kuppellungsschaden ?

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

kuppellungsschaden ?

Beitragvon friese » 13. Mai 2019 18:05

Hallo ,wollte gerade losfahren mit der 250-1. starte mit Kickstarter ,irgendwie der gaszug geklemmt , Motor orgelt in höchsten Drehzahlen. Kickstarter greift jetzt ins leere ,kolben ist im unterren Totpunkt. kuppelungsgriff zieht leer. ist die kuppellung vom Konus geflogen oder was ist passiert ? wie muss ich das reparieren ?
Mfg Friese

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
friese

 
Beiträge: 150
Themen: 51
Bilder: 7
Registriert: 29. Januar 2012 18:02
Wohnort: 26316 varel
Alter: 61

Re: kuppellungsschaden ?

Beitragvon Vögelchen » 13. Mai 2019 19:18

Guten Abend am besten du nimmst den Deckel ab und schaust nach. Meine Glaskugel ist defekt.

Fuhrpark: ETZ 250 Bj 83 im Aufbau
Simson S83 85ccm mit TÜV
Vögelchen

 
Beiträge: 227
Themen: 8
Registriert: 6. Juli 2017 13:07
Wohnort: Dresden
Alter: 29

Re: kuppellungsschaden ?

Beitragvon friese » 13. Mai 2019 20:13

Solche Kommentare liebe ich . währ ich auch drauf gekommen . MFG

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
friese

 
Beiträge: 150
Themen: 51
Bilder: 7
Registriert: 29. Januar 2012 18:02
Wohnort: 26316 varel
Alter: 61

Re: kuppellungsschaden ?

Beitragvon der maaß » 13. Mai 2019 20:18

Wenn die Kupplung runtergerutscht ist, müsste man meiner Meinung nach trotzdem Druck auf dem Kupplungshebel haben.

Klopf mal mit einem Gummihammer auf die Welle vom Kickstarter. Vielleicht rückt das Zahnrad nur nicht ordnungsgemäß zurück. Ab und an passiert das.

Ich würde es ehrlich gesagt aber auch erstmal zerlegen, dann müsste man schonmal was sehen.
Einfahrzeit ist, wenn der Kolben erstmal davon überzeugt werden muss, dass die Laufbuchse ihm nichts böses will und er daher nicht so zaghaft zu sein braucht.

Schalten ist ein spanabhebender Vorgang.

Gedanken machen muss man sich erst, wenn der Motor plötzlich nicht mehr klappert.

Alles unter 1bar Ladedruck zählt als Saugmotor.
Alles unter 10 Liter Verbrauch zählt als Elektromotor.
Alles unter 2 Liter Hubraum zählt als Luftpumpe.
Alles unter 500ml Kaffee zählt als Mundspülung.

Fuhrpark: S50, TS150, TS250, TS250/1
der maaß

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1462
Themen: 62
Bilder: 4
Registriert: 11. November 2013 14:00
Wohnort: Nossen
Alter: 24

Re: kuppellungsschaden ?

Beitragvon Kai2014 » 13. Mai 2019 20:30

Wenn die Kupplung locker ist, geht bei den 250ern gar nichts mehr.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1459
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 50

Re: kuppellungsschaden ?

Beitragvon friese » 13. Mai 2019 20:35

kann Das den durch das hochdrehen des motors Passiert sein ? was muss ich beim Deckel abmachen beachten? Vorgehensweise ? MFG Friese

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
friese

 
Beiträge: 150
Themen: 51
Bilder: 7
Registriert: 29. Januar 2012 18:02
Wohnort: 26316 varel
Alter: 61

Re: kuppellungsschaden ?

Beitragvon CJ » 13. Mai 2019 20:57

friese hat geschrieben:...was muss ich beim Deckel abmachen beachten? Vorgehensweise ? MFG Friese

Hier findest du das Reparaturhandbuch
http://www.miraculis.de/aw/download/load.html
Die Arche wurde von Laien gebaut, die Titanic von Fachleuten

Es gibt keine dummen Fragen – es ist nur dumm, nicht zu fragen

Denken-Drücken-Sprechen - in dieser Reihenfolge (alte Sprechfunkregel)

Fuhrpark: MZ
CJ

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1127
Themen: 14
Bilder: 5
Registriert: 28. Dezember 2007 17:44
Wohnort: Oboom

Re: kuppellungsschaden ?

Beitragvon Klaus P. » 13. Mai 2019 21:03

Also der Kuppl- hebel hat keinen Widerstand ?
Dann kann auch der Kicker nur ins Leere greifen.
Dann wird der Ausrückhebel (Schnecke) klemmen, meine Vermutung.

Mit einem Gummi- Plastehammer vorne um das Gehäuse klopfen, radial.

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 8629
Themen: 74
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 72

Re: kuppellungsschaden ?

Beitragvon koschy » 13. Mai 2019 22:09

Unten am Gehäuse Kupplungszug greifen, mehrfach soweit wie es geht rausziehen und wieder zurückschnellen lassen. Das hat bei mir geholfen.
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 250 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 665
Themen: 42
Bilder: 1
Registriert: 9. Juli 2006 19:48
Wohnort: Bonn
Alter: 36

Re: kuppellungsschaden ?

Beitragvon friese » 14. Mai 2019 14:34

Hallo ,Deckel ist runter und meine Vermutung war richtig Kuppelung lose. Kurbelwellen konus leichte lauf spuren hat vom Hersteller kleine nuten. hab mit feinen Schleifpapier abgezogen. Der konus im kuppellungs Körper sieht nicht schön aus oder hat der riefen von der Fertigung? Wie montieren das die experten ? gruss friese

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
friese

 
Beiträge: 150
Themen: 51
Bilder: 7
Registriert: 29. Januar 2012 18:02
Wohnort: 26316 varel
Alter: 61

Re: kuppellungsschaden ?

Beitragvon mz-mw » 14. Mai 2019 14:41

Wenn der Konus im Kupplungskörper riefig ist, würde ich ihn tauschen. Vermutlich ist das die Ursache für dein momentanes Problem. Wichtig ist bei der Montage das wirklich gründliche Entfetten der Konusteile an der Kupplung und der KW.
Nur der Moment zählt!

Helfen Sie mir nicht - es ist schon schwer genug!

Vertrauen ist wie ein Radiergummi. Mit jedem Fehler wird es kleiner.

Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)

Es gibt zwei Arten von Freunden: die Einen sind käuflich, die Anderen sind unbezahlbar.

Ein Problem ist meist dann schon zur Hälfte gelöst, wenn es nur klar und verständlich formuliert wurde.

Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind. (Siegmund Freud, 1936)

Fuhrpark: MZ-Fuhrpark: zuviel
sonstiger Fuhrpark: vor allem alt und mit 4 Takten.......
mz-mw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 989
Themen: 39
Bilder: 0
Registriert: 1. Februar 2011 20:08
Wohnort: 23562 Lübeck
Alter: 42

Re: kuppellungsschaden ?

Beitragvon Lorchen » 14. Mai 2019 14:50

...und das korrekte Anzugsmoment von 80 … 100Nm der dicken Mutter.


friese hat geschrieben: Kurbelwellen konus leichte lauf spuren hat vom Hersteller kleine nuten. hab mit feinen Schleifpapier abgezogen.

Das ist wirkungslos, du kannst das so per Hand nicht genau rund schleifen. Eine Lösung wäre noch Ventilschleifpaste, mit derer man die beiden Konen aufeinander einschleifen kann. Danach gründlichst entfetten und korrekt befestigen. Dann geht aber zukünftig nur noch diese Paarung zusammen. Du kannst auf diese Kurbelwelle nie mehr eine andere Kupplung setzen.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, 2x ES 300 Bj. 63/64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 30771
Artikel: 1
Themen: 216
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 49

Re: kuppellungsschaden ?

Beitragvon friese » 14. Mai 2019 16:46

Hab bei guesi geschaut entwerder regerneriert oder neu aus altbestand. wer kann das was zu sagen ? gruss friese

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
friese

 
Beiträge: 150
Themen: 51
Bilder: 7
Registriert: 29. Januar 2012 18:02
Wohnort: 26316 varel
Alter: 61

Re: kuppellungsschaden ?

Beitragvon ea2873 » 14. Mai 2019 17:45

wer hat die Kupplung beim letzten Mal montiert? Das ist normalerweise ein Montagefehler, wenn du das hattest machen lassen, sollte es auf Gewährleistung gehen.

Bevor du einen neue Kupplung und neue Kurbelwelle kaufst zeig erstmal Fotos.

Einschleifen mit Ventilschleifpaste ist eine Version, zusätzlich kann man die Kupplung warm (fast heiß) montieren. Damit schrumpft man die Kupplung in gewissen Grenzen auf die Kurbelwelle und hat eine gute Chance dass sie wieder hält, sofern die Vorschäden nicht zu schlimm sind. Bzgl. Demontage hatte ich bisher keine probleme.

Wichtig: Kupplung und Kurbelwellenkonus 150% Öl- und Fettfrei, Kupplung 80-90°C , Kurbelwelle kalt, und dann zügig montieren und sofort mit Distanzstück und richtigem Drehmoment nachziehen.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 5422
Themen: 29
Bilder: 84
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg
Alter: 45

Re: kuppellungsschaden ?

Beitragvon mz-mw » 14. Mai 2019 17:49

friese hat geschrieben:Hab bei guesi geschaut entwerder regerneriert oder neu aus altbestand. wer kann das was zu sagen ? gruss friese

Beides ist okay. Nur den Kupplungskörper zu tauschen ist günstiger.
Nur der Moment zählt!

Helfen Sie mir nicht - es ist schon schwer genug!

Vertrauen ist wie ein Radiergummi. Mit jedem Fehler wird es kleiner.

Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)

Es gibt zwei Arten von Freunden: die Einen sind käuflich, die Anderen sind unbezahlbar.

Ein Problem ist meist dann schon zur Hälfte gelöst, wenn es nur klar und verständlich formuliert wurde.

Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind. (Siegmund Freud, 1936)

Fuhrpark: MZ-Fuhrpark: zuviel
sonstiger Fuhrpark: vor allem alt und mit 4 Takten.......
mz-mw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 989
Themen: 39
Bilder: 0
Registriert: 1. Februar 2011 20:08
Wohnort: 23562 Lübeck
Alter: 42

Re: kuppellungsschaden ?

Beitragvon friese » 14. Mai 2019 18:48

Konus der Kuppelung ist Schrott, werde mir eine Tausschkuppelung besorgen. Motor wurde vor einigen jahren bei mannis zweitaktscheune überholt. Hab Pech gehabt,gut das das zu hause passiert ist. sonst kann man nur mit Schandwagen nach hause fahren. vielen Dank für eure Tipps.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
friese

 
Beiträge: 150
Themen: 51
Bilder: 7
Registriert: 29. Januar 2012 18:02
Wohnort: 26316 varel
Alter: 61

Re: kuppellungsschaden ?

Beitragvon mz-mw » 14. Mai 2019 21:41

friese hat geschrieben:Konus der Kuppelung ist Schrott, werde mir eine Tausschkuppelung besorgen.

Wichtig ist die Begutachtung des Kurbelwellenkonus`. Ist der nicht in Ordnung, ist die neue Kupplung auch nicht lange in Funktion.
Nur der Moment zählt!

Helfen Sie mir nicht - es ist schon schwer genug!

Vertrauen ist wie ein Radiergummi. Mit jedem Fehler wird es kleiner.

Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)

Es gibt zwei Arten von Freunden: die Einen sind käuflich, die Anderen sind unbezahlbar.

Ein Problem ist meist dann schon zur Hälfte gelöst, wenn es nur klar und verständlich formuliert wurde.

Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind. (Siegmund Freud, 1936)

Fuhrpark: MZ-Fuhrpark: zuviel
sonstiger Fuhrpark: vor allem alt und mit 4 Takten.......
mz-mw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 989
Themen: 39
Bilder: 0
Registriert: 1. Februar 2011 20:08
Wohnort: 23562 Lübeck
Alter: 42


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste