zündunfähiger Kraftstoff in der Schwimmerkammer

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

Re: zündunfähiger Kraftstoff in der Schwimmerkammer

Beitragvon hermann27 » 21. Mai 2020 20:02

pssst das weiss der paul doch nicht :oops:
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993
hermann27

 
Beiträge: 711
Themen: 17
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 70

Re: zündunfähiger Kraftstoff in der Schwimmerkammer

Beitragvon Aynchel » 22. Mai 2020 15:22

de E Sprit vergammelt nun mal vom Stehen

ab 17:00 https://www.youtube.com/watch?v=TWwi8BZjL-w

wenn die BG das sieht :lach:

ich tanke seit Jahren 102er Aral wenn ich ein Moped längere Zeit wegstelle
denn da ist kein Alkohol Anteil drin
Rasenmäher usw bekommen auch nichts anderes
seit dem keine grüne Grütze mehr in den vergasern und das Anspringen ist auch iO

Fuhrpark: TS/1 250 mit Lastenboot, erprobtes Wintergerät, ausser Betrieb
ETZ250 Gerike Exportmodell
R1100GS mit Triptec Lastenseitenwagen
R1100GS Solo
DR BIG, eine 41er zum Reisen und eine 42er fürs Gelände, beide in Arbeit
DR650 SP46 zum Spielen da draussen
Aynchel

 
Beiträge: 211
Themen: 7
Registriert: 22. November 2014 12:20
Wohnort: Meddersheim

Re: zündunfähiger Kraftstoff in der Schwimmerkammer

Beitragvon MZ-Wilhelm » 22. Mai 2020 15:52

Vielleicht hat es damit zu tun dass ich in die Stehzeuge immer V-Power mit etwas Zweitaktöl schütte, sie damit durchlaufen lasse und dann abstelle. Bei den Mähern mache ich weiter gar nichts, bei der Honda lass ich den Sprit aus den Schwimmerkammern ab und etwas WD40 oder anderes Kriechöl durch den Schlauch in die Kammern laufen, bei der BMW nehme ich die Kammern ab und sprühe durch.
Die MZ bleibt das ganze Jahr so wie sie im Betrieb halt sein muss.


Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650, R107
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 531
Themen: 18
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna
Alter: 66

Re: zündunfähiger Kraftstoff in der Schwimmerkammer

Beitragvon Steffen G » 1. Juni 2020 22:22

Hallo!

Meine ETZ ist heute nach einem halben Jahr Standzeit nach dem 6. Kick angesprungen, und läuft auch normal.

Im Herbst hat mir eine Rasenmäherwerkstatt das Zeug hier aufgeschwatzt.
20200601_182010.jpg


Ich hab das nach dem angegebenen Mischungsverhältnis in den Tank gegeben.

Dann hab ich den Motor mit geschlossenem Benzinhahn laufen lassen, damit etwas Platz im Vergaser wird,
dann noch mal etwa einen Teelöffel voll mit der Spritze direkt in die Benzinleitung gegeben.
Und den Vergaser dann wieder mit Benzin gefüllt. Das Motorrad so abgestellt.

Wie es im Vergaser aussieht, kann ich schlecht sagen,
ich hab derzeit keinen Grund, den auszubauen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße, Steffen !

Fuhrpark: BK 350, ETZ 150, AWO,
Golf IV TDI, VW T4,
Ursus KSH
Steffen G

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1088
Themen: 57
Registriert: 20. Februar 2006 01:25
Wohnort: Wilkau-Haßlau
Alter: 48

Re: zündunfähiger Kraftstoff in der Schwimmerkammer

Beitragvon waldi » 1. Juni 2020 22:38

Oldimike hat geschrieben:Ich musste am Mittwoch den kompletten Kraftstoff vom Ende letzten Jahres entsorgen. Er war komplett zündunwillig . Hatte ich noch nie. Wer es nicht glaubt, sich verschenke gern noch 10 Liter davon.


Der Käfer von meiner Holden stand fünf Jahre in einer Scheune oder waren es sogar sechs Jahre? Der kleine Krabbler sprang einfach an. Das ist doch Dummfug mit dem Sprit und Zündunfähigkeit oder so. Das einzige, beim Zweitakter ist noch Oel im Spiel und das Zeugs verklebt die Düsen und der Bioanteil zerstört den Filter im Tank. Hatte ich gerade beim SR2 der drei Jahre stand. Deswegen bekommen alle Zweitakter bei mir nur Super Plus.

Lg. Mario
OT-Christstollen-Partisane
Bild

Fuhrpark: Bk350 Bj.56 mit einem Kali Beiwagen, Berliner Roller Bj.59 und Bj.61, dreimal Berliner Roller in Teilen, Campi Bj.60, ETZ250 Bj.83, Pannonia im Aufbau, Essa Peng Bj.57, Kawasaki Z 1100 ST Bj.84, VW Käfer Bj.73 und Bj.85, Audi 80 Bj93 und der Altagswagen Audi 100 Avant Bj.93, Qek Junior Wohnwagen Bj.89 und noch andere Fahrzeuge.
waldi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3732
Themen: 73
Bilder: 28
Registriert: 9. Mai 2008 18:45
Wohnort: Usingen
Alter: 55

Re: zündunfähiger Kraftstoff in der Schwimmerkammer

Beitragvon P-J » 2. Juni 2020 16:44

waldi hat geschrieben: Das ist doch Dummfug mit dem Sprit und Zündunfähigkeit oder so.
:ja:
waldi hat geschrieben:Das einzige, beim Zweitakter ist noch Oel im Spiel und das Zeugs verklebt die Düsen und der Bioanteil zerstört den Filter im Tank.
Das Oel verklebt nix, die Bioanteile also der Alhhhhol dadrin zieht Wasser und so gammelt es vor sich hin. :ja:

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13002
Themen: 124
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 57

Re: zündunfähiger Kraftstoff in der Schwimmerkammer

Beitragvon Luzie » 2. Juni 2020 17:23

P-J hat geschrieben: ... die Bioanteile also der Alhhhhol dadrin zieht Wasser und so gammelt es vor sich hin. :ja:
das wiederum finde ich
waldi hat geschrieben: ... Dummfug ...

denn "früher" hab ich immer ein schnapsglas Brennspiritus (
P-J hat geschrieben: ... Alhhhhol ...
) reingekippt zum überwintern um Kondenswasser zu binden. ( jedenfalls hab ich das mal so "gelernt" von den Alten )

Ausserdem ist der Sprit Regional unterschiedlich und die "Lagerung" spielt auch eine Rolle. Und vor einigen Jahren war auch das alles noch anders.
Hilsen fra Danmark

Luzie

Vi er dem de andre ikke må lege med ...

Herzlichen Glueckwunsch all den heutigen Geburtstagskindern, skål !!!

Gründungsmitglied des GKV - Granseer Kravattenträgerverein / Chapter Danmark

Mitglied im magsd-Fanklub - Die kleinen Wölfe

Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein entgegenkommender Zug sein! Gregor Gysi

aktueller denn je !!!

ich war dabei:
Klixbüll 2oo8 - 2oo9- 2o12 - 2o13
Möhlau 2oo9 -2o1o - 2o11 - 2o12
Ejby 2o12 - 2o13 - 2o14 - 2o15
Angrillen - Hirschfelde 2o16 - Bernau 2o18
Abgrillen - Gransee 2o13 - 2o14 - 2o15 - 2o16 - 2o17 - 2o18 - 2o19
Adventsgrillen - Mocherwitz 2o1o - 2o12 - 2o13 - New Mocherwitz ( Delitzsch ) 2o14 - 2o15 - 2o16 - 2o18 - 2o19


Fuhrpark: Make Love no War !!!
Luzie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4897
Themen: 90
Bilder: 1
Registriert: 7. Mai 2006 21:30
Wohnort: DK - Ejby
Alter: 49
Skype: hab ich auch mal gehabt ...

Re: zündunfähiger Kraftstoff in der Schwimmerkammer

Beitragvon Andreas » 2. Juni 2020 17:43

waldi hat geschrieben:
Oldimike hat geschrieben:Ich musste am Mittwoch den kompletten Kraftstoff vom Ende letzten Jahres entsorgen. Er war komplett zündunwillig . Hatte ich noch nie. Wer es nicht glaubt, sich verschenke gern noch 10 Liter davon.


Der Käfer von meiner Holden stand fünf Jahre in einer Scheune oder waren es sogar sechs Jahre? Der kleine Krabbler sprang einfach an. Das ist doch Dummfug mit dem Sprit und Zündunfähigkeit oder so. Das einzige, beim Zweitakter ist noch Oel im Spiel und das Zeugs verklebt die Düsen und der Bioanteil zerstört den Filter im Tank. Hatte ich gerade beim SR2 der drei Jahre stand. Deswegen bekommen alle Zweitakter bei mir nur Super Plus.

Lg. Mario


In Deinem Super Plus ist kein Bioanteil?!
Bleibt gesund!

- Wir müssen hier nicht alle lieb haben. Es reicht, wenn wir die, die wir doof finden in Ruhe lassen. Ziemlich einfach. -
- Manche Leute brauchen keine Pferde, die reiten einfach auf den Fehlern anderer rum. -
- Intelligenz hilft. Immer. -
- Der Hirntod bleibt ja bei vielen Menschen jahrelang unentdeckt -
- Manchmal ist es gut, dass mich keiner Denken hören kann -
- Marvin: "Mein Papa hat ´ne Glatze und ist auch sehr schön" -

Alles wird gut ...
Bild
Bild

Fuhrpark: Hier könnten meine Fahrzeuge stehen.
Andreas
Administrator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 20867
Artikel: 28
Themen: 831
Bilder: 118
Registriert: 15. Februar 2006 21:00
Wohnort: SG

Re: zündunfähiger Kraftstoff in der Schwimmerkammer

Beitragvon Oldimike » 2. Juni 2020 19:14

Mechanikus hat geschrieben:Es kommt hier auch auf die Umgebungsbedingungen am Unterbringungsort des Fahrzeugs an. Steht ein Motorrad z.B. in der prallen Sonne, verdunsten leichtflüchtige Anteile im Kraftstoff und es springt schwer an. Das wird hier sicher nicht der Fall sein. Also kommt nur noch eine andere Einflußgröße infrage. Nämlich die Luftfeuchte. Der Alkoholanteil im Kraftstoff zieht Wasser aus der Luft an, das dann gelöst wird. Dabei wird die Startwilligkeit sschlechter.Deshalb sind heutzutage Vergaser mit Tupfer wieder klar im Vorteil, weil man zum Start den Vergaser einfach fluten kann, dann klappt's auch mit dem Anspringen.


Ich für meinen Teil denke das Das die richtige Antwort ist. Meine Garage ist eher ein Gewölbe, im Winter " recht warm" im Sommer schön kühl. Luftfeuchtigkeit Messe ich natürlich nicht, aber die wird nicht wenig sein.

Ich hatte ja angeboten den Sprit zu verschenken.
waldi hat geschrieben:
Oldimike hat geschrieben:Ich musste am Mittwoch den kompletten Kraftstoff vom Ende letzten Jahres entsorgen. Er war komplett zündunwillig . Hatte ich noch nie. Wer es nicht glaubt, sich verschenke gern noch 10 Liter davon.


Der Käfer von meiner Holden stand fünf Jahre in einer Scheune oder waren es sogar sechs Jahre? Der kleine Krabbler sprang einfach an. Das ist doch Dummfug mit dem Sprit und Zündunfähigkeit oder so. Das einzige, beim Zweitakter ist noch Oel im Spiel und das Zeugs verklebt die Düsen und der Bioanteil zerstört den Filter im Tank. Hatte ich gerade beim SR2 der drei Jahre stand. Deswegen bekommen alle Zweitakter bei mir nur Super Plus.

Lg. Mario


Wenn die Autos der Holden anspringen stehen sie vielleicht an einen trockneten Standort.
Meine Antwort dann als Dummfug zu bezeichnen, finde ich vielleicht eher Dumm.

Ohne dich angreifen zu wollen würde ich dir das so ohne weiteres nicht an den Kopf knallen. Das der Sprit schieße ist, kann fast jeder der nix extra in seinen benzinrasenmäher schüttet, außer super, bezeugen. Die fluchen hier alle beim 1. Start. der Rasenmäher Service um meine Ecke hat am Saison Anfang gut zu tun.
auf der suche nach Original EMW R35 Kolben auch gebraucht >Ø 72mm
Mitglied Nr. 005 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub


Bild

Fuhrpark: EMW R35 BJ54 Restauriert
MZ ES250 BJ59 Restauriert
MZ ES175/1 BJ65 Restauriert
EMW R35/3 BJ55 Patina
Simson S50 BJ73 Verbastelt und gepulvert
Oldimike

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1353
Artikel: 1
Themen: 43
Bilder: 0
Registriert: 3. Oktober 2012 17:36
Wohnort: Leipzig
Alter: 47

Re: zündunfähiger Kraftstoff in der Schwimmerkammer

Beitragvon TS-Jens » 2. Juni 2020 19:16

Beim Mopped macht mir das die letzten Jahre eher wenig Schwierigkeiten, aber beim Rasenmäher ist es die Pest! :roll: Seit ich Ultimate dafür nehme ist das deutlich besser geworden!
Wer mich ernst nimmt ist selber Schuld! :scherzkeks:
Mal bei irgendwem gelesen und als zutreffend erachtet!


Old School Pisser
:mrgreen: Gründer, Präser und Mitglied des "MC Klappstuhl - Korsika" :mrgreen:

Gründungsmitglied der LAIV-ÄKKE! :D
OT-Partisanen-PflaumenpflückerBild
Seit 2018 Mitglied im GKV

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 150/A
Simson S50B2
Simson Bunny
Honda CG 125 - Dönermobil
Moto Guzzi California III
Moto Guzzi V65 Sahara
Moto Guzzi California III Full Fairing
Moto Guzzi LeMans
Moto Guzzi Stelvio
Aprilia Tuareg 600 Rallye

Hercules K 100 - Zu verkaufen!
Simson SR 4-3 "Sperber" - Zu verkaufen!
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 9150
Artikel: 1
Themen: 107
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Ruppichteroth
Alter: 37

Re: zündunfähiger Kraftstoff in der Schwimmerkammer

Beitragvon waldi » 2. Juni 2020 21:29

Oldimike hat geschrieben:Wenn die Autos der Holden anspringen stehen sie vielleicht an einen trockneten Standort.
Meine Antwort dann als Dummfug zu bezeichnen, finde ich vielleicht eher Dumm.

Ohne dich angreifen zu wollen würde ich dir das so ohne weiteres nicht an den Kopf knallen. Das der Sprit schieße ist, kann fast jeder der nix extra in seinen benzinrasenmäher schüttet, außer super, bezeugen. Die fluchen hier alle beim 1. Start. der Rasenmäher Service um meine Ecke hat am Saison Anfang gut zu tun.


War nicht wirklich Böse gemeint. Ich kenne aber die Probleme nicht, die nach so kurzer Zeit auftreten sollen. Das nach Jahren sich die Messingfilter zersetzen, ja aber das mit dem Anspringen, verstehe ich nicht wirklich.

Lg. Mario
OT-Christstollen-Partisane
Bild

Fuhrpark: Bk350 Bj.56 mit einem Kali Beiwagen, Berliner Roller Bj.59 und Bj.61, dreimal Berliner Roller in Teilen, Campi Bj.60, ETZ250 Bj.83, Pannonia im Aufbau, Essa Peng Bj.57, Kawasaki Z 1100 ST Bj.84, VW Käfer Bj.73 und Bj.85, Audi 80 Bj93 und der Altagswagen Audi 100 Avant Bj.93, Qek Junior Wohnwagen Bj.89 und noch andere Fahrzeuge.
waldi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3732
Themen: 73
Bilder: 28
Registriert: 9. Mai 2008 18:45
Wohnort: Usingen
Alter: 55

Vorherige

Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste