ES 150 länger übersetzen

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

ES 150 länger übersetzen

Beitragvon HotChiliRed » 5. April 2021 17:13

Hallo miteinander MZ-Gemeinde

Ich würde meine HuFu-ES gern etwas länger übersetzen, da die hiesige Gegend nicht allzu hügelig ist, ich zu 95% solo unterwegs bin und die HuFu dank guter Einstellung und optimiertem Kopf selbst leichte Berge im 4. Gang mit Halbgas bezwingt. Momentan ist sie mit 16er Ritzel original übersetzt. Mir geht es definitiv nicht um Vmax-Spinnereien sondern darum, bei reduzierten Drehzahlen mit weiterhin 7O-85kmh die Fahrt zu genießen.

Bitte keine Phrasen, dass der Zweitakter Drehzahl benötigt usw. Ich fahre seit 25Jahren 2&4Takter von 5O - 1OOOccm² und habe lediglich das Problem, kein passendes Ritzel zu finden - vielleicht hat jemand einen Tip für mich?

Danke im Voraus
Grüße an euch alle :-)

Fuhrpark: ES 150 1969 + ES 150 1971, Simson S50 1976, Suzuki RMZ 450 K8, Aprilia Dorsoduro 750 2016, Yamaha FZ1 2008
HotChiliRed

 
Beiträge: 51
Themen: 2
Registriert: 13. Februar 2010 10:39
Alter: 40

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon matthias1 » 5. April 2021 18:11

Nimm ein Ritzel von der 250er, dreh den Bund ab. Eventuell mußt du noch etwas an der Verzahnung für das Schaftrad nacharbeiten, dann passt das.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 3125
Themen: 275
Registriert: 30. Mai 2011 21:56
Wohnort: cottbus
Alter: 56

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon Mechanikus » 5. April 2021 18:19

Für die MINSK werden alle möglichen wie unmöglichen Ritzel angeboten. Die passen auch bei der Hufu, dank gleichem Stammbaum.

Fuhrpark: MZ TS 150 GS-Umbau Bj 1983; DKW NZ 250 Bj. 1938; NSU Quick-Umbau Projekt Bj.1936; Eigenbau-Simmi mit Starrrahmen und MZ Motor; Simson S51Projekt; Phänomen Bob Projekt Bj.1941; IFA DKW RT-0 Projekt, DKW NZ 350/ISH Umbau Projekt
Mechanikus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 937
Themen: 16
Registriert: 18. Februar 2019 23:26
Alter: 42

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon Steve » 5. April 2021 18:40

Hab ich bei meiner TS 150 auch gemacht. Ziel war das Drehzahl-Wohlfühltempo (und damit die Dauergeschwindigkeit) auf 90 zu steigern.
Hat gut geklappt, sie zieht immernoch gut durch und das trotz spitzem Auspuff.

Gruß

Fuhrpark: MZ Baghira, Schwalbe /2, B 1000, EXC 200, TS HuFu, Star, W353
Steve

Benutzeravatar
 
Beiträge: 134
Themen: 4
Registriert: 31. Januar 2007 13:54
Wohnort: Wildau
Alter: 34

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon Rallye Olaf » 5. April 2021 21:03

Hallöchen
Das Thema interessiert mich auch.
Wie fiel Platz ist den da noch im Gehäuse.? wen man da eins mit 2 Zähne mehr einbauen tut. :wink:
Den das ist ja schon Serie voll.
IMG-20210204-WA0014.jpeg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ein Ossi in Hamburg
RLSL Mitglied Nr.128 und stolzer Besitzer
Bild

Fuhrpark: MZ ES 175/0 1958,TS 150 1985.Wartburg 311 Bj. 1962 Wartburg 353 Bj.1970,
Rallye Olaf

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1434
Themen: 48
Bilder: 28
Registriert: 19. September 2011 17:20
Wohnort: Glinde bei HH
Alter: 51

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon MZ-Wilhelm » 5. April 2021 21:35

Ich bin auch ganz aufmerksam.

Wenn ich mir das Bild betrachte dürfte ein 17er noch gut passen, auch von der Übersetzung her. 18 wären meiner Ansicht nach zu viel des Guten, da wird es dann zäh.

Habe eben mal geforscht aber nicht gefunden wo man Minsk Ritzel bekommen kann.

Gruß
Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1322
Themen: 31
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon Rallye Olaf » 5. April 2021 22:07

Mal nach gedacht
Was bringt es mir an Geschwindigkeit wen die Übersetzung 2 Zähne mehr hat. ?
Ein Ossi in Hamburg
RLSL Mitglied Nr.128 und stolzer Besitzer
Bild

Fuhrpark: MZ ES 175/0 1958,TS 150 1985.Wartburg 311 Bj. 1962 Wartburg 353 Bj.1970,
Rallye Olaf

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1434
Themen: 48
Bilder: 28
Registriert: 19. September 2011 17:20
Wohnort: Glinde bei HH
Alter: 51

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon matthias1 » 5. April 2021 22:10

Beim 17er wird es am Steg zur Lima schon eng. Ich hab etwas weggefräst.
Theoretisch 12,5% mehr bei gleicher Drehzahl und 2 Zähne mehr.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 3125
Themen: 275
Registriert: 30. Mai 2011 21:56
Wohnort: cottbus
Alter: 56

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon Rallye Olaf » 5. April 2021 22:27

Bei mir ist schon das größte Serien Ritzel drauf.
Da ist eigentlich kein Platz mehr ohne arbeiten am Gehäuse.
Ein Ossi in Hamburg
RLSL Mitglied Nr.128 und stolzer Besitzer
Bild

Fuhrpark: MZ ES 175/0 1958,TS 150 1985.Wartburg 311 Bj. 1962 Wartburg 353 Bj.1970,
Rallye Olaf

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1434
Themen: 48
Bilder: 28
Registriert: 19. September 2011 17:20
Wohnort: Glinde bei HH
Alter: 51

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon Marquis » 5. April 2021 22:53

Man kann am Gehäuse etwas wegfräsen. Geschwindigkeit wird wahrscheinlich eher nicht gesteigert, ich bezweifle das die ES im 4 Gang dann noch ausdreht. Allerdings kann im Flachland die Drehzahl so etwas geringer gehalten werden. Hier im Erzgebirge wäre das ein Unding bei den Bergen.

Fuhrpark: MZ ES 150/1
Simson S70
Simson KR51
Simson Kr51/1
Marquis

 
Beiträge: 122
Themen: 7
Registriert: 23. Dezember 2020 22:31

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon HotChiliRed » 5. April 2021 23:14

Vielen Dank für schnelle und rege Diskussion - ich bin begeistert. Ergo passen die Ritzel der 25Oer ES von der Aufnahme her? :-)

Zu Minsk habe ich leider auch nichts gefunden - vielleicht hat jemand diesbezüglich weitere Infos?

Fuhrpark: ES 150 1969 + ES 150 1971, Simson S50 1976, Suzuki RMZ 450 K8, Aprilia Dorsoduro 750 2016, Yamaha FZ1 2008
HotChiliRed

 
Beiträge: 51
Themen: 2
Registriert: 13. Februar 2010 10:39
Alter: 40

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon Mechanikus » 6. April 2021 00:08

Minskparts, mekanmotor.com, gmoto.pl (für WSK, paßt genauso), oldtimer garage (DKW Ritzel, paßt logischerweise ebenso).

Fuhrpark: MZ TS 150 GS-Umbau Bj 1983; DKW NZ 250 Bj. 1938; NSU Quick-Umbau Projekt Bj.1936; Eigenbau-Simmi mit Starrrahmen und MZ Motor; Simson S51Projekt; Phänomen Bob Projekt Bj.1941; IFA DKW RT-0 Projekt, DKW NZ 350/ISH Umbau Projekt
Mechanikus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 937
Themen: 16
Registriert: 18. Februar 2019 23:26
Alter: 42

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon Jürgen Stiehl » 6. April 2021 01:43

Ist schon merkwürdig. Da wird jahrelang über die Segnungen des 15er Ritzels geschrieben und jetzt auf einmal ein 17er? Aber wenn sie dann mit 90 so ruhig läuft wie sonst mit 80, wär ja was.
Und bei Gegenwind dann mit 65 im Dritten.

Fuhrpark: 2 Hondas
Jürgen Stiehl

 
Beiträge: 1116
Themen: 41
Bilder: 2
Registriert: 15. Februar 2006 21:28

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon Nordlicht » 6. April 2021 05:28

Genau..größer Übersetzen ist Blödsinn.. ok wenn der Fahrer max.50kg wiegt🤑🤑
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13093
Themen: 95
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 11:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 64
Skype: Simsonemme

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon HotChiliRed » 6. April 2021 06:00

Will sie nicht zu Tode über setzen aber da sie Berge bis ca. 4-5% Steigung auch mit Halbgas im 4. Gang bewältigt, sehe ich kein Problem. Zumal ich mit 1,79/81KG nicht übermäßig gewichtig bin :)

Fuhrpark: ES 150 1969 + ES 150 1971, Simson S50 1976, Suzuki RMZ 450 K8, Aprilia Dorsoduro 750 2016, Yamaha FZ1 2008
HotChiliRed

 
Beiträge: 51
Themen: 2
Registriert: 13. Februar 2010 10:39
Alter: 40

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon Nordlicht » 6. April 2021 06:05

4-5%..mit Halbgas..das nehm ich dir nicht ab...ich fahre 45 Jahre Hufu niemals..im 4 Gang natürlich
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13093
Themen: 95
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 11:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 64
Skype: Simsonemme

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon MZ-Wilhelm » 6. April 2021 07:49

Moin,

ich habe beide Ritzel probiert, 15 und 16. 15 bring mehr Durchzug den ich aber nicht brauche, (dafür habe ich andere Motorräder) lieber Tempo 80 mit weniger Drehzahl und damit hat sie keine Probleme, die Höchstgeschwindigkeit hat sich mit dem 16er nicht geändert. Bergauf muss ich allerdings etwas früher in den 3. runter aber wofür sind die vier Gänge denn da? Nur zum Anfahren?

Ich würde auf jeden Fall auf ein 17er gehen wenn es möglich ist.

Gruß
Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1322
Themen: 31
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon Mechanikus » 6. April 2021 09:00

Der HotChiliRed hat doch darum gebeten, das WARUM in diesem Fred sein Problem sein zu lassen und sich hier mal auf das WIE zu konzentrieren. Auch ich fahre ein 15er Ritzel auf der 150er und jetzt sogar mit der 175er Erweiterung, aber ich wohne auch im Mittelgebirge.

Wenn nun der Platz zwischen Kettenraum und Lichtmaschine knapp wird, könnte man ja durchaus noch über ein kleineres Kettenrad hinten nachdenken. Das müßte sich beispielsweise aus einem verschlissenen Kettenradträger bauen lassen.

Fuhrpark: MZ TS 150 GS-Umbau Bj 1983; DKW NZ 250 Bj. 1938; NSU Quick-Umbau Projekt Bj.1936; Eigenbau-Simmi mit Starrrahmen und MZ Motor; Simson S51Projekt; Phänomen Bob Projekt Bj.1941; IFA DKW RT-0 Projekt, DKW NZ 350/ISH Umbau Projekt
Mechanikus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 937
Themen: 16
Registriert: 18. Februar 2019 23:26
Alter: 42

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon MZ-Wilhelm » 6. April 2021 10:32

Ja, wenn es 17 und 18er gibt, einfach eine Bezugsquelle nennen und wie er die Dinger passend montieren kann. Wobei 18er wohl nicht passen wird, die Kette käme m.E. nach auch zu tief.

Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1322
Themen: 31
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon stelue » 6. April 2021 11:18

Hallo,

@ Nordlicht: Der Fragesteller schrieb aber auch was von einem optimierten Kopf. Dadurch kann die Hufu ja besser laufen.

@ HotChiliRed: Hast du den Kopf bei ORP bearbeiten lassen, oder woanders? Wenn ja wo, wenn man fragen darf.

Gruß
Martin

Fuhrpark: ETZ 150/1987 jetzt rot, ETZ 250/1984, ES 150 Bj 1963, ETZ 301 Bj. 1994, TS250/1 temporär...
stelue

 
Beiträge: 1242
Themen: 9
Bilder: 10
Registriert: 6. März 2009 14:21
Wohnort: Jena
Alter: 52

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon HotChiliRed » 6. April 2021 12:56

Danke erstmal für eure rege Beteiligung. Ich habe den originale 9:1 Kopf sowie den 1O:1 der Trophy/TS probiert, als auch einen für mich runtergedrehten Kopf mit O,8er Quetschkante und ausgeliterter 11:1Verdichtung probiert, welcher richtig viel ausgemacht hat. Auspuffe ES/TS/ETZ probiert und muss sagen, dass meine auch schon ihr viertes Schleifmaß hat. Im liegen hatte ich sie gaaanz leicht bergab auf 1O8km/h laut GPS (das tut wirklich weh)(Mit dem 9:1 Kopf fehlen da echte 1O-11kmh an selber Stelle
) und daher bin ich selbst verwundert, wenn viele auf kleineres Ritzel umbauen weil der Durchzug fehlt - ich bin völlig zufrieden :-) ...ansonsten käme ich auch nicht auf diese Idee.

Ja...4-5% (wenn kein enormer Gegenwind herrscht) im vierten Gang mit ca. Halbgas, wobei sie bei mehr Gas auch nicht schneller wird sondern lediglich mehr dröhnt.

Ich will wirklich nur chillig rumcruisen und kann ja jederzeit runterschalten. Letzte Tankfüllung ergab bei meiner Zuckelei errechnete 3,4L/1OOKM ...ich bin also wirklich superentsoannt unterwegs.
Zuletzt geändert von HotChiliRed am 6. April 2021 17:53, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: ES 150 1969 + ES 150 1971, Simson S50 1976, Suzuki RMZ 450 K8, Aprilia Dorsoduro 750 2016, Yamaha FZ1 2008
HotChiliRed

 
Beiträge: 51
Themen: 2
Registriert: 13. Februar 2010 10:39
Alter: 40

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon cruiserefi » 6. April 2021 14:31

Primär Antrieb der
ETZ150 18:37
ES150 16:37

das bedeutet eine 12,5Prozent längere Übers.

Bin mir jetzt nicht 100% ob das PnP passt. Wenn der Wellenabstand beider Motore gleich ist sollte das aber so funktionieren.

Fuhrpark: MZ ETZ 125/Baujahr 86
cruiserefi

 
Beiträge: 64
Registriert: 19. November 2013 14:30

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon MZ-Wilhelm » 6. April 2021 17:01

Die Kette der ETZ hat laut Ersatzteilliste zwei Glieder mehr, würde ja hinkommen.

Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1322
Themen: 31
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon HotChiliRed » 6. April 2021 17:55

Ist denn die Aufnahme des ETZ-Ritzel baugleich?

Am hinteren Kettenrad will ich ehrlichgesagt nichts ändern...vorn eventuell gleich ein 17er&18er bestellen und dann mal schauen, was geht.

Danke für eure Unterstützung - wirklich prima :)

Fuhrpark: ES 150 1969 + ES 150 1971, Simson S50 1976, Suzuki RMZ 450 K8, Aprilia Dorsoduro 750 2016, Yamaha FZ1 2008
HotChiliRed

 
Beiträge: 51
Themen: 2
Registriert: 13. Februar 2010 10:39
Alter: 40

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon MZ-Wilhelm » 6. April 2021 18:17

Primär Antrieb ist im Motor.

Von der Kurbelwelle zur Kupplung. Auch da sind zwei Zähne mehr sicherlich zu viel, denk daran dass der 1. Gang auch länger wird.

Gruß
Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1322
Themen: 31
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon schnauz64 » 6. April 2021 19:07

Ich habe bei meiner TS150 aufgrund unserer Bergtouren jetzt ein 12 Ritzel eingebaut. Genau um das Gegenteil zu erreichen. Vorher hatte ich ein 13er Ritzel der ETZ150 drauf, das ich am Bund abdrehen musste. Das 12er Ritzel sollte zwar auf die TS150 passen, war aber von den Zähnen zu breit. Ich habe es abdrehen lassen, das es passt.Die Ketten der 250 sind stärker.
Das wird dir bei einem 17 oder 18er Ritzel auch passieren. Aber ob das die Mühe wert ist, glaube ich nicht. Ich würde es so lassen.
Bild 50+ Bild
Feldatal-Sicherungsmörder 2016
Ligurischer Grenzkammfahrer 2017
Ligurischer Grenzkammfahrer 2018
Ligurischer Grenzkammfahrer 2019

Fuhrpark: ES 250/2 Gespann Bj. 1968
TS 250/1 Irak Bj. 1979
ES 250/2 Bj. 1970
TS 150/G Bj. 1974
BMW R1200GS Bj. 2005,
Ardie B 251 Bj. 1951
Velorex 16/350 Bj. 1965
Velorex 250 Bj. 1959
schnauz64

Benutzeravatar
------ Titel -------
Heiligenstadt 2015 Organisator
 
Beiträge: 2206
Themen: 28
Bilder: 22
Registriert: 13. April 2010 19:32
Wohnort: Nürnberg
Alter: 57

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon HotChiliRed » 6. April 2021 19:27

Oh..da hab ich nicht aufmerksam gelesen - aber im Primärtrieb wird bei mir nix getauscht... entweder es lässt sich das Ritzel mit wenig Nacharbeit/abdrehen montieren oder es muss halt beim 16er bleiben :-/

Fuhrpark: ES 150 1969 + ES 150 1971, Simson S50 1976, Suzuki RMZ 450 K8, Aprilia Dorsoduro 750 2016, Yamaha FZ1 2008
HotChiliRed

 
Beiträge: 51
Themen: 2
Registriert: 13. Februar 2010 10:39
Alter: 40

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon Klaus P. » 6. April 2021 19:32

@ HotChilli, er schreibt von der Sekundärkette.

@ schnautz,
dann hast du die 420 Kette 1/2 x 1/4 drauf, mit den Rollen 8,51 wie sie von MZ auf den kleinen waren.
Diese ist nicht mehr an allen Ecken zu bekommen und die Kettenbätter auch nur noch selten, im Nachbau nicht mehr.

Oder du hast die 420 mit der Standartrolle (D = 7,75) drauf.
Geht auch, ist auf meiner gewesenen ETZ 150 drauf.

Meist wird allerdings die 428 Kette genommen.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 10646
Themen: 98
Registriert: 6. September 2010 19:11
Wohnort: 57271
Alter: 74

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon muenstermann » 12. April 2021 10:06

cruiserefi hat geschrieben:Primär Antrieb der
ETZ150 18:37
ES150 16:37

das bedeutet eine 12,5Prozent längere Übers.

Bin mir jetzt nicht 100% ob das PnP passt. Wenn der Wellenabstand beider Motore gleich ist sollte das aber so funktionieren.


Tja jetzt hat die ETZ aber auch ein 16 Zoll Hinterrad und nicht 18 Zoll wie die ES/TS ....

-- Hinzugefügt: 12. April 2021 10:10 --

HotChiliRed hat geschrieben:Danke erstmal für eure rege Beteiligung. Ich habe den originale 9:1 Kopf sowie den 1O:1 der Trophy/TS probiert, als auch einen für mich runtergedrehten Kopf mit O,8er Quetschkante und ausgeliterter 11:1Verdichtung probiert, welcher richtig viel ausgemacht hat. Auspuffe ES/TS/ETZ probiert und muss sagen, dass meine auch schon ihr viertes Schleifmaß hat. Im liegen hatte ich sie gaaanz leicht bergab auf 1O8km/h laut GPS (das tut wirklich weh)(Mit dem 9:1 Kopf fehlen da echte 1O-11kmh an selber Stelle
) und daher bin ich selbst verwundert, wenn viele auf kleineres Ritzel umbauen weil der Durchzug fehlt - ich bin völlig zufrieden :-) ...ansonsten käme ich auch nicht auf diese Idee.


Na weil man die Berge vielleicht auch schnell hochkommen möchte nicht bloß runter :P
Da bringt das 15er Ritzel tatsächlich viel - und kostet dafür obenraus quasi nichts. Bergab und langgelegt sollte da eigentlich auch noch was mehr drin sein, eher so bis zu 115, auch mit 15 Ritzel ;)
Is maith an scáthán súil charad.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
muenstermann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1136
Themen: 9
Registriert: 28. November 2010 23:43
Wohnort: FRM (Freie Republik Münsterländchen)

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon MZ-Wilhelm » 12. April 2021 12:12

Was habt ihr alle mit dem kleinen Ritzel?

Wenn ich meine Touren ansehe, fahre ich zu 80-90% ebene Strecken wo das 16er prima passt, sogar mit nur 125ccm. Die 10-20% wo ich tatsächlich mal langsamer einen Berg hoch fahre, weil ich runter muss in den 3. Gang, fallen halt nur mit 10-20% der gefahrenen Kilometer ins Gewicht.
Ich denke dass es etlichen Leuten die nicht jeden Tag Berge herauf fahren, ähnlich geht.

Gruß
Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1322
Themen: 31
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon HotChiliRed » 13. April 2021 16:31

@ muenstermann

Ich will keine utopischen 115kmh mit dem guten alten Schätzchen rammeln sondern wie erwähnt, chillig Landstraße mit gemächlicher Drehzahl genießen. Hab Sonntag ca. 1OOKilomter Landstraße Überland genossen und mir nicht einen Moment eine kürzere Übersetzung als das 16er Ritzel gewünscht.
Ich müsste herrlich blöd sein, dermaßen auf Krampf MIT KÜRZERER ÜBERSETZUNG ALS SERIE ZWANZIG KH/H SCHNELLER SEIN ZU WOLLEN!!! ...selten so etwas sinnloses gelesen.

Von mir aus kannst du dir nen 8er Ritzel montieren und dir mit 11OOO U/min deine 115kmh zusammenträumen.

Fuhrpark: ES 150 1969 + ES 150 1971, Simson S50 1976, Suzuki RMZ 450 K8, Aprilia Dorsoduro 750 2016, Yamaha FZ1 2008
HotChiliRed

 
Beiträge: 51
Themen: 2
Registriert: 13. Februar 2010 10:39
Alter: 40

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon der maaß » 13. April 2021 17:50

Ganz Unrecht hat der Muestermann trotzdem nicht.
Hintergrund ist, dass die Leistung, durch das kleinere Ritzel, eher einsetzt. Der Motor muss dann natürlich ziemlich hochtourig betrieben werden, wenn man die Vmax steigern will.

Ich kann euch beide verstehen.
Bei meiner 150er brauchte ich, bei Gegenwind und an Bergen, oft garnicht in den 4. Gang schalten. Den hätte sie eh nicht gehalten, oft genug probiert.
Andererseits, wenn Witterung und Straßenverhältnisse passen, konte ich sie im 4. Gang bis auf 6700 Umdrehung treiben-was eine längere Übersetzung sinnvoll macht.

Da ich nicht jeden zweiten Tag Ritzel tauschen wollte, habe ich mich mit dem 16er angefreundet und habe als "Dauerdrehzahl" die 5000er Marke auserkoren. Das sind 80km/h. Der Motor brüllt mich nicht an, ich hab Reserven und für ne 150er ist die Geschwindigkeit ok. (Mit der 250er fahre ich auch nicht wesentlich schneller).

Fuhrpark: S50, TS150, TS250, TS250/1 Gespann, Guzzi V50 III
der maaß

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2037
Themen: 63
Bilder: 4
Registriert: 11. November 2013 14:00
Wohnort: Nossen
Alter: 26

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon lasernst » 13. April 2021 18:11

Wenn der Motor entsprechend gemacht wird fühlt sich das drehen lassen nicht quälend an

Fuhrpark: Auto und Moped
lasernst

 
Beiträge: 375
Themen: 15
Registriert: 2. Oktober 2013 06:26
Wohnort: Dresden

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon Mechanikus » 13. April 2021 20:03

Nichts für ungut, aber meine 150er fuhr mit 16er Ritzel 105, mit 15er Ritzel 110 km/h. Dieser vermeintliche Widerspruch ist aber gar keiner. Der Motor kann mit dem 15er höher ausdrehen, was man im übrigen beim Fahren gar nicht weiter bemerkt.

Fuhrpark: MZ TS 150 GS-Umbau Bj 1983; DKW NZ 250 Bj. 1938; NSU Quick-Umbau Projekt Bj.1936; Eigenbau-Simmi mit Starrrahmen und MZ Motor; Simson S51Projekt; Phänomen Bob Projekt Bj.1941; IFA DKW RT-0 Projekt, DKW NZ 350/ISH Umbau Projekt
Mechanikus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 937
Themen: 16
Registriert: 18. Februar 2019 23:26
Alter: 42

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon HotChiliRed » 13. April 2021 21:03

Wer seinen Traktormotor in höheren Drehzahlen betreiben will, kann das natürlich gern tun. Wer nen total sauber revidierten Motor hat und der absolut präzise gewuchtet ist, dem tut das vielleicht auch nicht weh - mein Motor hat das dritte Schleifmaß und 3OTKM weg...ich ziehe mich definitiv nicht an 1Okm/h mehr/minder Vmax hoch sondern will bei angenehmer Drehzahl und wenig Vibrationen (welche das ganze Motorrad in nervige Vibration versetzen) Überland bummeln. Meine Meinung steht also fest.

Fuhrpark: ES 150 1969 + ES 150 1971, Simson S50 1976, Suzuki RMZ 450 K8, Aprilia Dorsoduro 750 2016, Yamaha FZ1 2008
HotChiliRed

 
Beiträge: 51
Themen: 2
Registriert: 13. Februar 2010 10:39
Alter: 40

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon der maaß » 13. April 2021 21:06

Die Meinung nehme ich dir auch nicht weg. Ist schließlich deine.

Bin gespannt auf deine Berichte bezüglich der Getriebeabstufung mit dem größeren Ritzel.

Fuhrpark: S50, TS150, TS250, TS250/1 Gespann, Guzzi V50 III
der maaß

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2037
Themen: 63
Bilder: 4
Registriert: 11. November 2013 14:00
Wohnort: Nossen
Alter: 26

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon Nordlicht » 13. April 2021 21:31

Waren die früher blöd bei MZ..sonst hätte man das auch gemacht..ok Spinnereien gibs immer mal von Schlaumeiern..
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13093
Themen: 95
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 11:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 64
Skype: Simsonemme

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon MZ-Wilhelm » 13. April 2021 21:43

der maaß hat geschrieben:
Bin gespannt auf deine Berichte bezüglich der Getriebeabstufung mit dem größeren Ritzel.


Ich auch, zumal ich sofort umrüste, wenn ich ein 17er Ritzel auftreiben kann, bisher leider noch nichts gefunden.

Gruß
Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1322
Themen: 31
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon HotChiliRed » 13. April 2021 21:52

Die Ingenieure der 6Oer Jahre waren gewiss nicht unklug und haben die Übersetzung so gewählt, dass natürlich auch Zwei-Personen-Betrieb in hügeligen Regionen möglich ist. Wenn ich aber fast nur allein fahre und es die Region hergibt, sehe ich kein wirkliches Problem.

18er Ritzel ist bestellt - mal schauen, ob es sich montieren lässt.

PS: Meine Simson habe ich für gleiches Nutzungsprodil auch von 15 auf 17er Ritzel umgebaut und empfand es in 9O% aller Fahrsituationen als vorteilhaft.

Fuhrpark: ES 150 1969 + ES 150 1971, Simson S50 1976, Suzuki RMZ 450 K8, Aprilia Dorsoduro 750 2016, Yamaha FZ1 2008
HotChiliRed

 
Beiträge: 51
Themen: 2
Registriert: 13. Februar 2010 10:39
Alter: 40

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon MZ-Wilhelm » 13. April 2021 21:54

Nordlicht hat geschrieben:Waren die früher blöd bei MZ..sonst hätte man das auch gemacht..ok Spinnereien gibs immer mal von Schlaumeiern..



Es ist ein Unterschied ob ein 120Kg Fahrer, der in bergiger Gegend ständig mir Sozia oder Koffern fährt oder ein 60Kg Fahrer der in einem ebenen Gelände lebt und fährt, die Ansprüche sind grundverschieden und die Werksauslegung kann nur ein Mittelmaß, also universell sein, selten wirklich richtig abgestimmt. Ah, wurde schon so geschrieben.

Mercedes hat auch solche Schlaumeier, die haben denselben Autotyp mit gleicher Motorleistung erst mit 2.72, in der ersten Modellpflege aber mit 2.24 übersetzt. Viel zu lang, die Höchstgeschwindigkeit wird nun in der 3. Fahrstufe erreicht.

HotChiliRed hat geschrieben:
18er Ritzel ist bestellt - mal schauen, ob es sich montieren lässt.
.


Wo hast du das Ritzel bestellt? Gibts da auch 17er?

Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1322
Themen: 31
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon HotChiliRed » 13. April 2021 23:55

Habe es in der Bucht bestellt und es ist als Verwendung die ES/TS 25O angegeben...mal schauen, ob es mit dem runterdrehen des Bundes funktioniert und ob mit leicht bearbeitetem Gehäusedeckel montieren lässt - ich mache natürlich Bilder & melde mich, wenn ich soweit bin

Fuhrpark: ES 150 1969 + ES 150 1971, Simson S50 1976, Suzuki RMZ 450 K8, Aprilia Dorsoduro 750 2016, Yamaha FZ1 2008
HotChiliRed

 
Beiträge: 51
Themen: 2
Registriert: 13. Februar 2010 10:39
Alter: 40

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon Nordlicht » 14. April 2021 08:38

dann übt mal alle schon das anfahren im 2 Gang :mrgreen: ..die Kupplung wird sich freuen :ja:
Gruß Uwe.
OT-Partisanen-Grenzgänger
Ich habe nur dieses Leben und das will ich leben!!!
Skype " Simsonemme" ... ja ich wohne in Holland...aber mehr auch nicht und meine Wurzeln liegen dort wo die Sonne aufgeht
Bild
http://www.cbsevenfifty.de/add-ons/sant ... anta34.gif

Fuhrpark: S51.. TS150...Honda Seven Fifty... Fahrrad mit Kniescheibengelenkkupplung
Nordlicht

Benutzeravatar
 
Beiträge: 13093
Themen: 95
Bilder: 13
Registriert: 18. Februar 2006 11:47
Wohnort: Kerkrade(NL)
Alter: 64
Skype: Simsonemme

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon HotChiliRed » 14. April 2021 09:00

Übertreibungen dienen der Veranschaulichung gell :lol:

Fuhrpark: ES 150 1969 + ES 150 1971, Simson S50 1976, Suzuki RMZ 450 K8, Aprilia Dorsoduro 750 2016, Yamaha FZ1 2008
HotChiliRed

 
Beiträge: 51
Themen: 2
Registriert: 13. Februar 2010 10:39
Alter: 40

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon MZ-Wilhelm » 14. April 2021 09:08

Mein Auto fährt immer im 2. Gang an, es sei denn ich gebe Übergas (Kickdown).
Meine 60/6 hat die Übersetzung einer 100/7 und dürfte eigentlich gar nicht fahren, tut sie aber seit 6 Jahren zu meiner vollen Zufriedenheit.

Gruß
Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1322
Themen: 31
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon hermann27 » 14. April 2021 09:59

ich finde weniger drehzahl bei gleicher geschwindigkeit auch als sehr angenehm
zusaetzlich ist es auch noch sparsamer
oft ueberschalte ich auch den einen oder anderen gang oder schalte doppelt,
egal ob 125er 1000er oder auto
deshalb finde ich laenger uebersetzen absolut i.o.
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993
hermann27

 
Beiträge: 1572
Themen: 24
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 71

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon matthias1 » 14. April 2021 10:45

Ich hab es bei meiner 164er ausprobiert und wieder auf 16er zurückgebaut.
Vmax hat sich um 3-4km/h erhöht aber bei Gegenwind und Steigungen mußte ich eher zurückschalten und das trotz 21PS.
Da der Zweitackter am Besten im Drehzahl Bereich zwischen max. Drehmoment und max. Leistung läuft,
hat sich der Bereich auch auf der Landstraße nach oben verschoben. So war ich dann immer mit 110km/h bei 6.000' unterwegs.
Zum Überholen mußte ich in den 4. schalten.
Mit 16er fährt es sich entspannter.
Aber die TS hat auch nur 4 Gänge, das könnte funktioniere.
Probieren geht über studieren.

Fuhrpark: MZ ETZ 160
matthias1

 
Beiträge: 3125
Themen: 275
Registriert: 30. Mai 2011 21:56
Wohnort: cottbus
Alter: 56

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon muenstermann » 15. April 2021 11:22

HotChiliRed hat geschrieben:@ muenstermann

Ich will keine utopischen 115kmh mit dem guten alten Schätzchen rammeln sondern wie erwähnt, chillig Landstraße mit gemächlicher Drehzahl genießen. Hab Sonntag ca. 1OOKilomter Landstraße Überland genossen und mir nicht einen Moment eine kürzere Übersetzung als das 16er Ritzel gewünscht.
Ich müsste herrlich blöd sein, dermaßen auf Krampf MIT KÜRZERER ÜBERSETZUNG ALS SERIE ZWANZIG KH/H SCHNELLER SEIN ZU WOLLEN!!! ...selten so etwas sinnloses gelesen.

Von mir aus kannst du dir nen 8er Ritzel montieren und dir mit 11OOO U/min deine 115kmh zusammenträumen.


Jetz halt mal ganz schön den Ball flach, ließ genau was ich geschrieben habe und interpretier nicht völlig sinnloses, übertriebenes Zeug hinein, welches nur der Phantasie deines gekränkten Egos entspringt!!
Wenn du hier schon jemand dumm machen willst halt dich wenigstens an die Fakten, und zwar in jedweder hinsicht.
Is maith an scáthán súil charad.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
muenstermann

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1136
Themen: 9
Registriert: 28. November 2010 23:43
Wohnort: FRM (Freie Republik Münsterländchen)

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon MZ-Wilhelm » 15. April 2021 11:37

Warum hilft man nicht einfach, statt dem Fragenden genau das Gegenteil von dem einzureden versucht, was er möchte?

Rät man zu einem flachen Lenker wenn jemand einen Hochlenker möchte, nur weil man mit dem flachen Lenker schneller ist?
Ist eine sehr ähnliche Sache, jeder der beide Lenker auf demselben Motorrad gefahren hat, weiß dass der Hochlenker "langsamer" ist, man muss früher runterschalten und ist generell langsamer unterwegs.

Gruß
Willy
Mitglied der VCMZF

Fuhrpark: TS 125, R60/6, 750 Four, XF 650
MZ-Wilhelm

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1322
Themen: 31
Registriert: 14. April 2014 17:23
Wohnort: Unna

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon hermann27 » 15. April 2021 11:50

genau so sehe ich das auch
unter anderem fahre ich deshalb gerne mir der nc 750
die dreht bei 100 nur 3.000 und nicht wie die meisten anderen 4.000 oder mehr

es ist enspannter und man faehrt automatisch weniger aggrassiv

also lasst den threaderoeffner doch wenn er es moechte und gut ist's
mfg hermann

Fuhrpark: ETZ 125 1989, RT 125 2000, ETZ 301 1994, Silver Star 1993
hermann27

 
Beiträge: 1572
Themen: 24
Registriert: 15. September 2018 23:36
Alter: 71

Re: ES 150 länger übersetzen

Beitragvon lasernst » 15. April 2021 12:23

Wenn man den 150er länger übersetzen will kommt man um eine zylinderbearbeitung nicht herum.

Fuhrpark: Auto und Moped
lasernst

 
Beiträge: 375
Themen: 15
Registriert: 2. Oktober 2013 06:26
Wohnort: Dresden

Nächste

Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: uwh und 12 Gäste