ES 250/2 19PS - klopft laut aus dem Zylinder

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

ES 250/2 19PS - klopft laut aus dem Zylinder

Beitragvon MM601 » 20. Januar 2021 09:50

Ich grüß' in die Runde und habe gleich mit einem Problemchen zu kämpfen,

da dies aber mein erster Beitrag ist, stell ich mich kurz unk knapp mal vor: Selbst BJ 83, Umkreis NDH und mache dort bei schönem Wetter mit Trabant601 und gelegentlich meiner "LPG" Simson (S51E4 - ohne alles) die Gegend und Eisdielen unsicher. Ich schraube gern und versuche das immer möglichst exakt und sehr penibel.
Hab mir nun zu meinem Fuhrpark einen lang auf die Bank geschobenen Traum zufällig erfüllen können und mir eine ES250/2 BJ72 zugelegt. Das Möp' besitzt das letzte Motormodell (19PS) und ist in einer (für mich) schönstem rustikalen Optik, der GST olivgrün/schwarzmatt Variante mit Beiwagen/Gespann-Anschlüssen.

Also hier angemeldet hab ich mich, wie auch in anderen Foren, um den ein oder anderen auch meine fachliche Hilfe anbieten zu können, aber jetzt seid ihr erstmal gefragt, denn auf dem Gebiet MZ trete ich erstmal auf Neuland :roll:

Zur Historie:
Der Vorbesitzer hat die Maschine von jemanden gekauft der diese wohl zerlegt hatte, komplett überholt und wieder zusammengebaut. Zu dieser Person habe ich leider keinen Kontakt. MEIN Verkäufer (ca. 55 Jahre alt) weiß allerdings nicht was am motor gemacht wurde, "er fährt die Oldtimer nur". Auf der Suche nach einem Beiwagen stieß er auf ein EMW-Gespann..., weshalb die ES nun gehen durfte.
Er meint der Motor wurde "NEU" gemacht und er hat die 12V VAPE Powerdynamo verbauen "lassen", in der Fachwerkstatt mit Rechnung (habe ich vorliegen). Man sieht auch das der Motor sehr sauber ist zwischen den Auflageflächen; die Kopfdichtung glänzt unterm Kopf vor. Also man kann nur wischiwaschi Rätselraten... zusätzlich wurde der Tacho genullt nach dem "NEUMACHEN", er meint die Maschine hat "EVTL." also nur 150km auf der Uhr, er weiß es nicht. Er wäre davon nur ca 120km mit einer Tour gefahren, weil er noch andere Oldtimer-Schätze im Keller hat...

zu meinem Problemchen:
Die Maschine nagelt/klopft/klongt/plingt (wie auch immer) hart im Zylinder.... jedoch ungleichmäßig

Hier ein Video dazu: https://www.facebook.com/10000652683591 ... 248547473/
und im FB-Beitrag weiter unten noch eins...


Kalt (nach dem ankicken) ist das meiner Meinung nach noch weniger oder kaum hörbar und wird nach ein paar Minuten lauter un deutlicher. Gefahren bin ich nur kurz im 1. und 2. Gang auf kleinem abgesperrtem Gelände (Zulassung erfolgt noch). Vorbesitzer meint das er schon 110km/h stehen hatte (Beiwagen-Ritzel/Übersetzung).

Den Verkäufer habe ich darauf hingewiesen, dass da der Kopf erstmal runter müsse und nachgeschaut werden muss. Er meinte dazu nur, dass das komplett normal wäre, "ich solle erstmal fahren, weil der neu ist; das geht weg..."
Hört sich ein überholter Motor so an die ersten KM? Kann das immer nur vergleichen mit den Simsons und ich hatte da sowas noch nie...aber villeicht sind das ja zwei unterschiedliche Paar Schuhe...


Hab ins Kerzenloch geschaut:
- Kreuzschliff im Zylinder erkennbar und der Kolben hat NUR in der mitte auf dem Boden eine leichte schwarze Rußschicht, drumherum ist er scheinbar blank... (ich dachte ja es kommt von dem eventuellen Anschlagen am Kopf - daher das metallische *kling kling*)
- die Lötzinnmethode ergab 1,10mm... reicht das aus?


Die Meinungen zu dem Klopfen können unterschiedlicher nicht sein:
- die einen meinen "Normal" - weil neu und schleift sich weg (?)
- Kanten vom Ein/Auslass nicht gebrochen (?)
- Vergaserschieber soll wohl auch ein Problem sein: hab den Lufteinlass-Stutzen entfernt und Schieber festgehalten - war's nicht
- nächste Station wär den Krümmer abzunehmen und nach den Ringen zu schauen


Ich wollte vorher erstmal alles tun, was man von außen tun kann, bevor ich das Agregat öffnen muss.

Sorry für den vielen Text :roll:

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen...Was habt ihr noch für Ideen? Danke schon mal vorab ;D
Zuletzt geändert von MM601 am 20. Januar 2021 11:16, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: MZ ES 250/2 - 1972, P601 - 1989, S51E4 - 1985
MM601

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10
Themen: 1
Registriert: 18. Januar 2021 09:15

Re: ES 250/2 19PS - klopft laut aus dem Zylinder

Beitragvon ea2873 » 20. Januar 2021 10:16

Herzlich willkommen im Forum, zeig auch noch paar andere Bilder.

laß den Motor erstmal zu, und schau ob der Vergaserschieber Spiel hat.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 6554
Themen: 32
Bilder: 81
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg

Re: ES 250/2 19PS - klopft laut aus dem Zylinder

Beitragvon el_bazzo » 20. Januar 2021 10:20

ea2873 hat geschrieben:..., und schau ob der Vergaserschieber Spiel hat.

Siehe:
MM601 hat geschrieben:- Vergaserschieber soll wohl auch ein Problem sein: hab den Lufteinlass-Stutzen entfernt und Schieber festgehalten - war's nicht

Fuhrpark: MZ ES 150/1 Bj. 1974, Simson SR50 Bj. 1986
el_bazzo

 
Beiträge: 73
Themen: 7
Registriert: 22. Juli 2020 10:58
Wohnort: Greven (Exil-Unterfranke)
Alter: 47

Re: ES 250/2 19PS - klopft laut aus dem Zylinder

Beitragvon MM601 » 20. Januar 2021 10:32

ea2873 hat geschrieben:... zeig auch noch paar andere Bilder.

....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ES 250/2 - 1972, P601 - 1989, S51E4 - 1985
MM601

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10
Themen: 1
Registriert: 18. Januar 2021 09:15

Re: ES 250/2 19PS - klopft laut aus dem Zylinder

Beitragvon Mechanikus » 20. Januar 2021 12:12

Es kann sich um Kolbenklappern handeln. Ein Bekannter hatte das an seiner ES/2. Da war ein "günstiger" Nachbaukolben verbaut, der sich als nicht maßhaltig erwiesen hat.

Fuhrpark: MZ TS 150 GS-Umbau Bj 1983; DKW NZ 250 Bj. 1938; NSU Quick-Umbau Projekt Bj.1936; Eigenbau-Simmi mit Starrrahmen und MZ Motor; Simson S51Projekt; Phänomen Bob Projekt Bj.1941; IFA DKW RT-0 Projekt, DKW NZ 350/ISH Umbau Projekt
Mechanikus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 720
Themen: 14
Registriert: 18. Februar 2019 22:26
Alter: 42

Re: ES 250/2 19PS - klopft laut aus dem Zylinder

Beitragvon BlackPearl » 20. Januar 2021 12:44

Das Spaltmaß zwischen Kopf und Kolben ist auch recht gering...alter Motor daher sollte sich dieses im Bereich von 1,2-1,6 mm befinden.
Und den Zündzeitpunkt ggf. mal kontrollieren. Zuviel früh Zündung kann auch nach einen harten Lauf verursachen.

Gruß Robert

Fuhrpark: S50 B Bj. '74, Kr51/2E Bj. '82
Mz Bk Bj. 58, Es 250/2 mit Super-Elastik Bj. `71, Ets 250 Bj. `72, Ts 250/0 Bj. 74, Ts 250/1 Bj. '80, Ts 250/1 Bj. `81, Etz 250 Bj. '84, Etz 251 Bj. `89,
Awo Touren Bj. `55, Sport `58,
Emw R35 Bj. `58,
Jawa 350 Bj. `58,
NSU 251 OSL Bj. `39
Suzuki Gsxr 600 K9 Bj. Kawa Z900RS Bj. `20
Wartburg 353 Bj.: '67
Alfa 156 Bj. '99
BlackPearl

Benutzeravatar
 
Beiträge: 109
Themen: 27
Registriert: 4. Juni 2009 09:13
Wohnort: Letschin
Alter: 30

Re: ES 250/2 19PS - klopft laut aus dem Zylinder

Beitragvon ESJuenger » 20. Januar 2021 13:33

Hi und erstmal willkommen!
Wenn du das Spiel des Vergaser-Schiebers überprüfen willst, solltest du die Schieberfeder rausnehmen und den Bowdenzug aushängen. Dann den Schieber ein paar Millimeter anheben und von beiden Seiten rackeln. Neu würdest du dann kein Spiel fühlen. Mein schlimmster Gaser hatte etwa 1MM Spiel "und lief bis zuletzt" - allerdings nicht gut.
Lautes Kolbenkippeln kenne ich auch von den ES - allerdings bei mir nur bei den Rundlampen. Das sollte bei neuen Kolben aber nicht sein.
Also erster Tipp nach wie vor der Vergaserschieber.
Gruß Heiner
Rundlampenschweinchenliebhaber-Clubmitglied Nr. 99

Wer weiß, dass er nichts weiß, weiß mehr als der, der nicht weiß, dass er nichts weiß.

Fuhrpark: ES 175/1, ES250/1, ES 300, ISCH49, AWO T
ESJuenger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 191
Themen: 4
Registriert: 15. Juni 2016 11:10
Wohnort: Gardelegen
Alter: 50

Re: ES 250/2 19PS - klopft laut aus dem Zylinder

Beitragvon w50zt300 » 20. Januar 2021 20:31

Hm, ich hatte mal einen Schaden am Pleullager (Lager hat gekratzt). Hatte auch geklappert, siehe Video https://www.youtube.com/watch?v=b_2TquUX474

Fuhrpark: ES 175/2/Baujahr 1971
Honda Transalp RD11 2003
Gespann ES 250/2
Gespann Dnepr MT11 ca. 1970
w50zt300

Benutzeravatar
 
Beiträge: 126
Themen: 18
Registriert: 15. April 2011 08:33
Wohnort: Berlin/Treptow
Alter: 53

Re: ES 250/2 19PS - klopft laut aus dem Zylinder

Beitragvon Faddi » 20. Januar 2021 20:49

Ich kenne die ES leider nur von Fotos und hab daher damit gar keine Erfahrung, weshalb das vllt auch Quatsch ist ... aber ich versuche halt auch mal was zu benennen, was bisher noch nicht genannt wurde:
Für mich klingt es so, als könnte auch etwas am Motor/Zylinder vibrieren.
Haste alles andere was klappern könnte denn schon ausschließen können? Bei der Simson löst sich ja z.B. auch gerne die Krümmermutter - wenn die lose ist, klappert´s auch.
Oder irgendeine andere Schelle oder Schraube/Mutter, was lose sein könnte? Ist vllt. eine Mutter vom Zylinderkopf lose oder klappert was am Vergaser?
Viele Grüße,
Marcus
Bei Unterhodenrost ist Vorsicht geboten! :-)

Fuhrpark: MZ ETZ 250 (BRD Version mit Getrenntschmierung & Scheibenbremse, 1985)
Simson S51 B2-4 (Elektronikzündung, Umbau auf 12V HS1 Frontlicht, 1984)
Anhänger MWH/M2 (mit zusätzl. Blinkern)
Faddi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 163
Themen: 17
Bilder: 49
Registriert: 9. Juni 2020 10:08
Wohnort: Bielefeld
Alter: 39

Re: ES 250/2 19PS - klopft laut aus dem Zylinder

Beitragvon Christof » 20. Januar 2021 21:06

Das Geräusch klingt nach schwirrenden Ringen. Das kann folgende Ursachen haben

  • axiales Ringspiel in der Ringnut zu hoch (>0,10mm)
  • radialen Ringsstossspiel zu hoch (>1mm)
  • Pleuel steht schief
  • Kanten der Sterufenster nicht gebrochen
  • Ringe unplan
  • Kolben mit falscher Tragkurve

Der Motor hat übrigens keine 19PS. Die kurzen Dämpfungsgummis vorn zeugen jedenfalls von einem 17,5 PS-Motor.
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 250 Standard; mit Flachlenker Bj 1975
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9385
Artikel: 1
Themen: 66
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 20:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 38

Re: ES 250/2 19PS - klopft laut aus dem Zylinder

Beitragvon MM601 » 21. Januar 2021 10:44

Hab für heute eine Endoskop Kamera besorgt, werde damit durch's Kerzenloch ins Innere schauen. Ich werde versuchen Aufnahmen der Ein- und Auslass-Fenster zu machen. Die Bilder werd ich das hier reinsetzen.

Was mich nur wundert ist, dass das "schlagen" nicht gleichmäßig ist sondern mal und mal nicht. Hab auch keine "mahlenden" oder "rauschenden" Geräusche, in Form von defekten Lagern. Lediglich das ungleichmäßige helle klappern. Hatte ja kurzzeitig gedacht, ich habs, als ich den Vergasertunnel aggenommen hatte und nach dem Kaltstart nichts klapperte... naja kurz darauf fing es wieder an... es wär ja zu schön gewesen :-D

Das mit dem Vergaser-Schieber werde ich anschließend noch testen und noch mal penibel schauen ob nicht doch irgendwas drumherum klappert (die Hoffnung stirbt zuletzt).

Fuhrpark: MZ ES 250/2 - 1972, P601 - 1989, S51E4 - 1985
MM601

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10
Themen: 1
Registriert: 18. Januar 2021 09:15

Re: ES 250/2 19PS - klopft laut aus dem Zylinder

Beitragvon hermann27 » 21. Januar 2021 10:54

durch das kerzenloch zum einlass gucken :lupe:
hoechst unwahrscheinlich :oops:
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993
hermann27

 
Beiträge: 1291
Themen: 21
Registriert: 15. September 2018 22:36
Alter: 71

Re: ES 250/2 19PS - klopft laut aus dem Zylinder

Beitragvon MM601 » 21. Januar 2021 12:15

hermann27 hat geschrieben:durch das kerzenloch zum einlass gucken :lupe:
hoechst unwahrscheinlich :oops:
mfg hermann


Huch :mrgreen: Wenn nen Loch im Kolbenboden ist, gibt's Bilder vom Einlass ;D


Danke übrigens für die Feststellung des 17,5PS Zylinders... wusste der Verkäufer scheinbar selber nicht. Eingetragen sind 14KW.

Unterscheidet sich das Quetschmaß (bzw. die optimale Kopfdichtungs-Stärke) vom 19PS Zylinder zum 17,5PS'er?

Fuhrpark: MZ ES 250/2 - 1972, P601 - 1989, S51E4 - 1985
MM601

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10
Themen: 1
Registriert: 18. Januar 2021 09:15

Re: ES 250/2 19PS - klopft laut aus dem Zylinder

Beitragvon Scharlachdorn » 21. Januar 2021 16:51

Was Du da grob beschreibst hatte ich mal bei zu großer Kolbenbolzenführung. Kalt schon mit knapp fühlbarem Spiel. Mit zunehmender Temperatur, wenige Sekunden Lauf haben genügt, fing es unregelmäßig zu tickern an.

Fuhrpark: Fahrzeug A, Fahrzeug B, Fahrzeug C
Scharlachdorn

 
Beiträge: 53
Registriert: 25. Dezember 2019 22:24
Wohnort: bei Bärlin
Alter: 41
Skype: N/A

Re: ES 250/2 19PS - klopft laut aus dem Zylinder

Beitragvon MM601 » 21. Januar 2021 19:47

Hatte heute mal etwas Zeit und folgendes festgestellt:

Die Motornummer beginnt mit 473xxxx, was nach meinen Recherchen ab der Nummer 4644824 die :arrow: 19PS Variante sein sollte.
Jetzt ist da der Kopf mit den 2 mittleren Kühlrippen verbaut :arrow: also der 19PSer.

Hier wurde schon erfolgreich festgestellt, dass der :arrow: 17,5PS Zylinder drauf ist... (auch auf der Ansaugbrücke steht :arrow: "ES250/2" kein "MM").


:?: Könnte es nun in dieser Kombination zu einer zu hoher Verdichtung kommen?

:?: Ist denn der 19PS Kopf mit dem 17,5PS Zylinder überhaupt kompatibel?

:?: Wär jetzt die beste Option einen 250er 19PS Zylinder mit Kolben zu beschaffen?

:?: Müsste ja eigentlich dann auch ein "obengeführtes" Pleuel sein? Könnte da zusätzlich noch der falsche Kolben drin sein und das Pleuel "wandern"? (@Scharlachdorn: das meinst du damit?)

Fuhrpark: MZ ES 250/2 - 1972, P601 - 1989, S51E4 - 1985
MM601

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10
Themen: 1
Registriert: 18. Januar 2021 09:15

Re: ES 250/2 19PS - klopft laut aus dem Zylinder

Beitragvon MM601 » 23. Januar 2021 19:33

Sehr ruhig hier :-D

Hab mich entschlossen, dass es nun ordentlich gemacht werden muss, nächste Woche kommt ein neu geschliffener 19PS Zylinder mit Megu-Kolben drauf damit endlich alles passt. Werd dann sehen was dann passiert...

PS: winkelt ihr das Pleuel aus, bei anderem Zylinder/Schliff?

Grüße

Fuhrpark: MZ ES 250/2 - 1972, P601 - 1989, S51E4 - 1985
MM601

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10
Themen: 1
Registriert: 18. Januar 2021 09:15

Re: ES 250/2 19PS - klopft laut aus dem Zylinder

Beitragvon Christof » 24. Januar 2021 12:06

Ja, grundsätzlich.
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 250 Standard; mit Flachlenker Bj 1975
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9385
Artikel: 1
Themen: 66
Bilder: 24
Registriert: 11. Mai 2007 20:20
Wohnort: Magdala bei Bucha
Alter: 38

Re: ES 250/2 19PS - klopft laut aus dem Zylinder

Beitragvon Scharlachdorn » 24. Januar 2021 12:16

MM601 hat geschrieben:
:?: Müsste ja eigentlich dann auch ein "obengeführtes" Pleuel sein? Könnte da zusätzlich noch der falsche Kolben drin sein und das Pleuel "wandern"? (@Scharlachdorn: das meinst du damit?)


Ich meinte einen Nachbaukolben mit einem Tick zu viel Luft im Bolzenauge. Ggf. noch eine schlechte Legierung und man konnte auf der Herdplatte bei 120 Grad schön zeigen, dass es ein bisschen zu locker saß.

Stramm wie früher soll es aber auch nicht sein.

Gruß

SD

Fuhrpark: Fahrzeug A, Fahrzeug B, Fahrzeug C
Scharlachdorn

 
Beiträge: 53
Registriert: 25. Dezember 2019 22:24
Wohnort: bei Bärlin
Alter: 41
Skype: N/A

Re: ES 250/2 19PS - klopft laut aus dem Zylinder

Beitragvon vergasernadel » 24. Januar 2021 13:04

An Hand Schilderung von MM601 zur Historie merkt man, dass mit der Maschine etwas nicht stimmt. 1972ger vermurkster motor, 67ger Auspuff, mehr ist leider nicht zu sehen. Kein Wunder, dass Verkäufer sie loswerden wollte. Seine Aussagen darf man wohl anzweifeln. Vielleicht hat er sie selbst aufgebaut. Die Werkstattrechnung möchte ich gern sehn. Auf alle Fälle hatte der Vorbesitzer schon in der Enfahrzeit 110km/h auf Tacho stehen mit (Beiwagen-Ritzel/Übersetzung), Toll.

Fuhrpark: ETZ 250 1987, TS 250 1973, TS 250/1 Neckermann 1981, ES 175 1958, ES 125 1962, ES 125/1 1977, ES 150 1964, ES 150/1 1976, ETZ 150 1989, Jawa 360 1968,
vergasernadel

 
Beiträge: 846
Bilder: 16
Registriert: 12. Januar 2014 19:41

Re: ES 250/2 19PS - klopft laut aus dem Zylinder

Beitragvon MM601 » 24. Januar 2021 20:31

Die Rechnung ist lediglich über den Einbau der VAPE Powerdynamo. Material und Arbeitsleistung.

Selben Gedankengang hatte ich auch beim Kauf: neu gemachter Motor und 110kmh mit Beiwagenritzel... hmmm 🤔

Er selbst war laut seinen Aussagen „kein Schrauber“, er fährt die Maschinen, hat die so gekauft, weiß selbst wo man tankt.
Hoffe ja das korrekt gemischt wurde...

Naja bin mal gespannt, nächste Woche wird der Zylinder und Kolben getauscht... da schau ich mir alles an... dann gibt’s auch Bilder vom Zylinder und Kolben...

Fuhrpark: MZ ES 250/2 - 1972, P601 - 1989, S51E4 - 1985
MM601

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10
Themen: 1
Registriert: 18. Januar 2021 09:15

Re: ES 250/2 19PS - klopft laut aus dem Zylinder

Beitragvon 990sm-r » 24. Januar 2021 20:44

Dann mach bitte auch Bilder vom Ansaugstutzen und Pleuel. Normalerweise passt der Ansaugstutzen des 17,5 PS Zylinders nicht an den 19 PS Zylinder.

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 1387
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 12:23
Wohnort: Boitzenburger Land
Alter: 43

Re: ES 250/2 19PS - klopft laut aus dem Zylinder

Beitragvon MM601 » 24. Januar 2021 20:53

Hab den trapezförmigen Stutzen für den 19PS Zylinder mit Isolierplatte und Dichtungen dazu bestellt...

Fuhrpark: MZ ES 250/2 - 1972, P601 - 1989, S51E4 - 1985
MM601

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10
Themen: 1
Registriert: 18. Januar 2021 09:15

Re: ES 250/2 19PS - klopft laut aus dem Zylinder

Beitragvon 990sm-r » 24. Januar 2021 20:58

Was für ein Vergaser hast du dran?

Fuhrpark: ES 250-2, 340ccm, 29,6PS 4976U/min,42Nm 4869U/min, Originaloptik
990sm-r

 
Beiträge: 1387
Themen: 12
Bilder: 0
Registriert: 22. April 2012 12:23
Wohnort: Boitzenburger Land
Alter: 43

Re: ES 250/2 19PS - klopft laut aus dem Zylinder

Beitragvon MM601 » 24. Januar 2021 21:04

28N1-3
Sollte der 19PS‘er sein.

Fuhrpark: MZ ES 250/2 - 1972, P601 - 1989, S51E4 - 1985
MM601

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10
Themen: 1
Registriert: 18. Januar 2021 09:15

Re: ES 250/2 19PS - klopft laut aus dem Zylinder

Beitragvon SaalPetre » 24. Januar 2021 21:10

MM601 hat geschrieben:28N1-3
Sollte der 19PS‘er sein.

War der nicht der drosselvergaser für die Export TS.

Habe ich mit dem 26er Verwechselt.
Gruß Christian

Bild

Mitglied-NR: 006

Fuhrpark: "Mirinda"ES 250/2 mit PSW ;ES 175/2 schon bei mir nicht mehr bei Papi (wartet auf den 2. Frühling)SR2 maron BJ 19... mit Ersatzrahmen - an TS-Paul jr weitergereicht.

Triumph Tiger 800 xcx Bj 2019
Honda XL 185S BJ 80
SaalPetre

Benutzeravatar
------ Titel -------
Mr. Henner
 
Beiträge: 2137
Themen: 22
Bilder: 7
Registriert: 10. Oktober 2010 22:27
Wohnort: Berlin
Alter: 44

Re: ES 250/2 19PS - klopft laut aus dem Zylinder

Beitragvon MM601 » 27. Januar 2021 19:54

Habe heute den Zylinder runtergenommen:

Ergebnis:

Alte ES250/2 Welle mit Voraussetzung des obengeführten Pleuels im Kolben.
Als Kolben ist aber ein „N“ Kolben verbaut und nix mit Führung oben...

Bleibt wohl nichts übrig als eine neue Welle einzubauen, da der neue 19PS Zylinder auch den „N“ Kolben dabei hat, und wohl obengeführte Kolben schon kaum noch zu bekommen sind...

Bei Facebook unter dem Link im letzen Beitrag habe ich ein Video davon gemacht:

https://www.facebook.com/10000652683591 ... 248547473/

Fuhrpark: MZ ES 250/2 - 1972, P601 - 1989, S51E4 - 1985
MM601

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10
Themen: 1
Registriert: 18. Januar 2021 09:15

Re: ES 250/2 19PS - klopft laut aus dem Zylinder

Beitragvon altf4 » 27. Januar 2021 20:36

nuja,

kauf dir doch ein yoko pleuel - welle auseinander, pleuel druff, distanzscheiben nicht vergessen, welle wieder zu und alles ist gut. so haben wir das mit meinem ts250/es250/2-motor gemacht.

g max ~:)
-------------------------
http://www.alteisentreiber.de
-------------------------

Fuhrpark: es 250/2 1972 | ts 250/1 Neckermann (die jawaemme), 1978 | es-t 250 auf /2 basis, 1970 (projekt) | 2 x sr 500, 1980
altf4

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2036
Themen: 21
Registriert: 13. Juni 2007 23:59
Wohnort: devon gb
Alter: 54


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: heyden, Leopold und 17 Gäste