MZ ES 125 Kolektor geht nicht ab

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

MZ ES 125 Kolektor geht nicht ab

Beitragvon MZtorben » 25. August 2019 12:56

Hallo Leute,

ich bin aktuell am zerlegen des Motors meiner MZ ES 125.
Leider bekomme ich trotz Abzieher den Kolektor nicht ab.
Hat jemand eine Idee woran es hängt? Normalerweise wird der Abzieher doch nur rangeschraubt und man kann zum lösen ziehen. Oder habe ich etwas falsch verstanden?



69058523_970644316621230_3674698865119854592_n.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 125 Bj. 1976 / Velo Solex Bj. 1968 / Suzuki GN 250 Cafe Racer
MZtorben

 
Beiträge: 6
Themen: 2
Bilder: 2
Registriert: 17. März 2015 20:06

Re: MZ ES 125 Kolektor geht nicht ab

Beitragvon matthias1 » 25. August 2019 13:00

Weiter drehen!

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 2721
Themen: 246
Registriert: 30. Mai 2011 21:56
Wohnort: cottbus
Alter: 54

Re: MZ ES 125 Kolektor geht nicht ab

Beitragvon Mainzer » 25. August 2019 13:17

Drehen bis es knackt
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xBRD, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3206
Artikel: 1
Themen: 21
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 25

Re: MZ ES 125 Kolektor geht nicht ab

Beitragvon MRS76 » 25. August 2019 13:43

Versuche die KW zu blockieren das diese nicht mitdreht.
Kolbenbolzen ins Pleul und ausreichend hohe Hölzer links und rechts unterbauen.
Da Zylinder und kolben schon demontiert sind wäre das eine Variante.

Fuhrpark: MZ TS 250 Cafè Bj. 1974 im Aufbau, KR51/2 Bj. 1983, S50 nicht Orginal Bj.1975
12er Bandit Bj. 97 mutiert zur Reiseenduro
BMW R 75/7 Bj. 1976 Bomber
MRS76

 
Beiträge: 679
Themen: 4
Registriert: 2. Oktober 2018 16:36
Wohnort: Wilischthal
Alter: 43

Re: MZ ES 125 Kolektor geht nicht ab

Beitragvon mutschy » 25. August 2019 13:48

Alternativ bis zum Aufsetzen der Schraube anziehen (dabei Anker mit der Hand gegenhalten und nen einzelnen, trockenen Prellschlag auf die Schraube setzen. Es knackt und der Anker kommt ;)

Gruss

Mutschy
Ich bin noch nie an meinen Zielen gescheitert - nur an meinen Möglichkeiten...

Fuhrpark: MZ TS 150, BJ 1985, vmax ~ 105 km/h ("Bärbel", meine), Suzuki Marauder 125, BJ 2003 ("Susi", meine), Renault Mégane 1.4 16V, BJ 2000, vmaxmit 190 km/h ("Francois", Familiendose)

(früher)
1992-1996 von SR4-1 bis S51/1 so ziemlich jedes Modell ausm FAJAS (alle entweder geklaut, verkauft oder verschrottet... Alle? Nicht alle! Der SR4-1K schlummert noch...)
mutschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2186
Themen: 137
Bilder: 25
Registriert: 2. Mai 2008 20:58
Wohnort: Werther
Alter: 42

Re: MZ ES 125 Kolektor geht nicht ab

Beitragvon MZtorben » 25. August 2019 18:55

Ich danke euch für die schnelle Hilfe!

Zum weiterdrehen, habe den Abzieher schon so fest reingedreht wie es händisch ging, trotzdem weiterdrehen mit z.B. einem Rohr als Hebel? Hätte Angst ein Gewinde zu zerstören ...

Das ganze hatte ich bei blockierter KW ,mittels Maulschlüssel an Primärritzel, geklemmt an Kupplung, versucht.

Kann die KW aber natürlich gerne auch mit eurem Vorschlag blockieren und so versuchen!

Hatte den Abzieher auch schon so weit es geht eingedreht und vorsichtig mit einem Hammer, von allen Seiten, draufgehauen.

Fuhrpark: MZ ES 125 Bj. 1976 / Velo Solex Bj. 1968 / Suzuki GN 250 Cafe Racer
MZtorben

 
Beiträge: 6
Themen: 2
Bilder: 2
Registriert: 17. März 2015 20:06

Re: MZ ES 125 Kolektor geht nicht ab

Beitragvon MRS76 » 25. August 2019 19:15

😳😳😳
Von allen Seiten draufgehauen?
Ich hoffe nicht auf den Rotor!

Nimm eine normale 10x70 Schraube. Und dann mit der Ratsche drehen, da haste längeren Hebel.

Fuhrpark: MZ TS 250 Cafè Bj. 1974 im Aufbau, KR51/2 Bj. 1983, S50 nicht Orginal Bj.1975
12er Bandit Bj. 97 mutiert zur Reiseenduro
BMW R 75/7 Bj. 1976 Bomber
MRS76

 
Beiträge: 679
Themen: 4
Registriert: 2. Oktober 2018 16:36
Wohnort: Wilischthal
Alter: 43

Re: MZ ES 125 Kolektor geht nicht ab

Beitragvon mutschy » 25. August 2019 19:17

Das is ein 10er Gewinde. So schnell gibt das nich auf 8) Ich nehme ne Nuss auf ner 1/2"-Ratsche (hab ne abgedrehte Schraube M10, kein Fertigkram mit viel zu kurzem Knebel) und knack einmal hin :arrow: Anker lose :D

Ich würde gerne mal sehen, wie du den Primärtrieb blockiert hast. Hast du da ein Bild von?

Gruss

Mutschy
Ich bin noch nie an meinen Zielen gescheitert - nur an meinen Möglichkeiten...

Fuhrpark: MZ TS 150, BJ 1985, vmax ~ 105 km/h ("Bärbel", meine), Suzuki Marauder 125, BJ 2003 ("Susi", meine), Renault Mégane 1.4 16V, BJ 2000, vmaxmit 190 km/h ("Francois", Familiendose)

(früher)
1992-1996 von SR4-1 bis S51/1 so ziemlich jedes Modell ausm FAJAS (alle entweder geklaut, verkauft oder verschrottet... Alle? Nicht alle! Der SR4-1K schlummert noch...)
mutschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2186
Themen: 137
Bilder: 25
Registriert: 2. Mai 2008 20:58
Wohnort: Werther
Alter: 42

Re: MZ ES 125 Kolektor geht nicht ab

Beitragvon MZtorben » 25. August 2019 20:01

Nein auf den Kolektor habe ich nicht gehauen, auf den Abzieher! :D

Alles klar vielen Dank für eure Tipps, hatte mich einfach nicht getraut da mehr Druck drauf zu geben.

Werde das alles die Tage mal versuchen umzusetzen.

Jawoll habe ein Bild vom blockieren, habe den Schlüssel dann mit der Hand festgehalten oder unter die Kupplung das der an der hängen bleibt ...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 125 Bj. 1976 / Velo Solex Bj. 1968 / Suzuki GN 250 Cafe Racer
MZtorben

 
Beiträge: 6
Themen: 2
Bilder: 2
Registriert: 17. März 2015 20:06

Re: MZ ES 125 Kolektor geht nicht ab

Beitragvon Kai2014 » 25. August 2019 20:10

Falls du ran kommst, nimm eine Schraube und einen Schlagschrauber.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1577
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 51

Re: MZ ES 125 Kolektor geht nicht ab

Beitragvon etz15088 » 26. August 2019 07:16

Ich kann das gut verstehen - ich habe auf diese Art eine Kurbelwellen versaut.... Bei mir hat der Bolzen schön den Gewindeansatz breitgerieben - ich hab's nicht mehr mit einem 7er Gewindebohrer retten können.
Mein Vorschlag: ein Zwischenstück basteln - ideal wäre eine 7er Innensechskantschraube bei der du den Rand auf ca. 8,4mm rundfeilst damit du diese durch das 10ner Rotorgewinde bekommst, man könnte noch eine Stahlmurmel in den Innensechskant mit etwas Fett einsetzen - jetzt reibt die "Ausdrehschraube" nicht mehr direkt auf der Kurbelwelle und der Rotor sollte so lösen

Fuhrpark: MZ ETZ150 BJ87, TS150 BJ85..., mehrere Paar Schuhe-mit/ohne Schnürsenkel
etz15088

 
Beiträge: 358
Themen: 23
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2012 14:37
Wohnort: Seelow (Kreishauptstadt)
Alter: 45

Re: MZ ES 125 Kolektor geht nicht ab

Beitragvon Mainzer » 26. August 2019 07:24

Oder ein entsprechend langer Zylinderstift, der in das Gewinde gesteckt wird.
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xBRD, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3206
Artikel: 1
Themen: 21
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 25

Re: MZ ES 125 Kolektor geht nicht ab

Beitragvon kutt » 26. August 2019 12:17

Wenn das Ding so bombenfest sitzt, würde ich es mal mit Rostlöser/Kriechöl probieren.

Also das Öl ins Löchlein und dann das Ganze mit dem Abdrücker gut vorspannen (so weit, bis man sagt: Weiter und es geht was kaputt). Dann würde ich das Ganze mal eine Nacht so stehen lassen.

Hab schon oft Konen gehabt, wo sich das Ganze dann "schlagartig" von selbst gelöst hat
Anleitung: Getriebe BK350 - Kardan BK350 - Falke Beiwagen - Ein Bericht
Segel: Blog: Segeln Steemit: Steemit
Windows: ReBoot - Linux: BeRoot!
Wichtige Links: Forumregeln, Netiquette, Knowledge Base, Galerie, Karte, Forumkeller

Fuhrpark: BK350 (10/1956) - ES250 (06/1961) - ETS250 (??/197?) - TS150 (irgendwann/1984) - Skoda Octativa Kombi 1.9Tdi 81kW @ 500Tkm (09/2001) - Pfährt: Moto Guzzi V35 II (11/81) Umbau auf 650ccm und 50PS - Silverstar Classic (03/1994)
kutt
Technischer Admin

Benutzeravatar
------ Titel -------
AmForumSchrauber
Mr. Kardan
 
Beiträge: 17754
Artikel: 31
Themen: 573
Bilder: 831
Registriert: 9. März 2006 22:15
Wohnort: Freiberg
Alter: 40

Re: MZ ES 125 Kolektor geht nicht ab

Beitragvon MZtorben » 26. August 2019 15:19

Klasse noch mehr Tipps, vielen Dank!

habe es eben mit etwas öl und weiter drehen versucht - ist ab!

Fuhrpark: MZ ES 125 Bj. 1976 / Velo Solex Bj. 1968 / Suzuki GN 250 Cafe Racer
MZtorben

 
Beiträge: 6
Themen: 2
Bilder: 2
Registriert: 17. März 2015 20:06

Re: MZ ES 125 Kolektor geht nicht ab

Beitragvon mutschy » 26. August 2019 22:31

Vor der Montage aber alles (Konus der Kurbelwelle und im Anker) gründlichst entfetten/entölen :!: Sonst hats dir in Nullkommanix den Halbmond abgeschert...

Gruss

Mutschy
Ich bin noch nie an meinen Zielen gescheitert - nur an meinen Möglichkeiten...

Fuhrpark: MZ TS 150, BJ 1985, vmax ~ 105 km/h ("Bärbel", meine), Suzuki Marauder 125, BJ 2003 ("Susi", meine), Renault Mégane 1.4 16V, BJ 2000, vmaxmit 190 km/h ("Francois", Familiendose)

(früher)
1992-1996 von SR4-1 bis S51/1 so ziemlich jedes Modell ausm FAJAS (alle entweder geklaut, verkauft oder verschrottet... Alle? Nicht alle! Der SR4-1K schlummert noch...)
mutschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2186
Themen: 137
Bilder: 25
Registriert: 2. Mai 2008 20:58
Wohnort: Werther
Alter: 42


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste