Restauration Kardan BK 350

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

Re: Restauration Kardan BK 350

Beitragvon mz-mw » 29. April 2022 20:16

Die nächsten 100 Kilometer wurden heute im BK-Duett abgespult.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nur der Moment zählt!
Helfen Sie mir nicht - es ist schon schwer genug!
Vertrauen ist wie ein Radiergummi. Mit jedem Fehler wird es kleiner.
Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)
Es gibt zwei Arten von Freunden: die Einen sind käuflich, die Anderen sind unbezahlbar.
Ein Problem ist meist dann schon zur Hälfte gelöst, wenn es nur klar und verständlich formuliert wurde.
Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind. (Siegmund Freud, 1936)

Fuhrpark: MZ-Fuhrpark: zuviel
sonstiger Fuhrpark: vor allem alt und mit 4 Takten.......
mz-mw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1408
Themen: 45
Bilder: 0
Registriert: 1. Februar 2011 20:08
Wohnort: 23562 Lübeck
Alter: 46

Re: Restauration Kardan BK 350

Beitragvon kutt » 30. April 2022 10:28

Ja, die Konstruktion mit dem Deckel am Halslager ist schon "eigenartig"

Ich glaube im Rep. Buch steht: So viele Dichtungen wie nötig verwenden. Ich habe aber auch verschiedene Dichtbögen gehabt und mir dann immer die passende Stärke herausgesucht.

Neben dem Nachmessen habe ich auch immer die Deckel mit Sandpapier auf Glasscheibe plan geschliffen, da diese oft leicht verbogen waren.
Anleitung: Getriebe BK350 - Kardan BK350 - Falke Beiwagen - Ein Bericht
Segel: Blog: Segeln Steemit: Steemit
Windows: ReBoot - Linux: BeRoot!
Wichtige Links: Forumregeln, Netiquette, Knowledge Base, Galerie, Karte, Forumkeller

Fuhrpark: BK350 (10/1956) - ES250 (06/1961) - ETS250 (??/197?) - TS150 (irgendwann/1984) - Skoda Octativa Kombi 1.9Tdi 81kW @ 500Tkm (09/2001) - Pfährt: Moto Guzzi V35 II (11/81) Umbau auf 650ccm und 50PS - Silverstar Classic (03/1994)
kutt
Technischer Admin

Benutzeravatar
------ Titel -------
AmForumSchrauber
Mr. Kardan
 
Beiträge: 18761
Artikel: 31
Themen: 584
Bilder: 831
Registriert: 9. März 2006 22:15
Wohnort: Freiberg
Alter: 43

Re: Restauration Kardan BK 350

Beitragvon mz-mw » 30. April 2022 15:23

kutt hat geschrieben:Ja, die Konstruktion mit dem Deckel am Halslager ist schon "eigenartig"

Ich glaube im Rep. Buch steht: So viele Dichtungen wie nötig verwenden. Ich habe aber auch verschiedene Dichtbögen gehabt und mir dann immer die passende Stärke herausgesucht.

Neben dem Nachmessen habe ich auch immer die Deckel mit Sandpapier auf Glasscheibe plan geschliffen, da diese oft leicht verbogen waren.


Das kann ich bestätigen, bei mir waren alle leicht verzogen.

mz-mw hat geschrieben:Die nächsten 100 Kilometer wurden heute im BK-Duett abgespult.


Der Abrieb hält sich mittlerweile in normalen Grenzen. Ich habe nun ca 370 km zurückgelegt und werde jetzt auf ein 500km-Ölwechselintervall umsteigen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nur der Moment zählt!
Helfen Sie mir nicht - es ist schon schwer genug!
Vertrauen ist wie ein Radiergummi. Mit jedem Fehler wird es kleiner.
Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)
Es gibt zwei Arten von Freunden: die Einen sind käuflich, die Anderen sind unbezahlbar.
Ein Problem ist meist dann schon zur Hälfte gelöst, wenn es nur klar und verständlich formuliert wurde.
Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind. (Siegmund Freud, 1936)

Fuhrpark: MZ-Fuhrpark: zuviel
sonstiger Fuhrpark: vor allem alt und mit 4 Takten.......
mz-mw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1408
Themen: 45
Bilder: 0
Registriert: 1. Februar 2011 20:08
Wohnort: 23562 Lübeck
Alter: 46

Re: Restauration Kardan BK 350

Beitragvon mz-mw » 3. Juli 2022 21:09

Heute gab es eine perfekte Ausfahrt von 3 BK 350.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nur der Moment zählt!
Helfen Sie mir nicht - es ist schon schwer genug!
Vertrauen ist wie ein Radiergummi. Mit jedem Fehler wird es kleiner.
Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)
Es gibt zwei Arten von Freunden: die Einen sind käuflich, die Anderen sind unbezahlbar.
Ein Problem ist meist dann schon zur Hälfte gelöst, wenn es nur klar und verständlich formuliert wurde.
Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind. (Siegmund Freud, 1936)

Fuhrpark: MZ-Fuhrpark: zuviel
sonstiger Fuhrpark: vor allem alt und mit 4 Takten.......
mz-mw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1408
Themen: 45
Bilder: 0
Registriert: 1. Februar 2011 20:08
Wohnort: 23562 Lübeck
Alter: 46

Re: Restauration Kardan BK 350

Beitragvon mz-mw » 18. Juli 2022 21:00

Gefahren, geputzt und gefreut:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nur der Moment zählt!
Helfen Sie mir nicht - es ist schon schwer genug!
Vertrauen ist wie ein Radiergummi. Mit jedem Fehler wird es kleiner.
Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)
Es gibt zwei Arten von Freunden: die Einen sind käuflich, die Anderen sind unbezahlbar.
Ein Problem ist meist dann schon zur Hälfte gelöst, wenn es nur klar und verständlich formuliert wurde.
Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind. (Siegmund Freud, 1936)

Fuhrpark: MZ-Fuhrpark: zuviel
sonstiger Fuhrpark: vor allem alt und mit 4 Takten.......
mz-mw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1408
Themen: 45
Bilder: 0
Registriert: 1. Februar 2011 20:08
Wohnort: 23562 Lübeck
Alter: 46

Re: Restauration Kardan BK 350

Beitragvon mz-mw » 29. Juli 2022 17:00

mz-mw hat geschrieben:

Vielen Dank! Wenn es gerade läuft, mache ich den Nächsten. Hier werde ich das originale Triebling-Tellerrrad-Paar verwenden. Diesen Kardan habe ich bis gestern im Gespann gefahren. Das QB20 hatte aber schon deutliches Spiel. Das Flankenspiel betrug 1,30mm :shock:


Den Triebling habe ich zu Dieter Heyne geschickt, um ihn auf das "Heyne'sche" Rollenlagersystem umzubauen. Heute kam er zurück. Wie immer: perfekte Arbeit!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nur der Moment zählt!
Helfen Sie mir nicht - es ist schon schwer genug!
Vertrauen ist wie ein Radiergummi. Mit jedem Fehler wird es kleiner.
Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)
Es gibt zwei Arten von Freunden: die Einen sind käuflich, die Anderen sind unbezahlbar.
Ein Problem ist meist dann schon zur Hälfte gelöst, wenn es nur klar und verständlich formuliert wurde.
Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind. (Siegmund Freud, 1936)

Fuhrpark: MZ-Fuhrpark: zuviel
sonstiger Fuhrpark: vor allem alt und mit 4 Takten.......
mz-mw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1408
Themen: 45
Bilder: 0
Registriert: 1. Februar 2011 20:08
Wohnort: 23562 Lübeck
Alter: 46

Re: Restauration Kardan BK 350

Beitragvon kutt » 29. Juli 2022 17:29

Wo liegt denn da mittlerweile der Preis?
Anleitung: Getriebe BK350 - Kardan BK350 - Falke Beiwagen - Ein Bericht
Segel: Blog: Segeln Steemit: Steemit
Windows: ReBoot - Linux: BeRoot!
Wichtige Links: Forumregeln, Netiquette, Knowledge Base, Galerie, Karte, Forumkeller

Fuhrpark: BK350 (10/1956) - ES250 (06/1961) - ETS250 (??/197?) - TS150 (irgendwann/1984) - Skoda Octativa Kombi 1.9Tdi 81kW @ 500Tkm (09/2001) - Pfährt: Moto Guzzi V35 II (11/81) Umbau auf 650ccm und 50PS - Silverstar Classic (03/1994)
kutt
Technischer Admin

Benutzeravatar
------ Titel -------
AmForumSchrauber
Mr. Kardan
 
Beiträge: 18761
Artikel: 31
Themen: 584
Bilder: 831
Registriert: 9. März 2006 22:15
Wohnort: Freiberg
Alter: 43

Re: Restauration Kardan BK 350

Beitragvon mz-mw » 29. Juli 2022 17:35

kutt hat geschrieben:Wo liegt denn da mittlerweile der Preis?

Moin Kutt. Die Rechnung ist noch nicht dabei. Erfahrungsgemäß kommt sie ein paar Tage später.
Nur der Moment zählt!
Helfen Sie mir nicht - es ist schon schwer genug!
Vertrauen ist wie ein Radiergummi. Mit jedem Fehler wird es kleiner.
Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)
Es gibt zwei Arten von Freunden: die Einen sind käuflich, die Anderen sind unbezahlbar.
Ein Problem ist meist dann schon zur Hälfte gelöst, wenn es nur klar und verständlich formuliert wurde.
Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind. (Siegmund Freud, 1936)

Fuhrpark: MZ-Fuhrpark: zuviel
sonstiger Fuhrpark: vor allem alt und mit 4 Takten.......
mz-mw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1408
Themen: 45
Bilder: 0
Registriert: 1. Februar 2011 20:08
Wohnort: 23562 Lübeck
Alter: 46

Re: Restauration Kardan BK 350

Beitragvon mz-mw » 5. August 2022 10:49

Der Triebling ist montiert. Nun teste den Kardanhals auf Dichtigkeit.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nur der Moment zählt!
Helfen Sie mir nicht - es ist schon schwer genug!
Vertrauen ist wie ein Radiergummi. Mit jedem Fehler wird es kleiner.
Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)
Es gibt zwei Arten von Freunden: die Einen sind käuflich, die Anderen sind unbezahlbar.
Ein Problem ist meist dann schon zur Hälfte gelöst, wenn es nur klar und verständlich formuliert wurde.
Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind. (Siegmund Freud, 1936)

Fuhrpark: MZ-Fuhrpark: zuviel
sonstiger Fuhrpark: vor allem alt und mit 4 Takten.......
mz-mw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1408
Themen: 45
Bilder: 0
Registriert: 1. Februar 2011 20:08
Wohnort: 23562 Lübeck
Alter: 46

Re: Restauration Kardan BK 350

Beitragvon waldi » 5. August 2022 18:10

mz-mw hat geschrieben:Gefahren, geputzt und gefreut:


Sag mal, das sind doch Alufelgen oder?

Lg. Mario
OT-Christstollen-Partisane
Bild

Fuhrpark: Bk350 Bj.56 mit einem Kali Beiwagen, Berliner Roller Bj.59, dreimal Berliner Roller in Teilen, Campi Bj.60, Pannonia im Aufbau, Kawasaki Z 1100 ST Bj.84, VW Käfer Bj.73 und Bj.85, Mercedes SLK 230 Bj.98 und der Altagswagen Mercedes s211 E 350 Bj.06, Qek Junior Wohnwagen Bj.89 und noch andere Fahrzeuge.
waldi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3935
Themen: 74
Bilder: 28
Registriert: 9. Mai 2008 18:45
Wohnort: Usingen
Alter: 57

Re: Restauration Kardan BK 350

Beitragvon mz-mw » 5. August 2022 22:57

waldi hat geschrieben:
mz-mw hat geschrieben:Gefahren, geputzt und gefreut:


Sag mal, das sind doch Alufelgen oder?

Lg. Mario

Yo. Alufelgen. Sie ist aus November/Dezember 1958.

Das Tragbild des Kardanantriebs ist okay. Aber das Flankenspiel ist mit 0,65mm noch zu groß.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nur der Moment zählt!
Helfen Sie mir nicht - es ist schon schwer genug!
Vertrauen ist wie ein Radiergummi. Mit jedem Fehler wird es kleiner.
Es gibt viele Wege zum Glück. Einer davon ist aufhören zu jammern. (Albert Einstein)
Es gibt zwei Arten von Freunden: die Einen sind käuflich, die Anderen sind unbezahlbar.
Ein Problem ist meist dann schon zur Hälfte gelöst, wenn es nur klar und verständlich formuliert wurde.
Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind. (Siegmund Freud, 1936)

Fuhrpark: MZ-Fuhrpark: zuviel
sonstiger Fuhrpark: vor allem alt und mit 4 Takten.......
mz-mw

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1408
Themen: 45
Bilder: 0
Registriert: 1. Februar 2011 20:08
Wohnort: 23562 Lübeck
Alter: 46

Re: Restauration Kardan BK 350

Beitragvon waldi » 5. August 2022 23:57

mz-mw hat geschrieben:
waldi hat geschrieben:
mz-mw hat geschrieben:Gefahren, geputzt und gefreut:


Sag mal, das sind doch Alufelgen oder?

Lg. Mario

Yo. Alufelgen. Sie ist aus November/Dezember 1958.


Ich habe da Probleme mit der Einspeicherei. Das Hinterrad ist eine Acronfelge mit Dickendspeichen und macht keine Probleme. Das Vorderrad ist Original und mir fliegen die Speichen um die Ohren. Jetzt hab ich ne Felge von Güsi gekauft und die 220er? Speichen von Kleeblatt. Das passt vorne und hinten nicht von der Punzung. Ich habe zwar noch einmal mit den reingebogenen Speichen eine HU bekommen, aber das ist nicht die Endlösung. Leider gibt es den Einspeicher der hintern Felge nicht mehr.

Lg. Mario
OT-Christstollen-Partisane
Bild

Fuhrpark: Bk350 Bj.56 mit einem Kali Beiwagen, Berliner Roller Bj.59, dreimal Berliner Roller in Teilen, Campi Bj.60, Pannonia im Aufbau, Kawasaki Z 1100 ST Bj.84, VW Käfer Bj.73 und Bj.85, Mercedes SLK 230 Bj.98 und der Altagswagen Mercedes s211 E 350 Bj.06, Qek Junior Wohnwagen Bj.89 und noch andere Fahrzeuge.
waldi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3935
Themen: 74
Bilder: 28
Registriert: 9. Mai 2008 18:45
Wohnort: Usingen
Alter: 57

Re: Restauration Kardan BK 350

Beitragvon kutt » 6. August 2022 09:03

mz-mw hat geschrieben:
waldi hat geschrieben:
mz-mw hat geschrieben:Gefahren, geputzt und gefreut:


Sag mal, das sind doch Alufelgen oder?

Lg. Mario

Yo. Alufelgen. Sie ist aus November/Dezember 1958.

Das Tragbild des Kardanantriebs ist okay. Aber das Flankenspiel ist mit 0,65mm noch zu groß.


Machs nicht zu eng ;)
Anleitung: Getriebe BK350 - Kardan BK350 - Falke Beiwagen - Ein Bericht
Segel: Blog: Segeln Steemit: Steemit
Windows: ReBoot - Linux: BeRoot!
Wichtige Links: Forumregeln, Netiquette, Knowledge Base, Galerie, Karte, Forumkeller

Fuhrpark: BK350 (10/1956) - ES250 (06/1961) - ETS250 (??/197?) - TS150 (irgendwann/1984) - Skoda Octativa Kombi 1.9Tdi 81kW @ 500Tkm (09/2001) - Pfährt: Moto Guzzi V35 II (11/81) Umbau auf 650ccm und 50PS - Silverstar Classic (03/1994)
kutt
Technischer Admin

Benutzeravatar
------ Titel -------
AmForumSchrauber
Mr. Kardan
 
Beiträge: 18761
Artikel: 31
Themen: 584
Bilder: 831
Registriert: 9. März 2006 22:15
Wohnort: Freiberg
Alter: 43

Re: Restauration Kardan BK 350

Beitragvon pfuetzen » 6. August 2022 17:54

mz-mw hat geschrieben:Die nächsten 100 Kilometer wurden heute im BK-Duett abgespult.

Cooles Bild 👍

Fuhrpark: MZ TS 250/1 (1978), MZ BK 350 mit Stoye TML(1958) im Erstbesitz,
Schwalbe KR51/1 (1972),

Etz 250 im Aufbau
Simson S50N
pfuetzen

 
Beiträge: 717
Themen: 28
Bilder: 10
Registriert: 27. September 2008 16:52
Wohnort: Mayen
Alter: 37

Vorherige

Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 18 Gäste