Motor springt gut an, fährt aber nur widerwillig los

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

Motor springt gut an, fährt aber nur widerwillig los

Beitragvon Faddi » 13. Mai 2022 15:06

Moinsen,

vllt. ist es auch nur Zufall, aber seit die Außentemperaturen vor ein paar Tagen etwas angezogen haben (morgens >10°C) habe ich Probleme bei den ersten 100 Metern mit meiner ETZ250: Sie springt, wie auch sonst im Winter, spätestens mit dem 2. Kick an. Im Winter und "frühen" Frühjahr hatte ich den Starterzug immer ca. 3/4 geöffnet und konnte direkt normal losfahren.
Seit die Temperaturen höher sind, brauche ich immernoch etwas Choke, vllt. 1/4. Auch jetzt springt der Motor nach spätestens 2 Kicks an. Gebe ich Gas, wird im Leerlauf Gas normal angenommen. Lege ich den ersten Gang ein und will losfahren, geht die Drehzahl in den Keller. Gebe ich mehr Gas, geht der Motor aus. Im Standgas läuft er (auch mit eingelegtem Gang und gezogener Kupplung) weiter. Anfahren kann ich mit Glück, wenn ich mit dem Gas so viel rumspiele, dass er einmal auf Touren kommt. Meistens klappt´s im ersten Versuch aber noch nicht und ich muss nochmal zurück in den Leerlauf schalten, weil der Motor doch gerne gerne nochmal ausgeht. Habe ich ca. 100m geschafft, ist alles gut und es fährt sich völlig normal. Auch, wenn der Motor warmgefahren abgestellt wird, springt er ohne Choke direkt beim 1. Kick an und ich kann ohne Probleme losfahren.

Also zusammengefasst:
Mit kaltem Motor bei kalten Außentemperaturen kein Problem
Mit warmem Motor bei kalten und warmen Außentemperaturen kein Problem
Mit kaltem Motor bei etwas wärmeren Außentemperaturen extreme Anfahrschwierigkeiten, nach den ersten 100m kein Problem.

Hat jemand ´nen Tipp?

Edit:
Was ich vergessen habe zu erwähnen: Ist mein Alltagsmotorrad, ich fahre jeden Tag damit zur Arbeit
Zuletzt geändert von Faddi am 13. Mai 2022 15:48, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße,
Marcus

ETZ250: Bild

Fuhrpark: MZ ETZ 250: Getrenntschmierung & Scheibenbremse, Powerdynamo, kurzer Krümmer, BVF 30N2-5 (1985)
Simson S51 B2-4: Elektronikzündung, Umbau auf 12V HS1 Frontlicht (1984)
Anhänger MWH/M2 (mit zusätzl. Blinkern)
Faddi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 414
Themen: 28
Bilder: 61
Registriert: 9. Juni 2020 11:08
Wohnort: Bielefeld
Alter: 40

Re: Motor springt gut an, fährt aber nur widerwillig los

Beitragvon ea2873 » 13. Mai 2022 15:37

ich würde spontan auf Dreck in der Hauptdüse tippen, die kalten Temperaturen sind ja schon eine Zeit her, zwischenzeitlich kann sich da was reingesetzt haben.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 7149
Themen: 34
Bilder: 83
Registriert: 17. Januar 2009 10:53
Wohnort: Regensburg

Re: Motor springt gut an, fährt aber nur widerwillig los

Beitragvon Faddi » 13. Mai 2022 15:54

ea2873 hat geschrieben:ich würde spontan auf Dreck in der Hauptdüse tippen, die kalten Temperaturen sind ja schon eine Zeit her, zwischenzeitlich kann sich da was reingesetzt haben.

Das ist wirklich erst seit vllt. anderthalb Wochen. Seitdem ist's in Bielefeld auch nachts erst wärmer als 10°C. Seitdem hab ich die Probleme.
Wenn die Hauptdüse verstopft/verdreckt wäre, könnte ich nach den ersten 100m aber wahrscheinlich nicht normal fahren können? Bei meiner Simson hatte ich mal eine verstopfte HD, da musste ich bei Vollgas den Choke während der Fahrt ziehen, sonst wäre die mir ausgegangen. Dieses Verhalten hab ich jetzt aber definitiv nicht
Viele Grüße,
Marcus

ETZ250: Bild

Fuhrpark: MZ ETZ 250: Getrenntschmierung & Scheibenbremse, Powerdynamo, kurzer Krümmer, BVF 30N2-5 (1985)
Simson S51 B2-4: Elektronikzündung, Umbau auf 12V HS1 Frontlicht (1984)
Anhänger MWH/M2 (mit zusätzl. Blinkern)
Faddi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 414
Themen: 28
Bilder: 61
Registriert: 9. Juni 2020 11:08
Wohnort: Bielefeld
Alter: 40

Re: Motor springt gut an, fährt aber nur widerwillig los

Beitragvon P-J » 13. Mai 2022 15:56

Egal ob Minus oder Plus Grade, auf den ersten Metern brauchen meine beiden immer den Choke wenn der Motor kalt ist. Bei den Gasern mit Startvergaser geht eigendlich nicht halb Choke, da gibts nur auf oder zu.

Fuhrpark: ES250/2A Gespann Bj69, ETZ250 "Chopper" Bj83,

VAPE Befürworter
"Ich bin nicht auf dieser Welt um so zu sein wie andere mich haben wollen."
P-J

Benutzeravatar
 
Beiträge: 16420
Themen: 142
Bilder: 14
Registriert: 22. August 2009 18:14
Wohnort: Dreis-Brück
Alter: 59

Re: Motor springt gut an, fährt aber nur widerwillig los

Beitragvon Rallye Olaf » 13. Mai 2022 17:04

Das hatte ich vor 2 Tagen auch bei meiner 150er als ich sie aus dem Winterschlaf holte.
Hatte sie mit leerem Vergaser weg gestelt und nu war echt Gammel im Schwimmergehäuse. (klebrig schleimiges Zeug)
Mein lieber Schwan. :(

Alles schön sauber gemacht und gut isses wieder. :wink:
Ein Ossi in Hamburg
RLSL Mitglied Nr.128 und stolzer Besitzer
Bild

Fuhrpark: MZ ES 175/0 1958,TS 150 1985.Wartburg 311 Bj. 1962 Wartburg 353 Bj.1970,
Rallye Olaf

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1564
Themen: 51
Bilder: 28
Registriert: 19. September 2011 17:20
Wohnort: Glinde bei HH
Alter: 52

Re: Motor springt gut an, fährt aber nur widerwillig los

Beitragvon je125sx » 15. Mai 2022 19:52

Faddi hat geschrieben:Seit die Temperaturen höher sind, brauche ich immernoch etwas Choke, vllt. 1/4.

Und wie ist es bei voll gezogenem Choke auf den ersten 100 m? Besser?

Fuhrpark: 125 SX, ETZ 250, ETZ 251
je125sx

 
Beiträge: 451
Registriert: 25. Februar 2016 20:12
Alter: 55

Re: Motor springt gut an, fährt aber nur widerwillig los

Beitragvon Faddi » 16. Mai 2022 06:35

Bei voll geöffneten Starterzug springt der Motor nicht bzw. nicht gut an.
Wahrscheinlich hab ich aber jetzt die passende Startprozedur gefunden: Ankicken mit 1/4 geöffnet und wenn der Motor läuft die ersten Meter mit halb geöffneten Starterzug fahren. Das hat die letzten beiden Tage ganz gut geklappt
Viele Grüße,
Marcus

ETZ250: Bild

Fuhrpark: MZ ETZ 250: Getrenntschmierung & Scheibenbremse, Powerdynamo, kurzer Krümmer, BVF 30N2-5 (1985)
Simson S51 B2-4: Elektronikzündung, Umbau auf 12V HS1 Frontlicht (1984)
Anhänger MWH/M2 (mit zusätzl. Blinkern)
Faddi

Benutzeravatar
 
Beiträge: 414
Themen: 28
Bilder: 61
Registriert: 9. Juni 2020 11:08
Wohnort: Bielefeld
Alter: 40

Re: Motor springt gut an, fährt aber nur widerwillig los

Beitragvon jzberlin » 16. Mai 2022 16:18

Ich musste bei meiner ETZ immer die ersten paar 100 Meter mit gezogenem Choke fahren, auch wenns warm war.
Grüße
Jörg
_______

Ohne Motorrad ist das Leben nur gar nicht schön.

Fuhrpark: ein ganz kleiner...
jzberlin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1400
Themen: 21
Registriert: 23. April 2017 10:38
Wohnort: Moxa
Alter: 53

Re: Motor springt gut an, fährt aber nur widerwillig los

Beitragvon ETZ250Greiz » 16. Mai 2022 19:10

jzberlin hat geschrieben:Ich musste bei meiner ETZ immer die ersten paar 100 Meter mit gezogenem Choke fahren, auch wenns warm war.


Ich denke, dass ist auch im Sommer normal, wenn man sofort losfährt. Ich kenne es so noch von meiner ersten 250er TS und meine jetzige 250er ETZ will das genauso.
Gruß Ulli

Fuhrpark: ETZ 250 1985
ETZ250Greiz

 
Beiträge: 227
Themen: 10
Registriert: 19. Oktober 2019 16:21
Wohnort: Greiz
Skype: VOGTLANDEMME


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Micha Ehl und 12 Gäste