Abgasuntersuchung

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

Abgasuntersuchung

Beitragvon Claudia Christophel » 18. April 2019 11:21

Liebe MZ-Fahrer,
Ich habe von meinem kürzlich verstorbenen Mann die ETZ 150 gestern zum TÜV gefahren und bin durchgefallen, weil mein CO2 Wert etwas erhöht ist. Mein Mann hat die Maschine von Grund auf neu aufgebaut und letztes Jahr im Mai auch den Motor regeneriert. Da ich absolut keine Ahnung habe, kann mir jemand idiotensicher erklären, was ich jetzt machen kann?
LG
Claudia

Fuhrpark: MZ ETZ 150
EZ 03.08.1989
Claudia Christophel

 
Beiträge: 1
Registriert: 18. April 2019 08:52
Skype: Claudia

Re: Abgasuntersuchung

Beitragvon mutschy » 18. April 2019 11:26

Hallo!

Wenn, dann is der CO-Wert zu hoch :gruebel: Was hat die Maschine für eine Erstzulassung? Vor oder nach 1988?

Gruss

Mutschy
Ich bin noch nie an meinen Zielen gescheitert - nur an meinen Möglichkeiten...

Fuhrpark: MZ TS 150, BJ 1985, vmax ~ 105 km/h ("Bärbel", meine), Suzuki Marauder 125, BJ 2003 ("Susi", meine), Renault Mégane 1.4 16V, BJ 2000, vmaxmit 190 km/h ("Francois", Familiendose)

(früher)
1992-1996 von SR4-1 bis S51/1 so ziemlich jedes Modell ausm FAJAS (alle entweder geklaut, verkauft oder verschrottet... Alle? Nicht alle! Der SR4-1K schlummert noch...)
mutschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2130
Themen: 137
Bilder: 25
Registriert: 2. Mai 2008 20:58
Wohnort: Werther
Alter: 41

Re: Abgasuntersuchung

Beitragvon Prä Jonas-Treiber » 18. April 2019 11:29

Wo wohnst Du? Möglicherweise kann Dir ein Mitglied des Forums in der Nähe helfen,

Gruß Walter

Fuhrpark: Frei nach Loriot:
Ein Leben ohne MZ ist möglich, aber sinnlos.

MZ Saxon Fun 251, Erstzulassung 1994 (genannt Rotkäppchen) und Moto-Guzzi SP2 mit Pera Beiwagen, Erstzulassung 1987 (genannt Rubinchen)

Dose: Skoda Fabia, Bj. 2011, genannt Wanderdüne

Skype: dreiradfan





früher 1972 MZ ETS 250 ("Goliath"), ES 250/2 Gespann ("Jonas") und
Moto Guzzi V 35 Imola 1 ("Hermine")
150 er ETZ (Kermit)
Prä Jonas-Treiber

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1628
Themen: 64
Bilder: 7
Registriert: 24. Februar 2008 07:49
Wohnort: Übach-Palenberg
Alter: 67
Skype: dreiradfan

Re: Abgasuntersuchung

Beitragvon Sandmann » 18. April 2019 11:30

mutschy hat geschrieben:Hallo!

Wenn, dann is der CO-Wert zu hoch :gruebel: Was hat die Maschine für eine Erstzulassung? Vor oder nach 1988?

Gruss

Mutschy


1989 steht in der Signatur ;D
Gruß Dominik


http://www.hernicht-gmbh.de/sandstrahlen.html

Eigentlich bin ich ein netter Kerl und wenn ich Freunde hätte würden die das bestätigen!

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Gespann, Bj 1988 (meins)
MZ 500er Voyager Gespann Bj 1993 ( Ramonas)
BMW R1100GS (macht einfach Mega Spaß)
Sandmann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2946
Themen: 38
Bilder: 58
Registriert: 15. Februar 2013 21:08
Wohnort: Kempten
Alter: 42

Re: Abgasuntersuchung

Beitragvon EmmasPapa » 18. April 2019 12:01

Der Vergaser muss eingestellt werden. Mit zu viel CO wird sie etwas zu fett laufen.
Grüße

Frank

Bild
Klein - Ecklampenschweinchenliebhaber

Fuhrpark: vorhanden
EmmasPapa

 
Beiträge: 1790
Themen: 3
Registriert: 22. Februar 2014 00:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 46

Re: Abgasuntersuchung

Beitragvon DWK » 18. April 2019 12:08

Ich hätte ja erwartet, daß der Prüfer das gleich einstellt. Aber das dauert ja zu lange.
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

Benutzeravatar
 
Beiträge: 867
Artikel: 1
Themen: 39
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 21:50
Wohnort: Gresse
Alter: 49

Re: Abgasuntersuchung

Beitragvon Jena MZ TS » 18. April 2019 12:22

Warum mißt er überhaupt bei einem bj 89🤔?

Fuhrpark: Aktuell: - MZ TS 250/1 Bj 06 /1979 mit Superelastik - fertig
- SR2E Bj 1961 - fertig
- MZ TS 150 Deluxe BJ 1983 - nur noch TÜV machen
- MZ ES 250/2 mit Superelastik BJ ???? - Kernschrott im Aufbau
Jena MZ TS

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1541
Themen: 35
Registriert: 13. Juli 2014 17:53
Wohnort: Jena
Alter: 35

Re: Abgasuntersuchung

Beitragvon Oldimike » 18. April 2019 12:26

muss er das nicht ab 89.. das ist doch das problem der ETZ 251?!
auf der suche nach Original EMW R35 Kolben auch gebraucht >Ø 72mm
Mitglied Nr. 005 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub


Bild

Fuhrpark: EMW R35 BJ54 Restauriert
MZ ES250 BJ59 Restauriert
Simson SR2E BJ59 Patina
MZ ES175/1 BJ65 Restauriert
MZ ES150 BJ69 leider Restauriert
Simson S50 BJ73 Verbastelt und gepulvert
TS 250 BJ80 Teilrestauriert
TS250 BJ?? Zerlegt, zu 98% Vollständig
Oldimike

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1260
Artikel: 1
Themen: 42
Bilder: 0
Registriert: 3. Oktober 2012 17:36
Wohnort: Leipzig
Alter: 46

Re: Abgasuntersuchung

Beitragvon PeterG » 18. April 2019 12:26

Jena MZ TS hat geschrieben:Warum mißt er überhaupt bei einem bj 89🤔?

Für Motorräder mit EZ ab 01.01.1989 verpflichtend

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2041
Themen: 55
Bilder: 5
Registriert: 30. Juli 2006 13:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 55

Re: Abgasuntersuchung

Beitragvon RenéBAR » 18. April 2019 12:27

DWK hat geschrieben:Ich hätte ja erwartet, daß der Prüfer das gleich einstellt. Aber das dauert ja zu lange.


Na ja, der TÜV ist ein Überwachungsverein, keine Werkstatt.
Von daher sind Deine Erwartungen wohl zu hoch.

Das Beste wird sein, die TE geht in eine Motorradwerkstatt, die über ein Abgasmessgerät verfügt und den Vergaser einstellen kann.
Dann anschließend den TÜV dort in der Werkstatt machen lassen.
Zuletzt geändert von Lausi am 18. April 2019 12:50, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Rechtschreibfehler korrigiert
Im Osten geht die Sonne auf.

René
erfahrene Schnitzelfräse

Gründungsmitglied des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: MZ ES 250/2 Bj. 1967 , BMW K 75 RT Bj. 1991, MZ RT 125 Bj. 2000
RenéBAR

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1459
Themen: 2
Bilder: 4
Registriert: 30. Juli 2011 10:12
Wohnort: Klosterfelde
Alter: 53

Re: Abgasuntersuchung

Beitragvon PeterG » 18. April 2019 13:15

Das scheint mir auch das Beste..

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2041
Themen: 55
Bilder: 5
Registriert: 30. Juli 2006 13:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 55

Re: Abgasuntersuchung

Beitragvon Gespannklausi » 18. April 2019 13:37

Also, mein Prüfer weigert sich bei Zweitaktern eine Abgasuntersuchung zu machen!!! Hat gemeint, da geht sein Gerät kaputt! Meinte auch der Hersteller des Gerätes!!! Na, ich hab ihn net widersprochen!! Hatte mal ne Hexagon von 1998, da stand im Brief, Abgasverhalten nicht bekannt!!!

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Gespann, Baujahr 1988, Yamaha YP 400 Majesty mit Tremolino, Yamaha XJR 1300 mit EML Roadster S1
Gespannklausi

 
Beiträge: 95
Registriert: 14. Februar 2017 17:18
Wohnort: Nürnberg
Alter: 52
Skype: Klaus

Re: Abgasuntersuchung

Beitragvon Alex1989 » 18. April 2019 13:41

Ich war vor meinem letzten TÜV mal kurz in einer Werkstatt das Checken lassen. Das ganze hat mich eben mal 5€ für die Kaffekasse gekostet. Also am besten das so machen.

Fuhrpark: Simson S51 Bj1986, ETZ 251 Bj 90, Suzuki DR 800 BIG Bj 94
Alex1989

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1438
Themen: 13
Bilder: 18
Registriert: 7. Oktober 2015 05:14
Wohnort: 50321 Brühl
Alter: 30
Skype: einfach Fragen.

Re: Abgasuntersuchung

Beitragvon michi89 » 18. April 2019 13:42

Ich hatte mit meiner ETZ noch nie Peobleme mit,der Abgasuntersuchung (die sowieso ein schlechter Scherz ist).

Bevor hier mit einstellen rumorakelt wird, würde mich erstmal folgendes interessieren:

- Wieviel km haben Motor und Vergaser runter?
- Was für ein Vergaser ist dran?
- Ist der Schwimmerstand korrekt?
- Gibt es Auffälligkeiten am Vergaser oder im Motorlauf?
- Wie wurde die MZ bewegt? Nur Kurzstrecke oder auch mal längere Wege?

Und das wichtigste: Wurde der Motor vor der Prüfung ordentlich heiß gefahren, mindestens 20km?
♥x+?
MZ ist noch lange nicht tot!
Du hast eine MZ ETZ ab BJ 1991 oder eine 2T-Saxon? Dann ab in die --> Liste
Die aktuelle Liste seht ihr hier: Liste

Die Liste für die DDR-ETZ251 sowie ETZ 250 wird verwaltet von Robert K. G. und ist in seiner Signatur zu finden.

Fuhrpark: MZ TS 150 Luxus / 1985,
MZ Saxon Fun 301 / 1993,
Focus '11 / 2014
michi89

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1701
Themen: 56
Bilder: 22
Registriert: 16. Januar 2010 13:21
Wohnort: 09399 Niederwürschnitz
Alter: 30

Re: Abgasuntersuchung

Beitragvon biebsch666 » 18. April 2019 13:44

michi89 hat geschrieben:Ich hatte mit meiner ETZ noch nie Peobleme mit,der Abgasuntersuchung (die sowieso ein schlechter Scherz ist).



Das sagt sogar mein TÜV-Mensch.
Gruß vom Biebsch

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

You know I'm born to lose, and gambling's for fools, But that's the way I like it baby, I don't wanna live for ever...


Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren. Karl Lagerfeld

Fuhrpark: Genug...
biebsch666

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2785
Artikel: 1
Themen: 197
Bilder: 29
Registriert: 15. Januar 2009 08:39
Wohnort: geboren und aufgewachsen im schönen Suhl, zZt. im Exil... :-(
Alter: 43

Re: Abgasuntersuchung

Beitragvon je125sx » 18. April 2019 13:52

michi89 hat geschrieben:Und das wichtigste: Wurde der Motor vor der Prüfung ordentlich heiß gefahren, mindestens 20km?

:ja:

Vor einigen Jahren hat mein Prüfer noch auf 4,5 % geprüft, später dann auf 3,5 % CO, es scheint da mal eine Anpassung gegeben zu haben. :?:

Fuhrpark: 125 SX, ETZ 250, ETZ 251
je125sx

 
Beiträge: 275
Registriert: 25. Februar 2016 20:12
Alter: 52

Re: Abgasuntersuchung

Beitragvon Martin H. » 18. April 2019 14:49


Thema verschoben, war falsche Rubrik.
Der "gesunde Menschenverstand"

Nein zum Arztassistenten!

Verschwörungstheoretiker halten sich für skeptisch; sie sind aber die leichtgläubigsten Menschen, die es gibt: Sie glauben alles, was sie lesen - so lange es ihrer eigenen Meinung entspricht!

Vorfahrt für die Pflege

http://www.raumwunder-vintage-wohnen.de/

HALTET UNSER FORUM SAUBER!

Mitglied der FBF
Bild

Fuhrpark: Silverstar
ES 250/2-Gespann
TS 250/1
Martin H.
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2009/2011 Organisator,
2015 Helfer
FBF-Papparazzo
 
Beiträge: 12831
Artikel: 7
Themen: 138
Bilder: 23
Registriert: 17. Februar 2006 14:20
Wohnort: 92348
Alter: 49

Re: Abgasuntersuchung

Beitragvon P-J » 18. April 2019 16:08

DWK hat geschrieben:Ich hätte ja erwartet, daß der Prüfer das gleich einstellt. Aber das dauert ja zu lange.


Jetzt verlangst aber zu viel. Der will Geld für die Wiedervorführung haben und nicht schrauben. :evil:

je125sx hat geschrieben:Vor einigen Jahren hat mein Prüfer noch auf 4,5 % geprüft, später dann auf 3,5 % CO, es scheint da mal eine Anpassung gegeben zu haben. :?:
Irgendwie schaften die das die alten Kisten von der Strasse zu bekommen. Entweder über sonen Schwachfug wie AU oder in dem die die Kisten so mager stellen das sie den Hitzetot sterben. :evil:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11951
Themen: 122
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 56

Re: Abgasuntersuchung

Beitragvon Prä Jonas-Treiber » 18. April 2019 16:31

Als ich mit der MZ beim GTÜ war, hat mir den Scheinwerfer eingestellt, obwoh erst die Verkleidung ab musste. Kommt wohl immmer auf den Prüfer an.

Fuhrpark: Frei nach Loriot:
Ein Leben ohne MZ ist möglich, aber sinnlos.

MZ Saxon Fun 251, Erstzulassung 1994 (genannt Rotkäppchen) und Moto-Guzzi SP2 mit Pera Beiwagen, Erstzulassung 1987 (genannt Rubinchen)

Dose: Skoda Fabia, Bj. 2011, genannt Wanderdüne

Skype: dreiradfan





früher 1972 MZ ETS 250 ("Goliath"), ES 250/2 Gespann ("Jonas") und
Moto Guzzi V 35 Imola 1 ("Hermine")
150 er ETZ (Kermit)
Prä Jonas-Treiber

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1628
Themen: 64
Bilder: 7
Registriert: 24. Februar 2008 07:49
Wohnort: Übach-Palenberg
Alter: 67
Skype: dreiradfan

Re: Abgasuntersuchung

Beitragvon michi89 » 18. April 2019 17:05

Nochmal:

Wenn alles einigermaßen in Ordnung und nicht total versifft oder verschlissen ist, schafft jede ETZ die Abgasuntersuchung (außer man kippt tonnenweise Öl in den Sprit, dann vlt. nicht).

Da haben ältere Viertakter größere Probleme.

Ich würde als Prüfer auch keinen Vergaser anfassen. Du kannst vom Prüfer nicht erwarten, dass er jeden Vergasertyp kennt und weiß, wie er einzustellen geht. Und was ist, wenn er was kaputt macht? Dann wäre das Geheule auch wieder groß.
♥x+?
MZ ist noch lange nicht tot!
Du hast eine MZ ETZ ab BJ 1991 oder eine 2T-Saxon? Dann ab in die --> Liste
Die aktuelle Liste seht ihr hier: Liste

Die Liste für die DDR-ETZ251 sowie ETZ 250 wird verwaltet von Robert K. G. und ist in seiner Signatur zu finden.

Fuhrpark: MZ TS 150 Luxus / 1985,
MZ Saxon Fun 301 / 1993,
Focus '11 / 2014
michi89

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1701
Themen: 56
Bilder: 22
Registriert: 16. Januar 2010 13:21
Wohnort: 09399 Niederwürschnitz
Alter: 30

Re: Abgasuntersuchung

Beitragvon ea2873 » 18. April 2019 18:37

es wird doch nur das CO im Standgas gemessen, oder? d.h. zu viel CO = zu wenig O2, d.h. Luftschraube aufdrehen, sollte also keine große Sache sein, man braucht eben etwas Zeit an einem Abgastester.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 5513
Themen: 29
Bilder: 84
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg
Alter: 45

Re: Abgasuntersuchung

Beitragvon etz15088 » 18. April 2019 21:32

michi89 hat geschrieben:
Ich würde als Prüfer auch keinen Vergaser anfassen. Du kannst vom Prüfer nicht erwarten, dass er jeden Vergasertyp kennt und weiß, wie er einzustellen geht. Und was ist, wenn er was kaputt macht? Dann wäre das Geheule auch wieder groß.

...wenn er die AU macht sollte er sich auch damit auskennen denn er hat ja eine AU-Berechtigung und laut dieser soll er sich damit auskennen und sich ggf. in entsprechenden Daten belesen (der Zugang oder die Bereitstellung solcher wird übrigends auch auf dem Prüfbericht ausgewiesen)
Einstellarbeiten - Korrektur - nicht Grundeinstellung! sind wohl nicht als Reparatur anzusehen ...das wird hier der "Gummi" werden
Gruß Roman

Fuhrpark: MZ ETZ150 BJ87, TS150 BJ85..., mehrere Paar Schuhe-mit/ohne Schnürsenkel
etz15088

 
Beiträge: 348
Themen: 23
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2012 14:37
Wohnort: Seelow (Kreishauptstadt)
Alter: 45

Re: Abgasuntersuchung

Beitragvon Oldimike » 19. April 2019 09:37

Ich hatte letztens TüV am Hänger. Vor mir war ne junge Frau, die hatte Wiederholung Prüfung wegen versteller Scheinwerfer. Ich glaube die stellen nix mehr ein.
auf der suche nach Original EMW R35 Kolben auch gebraucht >Ø 72mm
Mitglied Nr. 005 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub


Bild

Fuhrpark: EMW R35 BJ54 Restauriert
MZ ES250 BJ59 Restauriert
Simson SR2E BJ59 Patina
MZ ES175/1 BJ65 Restauriert
MZ ES150 BJ69 leider Restauriert
Simson S50 BJ73 Verbastelt und gepulvert
TS 250 BJ80 Teilrestauriert
TS250 BJ?? Zerlegt, zu 98% Vollständig
Oldimike

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1260
Artikel: 1
Themen: 42
Bilder: 0
Registriert: 3. Oktober 2012 17:36
Wohnort: Leipzig
Alter: 46

Re: Abgasuntersuchung

Beitragvon mutschy » 19. April 2019 10:51

Alles ne Frage des Auftritts :ja: Als ich seinerzeit mitm Compact zur Nachprüfung war, hatte ich Werkzeug für Höhenverstellung des Scheinwerfers dabei, aber der Dekra-Mann hat sein eigenes genommen :ja: Aber ich hab mich auch als ausschliesslicher Selbermacher geoutet, vielleicht lag es daran ;)

Gruss

Mutschy
Ich bin noch nie an meinen Zielen gescheitert - nur an meinen Möglichkeiten...

Fuhrpark: MZ TS 150, BJ 1985, vmax ~ 105 km/h ("Bärbel", meine), Suzuki Marauder 125, BJ 2003 ("Susi", meine), Renault Mégane 1.4 16V, BJ 2000, vmaxmit 190 km/h ("Francois", Familiendose)

(früher)
1992-1996 von SR4-1 bis S51/1 so ziemlich jedes Modell ausm FAJAS (alle entweder geklaut, verkauft oder verschrottet... Alle? Nicht alle! Der SR4-1K schlummert noch...)
mutschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2130
Themen: 137
Bilder: 25
Registriert: 2. Mai 2008 20:58
Wohnort: Werther
Alter: 41

Re: Abgasuntersuchung

Beitragvon Treibstoff » 19. April 2019 12:10

Oldimike hat geschrieben:Ich hatte letztens TüV am Hänger. Vor mir war ne junge Frau, die hatte Wiederholung Prüfung wegen versteller Scheinwerfer. Ich glaube die stellen nix mehr ein.

Naja, dann hatte der TÜV-Prüfer vielleicht keinen Bock. Bei mir hat der Prüfer von der GTÜ einen Nebelscheinwerfer nachjustiert, den ich wegen Glasbruch vor der HU gewechselt hatte. Dazu hat er sich sogar unters Auto gelegt, sonst wäre er da nicht rangekommen.
Gruß, Frank


Alles ist machbar, man muß nur jemanden finden, der's einem dann auch einträgt!

Fuhrpark: so einiges...
und eigentlich schon zuviel
Treibstoff

 
Beiträge: 896
Themen: 23
Bilder: 32
Registriert: 7. November 2013 10:32
Wohnort: good old saxony
Alter: 50

Re: Abgasuntersuchung

Beitragvon Rico » 19. April 2019 15:20

Es kann auch sein daß es am Choke-Gummi liegt mit den schlechten Abgaswerten.
Gruß
Rico

Fuhrpark: ETZ 250 Bj. 1987
Simson S51 N Bj. 1981
MIFA Trekkingrad Bj. 2008
Kia Rio Bj. 2012
Rico

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1987
Themen: 28
Bilder: 7
Registriert: 2. Juli 2006 00:24
Wohnort: Arnstadt
Alter: 52

Re: Abgasuntersuchung

Beitragvon P-J » 19. April 2019 19:56

mutschy hat geschrieben:Höhenverstellung
die wurde bei meinen Moppeds noch nie kontrolliert.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 11951
Themen: 122
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 56

Re: Abgasuntersuchung

Beitragvon Claudia Christophel » 16. Mai 2019 11:47

Hallo liebe MZ-Forum-Mitglieder,
vielen Dank für die vielen nützlichen Tipps rund um meine AU. Diese habe ich gestern mit Bravour bestanden. Das Problem war einfach, dass nach 9 Monaten Standzeit die 6 km bis zum TÜV vor vier Wochen einfach nicht ausgereicht haben und meine ETZe einfach noch zu kalt war.
Gestern habe ich Sie dann mal etwas warmgefahren (ca. 120 km) und bin dann nochmal hin und siehe da, sofort bestanden und ein dickes Lob für das Schmuckstück bekommen. Mein verstorbener Mann wäre bestimmt vor Stolz geplatzt. Nun liegt es an mir, sie in Ehren zu halten. Ist halt nur schwer, wenn man nichts kann als nur ein bisschen fahren.
Vielleicht gibt es ja jemanden, der in meiner Nähe wohnt und mir helfen könnte, die Kickstarterfeder (schon da) zu wechseln, da der Kickstarter nach dem Antreten immer unten bleibt und per Hand wieder hochgeholt werden muss.
Liebe Grüße
Claudia aus 32130 Enger

Fuhrpark: MZ ETZ 150
EZ 03.08.1989
Claudia Christophel

 
Beiträge: 1
Registriert: 18. April 2019 08:52
Skype: Claudia

Re: Abgasuntersuchung

Beitragvon PeterG » 16. Mai 2019 12:05

Motorradwerkstatt Peter Schleef, Lange Straße 18, in Spenge kann wahrscheinlich helfen

Fuhrpark: Black-Pearl
PeterG

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2041
Themen: 55
Bilder: 5
Registriert: 30. Juli 2006 13:00
Wohnort: Westerstede
Alter: 55


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], MZ-Wolle, WolleMan und 5 Gäste