Regeneration Kupplung MZ TS 150

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

Regeneration Kupplung MZ TS 150

Beitragvon DitHelmchen » 28. Juni 2020 12:58

Hallo zusammen,

Ich habe nun eine TS 150 von einem Kumpel auf der Bühne. Er hat Probleme mit der Kupplung. Sie rutscht angeblich. Test konnte ich es nicht, da das Moped nicht fahrbereit ist. Nun habe ich erstmal Öl (was davon noch übrig war) abgelassen und den Seitendeckel abgenommen. Die Beläge sind auch auch schon raus. Da war erstmal nichts gravierendes zusehen.
Nun erstmal paar generelle Verschleißfragen:
$matches[2]

$matches[2]

$matches[2]

Ist dieser Durchhang noch ok?

Auf den folgenden Bildern ist der Ritzelverschleiß abgebildet:
$matches[2]

$matches[2]

20200625_185323.jpg

Sind die noch brauchbar oder gehören die getauscht?

Gibt es Verschleißmaße für die Lamellen und Scheiben?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Team SAUSTAHL 2.0

Fuhrpark: ausreichend vorhanden
DitHelmchen

 
Beiträge: 185
Themen: 9
Bilder: 0
Registriert: 7. November 2017 19:03

Re: Regeneration Kupplung MZ TS 150

Beitragvon Christof » 28. Juni 2020 13:11

Die Kettenräder sehe von der Ferne nicht schlecht aus. Die Kette würde ich jedoch tauschen. Hast du das Werkzeug dazu?

DitHelmchen hat geschrieben:Gibt es Verschleißmaße für die Lamellen und Scheiben?


Reparaturhandbuch ES/TS 150 hat geschrieben:
Stahllamellen:

Durch Auflegen eines Lineals oder einer Schiebelehre überprüfen, ob die Flächen noch plan sind - eventuell auf einer Richtplatte kontrollieren.

Reibbelaglamellen:
Dicke, neu 3,4 ± 0,1 mm
max. Verschleißwert -0,2 mm

Druckfeder
Länge, entspannt 49 mm
Federkraft 16 kp bei einer
Einbaulänge von 31,5 mm
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 250 Standard; mit Flachlenker Bj 1975
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9473
Artikel: 1
Themen: 67
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 21:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 38

Re: Regeneration Kupplung MZ TS 150

Beitragvon ea2873 » 28. Juni 2020 13:12

drück doch die Ketten zum prüfen statt nach "innen" nach "außen", also Richtung Gehäuse, damit man sehen kann ob bzw. ob sie bald dran schleift.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 6821
Themen: 34
Bilder: 82
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg

Re: Regeneration Kupplung MZ TS 150

Beitragvon Dreizehn » 28. Juni 2020 13:26

Am vorderen Kettenritzel sieht man aber schon eine gewisse Abnutzung. Die Zähne sind nicht mehr symmetrisch.

Das Rutschen der Kupplung kann eventuell auch nur an einem falschen Getriebeöl gelegen haben. Nur mal so als Idee. Weiß ja nicht ob bekannt ist was für Öl da drin war.

Fuhrpark: MZ TS 150 Bj 1981
Schwalbe KR51/2 Bj 1982
Dreizehn

Benutzeravatar
 
Beiträge: 203
Themen: 6
Registriert: 19. Juni 2017 10:37
Wohnort: Lehrte-Hämelerwald
Alter: 39

Re: Regeneration Kupplung MZ TS 150

Beitragvon DitHelmchen » 29. Juni 2020 18:53

Christof hat geschrieben:Die Kettenräder sehe von der Ferne nicht schlecht aus. Die Kette würde ich jedoch tauschen. Hast du das Werkzeug dazu?

DitHelmchen hat geschrieben:Gibt es Verschleißmaße für die Lamellen und Scheiben?


Reparaturhandbuch ES/TS 150 hat geschrieben:
Stahllamellen:

Durch Auflegen eines Lineals oder einer Schiebelehre überprüfen, ob die Flächen noch plan sind - eventuell auf einer Richtplatte kontrollieren.

Reibbelaglamellen:
Dicke, neu 3,4 ± 0,1 mm
max. Verschleißwert -0,2 mm

Druckfeder
Länge, entspannt 49 mm
Federkraft 16 kp bei einer
Einbaulänge von 31,5 mm


Ein Kettentrennwerkzeug habe ich leider nicht. Jedoch bekomm ich morgen zumindest einen Gegenhalter, um den Mitnehmer der Kupplung fixieren zu können. Dann kommt erstmal alles ab, um den gesamten Primärtrieb unter die Lupe zu nehmen.
Team SAUSTAHL 2.0

Fuhrpark: ausreichend vorhanden
DitHelmchen

 
Beiträge: 185
Themen: 9
Bilder: 0
Registriert: 7. November 2017 19:03

Re: Regeneration Kupplung MZ TS 150

Beitragvon TS Paul » 29. Juni 2020 19:00

Die Kette ist am Stück. Da wird nix getrennt.
Grütze, Paul
"Nichts dringt in mein Hirn vor! Meine Reflexe sind zu schnell"
Begründer und Bewohner der " Luxus Äkke "
Mitglied des GKV seit 2015
Trainer des Bauchfrei Schaukeln Teams
Bild
Mitbegründer und Mitglied Nr.: Doppelnull
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bild
OT-Rennsteigboulettenpartisane

Fuhrpark: MZ TS 125/A BJ:1983 (der grüne Giftzwerg) , MZ TS 125 BJ:1974 in Fragmenten,
MZ ES 175/2 BJ : 1972 , MZ ETS 250 ( spezieller Umbau ), Simson KR51/1S,
MuZ Skorpion 660 Tour Bj. 1996 (Smokies EX), Superelastik MZS820 Bj: 1973,
MuZ Skorpion 660 Tour Bj: 1994 (Von Mattieu), 2x Heldrunger MKH/1 Bj. 1974,
2x SR2 (von Saalpetre für meine Söhne), MuZ Saxon 150 Sportstar Bj:1998,
IWL SR 56 Wiesel Bj: 1958 (Fernprojekt) , Fiat Doblo 1,4T Natural Power Bj:2016
TS Paul

Benutzeravatar
------ Titel -------
Vapekiller
 
Beiträge: 5985
Themen: 70
Bilder: 4
Registriert: 8. Mai 2010 23:37
Wohnort: der dunkle Wedding
Alter: 38

Re: Regeneration Kupplung MZ TS 150

Beitragvon Kai2014 » 29. Juni 2020 19:12

Ich würde es so lassen, die Nachbau Ketten sind wesentlich schlechter.
So viel Km wird er sicherlich nicht mehr fahren.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2283
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 53

Re: Regeneration Kupplung MZ TS 150

Beitragvon Nordlicht » 29. Juni 2020 19:18

Meine Ts 150 Duplexkette hat jetzt 81000km runter..hab mal kurzzeitig so ein Nachbau Müll verbaut..nach wenigen km war sie genauso lang wie die originale Kette..gut das ich sie noch hatte.läuft heute noch
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13163
Themen: 95
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 11:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 64
Skype: Simsonemme

Re: Regeneration Kupplung MZ TS 150

Beitragvon matthias1 » 29. Juni 2020 19:33

Verschleißmaß Duplexkette:Durchhang >8mm

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 3158
Themen: 277
Registriert: 30. Mai 2011 21:56
Wohnort: cottbus
Alter: 56

Re: Regeneration Kupplung MZ TS 150

Beitragvon Christof » 29. Juni 2020 19:52

DitHelmchen hat geschrieben:Ein Kettentrennwerkzeug habe ich leider nicht. Jedoch bekomm ich morgen zumindest einen Gegenhalter, um den Mitnehmer der Kupplung fixieren zu können. Dann kommt erstmal alles ab, um den gesamten Primärtrieb unter die Lupe zu nehmen.


Die Kette bitte nicht auftrennen. Der Gegenhalter hilft dir auch allein nicht weiter. Du brauchst noch den Abzieher fürs Kettenrad (Innengewinde M 26x1,5). Die Räder und die Kette werden gemeinsam abgenommen und aufgesetzt, ähnlich einem Steuertrieb.
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 250 Standard; mit Flachlenker Bj 1975
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9473
Artikel: 1
Themen: 67
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 21:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 38

Re: Regeneration Kupplung MZ TS 150

Beitragvon DitHelmchen » 30. Juni 2020 10:33

Hm, kann man den Abzieher ggf. selber drehen? Möglichkeiten wären dazu da. Oder muss das noch eine Wärmebehandlung des Werkzeuges erfolgen?
Team SAUSTAHL 2.0

Fuhrpark: ausreichend vorhanden
DitHelmchen

 
Beiträge: 185
Themen: 9
Bilder: 0
Registriert: 7. November 2017 19:03

Re: Regeneration Kupplung MZ TS 150

Beitragvon mz-mw » 30. Juni 2020 15:33

Wenn ich mich recht entsinne, passt als Abzieher die Schwingachse des Berlin-Rollers.
Nur der Moment zählt!
Helfen Sie mir nicht - es ist schon schwer genug!
Vertrauen ist wie ein Radiergummi. Mit jedem Fehler wird es kleiner.
Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)
Es gibt zwei Arten von Freunden: die Einen sind käuflich, die Anderen sind unbezahlbar.
Ein Problem ist meist dann schon zur Hälfte gelöst, wenn es nur klar und verständlich formuliert wurde.
Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind. (Siegmund Freud, 1936)

Fuhrpark: MZ-Fuhrpark: zuviel
sonstiger Fuhrpark: vor allem alt und mit 4 Takten.......
mz-mw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1108
Themen: 41
Bilder: 0
Registriert: 1. Februar 2011 20:08
Wohnort: 23562 Lübeck
Alter: 45

Re: Regeneration Kupplung MZ TS 150

Beitragvon Mainzer » 30. Juni 2020 16:31

Oder der Kupplungsabzieher vom großen Viergänger
Grüße aus Lörzweiler, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 2xIT, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4765
Artikel: 1
Themen: 26
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Lörzweiler
Alter: 27

Re: Regeneration Kupplung MZ TS 150

Beitragvon hermann27 » 30. Juni 2020 16:32

fuer den preis:
https://www.guesi-motorradteile.de/inde ... g=werkzeug
selber drehen ? :gruebel:
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993,
MZ 500 NRVX Gespann 1995
hermann27

 
Beiträge: 1647
Themen: 24
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 71

Re: Regeneration Kupplung MZ TS 150

Beitragvon Mainzer » 30. Juni 2020 16:33

mz-mw hat geschrieben:Wenn ich mich recht entsinne, passt als Abzieher die Schwingachse des Berlin-Rollers.

Die hat ein Innengewinde in der Größe? :shock:
Hätte ich vielleicht beim LKW erwartet.
Grüße aus Lörzweiler, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 2xIT, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4765
Artikel: 1
Themen: 26
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 21:07
Wohnort: Lörzweiler
Alter: 27

Re: Regeneration Kupplung MZ TS 150

Beitragvon mutschy » 30. Juni 2020 21:12

hermann27 hat geschrieben:fuer den preis:
https://www.guesi-motorradteile.de/inde ... g=werkzeug
selber drehen ? :gruebel:
mfg hermann

Das geht noch viiiel billiger :twisted:

Guckstu hier

Gruss

Mutschy
Ich bin noch nie an meinen Zielen gescheitert - nur an meinen Möglichkeiten...

Fuhrpark: MZ TS 150, BJ 1985, ("Bärbel")
Renault Laguna II 1.8 16V, BJ 2003, ("Fridolin")

(früher)
1992-1996 von SR4-1 bis S51/1 so ziemlich jedes Modell ausm FAJAS (alle entweder geklaut, verkauft oder verschrottet... Alle? Nicht alle! Der SR4-1K schlummert noch...)
mutschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2813
Themen: 141
Bilder: 25
Registriert: 2. Mai 2008 20:58
Wohnort: Werther
Alter: 43

Re: Regeneration Kupplung MZ TS 150

Beitragvon hermann27 » 30. Juni 2020 22:51

wegen falscher deutung geloescht
mfg hermann
Zuletzt geändert von hermann27 am 1. Juli 2020 12:49, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993,
MZ 500 NRVX Gespann 1995
hermann27

 
Beiträge: 1647
Themen: 24
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 71

Re: Regeneration Kupplung MZ TS 150

Beitragvon Der Sterni » 30. Juni 2020 23:26

Und das von jemanden der ständig auf Toleranz und Akzeptanz pocht...

Alte Schrauberweisheit: Was funktioniert hat Recht.

Tolle Idee Mutschy, danke fürs zeigen!

Fuhrpark: S50N/75, S50(110)N/77, S51 Feldschlampe, Sperber/69, ES 250/2 /71, Trabant 601 /83, A8 /00
Der Sterni

 
Beiträge: 184
Themen: 2
Registriert: 4. Oktober 2010 12:16

Re: Regeneration Kupplung MZ TS 150

Beitragvon hermann27 » 1. Juli 2020 01:44

auch murks kann mal funktionieren aber eben nur kurzfristig :oops:
denn das gewinde passt ja wohl kaum richtig allein schon wegen des flankenwinkel 55 zu 60 ° vom durchmesser ganz zu schweigen
mfg hermann
ps wo soll ich staendig pochen :nixweiss:
Zuletzt geändert von hermann27 am 1. Juli 2020 01:46, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993,
MZ 500 NRVX Gespann 1995
hermann27

 
Beiträge: 1647
Themen: 24
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 71

Re: Regeneration Kupplung MZ TS 150

Beitragvon der garst » 1. Juli 2020 01:45

Alles ist besser als zu versuchen mit Montierhebeln das Zahnrad abzudrücken.
Mit freundlichen Grüssen , Alex

Ein Ossi im Westen was macht der da??? Entwicklungshilfe....:D
Haamitland Arzgebirg´...

Fuhrpark: MZ TS 150 '75
HONDA CX 500 '79
Suzuki GSF 600 '95
Kawasaki KLR 650 '88
KMZ Dnepr K750 '67
Harley FL 1200 '72
der garst

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5430
Themen: 31
Bilder: 21
Registriert: 12. Mai 2011 01:37
Wohnort: Nierstein
Alter: 38

Re: Regeneration Kupplung MZ TS 150

Beitragvon hermann27 » 1. Juli 2020 01:51

richtig! trotzdem
zweiter versuch
wenn das zu teuer ist
https://www.gabors-mz-laden.de/index.ph ... g=abzieher
dann weiss ich auch nicht
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993,
MZ 500 NRVX Gespann 1995
hermann27

 
Beiträge: 1647
Themen: 24
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 71

Re: Regeneration Kupplung MZ TS 150

Beitragvon mutschy » 1. Juli 2020 07:06

Hermann, wenns funktioniert isses kein Pfusch :twisted:
Bei mir tut es dieses Provisorium seit Jahren. Etwas Gefühl is scho' nötig, aber es geht :mrgreen:

Gruss

Mutschy
Ich bin noch nie an meinen Zielen gescheitert - nur an meinen Möglichkeiten...

Fuhrpark: MZ TS 150, BJ 1985, ("Bärbel")
Renault Laguna II 1.8 16V, BJ 2003, ("Fridolin")

(früher)
1992-1996 von SR4-1 bis S51/1 so ziemlich jedes Modell ausm FAJAS (alle entweder geklaut, verkauft oder verschrottet... Alle? Nicht alle! Der SR4-1K schlummert noch...)
mutschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2813
Themen: 141
Bilder: 25
Registriert: 2. Mai 2008 20:58
Wohnort: Werther
Alter: 43

Re: Regeneration Kupplung MZ TS 150

Beitragvon hermann27 » 1. Juli 2020 12:47

mutschy hat geschrieben:Hermann, wenns funktioniert isses kein Pfusch :twisted:
Bei mir tut es dieses Provisorium seit Jahren. Etwas Gefühl is scho' nötig, aber es geht :mrgreen:

Gruss

Mutschy


sorry mutschy ich entschuldie mich bei dir
ich hatte es anhand des smilys eher als nicht ernst gemeint gedeutet. wenn es bei dir tatsaechlich schone laenger funktioniert ist das eher ein zeichen von kreativitaet
wenn man den passende abzieher gerade nicht hat.
ich hatte (habe) bedenken wegen des nicht genau passenden gewindes (durchmesser+ flankenwinkel) auch eine normale nicht gehaerte abdrueckschraube ist
mir nicht ganz geheuer.
ja ich gebe gerne zu, dass ich durch meine feinmaechanikerausbildung wahrscheinlich was praezision und spezialwerkzeuge betrifft erheblich vorbelastet bin.
aber ich mag es halt immer noch wenn etwas genau passt und bestens funktioniert.
bin aber auch hocherfreut wenn jemand unkonventionelle moeglichkeiten erkundet und es auch noch funktionert.
nochmals nichts fuer ungut
mfg hermann
ps bei der schaltklinke der hufu hattet ich eine buchse hart anhǵeloetet um das "problem" zu reduziern und war aschliessend hell begeister und erstaunt als ich solcherart modifizierter klinken hier im forum entdeckte

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993,
MZ 500 NRVX Gespann 1995
hermann27

 
Beiträge: 1647
Themen: 24
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 71

Re: Regeneration Kupplung MZ TS 150

Beitragvon mutschy » 1. Juli 2020 14:00

Ach, als würde ich was persönlich nehmen :D

Ich schrieb nicht ohne Grund, dass etwas Gefühl nötig ist. Es halten natürlich nicht alle Gewindegänge. Aber genug. Und wenn man die Halteschraube des Ritzels nur ne halbe Umdrehung gelöst lässt, nachdem die dicke Scheibe entfernt und die Schraube wieder rein gedreht wurde, drückt man auch mit ner gewöhnlichen Schraube nur auf den Schraubenkopf und ins Gewinde. So fest kanns gar nicht sein, dass da was Schaden nimmt. Is schließlich keine Kupplung vom großen Motor (wo man berechtigterweise nen vernünftigen Abzieher nimmt), sondern nur ein popeliges Ritzel ;)

Gruss

Mutschy
Ich bin noch nie an meinen Zielen gescheitert - nur an meinen Möglichkeiten...

Fuhrpark: MZ TS 150, BJ 1985, ("Bärbel")
Renault Laguna II 1.8 16V, BJ 2003, ("Fridolin")

(früher)
1992-1996 von SR4-1 bis S51/1 so ziemlich jedes Modell ausm FAJAS (alle entweder geklaut, verkauft oder verschrottet... Alle? Nicht alle! Der SR4-1K schlummert noch...)
mutschy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2813
Themen: 141
Bilder: 25
Registriert: 2. Mai 2008 20:58
Wohnort: Werther
Alter: 43

Re: Regeneration Kupplung MZ TS 150

Beitragvon DitHelmchen » 2. Juli 2020 08:26

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Informationen. Glücklicherweise befand sich in den Untiefen unseres Werkzeugsortiments eine Abzieher für die KW 250 TS (4 Gänger). Damit war die Demontage ein Kinderspiel. Der Verschleißzustand von Korb und Primär ist nach der Sichtung nicht so kritisch, als es auf den ersten Bilder rüber kommt (neue Bilder folgen noch). Jedoch möchte der Besitzer keine halben Sachen und somit wird (bis auf den Korb) alles neu gemacht. Bestellung an GüSi geht heute noch raus 8) .
Team SAUSTAHL 2.0

Fuhrpark: ausreichend vorhanden
DitHelmchen

 
Beiträge: 185
Themen: 9
Bilder: 0
Registriert: 7. November 2017 19:03

Re: Regeneration Kupplung MZ TS 150

Beitragvon TS-Jens » 2. Juli 2020 08:34

Kai2014 hat geschrieben:die Nachbau Ketten sind wesentlich schlechter.


Das sind die selben CZ Schrottketten wie zu DDR Zeiten. Da taugen auch die originalen nix.

Fuhrpark: Badeinsel 2000 mit Palme
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 10180
Artikel: 1
Themen: 115
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Wald und Feld
Alter: 39

Re: Regeneration Kupplung MZ TS 150

Beitragvon Kai2014 » 2. Juli 2020 08:54

Es gibt zweierlei, einmal MZA und Favorit.
Mit wechsel gewinnt er nur ein paar Millimeter, deshalb so lassen, solange sie nicht schleift.
Im Gegensatz zu den VW Steuerketten kann nicht viel passieren.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2283
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 53

Re: Regeneration Kupplung MZ TS 150

Beitragvon TS-Jens » 2. Juli 2020 09:00

Von MZA die kenne ich nicht.
Ich kenne nur die CZ Favorit, und die waren schon scheiße. Sind die MZA noch schlimmer? :shock:

Fuhrpark: Badeinsel 2000 mit Palme
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 10180
Artikel: 1
Themen: 115
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Wald und Feld
Alter: 39

Re: Regeneration Kupplung MZ TS 150

Beitragvon Kai2014 » 2. Juli 2020 11:56

Ja, da könnte man nach 2000km ein Glied raus nehmen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2283
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 11:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 53

Re: Regeneration Kupplung MZ TS 150

Beitragvon Mechanikus » 2. Juli 2020 14:08

Ich muß allerdings sagen, daß ich noch nie schlechte Erfahrungen mit CZ Ketten gemacht habe. Letztens erst beim Aufbau des Primärtriebs für die TS, habe ich Altteile vermessen und feststellen müssen, daß die Kette relativ wenig, das Kupplungskettenrad aber sehr stark verschlissen war. Natürlich kann man nie ausschließen, daß es auch Montagsketten gibt...

Fuhrpark: MZ TS 150 GS-Umbau Bj 1983; DKW NZ 250 Bj. 1938; NSU Quick-Umbau Projekt Bj.1936; Eigenbau-Simmi mit Starrrahmen und MZ Motor; Simson S51Projekt; Phänomen Bob Projekt Bj.1941; IFA DKW RT-0 Projekt, DKW NZ 350/ISH Umbau Projekt
Mechanikus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1039
Themen: 18
Registriert: 18. Februar 2019 23:26
Alter: 42

Re: Regeneration Kupplung MZ TS 150

Beitragvon TS-Jens » 2. Juli 2020 15:38

Ein Satz Kettenräder überlebt auf jeden fall 2 CZ Ketten. In der ETZ hatte ich die Kette nach jeweils rund 40.000km komplett breit. Der Durchhang war schon nach 20.000km über dem Sollwert.

Fuhrpark: Badeinsel 2000 mit Palme
TS-Jens

Benutzeravatar
------ Titel -------
Treffen Edersee Organisator
 
Beiträge: 10180
Artikel: 1
Themen: 115
Registriert: 23. Juli 2007 12:59
Wohnort: Wald und Feld
Alter: 39

Re: Regeneration Kupplung MZ TS 150

Beitragvon 990sm-r » 2. Juli 2020 19:44

Ich habe eine Frage an die Spezies. Wieviel Platz ist denn unter dem Seitendeckel? Würde da nicht eventuell eine Triplexkette passen?

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 1496
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 13:23
Wohnort: Prenzlau
Alter: 43

Re: Regeneration Kupplung MZ TS 150

Beitragvon DitHelmchen » 8. Juli 2020 20:33

So, es geht weiter.

Heute sind die Teile von GüSi gekommen. Wieder mal aufregendes unboxing :D
$matches[2]


Dann den Korb zerlegt und neu bestückt (Stern, Kettenrad). Mitnehmer eingebaut samt allen Lamellen. Passt alles. Dann nochmal alles zerlegt und geordnet hingelegt.

20200708_190852[2].jpg


Die Teile links werden nicht mehr verbaut.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Team SAUSTAHL 2.0

Fuhrpark: ausreichend vorhanden
DitHelmchen

 
Beiträge: 185
Themen: 9
Bilder: 0
Registriert: 7. November 2017 19:03

Re: Regeneration Kupplung MZ TS 150

Beitragvon zweitakt » 9. Juli 2020 08:27

Interessant wäre sicherlich wenn Du das
Vermieten des Kupplungskorbes ausführlich
beschreiben würdest. Vielen Dank 😊

Fuhrpark: TS150 Bj. 1984
BMW R75/5 Bj. 1972
Sommer Diesel SD516 #363
zweitakt

 
Beiträge: 265
Themen: 2
Registriert: 17. Februar 2010 20:25
Wohnort: Bi uns to hus.

Re: Regeneration Kupplung MZ TS 150

Beitragvon DitHelmchen » 9. Juli 2020 08:35

zweitakt hat geschrieben:Interessant wäre sicherlich wenn Du das
Vermieten des Kupplungskorbes ausführlich
beschreiben würdest. Vielen Dank 😊


Guten Morgen,

das Vernieten war kein Hexenwerk. Ich hatte noch zylindrisches Vollmaterial aus Aluminium, welches die Senkköpfe der Nieten bedeckte. Dann habe ich das ganze vorsichtig auf der Werkbank verspannt und mit samt Hammerschlägen die Nietenenden gestaucht. Nun sitzt alles Bombenfest. Man muss nur aufpassen, das man es mit dem Stauchen nicht übertreibt. Ansonsten gibt es Risse im Stern.

Gruß Kevin
Team SAUSTAHL 2.0

Fuhrpark: ausreichend vorhanden
DitHelmchen

 
Beiträge: 185
Themen: 9
Bilder: 0
Registriert: 7. November 2017 19:03


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: RenéBAR und 19 Gäste