MZ ES 150 mit Vape Umbau springt warm nicht an - was tun?!

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

MZ ES 150 mit Vape Umbau springt warm nicht an - was tun?!

Beitragvon ridingsheep006 » 27. Juni 2020 19:06

Hallo Zusammen,

zunächst vorne weg - ich bin neu hier und kein Bastelexperte. Mach zwar mittlerweile die meisten Dinge an meiner MZ selbst (da sich im Kölner Raum schlicht kaum noch bastelwillige Schrauber auftun - gerne Tipps, wenn ihr jmd kennt), aber ich hab nie Zweiradmechanik gelernt... Dennoch bin ich mit zwei nicht-linken Händen ausgestattet und hab von Sitzbank neu beziehen über Tank versiegeln schon ein paar Bastel-Erlebnisse mit meiner MZ gehabt. Von Elektrik und Mechanik hab ich bisher weitestgehend die Finger gelassen, aber eher aus einem Mangel an eigenem Zutrauen als an Desinteresse. Wie dem auch sei... Folgendes:

Seit geraumer Zeit startet meine MZ nicht mehr, wenn sie warm ist. Ist sie kalt, zieh ich den Choke, kein Gas, ein Kick und Wrummmmm wie eine 1! Wenn ich dann fahre ist auch alles gut - geht im Stand an der Ampel nicht einfach aus oder so. Aber stelle ich sie ab, mach sie aus, hol mir ein Eis, komme zurück und versuche sie wieder anzubekommen: keine Chance! Es klingt als wäre sie abgesoffen?! Und ja, den Benzinhahn mach ich immer brav zu! Aber sie will einfach nicht mehr anspringen. Bevor ihr mir kluge Tipps gebt: ich habe es probiert mit und ohne Eis essen vorher - daran kann es also nicht liegen. Das Einzige was hilft, ist sie 2-3 Stunden stehen lassen (das ist ja aber langfristig keine Option). Wenn sie dann "kalt" ist, kein Problem, 1 Kick und Wrummmmm. Die Zündkerze ist Rehbraun btw, hab ich auch schon gecheckt.

Was kann ich also tun? Muss ich an den Vergaser? Hat der Luftfilter da was mitzureden? Batterie ist bei der Vape irrelevant, oder?

Freue mich über konstruktive Hinweise, damit mein Schätzelein schon bald wieder eine 100% Anlassquote hat!

Vielen DANK

Fuhrpark: MZ ES 150/1963
ridingsheep006

 
Beiträge: 10
Themen: 1
Registriert: 25. Juni 2020 20:58

Re: MZ ES 150 mit Vape Umbau springt warm nicht an - was tun

Beitragvon mutschy » 27. Juni 2020 19:10

Preisfrage: machst du den Choke bei jedem Start auf? Das tut keinesfalls not.

Zu deinem Problem an sich: Standgas hält sie einigermaßen annehmbar? Dass das Gas zum Starten geschlossen sein muss, is dir ja bekannt und wird auch so praktiziert. Gefällt mir :ja:

Gruss

Mutschy
Ich bin noch nie an meinen Zielen gescheitert - nur an meinen Möglichkeiten...

Fuhrpark: MZ TS 150, BJ 1985, vmax ~ 105 km/h ("Bärbel", meine), Suzuki Marauder 125, BJ 2003 ("Susi", meine), Renault Mégane 1.4 16V, BJ 2000, vmaxmit 190 km/h ("Francois", Familiendose)

(früher)
1992-1996 von SR4-1 bis S51/1 so ziemlich jedes Modell ausm FAJAS (alle entweder geklaut, verkauft oder verschrottet... Alle? Nicht alle! Der SR4-1K schlummert noch...)
mutschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2451
Themen: 138
Bilder: 25
Registriert: 2. Mai 2008 20:58
Wohnort: Werther
Alter: 42

Re: MZ ES 150 mit Vape Umbau springt warm nicht an - was tun

Beitragvon ridingsheep006 » 27. Juni 2020 19:16

Hey Mutschy,

Danke für die schnelle Reaktion! Nein, Choke eigtl immer nur beim ersten Mal, wenn sie kalt ist. Hab im Zuge meiner Fehlersucher natürlich auch mal im "warmen" Zustand versucht mit Choke zu starten - hat aber ebenso wenig funktioniert... Und Standgas hält sie wunderbar, ruhig und entspannt - keine Beschwerden...

Gruß - niels

Fuhrpark: MZ ES 150/1963
ridingsheep006

 
Beiträge: 10
Themen: 1
Registriert: 25. Juni 2020 20:58

Re: MZ ES 150 mit Vape Umbau springt warm nicht an - was tun

Beitragvon Nordlicht » 27. Juni 2020 19:26

Hallo Niels...was fast du denn schon versucht..neue Kerze..Kerzenstecker z.b.ist das erste was man tauscht..
.
.
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 12625
Themen: 95
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 11:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 63
Skype: Simsonemme

Re: MZ ES 150 mit Vape Umbau springt warm nicht an - was tun

Beitragvon Kai2014 » 27. Juni 2020 19:38

Bei der nächsten Fahrt, machst Du vorm abstellen den Benzinhahn zu.
Und lässt sie noch einen Moment laufen, falls die dann wieder anspringt, stimmt dein Schwimmerstand nicht.
Für mich läuft sie zu fett, da sie bei ersten dritt an springt.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1946
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 52

Re: MZ ES 150 mit Vape Umbau springt warm nicht an - was tun

Beitragvon ridingsheep006 » 27. Juni 2020 19:52

Nordlicht hat geschrieben:Hallo Niels...was fast du denn schon versucht..neue Kerze..Kerzenstecker z.b.ist das erste was man tauscht..
.
.

Hey Nordlicht, hab noch nichts versucht - wollte mir erstmal Input holen, so dass ich nicht wild Zeug bestelle und es damit überhaupt nicht zusammenhängen kann... Aber Kerze und Kerzenstecker kann man mal investieren meinst Du? Oki, DANKE!

-- Hinzugefügt: 27. Juni 2020 19:53 --

Kai2014 hat geschrieben:Bei der nächsten Fahrt, machst Du vorm abstellen den Benzinhahn zu.
Und lässt sie noch einen Moment laufen, falls die dann wieder anspringt, stimmt dein Schwimmerstand nicht.
Für mich läuft sie zu fett, da sie bei ersten dritt an springt.

Ok DANKE, klingt nach einem Versuch. Wenn dem so wäre ist es ein was wilderes den Schwimmerstand einzustellen?

Fuhrpark: MZ ES 150/1963
ridingsheep006

 
Beiträge: 10
Themen: 1
Registriert: 25. Juni 2020 20:58

Re: MZ ES 150 mit Vape Umbau springt warm nicht an - was tun

Beitragvon Kai2014 » 27. Juni 2020 19:56

Schwer ist das nicht, was für ein Vergaser ist überhaupt verbaut?

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1946
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 52

Re: MZ ES 150 mit Vape Umbau springt warm nicht an - was tun

Beitragvon ridingsheep006 » 27. Juni 2020 20:00

Kai2014 hat geschrieben:Schwer ist das nicht, was für ein Vergaser ist überhaupt verbaut?

Der 24N2-1, MZ ES 150-150/1

Fuhrpark: MZ ES 150/1963
ridingsheep006

 
Beiträge: 10
Themen: 1
Registriert: 25. Juni 2020 20:58

Re: MZ ES 150 mit Vape Umbau springt warm nicht an - was tun

Beitragvon Nordlicht » 27. Juni 2020 20:06

Kerze..Kerzenstecker hat man immer liegen bzw. dabei..
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 12625
Themen: 95
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 11:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 63
Skype: Simsonemme

Re: MZ ES 150 mit Vape Umbau springt warm nicht an - was tun

Beitragvon Kai2014 » 27. Juni 2020 20:07

Original oder Nachbau?

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1946
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 52

Re: MZ ES 150 mit Vape Umbau springt warm nicht an - was tun

Beitragvon ridingsheep006 » 27. Juni 2020 20:24

Nordlicht hat geschrieben:Kerze..Kerzenstecker hat man immer liegen bzw. dabei..

Ok, will do!

-- Hinzugefügt: 27. Juni 2020 20:25 --

Kai2014 hat geschrieben:Original oder Nachbau?

Ich meine Original. Man sieht zumindest noch den BVF Stanz an der Seite... Aber garantieren kann ich das nicht?!

Fuhrpark: MZ ES 150/1963
ridingsheep006

 
Beiträge: 10
Themen: 1
Registriert: 25. Juni 2020 20:58

Re: MZ ES 150 mit Vape Umbau springt warm nicht an - was tun

Beitragvon Rico » 27. Juni 2020 21:22

Bei mir war ein Defekt der Vape dran schuld.
Der Warmstart gelang nur mit einmal mit Choke durchtreten und danach ohne Choke so ca 20 mal mit voll geöffneten Gasgriff durchtreten.
Irgendwann nach 2 Jahren mit diesem Phänomen fiel die Zündung komplett aus (Primärspule war defekt).
Mit neuer Grundplatte waren auch die vorherigen Warmstartprobleme vorbei.
Gruß
Rico

Fuhrpark: ETZ 250 Bj. 1987
Simson S51 N Bj. 1981
MIFA Trekkingrad Bj. 2008
Kia Rio Bj. 2012
Rico

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2017
Themen: 28
Bilder: 7
Registriert: 2. Juli 2006 00:24
Wohnort: Arnstadt
Alter: 53

Re: MZ ES 150 mit Vape Umbau springt warm nicht an - was tun

Beitragvon ridingsheep006 » 28. Juni 2020 09:49

Rico hat geschrieben:Bei mir war ein Defekt der Vape dran schuld.
Der Warmstart gelang nur mit einmal mit Choke durchtreten und danach ohne Choke so ca 20 mal mit voll geöffneten Gasgriff durchtreten.
Irgendwann nach 2 Jahren mit diesem Phänomen fiel die Zündung komplett aus (Primärspule war defekt).
Mit neuer Grundplatte waren auch die vorherigen Warmstartprobleme vorbei.

Ui, na dann hoffe ich mal, dass es das bei mir nicht ist... Aber werd ich also Option im Blick behalten - DANKE

Fuhrpark: MZ ES 150/1963
ridingsheep006

 
Beiträge: 10
Themen: 1
Registriert: 25. Juni 2020 20:58

Re: MZ ES 150 mit Vape Umbau springt warm nicht an - was tun

Beitragvon Kai2014 » 28. Juni 2020 09:53

Das mit der Vape ist bestimmt, wie ein sechser im Lotto.
Ich habe schon so viele verbaut. Und das gab es noch nie Probleme.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1946
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 52

Re: MZ ES 150 mit Vape Umbau springt warm nicht an - was tun

Beitragvon ridingsheep006 » 28. Juni 2020 11:59

Kai2014 hat geschrieben:Das mit der Vape ist bestimmt, wie ein sechser im Lotto.
Ich habe schon so viele verbaut. Und das gab es noch nie Probleme.

Ok, gut zu wissen. Hatte bisher auch noch keine Probleme seit dem Einbau. Ich werd mal die Sache mit dem Schwimmer kontrollieren. Es passt insofern zusammen, dass die MZ auch vermehrt weiß qualmt...

Fuhrpark: MZ ES 150/1963
ridingsheep006

 
Beiträge: 10
Themen: 1
Registriert: 25. Juni 2020 20:58

Re: MZ ES 150 mit Vape Umbau springt warm nicht an - was tun

Beitragvon UlliD » 28. Juni 2020 12:09

Vielleicht kommen die Rauchzeichen ja auch von den Wedis :gruebel: :nixweiss:
Grüße aus Forst von Ulli und Doris
Bild
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 014
Steffen lebt in unseren Herzen weiter.

Fuhrpark: ES 250 Bj. 1959, Simson Star,Bj.1970, TS 250, Bj.74 SR2E Bj. 1960 ( geschenkt bekommen :-) )
UlliD

Benutzeravatar
------ Titel -------
Verdienter Löter des Forums
 
Beiträge: 8491
Themen: 62
Bilder: 10
Registriert: 1. Mai 2007 09:10
Wohnort: Forst/Lausitz
Alter: 65
Skype: ulli-aus-forst

Re: MZ ES 150 mit Vape Umbau springt warm nicht an - was tun

Beitragvon Nordlicht » 28. Juni 2020 12:13

UlliD hat geschrieben:Vielleicht kommen die Rauchzeichen ja auch von den Wedis :gruebel: :nixweiss:

Tja Ulli will keiner wissen..ist ja eine Vape verbaut..die macht das schon..läuft auch mit defekten Kerzen
.
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 12625
Themen: 95
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 11:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 63
Skype: Simsonemme

Re: MZ ES 150 mit Vape Umbau springt warm nicht an - was tun

Beitragvon ridingsheep006 » 28. Juni 2020 12:20

Nordlicht hat geschrieben:
UlliD hat geschrieben:Vielleicht kommen die Rauchzeichen ja auch von den Wedis :gruebel: :nixweiss:

Tja Ulli will keiner wissen..ist ja eine Vape verbaut..die macht das schon..läuft auch mit defekten Kerzen
.

Wie ganz oben erwähnt - I am NEW here - also weiß ich leider nicht was "Wedis" bedeutet?! A little help?

Fuhrpark: MZ ES 150/1963
ridingsheep006

 
Beiträge: 10
Themen: 1
Registriert: 25. Juni 2020 20:58

Re: MZ ES 150 mit Vape Umbau springt warm nicht an - was tun

Beitragvon Nordlicht » 28. Juni 2020 12:31

Wellendichtringe..auch als Simmeringe bezeichnet..
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 12625
Themen: 95
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 11:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 63
Skype: Simsonemme

Re: MZ ES 150 mit Vape Umbau springt warm nicht an - was tun

Beitragvon Kai2014 » 28. Juni 2020 12:31

Nordlicht, nur weil du mit 50 Jahre alter Elektrik rum fährst, müssen das andere nicht machen. Wedi heißt Wellendichtring und davon sind welche an der Kurbelwelle.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1946
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 52

Re: MZ ES 150 mit Vape Umbau springt warm nicht an - was tun

Beitragvon Nordlicht » 28. Juni 2020 12:35

Kai2014 hat geschrieben:Nordlicht, nur weil du mit 50 Jahre alter Elektrik rum fährst, müssen das andere nicht machen..
hab ich das behauptet😡😡
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 12625
Themen: 95
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 11:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 63
Skype: Simsonemme

Re: MZ ES 150 mit Vape Umbau springt warm nicht an - was tun

Beitragvon mutschy » 28. Juni 2020 18:29

Weisser Qualm, der zudem etwas beißender riecht als das gewöhnliche Zweitaktöl, entsteht, wenn (mindestens) einer der Wellendichtringe undicht ist. Da hilft wohl nur ne Komplettkur :shock: Beim MM150 isses so ne Sache damit, da die Ringe innen sitzen, was eine Öffnung des Motors erfordert. Als "Ahnungsloser" kannste sehr viel falsch und vor allem kaputt machen :( Wurde an dem Motor schonmal Hand angelegt?

Gruss

Mutschy
Ich bin noch nie an meinen Zielen gescheitert - nur an meinen Möglichkeiten...

Fuhrpark: MZ TS 150, BJ 1985, vmax ~ 105 km/h ("Bärbel", meine), Suzuki Marauder 125, BJ 2003 ("Susi", meine), Renault Mégane 1.4 16V, BJ 2000, vmaxmit 190 km/h ("Francois", Familiendose)

(früher)
1992-1996 von SR4-1 bis S51/1 so ziemlich jedes Modell ausm FAJAS (alle entweder geklaut, verkauft oder verschrottet... Alle? Nicht alle! Der SR4-1K schlummert noch...)
mutschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2451
Themen: 138
Bilder: 25
Registriert: 2. Mai 2008 20:58
Wohnort: Werther
Alter: 42

Re: MZ ES 150 mit Vape Umbau springt warm nicht an - was tun

Beitragvon ridingsheep006 » 29. Juni 2020 12:35

mutschy hat geschrieben:Weisser Qualm, der zudem etwas beißender riecht als das gewöhnliche Zweitaktöl, entsteht, wenn (mindestens) einer der Wellendichtringe undicht ist. Da hilft wohl nur ne Komplettkur :shock: Beim MM150 isses so ne Sache damit, da die Ringe innen sitzen, was eine Öffnung des Motors erfordert. Als "Ahnungsloser" kannste sehr viel falsch und vor allem kaputt machen :( Wurde an dem Motor schonmal Hand angelegt?

Gruss

Mutschy

Hmmmm, meines Wissens nach nicht?!? Aber meinst Du mit innen sitzen im Motorraum selbst? Also Motor öffnen = Aufspalten?

-- Hinzugefügt: 29. Juni 2020 12:57 --

mutschy hat geschrieben:Weisser Qualm, der zudem etwas beißender riecht als das gewöhnliche Zweitaktöl, entsteht, wenn (mindestens) einer der Wellendichtringe undicht ist. Da hilft wohl nur ne Komplettkur :shock: Beim MM150 isses so ne Sache damit, da die Ringe innen sitzen, was eine Öffnung des Motors erfordert. Als "Ahnungsloser" kannste sehr viel falsch und vor allem kaputt machen :( Wurde an dem Motor schonmal Hand angelegt?

Gruss

Mutschy

Noch ne Frage: also das weiße Qualmen ist immer nur eher am Anfnag einer Fahrt und nimmt mit zunehmender Fahrtzeit ab - dennoch tendenziell Wellendichtringe?

Fuhrpark: MZ ES 150/1963
ridingsheep006

 
Beiträge: 10
Themen: 1
Registriert: 25. Juni 2020 20:58

Re: MZ ES 150 mit Vape Umbau springt warm nicht an - was tun

Beitragvon mutschy » 29. Juni 2020 19:28

Weißer Rauch is nur im Vatikan "was gutes". Wenn die Ringe undicht werden, sammelt sich ein wenig Öl ausm Getriebe im Kurbelwellenraum. Je weiter sie nachlassen, desto mehr Öl haste drin (bis irgendwann keins mehr im Getriebe ist).

Problem 1
Das Getriebeöl wird weniger und das ist der Haltbarkeit nicht zuträglich.
Problem 2
Mangels Abdichtung verlierst du Leistung und lässt den Motor evtl länger hoch drehen.
Problem 3
Je älter die Ringe sind, desto härter werden sie. "Steinharte" Ringe schleifen deinen Wellenzapfen kaputt, sodass auch neue Ringe nicht mehr helfen, da an der eigentlichen Dichtstelle der Durchmesser zu klein ist. Das heisst "neue Welle" und damit wirds ~100€ (+x, hab die Preise nich im Kopf) teurer.

Zu deiner Frage:
Ja, die Ringe sitzen innen und der Motor muss dafür aufgemacht werden. Da das nicht ganz ohne is, würde ich auf einen Dienstleister vertrauen. Als Neuling ohne Erfahrung in diesem Bereich kanns sehr schnell noch viel teurer werden... So was traue ich mir zB nich zu, weils meine Werkstatt aktuell einfach nicht hergibt :nixweiss: Ein paar Sachen dafür hab ich wohl, aber mangels Antrieb (ich hab ja den topmodernen /3 :lach: ) hab ich mir darüber noch keine weiteren Gedanken gemacht...

Gruss

Mutschy
Ich bin noch nie an meinen Zielen gescheitert - nur an meinen Möglichkeiten...

Fuhrpark: MZ TS 150, BJ 1985, vmax ~ 105 km/h ("Bärbel", meine), Suzuki Marauder 125, BJ 2003 ("Susi", meine), Renault Mégane 1.4 16V, BJ 2000, vmaxmit 190 km/h ("Francois", Familiendose)

(früher)
1992-1996 von SR4-1 bis S51/1 so ziemlich jedes Modell ausm FAJAS (alle entweder geklaut, verkauft oder verschrottet... Alle? Nicht alle! Der SR4-1K schlummert noch...)
mutschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2451
Themen: 138
Bilder: 25
Registriert: 2. Mai 2008 20:58
Wohnort: Werther
Alter: 42

Re: MZ ES 150 mit Vape Umbau springt warm nicht an - was tun

Beitragvon ridingsheep006 » 29. Juni 2020 19:34

mutschy hat geschrieben:Weißer Rauch is nur im Vatikan "was gutes". Wenn die Ringe undicht werden, sammelt sich ein wenig Öl ausm Getriebe im Kurbelwellenraum. Je weiter sie nachlassen, desto mehr Öl haste drin (bis irgendwann keins mehr im Getriebe ist).

Problem 1
Das Getriebeöl wird weniger und das ist der Haltbarkeit nicht zuträglich.
Problem 2
Mangels Abdichtung verlierst du Leistung und lässt den Motor evtl länger hoch drehen.
Problem 3
Je älter die Ringe sind, desto härter werden sie. "Steinharte" Ringe schleifen deinen Wellenzapfen kaputt, sodass auch neue Ringe nicht mehr helfen, da an der eigentlichen Dichtstelle der Durchmesser zu klein ist. Das heisst "neue Welle" und damit wirds ~100€ (+x, hab die Preise nich im Kopf) teurer.

Zu deiner Frage:
Ja, die Ringe sitzen innen und der Motor muss dafür aufgemacht werden. Da das nicht ganz ohne is, würde ich auf einen Dienstleister vertrauen. Als Neuling ohne Erfahrung in diesem Bereich kanns sehr schnell noch viel teurer werden... So was traue ich mir zB nich zu, weils meine Werkstatt aktuell einfach nicht hergibt :nixweiss: Ein paar Sachen dafür hab ich wohl, aber mangels Antrieb (ich hab ja den topmodernen /3 :lach: ) hab ich mir darüber noch keine weiteren Gedanken gemacht...

Gruss

Mutschy

Ok, DANKE für die ausführliche Info! Dann werd ich mal die Sache mit dem Vergasers kontrollieren und dann auch die Wedis in Betracht ziehen! Wie ich allerdings schon weiter oben geschrieben habe fehlt mir in Köln und Umgebung eine Adresse an die man sich bei sowas wenden kann. Da nehme ich sehr gerne tipss an!!! Ausbauen und so kann ich alles allein, aber zum Aufspalten würde ich den dann wohl eher weggeben...

-- Hinzugefügt: 30. Juni 2020 08:42 --

Mir ist da noch eine Frage gekommen über Nacht: heißt weißer Rauch immer Wellendichtungsringe??? Oder kann das mit einstellen des Vergasers auch erledigt sein?

Fuhrpark: MZ ES 150/1963
ridingsheep006

 
Beiträge: 10
Themen: 1
Registriert: 25. Juni 2020 20:58


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: koschy, Marwin87, Pet und 9 Gäste