Klacker Geräusch ts250

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

Klacker Geräusch ts250

Beitragvon rote-emmi250 » 13. Januar 2021 17:18

Hallo Gemeinde,
Nix zunächst wollte ich mich mal vorstellen,
Ich heiße Alex bin 38 Jahre alt, Bin neu hier und ein MZ Anfänger.
Habe mir letztes Jahr eine Export TS 250 Baujahr 1980 gekauft.
Nun habe ich einen neuen mikuni Vergaser verbaut, und einen 19 PS Zylinderkopf montiert.
Zündung würde mit der Messuhr auf 2,7 mm vor OT eingestellt, Quetschemaß 1,2 mm.
Das Gerät springt super an hat Leistung nur gibt es ein Klappergeräusch wenn man die Maschine ab Touren lässt.Unter Last ist dieses Geräusch nicht zu hören.
Vielleicht weiß einer von den alten MZ Hasen was das sein kann.

Fuhrpark: MZ TS250/1 1980
rote-emmi250

 
Beiträge: 16
Themen: 1
Registriert: 11. Januar 2021 18:12

Re: Klacker Geräusch ts250

Beitragvon Mainzer » 13. Januar 2021 17:25

Ist das Klackern bei gezogener Kupplung weg? Wenn ja, ist das in gewissen Maßen normal für die 250er-Motoren.
Grüße aus Bodenheim, Nils
Ich war dabei: BA13, ZI14, HN14, BA15, V15, VB16, BA17, ZE17, VB18, BA19, ZE19, OHV20
Schämen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst. (A. Einstein zur Eröffnung der Funkausstellung 1930)

Fuhrpark: 2xDDR, 1xIT, 1xRO
Mainzer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4369
Artikel: 1
Themen: 23
Bilder: 31
Registriert: 31. August 2011 20:07
Wohnort: Bodenheim
Alter: 26

Re: Klacker Geräusch ts250

Beitragvon rote-emmi250 » 13. Januar 2021 17:48

Eben probiert mit gezogene Kupplung ist das Geräusch leider auch noch da

Fuhrpark: MZ TS250/1 1980
rote-emmi250

 
Beiträge: 16
Themen: 1
Registriert: 11. Januar 2021 18:12

Re: Klacker Geräusch ts250

Beitragvon ea2873 » 13. Januar 2021 18:20

rote-emmi250 hat geschrieben:Das Gerät springt super an hat Leistung nur gibt es ein Klappergeräusch wenn man die Maschine ab Touren lässt.Unter Last ist dieses Geräusch nicht zu hören.
.


1. probier mal die Luftschraube vom Vergaser (also die gerade) ganz rein ob sich dann was ändert, danach neu einstellen
2. kann auch zu viel Spiel im oberen Pleuellager sein

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 6490
Themen: 32
Bilder: 81
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg

Re: Klacker Geräusch ts250

Beitragvon Ulle » 13. Januar 2021 18:22

Hallo, wie ist denn der Vergaser abgestimmt? Kann es sein dass Sie zu mager läuft? Wie sieht denn die Zündkerze aus? Viele Grüße aus Chemnitz

Fuhrpark: MZ
Ulle

 
Beiträge: 127
Themen: 1
Registriert: 28. Dezember 2010 20:45
Wohnort: Chemnitz
Alter: 41

Re: Klacker Geräusch ts250

Beitragvon rote-emmi250 » 13. Januar 2021 18:39

Die Emmi ist leider noch nicht angemeldet brauch erst ne vollabnahme
Abgestimmt ist nichts nur die Grundeinstellung vom Kauf des vergaser (von güsi gekauft)
Aber beim bvf vergaser war das Geräusch auch ich glaub nur leiser
Zum Kerzenbild kann ich leider noch nichts sagen
Aber als ich den Kopf gewechselt hab sind mir merkwürdige Spuren auf dem Kolbenboden bemerkt ,
Aber alle Kanäle waren top gereinigt
Was genau gemacht wurde weiß sich leider nicht

-- Hinzugefügt: 13. Januar 2021 18:42 --



-- Hinzugefügt: 13. Januar 2021 18:42 --



-- Hinzugefügt: 13. Januar 2021 18:43 --

Das sind keine tiefen riefen und schmutz

-- Hinzugefügt: 13. Januar 2021 18:43 --

Das sind keine tiefen riefen und schmutz
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS250/1 1980
rote-emmi250

 
Beiträge: 16
Themen: 1
Registriert: 11. Januar 2021 18:12

Re: Klacker Geräusch ts250

Beitragvon Ulle » 13. Januar 2021 19:29

Aus der Ferne ist das immer schwierig. Dann besorg dir erst mal ein Kennzeichen. Dann kannst du besser testen. Du kannst es ja ruhig angehen.

Fuhrpark: MZ
Ulle

 
Beiträge: 127
Themen: 1
Registriert: 28. Dezember 2010 20:45
Wohnort: Chemnitz
Alter: 41

Re: Klacker Geräusch ts250

Beitragvon rote-emmi250 » 13. Januar 2021 19:36

Ja Ferndiagnose ist natürlich nicht möglich
Könnte es auch das Lager am Kolbenbolzen sein?
Ist das einfach zu wechseln?
Was sind das für Spuren auf dem kolbenboden?

Fuhrpark: MZ TS250/1 1980
rote-emmi250

 
Beiträge: 16
Themen: 1
Registriert: 11. Januar 2021 18:12

Re: Klacker Geräusch ts250

Beitragvon Ulle » 13. Januar 2021 20:08

Wie sieht denn der vorherige Zylinderkopf aus? Hat er die gleichen Spuren? Klackern kann so ziemlich alles an dem Motor. Wieviele Km hat die Ts denn runter? Ist die Kette „richtig“ gespannt? Klackert es nur beim Fahren oder auch im Stand? Nach dem Pleul/Kurbelwelle schauen kann evtl. nicht schaden. Ich finde, dein Kolben sieht ungewöhnlich sauber aus wenn er schon lange im Einsatz ist. Hat auf jeden Fall noch Nullmaß.

Fuhrpark: MZ
Ulle

 
Beiträge: 127
Themen: 1
Registriert: 28. Dezember 2010 20:45
Wohnort: Chemnitz
Alter: 41

Re: Klacker Geräusch ts250

Beitragvon rote-emmi250 » 13. Januar 2021 20:33

Zylinderkopf war ohne Schäden
Ja es sieht alles aus als ob’s es gründlich gereinigt wurde
Alle Kanäle Blitzeblank
Auf dem Tacho stehen 32 tkm
Eventuell hat jemand den Zylinder gereinigt und das obere Pleuellager falsch eingesetzt
Merkwürdig find ich die einkerbungen auf dem Kolben
Wurde vielleicht der Motor so gangbar gemacht?
Können die kolbenringe noch fest sein?
Das Geräusch ist nur im Stand und kommt definitiv aus dem Zylinder Bereich
Kann man das obere pleullager einfach gegen ein neues tauschen

Fuhrpark: MZ TS250/1 1980
rote-emmi250

 
Beiträge: 16
Themen: 1
Registriert: 11. Januar 2021 18:12

Re: Klacker Geräusch ts250

Beitragvon Ulle » 13. Januar 2021 21:29

Das obere Lager sollte ein Nadellager sein und kann zusammen mit dem Kolbenbolzen getauscht werden. Original gab es meines Wissens unterschiedliche Passmaße. Diese wurden durch Farbpunkte gekennzeichnet. Vielleicht findest du diese noch an dem jetzt verbauten Lager. Ob das allerdings das Richtige ist oder ob der Motor zusmmengepfuscht wurde ist fraglich. Der neue Kolbenbolzen sollte im neuen Nadellager aber möglichst spielfrei sitzen, sich aber leicht drehen lassen.
Ich hab keine Ahnung wie die jetzt verfügbaren Ersatzlager bezüglich der Passungen sind. Am Besten fragst du da mal bei Güsi, Oldtimerteile Haase oder Gabor‘s Mz Laden. Das sind meiner Meinung nach die seriösesten Teilehändler für Mz Teile. Zumindest haben die auch Ahnung von der Materie.
Wenn du den Zylinder ziehst mach mal ein paar Bilder. Dann sieht man eventuell mehr.

Fuhrpark: MZ
Ulle

 
Beiträge: 127
Themen: 1
Registriert: 28. Dezember 2010 20:45
Wohnort: Chemnitz
Alter: 41

Re: Klacker Geräusch ts250

Beitragvon rote-emmi250 » 13. Januar 2021 21:45

Können die kolbenringe fest sein
Könnte man die lösen oder einweichen?

Fuhrpark: MZ TS250/1 1980
rote-emmi250

 
Beiträge: 16
Themen: 1
Registriert: 11. Januar 2021 18:12

Re: Klacker Geräusch ts250

Beitragvon Ulle » 13. Januar 2021 21:55

Ja die können fest sein. Ob das so ist kann ich dir aber nicht sagen. Wirst du ja sehen wenn du den Zylinder ziehst.

-- Hinzugefügt: 13. Januar 2021 22:14 --

Im eingebauten Zustand bekommst du die Ringe nicht gelöst.

Fuhrpark: MZ
Ulle

 
Beiträge: 127
Themen: 1
Registriert: 28. Dezember 2010 20:45
Wohnort: Chemnitz
Alter: 41

Re: Klacker Geräusch ts250

Beitragvon ea2873 » 14. Januar 2021 16:34

rote-emmi250 hat geschrieben:Können die kolbenringe fest sein
Könnte man die lösen oder einweichen?


können fest sein, aber die machen nicht die Geräusche, sieht auch auf den Bildern nicht so aus.

probiers erstmal mit bisschen fetter einstellen, Falschluft suchen etc., wenn das nichts hilft, Zylinder ziehen und oberes Pleuellager tauschen, die unterschiedlichen Toleranzgrößen gibt es meines Wisses nicht mehr, aber ein neues bringt auf jeden Fall etwas.
Wenn ein 2 reihiges Lager verbaut ist, auch wieder ein 2 reihiges neues nehmen.

Wenn die Kolbenringe nicht verklemmt sind, auch nichts dran machen, die brechen gerne. Wenn dir 1 zerbricht, kann man den notfalls schon tauschen, aber nur wenn es nicht anders geht.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 6490
Themen: 32
Bilder: 81
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg

Re: Klacker Geräusch ts250

Beitragvon rote-emmi250 » 14. Januar 2021 17:10

Danke für die Antworten 👌🏼
Werde mir das obere pleullager nächste Woche mal anschauen bzw. erneuern
Aber wie könnten die Geräusche mit nem zu mageren vergaser zusammen hängen?

Fuhrpark: MZ TS250/1 1980
rote-emmi250

 
Beiträge: 16
Themen: 1
Registriert: 11. Januar 2021 18:12

Re: Klacker Geräusch ts250

Beitragvon rote-emmi250 » Gestern 17:22

So ....
Hab Jetzt den Zylinderkopf Zylinder demontiert um mir das obere Pleuellager anzusehen
Habe am oberen Pleullager kein Spiel feststellen können habe dennoch das Lager und den Bolzen erneuert
Die Kolbenringe sahen noch sehr gut aus und alle beweglich
Seitliches Spiel an der Kurbelwelle ist vorhanden aber ein Höhenspiel nicht
Habe dann die Zylinder Fußdichtung erneuert und die Kopfdichtung ausgeglichen so dass das Spalt maß stimmt
Das Geräusch ist immer noch vorhanden hier mal ein paar Bilder
Es sieht schlimmer aus als es ist dennoch kann man die Standzeit Optisch deutlich erkennen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS250/1 1980
rote-emmi250

 
Beiträge: 16
Themen: 1
Registriert: 11. Januar 2021 18:12

Re: Klacker Geräusch ts250

Beitragvon Kai2014 » Gestern 17:27

Für mich ist der Zylinder tot, da ist zu viel Rost.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2142
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 10:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 52

Re: Klacker Geräusch ts250

Beitragvon hermann27 » Gestern 17:41

die unterkante des auslasskanals sieht auf deinem bild recht scharfkantig aus. dies koennte der grund der geraeuscheebtwickling sein
auch bei der anlaufscheibe des pleuelfusses(rechts im bild) sieht es so aus, als sei viel spiel vorhanden
dass die zylinderlaufbahn scheusslich aussieht hast du ja wohl sofort gesehen
da im motor offensichtlich mal etliches an wasserfeuchte unterwegs war hat mit sicherheit auch das unter pleuellager seinen teil abbekommen und leidet bereits
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993
hermann27

 
Beiträge: 1203
Themen: 21
Registriert: 15. September 2018 22:36
Alter: 71

Re: Klacker Geräusch ts250

Beitragvon rote-emmi250 » Gestern 17:46

Ja die Standzeit sieht man 🙁
Scharfkantig ist nichts spürbar mit dem Finger
Ich muss dazu sagen dass das Motorrad noch nicht lange am Stück gelaufen ist da es ja noch nicht zugelassen wurde.
Aber dafür dass es so schlimm aussieht hat sie noch ordentlich Kompression und ist recht flott unterwegs
Was mich wundert warum sieht die Kurbelwelle so sauber aus? Überhaupt sehen die Kanäle sehr sauber aus
Wie viel seitliches Spiel ist in Ordnung?

-- Hinzugefügt: 26. Januar 2021 17:50 --

Auf diesem Bild sieht man dass irgendwas in die Kurbelwelle rein geritzt wurde eine Kennzeichnung oder sowas(Oben rechts auf der Kurbelwelle)
Irgendwas wurde an diesem Motor schon mal gemacht
Und du hast mich wundert dass das Geräusch nur beim Abtouren ist
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS250/1 1980
rote-emmi250

 
Beiträge: 16
Themen: 1
Registriert: 11. Januar 2021 18:12

Re: Klacker Geräusch ts250

Beitragvon ea2873 » Gestern 18:00

stell doch mal einen kurzen Film ins Netz, z.B. zu youtube, damit wir wissen wie sich das anhört.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 6490
Themen: 32
Bilder: 81
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg

Re: Klacker Geräusch ts250

Beitragvon hermann27 » Gestern 18:08

die mit einem elektoschreiber angebrachte beschriftung sollte eine kennzeichnung des hersteller (oder regenerierers) sein
pleuelaxialspiel lt. n.m. 0,08 mm
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993
hermann27

 
Beiträge: 1203
Themen: 21
Registriert: 15. September 2018 22:36
Alter: 71

Re: Klacker Geräusch ts250

Beitragvon emme33 » Gestern 18:13

Ich lese da M250, dreh mal weiter.
Gruß Jörg
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Bj. 1984, gallery/image.php?album_id=3128&image_id=31969
MZ TS 250-250/1 Bj. 1973
viewtopic.php?f=28&t=80338
download/file.php?id=312352&mode=view
emme33

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1022
Themen: 12
Bilder: 27
Registriert: 19. September 2014 11:18
Wohnort: 39356
Alter: 55

Re: Klacker Geräusch ts250

Beitragvon rote-emmi250 » Gestern 18:18


Fuhrpark: MZ TS250/1 1980
rote-emmi250

 
Beiträge: 16
Themen: 1
Registriert: 11. Januar 2021 18:12

Re: Klacker Geräusch ts250

Beitragvon ea2873 » Gestern 18:54

finde der klingt nicht schlecht, habe auch einen Motor der hat das gleiche und ich finde die Ursache nicht.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 6490
Themen: 32
Bilder: 81
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg

Re: Klacker Geräusch ts250

Beitragvon rote-emmi250 » Gestern 19:16

Wie schon bereits gesagt
Es ist nur beim Abtouren
Und der Motor hat dafür dass er Zylinder so aussieht
noch Ordentlich Druck kickstarter mäßig, die Straße bin ich auch schon hoch und runter gefahren und hat noch gute Leistung
Eventuell geht das schlimm aussehende im Zylinder noch weg wenn der Motor mal am Stück läuft
Aber die Kurbelwelle hat schon seitliches Spiel
Aber wenn es wirklich ein sehr starker defekt an der KW wäre
würde man es doch beim hoch drehen auch hören habe ich mich gefragt

Fuhrpark: MZ TS250/1 1980
rote-emmi250

 
Beiträge: 16
Themen: 1
Registriert: 11. Januar 2021 18:12

Re: Klacker Geräusch ts250

Beitragvon hermann27 » Gestern 19:33

die druck und zug-belastungen des pleuels sind andere beim beschleunigen und gas wegnehmen
das koennte einen akustischen unterschied erzeugen.
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993
hermann27

 
Beiträge: 1203
Themen: 21
Registriert: 15. September 2018 22:36
Alter: 71

Re: Klacker Geräusch ts250

Beitragvon rote-emmi250 » Gestern 19:38

Echt schade
denn irgendwas wurde mit diesem Teil schon mal gemacht regeneriert oder sonst irgendwas und dann 25 Jahre in die
Ecke gestellt und jetzt hab ich den Salat

Was würdet ihr vorschlagen fahren bis es kracht lauter wird oder so?

Fuhrpark: MZ TS250/1 1980
rote-emmi250

 
Beiträge: 16
Themen: 1
Registriert: 11. Januar 2021 18:12

Re: Klacker Geräusch ts250

Beitragvon vergasernadel » Gestern 19:47

Ich finde Motor läuft nicht schlecht. Wenn wirklich 25 Jahre stand würde ich Motorunbedingt machen oder machen lassen.

Fuhrpark: ETZ 250 1987, TS 250 1973, TS 250/1 Neckermann 1981, ES 175 1958, ES 125 1962, ES 125/1 1977, ES 150 1964, ES 150/1 1976, ETZ 150 1989, Jawa 360 1968,
vergasernadel

 
Beiträge: 767
Bilder: 16
Registriert: 12. Januar 2014 19:41

Re: Klacker Geräusch ts250

Beitragvon rote-emmi250 » Gestern 19:57

Können das auch irgendwelche komische Verbrennungsgeräusche sein?
Anmerkung noch es ist ein nagelneuer mit mikuni montiert war aber auch mit dem alten schon das gleiche Geräusch
Das Motorrad wurde aber noch nicht gefahren und ist noch nicht final abgestimmt

Fuhrpark: MZ TS250/1 1980
rote-emmi250

 
Beiträge: 16
Themen: 1
Registriert: 11. Januar 2021 18:12

Re: Klacker Geräusch ts250

Beitragvon der maaß » Gestern 20:10

So richtig gesund klingt der Motor nicht.

Als absoltes Mindestmaß würde ich die Wellendichtringe auf der Kurbelwelle wechseln.
Danach kannst du so lange fahren, bis irgendwas aufgibt. Das kann noch lange hin sein, das weiß aber keiner. (Bei mir hat es ziemlich genau 5000km gedauert, bis das untere Pleullager 1mm Höhenspiel hatte und der ADAC mich heim chauffiert hat).

Fuhrpark: S50, TS150, TS250, TS250/1 Gespann, Guzzi V50 III
der maaß

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1954
Themen: 63
Bilder: 4
Registriert: 11. November 2013 13:00
Wohnort: Nossen
Alter: 25

Re: Klacker Geräusch ts250

Beitragvon ea2873 » Gestern 20:13

vergasernadel hat geschrieben:Ich finde Motor läuft nicht schlecht. Wenn wirklich 25 Jahre stand würde ich Motorunbedingt machen oder machen lassen.


sinnvoll ist die Wellendichtringe im Auge zu haben, die Kurbelwelle kann einen Standschaden haben, muß aber nicht. Letztendlich kann es sein, dass das untere Pleuellager einen Schaden durch Korrosion abbekommen hat und nach ein paar 100km ausfällt (im schlimmsten Fall plötzlich blockiert), oder auch nicht. Das kann man vorher meistens nicht sehen, also mußt du dir überlegen ob du mit diesem Risiko fahren willst.
Wellendichtringe neue machen ist sicher nicht falsch.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 6490
Themen: 32
Bilder: 81
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg

Re: Klacker Geräusch ts250

Beitragvon rote-emmi250 » Gestern 20:19

Ok
Danke für die Antworten
Über die Wellendichtring habe ich mir auch schon Gedanken gemacht da aber das Motorrad nicht extrem qualmt ( eig gar nicht)
Wie ich es bei meinem Vater seinerETZ schon gesehen hab
Denke ich die könnten noch gut sein
Ich glaube ich werde mal ein paar Kilometer fahren, und da es nicht mein Hauptmotorrad ist sondern ein reines Spaß Fahrzeug werde ich je nachdem wie es sich verhält In der nächsten Winterpause den Motor machen

Fuhrpark: MZ TS250/1 1980
rote-emmi250

 
Beiträge: 16
Themen: 1
Registriert: 11. Januar 2021 18:12


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 1thor, der maaß, Etzenreiter, Klaus P., koschy, Mecduese, ott, P-J, Spass77 und 13 Gäste