Zuganker TS250/1

Motor, Antrieb, Vergaser, Getriebe.

Moderator: Moderatoren

Zuganker TS250/1

Beitragvon Franz15 » 12. Februar 2024 13:23

Bei meiner TS 250/1 dreht sich ein Zuganker mit; sprich Gewinde defekt.

Kann man den Zylinder + Kopf + Motorgehäuse aufbohren und ein M10 Gewinde reinschneiden, damit die M10 Zuganker der ETZ verwendet werden können?

Hat das schon jemand gemacht?

Fuhrpark: MZ TS 250/1
MZ ETZ 250
Franz15

 
Beiträge: 61
Themen: 28
Registriert: 14. Mai 2021 12:08

Re: Zuganker TS250/1

Beitragvon Mechanikus » 12. Februar 2024 13:34

M8 reicht eigentlich. Besser ist in diesem Falle vermutlich, eine Reparaturhülse, bzw. einen sogenannten Helicoil-Reparatureinsatz anstelle des defekten Gewindes einzusetzen.

Fuhrpark: MZ TS 150 GS-Umbau Bj 1983; DKW NZ 250 Bj. 1938; Simson S51 Umbau Bj.1980; NSU Quick-Umbau Projekt Bj.1936; Trial-Projekt mit MZ-Motor; Eigenbau-Simmi mit Starrrahmen und MZ Motor; Phänomen Bob Projekt Bj.1941; IFA DKW RT-0 Projekt, DKW NZ 350/ISH Umbau Projekt
Mechanikus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2799
Themen: 25
Registriert: 18. Februar 2019 22:26
Alter: 45

Re: Zuganker TS250/1

Beitragvon starke136 » 12. Februar 2024 15:25

Das ist möglich. Ich habe auch M10 Gewinde in meinem TS 250/1 Motor.
Trüffelschweine Logo Designer Mitglied Nr: 007

Bild
Gründungsmitgleid MKBV 13.08.2016

Fuhrpark: MZ TS 250/1 "Jule"
Simson S50B2
Pannonia TLF 250 Deluxe "Masha" - Mein Beitrag zum Klimawandel!
CF Moto 450 SR - Die kleine Lotusblüte
starke136

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3548
Themen: 196
Bilder: 25
Registriert: 4. September 2011 16:44
Wohnort: Erlau/Schleusingen
Alter: 31


Zurück zu Antrieb



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste