Vergaser bei der RT 125/2 richtig einstellen

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

Vergaser bei der RT 125/2 richtig einstellen

Beitragvon Zottel87 » 29. Juli 2020 21:56

Hallo zusammen,

ich habe eine MZ RT 125/2. Nachdem das Motorrad ca. 10 Jahre nicht mehr gefahren worden ist soll es nun wieder "gängig" gemacht werden.
Hierzu habe ich den Luftfilter und Vergaser bereits gereihnigt.

Meine Frage ist nun: Wie wird der Vergaser eingestellt werden damit der Motor optimal läuft?
Hier wäre es gut wenn mir jemad sagen kann wie die Gemischschraube in der Grundeinstellung einzustellen ist bzw. wie man die Einstelltung optimieren kann.

Fuhrpark: MZ RT 125/2 Bj: 1956
Zottel87

 
Beiträge: 4
Themen: 2
Registriert: 29. Juli 2020 20:08

Re: Vergaser bei der RT 125/2 richtig einstellen

Beitragvon RT-Tilo » 29. Juli 2020 22:21

Moinmoin ... Grundeinstellung Vergaser:
Schraube reindrehen bis Anschlag und dann 2 ¼ Umdrehungen rausdrehen
den Rest dann per Fahrversuch feinjustieren ... :biggthumpup:
man liest sich - Gruß Tilo Bild
OT - Partisanenzwerg
Bild
"Ich habe einfach keine Zeit mehr für Arschlöcher in meinem Leben"- Horst Lichter

* überzeugter RT 125 - Fahrer seit Anno 1978
* Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
* Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nummer 137 und Erschaffer des Clublogos

Bild Bild

* RT-Liste-581 * RT-Gabelhilfe * Forum-RT-Fred * RT-Fred * AWO-Fred * Rundlampen-Fred * Caferacer - Fred *

Fuhrpark: MZ RT 125/3, Bj.60; MZ RE 125, Bj.58; AWO 425 S-Gespann Bj.60 mit SEL; Simson SR 2E, Bj.62; ES 250, Bj.62;
YAMAHA XJR 1300, Bj.05; Suzuki GS 450 t, Bj.82; VW Caddy Typ 2K, Bj.08; NSU Herrenrad 28" Bj. 45/46
RT-Tilo
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
- RT Statistiker -
- der mit der Gabel kann -
 
Beiträge: 7798
Artikel: 2
Themen: 184
Bilder: 38
Registriert: 16. Februar 2006 11:57
Wohnort: 04567/Südraum Leipzig
Alter: 58
Skype: RT-Tilo

Re: Vergaser bei der RT 125/2 richtig einstellen

Beitragvon Zottel87 » 30. Juli 2020 13:18

Danke für die Antwort!
Ich werde das wie beschrieben einstellen.

Was ist genau mit "feinjustieren" gemeint?
(Mit ist klar das dass gemisch ggf. magerer oder fetter eingestellt werden muss.)

Aber woher weiß ich ob ich es mager oder fetter einstellen muss.

Desweiteren habe ich noch eine Frage:
In dem Verbindungsstück vom Vergaser zum Zylinder ist eine art Dichmaterial.
Womit dann man dies ersetzen bez. was für ein Dichmaterial wurde hier verwendet?

Fuhrpark: MZ RT 125/2 Bj: 1956
Zottel87

 
Beiträge: 4
Themen: 2
Registriert: 29. Juli 2020 20:08

Re: Vergaser bei der RT 125/2 richtig einstellen

Beitragvon schrauberschorsch » 30. Juli 2020 13:36

Der Isolierflansch ist aus Pertinax, die Dichtungen sind aus Dichtungspapier. Beides gibt's als Repro in brauchbarer Qualität. Als Dichtmasse kann gängige Gehaeusedichtmasse aus dem Kfz-Zubehör nehmen.

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 2245
Themen: 16
Registriert: 30. Januar 2014 22:56
Wohnort: 61231
Alter: 45


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: retnuk1408 und 10 Gäste