MZ TS250 - brauner Kolben

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

MZ TS250 - brauner Kolben

Beitragvon T0mmy » 15. September 2020 13:13

Hab gestern mal den Zylinder gezogen bei meinem vor einiger Zeit gekaufen Ersatzmotor.

Ein/Auslasseitig sah der an sich gut aus, Kopf und Zylinder ab, heftige Ablagerungen und Verfärbungen am Kolben.
Die Laufspuren im Zylinder dagegen halten sich sehr in Grenzen, noch schöner Kreuzschliff weitestehend.
Die Garnitur soll angebl. ca 17000km runter haben und ist noch im Grundmaß. Muss cas Zylindermaß nochmal messen, Kolben hat 68,96mm
Soll wohl von nem älteren Herren gefahren worden sein, scheinbar viel zu fett und nicht optimalem ZZP..

Der hat scheinbar an beiden seiten komplett vorbei geblasen, kann sowas nicht nur von nem zu großem Spiel zwischen Kolben/Zylinder kommen sondern ggf. auch wenn der Auspuff aufgrund der Ablagerungen so richtig zu war?

Neu schleifen lassen muss ich allemal, taugen die "neuen" Almot K20 Kolben ? .. Normalerweise hat man über Almot immer eher schauriges gelesen .. :/

$matches[2]

$matches[2]

$matches[2]

IMG_5678.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS250 / 1976, IWL SR59 "Berlin" 1962, Simson S51B /1986
T0mmy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 51
Themen: 6
Bilder: 11
Registriert: 26. Januar 2020 20:11
Wohnort: Nähe Nürnberg

Re: MZ TS250 - brauner Kolben

Beitragvon MRS76 » 15. September 2020 13:21

Wurde vermutlich auch mit zuviel und oder schlechten Öl gefahren.
Ich verbau die Kolben vom Güsi.
Gibts zum Glück noch für ES und TS 250.
Zumindest für die untengeführten Wellen.

Fuhrpark: Wechselt...
MRS76

 
Beiträge: 1395
Themen: 5
Registriert: 2. Oktober 2018 16:36
Wohnort: Arzgebirg

Re: MZ TS250 - brauner Kolben

Beitragvon EmmasPapa » 15. September 2020 13:32

Die Ablagerungen auf dem Kolbenboden und im Deckel sind schon recht heftig. Sieht nach zu viel oder ungeeignetem Öl aus. Die heftigen Blow-By-Spuren am Kolben könnten daher auch von Ringsteckern verursacht sein. Es scheinen auch viele Ablagerungen in den Ringnuten zu sein, was diese Vermutung stützt.

Da es noch die Nullmaßgarnitur ist, wird dieser Zustand ggf. noch zu DDR-Zeiten hervorgerufen worden sein. Damals traute man der 1:50 Freigabe für die Motoren nicht so richtig und es kam, nach dem Motto: "gut schmier-gut fahr", an der Zapfsäule meist noch 1:33 in den Tank. Auch eine verhaltene Fahrweise des Vorbesitzers (älterer Herr) kann eine mögliche Mitursache sein.
Grüße

Frank

Fuhrpark: vorhanden
EmmasPapa

 
Beiträge: 2312
Themen: 3
Registriert: 22. Februar 2014 00:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 47

Re: MZ TS250 - brauner Kolben

Beitragvon schrauberschorsch » 15. September 2020 13:50

Würde auch sagen, dass der Motor mit deutlich zuviel und wohl auch schlechtem Oel gefahren wurde... Bei 17tkm dürfte das nächste Schleifmass ohnehin (bald) fällig sein.

Im Iwl fahre ich einen Almot-Kolben ohne Probleme. Der Almot in meiner RT hat mal richtig geklemmt, dürfte aber an Falschluft gelegen haben...wenn ja, kann man das dem Kolben nicht anlasten.
Zuletzt geändert von schrauberschorsch am 15. September 2020 18:17, insgesamt 2-mal geändert.

Fuhrpark: NSU Quickly Bj 55 (restauriert), NSU Quickly S Bj 57, NSU Quickly S 23, BJ 61, DKW Hummel Super Bj 60 (restauriert), Miele K52/2 Bj 59 (restauriert), MZ RT 125/3 Bj 59 (Patina-restauriert), MZ ES 175/0 Bj 1960, IWL Berlin Bj 62 (in Arbeit), MZ ES 150 Bj 64
schrauberschorsch

 
Beiträge: 2275
Themen: 16
Registriert: 30. Januar 2014 22:56
Wohnort: 61231
Alter: 45

Re: MZ TS250 - brauner Kolben

Beitragvon Christof » 15. September 2020 17:02

Wenn es sich bei dem Motor um einen 4-Gang-Motor (MM 250/3) handelt, ist die einseitig schwarze Verfärbung normal. Das kommt von der axialen Führung des Pleuels. Durch die Aufnahme der axialen Pleuelkräfte wird der Kolben beim Beschleunigen nach links gedrückt. Dadurch entsteht eine ungünstige Lastsituation am Kolbenhemd, die den diagonalen Verschleiß des Kolbens vergrößert und den Kolben in der Buchse aussermittig stellt.

Reinige den Kolbenboden und den Deckel und verwende anderes Öl. Eine neue Garnitur erfordert entweder rare Kolben des Typs 69.3 oder 69.4 bzw. ein untengeführtes Pleuel, bei Verwendung von Nachbaukolben oder Kolben des Typs 69.5 (N-signiert).
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9252
Artikel: 1
Themen: 66
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 21:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 38

Re: MZ TS250 - brauner Kolben

Beitragvon T0mmy » 15. September 2020 19:01

Danke für die Antworten, ist ein 5-Gang und das Pleuel ist meine ich oben geführt, zumindest hat man da recht viel seitliches Spiel, unten dagegen nur minimal.
Der Kolben schaut tatsächlich beidseitig so aus ..

Fuhrpark: MZ TS250 / 1976, IWL SR59 "Berlin" 1962, Simson S51B /1986
T0mmy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 51
Themen: 6
Bilder: 11
Registriert: 26. Januar 2020 20:11
Wohnort: Nähe Nürnberg

Re: MZ TS250 - brauner Kolben

Beitragvon Lorchen » 15. September 2020 21:29

T0mmy hat geschrieben:Danke für die Antworten, ist ein 5-Gang und das Pleuel ist meine ich oben geführt, zumindest hat man da recht viel seitliches Spiel, unten dagegen nur minimal.
Der Kolben schaut tatsächlich beidseitig so aus ..

Fünfgänger haben immer IMMER untengeführte Pleuel. Wo liegt bei deinem Treibsatz der Öleinfüllstopfen?
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32793
Artikel: 1
Themen: 228
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Re: MZ TS250 - brauner Kolben

Beitragvon Christof » 15. September 2020 22:16

T0mmy hat geschrieben:ist ein 5-Gang und das Pleuel ist meine ich oben geführt, zumindest hat man da recht viel seitliches Spiel, unten dagegen nur minimal.


Wenn er oben axial recht viel Spiel hat, kann er oben nicht führen. Versuche das mal mit deiner Holden auf der Tanzfläche. Wenn du Sie mit reichlich Spiel führst, wird das nichts. :mrgreen:

Die 5-Gang-Motoren haben an der Pleuellagerung immer eine Untenführung, deshalb hast du unten auch wenig axiales Spiel. Das Pleuel wird hier an den Hubscheiben axial geführt, mit Bronzescheiben als Anlauffläche.
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9252
Artikel: 1
Themen: 66
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 21:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 38

Re: MZ TS250 - brauner Kolben

Beitragvon T0mmy » 15. September 2020 22:22

:oops: ok wieder was gelernt 😅 .. stimmt der Vergleich mit dem Tanzen leuchtet völlig ein .. dann eindeutig unten geführt.

Ist definitiv ein 5-Gänger, keine geschraubte
Metallplatte und Ölstopfen auf Lima-Seite

Fuhrpark: MZ TS250 / 1976, IWL SR59 "Berlin" 1962, Simson S51B /1986
T0mmy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 51
Themen: 6
Bilder: 11
Registriert: 26. Januar 2020 20:11
Wohnort: Nähe Nürnberg

Re: MZ TS250 - brauner Kolben

Beitragvon Lorchen » 15. September 2020 22:25

Das hammwa geklärt. Was war jetzt nochmal die Frage? :irre:
OT-Partisammellorchen
Bild
Mitglied Nr. 020 im Rundlampenschweinchenliebhaber-Club
Mitglied im internationalen Verein der bauchfrei Schaukler
Mitglied Nr. 009 der MZ-Trüffelschweine
Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgerverein
"Das Antibiotikum von MZ sind Vitondichtringe." (Christof im November 2011)
Mitglied der Wolfsschanzen-Tournee 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019 und 2020 (der Rrrrudelll-Pudelll)
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013 und 24.07.2016

Fuhrpark: Moto Guzzi V85TT Bj. 19, Silverstar Classic 500 Bj. 97, ETZ 301 Fun Bj. 93, TS 250/1 Bj. 81, ES 175/2 Bj. 67, ES 300 Bj. 64, ES 175/1 Bj. 64, ETS 150 Bj. 72, ETS 250 Bj. 70, ES 150 Bj. 75, TS 150 Bj. 80, ETZ 150 Bj. 87, RT 125/2 Bj. 56, IWL Troll Bj. 63, Honda CG 125 Bj. 1998, JAWA 175 Typ 356 Bj. 57, NSU 201 ZDB Bj. 39, EMW R35/3 Bj. 54, DKW RT 250 H Bj. 53, BMW K75 RT Bj. 87, S 70 C Bj. 87, S 51 B 2-4 Bj. 81, Opas SR2 Bj. 59, Simson-Fahrrad 50er Jahre und ein Urinal. Außerdem Honda Accord Bj. 93 und Ford Tourneo Connect in lang (Schlafwagen)
Lorchen
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
LaLu 2011
ES Philosoph
 
Beiträge: 32793
Artikel: 1
Themen: 228
Bilder: 45
Registriert: 16. Februar 2006 12:02
Wohnort: Strausberg, die grüne Stadt am See
Alter: 51

Re: MZ TS250 - brauner Kolben

Beitragvon T0mmy » 15. September 2020 22:38

Ähm primär wie der Kolben so aussehen kann?! Aber das wurde gut erläutert 😌
Ebenso nach Almot K20.. aber ich hatte bei Güsi noch „Megu „N“ Kolben für die TS 250/1 gesehen in passendem Maß,
Bzw auch die Möglichkeit Nach Abgabe eines Zylinders nen regenerierten Tauschzylinder zu bekommen, glaube es wird dann was in die Richtung, lieber Zahl ich etwas mehr aber hab Qualität.

Fuhrpark: MZ TS250 / 1976, IWL SR59 "Berlin" 1962, Simson S51B /1986
T0mmy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 51
Themen: 6
Bilder: 11
Registriert: 26. Januar 2020 20:11
Wohnort: Nähe Nürnberg

Re: MZ TS250 - brauner Kolben

Beitragvon der garst » 15. September 2020 23:28

Sieht für mich nach dem Einsatz von Addinol 405 aus. Das ist ein derart schlechtes Öl wie es zu Ostzeiten üblich war....
Mit freundlichen Grüssen , Alex

Ein Ossi im Westen was macht der da??? Entwicklungshilfe....:D
Haamitland Arzgebirg´...

Fuhrpark: MZ TS 150 '75
HONDA CX 500 '79
Suzuki GSF 600 '95
Kawasaki KLR 650 '88
KMZ Dnepr K750 '67
Harley FL 1200 '72
der garst

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5335
Themen: 29
Bilder: 21
Registriert: 12. Mai 2011 01:37
Wohnort: Nierstein
Alter: 37

Re: MZ TS250 - brauner Kolben

Beitragvon Kuhmärker » 16. September 2020 05:19

Sieht genau wie mein 300er almot nach 2000 km aus. Ebenfalls damals mit adinol eingefahren.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: Mz ts 300 Baujahr 83 ...
Kuhmärker

 
Beiträge: 598
Themen: 32
Registriert: 29. April 2017 21:22
Wohnort: Beeskow
Alter: 37
Skype: Ralf

Re: MZ TS250 - brauner Kolben

Beitragvon ea2873 » 16. September 2020 07:17

ich würde den Kolben nur sauber machen und dann einen Testlauf. Wenn die Leistung passt, weiterfahren und beobachten.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 6267
Themen: 31
Bilder: 81
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg

Re: MZ TS250 - brauner Kolben

Beitragvon Marwin87 » 16. September 2020 07:36

ea2873 hat geschrieben:ich würde den Kolben nur sauber machen und dann einen Testlauf. Wenn die Leistung passt, weiterfahren und beobachten.

Würd ich auch sagen. Bis der wirklich am Ende ist, vergehen nochmal schnell 20000 km und wieviele km fährst du denn im Jahr mit dem Mopped? Den Kolben kann man sich aber ja jetzt trotzdem schon mal hinlegen.
++Aus technischen Gründen befindet sich meine Signatur auf der Rückseite meines Beitrags++
++Die STVO behindert meinen Fahrstil++

Fuhrpark: Etz 250 Bj 86, Ardie Jubiläumsmodell,Etz 250 Bj 87, HP 400,SAAB 9-5, BMW E32, Etz 250 Gespann, TS380 Lastengespann, R1150 GS, Vmax1700
Marwin87

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1177
Themen: 21
Bilder: 8
Registriert: 24. Januar 2013 09:59
Wohnort: Zwickau Oberplanitz
Alter: 33

Re: MZ TS250 - brauner Kolben

Beitragvon flotter 3er » 16. September 2020 10:39

Marwin87 hat geschrieben:
ea2873 hat geschrieben:ich würde den Kolben nur sauber machen und dann einen Testlauf. Wenn die Leistung passt, weiterfahren und beobachten.

Würd ich auch sagen. Bis der wirklich am Ende ist, vergehen nochmal schnell 20000 km und wieviele km fährst du denn im Jahr mit dem Mopped? Den Kolben kann man sich aber ja jetzt trotzdem schon mal hinlegen.


Und ein vernünftiges vollsynthetisches Öl darf es auch sein, dann mit ca. 1:70
Gruß Frank


"Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)"
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist.

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 14995
Artikel: 1
Themen: 209
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 13:53
Wohnort: Gransee
Alter: 58

Re: MZ TS250 - brauner Kolben

Beitragvon T0mmy » 16. September 2020 12:35

Aktuell fahre ich in meinem verbauten Motor 1:50 mit dem teilsynthetischen Mannol 2t.
Das hinterlässt moderate Ablagerungen, bzw ist der Brennraum frei davon, qualmt nicht und Durchzug/Kerzenbild passen auch. An 1:70 hab ich mich noch nicht getraut 😁

Aber klar, ich bin den Motor oben selbst noch nicht gefahren,er baut Aber merklich Kompression auf allerdings nicht gemessen. Hatte nur mal den Zylinder gezogen, weil ich wissen wollte was Sache ist, Wedis shab ich auch schon erneuert an dem Motor.

Fuhrpark: MZ TS250 / 1976, IWL SR59 "Berlin" 1962, Simson S51B /1986
T0mmy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 51
Themen: 6
Bilder: 11
Registriert: 26. Januar 2020 20:11
Wohnort: Nähe Nürnberg

Re: MZ TS250 - brauner Kolben

Beitragvon trabimotorrad » 16. September 2020 15:27

Hat eigentlich mal jemand an eine Wahl-Kur gedacht?
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!

Bild
:schlaumeier: Mein Fuhrpark ist sowieso rein und komplett von Vernunft geprägt!
Denn vernünftig ist was Freude macht!

( Zitat von TS-Jens 13.04.2020)

seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 1X Kreidler RS65, 1X Keeway125 Bonsai-Chopper 1X BMW R100,1X BMW R1100LT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 1X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 15694
Artikel: 1
Themen: 126
Bilder: 22
Registriert: 20. Januar 2008 14:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 60

Re: MZ TS250 - brauner Kolben

Beitragvon ea2873 » 16. September 2020 15:33

trabimotorrad hat geschrieben:Hat eigentlich mal jemand an eine Wahl-Kur gedacht?


ich glaube alle, es traut sich nur keiner es zuerst auszusprechen :mrgreen:

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 6267
Themen: 31
Bilder: 81
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg

Re: MZ TS250 - brauner Kolben

Beitragvon Konstantin » Gestern 14:13

Die Kompression machen vor allem die Kolbenringe. Ich würde neue Kolbenringe verbauen, vorher sorgfältig die Nuten auskratzen. Der Kolben hat doch keine Klemmspuren oder riefen, oder? Wie sieht der Zylinder aus? Wenn der keine riefen hat, kann man ihn ganz leicht nachhohnen lassen...ein bekannter Mechaniker aus der Russenszene frischer in Grenzfällen die hohnung mit Schleifpapier auf, dann fährt die Paarung noch locker 20000 km.
Zuletzt geändert von Konstantin am 17. September 2020 14:58, insgesamt 2-mal geändert.

Fuhrpark: MZ ETZ 251 Bj. 1989, Ural 750 Tdl Bj.: 2003
Konstantin

 
Beiträge: 100
Themen: 12
Registriert: 10. August 2007 14:37
Wohnort: Leipzig
Alter: 51

Re: MZ TS250 - brauner Kolben

Beitragvon trabimotorrad » Gestern 14:18

Konstantin hat geschrieben:Die Kompression machen vor allem die Kolbenringe. Ich würde neue Kolbenringe verbauen, vorher sorgfältig die Nuten auskratzen. Der Kolben hat doch keine Klemmspuren oder riefen, oder? Wie sieht der Zylinder aus? Wenn der keine riefen hat, kann man ihn ganz leicht nachhohnen lassen...

Nichts Anderes ist die Wahl-Kur...
Gruß aus Wüstenrot, wohnen, wo Andere Urlaub machen...
Zwei Takte sind genug, alles Andre ist Betrug!

Bild
:schlaumeier: Mein Fuhrpark ist sowieso rein und komplett von Vernunft geprägt!
Denn vernünftig ist was Freude macht!

( Zitat von TS-Jens 13.04.2020)

seit Sosa `09 OT- Maultaschenpartisane
Seit Lehesten 2011 günstig erkaufter Nörgelmod
Gründer des "Flacheisenreiter-Fanclubs"
Gransee 2011 - ich war dabei und es war schön
Besucher am Schlagbaum der EU-Außengrenze - namentlich erfaßt am 21.07.2013
Mitglied Nr. 011 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub
Ebenfalls Gründungs-Mitglied im GKV - Granseer Krawattenträgervereins

Fuhrpark: 1XMZ ES300 Personengespann, 1X ETZ251 Personengespann, 2X ETZ250 Solo, 2X TS250, 1X ES175, 1X TS150, 1X Kreidler RS65, 1X Keeway125 Bonsai-Chopper 1X BMW R100,1X BMW R1100LT, 1X BMW K75RT, 1X BMW K1100LT, 1X Trabi, 1X Ford Mondeo-Kombi 1X Qek Junior.
trabimotorrad
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Maultasche
 
Beiträge: 15694
Artikel: 1
Themen: 126
Bilder: 22
Registriert: 20. Januar 2008 14:04
Wohnort: Wüstenrot
Alter: 60

Re: MZ TS250 - brauner Kolben

Beitragvon Christof » Gestern 14:40

Vorher würde ich aber die Ovalität und den Verschleiß der Buchse messen, sonst wird aus der Garnitur erst ein Klemmfestival und später eine lahme Luftpumpe.

Ich meine Dr. Wahl macht das aber auch, genauso wie seine feinen Druckfangrillen. :mrgreen:
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9252
Artikel: 1
Themen: 66
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 21:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 38

Re: MZ TS250 - brauner Kolben

Beitragvon Konstantin » Gestern 15:06

trabimotorrad hat geschrieben:Nichts Anderes ist die Wahl-Kur...


Aha wieder was gelernt... Z.b. mein Vater hat seine Neckermann ets150 60 000km gefahren. Bei 40 000km war vom Kolben ein größeres Stück Alu vom kolbenboden nach einer einer hitzereichen Griechenlandfahrt abgeplatzt. Mein Vater war ein technischer Laie, er hat dann einen neuen Kolben im erstmaß bestellt und mit neuen ringen mit dem nicht nach geschliffenen Zylinder zusammengebaut. Das ganze lief noch 20000 km ohne Probleme. Mein erstes Bike war eine total abgerockte TS 250/1 mit undefinierbarer Laufleistung. Der Motor lief super mehrere jahre, trotz braunem Kolben und ein paar riefen. Wenn eine Paarung gut eingelaufen ist, läuft das ganze bei gut eingestellter Zündung und Vergaser vielleicht manchmal etwas klapprig, aber viel viel länger als man denkt. Und sicher oft besser als mit zweifelhaften Kolben und nicht so fachmännischen Schliff...
Zuletzt geändert von Christof am 17. September 2020 16:15, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat inst.

Fuhrpark: MZ ETZ 251 Bj. 1989, Ural 750 Tdl Bj.: 2003
Konstantin

 
Beiträge: 100
Themen: 12
Registriert: 10. August 2007 14:37
Wohnort: Leipzig
Alter: 51

Re: MZ TS250 - brauner Kolben

Beitragvon T0mmy » Gestern 19:58

So, hab den Zylinder mal aus der Garage geholt und samt Kopf mal sauber gemacht.
Laufbuchse schaut wie folgt aus, der Übergang oben wo der Kolbenring im OT steht ist schon leicht fühlbar.
Einige Riefen .. Kolbenbolzen sitzt so stramm, da muss ich erst den Motor mit zu mir nehmen (keinen Strom in der Werkstatt) und mal den Kolben etwas erwärmen.. oder brauche ein Abziehwerkzeug. Aber der schaut an sich ganz gut aus, geklemmt hatter der scheinbar nicht.

Meine Tendenz.. trotzdem mal nen 1.Übermaßkolben bei GüSi besorgen :)

$matches[2]

$matches[2]

$matches[2]

IMG_5712_1.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von T0mmy am 18. September 2020 07:14, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: MZ TS250 / 1976, IWL SR59 "Berlin" 1962, Simson S51B /1986
T0mmy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 51
Themen: 6
Bilder: 11
Registriert: 26. Januar 2020 20:11
Wohnort: Nähe Nürnberg

Re: MZ TS250 - brauner Kolben

Beitragvon Konstantin » Gestern 21:08

Soweit ich das von den Fotos beurteilen kann sieht die Lauffläche noch gut aus, man kann ja noch gut die Hohnspuren erkennen. Beim kolbenringstoss muss man halt Mal nachmessen inwieweit hier noch die Toleranzen eingehalten werden. Ich wäre erstmal für aufarbeiten, die alten Kolben sind ja oft deutlich besser. Den Zylinder abziehen und einen neuen Kolben montieren kann man ja immer noch ist ja kein Hexenwerk.....
Zuletzt geändert von Christof am 17. September 2020 23:16, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Doppelantwort entfernt

Fuhrpark: MZ ETZ 251 Bj. 1989, Ural 750 Tdl Bj.: 2003
Konstantin

 
Beiträge: 100
Themen: 12
Registriert: 10. August 2007 14:37
Wohnort: Leipzig
Alter: 51

Re: MZ TS250 - brauner Kolben

Beitragvon kutt » Heute 00:33

Konstantin hat geschrieben:Hohnspuren


Honspuren .. ohne "h" :)
Anleitung: Getriebe BK350 - Kardan BK350 - Falke Beiwagen - Ein Bericht
Segel: Blog: Segeln Steemit: Steemit
Windows: ReBoot - Linux: BeRoot!
Wichtige Links: Forumregeln, Netiquette, Knowledge Base, Galerie, Karte, Forumkeller

Fuhrpark: BK350 (10/1956) - ES250 (06/1961) - ETS250 (??/197?) - TS150 (irgendwann/1984) - Skoda Octativa Kombi 1.9Tdi 81kW @ 500Tkm (09/2001) - Pfährt: Moto Guzzi V35 II (11/81) Umbau auf 650ccm und 50PS - Silverstar Classic (03/1994)
kutt
Technischer Admin

Benutzeravatar
------ Titel -------
AmForumSchrauber
Mr. Kardan
 
Beiträge: 18133
Artikel: 31
Themen: 581
Bilder: 831
Registriert: 9. März 2006 22:15
Wohnort: Freiberg
Alter: 41

Re: MZ TS250 - brauner Kolben

Beitragvon EmmasPapa » Heute 07:13

Die Kanten der Kanäle könnten aber auch mal gebrochen (angefast) werden .
Grüße

Frank

Fuhrpark: vorhanden
EmmasPapa

 
Beiträge: 2312
Themen: 3
Registriert: 22. Februar 2014 00:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 47

Re: MZ TS250 - brauner Kolben

Beitragvon flotter 3er » Heute 10:23

EmmasPapa hat geschrieben:Die Kanten der Kanäle könnten aber auch mal gebrochen (angefast) werden .


Ersetze "könnten" durch "müssen".... :mrgreen:
Gruß Frank


"Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)"
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist.

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 14995
Artikel: 1
Themen: 209
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 13:53
Wohnort: Gransee
Alter: 58

Re: MZ TS250 - brauner Kolben

Beitragvon etz15088 » Heute 10:54

...ich muss jetzt mal ganz doof fragen: Was stört an dem Kolben? Die Ölablagerungen oder warum es dazu gekommen ist?
Hintergrund zu meiner Frage: für die 4-Takter gibt es eine Motorspülung und meine Erfahrungen sind: wenn zuviel Ölablagerungen weggereinigt sind läuft der Motor lauter und nimmt mehr Öl- das bedeutet auch das er nicht mehr so gut verdichten kann... also was ich sagen möchte: nur die Ölkohle entfernen wäre evtl. eine Verschlimmbesserung
Gruß Roman

Fuhrpark: MZ ETZ150 BJ87, TS150 BJ79..., mehrere Paar Schuhe-mit/ohne Schnürsenkel
etz15088

 
Beiträge: 496
Themen: 24
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2012 14:37
Wohnort: Seelow (Kreishauptstadt)
Alter: 46

Re: MZ TS250 - brauner Kolben

Beitragvon T0mmy » Heute 11:01

Jupp.. is halt noch Orischinaal :D

Wenn ich die Tage den Kolben von der Pleulstange hab, versuch ich mal das Spiel zu vermessen, ob sich eine "Wahl-kur" lohnt.
An sich spricht dem, wenn alles noch halbwegs passgenau ist und "nur die Ringe" nicht mehr sauber dichten nix entgegen.
Im Gegenteil , ordentliche Zylinger in niedrigen Schleifmaßen und dazu passende Kolben wachsen ja nicht mehr am Baum und wenn dadraus auch nochmal 10tkm mehr werden.. warum nicht, ich will/muss ja keine Rennen gewinnen.
Ersatzkolben ist schonmal bestellt, den kann man ja aber auch ruhig auf der Seite liegen haben, ausschleifen kann man ja immernoch.

Fuhrpark: MZ TS250 / 1976, IWL SR59 "Berlin" 1962, Simson S51B /1986
T0mmy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 51
Themen: 6
Bilder: 11
Registriert: 26. Januar 2020 20:11
Wohnort: Nähe Nürnberg

Re: MZ TS250 - brauner Kolben

Beitragvon flotter 3er » Heute 12:53

etz15088 hat geschrieben:...ich muss jetzt mal ganz doof fragen: Was stört an dem Kolben? Die Ölablagerungen oder warum es dazu gekommen ist?


Wenn der Kolben so aussieht wie auf den Bildern, kann man davon ausgehen, das die Ringnuten auch zugesetzt sind. Die Kolbenringe sind dann nicht mehr freigängig :arrow: nicht gut...
Gruß Frank


"Der Mensch sehnt sich so lange nach der Stimme der Vernunft, bis sie anfängt zu sprechen." (ZEIT)"
Danke an alle die nichts zum Thema zu sagen hatten und trotzdem nichts dazu geschrieben haben....
Wenn du tot bist, dann weißt du nicht dass du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genauso ist es, wenn du blöd bist.

OT Stretchpartisane Bild
Präsident und Gründer des GKV - Granseer Krawattenträgervereins...

Fuhrpark: Viele....
flotter 3er
Moderator

Benutzeravatar
------ Titel -------
RT-Spender
Forentherapeut
Acetylsalicylsäure Dealer
 
Beiträge: 14995
Artikel: 1
Themen: 209
Bilder: 13
Registriert: 28. Februar 2006 13:53
Wohnort: Gransee
Alter: 58

Re: MZ TS250 - brauner Kolben

Beitragvon T0mmy » Heute 13:14

Oh hatte ich überlesen was da stört.. ja, was mich speziell stört sind die "blowby" Spuren rechts und links am Kolben vorbei an Ein/Auslass.
Gesund schaut iwie anders aus..
Wenn der so aussieht, dachte ich sind entweder die Kolbenringe platt, aber dann hätte ich ein vorbeiströmen eher an den Ringnuten erwartet .. oder der Kolben/Zylinder passen generell von der Form/Ovalität nicht mehr zusammen.

Ebenfalls war der Thread um zu fragen, ob sowas auch durch einen dichten Auspuff+falscher ZZP und zu viel/zu schlechtem Öl passieren kann.
Wenn die Zündung quasi z.B. zu früh erfolgt und der Kolben noch weiter verdichten will, die Energie aber schon irgendwo hin muss..
Der Auspuff das vllt auch nicht rechtzeitig "abnehmen" kann etc..

Fuhrpark: MZ TS250 / 1976, IWL SR59 "Berlin" 1962, Simson S51B /1986
T0mmy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 51
Themen: 6
Bilder: 11
Registriert: 26. Januar 2020 20:11
Wohnort: Nähe Nürnberg

Re: MZ TS250 - brauner Kolben

Beitragvon Konstantin » Heute 13:36

Es gibt bei den Kolbenringen durchaus große Qualitätsunterschiede. Habe ich bei Russenboxern immer wieder gemerkt. Mit russischen Oroginalringen hohe Ölverbräuche und wahnsinnig lange Einlaufzeiten. Mit guten Kolbenringen war das dann ein andres Motorrad. Kein Ölverbrauch mehr, mehr Leistung.

Fuhrpark: MZ ETZ 251 Bj. 1989, Ural 750 Tdl Bj.: 2003
Konstantin

 
Beiträge: 100
Themen: 12
Registriert: 10. August 2007 14:37
Wohnort: Leipzig
Alter: 51

Re: MZ TS250 - brauner Kolben

Beitragvon T0mmy » Heute 13:51

Ich gehe ganz ganz stark davon aus, da der noch Nullmaß hat sinds noch die ersten Ringe..

Fuhrpark: MZ TS250 / 1976, IWL SR59 "Berlin" 1962, Simson S51B /1986
T0mmy

Benutzeravatar
 
Beiträge: 51
Themen: 6
Bilder: 11
Registriert: 26. Januar 2020 20:11
Wohnort: Nähe Nürnberg

Re: MZ TS250 - brauner Kolben

Beitragvon etz15088 » vor 10 Minuten

Ja - die Ablagerungen kommen vom Öl und schlechter Verbrennung und die daraus entstandenen Ablagerungen haben die Kolbenringe in der Ringnut nicht arbeiten lassen (Blow by) - was dann wieder zu diesen Ablagerungen führte ... also doch besser auf's Öl achten
Ich würde nun je nach Verschleißzustand des Zylinders neue passende Kolbenringe einbauen und vorsichtig einfahren. Bleibt die Frage passende Kolbenringe - da war etwas mit Ringvorspannung. Es gibt wohl "weichere" und "härtere" welche sind geeigneter und andere weniger, zuviel Vorspannung bedeutet schneller Verschleiß und zu wenig > ggf. Undichtigkeit...
Ich hab' keine Ahnung von der Material-& Qualitätsstreuung was der Teilemarkt hergibt.
Gruß Roman

Fuhrpark: MZ ETZ150 BJ87, TS150 BJ79..., mehrere Paar Schuhe-mit/ohne Schnürsenkel
etz15088

 
Beiträge: 496
Themen: 24
Bilder: 1
Registriert: 2. November 2012 14:37
Wohnort: Seelow (Kreishauptstadt)
Alter: 46


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Der Sterni, rs46famulus und 11 Gäste