TS 150 Zustand Ritzel

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

TS 150 Zustand Ritzel

Beitragvon SalmoSalar » 14. September 2020 20:24

Hallo, liebe Gemeinde.

Möp: TS 150, 1973er Version (simplex).
Videolink - TS Kupplungsseite

Nachdem die Primärkette ihren Geist endgültig aufgab, ließ ich das Öl ab und warf einen Blick in die linksseitige Überraschungsbox.
Dass die Kette durch ist, na, da muss man kein Experte sein - aber wie steht es mit den anderen Komponenten (Ritzeln)?

Mit den stattdessen dort vorhandenen Zahnrädern bei der Simson kenn ich mich aus, aber gerade die Kupplungskorbritzel (Kettenrad), was bitte sagt ihr dazu? Die sehen arg rund aus, oder irre ich mich?
Habe bisher keines im Originalzustand gesehen.

Könnt ihr eine Primärkette empfehlen?
Ein neues Kettenrad, ein passendes? Wenn ja, woher?
Zustand Primärritzel? Eure Meinung bitte - auch neu? Wenn ja, woher?

Besten Dank einmal wieder.

Fuhrpark: Pleh Mo Bil
SalmoSalar

 
Beiträge: 14
Themen: 3
Registriert: 2. Februar 2020 06:02

Re: TS 150 Zustand Ritzel

Beitragvon MZ-TS-ST » 14. September 2020 20:37

Ein Detailfoto wäre hilfreich, auf dem verwackelten Video ist das schlecht zu erkennen.
Hilfreich ist auch etwas trocken wischen und ohne Blitz sonst reflektiert das im Öl zu Stark.

Fuhrpark: MZ TS 250/1 1981 und 1979, Simson KR51/2L 1985, AWO 425 SPORT, MZ TS 250/1 Gespann Neckermann
MZ-TS-ST

Benutzeravatar
 
Beiträge: 122
Themen: 3
Bilder: 7
Registriert: 16. Mai 2017 14:03
Wohnort: Hofgeismar
Alter: 34

Re: TS 150 Zustand Ritzel

Beitragvon Lorchen » 14. September 2020 21:07

Das große Kettenrad hinter der Kupplung ist vollkommen am Ende.
Das ist der Neuzustand:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32806
Artikel: 1
Themen: 229
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Re: TS 150 Zustand Ritzel

Beitragvon RT Opa » 14. September 2020 23:12

Diesen Zustand muss man aber auch erst einmal erreichen.
Schrott vom Feinsten.
Schmierige Finger sind keine Schande sondern nur ein Ergebnis.

Eine RT ist perfekt wenn sie dir ein lächeln beim Fahren ins Gesicht zaubert

Fuhrpark: ES 150/1 Bj 73 restauriert (standzeug)- hat ewiges leben, mein erstes Motorrad)
ES150/1 Bj 71 In Betrieb (original)
RT 125/3 Bj 59 In Betrieb (original
RT 125/3 Bj unbekannt ( Ferdsch)
Kampfschwalbe KR 51/2

TS 250/1 BJ 1979 mein Söckchen
RT Opa

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6005
Themen: 21
Bilder: 4
Registriert: 19. November 2007 23:29
Wohnort: Bad Lausick
Alter: 52
Skype: RT-Opa

Re: TS 150 Zustand Ritzel

Beitragvon SalmoSalar » 14. September 2020 23:32

Danke euch.

Interessanterweise hat der Müll bis vor ca. 80Km weder fühl- noch hörbare Probleme bereitet.
Dann begann es mit leisem Knacken nach jedem Hochschalten, dann Überspringen und dann machte ich mal auf. Hatte dort nie reingesehen, lief ja.

Fuhrpark: Pleh Mo Bil
SalmoSalar

 
Beiträge: 14
Themen: 3
Registriert: 2. Februar 2020 06:02

Re: TS 150 Zustand Ritzel

Beitragvon Christof » 15. September 2020 17:10

SalmoSalar hat geschrieben:Hatte dort nie reingesehen, lief ja.


Der Klassiker. :mrgreen:

Die Teile bekommst du bei Güsi. Wenn du Probleme beim Aufnieten des Kettenrades hast, schreibe eine pn.

Güsi: Primärtrieb MM150/2 Simplex
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9253
Artikel: 1
Themen: 66
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 21:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 38


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Mirx und 8 Gäste