Schaltgabeln

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

Schaltgabeln

Beitragvon MHL-Jürgen » 12. Januar 2023 22:39

Ich mache mir zur Zeit meinen 2. Motor (MM250/4) zurecht. Das Getriebe sieht noch ganz gut aus, auch die Schaltklauen sehen noch gut aus. Nur zwei der drei Schaltgabeln haben ordentlich Gebrauchstspuren. Ich möchte alle drei neu machen, als die 010,011 und 012. Es stehen da unterschiedliche Werte drauf 2.1, 2.2 und 2.6. Das sind ja die Dickenangabe. Welche sind den original von MZ verbaut worden? Und die Dickenangabe beziegt sich doch auf die kleine Nase an Ende der Schaltgabel...richtig?

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MHL-Jürgen

 
Beiträge: 77
Themen: 11
Registriert: 3. Februar 2022 21:30
Wohnort: Mühlhausen /Thüringen
Alter: 58

Re: Schaltgabeln

Beitragvon rene1982 » 13. Januar 2023 06:10

Über das Thema bin ich auch schonmal gestolpert. Damals wurde vermutet das es was mit dem Schmiedewerkzeug zu tun hat. Das kommt auch gut hin und sollte irrelevant für den Einbau sein. Zumal die genaue dicke der kleinen Nase ebenfalls keine Rolle spielt da der Eingriff an anderer Stelle erfolgt. Diese wird im Nachgang bearbeitet und somit macht ein Fertigungsmaß auf einem Rohteil eher weniger Sinn. Eine Schaltgabel 011 ist eben nur eine Schaltgabel 011.

Hier mal alles was in den kleinen Motoren, zumindest bei mir, verbaut war.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße,
Rene

Bitte sendet mir alle Infos die ihr für die kleine ETZyklopädie beitragen wollt.

Fuhrpark: MZ TS 150 Bj.1978
MZ ETZ 125 Bj.1986
MZ ETZ 150 Bj.1986
MZ ETZ 150 Bj.1988
ehemalige: MZ GE 250 Bj.1989 (200)
rene1982

Benutzeravatar
 
Beiträge: 216
Themen: 16
Bilder: 56
Registriert: 11. August 2011 08:05
Wohnort: Neukirchen/Erzgeb.
Alter: 40

Re: Schaltgabeln

Beitragvon MHL-Jürgen » 13. Januar 2023 12:42

rene1982 hat geschrieben:Über das Thema bin ich auch schonmal gestolpert. Damals wurde vermutet das es was mit dem Schmiedewerkzeug zu tun hat. Das kommt auch gut hin und sollte irrelevant für den Einbau sein. Zumal die genaue dicke der kleinen Nase ebenfalls keine Rolle spielt da der Eingriff an anderer Stelle erfolgt. Diese wird im Nachgang bearbeitet und somit macht ein Fertigungsmaß auf einem Rohteil eher weniger Sinn. Eine Schaltgabel 011 ist eben nur eine Schaltgabel 011.

Hier mal alles was in den kleinen Motoren, zumindest bei mir, verbaut war.


Hallo Rene,

na...das ist doch schon einmal ein gute Auskunft. Ich wollte nur keine Fehler beim regenieren machen, weil ich die § Gabeln auch neu machen werde.

Ich danke Dir.....
Grüße Jürgen

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MHL-Jürgen

 
Beiträge: 77
Themen: 11
Registriert: 3. Februar 2022 21:30
Wohnort: Mühlhausen /Thüringen
Alter: 58

Re: Schaltgabeln

Beitragvon robin » 13. Januar 2023 12:48

Verschlissene Schaltgabeln bei ansonsten intaktem Getriebe passt eigentlich nicht so recht zusammen.
Zeig' doch mal ein paar Fotos.
Viele Grüße,
Robin

Fuhrpark: ETZ 250/Bj '84, S50 Bj '79, Wartburg 353W Bj '88, VW Golf IV Variant 1.6 FSI/Bj 2003
robin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 601
Themen: 7
Bilder: 17
Registriert: 26. Januar 2012 17:47
Wohnort: 38889 Blankenburg & 39114 Magdeburg
Alter: 32

Re: Schaltgabeln

Beitragvon Replica » 13. Januar 2023 13:15

MHL-Jürgen hat geschrieben:Nur zwei der drei Schaltgabeln haben ordentlich Gebrauchstspuren.

Nr. 011 schaut gut aus und Nr. 010 und Nr. 012 haben Gebrauchsspuren.
Vollkommen normal....

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
Replica

 
Beiträge: 91
Registriert: 12. April 2021 07:53

Re: Schaltgabeln

Beitragvon Christof » 13. Januar 2023 14:50

robin hat geschrieben:Verschlissene Schaltgabeln bei ansonsten intaktem Getriebe passt eigentlich nicht so recht zusammen.


Passt schon, wenn die Gabel bspw. nicht im 90° Winkel stehen oder die Kupplung schlecht trennt.
Grüße

Christof

Organisator des ES-Schweinetreffens in Coppanz 2013 & in Bucha 2015

Rundlampenschweinchenliebhaber Nummer 082

Kämpfer für das Überleben des 175er Ersatzmotors 4539110

Fuhrpark: TS 250/1 Luxus; mit Flachlenker Bj 1980,
TS 250 Standard; mit Flachlenker Bj 1975
TS 150 Luxus; mit Hochlenker Bj. 1983,
ES 175/2 Standard; Bj. 1970,
ES 125/1; Bj. 1975
Christof
Moderator

Benutzeravatar
 
Beiträge: 9618
Artikel: 1
Themen: 67
Bilder: 26
Registriert: 11. Mai 2007 20:20
Wohnort: Bucha bei Jena
Alter: 40

Re: Schaltgabeln

Beitragvon MHL-Jürgen » 14. Januar 2023 17:32

Replica hat geschrieben:
MHL-Jürgen hat geschrieben:Nur zwei der drei Schaltgabeln haben ordentlich Gebrauchstspuren.

Nr. 011 schaut gut aus und Nr. 010 und Nr. 012 haben Gebrauchsspuren.
Vollkommen normal....


Wo siehst Du die 010 und 012?

-- Hinzugefügt: 14. Januar 2023 17:33 --

robin hat geschrieben:Verschlissene Schaltgabeln bei ansonsten intaktem Getriebe passt eigentlich nicht so recht zusammen.
Zeig' doch mal ein paar Fotos.


Was willst genau für Fotos sehen?

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MHL-Jürgen

 
Beiträge: 77
Themen: 11
Registriert: 3. Februar 2022 21:30
Wohnort: Mühlhausen /Thüringen
Alter: 58

Re: Schaltgabeln

Beitragvon Replica » 14. Januar 2023 22:00

MHL-Jürgen hat geschrieben:
Replica hat geschrieben:
MHL-Jürgen hat geschrieben:Nur zwei der drei Schaltgabeln haben ordentlich Gebrauchstspuren.

Nr. 011 schaut gut aus und Nr. 010 und Nr. 012 haben Gebrauchsspuren.
Vollkommen normal....


Wo siehst Du die 010 und 012?

Nirgends sehe ich die. Ich weiß aber, dass 010 und 012 die belasteten Schaltgabeln sind. 011 nimmt selten Schaden.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
Replica

 
Beiträge: 91
Registriert: 12. April 2021 07:53

Re: Schaltgabeln

Beitragvon Treibstoff » 15. Januar 2023 00:58

Dann mal viel Erfolg bei der Suche. Originale Schaltgabeln sind mittlerweile richtig rar und wenn doch mal zu bekommen, dann werden die auch richtig gut bezahlt. Ob es mittlerweile Nachbauten gibt, die "brauchbar" sind, entzieht sich meiner Kenntnis.

Fuhrpark: viel zuviel, man hat schließlich nur einen Arsch
Treibstoff

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1541
Themen: 39
Bilder: 32
Registriert: 7. November 2013 09:32
Wohnort: Sachsen
Alter: 53

Re: Schaltgabeln

Beitragvon pfuetzen » 15. Januar 2023 07:15

Treibstoff hat geschrieben:Dann mal viel Erfolg bei der Suche. Originale Schaltgabeln sind mittlerweile richtig rar und wenn doch mal zu bekommen, dann werden die auch richtig gut bezahlt. Ob es mittlerweile Nachbauten gibt, die "brauchbar" sind, entzieht sich meiner Kenntnis.


Wie stehen denn die Chancen, dass Gabor, Güsi oder ORP die mal in Qualität nachfertigen lassen? Mit dem Gangrad 1/3 Gang klappt das ja sehr gut.

Fuhrpark: Mz + Simson
pfuetzen

 
Beiträge: 791
Themen: 29
Bilder: 10
Registriert: 27. September 2008 15:52
Wohnort: Rheinland Pfalz
Alter: 37

Re: Schaltgabeln

Beitragvon orp-tuning » 15. Januar 2023 11:18

Hallo,

man kann die Schaltgabeln bei uns Laserschweißen lassen. Die Nacharbeit kannan selbst ausführen oder wenn man dazu keine Möglichkeit hat können wir das auch erledigen.

So bekommt man wieder eine Funktionierende original Schaltgabel.

MfG

Steffen
Fuhrpark: MZ ETZ150, MZ BK 350, MZ ES150/0, MZ RT125/3, EMW R35, Simson AWO Sport

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ...
orp-tuning

Benutzeravatar
 
Beiträge: 148
Themen: 6
Bilder: 14
Registriert: 13. Mai 2010 17:20
Wohnort: Crottendorf

Re: Schaltgabeln

Beitragvon pfuetzen » 15. Januar 2023 14:12

orp-tuning hat geschrieben:Hallo,

man kann die Schaltgabeln bei uns Laserschweißen lassen. Die Nacharbeit kannan selbst ausführen oder wenn man dazu keine Möglichkeit hat können wir das auch erledigen.

So bekommt man wieder eine Funktionierende original Schaltgabel.

MfG

Steffen


Das wäre doch schon mal eine Alternative, danke.

-- Hinzugefügt: 15th Januar 2023, 2:13 pm --

Zumal das Problem ja in den nächsten Jahren verstärkt auftreten wird.
Das heißt ziemlich viele MZ Fahrer werden Schaltgabeln benötigen. Sonst fährt die MZ ja nicht wirklich zufriedenstellend.

Fuhrpark: Mz + Simson
pfuetzen

 
Beiträge: 791
Themen: 29
Bilder: 10
Registriert: 27. September 2008 15:52
Wohnort: Rheinland Pfalz
Alter: 37

Re: Schaltgabeln

Beitragvon hiha » 15. Januar 2023 19:02

Ich hab vor Jahren mal welche mit WIG hart aufgeschweißt und geschliffen, die fahren seitdem viel und regelmäßig.
Gruß
Hans

Fuhrpark: Viel zu viele verschiedene Mopeds...
hiha

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4313
Themen: 51
Bilder: 5
Registriert: 18. Dezember 2006 11:30
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Schaltgabeln

Beitragvon MrSchaf » 16. Januar 2023 16:20

Sollten die Schaltgabeln von MZA nicht auch funktionieren?
Mir ist bekannt, dass das Schaltrad 1/3 von MZA gebauter Schrott ist. Deswegen von güsi die Nachfertigung.
Er hat aber mWn auch die Schaltgabeln als Nachbau von MZA im Angebot.

Die Schaltgabel tut ja nichts anderes als das Zahnrad hin und her schieben. Das Zahnrad hält sich dann (wenn nicht verschlissen) von alleine. Da entsteht kein Verschleiß an der Schaltgabel.

Die Schaltgabeln gehen nur kaputt, wenn das Zahnrad defekt ist oder die Kupplung nicht richtig trennt und dadurch die Schaltgabel beim Gangwechsel heiß läuft.

Verbaut habe ich bisher aber nur originale... Ist nur ein Gedankengang von mir gewesen.

Mfg Steven

Fuhrpark: MZ TS250/1, 81, MZ ETZ250, 82
Simson S50B1, S50B2, AWO Sport mit Superelastik (original)

Stationärmotor: 1KVD8 Bj 1962

Golf3 1.8 91
MrSchaf

 
Beiträge: 142
Themen: 4
Registriert: 24. Januar 2017 14:40
Wohnort: Waldenburg
Alter: 26

Re: Schaltgabeln

Beitragvon MHL-Jürgen » 16. Januar 2023 16:31

MrSchaf hat geschrieben:Sollten die Schaltgabeln von MZA nicht auch funktionieren?
Mir ist bekannt, dass das Schaltrad 1/3 von MZA gebauter Schrott ist. Deswegen von güsi die Nachfertigung.
Er hat aber mWn auch die Schaltgabeln als Nachbau von MZA im Angebot.

Die Schaltgabel tut ja nichts anderes als das Zahnrad hin und her schieben. Das Zahnrad hält sich dann (wenn nicht verschlissen) von alleine. Da entsteht kein Verschleiß an der Schaltgabel.

Die Schaltgabeln gehen nur kaputt, wenn das Zahnrad defekt ist oder die Kupplung nicht richtig trennt und dadurch die Schaltgabel beim Gangwechsel heiß läuft.

Verbaut habe ich bisher aber nur originale... Ist nur ein Gedankengang von mir gewesen.

Mfg Steven


Hallo Steven,

was meinst Du mit Schaltgabel 1/3???????
Die Zahnräder und deren Klauen sehen noch ganz gut aus. Sicherlich sieht man das die in Betrieb waren, aber zum wechseln
ist es noch nicht an der Zeit. Was der Vorbesitzer mit dem Motor veranstaltet hat kann ich nicht sagen. Wie gesagt, es sollte ein 2. Motor bzw. Austauschmotor werden.......

Gruß Jürgen

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MHL-Jürgen

 
Beiträge: 77
Themen: 11
Registriert: 3. Februar 2022 21:30
Wohnort: Mühlhausen /Thüringen
Alter: 58

Re: Schaltgabeln

Beitragvon ea2873 » 16. Januar 2023 17:11

ich glaube ganz allgemein, dass Schaltgabeln gerne vorschnell gewechselt werden. Bisschen Laufspuren machen nichts aus, solange sich da nichts mm-tief eingefräst hat.

Gibt es ein offizielles Verschleißmaß?

Mein persönliches Verschleißmaß hätte ich mal grob bei 0,5mm eingeordnet.

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 7387
Themen: 34
Bilder: 83
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg

Re: Schaltgabeln

Beitragvon Klaus P. » 16. Januar 2023 17:24

MrSchaf hat geschrieben:
Die Schaltgabel tut ja nichts anderes als das Zahnrad hin und her schieben. Das Zahnrad hält sich dann (wenn nicht verschlissen) von alleine. Da entsteht kein Verschleiß an der Schaltgabel.

Die Schaltgabeln gehen nur kaputt, wenn das Zahnrad defekt ist oder die Kupplung nicht richtig trennt und dadurch die Schaltgabel beim Gangwechsel heiß läuft.



Mfg Steven


Das war was er sagen wollte/geschrieben hat.

Gruß Klaus

m. M. dazu.
Verschleissmaß, k. A. aber blau angelaufen oder eine Stufe eingelaufen ist ja klar.
Mit 0,5 gehe ich auch mit.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 11448
Themen: 108
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57271
Alter: 76

Re: Schaltgabeln

Beitragvon MrSchaf » 16. Januar 2023 20:35

Hallo Jürgen,
meine Antwort war etwas allgemein geschrieben. Nicht unbedingt direkt auf das Getriebe bezogen.

Um konkreter zu werden war meine Antwort auf das Getriebe des EM250 bezogen. Mit anderen kenne ich mich nicht aus.

Mfg Steven

Fuhrpark: MZ TS250/1, 81, MZ ETZ250, 82
Simson S50B1, S50B2, AWO Sport mit Superelastik (original)

Stationärmotor: 1KVD8 Bj 1962

Golf3 1.8 91
MrSchaf

 
Beiträge: 142
Themen: 4
Registriert: 24. Januar 2017 14:40
Wohnort: Waldenburg
Alter: 26

Re: Schaltgabeln

Beitragvon Klaus P. » 16. Januar 2023 21:14

Die Getriebe der TS 250/1 und ETZ 250 sind gleich, beide 5 Gang.

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 11448
Themen: 108
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57271
Alter: 76

Re: Schaltgabeln

Beitragvon MHL-Jürgen » 17. Januar 2023 00:04

MrSchaf hat geschrieben:Hallo Jürgen,
meine Antwort war etwas allgemein geschrieben. Nicht unbedingt direkt auf das Getriebe bezogen.

Um konkreter zu werden war meine Antwort auf das Getriebe des EM250 bezogen. Mit anderen kenne ich mich nicht aus.

Mfg Steven


Hallo Steven...
Alles gut....
Grüße Jürgen

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MHL-Jürgen

 
Beiträge: 77
Themen: 11
Registriert: 3. Februar 2022 21:30
Wohnort: Mühlhausen /Thüringen
Alter: 58

Re: Schaltgabeln

Beitragvon MHL-Jürgen » 18. Januar 2023 11:57

Dann werde ich mir erstmal neue Schaltgabeln besorgen. Leider wahrscheinlich nur Nachbau denn Originale sind kaum noch zu bekommen. Ich habe mein Getriebe auf dem Montagebock liegen und mir ist heute aufgefallen, wenn man der Antriebswelle dreht und mit der anderen Hand die Abtriebswelle hält ist ein.sehr großes Spiel in Bezug auf die Drehbewegung. Ist das normal so ein großes Spiel bei den Schaltklauen der Gang bzw. Schalträdern??
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MHL-Jürgen

 
Beiträge: 77
Themen: 11
Registriert: 3. Februar 2022 21:30
Wohnort: Mühlhausen /Thüringen
Alter: 58

Re: Schaltgabeln

Beitragvon MrSchaf » 18. Januar 2023 13:49

Ja ist normal.

Fuhrpark: MZ TS250/1, 81, MZ ETZ250, 82
Simson S50B1, S50B2, AWO Sport mit Superelastik (original)

Stationärmotor: 1KVD8 Bj 1962

Golf3 1.8 91
MrSchaf

 
Beiträge: 142
Themen: 4
Registriert: 24. Januar 2017 14:40
Wohnort: Waldenburg
Alter: 26

Re: Schaltgabeln

Beitragvon robin » 18. Januar 2023 14:09

MHL-Jürgen hat geschrieben:Was willst genau für Fotos sehen?


Also vor allem von den Schaltgabeln.
Bevor ich im Getriebe Nachbauteile zweifelhafter Qualität einbauen würde, müssten die Originalteile schon hoffnungslos verschlissen sein.
Viele Grüße,
Robin

Fuhrpark: ETZ 250/Bj '84, S50 Bj '79, Wartburg 353W Bj '88, VW Golf IV Variant 1.6 FSI/Bj 2003
robin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 601
Themen: 7
Bilder: 17
Registriert: 26. Januar 2012 17:47
Wohnort: 38889 Blankenburg & 39114 Magdeburg
Alter: 32

Re: Schaltgabeln

Beitragvon Stephan » 18. Januar 2023 18:34

MHL-Jürgen hat geschrieben:Dann werde ich mir erstmal neue Schaltgabeln besorgen. Leider wahrscheinlich nur Nachbau denn Originale sind kaum noch zu bekommen. Ich habe mein Getriebe auf dem Montagebock liegen und mir ist heute aufgefallen, wenn man der Antriebswelle dreht und mit der anderen Hand die Abtriebswelle hält ist ein.sehr großes Spiel in Bezug auf die Drehbewegung. Ist das normal so ein großes Spiel bei den Schaltklauen der Gang bzw. Schalträdern??


Dann verschrotte bitte die alten Schaltgabeln nicht, in ein paar Jahren lohnt sich deren Aufarbeitung noch mehr, wie jetzt schon.
Bitte schickt mir eure FIN, Motor-Nr. und Baujahr eurer ETZ 125/150 für die Analyse der Baureihe.
Die Daten werden vertraulich behandelt.


Süd-Oberlausitzstammtisch Kottmarschenke, Ich war dabei! 2011, 2012 und 2013 :-D

Fuhrpark: MZ, Simson, Trabant
Stephan

Benutzeravatar
------ Titel -------
T-Shirt Besteller
 
Beiträge: 7817
Themen: 283
Bilder: 7
Registriert: 5. Juni 2006 19:03
Wohnort: Bertsdorf
Alter: 35

Re: Schaltgabeln

Beitragvon MHL-Jürgen » 18. Januar 2023 19:37

MrSchaf hat geschrieben:Ja ist normal.


Danke für die Nachricht...Das Spiel ist in allen Gängen...ich dachte schon, das Getriebe ist hin..
Also auch in anderen Gängen muss so großes Spiel sein...weil es gefühlt mehr wie eine 1/4 Drehung ausmacht bevor die Klaue wieder greift.

-- Hinzugefügt: 18. Januar 2023 20:26 --

Stephan hat geschrieben:
MHL-Jürgen hat geschrieben:Dann werde ich mir erstmal neue Schaltgabeln besorgen. Leider wahrscheinlich nur Nachbau denn Originale sind kaum noch zu bekommen. Ich habe mein Getriebe auf dem Montagebock liegen und mir ist heute aufgefallen, wenn man der Antriebswelle dreht und mit der anderen Hand die Abtriebswelle hält ist ein.sehr großes Spiel in Bezug auf die Drehbewegung. Ist das normal so ein großes Spiel bei den Schaltklauen der Gang bzw. Schalträdern??


Dann verschrotte bitte die alten Schaltgabeln nicht, in ein paar Jahren lohnt sich deren Aufarbeitung noch mehr, wie jetzt schon.


Ich habe alle Altteile aufgehoben. Die Schaltgabeln werde ich definitiv auch aufheben. Ich setze heute Abend noch 6 Fotos von meinen drei Schaltgabeln rein. Robin will mal drüberschauen. Die Meinung ist mir wichtig.

-- Hinzugefügt: 18. Januar 2023 22:10 --

robin hat geschrieben:
MHL-Jürgen hat geschrieben:Was willst genau für Fotos sehen?


Also vor allem von den Schaltgabeln.
Bevor ich im Getriebe Nachbauteile zweifelhafter Qualität einbauen würde, müssten die Originalteile schon hoffnungslos verschlissen sein.


Ich habe meine Schaltgabeln mal fotografiert. Guck mal drüber. Die 011 ist noch Tip Top...aber die anderen beiden haben mächtige Einlaufspuren auch mit Anlauffarben vom zu heiß geworden....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MHL-Jürgen

 
Beiträge: 77
Themen: 11
Registriert: 3. Februar 2022 21:30
Wohnort: Mühlhausen /Thüringen
Alter: 58

Re: Schaltgabeln

Beitragvon robin » 19. Januar 2023 15:29

Okay, krass. Das hätte ich echt nicht gedacht. Jetzt bin ich ganz deiner Meinung :D
Das Getriebe selbst auf dem vorhergehenden Bild sieht dagegen fast noch jungfräulich aus.

Hat denn jemand wirkliche Langzeiterfahrung mit den Nachbau-Schaltgabeln? Sind die überhaupt einsatzgehärtet?
Viele Grüße,
Robin

Fuhrpark: ETZ 250/Bj '84, S50 Bj '79, Wartburg 353W Bj '88, VW Golf IV Variant 1.6 FSI/Bj 2003
robin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 601
Themen: 7
Bilder: 17
Registriert: 26. Januar 2012 17:47
Wohnort: 38889 Blankenburg & 39114 Magdeburg
Alter: 32

Re: Schaltgabeln

Beitragvon Kai2014 » 19. Januar 2023 15:52

Mach,mal Bitte das Schaltrad , vom 2Gang ab.Und von den Klauen ein paar Bilder.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2445
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 10:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 54

Re: Schaltgabeln

Beitragvon hiha » 19. Januar 2023 16:58

Ich hab noch einen Aufgeschweissten rumliegen, vielleicht geht sichs morgen aus, dann schleif ich ihn, für die Kamera.
Gruß
Hans

Fuhrpark: Viel zu viele verschiedene Mopeds...
hiha

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4313
Themen: 51
Bilder: 5
Registriert: 18. Dezember 2006 11:30
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Schaltgabeln

Beitragvon ertz » 19. Januar 2023 17:17

Hallo,
beim 250-er 5-Gang Motor ist meist die Antriebswelle incl. Schaltrad, die er Fotografiert hat die, die noch kpl verwendet werden kann. (Bild oben rechts mit rotem Kreis)

Die auf dem Bild oben linke Abtriebswelle, hat meist die 2 Schalträder, die gewechselt werden müssen, genau die, die in die gestanzten Ausbrüche in den Losrädern eingreifen und nicht in die ebenfalls gefrästen Klauen der Gegenräder.
Die Schaltgabeln sehen so aus, weil die dazugehörigen Schalträder an ihren Klauen nicht mehr halten und der ganze Druck mit der Schaltgabel gerhalten werden muss.

Ich behaupte mal: die Schalträder müssen beide mit getauscht werden.
Aber dazu wird es ja hoffentlich noch Bilder geben..

Teil 18 und 23 wird wohl auf jeden Fall benötigt:
meist läuft es auf: 17,18,19,21,23 neu heraus...
https://www.guesi-motorradteile.de/pic_ ... axside=800
https://www.guesi-motorradteile.de/inde ... 0/c/_/_/?_
leider scheint Teil 23 momentan nicht verfügbar...

(Ich habe jetzt hier die Liste der ETZ 250 genommen, das ist aber egal, TS 250/1 5 Gang ist baugleich)


Bye
ertz.
BildMitglied Nr. 066 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub

Lothars Fibel für Vergasereinstellung: http://pic.mz-forum.com/lothar/SONSTIGE ... ungBVF.htm

ES 250 Kickstarterantrieb auf jeden Fall auf TS oder ETZ wechseln !
siehe: viewtopic.php?f=4&t=30624&p=1158985&hilit=kickstarterwelle+ertz#p1128457

Fuhrpark: momentan 6 Stück und nur 1 Arsch
ertz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1190
Themen: 19
Bilder: 32
Registriert: 12. Juli 2009 19:32
Wohnort: Borstendorf/Erzgeb.
Alter: 54

Re: Schaltgabeln

Beitragvon Klaus P. » 19. Januar 2023 18:55

Genau so ist es,
zur Ergänzung:

Die Klauen (Ecken) der Schalträder 18 rechts
und 23 werden auch gerne beim Schaltvorgang zerschlagen
von den taumelnden Zahnrädern 19 und 21,
wenn das Axialspiel derer zu groß ist.

Das Zahnrad 21 schleift im Betrieb rechts an der Keilverzahnung der Abtriebswelle 22
und nutzt sich dort an der gehärteten Stirnverzahnung ab.

Der Abtrag ist deutlich zu erkennen,
im x/10 Bereich blank gescheuert,
wenn es Schaltschwierigkeiten gab.

Zudem ist der Distanzring 20 schon neu eher ein Artikel im Bereich +- 0,1 mm.

Das Axialspiel der Zahnräder sollte max. 0,5 mm betragen.
Ausgleichen kann man den mit Seeger PS DIN 988, 22 x 32 x min 0,3,
nehme ich bei Bedarf.

Gruß Klaus

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 11448
Themen: 108
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57271
Alter: 76

Re: Schaltgabeln

Beitragvon MHL-Jürgen » 20. Januar 2023 00:07

Ich bin eben erst zum lesen gekommen...Samstag werde ich mal ein paar Fotos wieder reinsetzen....Was von welchen Schalt- und Loseräder soll ich ein Foto posten?
Gruß Jürgen

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MHL-Jürgen

 
Beiträge: 77
Themen: 11
Registriert: 3. Februar 2022 21:30
Wohnort: Mühlhausen /Thüringen
Alter: 58

Re: Schaltgabeln

Beitragvon robin » 20. Januar 2023 04:19

Auf deinem Foto die linke Welle: ALLE Zahnräder mit Schwerpunkt auf Klauen und Fenster fotografieren. Dazu am Besten von der Welle runter nehmen.

Die rechte Welle mit dem roten Kreis, samt der zugehörigen Schaltgabel 011 ist komplett i.O.
Viele Grüße,
Robin

Fuhrpark: ETZ 250/Bj '84, S50 Bj '79, Wartburg 353W Bj '88, VW Golf IV Variant 1.6 FSI/Bj 2003
robin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 601
Themen: 7
Bilder: 17
Registriert: 26. Januar 2012 17:47
Wohnort: 38889 Blankenburg & 39114 Magdeburg
Alter: 32

Re: Schaltgabeln

Beitragvon MHL-Jürgen » 20. Januar 2023 20:33

robin hat geschrieben:Auf deinem Foto die linke Welle: ALLE Zahnräder mit Schwerpunkt auf Klauen und Fenster fotografieren. Dazu am Besten von der Welle runter nehmen.

Die rechte Welle mit dem roten Kreis, samt der zugehörigen Schaltgabel 011 ist komplett i.O.


Wenn ich es schaffe werde ich mich morgen Nachmittag mal ran machen mein Getriebe zu zerlegen und die Fotos machen wie Du es beschrieben hast.

-- Hinzugefügt: 20. Januar 2023 20:37 --

Nochmal schnell was anderes zwischen durch....Wie bekommt Ihr in den Kupplungsdeckel beim MM250/4 das Gummi vom Kickstarter richtig rein? Ich bekomme es nur 1 bis 2 mm rein.....

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MHL-Jürgen

 
Beiträge: 77
Themen: 11
Registriert: 3. Februar 2022 21:30
Wohnort: Mühlhausen /Thüringen
Alter: 58

Re: Schaltgabeln

Beitragvon ertz » 20. Januar 2023 20:52

Geschirrspülmittel verwenden als Gleitmittel
BildMitglied Nr. 066 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub

Lothars Fibel für Vergasereinstellung: http://pic.mz-forum.com/lothar/SONSTIGE ... ungBVF.htm

ES 250 Kickstarterantrieb auf jeden Fall auf TS oder ETZ wechseln !
siehe: viewtopic.php?f=4&t=30624&p=1158985&hilit=kickstarterwelle+ertz#p1128457

Fuhrpark: momentan 6 Stück und nur 1 Arsch
ertz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1190
Themen: 19
Bilder: 32
Registriert: 12. Juli 2009 19:32
Wohnort: Borstendorf/Erzgeb.
Alter: 54

Re: Schaltgabeln

Beitragvon MHL-Jürgen » 20. Januar 2023 21:15

ertz hat geschrieben:Geschirrspülmittel verwenden als Gleitmittel

Alles klar.....jetzt wo ich es lese...Danke

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MHL-Jürgen

 
Beiträge: 77
Themen: 11
Registriert: 3. Februar 2022 21:30
Wohnort: Mühlhausen /Thüringen
Alter: 58

Re: Schaltgabeln

Beitragvon MHL-Jürgen » 22. Januar 2023 16:51

robin hat geschrieben:Auf deinem Foto die linke Welle: ALLE Zahnräder mit Schwerpunkt auf Klauen und Fenster fotografieren. Dazu am Besten von der Welle runter nehmen.

Die rechte Welle mit dem roten Kreis, samt der zugehörigen Schaltgabel 011 ist komplett i.O.


Hier schon mal.ein paar Fotos von den Schalt und Losräder von der Antriebswelle....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MHL-Jürgen

 
Beiträge: 77
Themen: 11
Registriert: 3. Februar 2022 21:30
Wohnort: Mühlhausen /Thüringen
Alter: 58

Re: Schaltgabeln

Beitragvon ertz » 22. Januar 2023 17:31

Das sind die Fotos der falschen Welle !
Die hier sind alle noch verwendbar.
BildMitglied Nr. 066 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub

Lothars Fibel für Vergasereinstellung: http://pic.mz-forum.com/lothar/SONSTIGE ... ungBVF.htm

ES 250 Kickstarterantrieb auf jeden Fall auf TS oder ETZ wechseln !
siehe: viewtopic.php?f=4&t=30624&p=1158985&hilit=kickstarterwelle+ertz#p1128457

Fuhrpark: momentan 6 Stück und nur 1 Arsch
ertz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1190
Themen: 19
Bilder: 32
Registriert: 12. Juli 2009 19:32
Wohnort: Borstendorf/Erzgeb.
Alter: 54

Re: Schaltgabeln

Beitragvon ea2873 » 22. Januar 2023 17:39

v.a. mach die Fotos von der Seite damit man die Hinterschneidungen richtig sieht.

http://www.miraculis.de/aw/mz/text/ts1215r/36.gif

Fuhrpark: son paar MZ
ea2873

 
Beiträge: 7387
Themen: 34
Bilder: 83
Registriert: 17. Januar 2009 09:53
Wohnort: Regensburg

Re: Schaltgabeln

Beitragvon robin » 22. Januar 2023 17:41

Das sieht schonmal nicht so gut aus. Aber die Bilder sind leider auch recht unscharf und die Perspektive ungünstig.
Versuch' bitte mal so zu fotografieren, wie der User bleifrei in diesem Thread:
Bewertung Schaltrad 1/3 Gang MM250/4

Schau' auch mal, ob deine Kamera eine Makrofunktion hat.
Viele Grüße,
Robin

Fuhrpark: ETZ 250/Bj '84, S50 Bj '79, Wartburg 353W Bj '88, VW Golf IV Variant 1.6 FSI/Bj 2003
robin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 601
Themen: 7
Bilder: 17
Registriert: 26. Januar 2012 17:47
Wohnort: 38889 Blankenburg & 39114 Magdeburg
Alter: 32

Re: Schaltgabeln

Beitragvon MHL-Jürgen » 22. Januar 2023 20:35

robin hat geschrieben:Das sieht schonmal nicht so gut aus. Aber die Bilder sind leider auch recht unscharf und die Perspektive ungünstig.
Versuch' bitte mal so zu fotografieren, wie der User bleifrei in diesem Thread:
Bewertung Schaltrad 1/3 Gang MM250/4

Schau' auch mal, ob deine Kamera eine Makrofunktion hat.


Ich mache mich morgen gleich dran wieder andere Fotos zumachen....Bis denne

-- Hinzugefügt: 22. Januar 2023 20:38 --

ea2873 hat geschrieben:v.a. mach die Fotos von der Seite damit man die Hinterschneidungen richtig sieht.

http://www.miraculis.de/aw/mz/text/ts1215r/36.gif


Alles klar..ich mache morgen neue Fotos.....Ich wusste ja nicht, wo ihr genau drauf achtet....Bis denn...

-- Hinzugefügt: 22. Januar 2023 20:40 --

ertz hat geschrieben:Das sind die Fotos der falschen Welle !
Die hier sind alle noch verwendbar.


Das ist schön zu hören.....Ja, das ist in Antriebswelle....werde dies Woche noch mal die Abtriebswelle mit den einzelnen Zahnräder posten.

-- Hinzugefügt: 23. Januar 2023 16:07 --

Hier sind wieder ein paar Fotos von den Zahnräder...Ich hoffe, Ihr könnt etwas erkennen was Ihr sehen müsst.

-- Hinzugefügt: 23. Januar 2023 16:18 --

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MHL-Jürgen

 
Beiträge: 77
Themen: 11
Registriert: 3. Februar 2022 21:30
Wohnort: Mühlhausen /Thüringen
Alter: 58

Re: Schaltgabeln

Beitragvon MHL-Jürgen » 24. Januar 2023 21:15

Was meint Ihr zu meinen Los und Schalträdern von der Antriebswelle?
Gruß Jürgen...

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MHL-Jürgen

 
Beiträge: 77
Themen: 11
Registriert: 3. Februar 2022 21:30
Wohnort: Mühlhausen /Thüringen
Alter: 58

Re: Schaltgabeln

Beitragvon Klaus P. » 25. Januar 2023 01:22

Bilder 1-5 Schaltrad 4/5; 5. Gangseite i. O.


Bilder 6-11 = 4. Gangseite i. O.
Bild 7 und 11 sind zwar rechts die Kanten (Kantenbruch) gerundet, die Ecken noch i. O.
würde ich wohl noch nehmen.

Losräder Bilder 8,10,12 - die Klauen rechts sind gerundet, die würde ich ersetzen,
zumindest 8 u. 10.

Du hättest die Bilder nummerieren sollen, wäre leichter zum Überblicken.

Gruß Klaus
Zuletzt geändert von Klaus P. am 26. Januar 2023 19:28, insgesamt 1-mal geändert.

Fuhrpark: habe
Klaus P.

 
Beiträge: 11448
Themen: 108
Registriert: 6. September 2010 18:11
Wohnort: 57271
Alter: 76

Re: Schaltgabeln

Beitragvon Kai2014 » 25. Januar 2023 13:33

Man, das ist doch nicht so schwer, von der anderen Welle, das Schaltrad ab zu machen.
Das fällt von alleine runter!

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2445
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 10:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 54

Re: Schaltgabeln

Beitragvon emzett » 25. Januar 2023 13:49

Die 150n /125 er ETZ motoren sind ja vom Getriebe her , eher unauffällig/ Verschleißarm und die Schwachpunkte , wie Schaftrard , Kupüplungswelle , Losrad 1. Gang , habe ich hier noch nicht gesehen und lassen sich an Hand von Bildern oder mit dem Fingernagel NICHT beurteilen.
MFG Dirk

Fuhrpark: MZ TS 250/1
emzett

Benutzeravatar
 
Beiträge: 347
Themen: 12
Registriert: 22. Februar 2006 20:27
Wohnort: Milower Land OT Milow
Alter: 54

Re: Schaltgabeln

Beitragvon robin » 25. Januar 2023 18:08

Der Dirk kam jetzt irgendwie (wahrscheinlich durch Beitrag #2) zu den 150er Motoren. Der Kai hat keine Geduld auf die Bilder der Abtriebswelle zu warten und dem Klaus stimme ich wie immer zu. Auch wenn die Nummerierung irgendwie durcheinander ist. Vielleicht kamen nachträglich Bilder dazu? Es sind 23 Bilder. Das Schaltrad sehe ich auf den Bildern 1-11.
Viele Grüße,
Robin

Fuhrpark: ETZ 250/Bj '84, S50 Bj '79, Wartburg 353W Bj '88, VW Golf IV Variant 1.6 FSI/Bj 2003
robin

Benutzeravatar
 
Beiträge: 601
Themen: 7
Bilder: 17
Registriert: 26. Januar 2012 17:47
Wohnort: 38889 Blankenburg & 39114 Magdeburg
Alter: 32

Re: Schaltgabeln

Beitragvon emzett » 25. Januar 2023 19:23

Sorry mein Fehler, alles zurrück .

Fuhrpark: MZ TS 250/1
emzett

Benutzeravatar
 
Beiträge: 347
Themen: 12
Registriert: 22. Februar 2006 20:27
Wohnort: Milower Land OT Milow
Alter: 54

Re: Schaltgabeln

Beitragvon MHL-Jürgen » 26. Januar 2023 17:53

Klaus P. hat geschrieben:Bilder 1-5 Schaltrad 4/5 5. Gang i. O.


Bilder 6-11 = 4. Gang i. O.
Bild 7 und 11 sind zwar rechts die Kanten (Kantenbruch) gerundet, die Ecken noch i. O.
würde ich wohl noch nehmen.

Losräder Bilder 8,10,12 - die Klauen rechts sind gerundet, die würde ich ersetzen,
zumindest 8 u. 10.

Du hättest die Bilder nummerieren sollen, wäre leichter zum Überblicken.

Gruß Klaus


Da hast Du recht
Gruß Jürgen

-- Hinzugefügt: 26. Januar 2023 17:55 --

Kai2014 hat geschrieben:Man, das ist doch nicht so schwer, von der anderen Welle, das Schaltrad ab zu machen.
Das fällt von alleine runter!


Was meinst Du?

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MHL-Jürgen

 
Beiträge: 77
Themen: 11
Registriert: 3. Februar 2022 21:30
Wohnort: Mühlhausen /Thüringen
Alter: 58

Re: Schaltgabeln

Beitragvon Kai2014 » 26. Januar 2023 18:35

Das Schaltrad, ist vom zweiten Gang.
Das lässt sich einfach runter ziehen.
Davon hätten, wir gerne ein paar Bilder.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ ETZ 250 Baujahr 1985
MZ ETZ 125 Baujahr 1989
IFA RT 125/1 Baujahr 1954
Simson SR4-1 Spatz Baujahr 1966
Zündapp DB 200 Baujahr 1937
Kai2014

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2445
Themen: 19
Bilder: 0
Registriert: 30. Juni 2014 10:11
Wohnort: 99846 Seebach
Alter: 54

Re: Schaltgabeln

Beitragvon MHL-Jürgen » 26. Januar 2023 19:09

Kai2014 hat geschrieben:Das Schaltrad, ist vom zweiten Gang.
Das lässt sich einfach runter ziehen.
Davon hätten, wir gerne ein paar Bilder.


Alles klar....jetzt weiß ich was Du meinst....Fotos folgen dieser Tage...

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MHL-Jürgen

 
Beiträge: 77
Themen: 11
Registriert: 3. Februar 2022 21:30
Wohnort: Mühlhausen /Thüringen
Alter: 58

Re: Schaltgabeln

Beitragvon ertz » 26. Januar 2023 19:14

Alle Zahnräder der unteren Welle auf dem Bild von Kai2014 bitte so fotografieren, wie Du es von der " falschen Welle" auch schon gemacht hast !
BildMitglied Nr. 066 im Rundlampenschweinchenliebhaberclub

Lothars Fibel für Vergasereinstellung: http://pic.mz-forum.com/lothar/SONSTIGE ... ungBVF.htm

ES 250 Kickstarterantrieb auf jeden Fall auf TS oder ETZ wechseln !
siehe: viewtopic.php?f=4&t=30624&p=1158985&hilit=kickstarterwelle+ertz#p1128457

Fuhrpark: momentan 6 Stück und nur 1 Arsch
ertz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1190
Themen: 19
Bilder: 32
Registriert: 12. Juli 2009 19:32
Wohnort: Borstendorf/Erzgeb.
Alter: 54

Nächste

Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste