Mikuni Vergaser

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon Holzwurst » 9. Januar 2022 19:17

Hallo zusammen.

Ich bin neu hier im Forum. Ich habe eine 251iger mit 300er Garnitur. Habe mir bei Güsi einen Mikuni VM32 bestellt da ich mit dem bereits verbauten Koso Flachschieber nicht zufrieden bin.

Meine Frage zum Thema ist ob es Sinn macht beim anpassen vom Ansaugstutzen, diesen auch von innen auf 32mm aufdrehen zu lassen?

Zweite Frage am Rande ist zur Bedüsung für einen unbearbeiteten 300er. Habe mich schon reichlich im Forum belesen aber nur erprobte Angaben zum 250iger gefunden HD165/LLD45.

Danke schon mal vorab.

Fuhrpark: MZ Etz 150/1988, MZ Etz 251/1989, VW T3/1987, E46 330d/2003 Winterschlampe
Holzwurst

 
Beiträge: 2
Registriert: 31. Juli 2021 13:29
Wohnort: Krakow am See
Alter: 39
Skype: okolyt

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon P-J » 9. Januar 2022 19:28

Holzwurst hat geschrieben:auch von innen auf 32mm aufdrehen zu lassen?


Natürlich. Sonst hättste auch ne 30er Vergaser bestellen können.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 16809
Themen: 143
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 60

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon koschy » 9. Januar 2022 20:00

HD 175 und LLD 45 ist ein gutes Setting für den Anfang. Kauf dir am besten eine 10er Box mit Hauptdüsen bei ebay. Kostet 19 Euro mit Versand. Den Anbieter seven_moto könntest du bspw. nehmen. Der scheint originale Düsen zu vertreiben.

Ansonsten gilt natürlich das, was P-J gesagt hat. Der User 990sm-r kann dir hier bestimmt weiterhelfen.
VG
Christian

Fuhrpark: MZ ETZ 250A , MZ ETZ 309 , MZ TS 250/1
koschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1525
Themen: 64
Bilder: 0
Registriert: 9. Juli 2006 18:48
Wohnort: Bonn
Alter: 40

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon ag21368 » 9. Januar 2022 20:42

Schöne Grüße aus der Lüneburger Heide

Andreas

Fuhrpark: MZ TS250/0 in TS250/1 Optik 1973
ag21368

 
Beiträge: 65
Themen: 11
Registriert: 11. Juni 2021 06:34
Wohnort: Dahlenburg
Alter: 48

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon Holzwurst » 9. Januar 2022 20:47

Danke Männers für die schnellen und sachlichen Antworten und Hinweise. Düsen hatte ich mir noch 170 und 175 mitbestellt. Dann werde ich mal mit 175 anfangen und mir falls es klingelt noch einen Satz bestellen, da es die Düsensets ja nur bis 175 und ab 180 gibt.
Im Koso habe ich derzeit HD140/LLD45. Sind wohl metrisch wie beim BVF.
Wegen dem Stutzen frag ich mal nach bei 990sm-r.

Mfg
Micha

-- Hinzugefügt: 9. Januar 2022 21:49 --

Oh, es gibt doch Zwischengrößen. Danke Andreas.
MfG
Micha

Fuhrpark: MZ Etz 150/1988, MZ Etz 251/1989, VW T3/1987, E46 330d/2003 Winterschlampe
Holzwurst

 
Beiträge: 2
Registriert: 31. Juli 2021 13:29
Wohnort: Krakow am See
Alter: 39
Skype: okolyt

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon Marucco » 18. Januar 2022 08:27

Guten Morgen,

gibt es mittlerweile schon Erkenntnisse bzgl weiterer Düsen Konstellationen beim VM 28-57?

Ich fahre aktuell das Topham Setup 145/40, womit sie im Stand bis zur 3/4 Drehzahl auch sauber läuft. Bei 4/4Gas dreht sie aber eher runter, verschluckt sich und wird langsamer. Top Speed so ca. 85kmh.

Klingt für mich nach passender Nebendüse, aber zu kleiner HD?

Fuhrpark: ES 250/2 Trophy
Marucco

 
Beiträge: 21
Themen: 2
Registriert: 13. November 2020 23:43
Wohnort: Hannover

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon Guesi » 18. Januar 2022 08:29

Klingt eher nach zu großer Hauptdüse...
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5356
Artikel: 1
Themen: 139
Registriert: 18. März 2006 07:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 64

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon Matze_2 » 19. Januar 2022 19:57

Mache mich mal grad mit meinem Anliegen breit, leider hat Güsi gerade keinen 30er Mikuni für meine 250er ETZ.
Welche Bedüsung hat sich hier als ideal heraus gestellt?
© 2009 Mal bist du Hund - mal bist du Baum..... All Rights Reserved.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 deluxe Baujahr 1985,
V-Strom DL 1000 Baujahr 2014
Matze_2

Benutzeravatar
 
Beiträge: 346
Themen: 16
Bilder: 22
Registriert: 9. Juli 2020 23:17
Wohnort: Duderstadt
Alter: 46

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon Marucco » 24. Januar 2022 13:52

Guesi hat geschrieben:Klingt eher nach zu großer Hauptdüse...


Vom nicht-hochdrehen wollen her schon, die Zündkerze ist aber eher zu hell...

Fuhrpark: ES 250/2 Trophy
Marucco

 
Beiträge: 21
Themen: 2
Registriert: 13. November 2020 23:43
Wohnort: Hannover

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon Guesi » 24. Januar 2022 13:55

Hab jetzt wieder Mikunis im shop....
GüSi

GüSi Motorradteile
http://www.guesi-motorradteile.de

Fuhrpark: diverse
Guesi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5356
Artikel: 1
Themen: 139
Registriert: 18. März 2006 07:39
Wohnort: Regensburg
Alter: 64

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon Ktm_Racer0346 » 7. März 2022 18:05

Mein Bekannter und ich haben 2 Mikuni Vm30 bei Güsi gekauft. Beide funktionieren auf Anhieb. Aus zwei Schrottigen Ansaugstutzen hat mein Bekannter neue gefertigt.Einmal für einen 4gang und einmal für einen 5 Gang Motor. Ich finde die Lösung super.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES175/2 BJ 1968, MZ TS 250 Bj 1976
Ktm_Racer0346

 
Beiträge: 110
Themen: 13
Registriert: 1. Februar 2015 09:28
Wohnort: Petersberg
Alter: 47

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon P-J » 7. März 2022 18:25

Ktm_Racer0346 hat geschrieben: Aus zwei Schrottigen Ansaugstutzen hat mein Bekannter neue gefertigt.

Umgeschweisst? Welches Adapterstück hat der verwendet?

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 16809
Themen: 143
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 60

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon der maaß » 7. März 2022 18:37

So sah meine erste Variante auch aus.
Mit einem Gummischlauch und 2 Schlauchschellen kommt man, meiner Meinung nach, besser.
Den Plastikstutzen gibt's ja nicht umsonst. Kam bei mir damals etwa 30€.

Fuhrpark: S50, TS150, TS250, TS250/1 Gespann, Guzzi V50 III
der maaß

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2172
Themen: 64
Bilder: 4
Registriert: 11. November 2013 13:00
Wohnort: Nossen
Alter: 27

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon rausgucker » 7. März 2022 18:47

Passen die Mikuni denn nicht in den Original stutzen?

Fuhrpark: 3 X ETZ 250 komplett, 3 x komplett in Teilen ;)
rausgucker

 
Beiträge: 2752
Themen: 46
Registriert: 1. Januar 2008 14:28
Wohnort: Thüringen
Alter: 53

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon pfuetzen » 7. März 2022 19:22

rausgucker hat geschrieben:Passen die Mikuni denn nicht in den Original stutzen?

Dachte ich auch?!🥴

Fuhrpark: Mz + Simson
pfuetzen

 
Beiträge: 791
Themen: 29
Bilder: 10
Registriert: 27. September 2008 15:52
Wohnort: Rheinland Pfalz
Alter: 37

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon MRS76 » 7. März 2022 19:24

rausgucker hat geschrieben:Passen die Mikuni denn nicht in den Original stutzen?

Doch, passen.
Heute erst wieder verbaut.
Ich lege zusätzlich einen 2mm O-ring rein in den Ansaugstutzen.
Hab die 160er HD verbaut weil mir die 150er etwas mager vorkommt.
Was soll ich sagen, die Bratze kommt auf den ersten Kick.
Macht einfach nur Laune.
Probefahrt dann morgen im Hellen und hoffentlich mit Plusgraden.☺
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: TS 250/1 Bobber
Simson S85
Simson KR51/2
BMW R80
Und weitere Baustellen aus ZP und SHL
MRS76

 
Beiträge: 2461
Themen: 9
Registriert: 2. Oktober 2018 15:36
Wohnort: Arzgebirg

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon Ktm_Racer0346 » 7. März 2022 20:17

Welches Adapterstück hat der verwendet?[/quote]
5mm Alublech.

-- Hinzugefügt: 7. März 2022 21:20 --

Der Ansaugstutzen aus Gummi stammt von Topham. Kostet um die 30euro.

Fuhrpark: MZ ES175/2 BJ 1968, MZ TS 250 Bj 1976
Ktm_Racer0346

 
Beiträge: 110
Themen: 13
Registriert: 1. Februar 2015 09:28
Wohnort: Petersberg
Alter: 47

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon pfuetzen » 7. März 2022 21:02

MRS76 hat geschrieben:
rausgucker hat geschrieben:Passen die Mikuni denn nicht in den Original stutzen?

Doch, passen.
Heute erst wieder verbaut.
Ich lege zusätzlich einen 2mm O-ring rein in den Ansaugstutzen.
Hab die 160er HD verbaut weil mir die 150er etwas mager vorkommt.
Was soll ich sagen, die Bratze kommt auf den ersten Kick.
Macht einfach nur Laune.
Probefahrt dann morgen im Hellen und hoffentlich mit Plusgraden.☺

Was denn für einen 2mm O-Ring? Gibt's da ne Link? Durchmesser?

Fuhrpark: Mz + Simson
pfuetzen

 
Beiträge: 791
Themen: 29
Bilder: 10
Registriert: 27. September 2008 15:52
Wohnort: Rheinland Pfalz
Alter: 37

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon MRS76 » 7. März 2022 21:06

Naja, 40mm Aussendurchmesser und 2mm dicke. Könnte auch ein 1,5er ausreichen.
Somit vermeide ich und evtl. Andere auch, Falschluft am Ansaugstutzen.

Fuhrpark: TS 250/1 Bobber
Simson S85
Simson KR51/2
BMW R80
Und weitere Baustellen aus ZP und SHL
MRS76

 
Beiträge: 2461
Themen: 9
Registriert: 2. Oktober 2018 15:36
Wohnort: Arzgebirg

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon Ktm_Racer0346 » 7. März 2022 21:35

[quote="MRS76"][quote="rausgucker"]Passen die Mikuni denn nicht in den Original stutzen?
Das Problem war das beide Ansaugstutzen Schrott waren und wir keine Lust hatten ewig zu suchen bis wir welche finden die in Ordnung sind. Und auf diese Weise beseitigt man auch das Problem mit der Falschluft.

Fuhrpark: MZ ES175/2 BJ 1968, MZ TS 250 Bj 1976
Ktm_Racer0346

 
Beiträge: 110
Themen: 13
Registriert: 1. Februar 2015 09:28
Wohnort: Petersberg
Alter: 47

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon Ktm_Racer0346 » 12. Juli 2022 16:26

Ich habe jetzt in meiner TS 250 einen regenerieren 5 Gang Motor verbaut. Jetzt habe ich folgendes Phänomen. Wenn die Maschine im Standgas läuft und man die Telegabel einfedert fällt plötzlich das Standgas ab und die Maschine geht aus. Mein Bekannter hat das gleiche Problem an seiner Viergang TS. Meine Vermutung ist dass aus irgendeinem Grund der Schwimmerstand nicht stimmt. Ich werde heute Abend der Sache mal auf den Grund gehen. Hat noch jemand diese Probleme mit dem Vm30 /83?

Fuhrpark: MZ ES175/2 BJ 1968, MZ TS 250 Bj 1976
Ktm_Racer0346

 
Beiträge: 110
Themen: 13
Registriert: 1. Februar 2015 09:28
Wohnort: Petersberg
Alter: 47

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon P-J » 12. Juli 2022 17:00

Ktm_Racer0346 hat geschrieben:plötzlich das Standgas ab und die Maschine geht aus.
Hab ich noch nie gehört. Würde aber auch auf Schwimmernievo tippen, das müsste dann aber sehr früh zugehen.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J
Ehemaliger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 16809
Themen: 143
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 17:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 60

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon 990sm-r » 6. September 2022 20:01

Hallo
Ich habe mir ein paar Gedanken zum Mikuni 24mm oder 26mm (eventuell auch 28mm) an der ETZ150 gemacht. Ich baue ja alle anderen Stutzen auch auf Gummistutzen mit Mikuni um, da ist es nur logisch das der ETZ-150 Stutzen auch so gebaut wird. Es passen an den Stutzen alle Vergaser die vorn ein 35mm Durchmesser haben.

Normen
$matches[2]

$matches[2]

$matches[2]

$matches[2]

$matches[2]

IMG_20220906_190516_0.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, Originaloptik
Stage1: 29,6PS 4976U/min, 42Nm 4869U/min,
Stage2: 35,1PS 5685U/min, 44,7Nm 5397U/min
990sm-r

 
Beiträge: 1660
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 12:23
Wohnort: Prenzlau
Alter: 45

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon 990sm-r » 15. September 2022 17:21

Für einen Foristi habe ich heute ein Stutzen auf Maximum von 28mm Durchlass umgebaut. Alle Vergaser mit 35mm Außendurchmesser passen in den Gummiflansch.
$matches[2]

$matches[2]

$matches[2]

IMG_20220915_105755_0.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, Originaloptik
Stage1: 29,6PS 4976U/min, 42Nm 4869U/min,
Stage2: 35,1PS 5685U/min, 44,7Nm 5397U/min
990sm-r

 
Beiträge: 1660
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 12:23
Wohnort: Prenzlau
Alter: 45

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon MZFieber » 15. September 2022 20:08

Schön umgesetzt, gefällt mir. :ja:

Fuhrpark: MZ ETZ160m Bj. ´86 (Mr. Hyde), Suzuki GS500E Bj.´94 (浪人), Dacia Duster II Blue dCi115 4WD
MZFieber

Benutzeravatar
 
Beiträge: 746
Themen: 12
Registriert: 8. Oktober 2018 19:01
Wohnort: Pulsnitz
Alter: 37

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon david7x64 » 18. September 2022 19:45

Welche Bedüsung empfiehlt sich im vm30 an einer ETZ 250? Hab aktuell ne 160er HD und ne 45 LLD. Finde aber die 45 LLD zu fett. Im Stand qualmt die Kiste schon ordentlich. Würde Mal ne 40 und 37.5 probieren.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...ETZ 250 Bj.1984 Exportversion
david7x64

 
Beiträge: 95
Themen: 15
Registriert: 26. Juli 2009 18:29

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon kaja » 9. Januar 2023 10:08

Hallo MZ-Gemeinde,

hab meine 250er ETZ auch auf 30er Mikuni umgebaut.
Ging problemlos, zwischen Ansaugstutzen und Vergaser eine kleine Papierdichtung mit Dirko rein,
es wird keine Nebenluft gezogen. Springt gut an und hat zwischen 70-100KM/H erheblich mehr Druck.
Beim Abtouren mit eingelegtem Gang ist das Ruckeln und leichtes Knallen fast vollständig verschwunden.

Lediglich beim Anfahren wenn ich länger an der Ampel stand habe ich ein "Turboloch" , d.h. der Motor nimmt schlecht Gas an.
Erst ab ca. 3000 Umin läufts wieder kräftig.
Besserung konnte ich durch Verstellen der Luftschraube erreichen, ganz weg isses aber noch nicht.

Wie würde ihr vorgehen, Nadel höher?

Grüße und stressfreie Woche
kaja
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Dnepr MT11 mit Hatz 2G40 Diesel
Sommer462 mit Hatz 1B40 Diesel
Enfield Bullet pre unit 535er
ETZ 250 Dreibein
Ural Abendrot
R 80 R LilaKuh
kaja

Benutzeravatar
 
Beiträge: 55
Themen: 9
Registriert: 5. Februar 2019 11:33
Wohnort: Venrath
Alter: 57

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon Aynchel » 9. Januar 2023 10:29

moin auch

Cat kam mal auf die Idee, den Serien Ansaugstutzen der EM250 abdrehen

dann passt dieser Ansauggummi 40 innen 51 aussen, er braucht 12mm breite V2A Schlauchschellen

https://www.scooter-center.com/de/verbi ... yCEALw_wcB

Bild

Bild

nach dem mir der Gummistutzen mal abgerutscht ist habe ich die glatte Fläche mit Gehäusedichtungsmasse gummiert
seit dem keine Probleme mehr

Bild

Bild

Fuhrpark: TS/1 250 mit Lastenboot, erprobtes Wintergerät, ausser Betrieb
ETZ250 Gerike Exportmodell
R1100GS mit Triptec Lastenseitenwagen
R1100GS Solo
DR BIG, eine 41er zum Reisen und eine 42er fürs Gelände, beide in Arbeit
DR650 SP46 zum Spielen da draussen
Aynchel

Benutzeravatar
 
Beiträge: 297
Themen: 11
Registriert: 22. November 2014 11:20
Wohnort: Meddersheim

Re: Mikuni Vergaser

Beitragvon kaja » 23. Januar 2023 10:36

Hallo,

Fehler gefunden. Nix Nadelproblem......
Da die Mähre im Stand gut vibriert, schäumte wohl der Sprit etwas.
Abgedrehten Stutzen mit Gummi montiert und alles ist wieder OK.

Voller Druck ab Standgas :P

Der Mikuni ist eine gewaltiger Unterschied zum fas 40 Jahre alten Orig. !!!

Grüß kaja
v2.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Dnepr MT11 mit Hatz 2G40 Diesel
Sommer462 mit Hatz 1B40 Diesel
Enfield Bullet pre unit 535er
ETZ 250 Dreibein
Ural Abendrot
R 80 R LilaKuh
kaja

Benutzeravatar
 
Beiträge: 55
Themen: 9
Registriert: 5. Februar 2019 11:33
Wohnort: Venrath
Alter: 57

Vorherige

Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste