MZ ES 125/150 Krümmer-Zylinder abdichten

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

MZ ES 125/150 Krümmer-Zylinder abdichten

Beitragvon Iklaf » 1. Februar 2024 16:56

20240201_161203.jpg
Hallo!
Ich habe mal eine Frage zur Abdichtung zwischen Krümmer und Zylinder. Im Normalfall kommt ja ein Dichtring (Kupfer oder Alu)dran. Wird dieser auf das Krümmerrohr geschoben oder kommt dieser zwischen Zylinder und dem Krümmer? Oder beide Varianten, da müssten dann natürlich 2 Dichtringe dran?
MfG Falk
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ..MZ RT 125/2 Bj.58, MZ ES 125 Bj.63
Iklaf

 
Beiträge: 56
Themen: 11
Registriert: 18. Dezember 2022 17:10

Re: MZ ES 125/150 Krümmer-Zylinder abdichten

Beitragvon emzett » 1. Februar 2024 17:21

Immer ohne Dichtung

Fuhrpark: MZ TS 250/1
emzett

Benutzeravatar
 
Beiträge: 472
Themen: 13
Registriert: 22. Februar 2006 20:27
Wohnort: Milower Land OT Milow
Alter: 55

Re: MZ ES 125/150 Krümmer-Zylinder abdichten

Beitragvon starke136 » 1. Februar 2024 17:53

Man kann einen Dichtring zwischen Krümmer und Zylinder verbauen, falls es ohne nicht mehr dicht ist ohne.

Original war allerdings keiner drinne.
Bei meiner TS habe ich jedoch auch einen verbaut, da der Krümmer nicht mehr ganz plan ist.
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia TLF 250 Deluxe "Masha" - Mein Beitrag zum Klimawandel!
CF Moto 450 SR - Die kleine Lotusblüte
starke136

Benutzeravatar
------ Titel -------
CF-Moto Botschafter
 
Beiträge: 3748
Themen: 199
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 16:44
Wohnort: Erlau/Schleusingen
Alter: 32

Re: MZ ES 125/150 Krümmer-Zylinder abdichten

Beitragvon elsa150 » 2. Februar 2024 05:49

Moin,
meine Empfehlung ist, die Bördelung des Krümmers etwas flach zu feilen, damit die Dichtfläche des Krümmers zum Auslaß des Zylinders hin größer wird und dann etwas Auspuffmontagepaste in das Zylindergewinde schmieren.
Wichtig ist bei der Montage, den Krümmer einzeln montieren. Gerade am Auslass ansetzen, Krümmermutter gerade abfädeln und handfest anziehen, danach den Auspufftopf mit Schelle draufschieben , jetzt hinten lose an der Aufhängung montieren, Anlage ausrichten und festschrauben.
Mz- man sagt, sie habe magische Kräfte !

Fränkisch-bayerische Fraktion

Fuhrpark: MZ ES 150 Bj.1968, MZ ETZ 250 Bj. 82 deluxe
und ein kleines schwarzes Cabrio für 3 Jahreszeiten
Neuzugang: Audi A 3, 35 TFSI Sportback, S-Tronic, EZ 2019 ( Mamawagen ) Mini Cooper EZ 2019 für's Töchterlein
elsa150

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1856
Themen: 11
Bilder: 46
Registriert: 21. Juli 2009 07:50
Wohnort: Schnaittach
Alter: 51
Skype: Elsa 150

Re: MZ ES 125/150 Krümmer-Zylinder abdichten

Beitragvon Iklaf » 2. Februar 2024 19:35

Guten Abend!
Vielen Dank für Eure Beiträge,diese helfen mir auf jeden Fall weiter.
MfG Falk

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ..MZ RT 125/2 Bj.58, MZ ES 125 Bj.63
Iklaf

 
Beiträge: 56
Themen: 11
Registriert: 18. Dezember 2022 17:10

Re: MZ ES 125/150 Krümmer-Zylinder abdichten

Beitragvon Iklaf » 12. Februar 2024 10:07

emzett hat geschrieben:Immer ohne Dichtung

Hallo!
Ich bin's nochmal. Wie kommst du darauf "immer ohne Dichtung"? Laut Ersatzteilliste ist da ein Dichtring erwähnt und da steht nicht mal "nach Bedarf". Also bei mir war original einer drin aus Alu.
MfG Falk

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ..MZ RT 125/2 Bj.58, MZ ES 125 Bj.63
Iklaf

 
Beiträge: 56
Themen: 11
Registriert: 18. Dezember 2022 17:10

Re: MZ ES 125/150 Krümmer-Zylinder abdichten

Beitragvon emzett » 12. Februar 2024 10:31

Hallo falk , diese Ersatzteiliste kenn ich leider nicht , lasse mich aber gerne eines Besseren belehren , mann lernt ja schließlich nie aus.
MFG Dirk

Fuhrpark: MZ TS 250/1
emzett

Benutzeravatar
 
Beiträge: 472
Themen: 13
Registriert: 22. Februar 2006 20:27
Wohnort: Milower Land OT Milow
Alter: 55

Re: MZ ES 125/150 Krümmer-Zylinder abdichten

Beitragvon AHO » 12. Februar 2024 10:38

In der Liste für die ES 125/150 von 1968 ist die Dichtung drin, in der 1969 für die /1 nicht mehr (Listen bei Miraculis).

Andreas

Fuhrpark: ETZ 250 SW, Bj. 1985
AHO

 
Beiträge: 1193
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 26. Mai 2010 14:18
Wohnort: Wuppertal

Re: MZ ES 125/150 Krümmer-Zylinder abdichten

Beitragvon emzett » 12. Februar 2024 10:49

Vielen dank Andreas für den Hinweis , leider finde ich auf der Seite keine Ersatzteilisten.
MFG Dirk

Fuhrpark: MZ TS 250/1
emzett

Benutzeravatar
 
Beiträge: 472
Themen: 13
Registriert: 22. Februar 2006 20:27
Wohnort: Milower Land OT Milow
Alter: 55

Re: MZ ES 125/150 Krümmer-Zylinder abdichten

Beitragvon EmmasPapa » 12. Februar 2024 10:52

Bis zur ES 125/150 stand ein Dichtring in der ET-Liste drin, ab der ES 125/1 bzw. 150/1 ist er offensichtlich entfallen. Also ist irgendwie beides richtig.

(Andreas war schneller)

Der Dichtring, wenn er denn montiert wird, gehört under den Krümmer, also zwischen Krümmer und Zylinder.

Auf der Miraculis-Seite auf "MZ" gehen, dann auf "Bücher" und dann runterscrollen auf die Modelle, dann solltest Du das auch finden.
Grüße

Frank

Fuhrpark: MZ mit 6 Volt, zeitweise eine mit 12 V in Pflege
EmmasPapa

 
Beiträge: 4973
Themen: 8
Registriert: 21. Februar 2014 23:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 51

Re: MZ ES 125/150 Krümmer-Zylinder abdichten

Beitragvon AHO » 12. Februar 2024 10:55

http://www.miraculis.de/aw/mz/mz.html > Bücher > scrollen zu "ES", > da gibt es etliche Bedienungsanleitungen, Ersatzteillisten etc. zu den verschiedenen ES Typen

Andreas

Jetzt war EmmasPapa schneller :lol:

Fuhrpark: ETZ 250 SW, Bj. 1985
AHO

 
Beiträge: 1193
Themen: 2
Bilder: 0
Registriert: 26. Mai 2010 14:18
Wohnort: Wuppertal

Re: MZ ES 125/150 Krümmer-Zylinder abdichten

Beitragvon emzett » 12. Februar 2024 11:17

jetzt habe ich was gefunden.Danke.
Für mich sieht es aber wie selbst gemalte Exeltabellen aus und nicht nach etwas Offiziellen .
MFG Dirk

Fuhrpark: MZ TS 250/1
emzett

Benutzeravatar
 
Beiträge: 472
Themen: 13
Registriert: 22. Februar 2006 20:27
Wohnort: Milower Land OT Milow
Alter: 55

Re: MZ ES 125/150 Krümmer-Zylinder abdichten

Beitragvon EmmasPapa » 12. Februar 2024 11:51

Wie auch immer der André Wunderlich, alias Miraculis, die Inhalte übertragen hat, die Zeichnungen sind offenbar die Offiziellen und da ist der Ring (Nr. 9) auch zu erkennen :arrow:

Screenshot_20240212-114144_Chrome.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße

Frank

Fuhrpark: MZ mit 6 Volt, zeitweise eine mit 12 V in Pflege
EmmasPapa

 
Beiträge: 4973
Themen: 8
Registriert: 21. Februar 2014 23:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 51

Re: MZ ES 125/150 Krümmer-Zylinder abdichten

Beitragvon vergasernadel » 12. Februar 2024 12:11

Sehr interessante Posts. Bund am krümmerende rechtwinklig immer Dichtung, Bund trichterförmig keine Dichtung. Was aber keinen davon abhält dort auch eine reinzutun.

Fuhrpark: ETZ 250 1987, TS 250 1973, TS 250/1 Neckermann 1981, ES 175 1958, ES 125 1962, ES 125/1 1977, ES 150 1964, ES 150/1 1976, ETZ 150 1989, Jawa 360 1968,
vergasernadel

 
Beiträge: 1266
Bilder: 16
Registriert: 12. Januar 2014 19:41

Re: MZ ES 125/150 Krümmer-Zylinder abdichten

Beitragvon Iklaf » 12. Februar 2024 12:19

EmmasPapa hat geschrieben:Bis zur ES 125/150 stand ein Dichtring in der ET-Liste drin, ab der ES 125/1 bzw. 150/1 ist er offensichtlich entfallen. Also ist irgendwie beides richtig.

(Andreas war schneller)

Der Dichtring, wenn er denn montiert wird, gehört under den Krümmer, also zwischen Krümmer und Zylinder.

Auf der Miraculis-Seite auf "MZ" gehen, dann auf "Bücher" und dann runterscrollen auf die Modelle, dann solltest Du das auch finden.


Hallo Frank!
Wie meinst du das denn nun richtig bei der Montage des Dichtrings?? Also ich verstehe das so,wenn der Dichtring unter dem Krümmer ist,dann wird dieser natürlich zuerst durch das Krümmerrohr geschoben. Aber wenn der Dichtring zwischen dem Krümmer und Zylinder ist,dann liegt dieser auf dem Krümmerbund?? Oder verstehe ich da was falsch?
MfG Falk

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ..MZ RT 125/2 Bj.58, MZ ES 125 Bj.63
Iklaf

 
Beiträge: 56
Themen: 11
Registriert: 18. Dezember 2022 17:10

Re: MZ ES 125/150 Krümmer-Zylinder abdichten

Beitragvon EmmasPapa » 12. Februar 2024 12:31

Zwischen Krümmermuter und Krümmer, so wie Du das oben auf Deinem Bild hast, ergibt es für mich keine Sinn. Die zu dichtende Fläche ist zwischen Krümmerbund und Zylinder. Ich habe solche (Zusatz-)Dichtringe schon verbaut, auch in 2,5er Motore. Eben so wie ich es beschrieben habe und die Stelle war danach dicht. Aber ohne diese Dichtringe habe ich es auch schon geschafft, die Stelle dicht zu bekommen. Manchmal reicht es, den Krümmerbund noch mal plan zu feilen. Bei Problemfällen half dann aber die Dichtung. Wichtig ist, die Mutter ordentlich festzuziehen, bei einem Hebel von 50 cm sollen da schon 30 kg drauf wirken.
Grüße

Frank

Fuhrpark: MZ mit 6 Volt, zeitweise eine mit 12 V in Pflege
EmmasPapa

 
Beiträge: 4973
Themen: 8
Registriert: 21. Februar 2014 23:56
Wohnort: Nuthe-Urstromtal
Alter: 51

Re: MZ ES 125/150 Krümmer-Zylinder abdichten

Beitragvon Iklaf » 12. Februar 2024 12:55

EmmasPapa hat geschrieben:Zwischen Krümmermuter und Krümmer, so wie Du das oben auf Deinem Bild hast, ergibt es für mich keine Sinn. Die zu dichtende Fläche ist zwischen Krümmerbund und Zylinder. Ich habe solche (Zusatz-)Dichtringe schon verbaut, auch in 2,5er Motore. Eben so wie ich es beschrieben habe und die Stelle war danach dicht. Aber ohne diese Dichtringe habe ich es auch schon geschafft, die Stelle dicht zu bekommen. Manchmal reicht es, den Krümmerbund noch mal plan zu feilen. Bei Problemfällen half dann aber die Dichtung. Wichtig ist, die Mutter ordentlich festzuziehen, bei einem Hebel von 50 cm sollen da schon 30 kg drauf wirken.


Super,danke! So werde ich das machen.
MfG Falk

-- Hinzugefügt: 12. Februar 2024 12:57 --

vergasernadel hat geschrieben:Sehr interessante Posts. Bund am krümmerende rechtwinklig immer Dichtung, Bund trichterförmig keine Dichtung. Was aber keinen davon abhält dort auch eine reinzutun.


Hallo vergasernadel!
Vielen Dank für den sehr interessanten Beitrag. Dann sage ich jetzt, "wieder was gelernt!".
MfG Falk

Fuhrpark: MZ Typ/Baujahr, MZ Typ/Baujahr, ..MZ RT 125/2 Bj.58, MZ ES 125 Bj.63
Iklaf

 
Beiträge: 56
Themen: 11
Registriert: 18. Dezember 2022 17:10


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste