Kolben für die Emmen

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

Kolben für die Emmen

Beitragvon samsons1 » 20. November 2018 18:48

Mal eine Frage was für Kolben bevorzugt ihr für eure Zylinder.Was sind für euch die Top Kolben und was die Nieten.
Mz Enduro Weltmeister 1987.
Betriebssystem.
Apple
Ich denke jeden Tag darüber nach ,mir eine Kugel in den Kopf zu schießen.Aber die
Neugier auf den nächsten Tag ,lässt alles wieder verschwinden.
Ernest Hemingway.

Fuhrpark: Mz ETZ 250 Bau 1982, Mz Ts 150 Bau 1982 ,Mz Es Bau 1970
MZ TS 125 Bau 1974 ,MZ RT 125/3 bau 1960 Trabant 601 Bau 88
MZ Enduro Weltmeister 1987.
samsons1

Benutzeravatar
 
Beiträge: 210
Themen: 26
Registriert: 21. Juli 2008 18:42
Wohnort: 97255 Sächsenheim
Alter: 52

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon ertz » 20. November 2018 18:54

.. das kommt ganz darauf an, für welchen ccm Bereich Du was brauchst und welchen Typ MZ.
Für die ES / TS 250 sind noch genügend Original (Megu) Kolben vorhanden und die sind sehr gut.

Bei den ETZ und kleinen Typen schaut das schon anders aus....

Güsi hat Almet Nachbauten in guter Qualität im Angebot, was aber nicht mit Almot in schlechterer Qualität verwechselt werden darf....

Man kann es also nicht verallgemeinern....
BildMitglied Nr. 066 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub

Lothars Fibel für Vergasereinstellung: http://pic.mz-forum.com/lothar/SONSTIGE ... ungBVF.htm

ES 250 Kickstarterantrieb auf jeden Fall auf TS oder ETZ wechseln !
siehe: viewtopic.php?f=4&t=30624&p=1158985&hilit=kickstarterwelle+ertz#p1128457

Fuhrpark: momentan 6 Stück und nur 1 Arsch
ertz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1033
Themen: 19
Bilder: 31
Registriert: 12. Juli 2009 20:32
Wohnort: Borstendorf/Erzgeb.
Alter: 53

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon koschy » 20. November 2018 23:55

Ich nenne einfach mal alle Kolben, die mir spontan einfallen (ich gehe jetzt einfach mal von einer ETZ 250 aus):

1. MEGU/KAL (Originalkolben, wohl die beste Wahl, gute Verfügbarkeit, aber teurer)
2. ORP (nur Positives gehört, gute VErfügbarkeit)
3. Fischer (fast nur Positives gehört, fahre ihn selber und bin sehr zufrieden; grundsätzlich gute Verfügbarkeit, allerdings war in meinem Fall kein 1. Übermaß für ETZ 250 vorhanden)
4. Episan (fast nur Positives gehört, hier könnte die Verfügbarkeit ein Problem sein)
5. Almet (im Großen und Ganzen viel Positives gehört, gute Verfügbarkeit, gibt's bspw. bei GueSi)
6. Almot (positive und negative Feedbacks halten sich hier ungefähr die Waage, gute Verfügbarkeit)
7. Mahle (hier gibt es glaube ich zwei Qualitäten: Einmal K16, bei dem fällt wohl öfters der Kolbenboden ein; dann gibt es wohl noch einen in K20, dieser soll top sein. Problem ist hier die Verfügbarkeit, es werden Mondpreise aufgerufen)
8. Goetze Kolben graphitbeschichtet (gebaut für Kanuni, äußerst schlechte Verfügbarkeit)
9. Kolben Schmidt (ebenfalls gebaut für Kanuni, ebenfalls sehr schlechte Verfügbarkeit)

Mit Sicherheit habe ich noch ein paar Hersteller wie WISECO vergessen, aber zu diesen kann ich eh nichts sagen. Vielleicht kann ja jemand meine Auflistung noch ergänzen.
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 309 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1391
Themen: 63
Bilder: 0
Registriert: 9. Juli 2006 19:48
Wohnort: Bonn
Alter: 38

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon XHansX » 21. November 2018 11:12

10. WISECO
11. MTK (siehe Ebay Kleinanzeigen; Kolben auf Grund der Stahlringe und der Konizität für Tuning geeignet; Erfahrungswerte zur Qualität liegen bis dato hier im Forum und auch in anderen Foren nicht vor; Zylinder schleifen wird auch mit angeboten)
12. OSD (Oldtimer-Service Döllnitz; Kolben aus eigener Herstellung; im Simson- u. Trabantbereich werden diese Kolben gelobt, Zylinder schleifen wird auch mit angeboten)
13. Barikit (Bezug z.B. über Firma RZT; hohe Qualität; wird z.B. bei ETZ160-Zylindern genutzt)
14. TKRJ (hier wird z.B. der Kawasaki KR 150 Kolben bei ETZ160-Zylindern genutzt)

Fuhrpark: ETZ 150 ES 150
XHansX

Benutzeravatar
 
Beiträge: 723
Registriert: 8. Dezember 2014 23:14
Wohnort: 99326 Stadtilm

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon MZFieber » 24. November 2018 15:51

Ggf. noch zu erwähnen, Meteor bzw. Asso Kolben für GS 130 Vespa lassen sich gut für Membranumbauten ETZ150 nutzen.

Gibt‘s in verschiedenen Ausführungen, auch mit 1mm Stahlringen, da geht was... :mrgreen:

Fuhrpark: MZ ETZ 160 Bj. ´86 (Mr. Hyde), BMW E60 535d Bj. ´05 (Black Beast), Golf IV 1.9TDI Bj. ´99
MZFieber

Benutzeravatar
 
Beiträge: 556
Themen: 9
Registriert: 8. Oktober 2018 20:01
Wohnort: Pulsnitz
Alter: 36

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon Klappstuhl » 25. November 2018 10:34

Punkt 13 sollte gestrichen werden das ist ein Steinzeitkolben mit 2,5 oder 3mm Kolbenringen

Fuhrpark: E-Schwalbe, ETZ 251
Klappstuhl

Benutzeravatar
 
Beiträge: 539
Themen: 25
Registriert: 10. April 2007 22:48
Wohnort: frankfurt oder
Alter: 44
Skype: Martinv.1977

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon pierrej » 26. November 2018 00:14

Wenn möglich nehme ich einen neuen MEGU Kolben oder einen gebrauchten MEGU Kolben der größer ist als das Schleifmaß im Zylinder, dann geht die Garnitur zu Fa. Wahl und dort wird der Kolben überarbeitet und der Zylinder passend dazu geschliffen. So eine Garnitur fahre ich zur zeit und bin damit absolut zufrieden. Ansonsten kommt ein Almet rein den es bei GüSi gibt, aber auch die Almet Kolben gehen erst zu Herrn Wahl.

Gruß Pierre
Glück Auf.
i love Trommelbremsen, eine runde Sache.
Wenn ich immer nur das mache was von mir erwartet wird, würde folgendes auf meinen Grabstein stehen: "Mein Leben hat allen gefallen, nur MIR nicht" !
Meine Nachbarn hören gute Musik ... ob Sie wollen oder nicht.
„Du hast deinen Rang in der Zeitgeschichte, den kann dir niemand nehmen. Du hast deinen Platz im Herzen der Menschen, da kann dich keiner verdrängen. Mach’s gut, lieber Freund! Bye bye RIAS, bye bye.“ Siegfried Buschschlüter, letzte RIAS-Programmdirektor

Fuhrpark: MZ ETZ 250/Bj 1985, Opel Cascada/Bj 2013, Triumph Scrambler/Bj 2015, IFA RT125/1 Bj. 1955
pierrej

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1396
Themen: 21
Bilder: 6
Registriert: 16. August 2011 21:34
Wohnort: Bayern Forchheim (Exilsachse)
Alter: 50

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon mzturkei25189 » 16. Mai 2020 13:15

Ich habe in diesem Forum sehr positive Kommentare zu Episan Kolben gelesen. In der Türkei denken die meisten Mechaniker, dass es sich nicht um einen Kolben von guter Qualität handelt. Sie bevorzugen taiwanesische und Kuralkan Kolben. Allerdings traue ich den Ansichten den türkischen Mechaniker nicht.
Heutzutage produzierte Episan Kolben für 251 und 76 Kolben für 301.

Fuhrpark: MZ ETZ 251 1989
mzturkei25189

Benutzeravatar
 
Beiträge: 43
Themen: 3
Registriert: 26. August 2019 18:58

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon Treibstoff » 16. Mai 2020 13:58

Und wo kann man diese erwerben?
Episan soll als Hersteller doch nicht mehr existieren und Kuralkan hat doch nie selbst Kolben produziert, sondern nur produzieren lassen.

Fuhrpark: so einiges...
und eigentlich schon zuviel
Treibstoff

 
Beiträge: 1290
Themen: 35
Bilder: 32
Registriert: 7. November 2013 10:32
Wohnort: good old saxony
Alter: 52

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon mzturkei25189 » 16. Mai 2020 14:23

Soweit ich weiß, produziert Episan immer noch Kolben.

Fuhrpark: MZ ETZ 251 1989
mzturkei25189

Benutzeravatar
 
Beiträge: 43
Themen: 3
Registriert: 26. August 2019 18:58

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon Treibstoff » 16. Mai 2020 14:53

Den Shop kenne ich und habe dort auch schon vor Jahren mehrmals bestellt. Die Qualität der gelieferten Teile wurde immer schlechter. Mittlerweile gibt es dort fast nur noch die schlechten Nachbauten, die ich auch in den Shops in Deutschland kaufen kann. Die Kolben, die ich von dort geliefert bekam, waren jedenfalls unbekannter Herkunft (keine Herstellerkennzeichnung im Kolben und neutralweiße Kartonverpackung). Bestellt waren aber original Episan-Kolben. Für mich hat es sich mit dem Shop erledigt, nach meiner Meinung ist das schon Betrug, was da abläuft. Solltest Du da originale Episan-Kolben für die 301 bekommen, die nehm ich Dir sofort ab.
Zuletzt geändert von Treibstoff am 16. Mai 2020 15:05, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: so einiges...
und eigentlich schon zuviel
Treibstoff

 
Beiträge: 1290
Themen: 35
Bilder: 32
Registriert: 7. November 2013 10:32
Wohnort: good old saxony
Alter: 52

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon koschy » 16. Mai 2020 14:58

Treibstoff hat geschrieben:Den Shop kenne ich und habe dort auch schon vor Jahren mehrmals bestellt. Die Qualität der gelieferten Teile wurde immer schlechter. Mittlerweile gibt es dort fast nur noch die schlechten Nachbauten, die ich auch in den Shops in Deutschland kaufen kann. Die Kolben, die ich von dort geliefert bekam, waren jedenfalls unbekannter Herkunft (keine Herstellerkennzeichnung im Kolben und neutralweiße Kartonverpackung). Bestellt waren aber otiginal Episan-Kolben. Für mich hat es sich mit dem Shop erledigt, nach meiner Meinung ist das schon Betrug, was da abläuft.


Genauso ist es. Geliefert werden taiwanesische Nachbaukolben, die man nur noch wegschmeißen kann. Ich kämpfe seit drei Monaten um 125 Euro, die ich von diesen Leuten noch bekomme. Aufgrund von Getriebeteilen, die angeblich original waren (laut Webseite). Bekommen habe ich Kernschrott aus dem Iran. Habs zurückgeschickt und seitdem gibt es jede Woche eine neue Ausrede, weshalb ich mein Geld nicht bekomme. Aktuell: Der Besitzer der Firma befindet sich angeblich in Quarantäne und sein Vater ist verstorben. Soll ich jetzt lachen oder weinen?

EDIT: Ehrlicherweise muss man aber auch sagen, dass der Shop früher in Ordnung war. Aber mittlerweile wird wirklich nur noch Mist verkauft, der als original gekennzeichnet wird. Und das führt aufgrund der Entfernung, der Sprachbarriere und vor allem aufgrund des Totstellens des Eigentümers potenziell immer zu finanziellen Verlusten. Und auch die Webseite stürzt beim Bezahlen regelmäßig ab. Zumindest war das früher immer so.
Zuletzt geändert von koschy am 16. Mai 2020 15:03, insgesamt 1-mal geändert.
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 309 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1391
Themen: 63
Bilder: 0
Registriert: 9. Juli 2006 19:48
Wohnort: Bonn
Alter: 38

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon mzturkei25189 » 16. Mai 2020 15:01

Ich habe keine Ahnung von der Qualität der Teile in diesem Shop. Vermutlich werden hauptsächlich chinesische Teile verkauft. Ich würde auch sehr zögern, Kolben in diesem Geschäft zu kaufen.

Fuhrpark: MZ ETZ 251 1989
mzturkei25189

Benutzeravatar
 
Beiträge: 43
Themen: 3
Registriert: 26. August 2019 18:58

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon Treibstoff » 16. Mai 2020 15:36

Ich glaube auch nicht, daß Episan noch produziert. Die Webseite von Episan ist bereits seit längerem abgeschaltet und das sagt eigentlich alles.

Fuhrpark: so einiges...
und eigentlich schon zuviel
Treibstoff

 
Beiträge: 1290
Themen: 35
Bilder: 32
Registriert: 7. November 2013 10:32
Wohnort: good old saxony
Alter: 52

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon Ferris » 16. Mai 2020 19:29

HGM und Berta Kolben gibts auch noch,beides aus Ungarn.
Mit Berta hatte ich noch nie Probleme.

MfG
Leute denkt dran,immer von vorn nach hinten abwischen.

Fuhrpark: ETZ 250 Bj. 82 (300ccm,Mahle Kolben,Vape,33.5mm BVF)
ETZ 250 Bj. 80 Exportversion aus der Nullserie (gerade frisch restauriert)
Ferris

Benutzeravatar
 
Beiträge: 933
Themen: 142
Bilder: 4
Registriert: 26. Juni 2008 22:12
Wohnort: 07937 Zeulenroda
Alter: 35

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon lasernst » 2. Juli 2020 13:04

Ich hole das mal hoch
Hallo Gemeinde , gesucht wird nen moderner Kolben für den MZ EM150 (ETZ150) es wäre natürlich Supertoll, wenn der die PINs hinten mittig hätte und am besten nur ein Ring. Hieral das Original Als Skizze. Geplant ist nur leichtes Tuning aber mit den doofen ddr Kolben vergeht es mir gleich, da immer irgendein Pin stört.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Auto und Moped
lasernst

 
Beiträge: 411
Themen: 15
Registriert: 2. Oktober 2013 06:26
Wohnort: Dresden

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon Kai2014 » 2. Juli 2020 13:23

Willst du alle 2000km den Zylinder schleifen lassen und einen neuen Kolben einbauen?

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2286
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 53

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon starke136 » 2. Juli 2020 13:28

hat schonmal jemand etwas von dem Kolbenhesteller "RAM" gehört?
Bild
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia Bastard "Masha" - Mein Beitrag zum Klimawandel!
MZ TS 250 "Die rote Rita"
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2703
Themen: 158
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 17:44
Wohnort: Erfurt
Alter: 29

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon 990sm-r » 2. Juli 2020 13:32

Warum sollte er dann alle 2000km den Zylinder schleifen lassen?

lasernst hat geschrieben:Ich hole das mal hoch
Hallo Gemeinde , gesucht wird nen moderner Kolben für den MZ EM150 (ETZ150) es wäre natürlich Supertoll, wenn der die PINs hinten mittig hätte und am besten nur ein Ring. Hieral das Original Als Skizze. Geplant ist nur leichtes Tuning aber mit den doofen ddr Kolben vergeht es mir gleich, da immer irgendein Pin stört.


Schau mal bei ORP. Die bieten auch aber Kolben für die 150er an. Aber da musst du bestimmt anrufen, weil die Beschreibung im Shop nicht so toll ist.

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 1497
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Prenzlau
Alter: 43

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon Kai2014 » 2. Juli 2020 13:44

Im Simson Bereich halten die leider nicht länger, deshalb frage ich ja.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2286
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 53

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon 990sm-r » 2. Juli 2020 13:56

Die Anzahl der Ringe sagt doch nichts über die Haltbarkeit eines Kolbens aus. Zum Beispiel der Mahle Kolben für die 300er hat auch nur einen Ring, und hält auch ziemlich lange.

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 1497
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Prenzlau
Alter: 43

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon lasernst » 2. Juli 2020 15:41

So es gibt news, ZxmadX empfiehlt diese hier:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Auto und Moped
lasernst

 
Beiträge: 411
Themen: 15
Registriert: 2. Oktober 2013 06:26
Wohnort: Dresden

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon XHansX » 2. Juli 2020 17:53

Diese sind hier im Fred weiter oben schon mal genannt worden unter Punkt 11.

Fuhrpark: ETZ 150 ES 150
XHansX

Benutzeravatar
 
Beiträge: 723
Registriert: 8. Dezember 2014 23:14
Wohnort: 99326 Stadtilm

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon 990sm-r » 2. Juli 2020 19:19

Vielleicht wären die auch noch was.
Kawasaki Kolben

Die MTK-Kolben haben eine recht schwankende Qualität.

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 1497
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Prenzlau
Alter: 43

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon muenstermann » 2. Juli 2020 20:00

lasernst hat geschrieben:Ich hole das mal hoch
Hallo Gemeinde , gesucht wird nen moderner Kolben für den MZ EM150 (ETZ150) es wäre natürlich Supertoll, wenn der die PINs hinten mittig hätte und am besten nur ein Ring. Hieral das Original Als Skizze. Geplant ist nur leichtes Tuning aber mit den doofen ddr Kolben vergeht es mir gleich, da immer irgendein Pin stört.


Hier kucken
ORP Kolben sind erste Sahne
Is maith an scáthán súil charad.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
muenstermann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1150
Themen: 9
Registriert: 28. November 2010 23:43
Wohnort: FRM (Freie Republik Münsterländchen)

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon MZFieber » 2. Juli 2020 20:12

Steht doch schon alles oben in der Liste. :mrgreen:

Fuhrpark: MZ ETZ 160 Bj. ´86 (Mr. Hyde), BMW E60 535d Bj. ´05 (Black Beast), Golf IV 1.9TDI Bj. ´99
MZFieber

Benutzeravatar
 
Beiträge: 556
Themen: 9
Registriert: 8. Oktober 2018 20:01
Wohnort: Pulsnitz
Alter: 36

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon XHansX » 2. Juli 2020 23:13

Hier noch mal die Liste von oben in aktualisierter Form:

1.
MEGU/KAL (Originalkolben, wohl die beste Wahl, gute Verfügbarkeit, aber teurer)

2.
ORP (nur Positives gehört, gute VErfügbarkeit)

3.
Fischer (fast nur Positives gehört, fahre ihn selber und bin sehr zufrieden; grundsätzlich gute Verfügbarkeit, allerdings war in meinem Fall kein 1. Übermaß für ETZ 250 vorhanden)

4.
Episan (fast nur Positives gehört, hier könnte die Verfügbarkeit ein Problem sein)

5.
Almet (im Großen und Ganzen viel Positives gehört, gute Verfügbarkeit, gibt's bspw. bei GueSi)

6.
Almot (positive und negative Feedbacks halten sich hier ungefähr die Waage, gute Verfügbarkeit)

7.
Mahle (hier gibt es glaube ich zwei Qualitäten: Einmal K16, bei dem fällt wohl öfters der Kolbenboden ein; dann gibt es wohl noch einen in K20, dieser soll top sein. Problem ist hier die Verfügbarkeit, es werden Mondpreise aufgerufen)

8.
Goetze Kolben graphitbeschichtet (gebaut für Kanuni, äußerst schlechte Verfügbarkeit)

9.
Kolben Schmidt (ebenfalls gebaut für Kanuni, ebenfalls sehr schlechte Verfügbarkeit)

10.
WISECO

11.
MTK (siehe Ebay Kleinanzeigen; Kolben auf Grund der Stahlringe und der Konizität für Tuning geeignet; Erfahrungswerte zur Qualität liegen bis dato hier im Forum und auch in anderen Foren nicht vor; Zylinder schleifen wird auch mit angeboten)

12.
OSD (Oldtimer-Service Döllnitz; Kolben sind wahrscheinlich von Almot und werden nur modifiziert, Zylinder schleifen wird auch mit angeboten)

13.
Barikit (Bezug z.B. über Firma RZT; hohe Qualität; wird z.B. bei ETZ160-Zylindern genutzt; Ringe allerdings relativ breit)

14.
TKRJ (hier wird z.B. der Kawasaki KR 150 Kolben bei ETZ160-Zylindern genutzt)

15.
Meteor bzw. Asso Kolben für GS 130 Vespa lassen sich gut für Membranumbauten ETZ150 nutzen (1mm Stahlringe)

16.
Kuralkan Kolben (Taiwan; augenscheinlich äußerst schlechte Qualität!!!)

17.
HGM Kolben (Ungarn)

18.
Berta Kolben (Ungarn)

19.
SHL M11 Kolben (für ETZ-175-Umbau, Graugussringe)

20.
RAM Kolben
Zuletzt geändert von XHansX am 22. September 2020 11:19, insgesamt 2-mal geändert.

Fuhrpark: ETZ 150 ES 150
XHansX

Benutzeravatar
 
Beiträge: 723
Registriert: 8. Dezember 2014 23:14
Wohnort: 99326 Stadtilm

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon 990sm-r » 2. Juli 2020 23:22

Was willst du denn da noch wissen?

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 1497
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Prenzlau
Alter: 43

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon koschy » 3. Juli 2020 00:09

Bei den taiwanesischen Kolben, die vom MZ Parcalari vertrieben werden, bitte den Hinweis "lebensgefährlich" hinzufügen.

Aber mal im Ernst: Ich hatte mal einen in der Hand. Den sollte man definitiv nicht in so eine Liste aufnehmen, weil das absoluter Kernschrott ist und ich nicht glaube, dass die länger als 2 km funktionieren.
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 309 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1391
Themen: 63
Bilder: 0
Registriert: 9. Juli 2006 19:48
Wohnort: Bonn
Alter: 38

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon XHansX » 3. Juli 2020 00:19

Hab noch einen Hinweis unter Punkt 16 ergänzt.

Fuhrpark: ETZ 150 ES 150
XHansX

Benutzeravatar
 
Beiträge: 723
Registriert: 8. Dezember 2014 23:14
Wohnort: 99326 Stadtilm

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon mzturkei25189 » 21. Juli 2020 18:46

Heute bin ich in den Laden in Istanbul gegangen und habe den EPISAN kolben überprüft und mir einen gekauft 69,45. Es sieht aus wie ein echter EPISAN. Hier sind Bilder. Ich habe den letzten 69.45 gekauft. Er hat auch 76.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 251 1989
mzturkei25189

Benutzeravatar
 
Beiträge: 43
Themen: 3
Registriert: 26. August 2019 18:58

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon Kuhmärker » 21. Juli 2020 20:34

Welche genaue Größe mit 76?

Fuhrpark: Mz ts 300 Baujahr 83 ...
Kuhmärker

 
Beiträge: 840
Themen: 40
Registriert: 29. April 2017 21:22
Wohnort: Beeskow
Alter: 38
Skype: Ralf

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon mzturkei25189 » 21. Juli 2020 20:48

Weiss ich nicht.

Fuhrpark: MZ ETZ 251 1989
mzturkei25189

Benutzeravatar
 
Beiträge: 43
Themen: 3
Registriert: 26. August 2019 18:58

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon Christof » 21. Juli 2020 21:03

mzturkei25189 hat geschrieben:Heute bin ich in den Laden in Istanbul gegangen und habe den EPISAN kolben überprüft und mir einen gekauft 69,45. Es sieht aus wie ein echter EPISAN. Hier sind Bilder. Ich habe den letzten 69.45 gekauft. Er hat auch 76.


Das ist jedenfalls ein echter Episan-Kolben.
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 250 Standard; mit Flachlenker Bj 1975
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9473
Artikel: 1
Themen: 67
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 21:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 38

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon koschy » 21. Juli 2020 22:58

Christof hat geschrieben:
mzturkei25189 hat geschrieben:Heute bin ich in den Laden in Istanbul gegangen und habe den EPISAN kolben überprüft und mir einen gekauft 69,45. Es sieht aus wie ein echter EPISAN. Hier sind Bilder. Ich habe den letzten 69.45 gekauft. Er hat auch 76.


Das ist jedenfalls ein echter Episan-Kolben.


Sehe ich auch so.
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 309 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1391
Themen: 63
Bilder: 0
Registriert: 9. Juli 2006 19:48
Wohnort: Bonn
Alter: 38

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon 990sm-r » 21. Juli 2020 23:10

Also so wie ich das mit meinem Kumpel immer mache. Kolben vermessen, Hersteller heraus-bekommen, Schleiftabelle rauskramen, Zylindertuningstand beurteilen, und dann Zylinder hohnen und Kolben nachbearbeiten. Kanten nachbearbeiten und nachmessen. Fahren

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 1497
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Prenzlau
Alter: 43

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon t-eiche » 21. September 2020 17:21

oben wird geschrieben, dass OSD = Oldtimer-Service Döllnitz eigene Kolben macht. Hat den schon mal jemand in er EM150 gefahren?

Fuhrpark: MZ ETZ 150/BJ 87,
MZ ETZ 150/BJ 89 (leider 1992 verkauft - Fehler)
t-eiche

Benutzeravatar
 
Beiträge: 110
Themen: 4
Bilder: 7
Registriert: 31. Mai 2016 18:41
Wohnort: Bonn
Alter: 48

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon CJ » 21. September 2020 20:28

XHansX hat geschrieben:Hier noch mal die Liste von oben in aktualisierter Form:
11.
MTK (siehe Ebay Kleinanzeigen; Kolben auf Grund der Stahlringe und der Konizität für Tuning geeignet; Erfahrungswerte zur Qualität liegen bis dato hier im Forum und auch in anderen Foren nicht vor; Zylinder schleifen wird auch mit angeboten)

Die ersten 1000 km jetzt in der 125er ETZ gelaufen. Zylinder wurde auch von der Firma geschliffen. Bisher keine Probleme, kein klappern, kein klemmen.
Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten

Es gibt keine dummen Fragen – es ist nur dumm, nicht zu fragen

Denken-Drücken-Sprechen - in dieser Reihenfolge (alte Sprechfunkregel)

Fuhrpark: MZ
CJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1659
Themen: 20
Bilder: 5
Registriert: 28. Dezember 2007 17:44
Wohnort: Oboom

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon XHansX » 22. September 2020 08:59

CJ hat geschrieben:
XHansX hat geschrieben:Hier noch mal die Liste von oben in aktualisierter Form:
11.
MTK (siehe Ebay Kleinanzeigen; Kolben auf Grund der Stahlringe und der Konizität für Tuning geeignet; Erfahrungswerte zur Qualität liegen bis dato hier im Forum und auch in anderen Foren nicht vor; Zylinder schleifen wird auch mit angeboten)

Die ersten 1000 km jetzt in der 125er ETZ gelaufen. Zylinder wurde auch von der Firma geschliffen. Bisher keine Probleme, kein klappern, kein klemmen.


Das klingt ja schon mal sehr gut.
Weißt Du welches Einbauspiel realisiert wurde?

Fuhrpark: ETZ 150 ES 150
XHansX

Benutzeravatar
 
Beiträge: 723
Registriert: 8. Dezember 2014 23:14
Wohnort: 99326 Stadtilm

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon Treibstoff » 22. September 2020 10:16

Ich bin dafür, den Punkt 12 OSD - Oldtimerservice Döllnitz aus der Liste zu streichen.
Im Trabantforum gibt's grauslige Geschichten und wir hatten ja hier im Forum auch schon mal ein eBay-Angebot von OSD zerpflückt, wo raus kam, daß er keine eigenen Kolben verwendet, sondern nur umgelabelte Almot. Und die Almot schleift er dann zu allem Unglück auch noch mit 4/100 ein😳.
Gruß, Frank


Alles ist machbar, man muß nur jemanden finden, der's einem dann auch einträgt!

Fuhrpark: so einiges...
und eigentlich schon zuviel
Treibstoff

 
Beiträge: 1290
Themen: 35
Bilder: 32
Registriert: 7. November 2013 10:32
Wohnort: good old saxony
Alter: 52

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon koschy » 22. September 2020 11:03

Treibstoff hat geschrieben:Ich bin dafür, den Punkt 12 OSD - Oldtimerservice Döllnitz aus der Liste zu streichen.
Im Trabantforum gibt's grauslige Geschichten und wir hatten ja hier im Forum auch schon mal ein eBay-Angebot von OSD zerpflückt, wo raus kam, daß er keine eigenen Kolben verwendet, sondern nur umgelabelte Almot. Und die Almot schleift er dann zu allem Unglück auch noch mit 4/100 ein😳.


Man könnte den Lieferanten ja auch einfach drin lassen und die Informationen hinterlegen, die Du gerade aufgeführt hast. Dann fällt niemand in diese "Schlangengrube".
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 309 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1391
Themen: 63
Bilder: 0
Registriert: 9. Juli 2006 19:48
Wohnort: Bonn
Alter: 38

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon Treibstoff » 22. September 2020 11:09

Na dann, ran an's Ändern der Liste.
Gruß, Frank


Alles ist machbar, man muß nur jemanden finden, der's einem dann auch einträgt!

Fuhrpark: so einiges...
und eigentlich schon zuviel
Treibstoff

 
Beiträge: 1290
Themen: 35
Bilder: 32
Registriert: 7. November 2013 10:32
Wohnort: good old saxony
Alter: 52

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon XHansX » 22. September 2020 11:19

Habs im Beitrag vom 2. Juli 2020 geändert.

Fuhrpark: ETZ 150 ES 150
XHansX

Benutzeravatar
 
Beiträge: 723
Registriert: 8. Dezember 2014 23:14
Wohnort: 99326 Stadtilm

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon cruiserefi » 22. September 2020 11:33

Moin,
für die "großen" MZ´s gibt's bei Abraham Tuning Schmiedekolben aus eigener Produktion. Habe keinerlei Kenntnis über die Qualität aber wollte das Angebot nicht ungenannt lassen.Klick

Fuhrpark: MZ ETZ 125/Baujahr 86
cruiserefi

 
Beiträge: 83
Registriert: 19. November 2013 14:30

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon Kuhmärker » 22. September 2020 15:20

Sind das nicht die selben wössner kolben wie bei ORP, nur teurer?

Fuhrpark: Mz ts 300 Baujahr 83 ...
Kuhmärker

 
Beiträge: 840
Themen: 40
Registriert: 29. April 2017 21:22
Wohnort: Beeskow
Alter: 38
Skype: Ralf

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon P-J » 22. September 2020 16:59

Kuhmärker hat geschrieben:Sind das nicht die selben wössner kolben wie bei ORP, nur teurer?


Gehörst du jetzt auch schon zu den Verschwörungsteoretikern was MZ Händler angeht an? :unknown:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 15039
Themen: 137
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon XHansX » 22. September 2020 17:10

Die Kolben von Abraham Tuning sehen aus wie aus dem Vollen gefräst.

Fuhrpark: ETZ 150 ES 150
XHansX

Benutzeravatar
 
Beiträge: 723
Registriert: 8. Dezember 2014 23:14
Wohnort: 99326 Stadtilm

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon 990sm-r » 22. September 2020 17:26

Kuhmärker hat geschrieben:Sind das nicht die selben wössner kolben wie bei ORP, nur teurer?


Das würde ich auch so sehen. Jeder kann sich ja bei Wössner Kolben nach eigenen Angaben bauen lassen. Ich glaube 4 Stück sind die Mindestmenge. ORP nimmt sehr wahrscheinlich mehr Kolben ab, wodurch der Preis geringer wird.

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 1497
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Prenzlau
Alter: 43

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon P-J » 22. September 2020 18:44

Da steht aber "Entwickelt von............." Sowas find ich dann schon ne Frechheit.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 15039
Themen: 137
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 58

Re: Kolben für die Emmen

Beitragvon Treibstoff » 22. September 2020 20:31

P-J hat geschrieben:Da steht aber "Entwickelt von............." Sowas find ich dann schon ne Frechheit.

Naja, irgendwie muß sich das eigene Angebot ja von dem der Mitbewerber abheben.
Da werden manche dann halt etwas creativer als erforderlich. 😀
Gruß, Frank


Alles ist machbar, man muß nur jemanden finden, der's einem dann auch einträgt!

Fuhrpark: so einiges...
und eigentlich schon zuviel
Treibstoff

 
Beiträge: 1290
Themen: 35
Bilder: 32
Registriert: 7. November 2013 10:32
Wohnort: good old saxony
Alter: 52

Nächste

Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Marquis, mexxchen und 27 Gäste