ES175/1 Zylinder

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

ES175/1 Zylinder

Beitragvon boebbele » 7. Oktober 2019 16:33

Hallo zusammen!
Ich habe für meine ES einen Zylinder erstanden, den ich eigentlich hohnen lassen wollte. Jetzt sehe ich aber das das Ding vermutlich nagelneu ist. Ich erkenne jedenfalls keine Gebrauchsspuren. Jetzt die Frage...muss ich das Ding trotzdem hohnen lassen um einen passenden Kolben zu bekommen oder sieht man irgendwo am Zylinder welcher Kolben da rein gehört?

PS: nur zum Verständnis... Ich habe im Moment auf der ES einen frisch gehohnten Zylinder mit dazugehörigem Kolben. Allerdings ist der Kolben im Durchmesser zu klein und klappert. Jedenfalls ist das meine Meinung bzgl. dem klappern. Klingt sehr unschön. Deshalb hab ich mir den anderen Zylinder besorgt und wollte es mit dem nochmal versuchen...also hohnen lassen, bevor ich den anderen runterbaue. Jetzt ist nur die Frage...der sieht so gut aus, dass ich eigentlich nur einen Kolben dazu bräuchte.

Fuhrpark: MZ ES 175/1 Bj. 1960
boebbele

 
Beiträge: 27
Themen: 5
Registriert: 23. Juni 2015 21:10

Re: ES175/1 Zylinder

Beitragvon Lausi » 7. Oktober 2019 16:38

Hallo boebbele,
gehe zum Zylinderschleifer Deines Vertrauens und lasse den bzw. die Zylinder ausmessen. Dann vergleiche die Messwerte mit dem Außendurchmesser des Kolbens und ermittle das Einbauspiel.
Nur dann weißt Du, woran Du bist.

Die Werte kannst Du hier posten, dann sind wir alle schlauer :gut:

Freundliche Grüße,
/Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250/A, Bj. 1984
Yamaha XJ 900 S Diversion, Bj. 1999

Ehemalige:
MZ ES 250/2 A, Bj. ~1970, von 1985-1986
MZ TS 250/1, Bj. ~1979, von 1986-1989
MZ ETZ 250, Bj. 1986, von 1989-1990
Honda CX 500C, Bj. 1983, von 1990-1999
Lausi
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Persönlicher Fotodrehassistent von TS Paul ;-)
 
Beiträge: 1014
Themen: 59
Bilder: 319
Registriert: 12. Mai 2016 22:07
Wohnort: 16540 Hohen Neuendorf
Alter: 51

Re: ES175/1 Zylinder

Beitragvon boebbele » 7. Oktober 2019 16:47

Kennst du einen wirklich guten Zylinderschleifer?

Fuhrpark: MZ ES 175/1 Bj. 1960
boebbele

 
Beiträge: 27
Themen: 5
Registriert: 23. Juni 2015 21:10

Re: ES175/1 Zylinder

Beitragvon 990sm-r » 7. Oktober 2019 18:24

Ich sehe da auch noch das Problem einen vernünftigen Kolben für den Zylinder zu bekommen. Zylinder vermessen und hoffen das es noch das Null-Maß ist. Dafür könntest du noch am ehesten einen DDR-Kolben bekommen.

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 864
Themen: 11
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Boitzenburger Land
Alter: 42

Re: ES175/1 Zylinder

Beitragvon muenstermann » 7. Oktober 2019 18:29

boebbele hat geschrieben:Hallo zusammen!
Ich habe für meine ES einen Zylinder erstanden, den ich eigentlich hohnen lassen wollte. Jetzt sehe ich aber das das Ding vermutlich nagelneu ist. Ich erkenne jedenfalls keine Gebrauchsspuren. Jetzt die Frage...muss ich das Ding trotzdem hohnen lassen um einen passenden Kolben zu bekommen oder sieht man irgendwo am Zylinder welcher Kolben da rein gehört?

PS: nur zum Verständnis... Ich habe im Moment auf der ES einen frisch gehohnten Zylinder mit dazugehörigem Kolben. Allerdings ist der Kolben im Durchmesser zu klein und klappert. Jedenfalls ist das meine Meinung bzgl. dem klappern. Klingt sehr unschön. Deshalb hab ich mir den anderen Zylinder besorgt und wollte es mit dem nochmal versuchen...also hohnen lassen, bevor ich den anderen runterbaue. Jetzt ist nur die Frage...der sieht so gut aus, dass ich eigentlich nur einen Kolben dazu bräuchte.


wenn der Zylinder neu ist, also noch Urmaß hat, dann kannst du mit Glück noch originale Kolben finden
Is maith an scáthán súil charad.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
muenstermann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 784
Themen: 8
Registriert: 28. November 2010 23:43
Wohnort: FRM (Freie Republik Münsterländchen)

Re: ES175/1 Zylinder

Beitragvon boebbele » 7. Oktober 2019 19:38

Wie ist denn das Nullmaß?
Ich müsste noch einen originalen Kolben haben. Allerdings hat der 34tkm weg. Kann man den nehmen sofern er passt oder wird der auch oval mit der Zeit?

Fuhrpark: MZ ES 175/1 Bj. 1960
boebbele

 
Beiträge: 27
Themen: 5
Registriert: 23. Juni 2015 21:10

Re: ES175/1 Zylinder

Beitragvon Lorchen » 7. Oktober 2019 22:17

Das Nullmaß ist 58,00mm. Welches Maß ist oben auf den 34tkm-Kolben eingestempelt?

Wegen der Klapperei: Welcher Kolben ist denn jetzt da drin? Wie sieht der aus?
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 31493
Artikel: 1
Themen: 218
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 50

Re: ES175/1 Zylinder

Beitragvon ektäw » 7. Oktober 2019 22:54

Hallo,

ich fahre nur gebrauchte Zylinder, wenn sie keine Riefen haben. Dazu einen guten
passenden gebrauchten Kolben. Alles ist dann gleich vollgasfest.
Hatte noch nie einen Klemmer.
Freundliche Grüße
ektäw



Schnell ist die Lebenszeit vergangen.
Gerade denkt man, alles war erst gestern.
DESHALB, nutze die Zeit!

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
ektäw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 601
Themen: 28
Registriert: 3. November 2011 22:06
Wohnort: Mecklenburg

Re: ES175/1 Zylinder

Beitragvon boebbele » 9. Oktober 2019 18:10

Also es ist doch kein neuer Zylinder. Er hat das 2. Schleifmaß.
Also werde ich ihn doch schleifen lassen und hoffen ich bekomme einen guten Kolben dazu.

Wo ist die beste Adresse und das als Komplettpaket ausführen zu lassen?

Fuhrpark: MZ ES 175/1 Bj. 1960
boebbele

 
Beiträge: 27
Themen: 5
Registriert: 23. Juni 2015 21:10

Re: ES175/1 Zylinder

Beitragvon boebbele » 1. Dezember 2019 18:51

Hallo zusammen!
Ich möchte gerne eine Rückmeldung geben zum aktuellen Stand der Dinge.
Ich habe den Zylinder zum schleifen geschickt. Könnte einen originalen Megu Kolben auftreiben der das letzte Schleifmaß hat. Der Zylinder wird jetzt passend zum Kolben geschliffen.
Aber jetzt kommt's: ich wollte den Zylinderdeckel ebenfalls mit zum Schleifer schicken damit er mit angepasst wird. Als ich den Kopf von meiner ES 175 abgebaut hatte kam eine große Überraschung! Bei mir ist ein 250er Zylinder verbaut!!! Das Motorrad ist seit 1963 in Familienbesitz! Motornummer stimmt mit den alten originalen Papieren überein. Mein Opa hat das Ding 63 gebraucht gekauft. Da war das Motorrad 3 Jahre alt! Das heißt da hat jemand in den ersten 3 Jahren den Zylinder getauscht. Mein Opa ist damit zig Jahre gefahren ohne es zu wissen. Ich hatte das Ding vor 10 Jahren dann restauriert und den Zylinder schleifen lassen ohne zu merken das es ein 250er war. Habe gar nicht auf den Kolbendurchmesser geachtet.

PS: Hier wird ja immer gesagt ein 250er Zylinder auf einer 175er Kurbelwelle läuft schlecht...ich gehe davon aus dass die damals die Kurbelwelle drin gelassen hatten. Der Motor schien ungeöffnet als ich ihn aufgemacht habe vor 10 Jahren.
Das Motorrad lief immer 1A und sehr ruhig. Mein Opa ist mit meiner Oma von Bautzen bis Breslau und zurück gefahren mit Gepäck.... Mehrmals, täglich auf Arbeit jahrelang. Das Ding läuft auch jetzt wie Sau. Nix zu spüren von starken Vibrationen. Auch die Kurbelwellen Lager waren Tip top vor 10 Jahren als ich den Motor offen hatte.

Fuhrpark: MZ ES 175/1 Bj. 1960
boebbele

 
Beiträge: 27
Themen: 5
Registriert: 23. Juni 2015 21:10

Re: ES175/1 Zylinder

Beitragvon der janne » 1. Dezember 2019 19:43

Die Kurbelwellen sind meist mit Elektroschreiber markiert...Auf der Hubscheibe. ..Bei abgenommenen Zylinder eist zu lesen was eingebaut ist.
Go into the woods and help yourself !!!...Wolfsschanze 2014/2015/2016 mit über 900km Anreise an einem Tag! 2017 neuer Rekord 1014km !!!!
19x Teilnehmer Wintertreffen AUGUSTUSBURG 1998 bis 2007 und 2009 bis 2017
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 001...und großer Vorsitzender

Fuhrpark: Wartburg 311 Bj. 58 mit Faltschiebedach; ; MZ ES 175/0 Bj.60 "die Patinamaschine"; MZ ES 175 Bj.60 "die Alltagshure" ; SUZUKI GS550M Katana Bj. 82; Citröen Jumper '08; Simson Habicht (Bj. 74); SR2E Bj. 63; SIMSON Star SR4-2,MIFA Klapprad!!!!!!
STANDPARK:
MZ TS 250/1 Neckermann-Gespann Bj. 81, Chemnitzia Sport 1937, Möve-Rad ca. 1955, 4x MZ ES 175/0 (Bj. 57-61), MZ ES 175/1 (Bj. 64), 4x MZ ES 250/0 (Bj.58-61),2x MZ ES 250/1 (Bj. 64/65),4x MZ ES 300 (Bj. 62-63), MZ TS 150 (Bj. 75 mein 1. Motorrad) Yamaha FJ1200 Bj.86; 2x Simson Star (Bj: 71/72) CSEPEL 250 (Bj. 55);Pannonia TLT 1956; Pannonia TLT 250 (Bj.57),5 weitere Pannonias von 58 bis 61, Duna Seitenwagen
der janne

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8234
Artikel: 1
Themen: 128
Bilder: 50
Registriert: 29. Mai 2006 22:51
Wohnort: Limbach-Oberfrohna (Exil-Vogtländer)
Alter: 37

Re: ES175/1 Zylinder

Beitragvon boebbele » 1. Dezember 2019 19:53

Okay. Danke. Habe den Zylinder noch nicht runter. Da ich ja eigentlich nur den Kopf abmachen wollte um ihn mit einzusenden.

Fuhrpark: MZ ES 175/1 Bj. 1960
boebbele

 
Beiträge: 27
Themen: 5
Registriert: 23. Juni 2015 21:10

Re: ES175/1 Zylinder

Beitragvon boebbele » 6. Dezember 2019 18:19

Also ich habe den Zylinder runter und den Kolben ab. Leider sehe ich an der Kurbelwelle nix von oben.
Nach was für einer Markierung soll ich denn Ausschau halten?

Fuhrpark: MZ ES 175/1 Bj. 1960
boebbele

 
Beiträge: 27
Themen: 5
Registriert: 23. Juni 2015 21:10

Re: ES175/1 Zylinder

Beitragvon der janne » 6. Dezember 2019 20:06

Ist auf die Hubscheibe geschrieben..hauchdünn..sieht man nur bei richtig gutem Licht wenn was drauf steht....
Go into the woods and help yourself !!!...Wolfsschanze 2014/2015/2016 mit über 900km Anreise an einem Tag! 2017 neuer Rekord 1014km !!!!
19x Teilnehmer Wintertreffen AUGUSTUSBURG 1998 bis 2007 und 2009 bis 2017
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 001...und großer Vorsitzender

Fuhrpark: Wartburg 311 Bj. 58 mit Faltschiebedach; ; MZ ES 175/0 Bj.60 "die Patinamaschine"; MZ ES 175 Bj.60 "die Alltagshure" ; SUZUKI GS550M Katana Bj. 82; Citröen Jumper '08; Simson Habicht (Bj. 74); SR2E Bj. 63; SIMSON Star SR4-2,MIFA Klapprad!!!!!!
STANDPARK:
MZ TS 250/1 Neckermann-Gespann Bj. 81, Chemnitzia Sport 1937, Möve-Rad ca. 1955, 4x MZ ES 175/0 (Bj. 57-61), MZ ES 175/1 (Bj. 64), 4x MZ ES 250/0 (Bj.58-61),2x MZ ES 250/1 (Bj. 64/65),4x MZ ES 300 (Bj. 62-63), MZ TS 150 (Bj. 75 mein 1. Motorrad) Yamaha FJ1200 Bj.86; 2x Simson Star (Bj: 71/72) CSEPEL 250 (Bj. 55);Pannonia TLT 1956; Pannonia TLT 250 (Bj.57),5 weitere Pannonias von 58 bis 61, Duna Seitenwagen
der janne

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8234
Artikel: 1
Themen: 128
Bilder: 50
Registriert: 29. Mai 2006 22:51
Wohnort: Limbach-Oberfrohna (Exil-Vogtländer)
Alter: 37

Re: ES175/1 Zylinder

Beitragvon Lorchen » 7. Dezember 2019 00:16

Nach sowas wird gesucht:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 31493
Artikel: 1
Themen: 218
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 50

Re: ES175/1 Zylinder

Beitragvon der janne » 7. Dezember 2019 00:17

Sehr schönes Bild Herr Inschenör :-)
Go into the woods and help yourself !!!...Wolfsschanze 2014/2015/2016 mit über 900km Anreise an einem Tag! 2017 neuer Rekord 1014km !!!!
19x Teilnehmer Wintertreffen AUGUSTUSBURG 1998 bis 2007 und 2009 bis 2017
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 001...und großer Vorsitzender

Fuhrpark: Wartburg 311 Bj. 58 mit Faltschiebedach; ; MZ ES 175/0 Bj.60 "die Patinamaschine"; MZ ES 175 Bj.60 "die Alltagshure" ; SUZUKI GS550M Katana Bj. 82; Citröen Jumper '08; Simson Habicht (Bj. 74); SR2E Bj. 63; SIMSON Star SR4-2,MIFA Klapprad!!!!!!
STANDPARK:
MZ TS 250/1 Neckermann-Gespann Bj. 81, Chemnitzia Sport 1937, Möve-Rad ca. 1955, 4x MZ ES 175/0 (Bj. 57-61), MZ ES 175/1 (Bj. 64), 4x MZ ES 250/0 (Bj.58-61),2x MZ ES 250/1 (Bj. 64/65),4x MZ ES 300 (Bj. 62-63), MZ TS 150 (Bj. 75 mein 1. Motorrad) Yamaha FJ1200 Bj.86; 2x Simson Star (Bj: 71/72) CSEPEL 250 (Bj. 55);Pannonia TLT 1956; Pannonia TLT 250 (Bj.57),5 weitere Pannonias von 58 bis 61, Duna Seitenwagen
der janne

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8234
Artikel: 1
Themen: 128
Bilder: 50
Registriert: 29. Mai 2006 22:51
Wohnort: Limbach-Oberfrohna (Exil-Vogtländer)
Alter: 37

Re: ES175/1 Zylinder

Beitragvon boebbele » 7. Dezember 2019 14:00

Tatsächlich!!! Ich hab's gefunden!
Die haben damals tatsächlich die 250er Kurbelwelle eingebaut!
Mist...wollte eigentlich zurück rüsten auf 175. Aber dann bleibt es wie es ist und der 250er Zylinder kommt wieder drauf. Den Motor will ich nicht wieder aufmachen.
Ich habe aber festgestellt bei dem neu geschliffenen 250er Zylinder sind die Löcher für Ein und Auslass sehr scharfkantig. Kann dieses Klapper bzw. Klingelgeräusch davon gewesen sein? Wie kann ich die Kanten am besten anfasen?

-- Hinzugefügt: 7. Dezember 2019 14:14 --

Und noch ne Frage: der ansaugstutzen und der Vergaser incl. Bedüsung sind eindeutig 175er. Aber die Karre fährt einwandfrei damit. Sollte ich da trotzdem was andern wenn ich den 250er Zylinder drauf lasse?

Fuhrpark: MZ ES 175/1 Bj. 1960
boebbele

 
Beiträge: 27
Themen: 5
Registriert: 23. Juni 2015 21:10

Re: ES175/1 Zylinder

Beitragvon ESJuenger » 7. Dezember 2019 15:24

Hi Boebbele,
Ansaugstutzen und Vergaser sind eindeutig für 175 ausgelegt. Laufen wird die 250er, aber du wirst staunen, wie sie mit richtigem Gemisch geht...
Das Klappern ist übrigens meistens der Schieber im Vergaser - hauptsächlich bei Teillast. Wenn du den mal ausbaust (auch die Feder raus) und mal bei verschiedenen Höhen hin und her drückst wirst du wahrscheinlich merken dass er viel Spiel hat. Dann stünde eine Regenerierung an. Dieter Heyne scheint zunehmend mehr überlastet zu sein - Wartezeit mittlerweile > 1Jahr. Aber es gibt ja noch andere. Musst hier mal suchen. Aber manchmal hat er fertig Regenerierte zu liegen. Vielleicht tauscht er deinen 175er ja gegen einen 250er...
Gruß
Heiner
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr. 99

Wer weiß, dass er nichts weiß, weiß mehr als der, der nicht weiß, dass er nichts weiß.

Fuhrpark: ES 175/1, ES250/1, ISCH49, AWO T
ESJuenger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 125
Themen: 3
Registriert: 15. Juni 2016 12:10
Wohnort: Gardelegen
Alter: 48

Re: ES175/1 Zylinder

Beitragvon boebbele » 7. Dezember 2019 15:35

Also der Vergaser ist komplett neu überholt. Habe ich bei Gabor machen lassen. Da klappert definitiv nix mehr.

Fuhrpark: MZ ES 175/1 Bj. 1960
boebbele

 
Beiträge: 27
Themen: 5
Registriert: 23. Juni 2015 21:10

Re: ES175/1 Zylinder

Beitragvon Lorchen » 7. Dezember 2019 16:13

Die Kanten der Kanäle im Zylinder kannst du mit einer kleinen Feile entgraten.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 31493
Artikel: 1
Themen: 218
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 50

Re: ES175/1 Zylinder

Beitragvon boebbele » 8. Dezember 2019 19:52

So, ich habe die Kanten etwas angefast. Habe festgestellt, dass das ein Zylinder von ner 250/0 ist. Das Einlassloch und der 175er Ansaugstutzen fluchten perfekt. Der Vergaser ist ein BVF mit 26er Durchlass. Bedüsung passt zur 250/0 laut Handbuch (Hauptdüsen 105). Ich denke dann kann ich die Kombination so lassen. Auch wenn es laut Handbuch eigentlich einer mit 27er Durchlass sein müsste. Lief ja die letzten 60 Jahre auch super damit. Oder was meint ihr?

Fuhrpark: MZ ES 175/1 Bj. 1960
boebbele

 
Beiträge: 27
Themen: 5
Registriert: 23. Juni 2015 21:10

Re: ES175/1 Zylinder

Beitragvon Steinburger » 8. Dezember 2019 20:05

An den KW meiner beiden org. ES 175 steht jeweils 250 auf den Hubscheiben. Das scheint normal gewesen zu sein und ist daher trotzdem eine 175er Welle. Gewissheit hätte man beim Abnehmen der Abdeckbleche.

26er Vergaser ist org. bei ES175 diesen Baujahrs.

Korrekte Bestückung ist deine Sache. Laufen wird die auch so.
Mein Beitrag zur Erhaltung sächsischer Ingenieurskunst.

Fuhrpark: MZ ES 150 (1969) ; MZ ES 175 (1960); MZ ES 175 (1959); MZ ES 250/1 (1966); MZ ES 250 (1960)
Steinburger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 210
Themen: 15
Bilder: 3
Registriert: 31. Juli 2009 05:53
Wohnort: Oberpfälzer Seenland
Alter: 39

Re: ES175/1 Zylinder

Beitragvon boebbele » 9. Dezember 2019 07:29

Echt?? Da steht auch bei der 175er Kurbelwelle 250 drauf?? Aaarrrghhhh.. Was mach ich denn jetzt?
Also der Umbau auf den 250er Kolben muss in den ersten 3 Jahren passiert sein. Das Motorrad kam in Familienbesitz da war es 3 Jahre alt. Ich denke ja, kein normaler Mensch reist einen 3 Jahre alten Motor auseinander um die Kurbelwelle zu tauschen. Vermutlich kam tatsächlich nur der 250er Zylinder drauf.
Aber die ES läuft 1a damit. Keine starken Vibrationen. Nix! Läuft super! Wie schon geschrieben, das Ding war mind 25 Jahre im Alltagsbetrieb täglich im Einsatz.
Soll ich es wagen und einfach den 175er drauf bauen? Dann wäre alles wieder original. Wenn sie nachher stärker vibriert dann muss ich den Zylinder halt nochmal tauschen und wieder zurück zum 250er.

Fuhrpark: MZ ES 175/1 Bj. 1960
boebbele

 
Beiträge: 27
Themen: 5
Registriert: 23. Juni 2015 21:10

Re: ES175/1 Zylinder

Beitragvon Nordlicht » 9. Dezember 2019 07:31

Lass den 260ziger drauf...meine Meinung...fahre und geniesse
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 12232
Themen: 94
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 11:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 63
Skype: Simsonemme

Re: ES175/1 Zylinder

Beitragvon Lorchen » 9. Dezember 2019 08:18

boebbele hat geschrieben:Echt?? Da steht auch bei der 175er Kurbelwelle 250 drauf??

Mit Sicherheit nicht ab Werk. Die KW ist mal umgebaut worden oder jetzt falsch identifiziert.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 31493
Artikel: 1
Themen: 218
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 50

Re: ES175/1 Zylinder

Beitragvon boebbele » 9. Dezember 2019 09:37

Das heißt, wenn auf der Kurbelwelle 250 drauf steht ist auch 250 drin?

@steinburger:
Du bist dir sicher das an den Motoren von deinen 175ern die Kurbelwelle definitiv Original ist?

Macht doch irgendwie keinen Sinn, dass die per Elektroschreiber gekennzeichnet werden und auf den 175er Wellen trotzdem 250 eingraviert wird, oder?
Zuletzt geändert von boebbele am 9. Dezember 2019 09:41, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: MZ ES 175/1 Bj. 1960
boebbele

 
Beiträge: 27
Themen: 5
Registriert: 23. Juni 2015 21:10

Re: ES175/1 Zylinder

Beitragvon Lorchen » 9. Dezember 2019 09:39

Man kann so eine Welle auf 175 umbauen und umgekehrt. Wenn da noch die Blechabdeckungen an den Hubscheiben sind, kann man aber den Unterschied nicht sehen.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017(der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 31493
Artikel: 1
Themen: 218
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 50

Re: ES175/1 Zylinder

Beitragvon boebbele » 9. Dezember 2019 18:44

Ich glaube bei mir sind keine Blechdeckel an den Hubscheiben verbaut. Aber man kann ja trotzdem nicht reinschauen um zu sehen ob der Bolzen hohl ist oder nicht.

Fuhrpark: MZ ES 175/1 Bj. 1960
boebbele

 
Beiträge: 27
Themen: 5
Registriert: 23. Juni 2015 21:10

Re: ES175/1 Zylinder

Beitragvon daniel_f » 9. Dezember 2019 22:54

ESJuenger hat geschrieben:Hi Boebbele,
Ansaugstutzen und Vergaser sind eindeutig für 175 ausgelegt. Laufen wird die 250er, aber du wirst staunen, wie sie mit richtigem Gemisch geht...
Das Klappern ist übrigens meistens der Schieber im Vergaser - hauptsächlich bei Teillast. Wenn du den mal ausbaust (auch die Feder raus) und mal bei verschiedenen Höhen hin und her drückst wirst du wahrscheinlich merken dass er viel Spiel hat. Dann stünde eine Regenerierung an. Dieter Heyne scheint zunehmend mehr überlastet zu sein - Wartezeit mittlerweile > 1Jahr. Aber es gibt ja noch andere. Musst hier mal suchen. Aber manchmal hat er fertig Regenerierte zu liegen. Vielleicht tauscht er deinen 175er ja gegen einen 250er...
Gruß
Heiner


ebay Kleinanzeigen, Ort 08262 Suchwort Vergaser. Da kommt man zum Nutzer Thomas, welcher auch Vergaser regeneriert.
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr. 007

Genieße das Leben ständig, denn du bist länger tot als lebendig!

Fuhrpark: MZ ES 175/1 Bj. 1967, MZ ES 150 Bj. 1964, S51 B1-3 Bj. 1982, SR2E Bj. 1963
daniel_f

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1979
Themen: 32
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2012 11:07
Wohnort: Gottesberg
Alter: 34

Re: ES175/1 Zylinder

Beitragvon boebbele » 10. Dezember 2019 06:09

?? Mein Vergaser ist komplett neu instandgesetzt.

Fuhrpark: MZ ES 175/1 Bj. 1960
boebbele

 
Beiträge: 27
Themen: 5
Registriert: 23. Juni 2015 21:10

Re: ES175/1 Zylinder

Beitragvon kutt » 10. Dezember 2019 14:34

Wenn das Moped so lange in der Familie ist - Lebt das noch jemand, den du fragen könntest?
Anleitung: Getriebe BK350 - Kardan BK350 - Falke Beiwagen - Ein Bericht
Segel: Blog: Segeln Steemit: Steemit
Windows: ReBoot - Linux: BeRoot!
Wichtige Links: Forumregeln, Netiquette, Knowledge Base, Galerie, Karte, Forumkeller

Fuhrpark: BK350 (10/1956) - ES250 (06/1961) - ETS250 (??/197?) - TS150 (irgendwann/1984) - Skoda Octativa Kombi 1.9Tdi 81kW @ 500Tkm (09/2001) - Pfährt: Moto Guzzi V35 II (11/81) Umbau auf 650ccm und 50PS - Silverstar Classic (03/1994)
kutt
Technischer Admin

Benutzeravatar
------ Titel -------
AmForumSchrauber
Mr. Kardan
 
Beiträge: 17834
Artikel: 31
Themen: 575
Bilder: 831
Registriert: 9. März 2006 22:15
Wohnort: Freiberg
Alter: 40

Re: ES175/1 Zylinder

Beitragvon boebbele » 10. Dezember 2019 16:57

Ja. Keiner von denen hat das Motorrad umgebaut. Entweder es ist so ausgeliefert wurden oder der Vorbesitzer hat es direkt nachdem er es gekauft hat auf 250/0 Zylinder umgebaut. Deshalb kann ich kaum glauben daß die Kurbelwelle getauscht wurde. Wer reißt denn einen nagelneuen Motor auseinander zur damaligen Zeit.

Fuhrpark: MZ ES 175/1 Bj. 1960
boebbele

 
Beiträge: 27
Themen: 5
Registriert: 23. Juni 2015 21:10

Re: ES175/1 Zylinder

Beitragvon Schumi1 » 10. Dezember 2019 17:18

wenn es nur eine 175iger zu kaufen gab, der Käufer aber nunmal gern eine "Große" haben wollte, ist das durchaus gemacht worden.
Gruß Schumi

"Verweile nicht in der Vergangenheit, träume nicht von der Zukunft,
sondern konzentriere dich auf den Moment."


Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr 002
Bild
GKV-Granseer Krawattenträgerverein,joo ich bin dabei :)

Fuhrpark: MZ ES250/1,Bj. 1963, Kawa VN900 Bj.2009, Simson S51 Bj. 1985, SR 2E Bj. 1968
Schumi1

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6451
Themen: 24
Bilder: 18
Registriert: 19. Januar 2010 16:59
Wohnort: Fürstenwalde
Alter: 49

Re: ES175/1 Zylinder

Beitragvon kutt » 10. Dezember 2019 19:47

Das wird man nur herausfinden, wenn man sich den Hubzapfen anschaut ;)
Anleitung: Getriebe BK350 - Kardan BK350 - Falke Beiwagen - Ein Bericht
Segel: Blog: Segeln Steemit: Steemit
Windows: ReBoot - Linux: BeRoot!
Wichtige Links: Forumregeln, Netiquette, Knowledge Base, Galerie, Karte, Forumkeller

Fuhrpark: BK350 (10/1956) - ES250 (06/1961) - ETS250 (??/197?) - TS150 (irgendwann/1984) - Skoda Octativa Kombi 1.9Tdi 81kW @ 500Tkm (09/2001) - Pfährt: Moto Guzzi V35 II (11/81) Umbau auf 650ccm und 50PS - Silverstar Classic (03/1994)
kutt
Technischer Admin

Benutzeravatar
------ Titel -------
AmForumSchrauber
Mr. Kardan
 
Beiträge: 17834
Artikel: 31
Themen: 575
Bilder: 831
Registriert: 9. März 2006 22:15
Wohnort: Freiberg
Alter: 40

Re: ES175/1 Zylinder

Beitragvon 990sm-r » 10. Dezember 2019 21:43

Könnte man nicht in einem dunklen Raum eine Seite an der Kurbelwange reinleuchten, und dann kontrollieren ob Licht auf der anderen Kurbelwellenseite austritt?

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 864
Themen: 11
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Boitzenburger Land
Alter: 42


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 10 Gäste