Seite 1 von 1

Die 40. Geburtstags Durchsicht - Fragen zum Antriebsstrang

BeitragVerfasst: 14. Mai 2022 19:01
von TS_Blau
Hallo zusammen,

Zum 40. Geburtstag und 11 Jahre nach der letzten großen Aktion in Form einer Grunderneuerung nach Crash, bin ich dabei meine kleine TS mal wieder durchzuschauen.
Dabei sind mir folgende Gedanken/Fragen/Probleme aufgekommen die ich gern mit euch teilen möchte:

- Reifen DOT 2809 - Profil natürlich ausreichend vorhanden - nicht rissig, prorös oder ähnliches. Die würde ich wohl weiterhin abnutzen da ich das Gerät nur im Sonnenschein und trockener Fahrbahn nutze. Kann aber auch mal im Winter passieren wenn es in den Fingern juckt. Gibts da was dagegen zu sagen?

- Kette mit seitlichem Durchhang auf der ganzen Länge von 43cm sowie 14 gebrochenen Rollen -> halte ich für austauschwürdig. Wo gibts da passenden Ersatz den man bedenkenlos kaufen kann?

- Kettenschläuche sind gerissen - müssen neu - gibt es Unterschiede bei den Nachbauten oder sind die alle gleich schlecht/gut oder kauft man lieber steinharte aus der DDR Produktion?

- Kettenblatt hinten, habe ich mal fotografiert, muss das neu oder ist das noch gut? Das Lager kippelt so 1mm radial bei ausgebautem Hinterrad

Bild

Was außer Bowdenzüge fetten und Kontakte säubern sollte ich zwingend noch machen?

Danke für Tips und Anregungen im Voraus :D

Re: Die 40. Geburtstags Durchsicht - Fragen zum Antriebsstra

BeitragVerfasst: 14. Mai 2022 19:32
von hiha
Kettenblatt würde ICH mit neuer DID-Kette(falls in dem Typ erhältlich) weiterverwenden. Was für einen Reifen hast denn drauf?
Kettenschläuche vom Güsi sind prima gwesen.
Gruß
Hans

Re: Die 40. Geburtstags Durchsicht - Fragen zum Antriebsstra

BeitragVerfasst: 14. Mai 2022 19:48
von Nordlicht
Nehm eine 425 Kette..

Re: Die 40. Geburtstags Durchsicht - Fragen zum Antriebsstra

BeitragVerfasst: 14. Mai 2022 20:44
von TS_Blau
Nordlicht hat geschrieben:Nehm eine 425 Kette..


Das bedeutet dann aber auch neue Ritzel von der ETZ?!

Re: Die 40. Geburtstags Durchsicht - Fragen zum Antriebsstra

BeitragVerfasst: 14. Mai 2022 20:54
von Nordlicht
TS_Blau hat geschrieben:
Nordlicht hat geschrieben:Nehm eine 425 Kette..


Das bedeutet dann aber auch neue Ritzel von der ETZ?!

Nein..das wäre bei einer 428 Kette erforderlich..sorry ich meine natürlich eine 420 kette..nicht 425

Re: Die 40. Geburtstags Durchsicht - Fragen zum Antriebsstra

BeitragVerfasst: 14. Mai 2022 22:20
von TS_Blau
hiha hat geschrieben:Kettenblatt würde ICH mit neuer DID-Kette(falls in dem Typ erhältlich) weiterverwenden. Was für einen Reifen hast denn drauf?
Kettenschläuche vom Güsi sind prima gwesen.
Gruß
Hans

Reifen sind Heidenau, DID Kette 420D hab ich gefunden, das sollte passen oder?