Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentlich

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon Uwe6565 » 14. Juni 2020 19:49

Christoph_Ulm hat geschrieben:Wie kommt Ihr drauf? Also ich denke schon, dass ein original Bing ist: habe ihn gebraucht gekauft. Verarbeitung und die ganzen Prägungen sprechen schon für ein Original.

Original gibt es, statt des Schockhebels direkt eine Aufnahme für einen Zug am Lenker.

Siehe link https://www.akf-shop.de/vergaser-bing-8 ... 301-ts250/
Zum Emme fahren ist man nie zu alt

LG von Uwe6565 :D :D :D

Fuhrpark: ETZ From von außen wild von innen ,TS Gespann mit ETZ Herz Unsere "Ratte"
Uwe6565

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1167
Themen: 49
Bilder: 0
Registriert: 18. Juli 2013 22:39
Wohnort: 06571
Alter: 56

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon Kai2014 » 14. Juni 2020 20:01

Steht da Bing überhaupt drauf, ein Bild von der Benzinhahn Seite wäre nicht schlecht.
So einen Türken Ding habe ich auch noch liegen, da steht nur 84 drauf.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2282
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 53

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon MZ-TS-ST » 14. Juni 2020 20:30

Der Hebel ist Original nachrüstbar.

Fuhrpark: MZ TS 250/1 1981 und 1979, Simson KR51/2L 1985, AWO 425 SPORT, MZ TS 250/1 Gespann Neckermann
MZ-TS-ST

Benutzeravatar
 
Beiträge: 197
Themen: 4
Bilder: 9
Registriert: 16. Mai 2017 14:03
Wohnort: Hofgeismar
Alter: 35

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon Christoph_Ulm » 14. Juni 2020 20:52

Okay; den Hebel habe ich wie MZ-TS-ST andeutet nachgerüstet, damit ich den Chockezug und -hebel am Lenker spare.
Bing steht auch drauf.
Wie gesagt, alle Prägungen und so weiter deuten sehr eindeutig auf ein Original hin. Also lasst uns bitte für die Lösungsfindung mal davon ausgehen, dass er "echt" ist.

Hat noch jemand von Euch Ideen, was da schief laufen könnte?

Fuhrpark: Neuaufbau: MZ TS 250/1 (Bj 1981)

Früher: Simson SR2, S50, SR50
Christoph_Ulm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 73
Themen: 2
Registriert: 13. November 2018 21:14
Wohnort: Ulm
Alter: 40

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon DWK » 14. Juni 2020 20:56

Hast du noch einen anderen Vergaser zur Verfügung?
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1712
Artikel: 1
Themen: 49
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 21:50
Wohnort: Gresse
Alter: 51

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon Christoph_Ulm » 14. Juni 2020 22:11

Ja, den originalen BVF... Irgendwann baue ich den mal ein aus Frust^^
Hab den seit der Restauration nicht dran gehabt. Ist sicherlich auch mal nen Test wert. Alles andere an der TeSi habe ich ja auf das Optimum umgerüstet; Scheibenbremse, Vape und eben den Bing. Das Ding muss doch zum laufen zu bringen sein.

Fuhrpark: Neuaufbau: MZ TS 250/1 (Bj 1981)

Früher: Simson SR2, S50, SR50
Christoph_Ulm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 73
Themen: 2
Registriert: 13. November 2018 21:14
Wohnort: Ulm
Alter: 40

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon Uwe6565 » 14. Juni 2020 22:42

Christoph_Ulm hat geschrieben:Ja, den originalen BVF... Irgendwann baue ich den mal ein aus Frust^^
Hab den seit der Restauration nicht dran gehabt. Ist sicherlich auch mal nen Test wert. Alles andere an der TeSi habe ich ja auf das Optimum umgerüstet; Scheibenbremse, Vape und eben den Bing. Das Ding muss doch zum laufen zu bringen sein.

Nur mal so, wenn du den Chock auf "Handbetrieb"umgebaut hast, schließt der richtig????
Weil da kommt eben mehr Benzin, wenn er offen ist.
Zum Emme fahren ist man nie zu alt

LG von Uwe6565 :D :D :D

Fuhrpark: ETZ From von außen wild von innen ,TS Gespann mit ETZ Herz Unsere "Ratte"
Uwe6565

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1167
Themen: 49
Bilder: 0
Registriert: 18. Juli 2013 22:39
Wohnort: 06571
Alter: 56

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon ott » 15. Juni 2020 07:04

Christoph_Ulm hat geschrieben:Update:

Was sagt Ihr bzgl Nadeldüse? Muss die eigentlich festsitzen? Ist da etwas falsch montiert?
Meinungen zum Standgas?
Hier noch die Bilder mit dem gestuften Nadelsitz im Ansaugtrakt


Hallo Christopf.
Das Teil das in den Ansaugtrakt steht nennt sich bei Bing Zerstäuber. Den Zerstäuber gibt es zum Abstimmen in verschiedenen Längen.Genaue Funtion nicht bekannt, Bing
schweigt dazu. Der Zerstäuber ist im Gehäuse eingepresst. Die Nadeldüse wird durch den Düsenstock festgeklemmt. Jetzt habe ich den zylinrischen Teil der Düsennadel im
Durchmesser ca.0,04mm verkleinert . Das Ruckeln wurde geringer. Der Spritverbrauch ging von ursprünglich ca. 6,3l auf ca.5l zurück ( gemessen auf jeweils 200km ; ist zwar ungenau aber zum Vergleich ausreichend ; Druchschnitsgeschwindigkeit über 2500km 61,5km/h ).
MfG

Fuhrpark: ETS 250 Bauj 71 u. 73 , TS250/1 , BMW R75/7 , EML-BMW-Gespann , XT 500 Umbau
ott

 
Beiträge: 56
Registriert: 17. Dezember 2016 12:24
Wohnort: Grünsfeld
Skype: ot

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon Christoph_Ulm » 15. Juni 2020 20:44

@Uwe: gute Frage^^ Hast Du (oder jemand anderes) eine Idee, wie ich den Choke prüfen kann? Der Stempel (=Gummi) ist neu und hat keine Druckspuren wie bei "verschlissenem" Choke-Stempel. Mechanisch kommt er an den Endanschlag, das kann ich sagen. Der Choke könnte tatsächlich eine Fehlerquelle sein, da hast Du Recht. Zumal sich bei warmem Motor kaum etwas tut, wenn ich den Choke reinhaue...

@Ott: ja, Du hast Recht, ich meinte den Zerstäuber, der hat eine Stufe; flaches Ende Richtung Zylinder, das macht auch Sinn wenn ich an Strömungsmechanik denke. War aber nicht mein Lieblingsfach :roll: :wink: Danke noch für die Aufklärung bzgl der Klemmung der Nadeldüse. Womit hast Du Deine Nadeldüse denn bearbeitet?

Ich habe mir inzwischen den Krümmer aus Nordhausen (wegen des siffenden Krümmeranschlusses) und die 2,68er Nadeldüse bestellt. Mal schauen, ob die beiden Sache helfen.

Bzgl Standgas und Choke noch jemand Ideen? :?:

Fuhrpark: Neuaufbau: MZ TS 250/1 (Bj 1981)

Früher: Simson SR2, S50, SR50
Christoph_Ulm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 73
Themen: 2
Registriert: 13. November 2018 21:14
Wohnort: Ulm
Alter: 40

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon DWK » 15. Juni 2020 20:53

Du solltest erstmal sicherstellen das der Choke auch richtig schließt. Wenn du mit Choke startest und den Choke gleich wieder zu machst sollte der Motor stottern und dann auch ausgehen. Eine Druckstelle sollte im Gummi eigentlich zu sehen sein.
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1712
Artikel: 1
Themen: 49
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 21:50
Wohnort: Gresse
Alter: 51

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon Christoph_Ulm » 15. Juni 2020 21:18

Hallo Gunther, hast Du nen Tipp, wie ich das prüfen kann?

Fuhrpark: Neuaufbau: MZ TS 250/1 (Bj 1981)

Früher: Simson SR2, S50, SR50
Christoph_Ulm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 73
Themen: 2
Registriert: 13. November 2018 21:14
Wohnort: Ulm
Alter: 40

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon DWK » 15. Juni 2020 21:23

Leider kenne ich den Bing nicht, aber auch da müsste der Choke - Kolben mit einer Feder gedrückt werden. Ich würde das mal ausbauen und versuchen zu messen.
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1712
Artikel: 1
Themen: 49
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 21:50
Wohnort: Gresse
Alter: 51

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon hermann27 » 15. Juni 2020 23:27

ich eigentlich noch der zu anfang des treads gezeigte schalldaempfer noch dran ? :oops:
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993,
MZ 500 NRVX Gespann 1995
hermann27

 
Beiträge: 1642
Themen: 24
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 71

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon ott » 16. Juni 2020 06:48

Womit hast Du Deine Nadeldüse denn bearbeitet?

Hallo.
DN mit einer Spannzange in die Drehbank einspannen u. mit Schmirgelleinen abschleifen. Vorsicht Sekundensache.
Mit einer provisorisch montierten Boost Boodle ist das Schieberuckeln in ein Konstantfahrruckeln bei ca.40-50km/h im 5.Gang umgewandelt.
Mit einer größeren ND werde ich versuchen das Konstantfahrruckeln zu beseitigen. Bei Erfolg wede ich die DN entsprechend ändern.
MfG

Fuhrpark: ETS 250 Bauj 71 u. 73 , TS250/1 , BMW R75/7 , EML-BMW-Gespann , XT 500 Umbau
ott

 
Beiträge: 56
Registriert: 17. Dezember 2016 12:24
Wohnort: Grünsfeld
Skype: ot

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon conti » 16. Juni 2020 15:46

Hallo , jetzt häng ich mich hier auch mal rein... :D
Ich lese ja hier viel im Forum rum und hab schon einiges dazugelernt ( danke an alle dafür... )
Zu deinem Problem will ich mal nichts sagen wo ich mir nicht sicher bin...
...aber hier wurde schon soviel getauscht, hin und her gedreht, Vergaser , Düsen ,Nadel hoch /runter,Auspuff etc.
dein Bing 84 kommt mir komisch vor , was sind das für Bleche da links in der Drausicht???
Ich würde mal wieder zurück an die Basis: ist das der richtige Vergaser, erstmal mit der vorgeschriebenen Grundeinstellung ausrüsten, ein Auspuff der da auch draufgehört,zieht sie Falschluft -prüfen !,sonst kannst du jede Einstellung vergessen,
Ist der Ansaugstutzen Dicht , Zündung stimmt? , macht der Choke auch wirklich zu- sonst hast du immer Überfettung...Schwimmerstand???
Ob du dann eine 120er oder 123er Hauptdüse brauchst findet sich dann , ob du mit der Leerlaufdüse noch spielen willst ...sind nur Feinheiten ,damit sie etwas mehr laufkultur hat.
Aber hier stimmt doch was ganz wesentliches nicht , Nadel und Nadeldüse sind neu und stimmen , Simmerringe auf der Kurbelwelle dicht?
warum ist sie immer zu fett???
Ich habe mit meiner ETS und dem Bing lange rumgemacht aber zum Schluß war alles nah an der orig. Einstellung und sie lief... nur das drumrum sollte halt wirklich OK sein...sonst wirst du irre :evil:
Viel Glück noch und so ein Peppmöller VA Auspuff ist was feine aber nicht unbedingt nötig, die Innereien müssen stimmen...habe aber auch einen :mrgreen:
Grüße Horst

Fuhrpark: MZ 250 ETS Bj.72, Malanca125 E2C Bj.74, Malanca Projekt, BMW 75/5 Bj.72, Ducati 900 MHR2 Bj.84, Kreidler K54/OMB Bj.64,Yamaha 660 Tenere Bj.94
VELOSOLEX 2200, 3800
conti

Benutzeravatar
 
Beiträge: 302
Themen: 31
Registriert: 6. Oktober 2010 14:53
Wohnort: 64839 Münster /Darmstadt-Dieburg

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon Christoph_Ulm » 16. Juni 2020 20:07

N'Abend zusammen

@Hermann: der Auspuff, der am Anfang drauf war (ES 175/250 Doppelport Nachbau) ist jetzt wieder drauf. Ich hatte testweise mal den originalen drauf (der ist leider von außen völlig versaut). Hat imm Versuch zwar etwas mehr Leistung (=Endgeschwindigkeit) gebracht, aber die Kerze war trotzdem schwarz.

@Ott: klingt interessant^^ Also Respekt, dass das gut geklappt hat, aber für sowas bin ich zu "GrobMo"^^ Mit Schieberuckeln habe ich zum Glück keine Probleme, also gehe ich der Boost Bottle aktuell nicht nach. Aber danke für die Idee/das teilen hier.

@Horst: ja, da stimmt etwas grundsätzliches nicht :/ Ich komm nur nicht dahinter.
Hast Du eine Idee, wie ich den Choke prüfen kann?
Die Simmerring wurden bei der Regeneration getauscht, sind also neu.
"Mein" Peppmöller Auspuff wird wohl aus dem versauten Original-Topf aufgebaut werden, also mit guten Innereien.
Kannst Du mal ein Bild von Deiner Malanca posten? B)

Schönen Abend erstmal,
Christoph

Fuhrpark: Neuaufbau: MZ TS 250/1 (Bj 1981)

Früher: Simson SR2, S50, SR50
Christoph_Ulm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 73
Themen: 2
Registriert: 13. November 2018 21:14
Wohnort: Ulm
Alter: 40

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon Konstantin » 16. Juni 2020 20:34

Also wer so locker flockig behauptet, das es doch ziemlich wurscht ist,welcher Auspuff an einem zweitakter drauf ist, Hauptsache er sieht schön aus, zeigt einfach das keine Ahnung hat wie ein moderner zweitakter funktioniert. Das ist einfach ignorant. MZ war ja der Erfinder des modernen zweitakters im Rennsport- und das zentrale Element dieser gravierenden Leistungssteigerung ist nun Mal der Auspuff. Die frühen ES hatten noch keinen Resonanzauspuff mit entspr. Abgestimmter schwingungssäule, der Zylinder hatte andere steuerzeiten, das muss zusammenpassen, sonst gibt es bei längerem Vollgas irgendwann ein ernstes Problem. Bevor hier irgend was andres verändert wird, erstmal das Originalsetup drauf machen. Auch die Ansauganlage noch Mal prüfen, ist der Filter frisch, ist der richtige Gummischlauchanschluss drin , ebenfalls wichtig für die Abstimmung. Den alten Auspuff kann man ja auch Sandstrahlen und lackieren, das kann auch erstmal gut aussehen. Beim Vergaser muss es schon der richtige Bing sein, da gibt's ja verschiedenes. Wenn der originalvergaser halbwegs i.o. ist dann erstmal den nehmen. Der Hinweis auf den ETZ 251 ist auch OK, da muss man halt den Knick mögen. Ich finde die TS braucht optisch den geraden Auspuff...Ich habe meine etwas verrosteten ETZ 251 Auspuff sanfstrahlen lassen und dann mit mit schwarzen Auspufflack mehrfach lackiert, das Finish ist ein dunkler anthrazit Ofenlack der sehr gut aussieht... Peppmöller geht natürlich auch...
Zuletzt geändert von Konstantin am 16. Juni 2020 21:24, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: MZ ETZ 251 Bj. 1989, Ural 750 Tdl Bj.: 2003
Konstantin

 
Beiträge: 119
Themen: 12
Registriert: 10. August 2007 14:37
Wohnort: Leipzig
Alter: 52

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon DWK » 16. Juni 2020 20:46

Ich komme langsam zu der Überzeugung, daß du das nicht alleine hinbekommen kannst. Such dir einen aktiven Foristen in deiner Nähe und frage ihn ob er das mit dir machen kann.
Du erwartest hier eine Schritt für Schritt Anleitung ohne die Sache zu verstehen. Das ist meine Meinung!
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1712
Artikel: 1
Themen: 49
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 21:50
Wohnort: Gresse
Alter: 51

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon Kai2014 » 16. Juni 2020 20:54

Im großen und ganzen sind die ganzen Nachbau Außpufftöpfe ihr Geld nicht wert.
Da du die TS eh umgebaut hast, kannst du einen ETZ 251 (160€) Auspuff dran machen .
Damit funktioniert der Motor, dann brauchst du dich nur noch um den Vergaser kümmern.

Die einzig brauchbaren sind 251 und 250, für den oben genannten Preis.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2282
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 53

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon hermann27 » 16. Juni 2020 22:00

wenn der 251er auspuff dran ist wird das auch was mit der vergaserabstimmung :augenauf:
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993,
MZ 500 NRVX Gespann 1995
hermann27

 
Beiträge: 1642
Themen: 24
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 71

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon Christoph_Ulm » 18. Juni 2020 23:02

Guten Abend zusammen,

erstmal wieder danke an die brauchbaren Ratschläge und Tipps.
@Konstantin: Ich hab ja die ganze Zeit versucht, auch bei weniger sachlichen Hinweisen gelassen zu bleiben. "...keine Ahnung..." will ich trotzdem mal kommentieren. Ich hab mit 10 Jahren mit Simson angefangen und nun mit Mitte 30 wieder den Platz gefunden zum schrauben. Das hat ja immerhin gereicht, um mit eher bescheidenen Werkzeugen in einem Bretterschuppen das Motorrad so aufzubauen, wie es dasteht. Zwischendurch habe ich an meiner Suzuki SV die Gabelfedern gewechselt, was im Gegensatz zur MZ nicht mehr mit 10er - 19er Maulschlüsseln und ner Einwegspritze klappt.
Zur Kompetenz der Einschätzung der Funktionsweise eines Zweitakters: ich bin Ingenieur. Grüße an der Stelle an meine Profs für Wärmekraftmaschinen, Thermodynamik und Strömungsmechanik. Ich habe hier ein zwei mal dezent darauf hingewiesen, dass ein überfettetes Gemisch/eine verrusste Kerze nichts mit dem Auspuff zu tun haben können, wenn dieser nicht verstopft ist. Das ist wohl auch beim schlechtesten Nachbau nicht das Thema. Weiter hatte ich mehrfach klar geschrieben, dass ein "guter" Auspuff für Leistung = Endgeschwindigkeit (einfach zu messen) entscheidend ist. Weiß jetzt nicht, wo ich da Kompetenz vermissen lasse...
Dass ich vom Schrauben nicht annähernd soviel verstehe, wie viele andere hier, erkenne ich vollkommen an. (Persönlicher Favorit: Markus mit seiner Mr Hyde^^ Einfach krass, zum Niederknien) Mein Verständnis von diesem Forum war, dass ich mir hier von anderen "Freaks" oder auch Hobbyschraubern Tipps geben lassen kann oder Erfahrungen tauschen kann. Das ist mein Verständnis von Nettiquette. Das war hoffentlich noch akzeptabel, aber dennoch verständlich. Nichts für ungut.

Um dem Ansatz "Original-Auspuff" mal eine Chance zu geben, hatte ich es ja dann doch probiert. Und habe mit meiner Theorie Recht behalten: "mehr Leistung, immer noch genauso überfettet".

Ich werde mir wenn ich die Ansaugseite im Griff habe, einen Peppmöller bauen lassen, mit dem verätzten Originaltopf als Quelle perfekter Innereien.

Btw; zur Glanzleistung von MZ: ich bin auch Ossi und dass ich hier einem leichten Knall nachgebe, sieht man meiner TeSi wohl an (Invest und Aufwand). Dass die vom Stand der Technik 1980 überholt waren, kann Conti anhand seiner Malanca wohl recht leicht beschwören (halber Hubraum, doppelte soviel Zylinder, vergleichbare Maximalleistung, zeitgemäße Scheibenbremse, 12V... einfach das bessere Bike). In meiner Jugend (Ende der 90er; als die 125er mit 1b/16 legalisiert wurden) war eine 125er Yamaha DT oder eine Cagiva Mito der letzte Schrei. Die performen serienmäßig jede Serien-MZ aus. Das wir hier alle eine "Special-Interest-Group" bilden, ist logo ;) und hoffentlich Konsens.

Ich werde nochmal (Danke @Conti) nach Nebenluft am Ansaugtrakt suchen. Hilfe suche ich mir morgen mal; es gibt hier in Ulm tatsächlich einen Simson Händler; der sollte doch mal ein kompetenter Vor-Ort-Helfer sein :)

So, nun freue ich mich auf hilfreiche Tipps oder Daumen drücken und sei es für Schrauber- und Touren-Wetter.

Fuhrpark: Neuaufbau: MZ TS 250/1 (Bj 1981)

Früher: Simson SR2, S50, SR50
Christoph_Ulm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 73
Themen: 2
Registriert: 13. November 2018 21:14
Wohnort: Ulm
Alter: 40

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon 990sm-r » 18. Juni 2020 23:43

Christoph_Ulm hat geschrieben:Guten Abend zusammen,

Zur Kompetenz der Einschätzung der Funktionsweise eines Zweitakters: ich bin Ingenieur. Grüße an der Stelle an meine Profs für Wärmekraftmaschinen, Thermodynamik und Strömungsmechanik. Ich habe hier ein zwei mal dezent darauf hingewiesen, dass ein überfettetes Gemisch/eine verrusste Kerze nichts mit dem Auspuff zu tun haben können, wenn dieser nicht verstopft ist. Das ist wohl auch beim schlechtesten Nachbau nicht das Thema. Weiter hatte ich mehrfach klar geschrieben, dass ein "guter" Auspuff für Leistung = Endgeschwindigkeit (einfach zu messen) entscheidend ist. Weiß jetzt nicht, wo ich da Kompetenz vermissen lasse...
Dass ich vom Schrauben nicht annähernd soviel verstehe, wie viele andere hier, erkenne ich vollkommen an. (Persönlicher Favorit: Markus mit seiner Mr Hyde^^ Einfach krass, zum Niederknien) Mein Verständnis von diesem Forum war, dass ich mir hier von anderen "Freaks" oder auch Hobbyschraubern Tipps geben lassen kann oder Erfahrungen tauschen kann. Das ist mein Verständnis von Nettiquette. Das war hoffentlich noch akzeptabel, aber dennoch verständlich. Nichts für ungut.

Um dem Ansatz "Original-Auspuff" mal eine Chance zu geben, hatte ich es ja dann doch probiert. Und habe mit meiner Theorie Recht behalten: "mehr Leistung, immer noch genauso überfettet".


Meiner Meinung nach ist deine Aussage komplett falsch. Ohne den passenden Auspuff wird der Motor nie vernünftig laufen. Erstmal muss der Auspuff genügend Durchlass für den Zylinder haben. Zweitens müssen die Kammern und die Resonanzlänge stimmen. Wenn du einen anderen Auspuff verwendest funktioniert die Standardeinstellung des Vergasers,und die Original- Bedüsung, auf keinen Fall. Deine Aussage das bei beiden Auspuffanlagen die Kerze schwarz war kann mehrere Ursachen haben. Das Kerzenbild ist für mich nur die allerletzte Überprüfung der Vergaserabstimmung. Dazu muss nach einer Vollgasfahrt der Motor sofort ausgemacht, und die Zündkerze begutachtet werden. Wenn der Motor noch im Standgas läuft oder noch ein Stück gefahren wird kann die Kerze schon ganz anders aussehen.

mfg

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 1496
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Prenzlau
Alter: 43

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon altf4 » 19. Juni 2020 00:34

ok, ok,
ich waer jetzt an dem punkt, wo ich einerseits einen geprueft funktionierenden vergaser einbauen wuerde und
andererseits einen stinknormalen auspuff mit eben diesem vergaser ausprobieren wuerde. und dann mal schaun, was passiert.

diese sache kommt auch noch auf mich zu. drum bau ich mir derzeit einen originalen bvf auf (neben dem mikuni), weil ich die fuhre mit dem yamaha rd-lc auspuff erst mal abstimmen muss. vielleicht hab ich glueck, vielleicht nicht.

good luck!

g max ~:)
-------------------------
http://www.alteisentreiber.de
-------------------------

Fuhrpark: es 250/2 1972 | ts 250/1 Neckermann (die jawaemme), 1978 | es-t 250 auf /2 basis, 1970 (projekt) | 2 x sr 500, 1980
altf4

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2100
Themen: 21
Registriert: 14. Juni 2007 00:59
Wohnort: devon gb
Alter: 54

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon Konstantin » 19. Juni 2020 07:46

Nur weil einer Ingenieur ist, muss man die komplexen Wirkungszusammenhänge in einem Zweitaktmotor nicht unbedingt verstehen. Man muss in dem Fachgebiet Spezialist sein, dann hat man einen Vorsprung. Beim zweitakter ist das traurige das das wissen stark abnimmt, seitdem fast keine neuen mehr gebaut werden und nur noch Freaks in der Oldtimerszene sich damit beschäftigen. Es ist einfach so, wenn man zuviele Komponenten ändert wird es schwierig den Fehler zu finden, vor allem dann, wenn man ausgerechnet die Basis der Motorabstimmung, den Auspuff ändert. Vergaserabstimmung kann schon so allein kompliziert genug sein... Verbrennung kann man am besten mit einer Glaskerze prüfen, colortunes hiessen die glaube ich

Fuhrpark: MZ ETZ 251 Bj. 1989, Ural 750 Tdl Bj.: 2003
Konstantin

 
Beiträge: 119
Themen: 12
Registriert: 10. August 2007 14:37
Wohnort: Leipzig
Alter: 52

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon Kai2014 » 19. Juni 2020 13:39

Eigentlich wollte ich hier noch etwas schreiben, da der Herr Ingenieur ja alles besser weiß, lass ich es lieber.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2282
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 53

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon MZ-TS-ST » 19. Juni 2020 13:58

Ist die korrekte Funktion des Choke/Startvergasers geklärt?
Wenn nicht -> warm fahren (am Wegesrand) ziehen/öffnen dann muss innerhalb von 3 Sekunden der Motor aus sein, wenn nicht stimmt irgendwas nicht.

Fuhrpark: MZ TS 250/1 1981 und 1979, Simson KR51/2L 1985, AWO 425 SPORT, MZ TS 250/1 Gespann Neckermann
MZ-TS-ST

Benutzeravatar
 
Beiträge: 197
Themen: 4
Bilder: 9
Registriert: 16. Mai 2017 14:03
Wohnort: Hofgeismar
Alter: 35

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon Christoph_Ulm » 23. Juni 2020 20:43

@MZ TS ST: den Choke checke ich noch, habe ich noch nicht geschafft. Genau, was Du da sagst, passiert nämlich nicht, also vermute ich hier den Fehler. Eine richtige Idee, wie ich den Choke auf "Dichtheit" prüfen kann, habe ich noch nicht, aber da fällt mir sonst beim schrauben schon was ein... Weiter suche ich noch nach Nebenluft, da hatte Conti mir gute Ideen gegeben.

Wenn das erledigt ist und ich immer noch nicht weiter bin, bin ich am Ende :/

@Max & Konstantin & 990SM: ja, wenn ich den Kram (Original Vergaser in vernünftigem Zustand) da hätte, würde ich das mal testen. Wie gesagt, den originalen Auspuff hatte ich schon mal dran. Jetzt ist erstmal der Choke dran, dann Nebenluft. Einer von Euch hatte ja gesagt, dass ich recht viel gemacht hab, so dass das Eingrenzen schwierig ist. Stimmt absolut. Jetzt ist dafür wohl Buße tun angesagt :/

Hab die Tage mal mit dem Simson Store hier ums Eck gesprochen. Sie würden mir die Zündung mal abblitzen; das nehme ich auf jeden Fall an, egal wie die Episode Choke ausgeht. Vielleicht kommen die zwei noch auf eine Idee mehr, ansonsten ist das Minimum, dass der Zündzeitpunkt korrekt eingestellt wird (Motor wurde wie gesagt überholt und dabei die VAPE installiert; nach Einbau hatte ich keine Chance, den Zündzeitpunkt zu prüfen). So ein vermurkster Zündzeitpunkt kann ja auch den Motorlauf ruinieren, vor allem bei höherer Drehzahl.

Ich schreib Euch weiter, was sich ergibt.

Fuhrpark: Neuaufbau: MZ TS 250/1 (Bj 1981)

Früher: Simson SR2, S50, SR50
Christoph_Ulm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 73
Themen: 2
Registriert: 13. November 2018 21:14
Wohnort: Ulm
Alter: 40

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon DWK » 23. Juni 2020 20:55

Du hattest doch geschrieben, daß du den Choke von Lenkerbedienung auf den kleinen Hebel umgebaut hast. Wenn du noch alle Teile hast, kannst du ja testweise einmal zurück bauen.
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1712
Artikel: 1
Themen: 49
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 21:50
Wohnort: Gresse
Alter: 51

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon 990sm-r » 23. Juni 2020 22:27

@Christoph_Ulm Du scheinst ja die Kritik gut weg gesteckt zu haben. :top:

Deine Ideen mit der Überprüfung des Choks und der Zündeinstellung sind völlig richtig. Ich würde aber noch einen Schritt weiter gehen und rund um den Motor den Originalzustand herstellen. Das soll heissen Luftfilteranlage und Auspuffanlage wieder in Originalzustand versetzen. Dann sollten die Einstellungen und Düsengrößen aus den Erfahrungen der Bing-Fahrer hier aus dem Forum schon zu 90% passen. Wenn das dann nicht funktioniert muss ja noch ein anderer Fehler vorliegen. Erst wenn die MZ dann richtig läuft würde ich mit deinem Wunschauspuff anfangen.

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 1496
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Prenzlau
Alter: 43

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon Christoph_Ulm » 26. Juni 2020 20:35

Guten Abend zusammen,

Heureka! Fehler gefunden 8)

@990 SM: bin ja an Tipps interessiert gewesen :wink: Na und ich bin mit etwas Distanz (Internet) auch grundgelassen ;)

So, nun zur Aufklärung: der Choke war der Übeltäter. Er hat den letzten Millimeter nicht geschlossen mit der umgebauten Betätigung. Zunächst habe ich heute einfach nur dran "rumgefummelt" und festgestellt, dass sich der senkrechte Stift, an dem unten der Gummi-Stempel dran ist, noch einen Millimeter reindrücken lässt, auch wenn die Betätigung "geschlossen" ist. Damit lief sie dann gleich annähernd optimal, zumindest im Stand (endlich Standgas :oops: ) und im mittleren Drehzahlbereich. Ich habe mich aber an Markus erinnert und den "drohenden Motortod wegen Abmagerung" und bin nach drei Kilometern wieder heim, ohne sie mal auszudrehen.

Dort habe ich dann den Vergaser zerlegt. Am Choke habe ich die Rückstellfeder eingebaut, die original an der Bowdenzugsteuerung dran war. Sie ist etwas länger und vor allem straffer, als die, die bei der Hebelansteuerung beilag. Der Effekt ist, dass sich der Choke nicht mehr in der "Offen"-Stellung arretieren lässt, aber er hält knapp davor. Das sollte zum warmfahren reichen, da ich ja eh nur bei Schön-Wetter unterwegs bin. Dafür sorgt die Feder nun für sichere Abdichtung in der "Geschlossen" Stellung des Choke. Das Problem sollte also gelöst sein :idea: :idea: :idea:

Danach habe ich den Vergaser nochmal zerlegt und die Bestückung geändert:
- Nadeldüse: 2,68er Original BING
- LLD: 45er, Original BING
- HD: 123er, Nachrüstung
- Nadel: 4E1, magerste Kerbe

Damit lief sie dann schlechter als mit der vorigen Bestückung (2.72er ND BING, 45er LLD BING, 115er HD BING, 4E1 magerste Kerbe). Jetzt werde ich als nächstes wieder die 118er HD testen (Original BING). Das wäre dann ja die originale Bedüsung. Dabei werde ich die zweitmagerste Nadelstellung testen. Jetzt warte ich wieder auf einen Abend mit trockenem Wetter und Zeit :juggle:

Wir hatten hier ja noch die Frage, ob es ein originaler BING Vergaser ist. Dazu habe ich ein paar Bilder gemacht. Das Thema können wir wohl abhaken. Ich will Euch noch die Bilder zur Choke Steuerung zeigen. Da sieht man einmal den Choke geschlossen (eingerastet im oberen Loch der Lochplatte) und dann den Chooke offen (schafft es nicht bis zum einrasten im unteren Loch). Wie gesagt, das ist nicht optimal, aber Ihr kennt ja meine Prioritäten für Schönheit :P

Den Vergaser werde ich nun also wohl an einem Tag hinbekommen. Dann will ich den Edelstahl-Krümmer aus Nordhausen montieren. Der sieht zwar nicht so dolle aus (Chrom gefällt mir besser), da ich mittelfristig aber eh so ein Auspuffband drumwickeln will, ist das Latte. Das mit dem Band setze ich dann um, wenn ich den Peppmöller Auspuff habe. Und so bald ich den Vergaser im Griff habe, bringe ich sie zur Werkstatt hier ums Eck, um die Zündung abblitzen zu lassen.

Ich schreib dann mal weiter, was sich so ergibt, vor allem, was sie dann messbar aufs Tacho bringt, wenn alles passt (Vergaser, Zündung, Auspuff) 8)
Danke erstmal fürs "Zuhören", das diskutieren hat mir schon geholfen, allein um die Gedanken zu sortieren.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Neuaufbau: MZ TS 250/1 (Bj 1981)

Früher: Simson SR2, S50, SR50
Christoph_Ulm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 73
Themen: 2
Registriert: 13. November 2018 21:14
Wohnort: Ulm
Alter: 40

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon altf4 » 26. Juni 2020 21:09

hmpf.
immer wieder gerne genommen, die sache mit dem choke. danke fuers dran erinnern. und: kradulation!

gruss, max ~:)
-------------------------
http://www.alteisentreiber.de
-------------------------

Fuhrpark: es 250/2 1972 | ts 250/1 Neckermann (die jawaemme), 1978 | es-t 250 auf /2 basis, 1970 (projekt) | 2 x sr 500, 1980
altf4

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2100
Themen: 21
Registriert: 14. Juni 2007 00:59
Wohnort: devon gb
Alter: 54

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon muenstermann » 26. Juni 2020 23:34

Du bist doch Ingenieur. Ich wette da findest du raus, wie das mit der anderen Feder genau die Ursache für dein Problem sein könnte, und wie du es so behoben bekommst, dass dieses gelöst wird und trotzdem der Hebel auch noch einrastet.
Ich hätte da schon 1-2-3 Ideen. An meinem Bing funktioniert dieser Chokehebel jedenfalls einwandfrei.

Davon mal abgesehen, solltest du dir wirklich mal Gedanken machen, wie der Auspuff eventuell doch das Gemisch in deinem Zylinder und damit auch das Kerzenbild beeinflussen könnte - Stichwort: Restgas / interne AGR.
Is maith an scáthán súil charad.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
muenstermann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1148
Themen: 9
Registriert: 28. November 2010 23:43
Wohnort: FRM (Freie Republik Münsterländchen)

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon Uwe6565 » 27. Juni 2020 00:28

An meiner 300er habe ich gar keinen Choke dran,da ist nur ein "Dipper"oder wie man das nennt.
Womit man den Schwimmer runter drückt.
Nie benutzt, starte ohne Gas geben bis der Motor läuft, geht gut.
SAM_2457.jpg

Auf dem Bild ist es der kleine Stift mit der schwarzen Kappe.
Zur Info eine Bing 84/32 LLD 48? HD 128
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zum Emme fahren ist man nie zu alt

LG von Uwe6565 :D :D :D

Fuhrpark: ETZ From von außen wild von innen ,TS Gespann mit ETZ Herz Unsere "Ratte"
Uwe6565

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1167
Themen: 49
Bilder: 0
Registriert: 18. Juli 2013 22:39
Wohnort: 06571
Alter: 56

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon Klaus P. » 27. Juni 2020 09:41

Die Hebelage für die Anreicherung wird auch im Nachbau angeboten. :(

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 10678
Themen: 98
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 74

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon ETZ-Thomas » 27. Juni 2020 10:49

Meine Erfahrung mit HD(für Bingvergaser) als Nachbau.

-nicht verwendbar(z.Bsp. 118er ist dann um vieles größer)
-BING-HD werden nach Luftdurchsatz berechnet(Bauform-HD), Düsenlehre zur Prüfung der HD-Größe nicht anwendbar
-Orig. HD von BING verwenden

Fuhrpark: ETZ 250
ETZ-Thomas

 
Beiträge: 30
Themen: 6
Registriert: 11. April 2011 12:19
Wohnort: Nordsachsen

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon Christoph_Ulm » 11. Juli 2020 13:16

Hallo vom Handy 😊

Die Untersuchung des Zünd Zeitpunkt hat außer Klarheit nichts zu Tage gefördert. Der passt. Danke an Tobias und Falk für die Hilfe 👍

Auf dem Rückweg ist mir dann der Gaszug gerissen 🙄Na war zum Glück nicht allzu weit weg von der TG.

Dann werde ich wohl mal den Peppmöller Auspuff beauftragen.

@Thomas: völlig richtig. Bis ich geblickt hatte, wie man die Düsen unterscheidet, habe ich mich über die nicht linear vergleichbaren Ergebnisse gewundert. Jetzt "jage" ich original Bing HD 😉

Fuhrpark: Neuaufbau: MZ TS 250/1 (Bj 1981)

Früher: Simson SR2, S50, SR50
Christoph_Ulm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 73
Themen: 2
Registriert: 13. November 2018 21:14
Wohnort: Ulm
Alter: 40

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon 990sm-r » 11. Juli 2020 18:45

Besorg dir zur Kontrolle eine Düsenlehre. Die kosten in der Größe die du brauchst ungefähr 10€ ( 0,5mm -1,5mm ). Dann kannst du deine Bing Düsen in mm Durchmesser vermessen und dann einfach eine Baugleiche größere oder kleinere ( je nach Bedarf ) raussuchen.

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 1496
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Prenzlau
Alter: 43

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon muenstermann » 12. Juli 2020 10:39

990sm-r hat geschrieben:Besorg dir zur Kontrolle eine Düsenlehre. Die kosten in der Größe die du brauchst ungefähr 10€ ( 0,5mm -1,5mm ). Dann kannst du deine Bing Düsen in mm Durchmesser vermessen und dann einfach eine Baugleiche größere oder kleinere ( je nach Bedarf ) raussuchen.

Das wissen um die Durchmesser bringt dich beim Bing nicht wirklich weiter.
Die BING düsen werden nach Durchfluß kalibriert und bezeichnet.
Is maith an scáthán súil charad.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
muenstermann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1148
Themen: 9
Registriert: 28. November 2010 23:43
Wohnort: FRM (Freie Republik Münsterländchen)

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon Christoph_Ulm » 7. August 2020 22:04

Guten Abend zusammen,
Nachdem ich nun eigentlich mit dem Lauf des Motors zufrieden bin, habe ich den Nordhäuser Krümmer mit Dirko HT montiert. Der Motor rotzt immer noch Dreck aus dem Krümmeranschluss. Vorschläge? Mehr Dirko? Muss ich das akzeptieren???

Muss ich auch akzeptieren, dass sie mit Öl sifft, mutmaßlich aus der Kickstarter und Schaltwelle?

Nachdem mein mopped tatsächlich kaum 100 schafft, werde ich bei Gelegenheit einen Peppmöller Auspuff beauftragen. Super finde ich, dass sie aktuell morgens auf den ersten Kick anspringt :)

Fuhrpark: Neuaufbau: MZ TS 250/1 (Bj 1981)

Früher: Simson SR2, S50, SR50
Christoph_Ulm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 73
Themen: 2
Registriert: 13. November 2018 21:14
Wohnort: Ulm
Alter: 40

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon ea2873 » 7. August 2020 22:14

Christoph_Ulm hat geschrieben:Der Motor rotzt immer noch Dreck aus dem Krümmeranschluss. Vorschläge? Mehr Dirko?


Krümmer ohne Schalldämpfer montierern, Krümmer unter den Motor drehen, dann gemeinsam mit Hakenschlüssel Krümmer und Krümmermutter gemeinsam vordrehen, ggf. auch mehrmals wiederholen. So bekommt man den Krümmer gut dicht und er sitzt nicht verspannt.
Erst wenn der Krümmer 100% sitzt dann den Schalldämpfer montieren.

Christoph_Ulm hat geschrieben:Nachdem ich nun eigentlich mit dem Lauf des Motors zufrieden bin..........nachdem mein mopped tatsächlich kaum 100 schafft,



irgendwie passt das nicht zusammen. Mit knapp 100 wäre ich nicht zufrieden.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 6817
Themen: 34
Bilder: 82
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon Christoph_Ulm » 29. März 2021 21:48

Guten Abend zusammen,

nachdem ich über den Winter doch etwas...faul :oops: war, habe ich heute noch etwas rumprobiert. Zuerst hatte ich einen dieser gängigen Tuningsauspüffe dran. Optisch sah das gar nicht so schlecht aus, aber der Sound war nicht so dolle (null MZ-like, eher blechern, noch dazu für meinen Geschmack zu laut). Also habe ich nochmal den originalen Original-Topf der TS rangeschraubt und war ne Runde testen (heute war ja herrliches Wetter hier in Ulm). Und ich muss schon sagen, dass sie damit vor allem viel runder untenrum läuft, auch im Vergleich zu meiner favorisierten Zigarre. Der Sound war auch so schön chillig-bollernd mit dem typischen MZ Pfeiffen. Nachdem der Auspuff vollkommen verätzt ist (muss mal ne Batterie drüber ausgelaufen sein), muss ich ihn erneuern lassen, dabei soll er auch unbedingt gekürz werden im Schalldämpfer-Teil.

Die Kollegen der Auspuffschmiede nehmen aktuell keine Aufträge an. Kennt jemand Alternativen?

Beste Grüßen und schönen Saison-Start :)

Chr

-- Hinzugefügt: 29. März 2021 21:51 --

Aso; noch hinzuzufügen wäre: schneller war sie... kaum, also vielleicht ein paar kmh, aber nicht nennenswert. Was deutlich besser lief, war der Durchzug aus dem Drehzahlkeller und tatsächlich der Sound. Nur die Optik ist halt ein Sch###^^

Fuhrpark: Neuaufbau: MZ TS 250/1 (Bj 1981)

Früher: Simson SR2, S50, SR50
Christoph_Ulm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 73
Themen: 2
Registriert: 13. November 2018 21:14
Wohnort: Ulm
Alter: 40

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon Uwe6565 » 29. März 2021 21:57

An deiner Stelle würde ich den Auspuff nicht kürzen, die Leistung lässt nach und er wird laut.
Ich weiß auch nicht was bei euch der TÜV dazu sagt.
Wir haben zu DDR Zeiten das Ende des ETZ Pöffs gekürzt, hinten was ab und dann den Deckel wieder dran.
So was würde ich heute nur noch an einem Schrott Teil machen.
Zum Emme fahren ist man nie zu alt

LG von Uwe6565 :D :D :D

Fuhrpark: ETZ From von außen wild von innen ,TS Gespann mit ETZ Herz Unsere "Ratte"
Uwe6565

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1167
Themen: 49
Bilder: 0
Registriert: 18. Juli 2013 22:39
Wohnort: 06571
Alter: 56

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon Christoph_Ulm » 30. März 2021 20:39

Moin Uwe, das, was Du da geschrieben hast, ist auch die Idee: Schalldämpfer kürzer, so dass etwa am Hinterrad/auf Höhe Hinterrad Schluss ist. Ausprobieren will ich es mal, werde mir dazu einen zweiten Auspuff besorgen. Meiner ist optisch aber wirklich inakzeptabel mit der Säure, die da rüber ging. Der ist von vorne bis hinten ruiniert, das schafft kein Elsterglanz mehr zu retten ;) Ich werde berichten. ;)

Fuhrpark: Neuaufbau: MZ TS 250/1 (Bj 1981)

Früher: Simson SR2, S50, SR50
Christoph_Ulm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 73
Themen: 2
Registriert: 13. November 2018 21:14
Wohnort: Ulm
Alter: 40

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon Christoph_Ulm » 21. April 2021 21:09

Guten Abend zusammen,
das Experiment kommt allmählich zum Ende :) Anbei ein Bild. Zum neuen Auspuff:
- Sound ist fast wie original für meine Ohren und
- nicht bemerkbar lauter.
- Leistung fehlt ihr obenraus minimal, aber das nehme ich in Kauf (Topspeed minus 3 - 5 kmh, je nach Gefälle/Steigung)
- Bumms untenrum/Antritt aus dem Keller ist unverändert.

Eine Frage habe ich noch: Der Auspuff hat heute schon Anlauffarbe angenommen. Hat jemand einen Tipp zur Pflege? Er soll auf jeden Fall seine Optik behalten.

Der Krümmer bekommt noch so Auspuffband, dann isse fertig, meine perfekte TeSi :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Neuaufbau: MZ TS 250/1 (Bj 1981)

Früher: Simson SR2, S50, SR50
Christoph_Ulm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 73
Themen: 2
Registriert: 13. November 2018 21:14
Wohnort: Ulm
Alter: 40

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon Christoph_Ulm » 6. Juni 2021 18:03

Guten Abend zusammen,

jetzt muss ich den Thread doch widerwillig nochmal aufmachen :/ Eigentlich lief sie ja ganz gut... Jetzt habe ich seit neuestem folgenden Ablauf:

Ich starte in der TG mit kaltem Motor und fahre problemlos los; alles läuft wie es sollte.

Nach 5 - 15 km, also wenn sie warm gefahren ist, hat sie Probleme mit dem hochdrehen aus niedrigen Drehzahlen. Bspw beim anfahren oder wenn man aus "normal" hochschaltet, will sie im nächsten Gang nicht normal hochdrehen. Das Ansauggeräusch wird lauter (so weit, so normal), aber der Motor nimmt sich eine Auszeit. Ich tu mich schwer, meine Erfahrung hier in Worte zu fassen, merkt man glaube ich^^ Jedenfalls nervt es.

Wenn ich "mit viel Gas" anfahre, also höhere Drehzahl schon beim einkuppeln, klappt es. Wenn ich die Gänge ausdrehe, klappt es auch mit dem nächsten Gang. Schwierig ist es also vor allem, wenn man aus niedrigen Drehzahlen beschleunigen will.

Mein Verdacht geht in Richtung Vergaser: kann es sein, dass die Nadel höher muss oder eine größere Nadeldüse rein muss?

Hatte jemand schon ein ähnliches Problem und was hat Abhilfe geschaffen?

Bin gespannt :idea: :juggle:

-- Hinzugefügt: 6. Juni 2021 18:06 --

Ergänzung: besonders ärgerlich an dem Verhalten ist ja, dass der TS Motor eigentlich so schön durch "Bumms aus dem Keller" Freude macht. Diese Charakteristik kann man so nicht mehr erleben...

Fuhrpark: Neuaufbau: MZ TS 250/1 (Bj 1981)

Früher: Simson SR2, S50, SR50
Christoph_Ulm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 73
Themen: 2
Registriert: 13. November 2018 21:14
Wohnort: Ulm
Alter: 40

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon DWK » 6. Juni 2021 21:24

Die läuft untenrum zu mager und zu deinem Auspuff, der Krümmer darf Farbe annehmen aber der Auspuff selber nicht!
Hab mir grad das Bild angesehen, sieht nach billig Tüte aus.
mfG Gunther

Fuhrpark: MZ-ETZ 250/1988 ...
DWK

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1712
Artikel: 1
Themen: 49
Bilder: 2
Registriert: 9. November 2010 21:50
Wohnort: Gresse
Alter: 51

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon 990sm-r » 8. Juni 2021 07:29

Der Vergaser sieht doch im Durchlass ausgedreht aus. Haben die Bing-Vergaser nicht eine plane Schieberfläche im Standgas?

p.s. Ich finde gut das endlich der falsche Auspuff ab ist. Wenn es noch ein guter Original-Nachbau wäre...

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 1496
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Prenzlau
Alter: 43

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon EmmasPapa » 8. Juni 2021 08:59

990sm-r hat geschrieben:............ Wenn es noch ein guter Original-Nachbau wäre...


Den gibt es wohl (noch) nicht. Mir ist keiner bekannt. Ich habe hier im Forum bisher nur gelesen, dass der Güsi-Nachbau von der 251er ganz gut an der TS funktionieren soll. Doch der scheint vergriffen zu sein, also bei Güsi und Gabor ist er nicht mehr drin. Bei Haase ist aber noch was drin, was so aussieht, wie der von Güsi, aber ob er es auch ist? :nixweiss:

Ich selber haben einen verranzten Originalpött peppmöllern lassen und der ist mit dem Original-Innenleben wesentlich besser, als die zuvor gestesten Nachbauten (2 Stück, einmal Billigausführung - die lag meinem TS-Bausatz damals bei, mit dem konnte sich der Maas dann noch rumärgern- und einer teureren Ausführung, aber da stimmte das Innenleben auch nicht, damit lief der Motor auch nur bescheiden).
Grüße

Frank

Fuhrpark: vorhanden
EmmasPapa

 
Beiträge: 2692
Themen: 3
Registriert: 22. Februar 2014 00:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 48

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon Kai2014 » 8. Juni 2021 12:53

Ich nehme an, das die Auspuffanlagen aus Polen kommen. Mit Rabatt kostet er ca 128€.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2282
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 53

Re: Abstimmung TS 250/1, Bing 84: Fuhre läuft nicht ordentli

Beitragvon Christoph_Ulm » 8. Juni 2021 16:19

Hat jemand noch ne Idee, was dem Motor fehlt? Ist zu mager Konsens?

Bin gerade am schrauben :P

-- Hinzugefügt: 8. Juni 2021 19:52 --

So, Feierabend :happy:

Kurz, was ich gemacht habe: Der Sch### Seitenständer von O2R... Hab voll Hals gehabt: das Ding hatte soviel Spiel und war so labil, dass mir die Fuhre neulich umgekippt ist. Dabei ist der Spiegel abgebrochen. Da ich ja Ochsenaugen habe, hatte ich größte Bedenken, dass ich das Kabel aus- und wieder einfädeln müsste, um den Spiegel zu tauschen. Gott sei Dank hat es geklappt, in dem ich das Kabel durch den Schlitz im Spiegel hangeln konnte. Ging auch beim neuen Spiegel (jetzt rund; Highsider vom Polo; ultra kurzer Ausleger; sieht auch nett aus 8) ), also war dieser Teil heute nicht sooo schlimm wie befürchtet :sport: Hab jetzt heute auch einen originalen, spielfreien, robusteren Seitenständer montiert. Damit bleibt sie hoffentlich sicher stehen.

Jetzt noch einmal zum Auspuff: Nein, es ist kein Billig-Pött ;) Die Innereien sind von einem originalen, die Hülle ist Edelstahl, 95 cm, weswegen er (leider) auch anläuft. Ich weiß jetzt nicht, ob ich das hier schon geschrieben hatte, deswegen nochmal kurz: der Sound ist fast wie beim Original (Edelstahl "scheppert" halt anders), die Lautstärke entspricht dem Original, der Bumms von unten ist für mich nicht vom Original zu unterscheiden, obenraus fehlt ihr etwas Leistung; kostet vielleicht 3 - 5 kmh. Das ist mir egal, schnell fahren ist mit einer MZ eh Blödsinn. Zumindest für mich, hab ja noch ein "richtiges" Motorrad. Was ich glaube ich schon geschrieben hatte: ja, der vorher angebaute Nachbau ("Zigarre") hat leistungsmäßig wirklich nichts hergemacht, auch die Charakteristik des Motors war mies. Deswegen habe ich ihn getauscht. Der Motor lief damit aber grundsätzlich; also meine Eingangsprobleme hatten nichts mit dem Auspuff zu tun. Ich weiß jetzt nicht mehr genau, wer was dazu gesagt hatte, trotzdem danke an alle, die sich des Themas konstruktiv angenommen hatten ;) Will hier ja auch Tipps haben. Optisch fand ich die Zigarre immer noch schöner, aber das Leistungsloch im Drehzahlkeller und obenrum war nicht hinnehmbar. Soweit die Erfahrungen hiermit. Mein total verhunzter Original-Auspuff steht auch immer noch da. Wenn ich irgendwann einen Anfall a la "original" haben sollte, kann ich ihn also neu verchromen und montieren. Soviel nun dazu.

Nun zum Vergaser/mager/schlechtes Hochdrehen bei warmem Motor:
Ich hatte in meinem Bing: zweithöchste Kerbe/57,5er LLD (Nachbau)/120er HD (Bing)
Heute habe ich geändert auf: Höchste Kerbe/57,er LLD (Nachbau)/ 125er HD (Bing)
Probefahrt ist leider "ins Wasser gefallen", also kann ich Euch noch nicht sagen, ob das was gebracht hat, reiche ich nach. An die LLD wollte ich nicht ran, weil das Standgas super passt und ich hier kein Problem sehe. Das Problem taucht ja auf, wenn ich Gas gebe. Dann hatte ich mal gesucht, was denn so die Standard-Bedüsung ist bei einem 250er und war auf 50-55er LLD gekommen, wo ich ja schon drüber liege. Bei der HD haben wohl die meisten 123 - 128. Da ich keine 123er habe, dachte ich, die 125er wäre eine gute Wahl. Vielleicht hätte ich die Nadel in der zweithöchsten Kerbe hängen lassen sollen, aber gut. Wir werden sehen. Die Sache mit dem "zu mager" macht für mich jedenfalls Sinn, deswegen wollte ich das mal ausprobieren.

Wenn Ihr hierzu noch Meinungen habt, freue ich mich über Tipps :?: :idea:

Schönen Abend erstmal, Christoph

-- Hinzugefügt: 8. Juni 2021 19:55 --

Achso; weil Gunther ja meinte, dass es "untenrum" zu mager sei, war die höhere Kerbe für mich die beste Maßnahme. Schließlich ändert sich durch die höhere Kerbe ja vor allem "untenrum" der Zufluss/-strom. Da die HD mit 120 ja eher "unterhalb" der Norm war, wollte ich sie auch getauscht haben. Inzwischen kriege ich nur noch Hals, wenn ich am Vergaser schrauben muss :P

Fuhrpark: Neuaufbau: MZ TS 250/1 (Bj 1981)

Früher: Simson SR2, S50, SR50
Christoph_Ulm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 73
Themen: 2
Registriert: 13. November 2018 21:14
Wohnort: Ulm
Alter: 40

VorherigeNächste

Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste