MZ TS 125 Kette und Kettenritzel

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

MZ TS 125 Kette und Kettenritzel

Beitragvon _tui_flycompany » 13. Oktober 2019 19:23

Tachchen,

ich hab meinen Motor regenerieren lassen und auch gleich ein neues hinteres Ritzel gekauft und eine eigentlich passende 1/2 × 1/4 × 8,51 × 120 Glieder, jedoch ist die Kette zu schmal, sie passt weder auf das hintere noch auf das vordere Ritzel wirklich gut drauf, die Kettte die ich zuvor verbaut hatte passt, jedoch löst sich diese in ihre Bestandteile auf, die Ketten von meiner andren TS und ES sind auch zu schmal.

Meiner Meinung nach sitz die neue Kette nicht ordentlich, die Zähne greifen nicht einmal richtig, woran könnte es liegen bzw was kann ich tun.

Schönen Sonntag euch noch
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 150/1, Bj:1973
_tui_flycompany

 
Beiträge: 12
Themen: 5
Registriert: 12. Januar 2018 23:07

Re: MZ TS 125 Kette und Kettenritzel

Beitragvon Mainzer » 13. Oktober 2019 19:27

Du brauchst eine Kette 423 (420 mit den größeren Rollen der 428) oder eine 428, falls du das Kettenrad der kleinen ETZ verbaut hast.
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 2xIT, 1xBRD, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3298
Artikel: 1
Themen: 21
Bilder: 41
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 25

Re: MZ TS 125 Kette und Kettenritzel

Beitragvon hermann27 » 13. Oktober 2019 19:33

Auf beiden Ketten steht doch 428 :?: :oops:
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993
hermann27

 
Beiträge: 459
Themen: 14
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 69

Re: MZ TS 125 Kette und Kettenritzel

Beitragvon _tui_flycompany » 13. Oktober 2019 20:57

Obwohl die laut Prägung gleich sein sollen ist die neue schmäler,

Fuhrpark: MZ ES 150/1, Bj:1973
_tui_flycompany

 
Beiträge: 12
Themen: 5
Registriert: 12. Januar 2018 23:07

Re: MZ TS 125 Kette und Kettenritzel

Beitragvon Klaus P. » 13. Oktober 2019 21:13

Soweit mir bekannt werden die Ritzel/Kettenblätter im NACHBAU nicht mehr in der Breite für 1/4" gefertigt , sondern für 5/16.
Die 5/16" Breite hat Rollen von D = 8,51 mm;
und kurzerhand werden dafür 428ger Ketten genommen.
Wer das entschieden hat ? Die Händler ?

@ Nils,
die 420 Kette hatt einen Rollend. von 7,77 mm;
in der DDR Ausf. ABER immer einen Rollend. von 8,51 mm.
Die Bezeichn. 423 dafür ist mir nicht bekannt.

Gruß Klaus
Zuletzt geändert von Klaus P. am 13. Oktober 2019 22:01, insgesamt 3-mal geändert.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 9040
Themen: 84
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 72

Re: MZ TS 125 Kette und Kettenritzel

Beitragvon Mainzer » 13. Oktober 2019 21:15

Klaus P. hat geschrieben:Soweit mir bekannt werden die Ritzel/Kettenblätter im NACHBAU nicht mehr in der Breite 1/4" gefertigt , sondern in 5/16.
Die 5/16" Breite hat Rollen von D = 8,51 mm.

@ Nils,
die 420 Kette hatt einen Rollend. von 7,75 mm;
in der DDR Ausf. ABER einen Rollend. von 8,51 mm.
Die Bezeichn. 423 dafür ist mir nicht bekannt.

Gruß Klaus

Ich hatte die mal bei einem Kettenhändler unter der Kurzbezeichnung 423 gefunden. Ob die offiziell so heißt, keine Ahnung :nixweiss:
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 2xIT, 1xBRD, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3298
Artikel: 1
Themen: 21
Bilder: 41
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 25

Re: MZ TS 125 Kette und Kettenritzel

Beitragvon hermann27 » 13. Oktober 2019 21:23

Klaus P. hat geschrieben:Soweit mir bekannt werden die Ritzel/Kettenblätter im NACHBAU nicht mehr in der Breite 1/4" gefertigt , sondern in 5/16.

5/16 ist doch 1/16 breiter als 1/4 oder ?
Aber seine neue Kette ist doch schmaler :oops: :oops: :oops:
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993
hermann27

 
Beiträge: 459
Themen: 14
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 69

Re: MZ TS 125 Kette und Kettenritzel

Beitragvon Klaus P. » 13. Oktober 2019 21:50

Weiß ich was er hat, von wem ? Ich habe es ja auch gelesen.

Kettenblatt scheint ja bei beiden Ketten das gleiche zu sein.

Innere Weite Kette 420 = 6,25 mm; 428 = 7,85 mm
Dicke Kettenbl. 420 = 5,9 mm; 428 = 7,15 mm

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 9040
Themen: 84
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57223 Kreuztal
Alter: 72


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], MZFieber und 4 Gäste