz kommen und nur ein Hilfsarbeiter, der keine Sprachkenntnisse braucht und durchaus zum Mindestlohn beschäftigt sein kann... Deswegen hat der berühmte Mahle-Kolben damals auch nur zwischen 100 und 150 D-Mark gekostet.
Bleiben noch die Kosten für den Rohling und da ist halt ein gegossener DEUTLICHST billiger, als einer, der geschmiedet ist - das ist auch im Ausland/Billiglohnland so.
Die "billigen" Schmiedekolben sind also entweder Auslaufware, oder verminderte Qualität, kommen aus einem Billiglohnland, oder es wird einfach Falsches behauptet.
Ein Motor mit "sagenhaften" 104PS-Literleistung braucht aber wirklich keinen Super-Duper-High-Tech-Kolben und auch kein Premium-Benzin oder Öl.
Wenn es denn eine Yamaha TZR250 handelt, die mal eben 200PS Literleistung
hat, da ist es was Anderes :wink:

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 3. November 2018 09:51
von ea2873
990sm-r hat geschrieben:Wenn man sich den Kolben von Innen anschaut, und das ist identisch mit den Almotkolben, dann sollte das wohl klar sein.


vor 10 Jahren haben sie die Kolben zumindest selber abgedreht, wo der Rohling herkam kann ich natürlich nicht sagen. Hab mir damals einen Kolben mit 3/100 Übermaß machen lassen um ein komplett neues Schleifmaß zu vermeiden.

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 3. November 2018 21:21
von 990sm-r
Aussen Nachbearbeitet können sie durchaus sein, aber das Material ist wahrscheinlich das Gleiche wie bei Almot. Es ist und bleibt ein Gusskolben für 120€.

mfg

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 3. November 2018 21:25
von koschy
Das Fischer-Kolben Almot-Kolben sind, halte ich für eine starke Anschuldigung. Fischer zudem zu unterstellen, dass er Almot-Kolben in die CNC-Bearbeitung gibt, um zu verschleiern, dass es Almot-Kolben sind, ist ohne Beweise nichts anderes als Rufmord. Und Beweise bringst du leider nicht, nur heiße Luft.

Zudem sprechen die von mir gemachten Erfahrungen ganz klar gegen so eine Vorgehensweise. Ich hatte letztes Jahr meinen Zylinder dort, um das erste Übermaß zu machen. Herr Fischer hatte aber kein erstes Übermaß mehr da und hat mir dann einen Kolben im zweiten Übermaß eingeschliffen. Würde er Almotkolben verwenden, dann wäre dieses Problem ganz sicher nicht aufgetreten, denn dann hätte er wohl einige Kolben im ersten Übermaß gehabt. Also was sollen bitte diese Anschuldigungen?

Merkwürdig ist zudem, dass ALLE, die hier im Forum selbst Fischer-Kolben fahren, absolut zufrieden damit sind. Habe bisher nur Positives gelesen und auch selbst nur Positives mit den Kolben erlebt. Bei den Almot-Kolben hingegen ist immer mindestens die Hälfte der Nutzer in höchstem Maße unzufrieden und verflucht die Kolben. Wie bitte soll das zusammenpassen, wenn das ja alles dieselben Kolben sein sollen?

Unterm Strich muss man deine Anschuldigungen leider als substanzloses Geschwafel markieren, denn alle Fakten sprechen dagegen und Beweise bringst du - wie gesagt - keine, im Gegenteil.

Neben Megu, KAL, ORP (und vielleicht noch Episan) ist Fischer wohl das Beste, was man bekommen kann.

Man sollte aber auch dazu sagen, dass meiner Kenntnis nach Fischer-Kolben KEINE Schmiedekolben sind.

EDIT: Zudem sieht man mMn nach schon von außen, dass es sich bei Fischer-Kolben gar nicht um Almot-Kolben handeln kann. Denn während die Almot-Kolben hell und silbrig-glänzend sind, sind die Fischer-Kolben grauer und matter. Aber wahrscheinlich malt Fischer die Kolben einfach an :roll:

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 3. November 2018 21:58
von 990sm-r
@ koschy
Lese mal bitte richtig. Ich habe lediglich behauptet das es Gusskolben sind, die von Almot hergestellt werden, und nicht beschichtet sind. Deshalb wohl der metallische Glanz. Nachbearbeitet können sie ja sein, und andere Ringe haben sie auch. Und ich habe ihm nicht unterstellt sie umzudeklarieren, ich habe nur erklärt das es keine große Sache wäre dies zu tun. Ich wollte eigentlich nur herausstellen das es ein verbesserter Gusskolben ist. Und das für einen fast 3 Fachen Preis eines Originalen Almot Kolbens. Das wäre mir einfach zu teuer.

mfg

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 3. November 2018 21:58
von Klaus P.
Kann mir jemand sagen welchen D der größte Trabbikolben hatte ?

Danke und Gruß
Klaus

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 3. November 2018 22:06
von 990sm-r
Bis 72 bis 74mm. Der hat einen 20er Kolbenbolzen, MZ-250 nur 18er.

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 3. November 2018 22:06
von Klaus P.
bassmann559 hat geschrieben:Danke schonmal für eure Antworten.
Ich bin fündig geworden dank eines Tips bei einer kleinen Kolbenschmiede in Magdebung. Da habe ich jetzt einen schmiedekolben für 120 euro bekommen. Ich werde berichten wie der sich so macht.
Lg Sebastian


-- Hinzugefügt: 3. November 2018 21:07 --

990sm-r hat geschrieben:Das sind Almot-Kolben mit besseren Ringen. Das sind garantiert keine Schmiedekolben. Wie groß soll denn das Einbauspiel sein?

mfg
Normen


Dass das keine Schmiedekolben sind, darüber sind wir uns wohl einig.
Aber dass er Almot für 120 € verkauft, oder daraus suggeriert wird (kann man daraus schließen) seine 300ter sind - - - ist zu beweisen.

Gruß Klaus

-- Hinzugefügt: 3. November 2018 21:19 --

990sm-r hat geschrieben:Bis 72 bis 74mm. Der hat einen 20er Kolbenbolzen, MZ-250 nur 18er.


Ok, danke,
er bietet ja bis 74ger Kolben an, die aus der Kokille 72.2, die wohl vom Trabbi ist.
(um den Bogen zu 300 cm³ zu bekommen)

Ich hoffe, der BASSMANN wird uns doch ein Foto machen von seinem Kolben, wenn er ihn bekommen hat.

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 4. November 2018 13:24
von bassmann559
Wenn ich den Kolben habe werde ich auf jeden fall Bilder machen und die hier hochladen.
Kann sein das ich da was falsch verstanden habe und es kein Schmiedekolben ist ,aber auf jeden fall aus eigener Produktion.
Lg Sebastian

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 4. November 2018 20:40
von koschy
990sm-r hat geschrieben:@ koschy
Lese mal bitte richtig. Ich habe lediglich behauptet das es Gusskolben sind, die von Almot hergestellt werden, und nicht beschichtet sind. Deshalb wohl der metallische Glanz. Nachbearbeitet können sie ja sein, und andere Ringe haben sie auch. Und ich habe ihm nicht unterstellt sie umzudeklarieren, ich habe nur erklärt das es keine große Sache wäre dies zu tun. Ich wollte eigentlich nur herausstellen das es ein verbesserter Gusskolben ist. Und das für einen fast 3 Fachen Preis eines Originalen Almot Kolbens. Das wäre mir einfach zu teuer.

mfg


Nichts für ungut, aber du unterstellst hier mehr oder weniger explizit, dass 1. Fischer Almot-Kolben als seine verkauft und 2. diese mit Hilfe von bspw. CNC-Maschinen umdeklariert und die Herkunft unkenntlich macht. Das geht in meinen Augen einfach gar nicht, wenn man keine Beweise vorlegt.

Wenn sich das nachher als richtig rausstellen sollte, dann ist alles ok, aber so geht das in meinen Augen einfach gar nicht. ich finde das nicht in Ordnung, was du machst, eine renommierte Firma durch den Dreck ziehen und dann einzuknicken, wenn nach Beweisen gefragt wird, aber die steilen Thesen trotzdem aufrecht erhalten.

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 4. November 2018 21:10
von 990sm-r
Beweisen kann und will ich auch nicht. Daher gebe ich koschy recht. Es tut mir Leid wenn das so rüber gekommen ist.

mfg

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 5. November 2018 10:12
von Der Harzer
Ich habe meinen Zylinder bei Fischer machen lassen zusammen mit Kolben für mein 250er ETZ Gespann. habe jetzt mehr als 30000 km runter, läuft noch super. Liegt vielleicht an meiner zarten Fahrweise und meiner zarten Person. :mrgreen:
Hier mal ein Bild vom Fischer Kloben, leider nur von oben.

Fischer Kolben 300.jpg


Gruß
Frank

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 5. November 2018 11:18
von Klaus P.
Einbauspiel 0,05 mm
auch geklärt.

Gruß Klaus

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 7. November 2018 21:49
von bassmann559
Da ist der Kolben. Vielleicht kann ja jemand noch was dazu sagen.
Lg bassmann

20181107_204402.jpg


20181107_204308.jpg


20181107_204253.jpg


20181107_204227.jpg


-- Hinzugefügt: 7. November 2018 20:50 --

Einbauspiel soll 0.05.bis 0.06 mm haben.
Lg bassmann

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 7. November 2018 21:53
von Kai2014
Das ist ein ganz normaler Megu Kolben. Er sollte dicke ausreichen, für deine Zwecke.

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 7. November 2018 22:03
von Treibstoff
Yep, ein KAL-Kolben aus der Megu-Gruppe und von Fischer offenbahr bearbeitet.
Mußtest Du den Zylinder mit hinschicken?
Oder hat Fischer Dir den Kolben so zugeschickt, ohne den Zylinder gesehen zu haben?

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 7. November 2018 22:24
von MZ-Jens
Danke für das Bild und die Infos :top:
Na dann scheint doch mit den Kolben von Fa. Fischer für den Normalgebrauch alles okay zu sein.
Und bei 75,42 ist noch etwas mehr Luft nach oben.

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 7. November 2018 22:28
von Egon Damm
mir wurde im Januar 2018 berichtet, das er die Kolben selber produziert.

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 7. November 2018 22:42
von bassmann559
Also ist der Kolben vom ersten Eindruck her ok und kein mist,?
Ich gebe den Zylinder zusammen mit dem Kolben zu Abraham Tuning nach Gadebusch. Das ist bei mir um die Ecke und der schleift mir das auf 300 ccm mit dem passenden Einbauspiel. Seine Bedingung war nur ,dass ich den Kolben besorge weil der keinen Von Almot nimmt und sonst nur seine selbstgefertigten Rennkolben hat ,welche sehr teuer sind aber zu recht.
Lg bassmann

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 7. November 2018 23:14
von Klaus P.
0 Maßkolben Typ 76.1 vom EM 301

Zumindest aus der Kokille 76.1 geschnitzt.

Gruß Klaus

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 8. November 2018 00:03
von koschy
Da muss ich echt nochmal nachfragen, wie man auf die Idee kommt, zu behaupten, dass Fischer Almot-Kolben vertreibt und sagt, es gäbe dafür sichere Quellen. Das ärgert mich ehrlich gesagt umso mehr, wenn man sieht, dass man hier für einen schmalen Taler Megu-Kolben und damit eine Top-Qualität bekommt, an die außer den ORP-Kolben nichts rankommt.

Ich hätte dazu gerne mal eine Aussage von demjenigen, der das Gerücht gestreut hat. Nicht um Ärger anzuzetteln, das ist überhaupt nicht meine Absicht, aber ich möchte einfach mal gerne wissen, wie man dazu kommt, sowas öffentlich zu streuen, obwohl es komplett kontrafaktisch ist. Wie gesagt: Ich möchte niemanden anschwärzen, in ein schlechtes Licht rücken etc., ich würde es nur einfach gerne verstehen.

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 10. November 2018 00:20
von 990sm-r
Jetzt halte mal den Ball flach. Ich habe dir geschrieben das ich die Behauptungen nicht fotografisch beweisen kann, und das deshalb nicht beweisen kann. Falls du noch mal Lust haben solltest die Wahrheit zu erfahren , dann lies dir doch mal deinen Fischer-Kolben Thread durch.

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 10. November 2018 20:29
von koschy
Für die Leute, die es interessiert, wie Fischer WIRKLICH seine Kolben macht, gebe ich einfach mal die Information meines MZ-Händlers weiter, den ich heute extra in dieser Angelegenheit kontaktiert habe und der Fischer seit Jahrzehnten kennt und auch persönlich des öfteren vor Ort ist. Er hat mir gesagt, dass Fischer immer noch große Mengen des originalen Materials besitzt (Rohlinge von Megu/KAL), die er zur Fertigstellung nach Polen gibt. Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen. Die Fotos zeigen das ja auch.

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 11. November 2018 02:53
von muenstermann
Hier mal meine Erfahrungen mit Fischer-Kolben (73,5mm für ES/2):

Nach überragendem Drehmoment von Anfang an, schnell (innerhalb der ersten 500km) Abfall desselben. Fressspuren vor allem um den ultrastramm geführten Kolbenbolzen (ging nur mit viel Wärme in den Kolben).
Geendet hat es nach knapp 10tkm, in denen der Motor ein strammer Trinker war, mit dem zweiten Foto.
Geklemmt hat er aber nie...

In der 175er ES läuft seit ebenfalls 10tkm ein Übermasskolben vom Wahl ohne irgendwelche Probleme im ständigen Alpeneinsatz. Wurde dort ebenfalls eingefahren. ;)

Ich weiß schon wo ich Kunde bleibe und wo nicht :mrgreen:

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 24. November 2018 23:16
von bassmann559
Hallo,
Ich habe jetzt die neue Garnitur auf den überholten Motor Montiert.
Nun habe ich das Problem ,dass der Kolben egal wie ich den kopf ausrichte immer ganz leicht gegen den kopf schlägt. Kann ich um dies zu umgehen einfach den Kopf noch etwas weiter ausdrehen?Der kolben Hat ein Maß von 75 ,5 mm und der Kopf ist auf 76.5 mm ausgedreht. Mein Gedanke wäre jetzt den Kopf auf 77 bia 77.5 mm auszudrehen. Oder könnte mirjemand das höchstmögliche maß sagen ,auf welches man den Kopf ausdrehen Könnte?das ist wirklich nicht viel nur ein paar Zehntel an einer stelle . Theoretisch könnte man das auch an der stelle mit nem Drehmel machen ,aber ich muss eh noch etwas mehr abplanen um das Quetschmaß von 1 mm zu erreichen.
Vieleicht kann ja jemand was dazu sagen.
Lg bassmann

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 24. November 2018 23:37
von 990sm-r
Wurde an deinem Zylinder kein Zentrierbund rangedreht? Und 2. muss die Kontur im Kopf komplett für 300ccm angepasst werden. Ist das passiert?

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 24. November 2018 23:45
von bassmann559
Ein Zentrierbund ist nicht mehr vorhanden.
Der Kopf wurde auf den 300 ccm Kolben angepasst.
Lg Bassmann

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 24. November 2018 23:53
von 990sm-r
Am besten ist du lässt dir den Zentrierbund wieder randrehen und danach den Kopf anpassen ( Dm 82mm, 2mm tief). Der wird dann wieder mittig zentriert und deine Quetschkante sitzt auch vernünftig mittig. Der ganze Brennraum incl. Quetschkante muss nachgearbeitet werden. Der Kopf besitzt genügend Material um die 2mm für den neuen Zentrierbund tiefer einzudrehen.

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 24. November 2018 23:54
von Treibstoff
bassmann559 hat geschrieben:Ein Zentrierbund ist nicht mehr vorhanden.
...

Da hat der Simmeübertuner wohl keinen Plan von MZ.

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 25. November 2018 00:02
von bassmann559
Ich kann auch selbst drehen.ich hatte nur keine Zeit und lust den Kopf selbst zu ändern. An sich haut das ja alles gut hin. Spricht denn was dagegen den Kopf einfach noch 5 zehntel bis 1 mm weiter auszudrehen?
Lg bassmann

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 25. November 2018 00:27
von 990sm-r
Eigentlich nicht. Aber der Kopf sitzt dann immer noch nicht mittig auf deinem Zylinder. Ausserdem wird die Leistung auch nicht gerade höher. Der Quetschspalt kann aber auch nicht hinhauen wenn der Kolben jetzt schon oben anschlägt. Bei jeder Montage sitzt der Kopf woanders, und der Zentrierbund sorgt auch für eine bessere Abdichtung.

p.s. Hast du überprüft ob der Kolben im unteren Totpunkt zum Gehäuse noch ein bisschen Luft hat?

Re: Kolben für 300 ccm etz Motor

BeitragVerfasst: 25. November 2018 00:36
von bassmann559
Der Kolben schlägt nicht oben an ,sondern an der kannte ,wo der Kopf auf den zylinder geschraubt wird .
Und das ist nicht wirklich viel wie gesagt. Man hört das in form eines ganz sanften klacken wenn man den Motor durch dreht.... Ichhabe das mit nem edding angezeichent es ist wirklich nicht viel. 2 zehntel vielleicht. Ich hätte mal den kopf vorher mit dem Zylinder verstiften sollen, aber hintehr ist man immer schlauer. Auf jedeb fall hat der Kolben unten noch etwas luft. Wenn man sich aber die andern Köpfe von anderen Tuningbuden ansieht haben die auch keinen Zentrierbund mehr nach dem aufbohren. Ich hatte auch immer gelesen das man das ohne Zentrierbund zentrieren muas. Ich werd morgen mal noch bisschen Probieren.
Würde es denn schlechter werden ,wenn ich noch 1 mm den Kopf im Durchmesser größer drehe?
Lg bassmann