MZ ES 250/2 Motor Überholung: Video-Dokumentation

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

MZ ES 250/2 Motor Überholung: Video-Dokumentation

Beitragvon Tourgigant » 30. März 2019 16:53

Hallo liebes Forum,
Diese Woche habe ich begonnen den Motor meine MZ ES 250/2 zu überholen. Wie schon beim Motor an meiner ES 150 werde ich die komplette Arbeit mit Video dokumentieren, und auf YouTube hochladen. Diesmal möchte ich auch begleitend alle Schritte auch hier im Forum festhalten und darüber hinaus euch da um Hilfe fragen wo es mal hakt.

Erster Teil: Motor spalten

Der Vorbesitzer hat mir schon einiges abgenommen vom Zerlegen. So ist unter dem linken und rechten Deckel nichts mehr zu zerlegen gewesen. Und hätte er nicht gleich auch noch alle Motorschrauben gelöst, hätte ich gerne versucht um diese Überholung erst mal herum zu kommen.
Ich lasse die Bilder das meiste sprechen. Insgesamt lief es sehr gut, die Hälften gingen gut auseinander. Ich hoffe, dass das kein Zeichen ist, dass die Lagersitze schlecht sind. Das werde ich später genau überprüfen. Überraschend fand ich die Schaltwelle, sie wackelt ganz schön herum wie ein Lämmerschwanz. Aber da sie Die zweite Lagerstelle im linken Aussendeckel hat, wird das wohl iO sein.

Das Video erscheint in Kürze unter diesem Link:
https://youtu.be/as0iuBw8NrI

Nächster Schritt wird das zerlegen des Getriebes, und ausräumen der Motorhälften.

Grüße,
Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 150/1965, MZ ES 250/2 1972
Tourgigant

 
Beiträge: 98
Themen: 4
Registriert: 6. Juli 2017 20:29

Re: MZ ES 250/2 Motor Überholung: Video-Dokumentation

Beitragvon Tourgigant » 10. April 2019 21:13

Und wieder liegt ein produktiver Sonntagabend hinter mir

Zweiter Teil: Motor zerlegen

Das Getriebe zu zerlegen war recht einfach. Schaltwalze und Gabeln ließen sich einfach raus ziehen. Auch die Getriebewellen leisteten wenig Gegenwehr.
Diesmal hatte ich auch keine Mühe die Kurbelwelle auszudrücken, dank der Montagebrücke mit 5-Gang Kupplungsabzieher.
Danach ging es deftig zu. Auf dem Gaskocher habe ich beide Gehäusehälften ordentlich heiß gemacht. Bei der linken Seite musste ich dann feststellen, dass sich nicht beide Lager nach außen raus klopfen lassen. Nach diesem kurzen Irrtum fiel das zweite Lager nach innen raus.
Richtig heftig war dann die rechte Gehäusehälfte. Inspiriert von diversen Reparaturberichten wusste ich, dass sich das Lager im Sackloch aus dem ausreichend heißen Gehäuse lösen lässt. Dazu habe ich es energisch auf meine Holzböckchen geklopft.
Die Aktion hatte denn doppelten Effekt, dass das Lager aus dem Gehäuse kam und die Nachbarin aus der Wohnung... Es war doch schon kurz vor 22 Uhr am Sonntag.
Jetzt kommen wieder ruhigere Arbeiten. Die Teileprüfung und Beschaffung einer regenerierten Kurbelwelle. Eingebaut war eine KW mit oben geführter Pleuelstange. Ob diese sich auf unten geführt ändern lässt, oder ich eine unten geführte KW aufarbeiten lasse, werde ich einen Spezialisten fragen...

Und zum Schluss hier der link zum Videobeweise:
https://youtu.be/eU9rYm9Rons

Bis zur nächsten Etappe,
Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 150/1965, MZ ES 250/2 1972
Tourgigant

 
Beiträge: 98
Themen: 4
Registriert: 6. Juli 2017 20:29

Re: MZ ES 250/2 Motor Überholung: Video-Dokumentation

Beitragvon Tourgigant » 13. April 2019 18:09

Jetzt kommt ein zwischen Beitrag ohne Video.

Ich muss mich um die Teile Beschaffung kümmern. Ich habe zwei Kurbelwellen zur Wahl für die Aufarbeitung. Die eingebaute KW ist mit oben geführtem Pleuelstange. Sie macht optisch und auch haptisch einen sehr guten Eindruck. Die zweite KW ist eine mit unten geführter Pleuelstange. Diese macht auf jeden Fall einen Überholung bedürftigen Eindruck. Ich frage mich ob sich die erste Kurbelwelle überhaupt auf unten geführt umrüsten ließe?

Das Getriebe dass ich ausgebaut habe sieht so lala aus. In meinem Fundus habe ich ein komplettes Getriebe liegen, jedoch scheint es ein Fünfganggetriebe zu sein. Vielleicht von einer TS? Wenn jemand mit mir tauschen möchte gegen ein gutes ES 250/2 Getriebe wäre das eine Option für mich.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Tourgigant am 13. April 2019 19:22, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: MZ ES 150/1965, MZ ES 250/2 1972
Tourgigant

 
Beiträge: 98
Themen: 4
Registriert: 6. Juli 2017 20:29

Re: MZ ES 250/2 Motor Überholung: Video-Dokumentation

Beitragvon Klaus P. » 13. April 2019 18:38

erledigt
Zuletzt geändert von Klaus P. am 13. April 2019 19:30, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 8550
Themen: 71
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 72

Re: MZ ES 250/2 Motor Überholung: Video-Dokumentation

Beitragvon Tourgigant » 13. April 2019 19:23

Klaus P. hat geschrieben:Das Pleuel ist oben geführt,


Danke für den Hinweis. Ich habe meinen Text korrigiert.

Fuhrpark: MZ ES 150/1965, MZ ES 250/2 1972
Tourgigant

 
Beiträge: 98
Themen: 4
Registriert: 6. Juli 2017 20:29

Re: MZ ES 250/2 Motor Überholung: Video-Dokumentation

Beitragvon Christof » 14. April 2019 14:40

Die auf dem unteren Bild linke Kurbelwelle, mit Untenführung, ist eine umgebaute EM 250-Welle. Diese würde ich nicht verwenden.
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8814
Artikel: 1
Themen: 64
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 21:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 36

Re: MZ ES 250/2 Motor Überholung: Video-Dokumentation

Beitragvon Tourgigant » 14. April 2019 14:48

Christof hat geschrieben:Die auf dem unteren Bild linke Kurbelwelle, mit Untenführung, ist eine umgebaute EM 250-Welle. Diese würde ich nicht verwenden.


Die linke KW ist die mit oben geführtem Pleuelstange. Die war im Motor meiner ES 250/2 eingebaut. Was heißt EM 250? Was ist das Problem damit?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 150/1965, MZ ES 250/2 1972
Tourgigant

 
Beiträge: 98
Themen: 4
Registriert: 6. Juli 2017 20:29

Re: MZ ES 250/2 Motor Überholung: Video-Dokumentation

Beitragvon Christof » 14. April 2019 14:54

Die auf dem letzten Bild, linke Welle ist eine MM 250/2-Welle, die rechte ist eine umgebaute ETZ-Welle (EM 250) mit Untenführung.

Tourgigant hat geschrieben:Was heißt EM 250?


Motor der ETZ 250

Tourgigant hat geschrieben:Was ist das Problem damit?


Die Welle wurde höchstwahrscheinlich selbst für den MM 250/2 umgebaut. Das kann dir Probleme machen.
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8814
Artikel: 1
Themen: 64
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 21:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 36

Re: MZ ES 250/2 Motor Überholung: Video-Dokumentation

Beitragvon Tourgigant » 14. April 2019 14:59

Du beziehst dich auf das Foto mit den Wellen in der Wanne, oder den Wellen auf dem Holzbock?

Fuhrpark: MZ ES 150/1965, MZ ES 250/2 1972
Tourgigant

 
Beiträge: 98
Themen: 4
Registriert: 6. Juli 2017 20:29

Re: MZ ES 250/2 Motor Überholung: Video-Dokumentation

Beitragvon Christof » 14. April 2019 17:27

In meinem letzten Beitrag bezog ich mich auf das Bild, aus dem Beitrag vom 14. Apr 2019, 14:48 Uhr.
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8814
Artikel: 1
Themen: 64
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 21:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 36

Re: MZ ES 250/2 Motor Überholung: Video-Dokumentation

Beitragvon Tourgigant » 14. April 2019 20:03

Christof hat geschrieben:In meinem letzten Beitrag bezog ich mich auf das Bild, aus dem Beitrag vom 14. Apr 2019, 14:48 Uhr.


Ok, also das Bild der KW auf dem Holzbock.
Da wäre ich nicht drauf gekommen, Danke für den Hinweis!
Was sind die Erkennungszeichen der EM250 Welle? Dieser größere Konus am Ende des langen Zapfens?

Fuhrpark: MZ ES 150/1965, MZ ES 250/2 1972
Tourgigant

 
Beiträge: 98
Themen: 4
Registriert: 6. Juli 2017 20:29

Re: MZ ES 250/2 Motor Überholung: Video-Dokumentation

Beitragvon Christof » 14. April 2019 20:17

Die Gestalt der Hubscheiben an deren Innenseite sind deutliche Anzeichen. Zudem ist der Zentrierzapfen für den DZM Antrieb (Ø10 mm) am linken Zapfenende dran. Das gab es an der ES-Welle nicht.
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8814
Artikel: 1
Themen: 64
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 21:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 36

Re: MZ ES 250/2 Motor Überholung: Video-Dokumentation

Beitragvon Tourgigant » 16. April 2019 18:07

Da ich jetzt weiß, dass die EM 250 KW nicht in Frage kommt, bleibt mir nur die KW mit dem oben geführten Pleuel.
Weiß jemand , ob sich die KW auf unten geführtes Pleuel umrüsten lässt?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 150/1965, MZ ES 250/2 1972
Tourgigant

 
Beiträge: 98
Themen: 4
Registriert: 6. Juli 2017 20:29

Re: MZ ES 250/2 Motor Überholung: Video-Dokumentation

Beitragvon Christof » 16. April 2019 21:47

Ja das geht. Man kann nur unten keine Bronzescheiben bzw. Anlaufscheiben verwenden.

Im Übrigen ist das eine MM 250/3-Welle (TS 250). Das Pleuel hat unten keinen Schmierschlitz mehr, dafür aber den gedrallten Lagerkäfig unten. Zudem ist die Splintbohrung zur Sicherung der kupplungsseitigen Mutter M14x1,5 auch nicht mehr vorhanden. Ich tippe auf Baujahr 1974/75. Die Welle ist aber ein Ersatzteil für die ES 250/2.
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8814
Artikel: 1
Themen: 64
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 21:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 36

Re: MZ ES 250/2 Motor Überholung: Video-Dokumentation

Beitragvon Tourgigant » 16. April 2019 22:18

Christof hat geschrieben:Ja das geht. Man kann nur unten keine Bronzescheiben bzw. Anlaufscheiben verwenden.

Im Übrigen ist das eine MM 250/3-Welle (TS 250). Das Pleuel hat unten keinen Schmierschlitz mehr, dafür aber den gedrallten Lagerkäfig unten. Zudem ist die Splintbohrung zur Sicherung der kupplungsseitigen Mutter M14x1,5 auch nicht mehr vorhanden. Ich tippe auf Baujahr 1974/75. Die Welle ist aber ein Ersatzteil für die ES 250/2.


D.h. beim Tausch des Pleuel würden die Anlaufscheiben weggelassen? Aber dann fehlt doch was! Diese Anlaufscheiben braucht es doch oder?
Wenn diese Kurbelwelle von der TS ist, müsste sie doch für unten Führung ausgelegt sein?

Fuhrpark: MZ ES 150/1965, MZ ES 250/2 1972
Tourgigant

 
Beiträge: 98
Themen: 4
Registriert: 6. Juli 2017 20:29

Re: MZ ES 250/2 Motor Überholung: Video-Dokumentation

Beitragvon Christof » 17. April 2019 19:51

Tourgigant hat geschrieben:Wenn diese Kurbelwelle von der TS ist, müsste sie doch für unten Führung ausgelegt sein?


Mal eine bescheidene Frage: Kennst du den Unterschied zwischen der TS 250 und der TS 250/1?

Tourgigant hat geschrieben:D.h. beim Tausch des Pleuel würden die Anlaufscheiben weggelassen? Aber dann fehlt doch was! Diese Anlaufscheiben braucht es doch oder?


Hatte die originale Welle der kleinen ES Anlaufscheiben? Die hat doch auch Untenführung, oder? :gruebel:
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8814
Artikel: 1
Themen: 64
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 21:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 36

Re: MZ ES 250/2 Motor Überholung: Video-Dokumentation

Beitragvon Lorchen » 17. April 2019 20:16

Ab Einführung der ES /2 und bis zum Auslauf der TS 250 waren die Pleuel obengeführt. Ab TS 250/1 dann (wieder) untengeführt.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 30689
Artikel: 1
Themen: 215
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Re: MZ ES 250/2 Motor Überholung: Video-Dokumentation

Beitragvon Tourgigant » 17. April 2019 20:19

Christof hat geschrieben:
Tourgigant hat geschrieben:Wenn diese Kurbelwelle von der TS ist, müsste sie doch für unten Führung ausgelegt sein?


Mal eine bescheidene Frage: Kennst du den Unterschied zwischen der TS 250 und der TS 250/1?

Tourgigant hat geschrieben:D.h. beim Tausch des Pleuel würden die Anlaufscheiben weggelassen? Aber dann fehlt doch was! Diese Anlaufscheiben braucht es doch oder?


Hatte die originale Welle der kleinen ES Anlaufscheiben? Die hat doch auch Untenführung, oder? :gruebel:
p

Die eine hat eine /1 hinten die andere nicht!? 🤓

Dann Klär mich doch mal über Anlaufscheiben auf. Wo zu braucht man die denn? Oder wann lässt man sie weg, wann nicht?

Fuhrpark: MZ ES 150/1965, MZ ES 250/2 1972
Tourgigant

 
Beiträge: 98
Themen: 4
Registriert: 6. Juli 2017 20:29

Re: MZ ES 250/2 Motor Überholung: Video-Dokumentation

Beitragvon Schwarzarbeiter » 17. April 2019 22:36

Sollte man nicht besser eine öffentliche (Video-) Dokumentation nur über Sachen machen, von denen man auch wenigstens halbwegs Ahnung hat?

Ich frage nur mal so und ganz vorsichtig ....

Gruß Schwarzarbeiter

Fuhrpark: MZ BK 350/1958
Schwarzarbeiter

 
Beiträge: 12
Themen: 1
Registriert: 28. Januar 2016 15:06

Re: MZ ES 250/2 Motor Überholung: Video-Dokumentation

Beitragvon Tourgigant » 18. April 2019 05:59

Schwarzarbeiter hat geschrieben:Sollte man nicht besser eine öffentliche (Video-) Dokumentation nur über Sachen machen, von denen man auch wenigstens halbwegs Ahnung hat?

Ich frage nur mal so und ganz vorsichtig ....

Gruß Schwarzarbeiter


War schon zu spät für einen konstruktiven Beitrag, oder?

Fuhrpark: MZ ES 150/1965, MZ ES 250/2 1972
Tourgigant

 
Beiträge: 98
Themen: 4
Registriert: 6. Juli 2017 20:29

Re: MZ ES 250/2 Motor Überholung: Video-Dokumentation

Beitragvon mz-mw » 18. April 2019 07:09

Tourgigant hat geschrieben:
Schwarzarbeiter hat geschrieben:Sollte man nicht besser eine öffentliche (Video-) Dokumentation nur über Sachen machen, von denen man auch wenigstens halbwegs Ahnung hat?

Ich frage nur mal so und ganz vorsichtig ....

Gruß Schwarzarbeiter


War schon zu spät für einen konstruktiven Beitrag, oder?


Ich finde die Frage vom Schwarzarbeiter ist durchaus berechtigt. Im Gegensatz zum Tourgigant finde ich die Frage auch konstruktiv. Denn ohne
Schwarzarbeiter hat geschrieben:.....wenigstens halbwegs Ahnung....

zu haben, etwas öffentlich darzustellen und sich dabei auf etwas zu berufen, dass man quasi "über Nacht" mal im Forum erklärt bekommen hat, kann ganz schnell unqualizifiert rüberkommen.
Nur der Moment zählt!

Helfen Sie mir nicht - es ist schon schwer genug!

Vertrauen ist wie ein Radiergummi. Mit jedem Fehler wird es kleiner.

Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)

Es gibt zwei Arten von Freunden: die Einen sind käuflich, die Anderen sind unbezahlbar.

Ein Problem ist meist dann schon zur Hälfte gelöst, wenn es nur klar und verständlich formuliert wurde.

Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind. (Siegmund Freud, 1936)

Fuhrpark: MZ-Fuhrpark: zuviel
sonstiger Fuhrpark: vor allem alt und mit 4 Takten.......
mz-mw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 937
Themen: 39
Bilder: 0
Registriert: 1. Februar 2011 20:08
Wohnort: 23562 Lübeck
Alter: 42

Re: MZ ES 250/2 Motor Überholung: Video-Dokumentation

Beitragvon kutt » 18. April 2019 07:17

Christof, hast du dich vertan?

In deinem ersten Beitrag schreibst du, die linke Welle sei eine EM250 (da würde ich mitgehen)

In deinem zweiten Beitrag steht: links MM250/2

ich denke das ist nur ein kleiner Verdreher, könnte aber für Unwissende/Suchende zur Verwirrung führen

Schwarzarbeiter: Er fragt ja, bevor er ein Video macht und dazu ist ja das Forum auch da. Alles gut :) Außerdem hat er mit Christof die Büchse der Pandora Kurbelwellen geöffnet ;) Daneben wirken alle anderen Aussagen wie Kindergartengebrabbel :lach:
Anleitung: Getriebe BK350 - Kardan BK350 - Falke Beiwagen - Ein Bericht
Segel: Blog: Segeln Steemit: Steemit
Windows: ReBoot - Linux: BeRoot!
Wichtige Links: Forumregeln, Netiquette, Knowledge Base, Galerie, Karte, Forumkeller

Fuhrpark: BK350 (10/1956) - ES250 (06/1961) - ETS250 (??/197?) - TS150 (irgendwann/1984) - Skoda Octativa Kombi 1.9Tdi 81kW @ 500Tkm (09/2001) - Pfährt: Moto Guzzi V35 II (11/81) Umbau auf 650ccm und 50PS - Silverstar Classic (03/1994)
kutt
Technischer Admin

Benutzeravatar
------ Titel -------
AmForumSchrauber
Mr. Kardan
 
Beiträge: 17587
Artikel: 31
Themen: 564
Bilder: 831
Registriert: 9. März 2006 22:15
Wohnort: Freiberg
Alter: 39

Re: MZ ES 250/2 Motor Überholung: Video-Dokumentation

Beitragvon Tourgigant » 18. April 2019 11:46

Können wir die Frage nach meiner Kompetenz bei Seite stellen?
Was ich nicht weiß, lass ich mir gerne erklären.
Videos mache ich über das was ich tue, nachdem ich mich informiert habe.

Fuhrpark: MZ ES 150/1965, MZ ES 250/2 1972
Tourgigant

 
Beiträge: 98
Themen: 4
Registriert: 6. Juli 2017 20:29

Re: MZ ES 250/2 Motor Überholung: Video-Dokumentation

Beitragvon Schwarzarbeiter » 18. April 2019 13:02

Tourgigant hat geschrieben:Können wir die Frage nach meiner Kompetenz bei Seite stellen?


Unbedingt!

Gruß Schwarzarbeiter

Fuhrpark: MZ BK 350/1958
Schwarzarbeiter

 
Beiträge: 12
Themen: 1
Registriert: 28. Januar 2016 15:06

Re: MZ ES 250/2 Motor Überholung: Video-Dokumentation

Beitragvon flotter 3er » 18. April 2019 14:13

mz-mw hat geschrieben: Ich finde die Frage vom Schwarzarbeiter ist durchaus berechtigt. Im Gegensatz zum Tourgigant finde ich die Frage auch konstruktiv. Denn ohne
Schwarzarbeiter hat geschrieben:.....wenigstens halbwegs Ahnung....

zu haben, etwas öffentlich darzustellen und sich dabei auf etwas zu berufen, dass man quasi "über Nacht" mal im Forum erklärt bekommen hat, kann ganz schnell unqualizifiert rüberkommen.


Sehe ich ebenfalls so. Nicht alles zu wissen ist nicht schlimm, wenn man aber ein Video dazu öffentlich postet, nehme ich an, soll es als Hilfestellung für Anfänger/weniger erfahrene Leute dienen. Da wäre ein gutes fachliches Niveau sehr hilfreich und keine Anmachen auf sachlich gestellte Fragen.
Gruß Frank


""Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)""
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
 
Beiträge: 13922
Artikel: 1
Themen: 189
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 13:53
Wohnort: Gransee
Alter: 57


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste