MZ ETZ 251 Leerlauf geht nicht rein, erster Gang nicht raus

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

Re: MZ ETZ 251 Leerlauf geht nicht rein, erster Gang nicht r

Beitragvon Klaus P. » 11. April 2019 11:55

In der Ersatzteilliste stehen sogar die Maße der Feder, aber falsche Länge, muß 18,5

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 11478
Themen: 108
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57271
Alter: 76

Re: MZ ETZ 251 Leerlauf geht nicht rein, erster Gang nicht r

Beitragvon joh371 » 3. Mai 2019 07:34

Hallo,
Ich habe ein ähnliches Problem... Und komm gerade nicht so richtig mit...

Versteh ich das Richtig das es bei bei der Etz251 bzw 250 das Getriebe über die Kupplung eingestellt wird? Das rasten der Gängigen übernimmt die Arritierschraube mit Feder und Kugel?

Zu meinem Problem... Der Leerlauf lässt sich nur hackelig finden und beim Hochschulen zwischen den Gängen ist oft nochmal ein "Leerlauf" zwischen diesen... Und Hochschulen ist recht schwergängig....

Vielen Dank

Jörg
Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten.

Fuhrpark: MZ 125 SX, voll in Benutzung
ETZ 125, im Aufbau
ETZ 150, zur Zeit zerlegt
ETZ 251, zur Zeit zerlegt
Triumpf 900 Sprint, schläft gerade
S51 Enduro, voll in Benutzung
Star Sr 4-2
joh371

 
Beiträge: 51
Themen: 4
Registriert: 7. August 2017 09:55
Wohnort: Thimmendorf
Alter: 51

Re: MZ ETZ 251 Leerlauf geht nicht rein, erster Gang nicht r

Beitragvon mz-mw » 3. Mai 2019 14:26

joh371 hat geschrieben:Versteh ich das Richtig das es bei bei der Etz251 bzw 250 das Getriebe über die Kupplung eingestellt wird?


Nein, da hast Du etwas mißverstanden. Das Getriebe nicht über die Kupplung eingestellt. Es wird gar nicht eingestellt.

Den Rest Deiner Frage habe ich leider nicht verstanden.
Nur der Moment zählt!
Helfen Sie mir nicht - es ist schon schwer genug!
Vertrauen ist wie ein Radiergummi. Mit jedem Fehler wird es kleiner.
Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)
Es gibt zwei Arten von Freunden: die Einen sind käuflich, die Anderen sind unbezahlbar.
Ein Problem ist meist dann schon zur Hälfte gelöst, wenn es nur klar und verständlich formuliert wurde.
Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind. (Siegmund Freud, 1936)

Fuhrpark: MZ-Fuhrpark: zuviel
sonstiger Fuhrpark: vor allem alt und mit 4 Takten.......
mz-mw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1496
Themen: 46
Bilder: 0
Registriert: 1. Februar 2011 19:08
Wohnort: 23562 Lübeck
Alter: 46

Re: MZ ETZ 251 Leerlauf geht nicht rein, erster Gang nicht r

Beitragvon joh371 » 3. Mai 2019 19:47

2.Teil meiner Frage....Sorry

Die Schaltung ist wie beschrieben
Wie stell ich das ab wenn das Getriebe nicht eingestellt wird? Wo liegt der Fehler?
Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten.

Fuhrpark: MZ 125 SX, voll in Benutzung
ETZ 125, im Aufbau
ETZ 150, zur Zeit zerlegt
ETZ 251, zur Zeit zerlegt
Triumpf 900 Sprint, schläft gerade
S51 Enduro, voll in Benutzung
Star Sr 4-2
joh371

 
Beiträge: 51
Themen: 4
Registriert: 7. August 2017 09:55
Wohnort: Thimmendorf
Alter: 51

Re: MZ ETZ 251 Leerlauf geht nicht rein, erster Gang nicht r

Beitragvon Klaus P. » 3. Mai 2019 20:44

joh371 hat geschrieben:Hallo,


Zu meinem Problem... Der Leerlauf lässt sich nur hackelig finden und beim Hochschulen zwischen den Gängen ist oft nochmal ein "Leerlauf" zwischen diesen... Und Hochschulen ist recht schwergängig....

Vielen Dank

Jörg


- der Leerlauf hakelt oft, wurde auch öffters beschrieben
- hochschalten vielleicht etwas schneller
- . . . schwergängig eher nicht, wenn das Getr. i.O. ist, vielleicht die Abtriebswelle (Ausgangswelle) nicht richtig ausdistanziert ?

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 11478
Themen: 108
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57271
Alter: 76

Re: MZ ETZ 251 Leerlauf geht nicht rein, erster Gang nicht r

Beitragvon joh371 » 4. Mai 2019 13:10

Ah okay danke.....
Wer Rechtschreibfehler findet darf diese behalten.

Fuhrpark: MZ 125 SX, voll in Benutzung
ETZ 125, im Aufbau
ETZ 150, zur Zeit zerlegt
ETZ 251, zur Zeit zerlegt
Triumpf 900 Sprint, schläft gerade
S51 Enduro, voll in Benutzung
Star Sr 4-2
joh371

 
Beiträge: 51
Themen: 4
Registriert: 7. August 2017 09:55
Wohnort: Thimmendorf
Alter: 51

Re: MZ ETZ 251 Leerlauf geht nicht rein, erster Gang nicht r

Beitragvon pfuetzen » 18. März 2023 21:11

Ich habe leider das gleiche Problem seit Anfang an.
Problem:
Im Stand vom 1-->Leerlauf geht nicht!!! 👎


Was habe ich probiert, d
- Belagstärke Kupplung neu DDR
- Verschleißmaß der Kupplung nicht erreicht ca. 1,4mm
-->Kupplungseinstellung penibel durchgeführt nach Christofs Anleitung in der Wissensdatenbank
--> Pizzaschneider nicht ausgeschlagen
--> anderen Mitnehmer, Zustand des inneren Mitnehmers (Abnutzung, Einlaufspuren) nahezu neu--> getauscht !
-->Ölwechsel von GL 80W (der Klassiker) auf SAE 90 GL 3 mineralisch (damit hatte mal jemand Erfolg)!
-->Bowdenzug Motoflex gewechselt (schon 2 probiert) und Arbeitslänge gemessen
-Drehzahl bei Einlegen des ersten Ganges niedrig 800U/min (Ladekontrolle bereits wieder an)
-->Ausrückbetätigung im Deckel getauscht (Lager+Hebel)
--> 2 Dichtung unter der Schraube der Leerlaufarretierung (Feder ist die richtige mit 17,6mm)
- Kupplungsspiel eingestellt
- Kupplung trennt

Heute nun voller Erwartung die erste Runde
----> NIX der Leerlauf vom 1. Gang aus, geht immer noch nur im rollen rein. 😭😭😭😭😭😭
Im Stand vom 1--> Leerlauf geht nicht.😈

So viel Mühe aber das Problem bleibt 🤷🤷🤷🤷. Ratlos bin ich langsam 🤔

2 Möglichkeiten sehe ich noch
- Kupplungskörper tauschen
- nochmal die Antriebswelle/Ausgangswelle ausdistanzieren (wobei ich das bei der Motorrevision gewissenhaft gemacht habe)

Fuhrpark: Mz + Simson
pfuetzen

 
Beiträge: 804
Themen: 29
Bilder: 10
Registriert: 27. September 2008 15:52
Wohnort: Rheinland Pfalz
Alter: 38

Re: MZ ETZ 251 Leerlauf geht nicht rein, erster Gang nicht r

Beitragvon rausgucker » 18. März 2023 23:04

Hallo pfuetzen, es gibt solche Fälle, wo der Leerlauf nur im Rollen reingeht.
Aber der Reihe nach. Ein "Ausdistanzieren" der Abtriebswelle gibt es eigentlich nicht nicht, es wird lediglich am Dichtungsträger am Kettenritzel ein gewisses Spiel zwischen Lageraußenring und Dichtungsträger mit den Paßscheiben eingestellt. Die Abtriebswelle liegt immer links am Lager bündig auf - es ist ja die Hohlwelle, wo das Getriebeöl über die kleine Fangtasche "reingeschaufelt wird. Auf das Schaltverhalten hat das quasi keinen Einfluss, weil die Welle ich da axial nicht verschiebt und auch nicht eingestellt wird.
Du musst an anderer Stelle "checken". Stell mal die Kupplung ganz weit ein - sie muss wirklich erst auf dem letzten Zentimeter des Handhebels kommen. Die Kupplung muss ganz weitauskuppeln.
Dann probiere Folgendes - auch wenn es Schweinerei eventuell mit Öl ablassen usw. bedeutet. Nimm Kugel und Schaltarretierfeder ganz raus. Schraub wieder zu. Dann mach die Schaltversuche nochmal. Eigentlich sollte der Leerlauf dann nur mittels der Leerlaufkontrollanzeige zu finden sein. Geht es immer noch nicht, musst Du wohl oder übel den den Motor mal rausnehmen und aufmachen.

Fuhrpark: 3 X ETZ 250 komplett, 3 x komplett in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 2808
Themen: 47
Registriert: 1. Januar 2008 14:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 53

Re: MZ ETZ 251 Leerlauf geht nicht rein, erster Gang nicht r

Beitragvon ETZeStefan » Gestern 08:48

Ich hatte dieses bekannte Problem auch früher.
Nachdem der Motor bei ORP war ist das Problem Geschichte.

Kupplungsring aus Alu, neue Kupplungsbeläge und die Arretierkugel(Leerlauf) sind neu.

Fuhrpark: MZ ETZ 251
ETZeStefan

 
Beiträge: 2621
Artikel: 1
Themen: 84
Bilder: 7
Registriert: 6. Oktober 2009 09:59
Wohnort: Wittichenau
Alter: 32

Re: MZ ETZ 251 Leerlauf geht nicht rein, erster Gang nicht r

Beitragvon Mundharmonika » Gestern 13:07

Hallo, wollte hier nochmal meinen Senf dazu geben.
Das Problem kenne ich zu gut und kann daher sagen, dass es in 99% der Fälle an der Kupplung liegt, da diese nicht vollständig trennt.
Wichtig beim Regenerieren der Kupplung ist, dass alle Lamallen und Reibbelege absolut plan sein müssen. Das lässt sich gut auf einer Glasplatte überprüfen. Wenn diese leicht verzogen sind, was ohne Prüfung oft untergeht, kann selbst die beste eingestellte Kupplung nicht richtig trennen.
So haben sich bei mir bisher alle Gänge im Leerlauf problemlos einlegen lassen. Selbst bei eingelegten Gang mit der gezogenen Kupplung bleibt das Standgas stabil bei 1000Umin.

Fuhrpark: MZ ETZ 250/300 - 1981, 30PS / 36,8Nm
Simson KR51 / 1980, original
Mundharmonika

Benutzeravatar
 
Beiträge: 164
Themen: 19
Registriert: 17. Februar 2019 00:04

Re: MZ ETZ 251 Leerlauf geht nicht rein, erster Gang nicht r

Beitragvon pfuetzen » Gestern 15:12

Mundharmonika hat geschrieben:Hallo, wollte hier nochmal meinen Senf dazu geben.
Das Problem kenne ich zu gut und kann daher sagen, dass es in 99% der Fälle an der Kupplung liegt, da diese nicht vollständig trennt.



Ergebnis:
ES IST EIN KUPPLUNGSPROBLEM!

Habe die Leerlaufarretierkugel +Feder raus genommen keine Besserung. Außer das der Leerlauf schwieriger zu finden ist.

Kupplung nachgestellt, die trennt/kommt jetzt auf den letzten 1-2cm Hebelweg. Durch die neuen Kupplungsfedern geht der Hebel schon stramm.

Voila 🎉jetzt kann ich den 1. Gang im Stand raus machen/in den Leerlauf schalten.


Also liegt es doch an der Kupplung selbst. 😁

P.S. wahrscheinlich sind sie Beläge auch nicht 100% plan. Da ich bei der TS250/1 solche Probleme nie hatte. Gebe aber zu das ich bei der Motorüberholung der ETZ 250 die Scheiben nicht geprüft habe, ob diese plan sind.

Fuhrpark: Mz + Simson
pfuetzen

 
Beiträge: 804
Themen: 29
Bilder: 10
Registriert: 27. September 2008 15:52
Wohnort: Rheinland Pfalz
Alter: 38

Re: MZ ETZ 251 Leerlauf geht nicht rein, erster Gang nicht r

Beitragvon Klaus P. » Gestern 20:00

64 Antworten 6740 Zugriffe,
mein Senf dazu.

Die Stahllamellen sollten doch vor dem Bestücken auf Planität geprüft werden,
egal ob neue oder gebauchte.

Ich habe mal auf die Problematik der Schaltung 1. Gang auf Leerlauf zu schalten/stabilisieren
dieses ausgemacht.
Motor auf der Werkbank.

Schaltarretierung drin gelassen und auch ausgebaut, versucht die Leerlaufposition zu finden.
Dabei die Getriebewellen von Hand am Ritzel gedreht.

Die Scheibe vom Pizzaschneider ist schön in die Täler vom Stern gefallen und hat die Gänge von 1 - 5 gehalten.
Die Position vom LL (grün markiert) ist auf dem Buckel ausgerichtet ohne Selbsthalte Funktion.
Der Pizzaschneider stand nicht stabil auf dem Buckel, mal rechts mal links am Radius und ist dann in den
1. oder 2. Gang gefallen.

Mit einer schwächeren Feder in der Arretierschraube war das nicht stabiler geworden.
Ich denke die Toleranzen aller beteiligten Einzelteile werden in Summe den Ausschlag geben,
ob die Leerlaufposition leicht zu finden ist, oder auch nicht wie gewünscht.

Einzelteile:
Schaltstern, Bohrung im Schaltstern und Welle, Haltenut in der Welle, die Welle selbst,
Bohrung der Arretierschraube im Gehäuse.

Gruß Klaus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 11478
Themen: 108
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57271
Alter: 76

Vorherige

Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Wellblechente und 13 Gäste